Tap to unmute

Zeitungen EXPOSED (Rezo reagiert auf Kritik zur Klatschpresse)

Teilen
Einbetten
  • Am 11 Jan 2022 veröffentlicht
  • ► SP/RK SHOP: sprk.store

    Rezo reagiert auf Kritik zur Klatschpresse, Zeitungen werden von RobBubble, Walulis und Jan Böhmermann exposed

    RobBubble: @RobBubble
    Walulis: @WALULIS DAILY @WALULIS STORY - SWR3
    Jan Böhmermann: @ZDF MAGAZIN ROYALE
    Übermedien: @Übermedien

    Zu meinen nicen Displates kommt ihr über diesen Link
    displate.com/rezo_?art=6193c7... ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

    ► FOLGT MIR
    Twitch: www.twitch.tv/rezo
    Tik Tok: Rezo
    Instagram: rezo​
    Twitter: rezomusik
    Anderer Kanal: declips.net/channel/UCvU1...
  • UnterhaltungUnterhaltung

KOMMENTARE • 2 380

  • Iron Iro
    Iron Iro Vor 12 Tage +5665

    Ich bin ja nicht für Zensur aber ein Verbot dieser Zeitungen würde nicht nur der Gesellschaft sondern auch der Umwelt richtig gut tun 😅

    • Iron Iro
      Iron Iro Vor 11 Stunden +1

      @MsLillilli Endlich noch mal jemand der auch meinen Gedanken versteht und nicht eine Troll Diskussion anfängt ich glaube meine Kommentar ist inzwischen der mit den meisten Antworten 😂😅

    • MsLillilli
      MsLillilli Vor 12 Stunden +1

      Genau mein Gedanke! Ich dachte grad nur an das viele Papier... Und die Druckertinte.

    • DaveG306
      DaveG306 Vor Tag

      @Konrad Ok Konrad!
      Und Du bestimmst dann einfach was eine Lüge ist und was nicht?
      Oder möchtest Du lieber eine Wahrheitskommission oder noch besser ein Wahrheitsministerium? :-)

    • Iron Iro
      Iron Iro Vor Tag

      @Achim O. ich weiß um die rhetorische Funktion des Wortes Aber, dennoch finde ich es in diesem Fall angebracht. Denn diese Verlage schaden ja nicht nur aktiv Menschen sondern eben auch der Presselandschaft. Natürlich kann man wie immer nicht einfach alles wegverbieten. Aber es ist wie beim Umweltschutz wenn die Leute sich eben nicht durch vernünftige Argumente überzeugen lassen geht's halt wohl nicht anders.

    • Achim O.
      Achim O. Vor Tag

      Ich bin kein Nazi, aber...

  • Bas Ti
    Bas Ti Vor 10 Tage +215

    Günther Jauch fordert für jede Falschdarstellung durch die Klatschpresse eine Korrektur (separat gedruckte, von der Redaktion als "korrekt" bestätigte Gegendarstellung) und hat in dem Rahmen jeden Monat drei bis vier Gerichtsprozesse. Einfach weil das nicht okay ist. So viel Zeit und Nerven. Ehrenmann.

    • Kommentator
      Kommentator Vor 5 Tage +6

      @Bas Ti Interessant, hat er also doch mehr Aufwand mit als ich angenommen hätte, auch wenn es inhaltlich ja doch bestätigt, was ich meinte. Er liest sich den ganzen Schund nicht selbst durch. Aber klar: bevor man klagt, muss man sich sicher sein, dass die Gegenseite ihre Sicht nicht sinnvoll vertreten kann. Das können seine Mitarbeiter nicht immer für ihn leisten. Danke für das Zitat ...

    • Bas Ti
      Bas Ti Vor 5 Tage +18

      @Kommentator Klar, alleine macht er das nicht, die meiste Zeit wird von Anwälten und Studenten investiert. Er muss aber viele Aussagen auch letztendlich selbst überprüfen. Zitat aus dem Alles Gesagt Podcast mit ihm: "Ich lese mir den Kram nicht selber durch, da gibt’s mittlerweile arme Studenten, die fieseln das alles durch, und dann wird das einem Anwalt oder einer Anwältin vorgelegt. Dann kriege ich es zugeschickt: „Was ist denn da falsch?“ oder „Pass auf, das ist eine Fotomontage!“ oder „Hast du wirklich mal neben dem gestanden und hast dieses oder jenes gesagt oder gemacht?“ Dann muss ich mich damit beschäftigen, muss versuchen, mich zu erinnern, dann muss ich meine Frau fragen, dann muss ich das alles wieder zurückschreiben, dann müssen wir uns überlegen, hat es Sinn, dagegen vorzugehen oder nicht … es ist nervig. Die stehlen mir meine Lebenszeit. Ansonsten ist es einfach nur gequirlter Unsinn."

    • Kommentator
      Kommentator Vor 5 Tage +7

      Er wird das vermutlich nicht selbst machen. Aber allein dafür, dass er die entsprechenden Kosten stemmt, stimme ich dir zu.

  • Peter Lustig
    Peter Lustig Vor 12 Tage +253

    Ich bin aus Österreich und ich kenne daher logischerweise eure Zeitungen nicht, aber bei dieser unendlichen Auflistung der "Freizeit" Magazine bin ich sowas von gestorben vor Lachen, digga das kann doch nicht sein hahahahah

    • Iserah
      Iserah Vor 4 Tage

      Viele Zeitschriften werden von D nach Ö importiert. Bei Eurospar habe ich auch schon einige gesehen. Die normalen Zeitungen befinden sich fast auf dem gleichen Niveau und auch einige Nachrichtensender. Sehr besorgniserregend was sich da in Ö abspielt. Mal schauen wie lange es noch eine Demokratie gibt.

    • Kommentator
      Kommentator Vor 5 Tage

      Auf jeder Einzelnen davon steht auch welcher Preis dafür im Schluchtenland abzudrücken ist 😜

    • Perry
      Perry Vor 6 Tage

      @Buzzkill wollte ich auch grad schreiben, einfach nur SCHMUTZIGER Dreck

    • Ko Pai
      Ko Pai Vor 7 Tage

      @Pusher ✔ eben, das ist genau das nivau von "Österreich" und "Heute"

    • Peter Lustig
      Peter Lustig Vor 7 Tage

      @ツLisa kenn die tatsächlich gar nicht, aber ich schau auch nicht so aktiv in diese abteilung

  • Honeyball
    Honeyball Vor 6 Tage +83

    Ach man kennt es... xD Über Fantasybücher die Nase rümpfen, aber Klatschzeitungen kaufen, genau mein Humor. Genug solcher Leute erlebt.

    • Matteo
      Matteo Vor 4 Tage

      @Anahata347 Stellt sich die Frage, wieviele der kathargische Krieg interressiert.

    • Anahata347
      Anahata347 Vor 4 Tage

      @DerTypVonNebenAn3 Nein ist sie nicht ... Die meisten verstehen einfach nur nicht, wie man Texte aus diesen Zeitperioden zu lesen hat ... Und das Wirken von Jesus ist besser dokumentiert als der kathargische Krieg.

    • DerTypVonNebenAn3
      DerTypVonNebenAn3 Vor 5 Tage

      @Honeyball ja würde auch nur 1 von 5 Sterne geben. :)

    • Honeyball
      Honeyball Vor 5 Tage +6

      @DerTypVonNebenAn3 Aber voller Plottlöcher xD

    • DerTypVonNebenAn3
      DerTypVonNebenAn3 Vor 6 Tage +6

      Oder die Bibel 🤔 achso ist ja n Fantasybuch..

  • Avarei
    Avarei Vor 12 Tage +163

    Wenn ein Gericht entscheidet, dass ein Artikel so nicht mehr verbreitet werden darf, sollte meiner Meinung nach das Magazin gezwungen werden an einer vergleichbaren Stelle in der nächsten Ausgabe eine Richtigstellung zu drucken. Selbst wenn diese am Ende auf dem Cover gedruckt werden muss…
    Selbiges für online Auftritte. Einen überarbeiteten Artikel sieht niemand mehr aber wenn am selben Wochentag zu gleicher Zeit eine Berichtigung gepostet würde wäre das allen Kunden präsent.

    • Trillian Weatherwax
      Trillian Weatherwax Vor 3 Tage

      Das gibt es bereits. Die BILD muss das regelmäßig tun. Das Problem ist aus meiner Sicht, dass Du ein Gerücht nicht einfach aus der Bevölkerung löschen kannst. Ein Mal raus, kannst Du es schwer zurück holen. Ich denke, es sollte wirklich drakonische Strafen geben, die sich wirtschaftlich auswirken. Außerdem sollte man irgendwann überlegen, ob Magazine noch eine Berechtigung haben, wenn sie als Geschäftsmodell Rufmord begehen.

    • Ko Pai
      Ko Pai Vor 7 Tage

      Tatsächlich kann ein betroffener nach einem gewonnenen Gerichtsverfahren eine Gegendarstellung in der gleichen Größe wie die ursprüngliche Falschinformation durchsetzen, das kostet jedoch enorm viel Zeit unnd Energie.

    • JLDell
      JLDell Vor 7 Tage

      Das gibt es genau in dieser Form bereits. Die Voraussetzungen, die dafür erfüllt sein müssen, sind jedoch sehr hoch.

    • Volker Marckhoff
      Volker Marckhoff Vor 7 Tage +1

      Die Richtigstellung darf natürlich nicht zu den Kleingedruckten hin. Sollte schon richtig ins Auge fallen.

    • Aérion Le Brave
      Aérion Le Brave Vor 7 Tage +3

      Etw ähnliches gibt es zB in Frankreich, wo jede Person über die in einer Zeitung berichtet wird einen Antwortrecht hat, dh darf *normalerweise* ein kurzes Brief schreiben, welches in der nächsten Ausgabe veröffentlicht wird (und in dem die Person sich verteidigen kann)

  • Monika La la
    Monika La la Vor 12 Tage +2322

    Die Strafen müssten an den Umsatz des Unternehmens angepasst werden. Und es bräuchte insgesamt strengere Gesetze! Super Video wieder mal!

    • Jedzia Dex
      Jedzia Dex Vor 2 Tage +1

      Ja, wir bräuchten viel strengere Gesetze gegen Fiktion(was diese Magazine teilweise sind). Am besten gleich noch gegen Sci-Fi, Star Trek, wa? Oh und gegen deinen Kommentar, Monika ... ;) Der ist nämlich auch Fiktion, weil die Gesetze, die es gegen Verleumdung und üble Nachrede gibt übrigens kein Pippifax sind. Hätte man ja auch mal vorher nachschlagen können. Oder Presserecht und Richtigstellungen. Die Konsequenz dort oben ... also alles zu verbieten, inklusive deiner Fiktion (beweise mal das Gegenteil!), ist natürlich nicht ernst gemeint, sondern ein Wink mit dem Zaunpfahl aus 1984!

      Hint für Nerds: Die Strafen die einer juristischen Person(also auch einer Firma) auferlegt werden sind durch die Tagessätze und nach dem Ermessensspielraum der Richter an das Einkommen angepasst, teilweise aber gedeckelt (Verhältnismässigkeitsprinzip).
      Hint für Rechtsphilosophie-Nerds: Das Problem der einkommensabhängigen Bußgelder/Strafen ist gar nicht fair zu lösen. Wem was wie "weh tut" hat oft nichts mit dem Einkommen, sondern mit den notwendigen Ausgaben zu tun. Bei einer juristischen Person, wie einer Firma kommt das einer Kollektivstrafe für alle Mitarbeiter gleich .... etc., pp.

      Beispiele: Finnland hat als eines der wenigen Länder einkommensabhängige Bußgelder. Das führt unter anderem dazu, dass ein Millionenerbe für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 30 km/h 170.000 Euro zahlen musste. Oder ein Industrieller, der für 27 km/h zu viel 95.000 Euro zahlen musste. Oder Formel-1-Star Kimi Räikkönen, der die Papiere für seinen Bootsanhänger nicht dabei hatte - 30.000 Euro. (Quelle WirtschaftsWoche).
      Neid ist hierbei übrigens kein guter Ratgeber. Was glaubst du, wen es als Nächsten trifft?;)

    • Adam Lee
      Adam Lee Vor 4 Tage

      @World of TikTok Ahh....
      Nein, hier fang ich gar nicht erst an, denn wer basics schreibt, der wird schon recht haben. 😂

    • World of TikTok
      World of TikTok Vor 4 Tage

      @Adam Lee basics: wirtschaft ist immer rechts, soziales immer links - da braucht es eigentlich keine erklärung

    • Adam Lee
      Adam Lee Vor 4 Tage

      @World of TikTok ja, aber was das mit Rechts zu tun hat, das weißt du wohl selbst nicht so genau.

    • Emi Leo
      Emi Leo Vor 5 Tage

      @mondwesen der Gedanke war, es halt verpflichtend zu machen

  • niipky
    niipky Vor 11 Tage +67

    Ich hab nen Aushilfsjob in nem Supermarkt und es ist bei meiner Mum und mir schon so ne Art inside Joke dass wir uns jedes Mal wenn ich nach Hause komme über diese Story zu unterhalten oder auch lustig zu machen über die ganzen Lügen.
    Neben dem, was Rob da in seinem Video erzählt sind unsere Lieblingsstorys noch:
    - Irgendwer hat immer Zwillinge, meistens Helene Fischer, Kate oder Meghan
    - Die Queen hat ihr Testament geändert und ihren Sohn und Harry rausgeschmissen
    - Kate wird gekrönt, bekommt meistens nebenbei noch ein oder mehr Kinder
    - Helene Fischer und Florian Silbereisen sind entweder zusammen, heimlich verheiratet oder schon wieder getrennt ODER Helene Fischer benennt ihr Kind nach Florian Silbereisen
    - Seit neuestem ist immer wieder Angela Merkel entweder getrennt, geschieden oder völlig am Ende und weiß nicht, was sie machen soll seit dem sie nicht mehr Kanzlerin ist

    • niipky
      niipky Vor 5 Tage

      @as hahaha 😂😂
      Vor allem denke ich jedes Mal, wenn jemand ne Bild kauft "Ah ... Ein Bildleser ... 🙄" Und dann wird noch ne andere Zeitung dazu gelegt und dann denk ich "Naja, dann ist es ja wieder ok" 😂😂😂

    • as
      as Vor 5 Tage +1

      Jap 😂 hab auch ne Weile bei Edeka gejobbt und durfte morgens die Zeitungen einräumen. Einmal kam die Bild nicht. Ist mir nicht aufgefallen, bis ein Kunde danach fragte. Hab ich also auch wieder wen gefragt und wurde entsetzt angeschaut: "Wieso melden Sie das nicht??" Ergo: Bild-Zeitung ist essenziell.

    • Lara
      Lara Vor 6 Tage +1

      zu heftig 😂

    • Littleprincess
      Littleprincess Vor 6 Tage +1

      Ehrenmensch! Feier ich 👍😂😂😂

    • silent Witch
      silent Witch Vor 9 Tage +5

      Das ist göttlich, omg🤣🤣🤣

  • Dan Copsen
    Dan Copsen Vor 7 Tage +29

    Die Tatsache, dass so etwas gekauft wird, zerfrisst mich innerlich

    • Playboxx TV
      Playboxx TV Vor Tag

      @Cassie kann man den lesern 100 mal sagen. interessiert die nicht.
      Die Lügen werden durch einzelne Fotos die ein bisschen dazu passen könnten aus deren Sicht dann der Bewiesen.

    • Cassie
      Cassie Vor 4 Tage +1

      "wenn die Leute wüssten, dass das Lügen sind, dann würden sie es nicht kaufen" - also die Bild wird auch massenhaft gekauft & ist sogar noch viel gefährlicher.

  • Chrissi FCA
    Chrissi FCA Vor 11 Tage +47

    Auch, wenn es spontan war und diesmal auf Reactions basiert hat, danke, dass du das Problem mal wieder so gut auf den Punkt gebracht hast, die Welt braucht mehr Rezos

  • Pauline TeMa
    Pauline TeMa Vor 12 Tage +69

    Ich fänds cool wenn du Rezo den Creatern der Videos, auf die du reagierst, igendwie mehr credit geben würdest. Der Titel suggeriert hingegen eher als würde Rezo selber hier etwas exposen, dabei waren es ja die Mühen anderer Leute.

    • Georg Wor
      Georg Wor Vor 2 Tage +1

      Wie er selbst sagte ja sinngemäß: Etwas Clickbait isi ja okay, wenn niemand darunter leidet und auch wenn irgendwie nicht das dein ist, was man erwartet. Ich war auch etwas enttäuscht und dachte, er zieht sich aus. 😁

    • Mi Ka
      Mi Ka Vor 3 Tage

      Im Thumbnail steht doch Reaction 😅

    • M T
      M T Vor 6 Tage +1

      Da ist Rezo sich eben auch selbst der nächste und nicht mehr so korrekt, wie er sich darstellt.

    • TheBaeskai
      TheBaeskai Vor 8 Tage +2

      @dwdrp1k haha übertreib

    • dwdrp1k
      dwdrp1k Vor 8 Tage +1

      @TheBaeskai im grunde ist der titel genau wie klatschpresse headlines, also schmutz

  • BadAkatsukifangirl
    BadAkatsukifangirl Vor 8 Tage +14

    Ich versteh nicht, warum die immer nur Artikel entfernen und ne (für ihre Verhältnisse) kleine Geldstrafe zahlen müssen. Wenn die immer und immer wieder verklagt werden, müssten das doch irgendwann mal stärkere Konsequenzen mit sich ziehen🤨

  • Kyoto99
    Kyoto99 Vor 12 Tage +30

    Ich habe eine zeit lang bei der post in einer zentrale gearbeitet und die BERGE von magazinen die so viel sagen und gleichzeitig so nichtssagend waren hat mich echt umgehauen. Das sind berge wenn man die paletten weglassen würde und das JEDEN TAG und ich glaube wir sind an nem punkt wo sowas aufhören muss. Dem verstand und der umwelt zuliebe und den leuten die davon betroffen sind

  • Gray
    Gray Vor 11 Tage +49

    Ich gehe seit Corona einmal die Woche für meine Großeltern einkaufen und vorher hab ich diese Zeitschriften nie auch nur angeguckt. Jz kaufe ich Freizeit Spaß, Woche & Review für meine Oma und die BILD für meinen Opa.
    Es ist so ein pain allein diese Schlagzeilen zu lesen und mir dann vorzustellen, dass die beiden das seit Jahrzehnten von vorne bis hinten lesen….

    • as
      as Vor 5 Tage +3

      Ehre dass du für deine Großeltern einkaufen gehst!

    • Cas Bee
      Cas Bee Vor 7 Tage

      Kauf mal was anderes für deine Grosseltern zwischendurch.

    • M. P.
      M. P. Vor 7 Tage +2

      Naja, für die Politik und die Konzernmilliardäre ist das klasse, dumme Menschen kann man besser täuschen und ausquetschen. Die alten bekommen Bild und Freizeitblitzkacke und die jungen haben DEclips, mit Leuten wie Rezo. Hauptsache keine echten Infos, Hauptsache abgelenkt,damit keiner nachdenkt und aufwacht, achja,arbeiten und konsumieren darf man aber, darum im Boulevard die Märchen über reiche Promis und bei DEclips ich zeig euch meine Häuser und Autos Müll Videos....zum Haareraufen

  • Astrid T.
    Astrid T. Vor 12 Tage +9

    Da ist aber nicht nur die Oma betroffen. Es gibt ja auch so Magazine, die sich an jüngere Generationen richten. In Touch oder OK Magazin, selbst in der Bravo stehen so Schlagzeilen auf dem Cover. Deshalb ist es auch wichtig das Leute, wie Rezo, die größtenteils jüngere Fans haben, darüber sprechen! Danke dafür!

  • Lumpenkind
    Lumpenkind Vor 12 Tage +968

    Der Satz der Woche für mich : " Du kannst den Leuten doch nicht Hüte fotoshoppen!" Ich brech ab 🤣

    • Connex Crew TV
      Connex Crew TV Vor 3 Tage +1

      @PRINCE 🅥 wen bockts?

    • Anthyrion
      Anthyrion Vor 10 Tage +2

      Können schon. Aber ist es sinnvoll ein altes Bild von einer anderen Zeitschrift zu nehmen und dem Mann noch einen Hut auf den Kopf zu photoshoppen? Ich denke nicht :)

    • samuel bonaya
      samuel bonaya Vor 11 Tage

      declips.net/video/3tyOVnOXGxw/video.html

    • PRINCE 🅥
      PRINCE 🅥 Vor 12 Tage +1

      *Soo my Vid zu Dagi Bees Schwangerschaft ist jetz on* 💪⚡ _

  • Hannah R
    Hannah R Vor 12 Tage +56

    Für mich das schlimmste am nenenjob im rewe: 7 Uhr morgens diese Zeitschriften neu auffüllen.
    Zum Glück gibt es ja nicht jeden Tag von jeder Zeitschrift eine neue Ausgabe, aber wenn da im Regal so 60 verschiedene Zeitschriften sind, die meisten "Freizeit" "illu" "revue" oder sonst was heißen und du musst genau den Platz finden, wo die alte "Freizeit revue" raus muss und die neue rein, das ist das schon etwas überfordernd😂
    Ältere Kollegen wussten das natürlich meist schon auswendig, aber das einmal sie Woche morgens zu machen, war schon kein Spaß. Da saß ich lieber an der Kasse 😂

  • Marienkaeferisback
    Marienkaeferisback Vor 12 Tage +5

    Selbst wenn alles wahr wäre finde ich es abscheulich, sich so in das Privatleben reinzustalken. Dass das nicht strafbar ist, finde ich unglaublich.
    Das schränkt die Betroffenen ja massiv in ihrer Lebensführung ein.

    • Ratweechsausi Stanglwirt
      Ratweechsausi Stanglwirt Vor 10 Tage

      Es sind wohl vereinzelte abhängige Stalker, für die der Promi ein Lebensinhalt ist -
      oder eben solche gewissenlose Menschen ohne Rücksicht

  • i'm just writing comments

    Danke für deine Videos, bist immer mega korrekt und unterhaltsam, man lernt was und es ist gleichzeitig immer lustig, sehr sehr strong, made my day :)

  • RaimaNd
    RaimaNd Vor 7 Tage +22

    Dass die Gerichte nicht einfach grundsätzlich diesen Unternehmen verbieten, überhaupt Magazine/Zeitschriften zu drucken, entzieht sich meiner Logik.

    • M T
      M T Vor 5 Tage +2

      @RaimaNd Sachlich geht bei dir wohl nicht? Ich kann nichts dafür, dass du Strafrecht und Zivilrecht nicht auseinander halten kannst. Ich schütze niemanden, denn ich mache die Gesetze nicht. Ein Hausverbot ist auch nicht mit einer Zensur oder einem Berufsverbot gleich zu setzen.

    • RaimaNd
      RaimaNd Vor 5 Tage

      @M T Soso. Wenn nun also ein Dieb ertappt wird beim Klauen und Ladenverbot bekommt - oder es so häufig und drastisch vor kam, dass er in den Knast geht, dann ist das deiner Meinung nach auch Freiheitsberaubung und Einschränkung der freien Bewegung?

      Lass gut sein, du weißt nicht wovon du redest und schützt Straftäter. Bye.

    • M T
      M T Vor 5 Tage

      @RaimaNd Ein Verbot wäre eine Zensur und somit gegen die Prinzipien eines Rechtsstaates, gegen demokratische Werte und gegen freiheitliche. Handelt es sich überhaupt um Straftaten odergeht es um Persönlichkeitsrechte, die verletzt werden und zivilrechtlich geregelt werden?

    • RaimaNd
      RaimaNd Vor 5 Tage

      @M T Richtig. Ein Rechtsstaat. D.h. Straftaten müssen bestraft werden zum Verhältnis zur Straftat und das tun sie eindeutig nicht.

    • Kim Chau Le
      Kim Chau Le Vor 6 Tage

      @M T a yes

  • Kniffel101
    Kniffel101 Vor 12 Tage +2749

    Meine Mutter kauft solche Magazine "nur für die Sticker."
    Es müsste mal Stickerbücher als komplette Gegenbewegung dazu geben, damit das immerhin keine Ausrede dafür ist. :D

    • RFDlic
      RFDlic Vor 4 Tage

      Sticker? Ist das nicht der Schei$, der jeden Laptop versaut, nach einigen Jahren am Rand ausfranst und dann darunter eine unterschiedliche weil ungebrauchte Oberfläche auftaucht? Der einzige legale Grund für das Herstellen von Klebebildern ist Rostlöcher an Gebrauchtwagen damit zuzukleben.

    • LATO B
      LATO B Vor 6 Tage

      bei den "Ein guter Plan" Kalendern sind auch sticker drin, die sind eh cooler!

    • Selina
      Selina Vor 7 Tage

      einfach klauen (das ist ein witz hust)

    • M. P.
      M. P. Vor 7 Tage

      @Jonas Wolterstorff Haha, lustig, du machst gerade genau dasselbe, wie die Leute, die diese bunten Magazine lesen, du glaubst Lügenmärchen unseriöser Journalisten🤦🏻‍♀️
      Die interessanteste Stelle in diesem Video kommt ab Minute 20:28.
      Dort sagt Rezo, wer diese Regenbogenpresse liest, unterstützt damit Leute, die mit Lügen und mit Machtmissbrauch Geld machen und das sei UNETHISCH. ER selbst macht aber genau dasselbe, wenn er für den angeblich menschengemachten Klimawandel und die Covid19 Impfung Propaganda macht und er weiss das auch, denn während er ab Minute 20:28 seinen heuchlerischen Text aufsagt, zeigt er alle Anzeichen für jemanden, der weiß, dass er gerade lügt und sich dabei sehr unwohl fühlt. Er senkt seine Stimme, er schaut nicht mehr direkt in die Kamera und nestelt an seiner Kleidung herum. Gibt jetzt paar Möglichkeiten, entweder bekommt er ne Menge Kohle für seine üblen Machwerke oder er ist zusätzlich komplett skrupellos und bösartig oder ferngesteuert.

    • Jonas Wolterstorff
      Jonas Wolterstorff Vor 8 Tage

      @Taiga Chan well, you tried….

  • Ausge TricKst
    Ausge TricKst Vor 9 Tage +12

    So abartig. Das solche Leute nicht im Knast sind… wie Rezo schon sagte : „verachtenswert alle Mitarbeiter, von solchen Magazinen.“

  • Sophie 99
    Sophie 99 Vor 11 Tage +16

    Bin dafür, dass die Magazine einen sichtbaren (!) Disclaimer integrieren müssen, dass deren Artikel nicht der Wahrheit entsprechen, sondern auf subjektiven Aussagen beruhen… dann kann auch eigentlich nicht wieder wegen Presse- und Meinungsfreiheit rumgeheult werden, weil die den Kram ja weiterhin veröffentlichen können, aber halt nicht so tun können, als würden die seriöse nachrichten erstatten.

  • Boii95
    Boii95 Vor 11 Tage +9

    Was ich so krass finde, es gibt Leute die das alles glauben und die sind auch noch wahlberechtigt....ich könnte heulen

  • Melissa
    Melissa Vor 9 Tage +3

    Das Problem ist, dass so viele ältere Menschen sich gerne solche Zeitschriften kaufen, damit sie etwas Beschäftigung haben und versuchen so noch etwas von der Welt mitzubekommen

  • Renate Fass
    Renate Fass Vor 3 Tage +1

    Ich habe mich selten so amüsiert über so eine milliardenschwere und dennoch vollkommen nutzlose Branche wie die Yellow Press. Rezo, wir brauchen Dich, und zwar 3 x täglich!

  • Sunny
    Sunny Vor 12 Tage +12

    ich finde deine Ehrlichkeit und Offenheit echt strong. Weiter so! Ich hoff du wirst dicht verklagt denn das was du machst ist grundsätzlich wichtig und richtig.

    • Neronox !
      Neronox ! Vor 7 Tage

      @M. P. unbelegte Indizien sind für mich Punkte/Merkmale/Argumente, welche nur auf etwas hindeuten (lat. Für indicare) und selbst diese Hindeutung annulliert werden kann

    • M. P.
      M. P. Vor 7 Tage

      @Neronox ! unbelegte Indizien, was soll das sein? Aber, das ist Psychologie. Wer Menschen lesen kann, ist im Vorteil 😉

    • Neronox !
      Neronox ! Vor 7 Tage

      @M. P. aaaaaalso, der Klimawandel findet auch ohne uns Menschen statt, allerdings nimmt er nur durch uns so starke Ausmaße an, das habe ich letztes Jahr in der Schule gelernt. Impfungen gegenüber bin ich ein bisschen skeptisch gegenüber, da das System nicht ganz so ausgereift wirkt, wie es eigentlich sollte. Den Rest kann man sich schenken, das Verhalten von Rezo, was du als Anzeichen eines Lügner erkennst, kann man allenfalls als unbelegte Indizien bezeichnen, wobei das schon hart an der Grenze ist. Dass die "Regenbogenpresse" unethisch ist, kann man anhand vieler Beispiele aus der Kommentarsektion widerlegen.

    • M. P.
      M. P. Vor 7 Tage

      Ehrlich und offen???
      Die interessanteste Stelle in diesem Video kommt ab Minute 20:28.
      Dort sagt Rezo, wer diese Regenbogenpresse liest, unterstützt damit Leute, die mit Lügen und mit Machtmissbrauch Geld machen und das sei UNETHISCH. ER selbst macht aber genau dasselbe, wenn er für den angeblich menschengemachten Klimawandel und die Covid19 Impfung Propaganda macht und er weiss das auch, denn während er ab Minute 20:28 seinen heuchlerischen Text aufsagt, zeigt er alle Anzeichen für jemanden, der weiß, dass er gerade lügt und sich dabei sehr unwohl fühlt. Er senkt seine Stimme, er schaut nicht mehr direkt in die Kamera und nestelt an seiner Kleidung herum. Gibt jetzt paar Möglichkeiten, entweder bekommt er ne Menge Kohle für seine üblen Machwerke oder er ist zusätzlich komplett skrupellos und bösartig oder ferngesteuert.

  • Léon Stocker
    Léon Stocker Vor 5 Tage +1

    Rezo ist ein sehr wertvoller Mensch, sagt kluge Dinge & macht die Welt ein gutes Stück besser.

  • REMONA-_ T[A]P Me!! To Have [S]EX💞 With Me

    Die Strafen müssten an den Umsatz des Unternehmens angepasst werden. Und es bräuchte insgesamt strengere Gesetze! Super Video wieder mal!

  • Kalle Bioebau
    Kalle Bioebau Vor 12 Tage +457

    Wir hatten bei unserem Deutschlehrer den Kurs freies Schreiben und Journalistik , das hat auch beinhaltet, dass wir aus Meldungen/Facts von DPA/Polizei usw. möglichst haarsträubende Meldungen generieren/machen /verwandeln/hinzu dichten. Ich hatte nachher Angst vor mir selbst und meinen Klassenkameraden...

    • Patrick Tho
      Patrick Tho Vor 3 Tage

      genau deswegen hat die Presse genau keine Glaubwürdigkeit und man muss sich wissenschaftliche Paper anschauen, um Fakten in Erfahrung zu bringen.

    • Illuminatmatrix
      Illuminatmatrix Vor 3 Tage

      @Mi Ka lad ma was hoch leecher

    • Mi Ka
      Mi Ka Vor 3 Tage

      @Illuminatmatrix Iss mal n Snickers 😂

    • Illuminatmatrix
      Illuminatmatrix Vor 6 Tage

      Digger dein Lehrer gehört in Knast; erstrecht wenn er euch im Unterricht Masken tragen lässt, dann gehört er sogar an Strang !

    • Kalle Bioebau
      Kalle Bioebau Vor 7 Tage

      @Piç Naja, das mag ja heute so sein, aber vor 30 Jahren, hatten die das noch nicht nötig, da es sowieso keiner mitbekommen hat, mangels smartphones/cams/Internet usw..

  • McJulia91
    McJulia91 Vor 9 Tage +4

    Leider aufgrund der Pressefreiheit kann man da wohl auch nicht so viel gegen tun. Vielleicht sollte man eine Organisation von Leuten zusammenstellen, die es sich zur Aufgabe macht, alles was die Klatschpresse schreibt, regelmäßig auseinanderzunehmen und darauf rechtlich zu reagieren. Vielleicht lohnt es sich dann ja nicht mehr....

  • mondwesen
    mondwesen Vor 7 Tage +4

    In einem Land, in dem es Menschen gibt, die Entwurmungsmittel gegen Covid-19 nehmen, kann man auch problemlos solche Zeitschriften verkaufen. Mit Oma und Opa hat das nicht unbedingt zu tun..

  • Lugmillord
    Lugmillord Vor 9 Tage +1

    Also diese aktiven Angriffe auf Privatpersonen mit puren Lügen sollten bei Wiederholung immer größere Strafen bekommen. Unabhängig von den Fragezeichen.
    Zeitschriften, die andere Zeitschriften entlarven, wären eine coole Sache. Ich frage mich nur, ob die eine Chance hätten, da sich die großen Konzerne das nicht gefallen lassen würden.

  • Ralph Skywalker
    Ralph Skywalker Vor 10 Tage +7

    Starkes Video, tut euch mal zusammen! Es wird glaubb ich mal wieder Zeit für SO ein Video: Die Zerstörung der Klatschpresse! Danke Und btw. die Spark Werbung in dem Video on Point :D

  • derHinek
    derHinek Vor 11 Tage +5

    16:22 "und es wär völlig ok, wenn nicht Leute viel Geld mit diesen Lügen machen würden".
    Nein, es wäre nur dann ok, wenn es 1. erkennbar als Fiktion/Fanfiction verkauft würde und 2. keiner dabei zu Schaden kommen würde. Ob dann jemand damit viel Geld verdient wäre dann ja egal.

  • Stella👄𝐹**СК МЕ - СНЕ𝒞𝒦 𝑀𝒴 Р𝑅𝟢𝐹𝐼𝐿Е🔞

    Die Strafen müssten an den Umsatz des Unternehmens angepasst werden. Und es bräuchte insgesamt strengere Gesetze! Super Video wieder mal!

  • Leon Strife
    Leon Strife Vor 11 Tage +4

    Am meisten zu bedauern ist, dass dein Pressevideo auf Jahre aktuell bleiben wird.
    Das ist bitter, frustrierend und einfach nur deprimierend.
    Man kann an Zeitungen eigentlich nur noch Zynisch herangehen.

    Mal wieder ein nices Vid :)

  • tabsolanya
    tabsolanya Vor 12 Tage +35

    6:09 "Stellt euch mal vor, das wäre euer Job, sich solche Geschichten auszudenken..." Ja lol, als ich letztes Jahr nach meinem Studium vorübergehend arbeitssuchend war, und ich schwerpunktmäßig nach Volos im Verlagsbereich gesucht habe, wollte mich das Jobcenter in einen Job bei genau so einem Klatschzeitschriften-"Verlag" reinlabern. Ich hab dann natürlich abgelehnt (zum Glück sanktionsfrei) und musste mich schon arg zusammenreißen, bei der Begründung nicht zu schreiben, dass ich eigentlich so grunsätzlich schon ganz gern am Leben bleiben würde und befürchte, dass ich mir nach fünf Wochen Volo bei so einem "Verlag" freiwillig die Kugel geben würde. Diese Rotzblätter haben wirklich absolut nichts mit Journalismus zu tun, ist ja echt noch ne Schublade unter BILD

    • Creepmaster T
      Creepmaster T Vor 6 Tage +2

      Wenn das JC wieder so etwas versucht, sag denen einfach, daß du dir um dein Geistiges Wohlbefinden sorgen machst und es aus moralischen und ethischen Gründen, diese Tätigkeit nicht mit deinem Gewissen vereinbaren kannst.

  • aswer huio
    aswer huio Vor Tag

    Und es ist wieder Zeit für so ein Video :) Danke für deine kostenlose Unterhaltung du hübscher Mensch

  • Jeniffer-H0T Girl-C0me 0ver L!ve

    Die Strafen müssten an den Umsatz des Unternehmens angepasst werden. Und es bräuchte insgesamt strengere Gesetze! Super Video wieder mal!

  • pinki love
    pinki love Vor 10 Tage +4

    Meine Oma sagt immer „ich leß das nur weil ich diese sinnlosen Lüge unterhaltsam finde“ (sie nimmt die immer von ihrer Freundin so das sie nicht nochmal bezahlen muss)😂

  • Daniel Trier
    Daniel Trier Vor 11 Tage +3

    Danke für deinen Input, der mich im Rahmen eines Aufsatzes dazu motiviert hat die Kooperation zwischen meiner Uni und Axel Springer zu kritisieren. Mal gucken ob ich das Modul bestehen werde. 😂

  • nijuo joing
    nijuo joing Vor 7 Tage

    Und es ist wieder Zeit für so ein Video :) Danke für deine kostenlose Unterhaltung du hübscher Mensch

  • Julia- 🔥𝐆𝐨 𝐓𝐨 𝐌𝐲 𝐂𝐡𝐚𝐧𝐧𝐞𝐥 [𝐋!𝐯𝐞]

    Günther Jauch fordert für jede Falschdarstellung durch die Klatschpresse eine Korrektur (separat gedruckte, von der Redaktion als "korrekt" bestätigte Gegendarstellung) und hat in dem Rahmen jeden Monat drei bis vier Gerichtsprozesse. Einfach weil das nicht okay ist. So viel Zeit und Nerven. Ehrenmann.

  • David Wankmüller
    David Wankmüller Vor 12 Tage +9

    Da hätte das Jobinterview aus Trainspotting gepasst.
    "Was interessiert sie an Freizeit?"
    "Meine Freizeit, und die Freizeit anderer Leute"

  • wekein
    wekein Vor 11 Tage +2

    Seit dem ich mehr Rezo schaue muss ich mich immer aufregen. Es passieren so viel Dinge in meiner Umgebung und über alles rege ich mich komplett auf. Da nochmal danke Mer.. ÄHHH Rezo

  • fmbo92
    fmbo92 Vor 9 Tage +3

    Ich find es cool wenn du bei deinen Reaktionsvideos vlt das ursprüngliche Video verlinkst, und deine Zuschauer aufforderst das video stumm im zweiten tab auch laufen zu lassen. Der arme Kerl hat sich das ein Jahr angetan und du hast doppelt so viele Klicks wie er.

  • Mara Sophie
    Mara Sophie Vor 11 Tage +1

    Ich hab noch nie was von solchen Zeitschriften gehalten, aber je mehr man über lügende Presse hört, desto skeptischer und misstrauischer wird man dann auch gegenüber den seriöseren Zeitschriften.

  • Hodor_Holdor_Buy and Holdor

    Dasselbe Phänomen findet man auch bei Reaktion Videos. Leute brauchen starke Emotionen um sich positionieren zu können es muss immer ein Sinusförmiges auf und ab geben, gefangen zwischen Drama und Glück. Wenn die Menschen in sich gehen würden um sich selbst zu reflektieren würden irgendwann Erkenntnisse kommen die man ohne diesen Prozess nicht hat. Davon ist die Klientel die solche Zeitschriften liest leider sehr weit entfernt und die meisten werden Zeit ihres Lebens auch nicht Anfangen sich kritisch selber zu reflektieren.

  • Gisela R
    Gisela R Vor Tag +2

    Tolles Video!!Ich bin schon altersmäßig fortgeschritten, daher weiß ich, dass es mitte der 70 er den Film "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" nach dem Roman von Heinrich Böll gab. Es ging genau um dieses Thema: Journalisten von "Die Zeitung ( rate welche) machen eine junge Frau fertig. Schau mal an, Rezo!

  • Thomas Schäfer
    Thomas Schäfer Vor 12 Tage +232

    Fun fact: Ich war gestern einkaufen und hab da auch zwei dieser Blätter mit Harry und Meghan aufm Cover.
    Auf dem einen: "Hurra! Sie bekommen noch ein Baby!"
    Auf dem anderen: "Die Trennung ist beschlossen! Wie sollen ihre Kinder das aushalten?"
    Direkt nebeneinander im Regal...

    Das es immernoch Leute gibt die glauben was da steht ist glaub ich das größte Wunder der Menscheitsgeschichte.

    • Leila Linde
      Leila Linde Vor 7 Tage

      Ich geh sogar soweit zu sagen, dass meiner Meinung nach, das Phänomen "Glauben" an sich ein absolutes Mysterium ist.

    • Anthyrion
      Anthyrion Vor 11 Tage +13

      Das ist doch genau der selbe Schmutz wie schon damals als Lady Diana verunglückt ist. SIE war damals der Mittelpunkt der gesamten Klatschpresse. Jede Geste, jedes Augenzwinkern und jeder, mit dem sie sich irgendwie getroffen hat, wurde von der Regenbogenpresse aufgegriffen und in eine Schlagzeile verwandelt. Sie konnte praktisch nirgendwo hin, ohne dass Paparrazi sie verfolgten. Das traurige Ende kennt man ja

    • Chastity Marks
      Chastity Marks Vor 11 Tage +15

      Ich erinne mich, dass mir vor einigen Jahren bei uns im Supermarkt 4 Zeitschriften aufgefallen sind - alle von der selben Woche, wahrscheinlich sogar vom selben Tag. Die Kate war anscheinend mal wieder schwanger und die Titel lauteten in etwa: 1) "Hurra es wird ein Mädchen!" 2) "Hurra es ist ein Junge" 3) "Kates süßes Geheimnis: es werden Zwillinge!" 4) "Große Sorgen im Buckingham Palace: Droht eine Fehlgeburt?" 🤮

    • Privileguan
      Privileguan Vor 12 Tage +19

      Zeigt nur, dass die breite Masse schaugeil und dumm ist.

  • Moroccan Foodie
    Moroccan Foodie Vor 8 Tage +2

    Ich stimme Rezo absolut zu, jede/r der bei solchen Klatschblättern arbeitet ist verachtenswert. Ich würde noch einen Step weiter gehen und sagen das alle jene, die diese Blätter kaufen und somit supporten genau so abscheulich sind. Ohne Nachfrage kein Angebot...

  • Fortuna Major
    Fortuna Major Vor 10 Tage +1

    so ein beitrag muss unbedingt auch im Fernsehen gezeigt werden, damit es auch die richtige zielgruppe erreicht ;)

  • ckazz90
    ckazz90 Vor 11 Tage +1

    Rezo:"Denkt euch mal was aus"
    Auch Rezo:"Das zeigt auch das es nicht schwer ist diesen Job zu machen"
    Lowkey mal eben die Community gedisst XD

  • nanic ziegel
    nanic ziegel Vor 9 Tage

    klasse Video, wie immer schön gesprochen und Hut ab das du so Ruhig geblieben bist ^^

  • Das Labor
    Das Labor Vor 12 Tage +722

    Stronges Video von Rob 😁
    Es wird halt der Voyourismus der Leute befriedigt und deswegen verkauft es sich so gut.
    Probleme anderer machen auch mehr Spaß als die eigenen.
    Schlimm genug das man sowas drucken darf..........!(Punkte waren alle)

    • samuel bonaya
      samuel bonaya Vor 11 Tage

      declips.net/video/3tyOVnOXGxw/video.html

    • Das Labor
      Das Labor Vor 11 Tage

      @Nim1hix vielen Dank, jetzt erstmal ein neues Rezo Video raus suchen 😋

    • Nim1hix
      Nim1hix Vor 11 Tage +2

      hier noch ein paar Punkte: .....................................
      Viel spaß

    • PRINCE 🅥
      PRINCE 🅥 Vor 12 Tage

      *Soo my Vid zu Dagi Bees Schwangerschaft ist jetz on* 💪⚡ _

    • Das Labor
      Das Labor Vor 12 Tage +1

      @Mister Rabenklaue ja weil das Wort Journalismus ziemlich dehnbar geworden ist 🥺

  • starryk79
    starryk79 Vor 10 Tage +1

    Da braucht es wirklich mal ein Gesetz, dass bei erfolgreicher Klage gegen einen Artikel zwingend eine Richtigstellung in der nächsten gedruckten und Online-Ausgabe vorschreibt. Dann beständen die Magazine nur noch aus Richtigstellungen. Damit könnte man den Sumpf vielleicht trockenlegen.

  • Sharon-🔞𝔽**СК МЕ - СНЕℂ𝕂 𝕄𝕐 Рℝ𝟘𝔽𝕀𝕃Е💛

    Die Strafen müssten an den Umsatz des Unternehmens angepasst werden. Und es bräuchte insgesamt strengere Gesetze! Super Video wieder mal!

  • Mandy 🔴T[A]P Me!! to Have [𝐒]𝐄𝐗 With 𝐌𝐞

    Die Strafen müssten an den Umsatz des Unternehmens angepasst werden. Und es bräuchte insgesamt strengere Gesetze! Super Video wieder mal!

  • -[ J E N I F F E R ] 🍆T[A]P Me!! to Have [𝐒]𝐄𝐗

    Die Strafen müssten an den Umsatz des Unternehmens angepasst werden. Und es bräuchte insgesamt strengere Gesetze! Super Video wieder mal!

  • wolfgang wege
    wolfgang wege Vor 12 Tage +242

    Hallo Rezo, erstmal Dank für dieses Video. Alle deinen Aussagen zur Presse und deine Haltung verdienen Respekt . Gut gemacht und weiter so. Wolfgang

    • Martina Hatscher
      Martina Hatscher Vor 3 Tage +1

      @M. P. Heuchlerisch.
      Das finde ich auch

    • Shaxzeyy
      Shaxzeyy Vor 7 Tage +1

      @M. P. aua

    • M. P.
      M. P. Vor 7 Tage +3

      Die interessanteste Stelle in diesem Video kommt ab Minute 20:28.
      Dort sagt Rezo, wer diese Regenbogenpresse liest, unterstützt damit Leute, die mit Lügen und mit Machtmissbrauch Geld machen und das sei UNETHISCH. ER selbst macht aber genau dasselbe, wenn er für den angeblich menschengemachten Klimawandel und die Covid19 Impfung Propaganda macht und er weiss das auch, denn während er ab Minute 20:28 seinen heuchlerischen Text aufsagt, zeigt er alle Anzeichen für jemanden, der weiß, dass er gerade lügt und sich dabei sehr unwohl fühlt. Er senkt seine Stimme, er schaut nicht mehr direkt in die Kamera und nestelt an seiner Kleidung herum. Gibt jetzt paar Möglichkeiten, entweder bekommt er ne Menge Kohle für seine üblen Machwerke oder er ist zusätzlich komplett skrupellos und bösartig oder ferngesteuert.

    • PRINCE 🅥
      PRINCE 🅥 Vor 12 Tage +1

      *Soo my Vid zu Dagi Bees Schwangerschaft ist jetz on* 💪⚡ _

  • Marenitaet
    Marenitaet Vor 6 Tage

    Ich bin dafür, dass wir eine Rezo Zeitung machen. Jede Woche nehmen wir uns etwas vor und parodieren Freizeit Zeitschriften 😂

  • xrrxy vvoi
    xrrxy vvoi Vor 2 Tage

    Man muss den Menschen irgendwie auch Medienkompetenz vermitteln und ihnen sagen, wie sie Fake News, Klatschpresse und Meinungsmache erkennen

  • Robert Wicke
    Robert Wicke Vor 8 Tage +4

    Danke REZO. Du gibst Hoffnung und Mut, daß doch nicht alle da draußen total bescheuert sind.!! Danke

  • Nicolai
    Nicolai Vor 4 Tage +2

    Sowas habe ich leider selbst in meinem Unternehmen mitbekommen. Mein AG ist quasi eine Tochter von Springer und ich habe auch gefragt ob sie die Nachrichten, die sie so bekommen von dpa und anderen Dienstleistern ob sie die auch gegenprüfen. Antwort war nein, das wäre ein zu großer Aufwand und sie müssen dann auch schnell sein mit den Veröffentlichungen weil die Nachrichten schon im wenigen Stunden auf der Seite erscheinen sollen (Webseite)

    Falls dann Fake News darunter wären und man evtl jemanden geschadet hat und der dann auf Unterlassung klagt wird eher ein Vergleich mit mit der/dem Betroffenen eingegangen als vorher zu checken....

  • Gregor
    Gregor Vor 12 Tage +292

    "wenn die Leute wüssten, dass das Lügen sind, dann würden sie es nicht kaufen" - also die Bild wird auch massenhaft gekauft & ist sogar noch viel gefährlicher.

    • Martina Hatscher
      Martina Hatscher Vor 3 Tage

      @Peter Mayer 👍 find ich klasse, dass Sie hier auch mal Contra geben, und dass mit so gut ausgeführten Argumenten.

      Immer dieser blinde Gehorsam sobald ein " Studierter" zu Wort kommt. Das find ich echt zum 🤮

    • Peter Mayer
      Peter Mayer Vor 4 Tage +1

      @Skymin1 selber prüfen, eigene Erfahrung, soweit möglich...und beide Seiten und deren Argumente anhören...auf keinen Fall auf Authoritätsargumente reinfallen wie: "ich bi n Prof Dr osten ,ich bin Experte bzgl Corona, glaubt mir alles"

    • Skymin1
      Skymin1 Vor 5 Tage

      @Peter Mayer Woher weiß man dann, wer die Wahrheit sagt?

    • xeno morph
      xeno morph Vor 6 Tage

      @Peter Mayer nein ich glaube nicht das die politische wissenschaft unabhängig ist, irgendwoher muss das geld ja kommen aber ich glaube wenn es mehr studien gibt die sagen das feuer weh tut als studien die sagen feuer tut nicht weh, dann glaub ich der mehrheit and thats about it. ich nehme einfach rezos cdu zerstörung als beispiel wo er mehrere verschiedene quellen angegeben hat. und seien wir mal ehrlich, wenn 10 studien von korrupten politikern finanziert wurden um zb abgaswerte als nicht so schlimm darzustellen, und dann nur eine studie unabhängig gemacht wurde die das gegenteil sagt dann ist es eig fast logisch das man denn 10 studien glauben schenkt. leider ist es nunmal so das eig so ziemlich jede wissenschaftliche studie for der globalen erwährmung warnt und trotzdem gibts leute die die globale erwärmung komplet leugnen...menschen glauben was sie glauben wollen. ich will glauben das rezo verlässlich ist. du willst glauben das er nur mist schwafelt.

    • Peter Mayer
      Peter Mayer Vor 7 Tage +1

      @xeno morph du machst den Fehler, den viele einfältige Menschen machen. Du glaubst "die (politische) Wissenschaft" sei unabhängig und verkennst dabei die enorme Abhhängigkeit dieser vom internationalen Börsenkapital... es gibt zb (von Monsanto finanzierte ) Studien, die zeigen, dass Round up unbedenklich ist. Andere Studien von unabhängigeren Akteuren kommen zum gegenteiligen Ergebnis. Wenn Rezo nun nur die Studien von Monsanto verwendet um seinen Punkt zu untermauern, könnte man ja entsprechend deiner Logik auch sagen, das Rezo ja Recht hat, da er sich ja an die Fakten und die Studien hält.

  • Alex
    Alex Vor 3 Tage +1

    Meine Oma hat mal eine Zeit lang derartige Zeitschriften von einer Nachbarin bekommen, die in einer Arztpraxis arbeitet, wo die Dinger im Wartezimmer ausliegen. Die müssen natürlich regelmäßig erneuert werden. Da die Zeitschriften aber auch einen recht großen Rätselteil haben und meine Oma gerne rätselt, hat die Nachbarin die alten Zeitschriften halt meiner Oma mitgebracht, statt sie wegzuwerfen. War meiner Oma trotzdem immer irgendwie peinlich, solche Schundblätter zuhause zu haben. Ich bin ein bisschen stolz auf meine Oma. ^^

  • Eugen Hildt
    Eugen Hildt Vor 4 Tage +1

    Damals war vieles einfacher.. hat man solche Leute einfach katapultiert.
    Ich mag katapultieren.. sollte wieder eingeführt werden!

  • Antonia 🍆 T[A]P Me!! To Have [S]EX💞 With Me

    Günther Jauch fordert für jede Falschdarstellung durch die Klatschpresse eine Korrektur (separat gedruckte, von der Redaktion als "korrekt" bestätigte Gegendarstellung) und hat in dem Rahmen jeden Monat drei bis vier Gerichtsprozesse. Einfach weil das nicht okay ist. So viel Zeit und Nerven. Ehrenmann.

  • Yama 123numbercauseYTdemandsname

    Wir müßten eigentlich das Freizeit Magazin Royale (das von Böhmermann) jeden Tag rausbringen. Zweimal die Woche geht es um die Chefs in der Branche und den Rest der Zeit um die Redakteure und ,,Journalisten" bei den Klatschzeitungen. Jeder Hinz und Kunz der da arbeitet (von außen angeworbene Reinigungsdienste und Ähnliche natürlich ausgenommen) wird auf die exakt selbe Weise ,,unter die Lupe genommen" wie diese Blätter Promis ,,recherchieren".
    Du denkst du bist sicher, weil du nur irgendein kleiner low life Schreiber bei irgendeiner Klatschzeitung bist? Glückwunsch wir belagern jetzt dein Haus und du bist die nächsten paar Wochen auf jeder Frontseite zu sehen.

    Diese Idee können wir eigentlich nur gewinnen.
    a) Wir werden reich damit. Oder
    b) Die Klatschpresse verklagt uns erfolgreich wegen Doxing und Belästigung oder was weiß ich. Und diese Prozesse können dann von allen Opfern der tatsächlichen Klatschpresse gegen diese benutzt werden. Oder
    c) Klatschpresse klappt unter der Belagerung zusammen. Oder
    d) Mehrere der oberen zusammen.

    Bearbeitung/Edit: Zugegeben wir würden uns auf deren Niveau runterbegeben. Aber andererseits, scheinen wir den Mist anders nicht wirklich loswerden zu können.

  • Julia R
    Julia R Vor 12 Tage +126

    Man muss den Menschen irgendwie auch Medienkompetenz vermitteln und ihnen sagen, wie sie Fake News, Klatschpresse und Meinungsmache erkennen

    • Stateman T
      Stateman T Vor Tag

      Ui, die Bürger zu selbständig denkenden Personen zu machen ist leider nicht das Ziel moderner Politik. Das würde das ewige Wachstum hemmen.

    • Failed Society
      Failed Society Vor 9 Tage +3

      Leider wird genau das Gegenteil gemacht. Wenn man die Leute von Kindheit an darauf trainiert jeden Mist zu glauben (siehe BP Werbekampagne an Schulen) dann kommt eben genau das dabei heraus, eine Bevölkerung die leichtgläubig ist und nicht hinterfragt. Die meisten Leute wissen vermutlich nichtmal was ein bias ist oder warum man Quellen prüfen sollte...

      "Wenn es in der Zeitung steht, muss es ja stimmen! Irgendwer wird das schon gecheckt haben..."

    • Black Harmonics
      Black Harmonics Vor 10 Tage +1

      Selbst wenn diese Menschen wissen würden, dass das Lügen sind (und ich denke, dass einige davon das tatsächlich wissen), so werden sie wohl in den wenigsten Fällen etwas daran ändern. Sei es aus Gewohnheit, Gleichgültigkeit oder sonst welchen Gründen.

    • Become Ungovernable
      Become Ungovernable Vor 11 Tage +1

      Ja genau
      der Staat bestimmt dann was richtig ist und was nicht
      hat bisher immer gut funktioniert
      so kann der Bürger seine Zeit mit Arbeiten anstatt mit Denken verbringen

    • Privileguan
      Privileguan Vor 12 Tage +3

      Printmedien. 95% Lügenpresse.
      Wenn 4-5 Familien die Medien regieren, dann weißt du, dass es bullshit ist.

      Man könnte auch das eigene Hirn einschalten, leider funktioniert das bei Vielen offensichtlich nicht gut.

  • RUBY-𝐹**СК МЕ - СНЕ𝒞𝒦 𝑀𝒴 Р𝑅𝟢𝐹𝐼𝐿Е

    Die Strafen müssten an den Umsatz des Unternehmens angepasst werden. Und es bräuchte insgesamt strengere Gesetze! Super Video wieder mal!

  • Lady Darkblood
    Lady Darkblood Vor Tag

    Zu 17:26 :
    Ich kenne einen Journalisten, der mir mal erklärt hat, dass wenn im Titel eines Artikels eine Frage steht, diese in der Regel mit "nein" beantwortet ist. Da viele Leute bei sowas allerdings nur den Titel lesen und sich den Rest selbst denken, beantworten sich viele diese Frage mit "ja", obwohl es eben "nein" ist.

  • Wolfgang Klüver
    Wolfgang Klüver Vor 12 Tage +3

    Wieder mal eins (von den seltenen) Beiträgen, weshalb ich Rezo abbonierte habe. Super - Danke!

  • R K
    R K Vor 8 Tage +1

    Man sollte im Bildungssystem mal darauf hin wirken, dass man erkennt, dass all das in diesem Erzeugnissen, täglich mindestens hundertfach weltweit bei unbekannten Familien geschieht. Da steht also nichts neues, nur komplett gewöhnliches.
    Und ehrlich gesagt ist doch auch komplett uninteressant was bei anderen hinter verschlossenen Türen geschieht

  • Chris Andersen
    Chris Andersen Vor 12 Tage +185

    Also Realtalk, ich wusste nicht das es so obviously Schund ist. Ich fand es schon immer sehr traurig, dass man Nachrichten, beinahe egal woher sie stammen, immer mit einem "naja wer weiß, ob das so stimmt" Nachgeschmack behandeln muss. Schade (nicht unbedingt wegen diesen Freizeit o.ä. Blätter).

  • CAMOUFLAGE !
    CAMOUFLAGE ! Vor 11 Tage +3

    Ich glaube sehr viele der älteren Leute die solche Magazine aktiv lesen sehen das eher als Unterhaltung und weniger als wichtige Informationen. Viele in dem Alter haben bestimmt sehr viel Langeweile (und das ist nicht böse gemeint) da ist dann wirklich das einzig spannende so ein Klatsch. Das ist zwar scheiße aber das gibt vielen sicherlich ein Gesprächsthema und sorgt für wenigstens ein bisschen Aufregung im Alltag.
    Leuten das wegzunehmen wäre sehr sehr schlecht. Die neueren und moderneren Medien sind für die älteren Leute eben einfach nicht verständlich bzw online steht noch viel mehr scheiß.

  • TheGeorgeForce
    TheGeorgeForce Vor 4 Tage +1

    Ekelhaft, dass die Strafen für Verleumdung und Verbreiten von Falschinformationen zu niedrig sind.

  • Melissa
    Melissa Vor 9 Tage +1

    Zu der Story mit sido: ich glaube ich hätte genau so reagiert. Wahrscheinlich hätte ich auch noch mein Handy geholt und die Idioten gefilmt und es der Polizei geschickt damit die was gegen die Unternehmen können 🙄 manchen Menschen muss man auch einfach mal eine Gedankenschelle geben😤

  • Ofmine
    Ofmine Vor 12 Tage +8

    Ich glaube auch, wenn man so was regelmäßig liest, sickert was durch. Auch wenn man im Grunde weiß, dass es Unsinn ist.
    Einer meiner Lehrer war schon vor zwanzig Jahren überzeugt, dass Harry nicht Charles Sohn ist. Diese Gerüchte gab es damals schon ständig.

  • dustsucker
    dustsucker Vor 12 Tage +236

    Ich finde der Quellen Schutz sollte eingeschränkt werden das Quellen offen zu legen sind es sei denn es würde die Quelle gefährden. Somit könnte man Fake News auch ganz gut bekämpfen.

    • M T
      M T Vor 6 Tage

      Das wäre das Ende des Rechtsstaates.

    • thursdaynext litterally
      thursdaynext litterally Vor 8 Tage +1

      Das würde den investigativen Journalismus gefährden, unmöglich machen.

    • Thomas Kolb
      Thomas Kolb Vor 12 Tage +4

      Der Quellenschutz ist nur ein Zeugnisverweigerungsrecht des Journalisten. Es bewahrt ihn nicht davor, verklagt und verurteilt zu werden, wenn er wegen falscher Tatsachenbehauptungen belangt werden soll.

    • Tim Glaubitz
      Tim Glaubitz Vor 12 Tage +6

      Im richtigen Journalismus ist Quellenschutz halt essenziell um Dinge aufdecken zu können
      Und bei dieser Regenbogenpresse auch eher selten das Problem

    • Oroberus
      Oroberus Vor 12 Tage +7

      Bin ich stark dagegen, da der Quellenschutz ein wichtiges und notwendiges Werkzeug im Journalismus ist, ohne den Journalismus eigentlich nicht mehr möglich wäre. Das es zweifelsohne ... Biomasse ... gibt, die dieses Werkzeug missbrauchst ist zwar schlecht aber unausweichlich.

      Da sollte viel eher bei den entsprechenden Reportern und Redakteuren angesetzt werden, denn in gewissen Rahmen, kann der Quellenschutz tatsächlich ausgesetzt werden. Das dann in Kombination mit der Aberkennung des Rechtes auf Quellenschutz bei nachweislicher Falschberichterstattung wäre eine wundervolle Veränderung, denn so würde auch die Regenbogenpresse relativ schnell austrocknen, weil du den Job halt nicht lange machen kannst ;)

  • Lea Failenschmid
    Lea Failenschmid Vor 9 Tage +2

    27:55 es ist so funny, dass das so einfach ist. Ich und meine Freunde haben bei "Stadt-Land-Fluss" mittlerweile die Kategorie "Bild-Schlagzeile" eingeführt und das ist das abolut witzigste immer.

  • Cassie
    Cassie Vor 5 Tage

    Man muss den Menschen irgendwie auch Medienkompetenz vermitteln und ihnen sagen, wie sie Fake News, Klatschpresse und Meinungsmache erkennen

  • Markus Hahn
    Markus Hahn Vor 4 Tage

    Es geht doch nicht um die Frage ob die Leser glauben ob es wahr ist, sondern die Leser wollen doch daran glauben dass es wahr ist.
    Interessant ist doch die Psychologie dahinter, warum es Bürger gibt, die solche Klatschblätter gerne konsumieren.

  • schnorpel
    schnorpel Vor 2 Tage

    Man müsste eigentlich selbst so ein Magazin gründen und erfundene Stories über die Menschen publizieren, die bei solchen Schundunternehmen arbeiten. Und dann auch heimlich diesen Leuten hinterher spannen und die beim Einkaufen oder wenn sie ihre Kinder von der Schule abholen fotografieren. Das muss denen richtig weh tun, damit die mal selbst merken, was die da eigentlich anrichten.

  • Rock454
    Rock454 Vor 12 Tage +93

    Kleiner Einwurf: Journalisten zahlen nicht weniger Mehrwertsteuer afaik. Die Mehrwertsteuer auf den Heften wie auch auf Zeitungen liegt bei 7%. Auch müssen freie Journalisten nur 7% Umsatzsteuer zahlen an ihren Einkünften. Um Missverständnissen vorzubeugen ☺️.

    Sonst super Video ☺️

    • Miessa3
      Miessa3 Vor 8 Tage +1

      @Dirk_ 94 Seltsam bei den Schmuddelheftchen oder "Zeitschriften mit jugendgefährdenden Inhalten" wie es so oder so ungefähr schön im Beamtendeutsch heißt scheint das auch möglich zu sein, weil diese sind sehr wohl mit 19% versteuert. Man müsste nur eine weitere neue Kategorie für diese Zeitschriften einführen und falls nötig eine erkennbare Unterscheidbarkeit vorschreiben.

    • swanpride
      swanpride Vor 8 Tage +1

      @Bene Ich sagte "Nicht so einen großen" nicht "Keinen". Alternativ würde man irgendeine Stelle einrichten müssen die entscheiden soll, welche printmedien den niedrigeren Steuersatz kriegen und welchen nicht. Das halte ich für eine Überreaktion für etwas, was nun wirklich nicht am Steuersatz hängt.

      Es wäre mal interessant was passieren würde, wenn jemand eine Zeitschrift rausbringen würde, die alles hat, was diese Hefte haben, minus der Schundgeschichten. Also gute Rätsel, einige Kurzgeschichten fragwürdiger Qualität, Rezepte, etwas Mode usw...sozusagen eine Dünnerer und somit erschwinglichere Brigitte mit mehr Rätseln drin. Ich könnte mir vorstellen, dass man so tatsächlich einen Teil der Leserschaft abziehen würde.

    • Bene
      Bene Vor 8 Tage +1

      @swanpride ich sag Mal so wenn man so das Prospekt da n für 99 Cent verkaufen kann anstatt 1 ihegendwas dann kann das schon einen Unterschied machen

    • swanpride
      swanpride Vor 8 Tage

      @Bene Allerdings wird das bei Zeitschriften nicht so einen großen unterschied machen. Was Kosten die Dinger, etwa 1,50 bis 2 Euro. Selbst wenn man von 2 Euro netto ausgehen würde, ob man nun 2,14 oder 2,38 zahlt wird wohl kaum jemanden jucken, der sich die Dinger wöchentlich reinzieht.

    • Bene
      Bene Vor 8 Tage

      Umsatzsteuer zahlen eigentlich nur die Konsumenten. Man kann jetzt sagen daß sich Produkte, die günstigster sind weil sie weniger besteuert werden, vielleicht besser verkaufen. Aber sonnst junkt es die Unternehmer sind.

  • Lisa Hahn
    Lisa Hahn Vor 10 Tage +1

    06:11 for real, manchmal hätte ich Lust sowas zu machen. Einfach mega dumme und übertriebene Titel ausdenken und einen richtig unnötigen Artikel raus hauen 😂
    Natürlich nicht auf Kosten von anderen 😅

  • Luca
    Luca Vor 9 Tage +2

    Man sieht selbst an dir, die einschlagende Kraft von Clickbait.
    In deiner Überschrift findet sich EXPOSED das VIEL mehr Leute auf dein Video klicken lässt.
    Schon ist man in den Trends.

  • Nadine Wr
    Nadine Wr Vor 10 Tage +2

    Fun Fact: Ich wollte bei Bauer Media mal ein Redaktionspraktikum machen. Da ich aber schon Masterstudentin war und ich für ein Praktikum entsprechend vergütet werden muss (weil Bachelorabschluss = abgeschlossene Ausbildung = Mindestlohn), ist es ausschließlich an der Bezahlung gescheitert! Ein riesiges Unternehmen wie die Bauer Group kann also nicht mehr als 400 Euro mtl. an Praktikanten zahlen, alles klar

  • Lesli 🔥 I WANT SЕХ 💋 F Uc_k me

    Ich bin aus Österreich und ich kenne daher logischerweise eure Zeitungen nicht, aber bei dieser unendlichen Auflistung der "Freizeit" Magazine bin ich sowas von gestorben vor Lachen, digga das kann doch nicht sein hahahahah

  • Samantha 🍌 T[A]P Me!! to Have [𝐒]𝐄𝐗 With 𝐌

    Der Satz der Woche für mich : " Du kannst den Leuten doch nicht Hüte fotoshoppen!" Ich brech ab

  • Megan ✨ Tαρ мє t0 ѕєχ ω!тн мє ✨

    Meine Mutter kauft solche Magazine "nur für die Sticker."
    Es müsste mal Stickerbücher als komplette Gegenbewegung dazu geben, damit das immerhin keine Ausrede dafür ist. :D

  • Rick Sanchez
    Rick Sanchez Vor 2 Tage

    Mein Vorschlag für so Praktiken: die Unternehmen müssten bei mir den kompletten Umsatz (nicht Gewinn) an eine NGO spenden und noch mal 10% von diesem Umsatz als Bußgeld bezahlen. Das wird natürlich von unabhängigen Gutachtern ausgewertet wie viel Umsatz durch das Blatt generiert wurde und diese Arbeitsstunden müssten sie zu 100% übernehmen.
    Fall gelöst.

  • Sochonik !
    Sochonik ! Vor 12 Tage +5

    Wie schauts eigentlich mit Robs Vorschlag aus seinem vorherigen Video aus, die Einnahmen für Reactionvideos zu teilen? Gab es da eine Einigung?

  • Vleudex
    Vleudex Vor 12 Tage +67

    "die mir oder meinen Kindern, oder meiner Frau weh tun wollen" Extrablatt: Ist Rezo verheirateter Familienvater ?

  • misolou fout
    misolou fout Vor 9 Tage

    Man muss den Menschen irgendwie auch Medienkompetenz vermitteln und ihnen sagen, wie sie Fake News, Klatschpresse und Meinungsmache erkennen

  • Anna - Lena
    Anna - Lena Vor 9 Tage

    War wieder ein sehr interessanter Stream, danke für das Video

  • Dark Skorpion
    Dark Skorpion Vor 10 Tage +1

    Ich selbst, schaue seit Jahren kein Tv mehr, lese Zeitung, oder höre Radio...denn erstens, ich glaube eh kein Wort von dem und zweitens, auch Promis sind Menschen, wie du und ich, die fühlen und ein recht auf Privatphäre haben.

  • Kari 𝔽**СК МЕ - СНЕℂ𝕂 𝕄𝕐 Рℝ𝟘𝔽𝕀𝕃Е💛

    Ich bin aus Österreich und ich kenne daher logischerweise eure Zeitungen nicht, aber bei dieser unendlichen Auflistung der "Freizeit" Magazine bin ich sowas von gestorben vor Lachen, digga das kann doch nicht sein hahahahah

  • Sandra Zahorka
    Sandra Zahorka Vor 12 Tage +116

    Ich sitze jedes Mal beim Arzt, nehme mir solch eine Zeitschrift, schaue kurz rein, denke „alter, was zum“… und lege das Teil angenervt weg 🥸

    • M T
      M T Vor 5 Tage

      @Juvenila X Ich habe auch schon vor der Pandemie diese Dinge nicht angefasst oder mir die Hände direkt gewaschen Zuhause.

    • Juvenila X
      Juvenila X Vor 5 Tage +1

      @M T Die Hefte bitte einfach nicht ablecken…😉. Wir packen immer und überall alles an (Türklinken, Treppengeländer, Einkaufswagen…) Das ist nicht vermeidbar. Und auch in Ordnung, weil es normalerweise unser Immunsystem aktiviert. In der Pandemiezeit ist mehr Vorsicht geboten.

    • Black Harmonics
      Black Harmonics Vor 5 Tage

      @M T Da hast du natürlich recht. Auf der anderen Seite fasse ich auch möglichst nur meine eigenen Sachen an, wasche mir oft die Hände und trage Desinfektionsmittel bei mir für solche Fälle. Wobei natürlich nicht alle wegen ner Darmverstimmung oder Erkältung zum Arzt laufen. Aber ich verstehe deinen Punkt.

    • M T
      M T Vor 5 Tage

      @Black Harmonics Die Menschen beim Arzt sind nicht da, weil sie gesund sind. Hände waschen schön und gut, dennoch greifen wir uns sehr häufig unbewusst ins Gesicht. Die guten Bakterien sind nicht das Problem. Ich hoffe du bekommst beim Arzt nicht etliche Darmbakterien anderer ab.

    • Black Harmonics
      Black Harmonics Vor 5 Tage

      @M T Man kann sich die Hände waschen und desinfizieren. Und unser Immunsystem ist in der Regel glücklicherweise aktiv genug, um eine sofortige Erkrankung zu verhindern. Mal ganz abgesehen davon, dass nicht alle Bakterien und Keime bösartig sind. Darmbakterien sind beispielsweise wichtig für die Verdauung. Und auf deinem (jedem) Gesicht leben auch gute Bakterien, die deine Haut natürlich reinigen.

  • M. Schmidt
    M. Schmidt Vor 4 Tage +1

    Die Folgen von solchen Fabelstorys sind Menschen wie meine Oma: sie verteufeln die Personen auf die da permanent rumgehackt wird. Z.B Meghan Marke ist ihr ein totaler Dorn im Auge, obwohl nachgewiesen nichts von den Sachen passiert ist.🙈