Tap to unmute

E10? V-Power? Benzinpreis? Die 8 größten Sprit-Irrtümer - Bloch erklärt #80 | auto motor und sport

Teilen
Einbetten

KOMMENTARE • 7 222

  • My Name
    My Name Vor 2 years +473

    Man merkt sofort: Hier hat jemand ein Ingenieurstudium erfolgreich abgeschlossen. Bloch ist einfach top! Ein echter Spezialist!

    • Tumian Tumi
      Tumian Tumi Vor 10 Monate

      So einen Braucht die Deutsche Politik..und zwar im Umweltministerium...

    • Reinhard Zaft
      Reinhard Zaft Vor 10 Monate

      @Bernd K. MI

    • KLEFV91
      KLEFV91 Vor 11 Monate

      @Wolfgang Grashöfer Der Wert, den Bloch erklärt, ist der spezifische Kraftstoffverbrauch der Maschine, und dies ist kg/kWh. Der Kehrwert davon ist der Heizwert des Kraftstoffs kWh/kg. Der Wirkungsgrad der Maschine ist der Quotient dieser beiden Größen.

    • Bernd K.
      Bernd K. Vor year +1

      @xxxxxxxx
      Wow! Die wohl sachlich fundierteste Stellungnahme die in letzter Zeit zu Gesicht bekam. Danke dafür.
      Leider rückt es auch die Meinung zu Bloch in einen anderen Betrachtungswinkel. In Zukunft werde ich Blochs Beiträge noch kritischer verfolgen.
      Sie sollten des öfteren eine substantiierte Kritik schreiben. 👍👍👍

  • Winni Schneider
    Winni Schneider Vor 2 years +584

    Endlich mal jemand mit Ahnung, der Klartext redet.
    Danke Alexander !

    • Joe Goog
      Joe Goog Vor 11 Monate

      @Winni Schneider : "Gehts auch ohne unsachliche Polemik ?"
      Was ist daran unsachlich?
      Selbst der ADAC hat geschrieben, dass eFuels derzeit in der Herstellung (nicht etwa der Verkaufspreis) ca. 3,50€/l kosten. Lobbyisten versprechen "bald" ca. 1,10€/l - ohne zu erklären, wie das gehen soll.
      Selbst wenn der Strom nur 2-3Ct/kWh kostet, sind das bei 25kWh/l (derzeit >27kWh/l, nicht mehr stark senkbar, da nahe am technischen Optimum) zwischen 0,50...0,75€/l - ohne jegliche Anlagenkosten, Löhne, Gewinn, ...
      SynFuels werden dort gebraucht, wo man nicht direkt elektrifzieren kann - im PKW also nicht.

    • Winni Schneider
      Winni Schneider Vor 11 Monate +1

      @Joe GoogGehts auch ohne unsachliche Polemik ?

    • Martin
      Martin Vor year

      Klartext ist nicht immer richtig!

    • Wolfgang Lettau
      Wolfgang Lettau Vor year +3

      @Michael Breul Schwarz Weiß Rot mein Bester. Nur wer wirklich richtig recherchiert weiß, dass das Kaiserreich nicht untergegangen ist und die Verfassung von 1871 bis heute gilt ;)

  • Sergay Fährlich
    Sergay Fährlich Vor 2 years +195

    Sehr informativ! Und endlich wieder ein Moderator, der das Interesse für Autos und die Technik super vermittelt.

    • Gerd Hummel
      Gerd Hummel Vor year

      Sist nocht gut aus wollen nur unset Geld

  • Peter Floßbach
    Peter Floßbach Vor 2 years +1202

    Wir haben definitiv Fachkräftemangel - in der Politik !

    • chrrol
      chrrol Vor 8 Monate

      Das was das Umweltbundesamt da abliefert würde man in der Sprache der Fußballer als Eigentor bezeichnen. Wenn sie so intelligent wären, wie sie immer behaupten, dann müsste der CARE Diesel schon längst zugelassen sein und dann müsste man die CO2 Steuer nicht erhöhen, sondern senken, denn warum sollich ein Auto mit hohem Emissonsausstoß hoch besteuern, wenn aufgrund eines „überarbeiteten“ Kraftstoffes die Emissionen bis zu 65% geringer sind, als zuvor?

    • Mathias W.
      Mathias W. Vor 8 Monate

      Okay boomer

    • T - Zelle
      T - Zelle Vor year

      Ihr habt Die Wahl, aber Ihr ändert seit Jahrzehnten nichts! Es dreht sich im Kreis.

  • Jörg Kalmbach
    Jörg Kalmbach Vor year +2

    Super Beitrag von 2019, inzwischen sind wir auf Platz 1 bei den Stromkosten und dank CO2 Steuer wird wir das bei den Kraftstoffen auch noch klappen. Die schaffen uns.

  • RSms Grinsomat
    RSms Grinsomat Vor year +16

    Wow, das man sowas in Deutschland noch erleben darf. Klasse Video. Informativ und Aufschlussreich. DANKE

  • Peter Reichert
    Peter Reichert Vor 2 years +118

    Care Diesel finde ich super ... auch für unsere Umwelt. Das Bundesumweltamt sollte sich das doch mal genauer ansehen und nicht nur auf Strom setzen

    • Otto Totto
      Otto Totto Vor 21 Tag

      Care Diesel ist eine gute Option für Einsatzzwecke in denen man Diesel/Kerosin/Heizöl (ist ja alles sehr ähnlich) nicht ersetzen kann. Z.b. die Luftfahrt oder aber auch für Einsatzfahrzeuge. Wenn genug davon da ist natürlich auch für alles andere. Leider jammern wir aber schon heute über die Spritpreise. Gegen Care Diesel auch wenn er im großen Stil produziert werden wird sind 2€/l aber noch viel zu optimistisch. Ich mein selbst Erdölbasierte Sonderkraftstoffe für Rennsport oder Luftfahrt kosten heute schon oft 2-3x so viel.

    • Joe Goog
      Joe Goog Vor 11 Monate +2

      "Care Diesel finde ich super ... auch für unsere Umwelt."
      Ich auch und deswegen wurden diese Firmen mit vielen Steuer-Millionen gefördert.
      Dummerweise reicht der "Care-Diesel" nur für wenige Autos.
      Und die anderen?
      Vieleicht hilft es gerade, ein wenig mehr nachzudenken?

    • Peter Reichert
      Peter Reichert Vor year +5

      @Andreas Bopp vielleicht hilft gerade DIE nicht zu wählen

    • Hans Schubert
      Hans Schubert Vor year +2

      @Juergen Rathke Der sich täglich mehr Menschen beugen müssen, auf sehr vielen Gebieten, um nicht zu sehr anzuecken in diesem freien Lande.

  • Wolf
    Wolf Vor 2 years +70

    Endlich mal jemand der es richtig erklärt
    Vielen Dank 🙏

  • dareal snotty
    dareal snotty Vor year +2

    Es ist einfach unverständlich wie unflexibel und handlungsfähig unsere Politik ist!
    Super Beitrag, hat mir gefallen.
    Eigentlich muss das bei den öffentlich rechtlichen und privaten in jeder Werbepause laufen 😈

  • Martin Bruckner
    Martin Bruckner Vor 2 years +566

    Bei dem hohen CO2 Einsparpotential währe 65 % weniger davon ja absolut Steuerschädlich!!!
    Nur was Steuern bringt wird hier beschlössen!!!

    • wolfgang hermann siehl
      wolfgang hermann siehl Vor 9 Monate

      @Antonio Beim Strom sind mindestens 55% Steuern drauf ( ZUHAUSE)

    • A. F.-L.
      A. F.-L. Vor year

      @Mario Lindner Ob die Theorie stimmt 🤔
      Was ist denn mit den verbleibenden 35% CO2 Emissionen? 😉

    • A. F.-L.
      A. F.-L. Vor year

      65% CO2 Einsparung durch den synt. Diesel, nicht 65% Mineralöl Steuer Einsparung 😉

    • Ornitholestes1
      Ornitholestes1 Vor year

      @Daniel Fr na ein Glück dass ich kein Ökonom bin. Leider sind die meisten Menschen in Deutschland so weit weg von der Realität. Hier wird ja zum Beispiel gejammert wenn der Benzinpreis um ein paar cent steigen soll. Das hält man hier für unzumutbar. Lieber sollen Leute in anderen Ländern verhungern, verdursten oder überschwemmt werden, als das man selber mal endlich für den Weg zum Supermarkt das Fahrrad nimmt. Wirklich ziemlich realitätsfremd.

  • rennnnsemml
    rennnnsemml Vor 2 years +19

    Tolles Video, schön erklärt. Großes Lob!

  • Stefan Hundhammer
    Stefan Hundhammer Vor 2 years +68

    Wirklich super erklärt. Danke!

  • Christian Skomudek
    Christian Skomudek Vor 2 years +319

    Danke für deine Ehrlichkeit mit dem künstlichen Diesel und auch der Kritik am System...

    • DieZockerZone
      DieZockerZone Vor 2 years

      @Belesarius321 nein gar nicht

    • Belesarius321
      Belesarius321 Vor 2 years +1

      @DieZockerZone Klingt eher nach der Aussenpolitik der USA.

    • DieZockerZone
      DieZockerZone Vor 2 years

      @Belesarius321 das gebiet welches von der Nato Gesicherte werden wird , das gebiet.

    • Belesarius321
      Belesarius321 Vor 2 years

      @DieZockerZone Dann nennen sie mir doch mal bitte ein sicheres Gebiet in Afrika.

    • DieZockerZone
      DieZockerZone Vor 2 years

      @Belesarius321 der verlust ist irrelevant und die kosten sind auch nicht wichtig.
      die energien sind wichtiger und der transport kann mit flüssigkeiten bewerkstelligt werden

  • azachae
    azachae Vor 2 years +44

    Vielen Dank für die mutige und objektive Präsentation.

  • Oliver Voithofer
    Oliver Voithofer Vor 2 years +40

    Ein super Beitrag, vielen Dank!

  • SaGa-PHOTOaRT - Samuel Gall

    Als Ergänzung Irrtum #11: Der Care-Diesel kann umweltverträglich in relevanten Mengen hergestellt und zu einem konkurrenzfähgen Preis angeboten werden ;-) Wäre vielleicht ein extra Video wert, das mal im Gesamten zu betrachten.

  • TheFlyingemotions
    TheFlyingemotions Vor 2 years +5

    Also eines kann ich mit Sicherheit sagen, das bei einem alten Auto, in meinem Fall ein Audi A4 B5 bj98, der Motor wirklich scheiße lief als ich ihn aus der Not heraus mit 290000km für 400 Euro und 3 Monate Rest TÜV gekauft habe. Dann lief das Auto regelmäßig teilweise nur noch auf 3 Töpfen und der Motor lief sehr unrund. Ein gelber Engel sagte mir dann, ich solle einfach mal ein halbes Jahr v-power Tanken, was ich auch in Verbindung mit dem Deal Tat. Ich kann's nur jedem empfehlen das zu tun denn der Motor läuft heute bei aktuell 340000 km wie ein Uhrwerk. Das einzige was ich zusätzlich noch gemacht haben war eine Öl Spülung mit Ölwechsel und Additiv von Mathy. Selbst der Ölverbrauch der vor v-power noch bei ca einem Liter auf 1000 km gelegen ist, hat sich auf nahezu null reduziert. Verkorkte Motoren danken es einem, wenn man einfach eine Weile das Auto mit v-power fährt. Heute fahre ich das Auto wieder mit dem normalen Super und der Motor schnurrt nach wie vor wie ein Kätzchen. Ach ja, ist ein 1.6 er.

  • Lothar Jost
    Lothar Jost Vor 11 Monate +2

    Hallo Herr Bloch. Sie haben genau unseren Nerv getroffen, mit uns können können die ja alles machen, für einen Liter Kraftstoff 47 Cent mehr verlangen. Gratuliere, wir haben jetzt Ende 2021 und bezahlen an den Autobahnen schon über 2€ für einen Liter Kraftstoff. Da kann das Umweltbundesamt doch sehr stolz drauf sein.
    Ich kann nur sagen, solche Leute, die so etwas vorschlagen, müsste man auf den Geistesstand untersuchen lassen. Das Umweltbundesamt, was auch von unseren Steuergeldern
    bezahlt wird und sich selber die teuersten Renovierungen und Neubauten erstellen lässt, haben doch überhaupt keine Ahnung, wie es dem kleinen Mann geht.
    Ganz abgesehen davon, das es einen Bio-Kraftstoff Care-Diesel mittlerweile gibt, der 65% C02 Emissionen reduziert. Das ist dem Umweltbundesamt egal, die wollen uns nur
    die Daumenschrauben ansetzen, das wir uns das Auto nicht mehr leisten können. Man sollte mal überlegen, in welch schlimmen Zeiten wir die letzte zwei Jahre gelebt haben,
    wie viele Betriebe und Unternehmen pleite gegangen sind und private Leute hohe Schulden machen mussten , aber die Leute, die von uns bezahlt werden, sorgen dafür, das
    wir in die nächste Pleite schlittern bei diesen total überteuerten Kraftstoffpreisen. Die Leute vom Umweltbundesamt mit ihren schicken großen und teuren Dienstwagen sollten mal wieder auf den Boden der Tatsachen sich bewegen und das mal mit den Augen des kleinen Mannes sehen.

  • Dario W
    Dario W Vor 2 years +15

    Respekt für das ehrliche Statement gegen Ende des Videos. Du bringst es auf den Punkt.

  • Frank S.
    Frank S. Vor year +6

    Wie immer großartig und neutral erklärt!

  • Greg Hiller
    Greg Hiller Vor year +2

    A great video, thanks for placing !
    I'm having terrible problems trying to replace the spring-clip after putting the brake assembly with the new pads back on the caliper. I'm not trying to put it on incorrectly.

  • Hiking Joe
    Hiking Joe Vor 2 years +1684

    Das du das mit dem Carediesel angesprochen hast, dass die Regierung den nicht zulässt finde ich super.

    • SniperS
      SniperS Vor 8 Monate

      @Vicious carteR Es geht eher darum, dass man eine schneller Lösung parat hat sprich bestehende Autos mit Care Diesel zu fahren, aber diese man nicht nutzt. Stattdessen wartet von auf bezahlbare E-Autos, gute Reichweite, großes Ladenetz etc

    • Emilie Kesting
      Emilie Kesting Vor year

      Sind wir hier in Nordkorea? Wieso darf eine Regierung bestimmen was in einem freien Markt für Kraftstoffe angeboten werden?

    • Vicious carteR
      Vicious carteR Vor year

      @Wolfgang Müller Wo leben Sie denn? Genau diese Themen werden doch seit Jahren von der Verbrennerlobby rauf und runter gespult und in keinem Verhältnis zu den Umweltschäden durch fossile Kraftstoffe gesetzt. Die Stichworte heißen lange Lebensdauer, Wiederverwendbarkeit in stationären Speichern und Recycling. Ja, das Recycling ist momentan noch teuer. Sobald größere Mengen anfallen ändert sich das.

  • Djay TJC
    Djay TJC Vor 2 years +11

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag 👍🏻😊

  • David Stenzel
    David Stenzel Vor 4 Monate +4

    Wer guckt sich 2022 an und denkt sich wtf ist der Benzin günstig gewesen 🙈🤯🥺
    ....super tolles Video!!!

  • CV M
    CV M Vor 2 years +154

    17:50 "Da kann man nur noch den Kopf schütteln" - hätte nicht gedacht, so einen Kommentar von Bloch zum Umweltbundesamt zu hören, Hut ab.

    • Steve
      Steve Vor 6 Monate

      Ein Jahr später haben wir diese Situation 😄

    • Jim
      Jim Vor 11 Monate +3

      Hut ab ???
      Bloch hat damals leider wenig Ahnung dazu gehabt und hat inzwischen auch seine Haltung dazu geändert.
      Umweltbundesamt setzt zurecht primär auf E-Mobilität,
      efuel ist extrem ineffizient und wir haben sowieso nicht genug davon, für Jahrzehnte...
      Zudem gehört der Efuel der aktuell produziert wird erst in den Sektoren wo es keine Alternativen gibt, zB in den Flugverkehr

    • Joe Goog
      Joe Goog Vor 11 Monate +1

      Ich auch nicht.
      Schimpfen und mosern ist einfach - eine sinnvolle Lösung kann ich nicht erkennen.
      Dass wir sparsamer werden müssen, leuchtet jedem ein.
      I.d.R. geht das am einfachsten über den Geldbeutel.

  • H. Martin
    H. Martin Vor 7 Monate +3

    Ach wie günstig der Sprit da noch war 😂 der E10 Sprit hat heute 6 Cent Unterschied statt 2 Cent

  • Martin
    Martin Vor 2 years +575

    Irrtum Nr7 ist der Hammer, wer regiert uns da eigentlich? Sind die vollkommen Irre? Danke für den Mut das so deutlich zu sagen. Hut ab!!

    • Julien Tidebound
      Julien Tidebound Vor 7 Monate

      Bereits viel früher gab es schon Alternativmöglichkeiten wie z.b. Dieselkraftstoffe, die auf Rapsöl basieren, wurden auch abgelehnt.

    • Alex B13
      Alex B13 Vor 8 Monate

      Fähige Strategen, Macher und dem Gemeinwohl dienende Menschen sind schwer in die Politik zu bringen, verantwortungslose Bürokraten gibts genug und sie sind da wo sie sind, wir haben es uns verdient.

    • Hartmut Jacques
      Hartmut Jacques Vor 2 years +1

      Natürlich sind die irre. Einseitig begabt. Sie wissen nur, dass sie als Politiker von nichts einen Schimmer haben müssen, für nichts in die Haftung genommen werden können, dafür aber fürstlich bezahlt werden.

    • Seb. S.
      Seb. S. Vor 2 years +1

      Das Argument mit dem CARE Diesel ist viel zu kurz gefasst. Die Bio-Masse, die man dafür bräuchte, fehlt ja dann an anderer Stelle als Energielieferant z.B. in Biogasanlagen und bei der Müllverbrennung. Um den Wegfall von Verstromung und Heizenergie von Biogas/-masse zu kompensieren, kommen CO2-intensivere Energieformen zum Einsatz z.B. Kohlekraft und Heizöl als Ersatz von Biogasnutzung bzw. Zusatz von fossilen Brennstoffen bei der Müllverbrennung als Ersatz von Biomasse im Müll. Der CARE-Diesel ist also wenn man die CO2-Bilanz gesamthaft betrachtet, ein Nullsummenspiel bzw. eher schlechter - ach halt, noch schlechter: denn für die Herstellung dieses Kraftstoffs brauche ich ja zusätzlich noch Energie. Man sollte eben das CO2 nicht allein am Auspuffrohr messen.

  • Ingo Mario Androczi
    Ingo Mario Androczi Vor year +3

    Immer wieder sehr interessant ! Allerdings würde ich mir manchmal weniger zu schnelle Fachliche Erläuterungen wünschen . Trotzdem bin ich hier beim Thema Auto immer wieder sehr gut informiert bei diversen Themen und deshalb weiter so !

  • BeethovenHD
    BeethovenHD Vor 2 years +3

    Sehr schön, sehr ausführlich, sehr interessant, sehr fesselnd erklärt, sehr bildlich... einfach nur geil dieser Clip!

  • AJS
    AJS Vor 2 years +2

    So muss ein Beitrag sein. Nicht alles durch die Politikbrille sehen sondern durch die reale Brille und das Achtung ganz wichtig auch laut aussprechen. Weiter so

  • Ake
    Ake Vor 2 years

    Sehr geehrter Herr Bloch man lernt nie aus und ich kann mich nur bei Ihnen Bedanken für diese Informationen,das war sehr informativ und hilfreich und das bestimmt nicht nur für mich. Glück auf Deutschland 🇩🇪 🍀

  • Bu Rak
    Bu Rak Vor year +1

    Grandios weiter so sehr interessant und informative und keine Minute ist langweilig super gerne mehr 👍👍👍👍👍👍

  • Jefferson 1912
    Jefferson 1912 Vor 11 Monate

    Sehr sehr interessant, super informativ, Dankeschön 👍🏻

  • matistysk79
    matistysk79 Vor 2 Monate

    Danke für dieses Video, sehr hilfreich und informativ.
    Endlich wurden einige Fragen über Kraftstoff aufgeklärt die ich hatte.

  • Jan Gera
    Jan Gera Vor year +3

    Super erklärt Herr Bloch, danke für die interessanten Informationen 👍😇

  • Stephen C
    Stephen C Vor 2 years +2

    Zuerst war ich über Punkt 7 arg irritiert. Dann habe ich mal recherchiert und festgestellt, 1. Kraftstoff muss nicht zugelassen werden. Es wurde der Nachweis erbracht werden, dass keine Palmöl verwendet wird. Das war nicht der Fall! hätte gehofft, dass Ihr da etwas genauer arbeitet!

  • Ralf Körner
    Ralf Körner Vor year +1

    Vielen Dank für die sachliche und fachlich kompetente Berichterstattung. Übrigens noch eine kleine Anmerkung zum aktuellenKurs des Umweltbundesamtes:
    Wie soll Elektromobilität für ALLE denn wirklich laufen? China hat fast 99% der weltweiten Förderung der seltenen Erden im Griff. Wenn alle Autos auf E-Power umgestellt werden, können wir davon ausgehen, dass in kürzester Zeit keine seltenen Erden mehr für Computer und Handys übrig sind. Geschweige denn dass wir in unseren Städten auch nur annähernd die Leitungsbreite hätte alle E-Autos mit Strom zu versorgen. Das Umweltbundesamt ist leider ganz schön von der Realtität abgedriftet... wir sollten denen mal einen Taschenrechner kaufen....

  • Pure Impulse
    Pure Impulse Vor 2 years +6

    Klare Worte und Ehrlichkeit,absolut Top 👍🏻👍🏻👍🏻 Bitte das Video An das zuständige Amt schicken👍🏻👍🏻👍🏻

  • mainline666
    mainline666 Vor 2 years +12

    Bissel was dazu gelernt, danke. Ganz schön kompliziert wenn man ins Detail geht. Ich bleib den ``Otto`` treu.

  • Ronny Huber
    Ronny Huber Vor 2 years +24

    Sehr gutes Video, wie immer super und verständlich erklärt und diesmal echt politik kritisch geworden.
    Dankeschön und einen dicken Daumen nach oben.

  • TodoRadegast
    TodoRadegast Vor 11 Monate +1

    Zu #7: solange sich schwere Spritfresser noch so gut verkaufen, können die Spritpreise nicht zu hoch sein

  • Patrick Reiss
    Patrick Reiss Vor year +1

    Tolles Video👍🏻👍🏻👍🏻. Und aus heutiger Sicht, sieht jeder jetzt, warum die klimaneutralen Kraftstoffe "abgelehnt" wurden. Um sich nicht den Weg für die 3Fach Steuer zu verbauen. Ich persönlich finde, dass ist eine riesen Frechheit. Wenn solche Lösungen schon keine Fürsprache bekommen, dann sollte man auf der anderen Seite auch keine Klimaziele, als Stimmen fang nutzen dürfen...

    • Ornitholestes1
      Ornitholestes1 Vor year +1

      Nein, sieht nicht jeder. Vielleicht jeder der diesem bestenfalls sehr schlecht recherchierten und schlimmstenfalls absichtlich manipulativen Video blind alles glaubt.
      Rechne mal nach wieviel Ackerfläche man bräuchte um mit Biosprit (dieser angeblich "klimaneutrale Kraftstoff", der natürlich in Wirklichkeit genauso wenig klimaneutral ist wie das Elektroauto, und dabei sehr viel teurer, ist nämlich nichts anderes als das) den Kraftstoffbedarf zu decken. Dann kommt man vielleicht auch schnell dahinter warum selbst unsere ja mathematisch nur mäßig begabten Politiker nicht dumm genug sind zu denken, man könne einfach den gesamten Verkehrssektor mit Biokraftstoff betreiben und damit das Emissionsproblem lösen.
      Klimaziele als Stimmenfang? Das ist witzig, gerade hier wo das bloße Wort "Klimaziel" offensichtlich schon so abschreckend wirkt wie ein Elektroschock. Wessen Stimmen lassen sich denn deiner Meinung nach mit Klimazielen "fangen", wo Klimaziele für euch hier doch so etwas furchtbares sind?
      Was ist Stimmenfang? Naja, zum Beispiel völlig irreführende Videos produzieren in denen eine schon lange bekannte und genutzte Technologie (Biokraftstoff) die auch schon lange gefördert wird (verpflichtende Quoten für den Verkauf, oder wie du es nennst "Ablehnung") als näherungsweise magische,s von der bösen, bösen Mainstreampolitik ignoriertes Wundermittel verklärt wird. Und in dem obendrein so getan wird als sei ein Land das bei der Verkehrswende im weltweiten Vergleich weit hinterherhinkt und selbst die eigenen, wenig ambitionierten Ziele für die Etablierung von Elektromobilität um 90% verfehlt hat irgendwie ein fanatischer Verfechter derselben oder womöglich sogar ein Feind des Verbrennungsmotors (ja, das ist das gleiche Land das 2020 sogar ernsthaft erwogen hat Leute dafür zu beschenken ebendiese Verbrennungsmotoren zu kaufen!). Auch wenn man sich dabei nicht explizit für bestimmte Parteien einsetzt, die politische Richtung in die einen dieses Video manipuliert ist wohl klar, und es ist definitiv nicht die des Klimaschutzes.

  • Jil Henßler
    Jil Henßler Vor 2 years +2

    Zu Irrtum Nr. 4: E10 ist nicht günstiger als "normales" Benzin, weil es eben 5% bis zu 10% Ethanol enthält (statt bis zu 5%), wobei das Ethanol eine niedrigere Energiedichte hat. Niedrigerer Preis spiegelt sich also auch in niedrigerer Leistung wider (1,5%-3%), möglicherweise ist E10 in Bezug auf Energiedichte sogar teurer.
    Darauf zu Irrtum Nr. 5: E10 ist unter Umständen gar nicht umweltfreundlicher, weil ja theoretisch nur 5% Bio-Ethanol enthalten sein könnten, während das Normalbenzin auch 5% Ethanol enthalten sein könnte.
    Hier hätte man feststellen können, dass dann E10 zwar nicht umweltfreundlicher ist, dafür aber (auch bezogen auf die Energiedichte) billiger als Normalbenzin.
    Fazit: E10 ist ENTWEDER umweltfreundlicher ODER billiger als das Normalbenzin, möglicherweise auch beides gleichzeitig (Normalbenzin mit 5% Ethanol, E10 mit 6%), aber niemals keines von beidem.
    Dass hier nicht die Frage behandelt wurde, ob Bio-Ethanol, der aus expizit dafür angepflanztem Mais produziert wurde, tatsächlich so umweltfreundlich ist, finde ich dagegen nachvollziehbar, das geht wohl zu sehr ins Detail.

  • Roman Roloff
    Roman Roloff Vor 2 years +1

    Super erklärt. Danke für die wertvollen Tipps.

  • Andreas Koch
    Andreas Koch Vor 2 years +71

    Ich bin dafür das alle Antriebssysteme ( Elektro , Wasserstoff und Alternative Kraftstoffe ) gleich gefördert und entwickelt werden.
    Und dann muss man sehen wo welches Konzept am besten ist.
    Ich als LKW Fahrer bin mir sicher das im Güterfernverkehr noch nichts am Dieselmotor vorbei kommt und da ist der Care Diesel eine sehr gute Alternative.
    Sich nur auf Elektromobilität zu beschränken ist nur wieder ein Geschenk an die Auto Lobby das sie neue (E)Autos verkaufen.
    Und die Menschen die sich Neue E Autos und Teueren Kraftstoff nicht leisten können bleiben auf der Strecke.

    • Kratzikatz Eins
      Kratzikatz Eins Vor 2 years

      Güter"fern"Verkehr! Ab 100 km alles auf die Bahn!!? Das wäre mal was.

    • TarsisC1
      TarsisC1 Vor 2 years

      @dnb4xzigo vielleicht werden ja bald alle Ferngüter mit der Bahn transportiert?

    • Silvio B
      Silvio B Vor 2 years

      Wenn man alle Konzepte fördert, kommt bei jedem nichts an, Gießkannenprinzip. Deshalb hat sich die Politik ganz klar für eine Zukunft entschieden und will diese besonders hoch und lange fördern.

    • dnb4xzigo
      dnb4xzigo Vor 2 years

      @albrecht lutter die schadenfreude sei dir gegönnt 😉
      Ich bin nur der meinung, dass alle alternativen antriebe scheiße sind...
      Und ganz vorne auf der liste stehen e-autos, schon alleine weil aus aller munde dröhnt, elektromotoren haben nahezu 100% wirkungsgrad...
      Mein wunschdenken sieht anders aus, nämlich so, dass bald alles den bach runtergeht und sich dann endlich mal wieder die spreu vom weizen trennt...
      Aber es kostet ja nichts, trotzdem mal über alternativen nachzudenken 😜
      Mich würde aufrichtig interressieren, wie du die zukunft siehst... ich kann deine denkensweise voll nachvollziehen, aber nicht das resultat...
      Wäre dankbar um neuen denkanstoß..
      Ich fahre in der zwischenzeit mein benzin fressendes monster, bis ich von pfeil und bogen gebrauch machen muss, um wiederum benzin in das monster zu kippen... bis ans ende meiner tage

    • albrecht lutter
      albrecht lutter Vor 2 years

      @dnb4xzigo Effizienz ist das zentrale Thema bei Energie, alles andere ist Wunschdenken Wenn du glaubst das miserabler Wirkungsgrad und enormer Technik- und Kostenauffand keine Rolle spielen, dann gönne mir etwas Schadenfreude wenn du dich mit Wasserstoffaktien in den Ruin treibst.

  • 3D-PHASE
    3D-PHASE Vor year +3

    Gutes, informatives Video. 1000 Dank!

  • Tulpan33
    Tulpan33 Vor 2 years +37

    Ich finde es immer wieder schön wie er gesittet die Regierung/Politiker runterzieht , geil.
    Thumbs up.

  • Sascha Bigler
    Sascha Bigler Vor 2 years +1

    Super Video, jetzt habe ich das mit dem E10 auch verstanden. Ihr werdet somit auch nur an der Nase rumgeführt. Danke für Menschen wie Dich, wo das mal etwas Tiefgründiger nachschauen. Hab auch schon mal an einer Tanke nachgefragt was das E10 sein soll, aber die wissen es ja auch nicht. Jetzt weis ich es. Und ja, die Plakette an der Säule hätte ich auch nachlesen können. Aber darauf wär ich nicht mal gekommen ;)

  • SomeOneZ3
    SomeOneZ3 Vor year

    Super Video und jetzt sehr aktuell. Absolut unverständlich, wie seitens der Politik der Klimaschutz durchgeboxt wird, wenn man wie hier dargestellt auch Alternativen hätte.
    Aktuell kann sich doch kaum einer ein Elektroauto leisten. Gebrauchte machen auch kaum Sinn, weil deren Reichweite noch unterirdisch war für teures Geld.
    Viele Probleme mit der Ladeinfrastruktur und unnötig komplizierte Bezahlweisen machen es schwerer.
    In 10 Jahren soll sich das jetzt alles schlagartig verbessern?
    Ich bin absolut für einen Wandel, aber jetzt Benzin und Dieselpreise erhöhen? Strompreise sind hoch, Baumaterialien sehr teuer oder teilweise nicht zu bekommen. Das ist doch alles für den Normalo kaum zu stämmen.

  • KännY
    KännY Vor 2 years +53

    Ich liebe dieses Format einfach! Freue mich jedesmal auf ein neues Video !

  • Ralf Pötzsch
    Ralf Pötzsch Vor year +6

    Spitzenmässig erklärt! Respekt!

  • Nick
    Nick Vor 4 Monate +3

    Und jetzt sind wir in 2022 mit Benzinpreisen von 2€ +x€. CareDiesel kannte ich bisheute nicht, wieder was gelernt :)

  • Maja ッ
    Maja ッ Vor 2 years +9

    Interessantes Video. Gut erklärt. Ein Like und Abo von mir.

  • Patrick
    Patrick Vor 6 Monate +4

    Mensch waren die Spritpreise damals noch traumhaft 😍😂

    • Razo
      Razo Vor 6 Monate

      Ich muss ja fast Weinen wenn ich sehe wie schön damals die Preise waren

  • Achilles Achilles
    Achilles Achilles Vor 2 years +4

    Top Video und sehr informativ 👍👍👍👍

  • sharky183
    sharky183 Vor year +3

    Super Video !!
    Ich hätte gern mal ein Video über Ersatzkraftstoffe. Aspen oder OME usw man macht es zwar nicht in Autos aber vergleiche zu anderen Herstellern wäre mal interessant. Und Rasenmäher und Kettensägen benutzen ja auch einige.

  • Michael Schinkel
    Michael Schinkel Vor year +1

    Wirklich toller Bericht vielen Dank!

  • Riccardo Schuhmann
    Riccardo Schuhmann Vor year +1

    2020 war der Sprit erstmal billiger geworden (Diesel 95ct/l).
    Jetzt Anfang 2021 ist Diesel wieder über € 1,20 wie im Video).
    Die Verteuerung von Kraftstoff durch den Staat finde ich "total abgedreht", da dadurch alles teurer wird, u.a. auch Lebensmittel. Die "Grün*innen" haben es noch nicht geschafft, die Logistik ganz auf Eselskarren und Lastenfahrräder umzustellen, Supermärkte und auch Bioläden werden von Diesel LKW beliefert!

  • D W
    D W Vor 2 years +3

    Kein Geschwafel, keine Show. Einfach nur toll und Fachlich korrekt erklärt!!!!!! Danke.

  • Tropi
    Tropi Vor 2 years +2

    Benzin ist nicht zündwilliger, sondern Diesel. Die Zündtemperatur von Benzin liegt bei 220-460, Während die von Diesel bei 200- 350. Mit dem im Video gezeigten Test wird nicht die Zündtemperatur veranschaulicht, da es sich bei Zündtemperatur immer um eine selbstentzündung handelt, also ohne flamme. Hier wurde wohl Flammpunkt mit Zündtemperatur verwechselt.

  • Thomas T
    Thomas T Vor year +1

    Die Aussagen ab 15:00 sind auf den Punkt gebracht. Übrigens kostet 1 Liter synthetischer Diesel auch keine 4 €, wie gerne vermittelt wird. Der Unterschied zu Mineralöl liegt je nach Marktlage nur bei etwa 30ct.
    Und die könnte man ja fördern.

  • Robert Herrmann
    Robert Herrmann Vor 11 Monate +1

    Auto, Motor und Sport sollte die mediale Macht nutzen, um den Care-Diesel zu pushen. Es ist sogar die Pflicht der Redaktion, denn niemand kennt diesen Kraftstoff und wir sollten aktuell alle Möglichkeiten nutzen, um CO2 einzusparen

  • kj4derEchte
    kj4derEchte Vor 2 years

    Bei meinem alten E46 316i, konnte man einen deutlichen unterschied zwischen ROZ 95 und 98 feststellen. Schon alleine die Leerlauf Drehzahl hat sich spürbar verändert.

  • Utrian
    Utrian Vor 2 years +9

    Bei so guten und interessanten Beiträgen kann ich nix mehr sagen. Danke dafür!!

  • Rovy TV
    Rovy TV Vor 2 years

    Sehr gut erklärt alles. Danke. Ich schaue mir nun schon fast 18 Jahre Deutschland aus der Distanz an. Wir konkurieren mit unserem Geschäft mit deutschen Unternehmen. Ich frage mich wie es manchmal sein kannn das wir noch unterboten werden. Bei dieser immer mehr steigenden Steuer und Abgabenlast. Wie lange lassen sich die Deutschen Steuerzahler das noch gefallen?

  • Michel B.
    Michel B. Vor 2 years

    Sehr gut erklärt und nachdem jetzt 7 Monate seit dem Video ins Land gegangen sind, sich China auch langsam aus der eMobilität verabschiedet, ist klar dass Akkus am Aussterben sind.
    Ökologische Brennstoffe und Wasserstoff sind aus meiner Sicht die Energieträger der Zukunft.

  • ARCO.
    ARCO. Vor 2 years +3

    Mein 18 Jahre alter Subaru Forester bekommt SUPER PLUS . In Verbindung mit CERATEC, oder WAGNER Keramik in Motor und Getriebe, verbraucht er ziemlich genau 1 Liter weniger, als zuvor.
    Somit PREISBEREINIGT. Mit dem Vorteil, ich kann durchaus problemlos einen Gang höher fahren.
    Ob das für moderne Motoren auch gilt ... keine Ahnung.

  • Prickel Pit
    Prickel Pit Vor 2 years +1

    Bester Beitrag bisher, den ich von dir gesehen und gehört hatte.
    Und nicht nur aus diesem Grund ( Steuerschraube ), bin ich schon seit über 10 Jahren überzeugter Nichtwähler!

    • Teran Fethril
      Teran Fethril Vor 2 years +1

      Bitte Michael (Entschuldige das Du) ändere bitte deine Meinung und gehe bitte wählen, egal was (und wenn es eine Spasspartei ist), aber bitte geh wählen. Das Lager der Nichtwähler wird größer und größer, aber es hilft niemanden im Land. Ich danke dir.

  • Alex 35
    Alex 35 Vor year +3

    Auf den Punkt gebracht, klasse Beitrag. Die Politiker haben schon lange die Realität des kleinen Mannes verloren.

    • Alex 35
      Alex 35 Vor year

      @Kuku Kaka Früher waren es die Bauern die sich für die Gutsherren den Kopf eingeschlagen haben,und heute sind es wieder die Bauern die zum Spielball der Politiker werden.
      Finde mal den Fehler.

    • Kuku Kaka
      Kuku Kaka Vor year

      Ja ist ja auch verständlich. Stell dir mal eine Welt vor in der arm und dumme Menschen den Ton angeben. Lächerlich .

  • Abendschnee
    Abendschnee Vor 2 years

    Super Argumente! Hervorragend! Ich bin ebenfalls ein Fan der E-Autos, fahre selber aber noch meinen alten Verbrenner, einfach weil der noch fährt und das ist immer noch am umweltfreundlichsten als den zu verschrotten und ein, jetzt noch mir zu teures, E-Auto zu kaufen. Das mit dem Sauberen Diesel wusste ich noch nicht, das würde ja total Sinn als Übergangslösung machen, denn eines ist klar: Stand heute sind die E-Autos sehr teuer, warum? Eigentlich sind E-Autos viel einfacher zu bauen als Verbrenner, viel weniger Teile, also müssten sie preiswerter als Verbrenner sein. Das wären sie auch, wenn da nicht der heute noch sehr teure Akku wäre. In den nächsten 5 Jahren erwarte ich speziell bei dem Akku noch viele Fortschritte die mehr Reichweite bedeuten und das bei wesentlich geringeren Preisen, im Labor gibt es das sogar heute schon, aber es muss auch in großer Serie zu fertigen sein. Diese ca 5 Jahre kann ich also doch noch mit ruhigem Gewissen meinen alten Verbrenner fahren, warum nicht?

  • Chaos5693
    Chaos5693 Vor 2 years +1

    1. Winter Diesel wird nicht hauptsächlich über additive hergestellt, sondern über Veränderung des siedeschnitt Bereichs in der Raffinerie hergestellt.
    2. an premiumkraftstoffen wie vpower oder ultimate verdient der Mineralölkonzern nicht viel mehr, da er auch sehr viel teurer in der Herstellung ist. Entscheidend ob es sich lohnt ist der Anspruch des Kunden den er haben möchte und ob der Motor auch mit diesem Kraftstoff besser arbeiten kann. Darüberhinaus verbrennen diese Kraftstoffe deutlich rückstandsfreier und sauberer als normalkraftstoff. vor allem premium Diesel verbrennt deutlich sauberer als normal Diesel und hat deutlich sauberere abgaswerte.
    Meiner Meinung müsste der verbrenner weiterentwickelt werden und auch die Abgasreinigung weiter entwickelt werden durch Zusatzstoffe wie adblue. Darüberhinaus muss auch an den Kraftstoffen weiterentwickelt werden damit sie sauberer verbrennen.

  • Ulrich Pflug
    Ulrich Pflug Vor year +1

    Klare Worte. Danke. Es ist traurig wenn Unternehmen wie BOSCH erfolgreich forschen und entwickeln und es an falschen Ideologien unserer inkompetenten Politiker(innen) scheitert 😢

  • Tinka Vartoti
    Tinka Vartoti Vor 2 years +1

    Mittlerweile dürfte es sich ja rumgesprochen haben, dass die Spritpreise langfristig nach oben gehen. Aber trotzdem scheint der Verbrauch bei den meisten Autokäufern auch heute noch nur eine untergeordnete Rolle zu spielen - der Absatz von SUVs hat sich in den letzten fünf Jahren immerhin verdoppelt. Daher kann ich das Klagen, dass sich der einfache Bürger das Autofahren nicht mehr leisten kann, nur begrenzt nachvollziehen. Und ausserdem gibt es ja noch die Pendlerpauschale...

  • SmileWhenISleep
    SmileWhenISleep Vor 2 years +8

    Sehr Informativ =) Vielen Dank

  • M. Sido
    M. Sido Vor year +46

    Die Preise sind nun viel teurer geworden als im Vedio dargestellt..
    Krass!

    • Familie  pet
      Familie pet Vor 11 Monate

      Na klar das war mal September 2020
      Damals haben wir über 1,12 gefreut und heute 1.70 Diesel

    • Clemens Neuhauss
      Clemens Neuhauss Vor 11 Monate +1

      @karl Stück andere Kraftstoffe noch viel mehr, siehe LPG.. habe vor 1 Jahr 53ct pro L bezahlt, heutzutage ab 86ct, eher 90ct. Das ist einfach fast das doppelte 😂

    • karl Stück
      karl Stück Vor year +4

      Benzin und Diesel sind teurer geworden.

  • Heiner Mannecke
    Heiner Mannecke Vor 2 years

    Hallo. Ein schön gemachtes Video. Danke! Bei 13 Minuten wird aber mit der Flamme nicht die Zündwilligkeit getestet, sondern der Flammpunkt. Da muss man einen Unterschied machen. Diesel ist zündwilliger, sonst würde er sich durch die Verdichtung nicht entzünden. Mit falschbetanktem Benzin kommt die Zündung im Dieselmotor nicht zustande.

  • Slartibartfas042
    Slartibartfas042 Vor 2 years +15

    Das sind tatsächlich interessante und für mich bisher noch neue Aspekte, die Informationen über den synthetischen Diesel! Vielen Dank für dieses wiederum wirklich gelungene Video! :-)
    Allerdings mal ganz ehrlich, an alle die hier in der Diskussion so empört aufschreien - so lange wir es unseren Politikern tatsächlich durchgehen lassen, Nebenjobs noch nicht einmal öffentlich bekannt zu geben und vor allem den daraus entstehenden Profit angeben zu müssen brauchen wir uns nicht zu wundern, daß da doch tatsächlich Leute auf die Idee kommen in ihre eigene Tasche zu wirtschaften! Jeder beliebige deutsche Arbeitnehmer muß seinen Arbeitgeber in Sachen Nebenjobs in Kenntnis setzen. Und der Arbeitgeber für Minister ist nicht "Der Staat", das sind WIR, die Bürger! So lange Lobbyisten der Automobilindustrie, der Energiekonzerne und so weiter im Parlament mehr oder minder unkontrolliert ein- und ausgehen oder schlimmsten Falls sogar als "Berater" fungieren wird sich an dieser Vorgehensweise auch nichts ändern! Und schon gar nicht, nachdem unsere Politiker nach Beendigung der politischen Karriere anschließend in die Wirtschaft wechseln und dort dann z. T. auch noch in vorher von ihnen selbst aus der Taufe gehobenen Gesellschaften wie unser werter Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (Gas-Pipelines?) plötzlich eine Karriere als Aufsichtsrat starten...

    • Belesarius321
      Belesarius321 Vor 2 years

      Es bleibt am Ende aber eine simple Machbarkeitsrechnung und da kann man sich ja entsprechende Zahlen heranziehen. Wenn 70 Cent schon als schwer verkraftbar empfunden werden, wie sieht es dann erst aus wenn dieser Sprit 3-4 Euro der Liter kostet? Hierbei werden die begrenzten Anbaumöglichkeiten der große Flaschenhals werden und den Preis im besten Fall stabil halten. Zwei Sommer wie die letzten beide Jahre und er explodiert, zumal man ja auch noch mit der Nahrungsmittelherstellung konkurriert. In Südamerika wurde für sowas riesige Areale im Regenwald gerodet, was wohl kaum besser ist als bisherige Problemfelder.

  • TeMiO
    TeMiO Vor 2 years +2

    Guten Tag Herr Bloch,
    noch eine kurze Anmerkung zu ihrem mal wieder gelungenen Video:
    Die Erhöhung u.a. um 70 Cent beim Diesel war eine Rechnung für unsere Klimaziele. Wie teuer müsste Sprit sein, damit wir unsere Verträge einhalten.
    Und: das Ganze galt für 2030 - also knapp 11 Jahre in der Zukunft.
    MfG

  • Martin
    Martin Vor year

    Der Sinn bei Ultimate ist, wie die Videos vom Hersteller schon zeigen, die Ablagerungen zu vermeiden bzw. zu beseitigen und die Klopffestigkeit zu erhöhen.
    Das wurde im Labor demonstriert und gezeigt.
    Das sind die Gründe warum man das Benzin tanken soll.
    Wer mehr Leistung will ist hier falsch, der muß zum Tuner gehen.
    Informiert euch vorher richtig und verbreitet keinen Unsinn.

  • Legit Coding
    Legit Coding Vor 2 years

    Schön Sachlich und realistisch!! Wird abonniert, geliked und geteilt!

  • Pommes King
    Pommes King Vor 2 years

    Schade das der Sprit für den Diesel dann nicht so auf den Markt kommt. vielen dank für die Erklärung von V- Power , Ultimate . Ich hätte mir aber gewünscht zu wissen wie sich Ultimate mit bis zu 7% Bio Diesel sich auf das Auto auswirkt.

  • Joe Toni
    Joe Toni Vor year +2

    Vielen Dank für den Beitrag 👍🏽🙏

  • M.
    M. Vor 2 years +15

    Danke für dieses Video! Hörte so zum ersten Mal (!) von der fantastischen Entwicklung C.A.R.E. Diesel!
    Es ist schon ein Wahnsinn eigentlich..

    • Logansix
      Logansix Vor 2 years +2

      @M. Und du glaubst wirklich, dass man Treibstoff für alle Diesel nur aus Abfall gewinnen kann? Warum ist da vorher bloß niemand drauf gekommen?
      In Wirklichkeit werden die, wenn sie wirklich kein Palmöl mehr verwenden wollen, andere Pflanzen verwenden, die in direkter Konkurrenz zum Lebensmittelanbau stehen. Pflanzen anzubauen, um sie dann zu verbrennen war noch nie eine gute Idee. Auch nicht, wenn man es _Care_ nennt.

    • M.
      M. Vor 2 years +2

      Jaja, früher ;)
      Und Palmöl wird nicht mehr verwendet Herr gut informiert.

    • Logansix
      Logansix Vor 2 years +2

      Fantastisch? Das ist nichts neues. Früher schon hat man Pflanzenfett in alten Dieseln gefahren. Care-Diesel besteht hauptsächlich aus Palmöl (HVO). Hallo? Schon mal was von Regenwaldabholzung gehört? Das hat nicht - wie Bloch meint - ideologische Gründe, sondern wissenschaftliche.

  • Motopie
    Motopie Vor 7 Monate

    Super Beitrag 👍 das ist sehr realitätsnah..Mittlerweile haben wir 2 Euro pro Liter..Soweit sind wir jetzt gekommen...

  • Manuel7690
    Manuel7690 Vor 2 years +1

    17:51 daran sieht man auch das die Politik sich zum Teil komplett von der Lebenswirklichkeit der Menschen entkoppelt hat.
    Bin genau der selben Meinung.
    Super erklärt wie immer.

    • Ornitholestes1
      Ornitholestes1 Vor 2 years

      Die Politik hat sich nicht so sehr von der Lebenswirklichkeit der Menschen entkoppelt sondern wohl eher von naturwissenschaftlichen Fakten, wie dem noch verbleibenden Emissionsbudget das nunmal eingehalten werden muss. Die Bundesregierung selbst hat keinen Plan zur Einhaltung des Budgets dem das Parlament mit Annahme des Pariser Klimaabkommens eigentlich einstimmig zugestimmt hat.
      Dabei hat Deutschland von allen Ländern weltweit bisher die viertmeisten Emissionen verursacht, ganze 6% des gesamten CO2-Zuwachses in der Erdatmosphäre aus einem Land mit nur 1% der Weltbevölkerung. Daraus erwächst eigentlich die Verantwortung das noch verbleibende Emissionsbudget nicht mehr auszunutzen damit andere mit niedrigeren historischen Emissionen die ihnen zustehenden Wirtschaftlichen entwicklungsmöglichkeiten erhalten, stattdessen überschreiten wir es.

  • Folke Andresen
    Folke Andresen Vor 2 years

    Sehr guter Beitrag. Bravo!

  • J. Kraft
    J. Kraft Vor 2 years +120

    traurig, was die Politik mit uns macht, ohne wirklich auf unser Wohl und Wollen zu schauen.

    • Heidelbergensis2011
      Heidelbergensis2011 Vor 2 years +1

      Unser Wohl und Wollen?! Ich lache mich tot. Welcher Fremde hat denn je auf Ihr Wohl und Wollen geachtet? Dazu sind Menschen nicht gemacht . Die Politiker erst recht nicht.

    • Paolo Wasistlos
      Paolo Wasistlos Vor 2 years +5

      Dazu haben sie sich auch gleich selbst straffrei gestellt, geht ja, wenn nicht die Bevölkerungsmasse selbst über eine Verfassung entscheidet
      und ihre Schutzgeldzahlungen erhöhen sie selbst jetzt jährlich, ganz automatisch
      übrigens, haben dagegen auch nicht die Linken oder, Gott bewahre, die GrünInnen gestimmt, nein, ganz allein nur die 'rechtsradikal faschistische' AfD

  • Lejs-Leonardo Ajdinovic

    Irrtum #7: Ich verstehe die Menschen nicht, die das entscheiden. Ich wette, dass die, die diesen Emissionswert-Dings-Da selber jedes Jahr nicht einhalten, ich hoffe man kann verstehen was ich meine

  • Saibot Bozo
    Saibot Bozo Vor year

    Realistische Ansichten und Ahnung von der Sache, Absoluter Ehrenmann.

  • Roller-Rolf
    Roller-Rolf Vor year

    Hallo sehr gutes Video hat mir geholfen ,danke sehr .Gruß Roller Rolf und bleib gesund

  • Xevo 250
    Xevo 250 Vor 2 years +5

    In der Schweiz gibt es kein E5 oder E10
    Es gibt nur Super mit 95 Oktan.
    Ich habe dort immer getankt und gut einen Liter weniger verbraucht auf 100km.
    Hier brauche ich einen Liter mehr egal ob mit E5 oder E10.
    Toller Umweltschutz.

    • Xevo 250
      Xevo 250 Vor 2 years +3

      @DETLEF Beutler
      Eine mit Alkohol gestreckte Plörre

    • DETLEF Beutler
      DETLEF Beutler Vor 2 years +3

      dem kann ich nur zustimmen. der deutsche Spritt ist einfach nur peinlich.

  • Col_ oneal
    Col_ oneal Vor year

    Sehr gut und seriös erklärt. Eigene Erfahrungen sind das manche Motoren sehr viel mehr mit E10 brauchen und bei manche der Unterscheid kaum zu bemerken ist. Die Premium Kraftstoffe fühlen sich subjektiv besser an, Motoren laufen gefühlt ruhiger aber verbrauchstechnisch ist der Unterschied fast immer so gering das sich der Mehrpreis meiner Meinung und Erfahrung nach nicht lohnt. Zum Thema Bundesamt und Diesel: Fanatismus ist schlimmer als Faschismus, anders kann man diese ideologische Verblendung für das Elektroauto nicht erklären oder doch ?
    Elektromobilität ist in meinen Augen absolut schön gefärbt man geht immer vom Idealfall aus.

  • General DingDong
    General DingDong Vor 2 years +1

    Spannend fände ich ,und ihr habt sicher alle Möglichkeiten dazu, den folgenden Vergleich anzustellen:
    Wir nehmen ein eGolf und den kleinsten Golf 7 Diesel und schauen in KWh ausgedrückt, was die Fahrzeuge über alles für 100 km Reichweite benötigen. Dazu benötigen wir beim eGolf die Produktion der benötigten Menge an kWh in Strom, und beim Care Diesel die benötigte Energiemengen in KWh um den Diesel zu produzieren und per LKW zu einer ,sagen wir 50 km, entfernten Tankstelle zu bringen. Ich schätze, der Energiebedarf für die Nutzung von Care Diesel ist sehr viel höher und vermute, die Motivation der Regierung ist es, die aktuell verfügbare Menge an Strom so effizient wie möglich einzusetzen.

  • Swen Strittmatter
    Swen Strittmatter Vor 2 years +11

    Sehr gutes Video, unglaublich dass ein so guter Green Kraftstoff nicht gefördert wird ! Traurig und Sprit auf 2 Euro Frechheit :(

  • Exige83
    Exige83 Vor 2 years +1

    Selbsttest in meinem Golf 4 1.4 16V 75 PS Bj'98
    .
    Max. Reichweite nach mehreren Tankfüllungen mit Super (95 Oktan): 715 km
    mit 1 Tankfüllung.
    Max. Reichweite nach mehreren Tankfüllungen mit Super Plus (98 Oktan): 770 km
    mit 1 Tankfüllung.
    Ergebnis: Der Motor stellt sich also nach einer gewissen Zeit auf den (besseren) Kraftstoff ein, verbraucht weniger und verbrennt sauberer.
    Und bei 75 PS Motorleistung ist die eventuelle Mehrleistung glaub ich kaum Messbar, jedoch der Kraftstoffverbrauch.

  • Josef Heinen
    Josef Heinen Vor 2 years

    Da ich immer zum Tanken nach Luxemburg fahre, hätte ich wirklich nichts dagegen, wenn in Deutschland die KFZ- Steuer abgeschafft und auch noch dem Spritpreis mit 15- 20 Cent je Liter zugeschlagen würde.

  • Michael St
    Michael St Vor 2 years

    Moin. Ich geb dem Vorredner absolut recht.
    Ihr solltet eine Petition für die Zulassung des synthetischen Kraftstoffes starten? Ihr habt Reichweite und es ist eine gute Sache. Ich Wäre ganz klar dabei. Man wird verarscht wo man daneben steht.

  • fischkeks & kreistoast
    fischkeks & kreistoast Vor 2 years +2

    Interessant ist der Verbrauch in Liter trotzdem, da man ja auch den Preis pro Liter zahlt. Somit kommt man eben weiter mit weniger Geld.

  • Dieter Dixius
    Dieter Dixius Vor 11 Monate

    Guten Morgen Alexander, danke für deine Ausführungen....sehr gut und verständlich erklärt. Ich kann es nicht verstehen, dass das Umweltbundesamt den alternativen synthetischen Diesel nicht genehmigt. Dieser Kraftstoff würde zu der jetzigen Zeit viel CO2 einsparen und die Verbrenner können weiter laufen. Die Engstirnigkeit der Politik und des Umweltbundesamtes sich nur auf E-Mobilität zu konzentrieren, wird ein Schuss nach hinten. Ich bin auch selbiger Meinung, dass alle Arten von Antrieben und Kraftstoffen einbezogen werden sollten. Aber Lobbyisten und Politik machen ihr eigens Ding und so kann es nicht sein....

  • Mattes1607
    Mattes1607 Vor 2 years +1

    Wenn unsere so "tolle" Regierung die Elektroautos so födern würde verstehe ich nicht warum die Infrastruktur zum Laden eines solchen Fahrzeuges nicht zur Verfügung steht. Ich hätte mir dann evtl. auch einen E-Flitzer zugelegt. Aber: Wo laden? An der eigenen Steckdose mit 230 Volt über Nacht vom 5. Stock eines Mehrfamilienhauses? Kabeltrommel aus dem Fenster werfen und dann strömen die paar Amper in den Akku? Lächerlich!