Tap to unmute

Dacia Sandero (2021): Wie baut man den günstigsten Neuwagen Deutschlands? - Bloch erklärt

Teilen
Einbetten
  • Am 16 Feb 2021 veröffentlicht
  • Beim Thema Dacia scheiden sich die Geister: Für manche ist er der Vernunft-Kauf schlechthin. Andere würde sich lieber einen jungen Gebrauchtwagen einer anderen Marke zum gleichen Preis holen. Mit der neuesten Sandero-Generation will Dacia ab 2021 noch mehr Kunden für sich begeistern. Alexander Bloch erklärt wie Dacia so günstig produzieren kann. Was bekommt man vom Discounter unter den Autoherstellern? Im Fahrbericht: Dacia Sandero Stepway 2021.
    -----------------------------------------------
    Im TV: auto motor und sport channel
    Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:
    M7
    Suisse Digital
    Swisscom
    Deutsche Telekom
    Zattoo
    A1
    1&1
    Waipu.tv
    Pyur
    Magenta
    Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:
    Website: www.auto-motor-und-sport.de/
    Facebook: automotorund...
    Instagram: automotorun...
    Twitter: amsonline
  • Autos & FahrzeugeAutos & Fahrzeuge

KOMMENTARE • 3 448

  • SeeYellow
    SeeYellow Vor year +1263

    Bloch ist so ein entspannter und guter Moderator. Ich liebe es ihm zuzuhören und er bringt die Themen super rüber.
    Danke für den tollen Content 🤩🤩💀

    • Gerhard Sachs
      Gerhard Sachs Vor Monat

      Der Bloch ist ein guter Autotester, der mir zuviel über die Autotechnik labert. Typisch Ingenieur eben!! Ich sage es mal mit Herrn Niedecken, dem BAP-Chef: Dat is zuviel Technik von der ich nix verstann! Ich will wissen: Ist die Technik neu oder schon veraltet; hält sie im Alltag stand; ist sie sicher; Verbrauch und laufende Kosten; Platzangebot; Bequemlichkeit; leichte und sichere Handhabung.
      Mit anderen Worten: Ich will wissen, ob das Auto seinen Anschaffungspreis auch wert ist. Die Videos sollten sich in erster Linie auch nach der Zielgruppe für das getestete Automodell richten. Wer überlegt ob er sich einen Dacia Sandero zulegt, der weiß sowieso, daß er damit keinen Kavalierstart an der Ampel gewinnt! Was ja auch völlig uninteressant für diese Zielgruppe wäre.
      Mein Fazit lautet somit: Viel Technikerklärung ist wunderbar, allerdings nur wenn auch ein entsprechend teures und /oder sportliches Auto getestet wird.🙊🇩🇪🤟🎸🤟

    • ighisulnou
      ighisulnou Vor 8 Monate

      Ich finde den Typ sehr unangenehm. Etwas sachlicher wäre mir lieber. Aber die Geschmäcker sind verschieden.

    • fibbo obbif
      fibbo obbif Vor 9 Monate

      Er könnte trotzdem bei der Wahrheit bleiben. 13000 Euro für das Auto ist rund 60% mehr als 8000.- für die Minimalversion

    • Mr. Matthew
      Mr. Matthew Vor 11 Monate

      Ich will der Trauzeuge sein

    • Renè Kreisel
      Renè Kreisel Vor 11 Monate

      Er Sabbelt wie besoffen

  • Erwin Gubler
    Erwin Gubler Vor year +95

    Hallo - dies ist das beste Auto-Vorstellungsvideo das ich je gesehen habe ! Sehr, sehr kompetent! Bravo!

  • INUID
    INUID Vor year +20

    Preis/Leistung scheinbar 10 von 10. Wir sind früher mit nem Renault 5 nach Italien zum campen gefahren, und hatten auch unseren Spaß, also sollte so ein KFZ wie hier im Video gezeigt auch für mehr als "nur von A nach B" (was immer irgendwie nach innerstädtisch klingt) ausreichend sein. Ich find den Wagen super.

  • JackN641
    JackN641 Vor year +25

    Die objektivste, informativste Autovorstellung die ich bis dato gesehen habe! Bravo 👍

    • B B
      B B Vor year +1

      Absolut! Mich interessiert das Auto überhaupt nicht und ist nicht mal in den Top 100 bei meinem nächsten Auto. Habe mir dennoch das Video komplett angesehen. Super Typ!

  • Max Mustermann
    Max Mustermann Vor 8 Monate +1

    Mal wieder ein top Bericht vom definitiv besten Automobil Reporter im deutschsprachigen Raum (und seinem Team natürlich 😉) !!! Vielen Dank !!! 🥂

  • Dominik W.
    Dominik W. Vor year +649

    Ich finde der schaut echt gut aus! Ausserdem finde ich, dass dieses Auto die Idee eines Volkswagen mehr spiegelt als der VW selbst.

    • Hans Klinkhammer
      Hans Klinkhammer Vor 12 Tage

      @Milen Fighter ü

    • Thorsten Istda
      Thorsten Istda Vor 6 Monate

      @fuel289 ist der Polo UVP nicht bei19345€ und beim Sandero 8990 € ? 👀 also mal Basis mit Basis verglichen

    • klaus Dieter
      klaus Dieter Vor 8 Monate

      @Milen Fighter was soll denn da beim 1. TÜV ausgeglichen werden, der Millionen fach bewährte Motor oder Getriebe, dort wird sich die ersten 5 bis 6 Jahre leider gar nichts ausgleichen, da holst du dir die Dacia plus Garantie für 670€ und dann hast du ruhe. Wenn etwas sein sollte gibst du den Wagen dann einfach ab und es wird erledigt.

    • Michael Gehrt
      Michael Gehrt Vor 8 Monate

      @SimplySimon Daß gewisse Teile baugleich sind ist logisch. Und wenn ein Teil gut ist warum soll Porsche das nicht auch mit verbauen ?
      Ich würde aber jetzt nicht ernstlich einen Porsche mit einem Peugeot vergleichen. Beim besten Willen. Irgendwann wird es lächerlich. ;)
      Ich sehe bei VW auch einige Baustellen und mir gefallen die jüngeren Entwicklungen (Preissteigerungen u.a.) auch nicht. Und ob ich mir wieder einen VW holen würde lasse ich mal im Raum stehen.
      Aber einen Peugeot auf die gleiche Stufe stellen zu wollen wie einen Porsche ist mehr als skurril. Sorry.

  • Max Enrique Gonzales
    Max Enrique Gonzales Vor year +13

    WOW ... sehr eloquent, flüssig und gut erklärt!
    Tolle Präsentation. Dankeschön! Sehr guter Moderator! (Y)

  • Dominik Blabla
    Dominik Blabla Vor year +469

    Mit meinem Gewindefahrwerk spüre ich nicht nur den Gullideckel sondern auch den Hersteller des Deckels 😅

    • Illyrian Albanesi
      Illyrian Albanesi Vor 8 Monate

      Dass kan alles sein aber auto nicht😂😂

    • Michael Gehrt
      Michael Gehrt Vor 8 Monate

      @Uzzi Salomon Das ist klar. Bei einem Roadster braucht man wahrscheinlich auch nicht viel mehr Dampf. Und mit dem Facelift und dem "S" hat man ja die Leistung schnell nachgeschärft.
      Könnte mir einen guten Boxster durchaus als Zweitporsche vorstellen (wenn das Bankkonto irgendwann mal mitspielt). ;)

    • Uzzi Salomon
      Uzzi Salomon Vor 8 Monate

      @Michael Gehrt soweit schon richtig, aber der Boxster ist auch eine andere Kategorie. Gewichtsklasse und Gewichtsverteilung sind beim Boxster und heute beim Cayman schon wesentlich pragmatischer zum fahren, was sich auf der Landstraße bemerkbar macht.

    • Michael Gehrt
      Michael Gehrt Vor 10 Monate

      @bernd poss Der letzte wurde 1995 produziert. Wobei die letzten deutschen Auslieferungen waren 1994. Neu ist nix mehr. Schon lange nicht ;)
      Nachfolger" mit einem komplett anderen Konzept (Mittelmotor aber weniger Hubraum und PS) war damals der erste Boxster 1997 (der Porsche 986 (kein Zahlendreher ist zufällig wirklich so). Mit 204 PS und nur 245 Nm zum 968 ein Rückschritt. Erst der 986 Boxster S mit 252 PS und 310 Nm kam erst wieder in das richtige Fahrwasser.
      Mein 968 wird nächstes Jahr Oldtimer. Das Problem ist nur bei meinem BJ J 1992 aber erst EZ April 1994. Ich muß also noch ca. 2 Jahre länger warten. Naja ist unter dem Strich ein Sprint gegenüber dem Marathon bislang. :D: D

    • bernd poss
      bernd poss Vor 10 Monate +1

      @Xplosiv Neu leider nicht mehr, aber es gibt auch gelegentlich auch noch gepflegte!

  • akirju
    akirju Vor year +1

    Danke Bloch, wirklich sachlich und super erklärt und wie gesagt Preis Leistung scheint bei Dacia zu stimmen und dazu noch 3 Jahre Garantie, da können sich sogar manche Premium Marken ein Beispiel nehmen 😁😁😁

  • Henri Baumgart
    Henri Baumgart Vor year +4

    Interessantes und lehrreiches Video! Der große Pluspunkt für mich beim Sandero ist, dass er recht gut aussieht. Mir ist die besonders die Front plus mit den Scheinwerfern sympathisch. Und wenn ich ehrlich, die "harten Skills" sind für mich der Fahrkomfort, Straßenlage, Federung, Innenlärm. Asymmetrische Fugen oder Hartplastik - mir völlig egal. Wenn das Teil röhrt oder einfach etwas holprig gleitet, das schlägt sehr negativ durch. Und da erfüllt der Sandero wohl nicht alles, was ich mir wünsche. Dennoch in der Preisklasse sicher viel Positives an dem Auto, und man merkt, dass Dacia sich entwickelt.

  • Qwerty
    Qwerty Vor year +1

    Alexander, meine Komplimente! Sehr authentisch moderiert und sehr ausgewogen Vor- und Nachteile gezeigt.

  • Томас Вендель

    Für mich mit Abstand einer der besten Autotester. Sehr objektiv und sachlich.

  • Frank Schaare
    Frank Schaare Vor year

    Vielen Dank für diesen Fairen und vorurteilsfreien Bericht!
    Ein guter Freund fährt eine 5 Jahre alte Basisvariante des Sandero und ist wirklich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug!

  • Wanderpfötchen
    Wanderpfötchen Vor year +17

    Super Video 👍 Ich habe mittlerweile den zweiten Dacia. Erst den Duster und seit zwei Jahren den Dokker. Beide habe ich geliebt. Denn sie bieten genau das, was ich brauche: Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und einfach einen guten Alltagsbegleiter. Meinen Dokker habe ich als Hundeauto und Minicamper umgebaut und bietet mir damit alles was ich brauche. Ich finde es übrigens super, dass auch innen überall Plastik verbaut ist und keine weiche Armlehne etc. Denn das lässt sich besser reinigen 😄

  • Alexendo RX
    Alexendo RX Vor year +121

    Der Mann hat Ahnung vom Fach. Selten so eine qualitativ Top Rezession gesehen 👍🏻👏🏻

    • Bongibrother TV
      Bongibrother TV Vor year +4

      @Kronos 77 Klugscheißer mag man nicht!

    • Fan Zineken
      Fan Zineken Vor year +4

      @Kronos 77 lern du doch mal moderieren!!! Hahaha.

    • Kronos 77
      Kronos 77 Vor year +13

      Lern du erst mal, was "Rezession" eigentlich bedeutet. Und dann lern das Wort "Rezension" und seine Bedeutung. Offensichtlich ist das hier ein Sonderschultreffen und Bloch der Schulleiter...

  • Joachim Fuchs
    Joachim Fuchs Vor 8 Monate +1

    Habe einen Dacia Sandero 1 der gesundheitsbedingt 4 Jahre in der Garage stand. Mit neuer Batterie ist er sofort angesprungen und hat auch den TÜV einwandfrei absolviert. Sehr zufrieden.

  • BikeBros Touring
    BikeBros Touring Vor year +12

    Sehr schönes Video, danke dafür. Das Auto gefällt mir gut 👍🏻
    Man muss halt schauen, dass die Folgekosten nicht explodieren.

  • Knuffle
    Knuffle Vor year +7

    Super ausführliches Video wo alle Aspekte beleuchtet wurden.Der Sandero Steppi ist mein nächster.Der bekommt dann regelmässige Wartung und ich plage ihn nicht.Sollte mal was kaputt gehen,sollte das ja eigentlich nicht so teuer sein wie bei den Premiums.🤣
    Ein Auto dass man sich auch mit bescheidenem Einkommen nach etwas ansparen leisten kann.
    I💖Dacia

  • Moritz Deussl
    Moritz Deussl Vor year +61

    Ich kann sagen, das war echt gut! Mal wieder super erklärt und macht Spaß Herrn Bloch zu zuschauen. 👌

  • Heiner Moeller
    Heiner Moeller Vor 8 Monate +2

    Sehr gutes Video!
    Hab die Basisversion Sandero seit 2018, bin voll begeistert, jetzt im 4. Jahr keine Reparaturen, keine Macken, gar nichts. Paar mal von Kassel nach Hamburg, keine Probleme am Berg, keine beim Überholen. Bin jedesmal glücklich, wenn ich mein Fenster kurbeln kann!
    Aber: Die Basisversion hat keine Kopfstützen hinten, man kann sie auch nicht nachrüsten! Das hat mich echt sauer gemacht! Meine Tochter hatte sich geweigert, hinten zu sitzen, und sie hat recht! Muss jetzt sehen, ob ich beim Schrotti ne ganze Rückbank kriege, Riesen-Aufwand für ein paar Cent Einsparung, da hat Dacia echt nen Bock geschossen!!!

  • GERMAN CAR NERD
    GERMAN CAR NERD Vor year +3

    Wirklich sehr gut gemachte und interessante Folge!

  • tuberadio history

    Sehr gutes Video. Sachlich und ehrlich. Es zeigt, was günstig für die Fahrt von A nach B auf vier Rädern möglich ist. Abstriche muss ma immer machen, auch bei wesentlichen teueren Fahrzeugen und kein Auto ist fehlerfrei .

  • Stefan Jäkle
    Stefan Jäkle Vor year +1

    Einfach & ehrlich für das Geld ein tolles Auto. Daran können sich andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen.

  • Toras
    Toras Vor year +125

    *Bester Test des Sandero!*
    Ich habe schon viele Sandero Fahrberichte gesehen, die oft nur Schwärmerei zeigen. Dieser hier geht mehr ins Detail, ist auch nachvollziehbar kritisch und bleibt fair.

    • Luke
      Luke Vor year +3

      So sehe ich das auch, man bleibt hier leicht Kritisch, und Beschönigt nix

    • jbtc 8564
      jbtc 8564 Vor year +10

      Richtig! Alle diese sogenannten Tester auf DEclips sind immer begeistert vom jeweils vorgestellten Fahrzeug. Sie sind in der Regel nur Werbebotschafter der Hersteller und bemängeln vielleicht einmal einen ach so wichtigen, fehlenden Cupholder.

  • Thomas Böhner
    Thomas Böhner Vor 11 Monate +3

    Bloch erklärt echt super. Kommt schnell auf den Punkt. Höre ihm echt gerne zu.

  • Michael Asbeck
    Michael Asbeck Vor 11 Monate +2

    Sehr informativ und professionell erklärt, vielen Dank für dieses gut gemachte Video...
    Da kann sich der Herr Malmedy Mal 'ne riesige Scheibe von abschneiden!

  • snoopy 1
    snoopy 1 Vor year +3

    So sehr ich Alex und seinen Kanal liebe, (ist immer noch das Beste an 4-Räder-Themen im Web), so schade finde ich hier die halbherzige Umsetzung. Wenn man schon vom "günstigsten" Neuwagen spricht, weshalb dann nicht auch diesen hinstellen? Warum dann davon die "Luxusvariante" mit der fast maximalen Ausstattung? Auch wenn trotzdem vieles Basis ist, hat das alles Auswirkungen (Gewicht, Verbrauch, Handling etc.) und kostet auch gleich das Halbe mehr als die wirklich günstigste Variante. Und ganz nebenbei gibts bei 13 Tausend Euronen dann bereits schon auch noch ein paar andere Kandidaten, welche diesem Dacia dann das Wasser reichen können...

  • Andreas M
    Andreas M Vor year +1

    Erst einmal ein großes danke für dieses Video/Report 👍 ich fahre den älteren Sandero Stepway Diesel und bin mehr als zufrieden. Klar ist das kein Premium bei dem Preis aber hallo - der Motorhaubenlift hat so manchen schon verblüfft 😄 zu bemängeln habe ich die Lackqualität die öfters angesprochen wurde. Der Tüv Report erklärt sich eigentlich von selbst - erst hinfahren und dann reparieren und nicht wie bei anderen Fabrikaten...ansonsten keine Ausfälle oder Reparaturen, es muss gemacht werden die Bremsen - Beläge und Scheiben aber bei einem Kilometerstand von 65000 ist das normaler Verschleiß. Von daher alles gut

  • Lars Papadopoulos
    Lars Papadopoulos Vor year +11

    Ich freu mich über jedes Bloch-Video. Kompetent, informativ und verständlich. Selbst vermeintlich "trockene" Materie bringt er echt klasse rüber. Danke Alex Bloch.

  • Bernhard Dormann
    Bernhard Dormann Vor year +5

    Wir haben einen Sandero von 2008 - 150 000 km ohne nennenswerte Kosten ausser Verbrauch und Verschleiss - und de läuft und läuft und läuft und läuft ...
    Bestes Auto / Preis Leistungsverhältnis ever ..

  • Hase
    Hase Vor year +3

    Ich selber fahre einen vollausgestatteten BMW X5 M (125.000€) und bin gefühlt das beste gewohnt. Habe nun im letzten Jahr meinen Eltern einen Dacia Duster mit „Vollauststattung“ gekauft für unter 18.000€. Und was soll ich sagen… ich war positiv überrascht! Wie es hier erklärt wird… der Dacia tut was er soll und hat was er braucht! Viel Auto für wenig Geld. Und es gibt deutlich hässlichere Autos etc.

  • MsGenosse
    MsGenosse Vor year +308

    Mal wirklich die Basis Version zu testen wäre sinnvoll gewesen.. Weil, den komplett nackig zu bestellen und zu bekommen, ist gar nicht so einfach.

    • Renato Herren
      Renato Herren Vor 8 Monate

      @Super Held Stimmt schon, ausserdem verbraucht ein Van auch zuviel. Ich stehe auch vor der Entscheidung, ob ich nochmal ein Auto kaufen will, aber alles hat so seine Vor- und Nachteile. 🤔🤔🤔🤔

    • Super Held
      Super Held Vor 8 Monate

      @Renato Herren Naja, ein Van ist für einen Single etwas oversized. Ich brauch eigentlich nur einen günstigen, zuverlässigen Wagen ohne Schnickschnack.

    • Renato Herren
      Renato Herren Vor 8 Monate

      @Super Held Wenn man mit SUV-Optik die bessere Übersicht im Strassenverkehr meint, macht es durchaus Sinn. Die höhere Sicherheit durch besseren Überblick ist nicht zu unterschätzen, allerdings fahre ich dann lieber gleich einen Van.

    • Spastmatiker
      Spastmatiker Vor 8 Monate

      @Ingo Winkler jo bei sportversionen machts auch sinn. Bei nicht sportlichen versionen auch sinnlos

  • Georg
    Georg Vor year +1

    Danke Herr Bloch, sehr schönes Video. Nach zehn Jahren Arbeit im Renault Konzern, bin ich von dem Preis-Leistungsverhältnis bei einer guten Verarbeitung seit Jahrzehnten überzeugt. Ich frage mich ernsthaft, warum ich für einen Polo/Golf die drei-vierfache Summe hinlegen soll, ich erkenne als gelernter Motoren-Ingenieur keine Rationale mehr für diese Fahrzeuge. Bitte weiter so! Sachliche, fachliche und ungefärbte Reportagen machen

  • kreiseltower
    kreiseltower Vor year +30

    Danke für diesen Beitrag!!! Ich würde mir so sehr wünschen, dass es noch mehr "Journalisten" geben würde, die so sachlich und interessant über ein Thema berichten würden. Du bist mit Abstand der beste Moderator den ich kenne (was sachliche Infos angeht ;-)) Ich würde mir echt wünschen, du würdest auch Dokumentationen über Flugzeuge oder Schiffbau usw. machen... Vom Lob über den Moderator abgesehen:
    Ich bin Maschinenbauingenieur und arbeite hauptsächlich im Bereich "Automotive". Damit möchte ich sagen, dass ich eine recht gute Vorstellung davon habe, was bei der Entwicklung eines Fahrzeugs und vor allem des Werks in dem das Fahrzeug gebaut wird dahinter steckt. Im Fazit kann ich nur sagen, dass es mich wirklich begeistert, dass Dacia für diesen Preis ein Fahrzeug anbieten kann was wirklich alles kann was man tatsächlich braucht. Wenn man Preis/Leistung betrachtet muss man wirklich keine großen Kompromisse oder Einschränkungen in Kauf nehmen. Ich bin trotzdem kein Dacia Fan. Solange es mir meine finanzielle Situation erlaubt würde ich mir auch nie einen kaufen weil ich einfach Lust und Spaß an unnötigen Spielereien habe. Trotzdem tut das dem Respekt vor Dacia keinen Abbruch, dass sie eben ein vernünftiges Low-Cost Fahrzeug anbieten. Der günstigste VW Golf kostet 12.000€ mehr, dh man könnte sich 2 Sandero kaufen und hätte noch 3000€ übrig. Klar ist der Golf in allen Aspekten schicker (ich meine nicht das Design, das ist Geschmacksache).. aber die Differenz ist trotzdem zu krass um das zu rechtfertigen... finde ich.

  • Blackwater
    Blackwater Vor year +31

    Das Auto verkörpert genau die Art von Denken, die es heutzutage braucht.
    Großartiges Video!

    • Don Jorge
      Don Jorge Vor year +3

      Nur verkörpern viel zu wenig Autokäufer dieses Denken und verpesten damit den Markt.

  • Lukas 2510
    Lukas 2510 Vor year +5

    Selbst der sieht optisch besser aus, als die meisten VWs 😂

  • Mirco Pölitz
    Mirco Pölitz Vor year +18

    Ich habe mir September 2012, einen Dacia Duster gekauft, mit dem ich ich bis Oktober 2020 gefahren bin (109.000km), abgesehen von einer kaputten Batterie und mehreren Glühbirnen fürs Ablendlicht, hatte ich keinerlei Probleme mit dem Auto, nur die üblichen Wartungskosten. Ich hab ihn dann gegen einen DAcia Logan (wegen des größeren Kofferraums) getauscht, mit dem ich bisher auch mehr als zufrieden bin.
    Natürlich ist der Fahrkomfort in einem VW/Ford/ etc. besser, aber halt zum dreifachen Preis.

    • Josie Hüpfel
      Josie Hüpfel Vor 11 Monate +2

      Meine Eltern haben sich 2009 einen Dacia Duster gekauft und der hält 11 Jahre später immer noch. Der hatte bis jetzt nicht ein einziges Mal was. Also wirklich nichts. Und fährt immer noch genau so gut

  • buerger3
    buerger3 Vor year +2

    Der Sandero 1.2 l, Rückfahrkamera, Klima,Zentralverriegelung, etc. hat mich 2018 mit Überführung ca. 13 k gekostet.
    Da fängt die Basisausstattung des Golf noch nicht mal an.
    Hab nun den Logan, den ersten Sandero(ohne Servo) und nun die neuere Variante gefahren.
    Bis auf die üblichen Verschleißteile wie Bremsen,Reifen,Flüssigkeiten, Birnchen,Wischblätter, etc.
    musste nichts gewechselt werden und hatte nur an dem ersten Sandero nach ein paar
    Jahren eine durchgerostete Auspuffaufhängung. Das hatte dann ca 75 Euro gekostet.
    Das wars Lars.
    Dafür haben meine Arbeitskollegen ihren Audi Werkstattsmeister schon mittlerweile mit "Du" begrüsst,
    so oft waren die wegen irgendwelcher unauffindbarer Elektronikfehler an ihren Edelkutschen dort.
    Die Dacia Schüsseln haben mich bislang nicht im Stich gelassen und ob ich nun mit meinem 90 PS
    oder mit einem 180 PS Edelschlitten auf dem Weg zur Arbeit im Stau stehe macht nun wirklich keinen
    Unterschied. Auch tut es dann nicht so weh wenn so ein halbstarker meint mit seinem Schlüssel einmal
    über den Lack zu gehen.

  • Doedeljun
    Doedeljun Vor year +26

    Fahre seit Jahren Dacia als Handwerker Auto , erst den Logan und jetzt den Dokker. Bin noch nie liegen geblieben, noch durch den TÜV gefallen. Stand auch nie ein Mangel auf dem TÜV Schein. Achte nur immer auf den Serviceintervall.

  • Oliver Marcus
    Oliver Marcus Vor year +1

    Ich fahre den 3 Dacia Duster. Bin mehr als zufrieden. Habe mit Anhänger kupplung... Ohne Probleme mehrfach in Österreich damit gewesen und hinten eine große Maschine drauf... Keine Probleme
    Zu den Produktionen im Ausland... Dazu sind unsere Nebenkosten hier in Deutschland aber auch 10 oder mehrfach so groß.. Man kann leider nicht Äpfel mit Birnen vergleichen

  • mm2255
    mm2255 Vor 8 Monate

    Danke für das Video, gut gemacht. Schade ist: Dem Thema Sicherheit wird kein Kapitel gewidmet. Wie sieht es mit den Crashtests aus? Welche Sicherheitsausstattung hat der Wagen? Für viele Kunden sicher ein wesentlicher Aspekt.

  • Hardy Stuttgart
    Hardy Stuttgart Vor year +1

    13 tausend sind ca 50% mehr, als der Billigste mit 8.500€! - Der Stepway allerdings ist wirklich empfehlenswert.
    Mehr als die Hälfte der Komponenten, werden am Produktionsstandort eben nicht produziert, sondern werden weltweit eingekauft. Der Personalkosten Anteil muß also relativiert werden!

  • Michael Seidel
    Michael Seidel Vor year +1

    Große Klasse das Video vom Dacia. Die Mängel beim Tüv kommen meiner Meinung nach daher, das die Fahrzeuge schlicht nicht vorher in der Werkstatt gewartet wurden. Ich vermute das sich viele Käufer den Gang zur Werkstatt sparen, und zunächst den Dacia beim Tüv vorstellen um die Mängel feststellen zu lassen. Mein Lodgy wird, aber mit 100prozentiger Sicherheit, anstandslos den Tüv bekommen, da er regelmäßig gewartet wird.Und wenn etwas defekt ist, wird es getauscht.

  • Arthur Pendragon
    Arthur Pendragon Vor year

    Vielen Dank für das Video!
    Mein Gebrachter BJ 2001 will mal so langsam ersetzt werden und ich habe schon vor einigen Jahren mit dem Stepway in der LPG Ausführung geliebäugelt.
    Das breite Display in der Mitte braucht's nicht - würde mich eher irritieren und ich hätte Angst, dass die Sonne irgendwann Display oder Elektronik grillt.
    LPG... tendenziell ja, aber das Problem ist eben die auslaufende Förderung.
    Und natürlich der Mängelreport. Das kann auf Dauer dann echt teuer werden.

  • Florian L.
    Florian L. Vor year +128

    Also ich muss sagen dass neue Design des Sandero sieht wirklich spitze aus!

    • Brownalebelly
      Brownalebelly Vor 11 Monate

      @IchDenkeHaarmann Hast mich überzeugt! Habe mir gerade zwei davon bestellt.

    • IchDenkeHaarmann
      IchDenkeHaarmann Vor 11 Monate

      @Brownalebelly Bloch hat ein Super Video zum Dacia gemacht, in dem er auch auf die Produktionskosten eingeht. Die Basisvariante ist so spitz kalkuliert, dass der Konzern daran fast nichts dran verdient. Jede Kante, jede Biegung mehr kostet. Daher kommt es in der Tat auf den Preis an. Verdient wird an der Sonderausstattung. Corsa, Polo, Fiesta, C500 (LOL) kosten doch erheblich mehr, wenn man die Basisvarianten vergleicht.

    • IchDenkeHaarmann
      IchDenkeHaarmann Vor year +2

      Hab ihn letztens komplett in schwarz auf der Autobahn gesehen. Konnte nicht glauben, dass es ein Dacia ist 🤣
      In schwarz scheppert er mich weg, wenn ich an den Preis denke.

    • Brownalebelly
      Brownalebelly Vor year

      @Svenja Vogelauer Liebe Svenja, es freut mich, dass er Dir gefällt. Ich bin nicht wirklich begeistert ;-)

    • Brownalebelly
      Brownalebelly Vor year

      @Samuel g. Tut mir leid, aber für mich ist er häßlich und da kommt es nicht auf den Preis an. Corsa, Polo, Fiesta, C500 alle hübscher wenn auch ein bisschen teurer. Aber Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters. Es ist auch völlig ok den Sandero zu kaufen und zu sagen, er reicht mir. Fährt von A bis B, ist preiswert und solide. Alles legitim. Nur soll man nicht so tun als würde er "spitze aussehen".

  • Thomas F
    Thomas F Vor 8 Monate +2

    Ich fahre selbst einen Dacia Sandero Stepway ein klasse Auto ich bin sehr zufrieden

  • Michael Linnemann
    Michael Linnemann Vor 4 Monate

    Ausgesprochen guter und glaubwürdiger Beitrag ! Sehr sympaticher Moderator ! Meine Entscheidung ist gefallen. Ich kauf mir jetzt soon Auto 😎😍👍

  • Matt ttaM
    Matt ttaM Vor year +8

    Vielen Dank für diesen ausführlichen und objektiven Bericht Herr Bloch! Weiter so!

  • von Gent
    von Gent Vor 8 Monate +1

    Fahre den Stepway bereits 3.Jahre und habe bisher noch keinen Cent bereut !!!!! Klima, Navi , Rückfahr...alles incl. TOP 😎

  • Zeynep Zeynep
    Zeynep Zeynep Vor year

    Mich würde die Reparaturfreundlichkeit interessieren. Kann man da so vieles selber machen oder muss man bei jedem kleinem Mangel oder Teile-Wechsel in die Werkstatt? Z.B. wenn man die Glühlampen oder den Pollenfilter wechseln möchte, kriegt man das ohne großen Aufwand selber hin oder muss alles ausgebaut werden? Der Motorraum bieter ja nicht so viel Raum für mechanische Arbeiten...

  • Frank 1960
    Frank 1960 Vor year

    Gut - besser - Bloch ! Danke für diese Top Infos zum Kfz. Ein Auto, welches seinen Preis WERT ist, und bei vernünftigem Umgang - respektive angemessener Pflege, sicher locker 10 Jahre+ treu seinen Dienst versehen wird. Und nett ausschauen tut der Sandero doch auch... Ergo, vieviel weniger doch Mehr sein kann!

  • lieberfreialsgleich
    lieberfreialsgleich Vor year +3

    tolles Marketing Video von Dacia. Da hat sich bei Ams im Vergleich zu früher nur das Medium geändert.
    Es Gründe, dieses Auto zu kaufen. Es gibt gute Gründe dagegen. Der beste dürfte sein, das es eben doch nicht so gute Autos wie Renault sind, da wird an allen möglichen Ecken gespart. Und damit kommt der zweite Grund gegen Dacia. Renault kosten nämlich tatsächlich nicht mehr, wenn man mal bei mobile oder scout sucht. Spätestens als junger Gebrauchtwagen sind die jedem neuen Dacia haushoch überlegen. Und aus kaufmännischer Sicht ist es für Renault Nissan ganz klar, das der Kunde hier weniger bekommt. Die Kalkulation aller Modelle im Konzern dürfte sehr ähnlich sein.

  • Haja Klar
    Haja Klar Vor year +3

    bin Montag den Stepway Probegefahren. Lenkt gut, fährt gut, beschleunigt okay, federt straff und schwingt leicht nach. Wenn man von Materialien, Audio und Platzverhältnissen nicht zu viel erwartet, wird man positiv überrascht. Überlege, den Sandero Comfort mit Autogasmotor und einiger Ausstattung zu kaufen für 12.000€. Ein riesen Fortschritt zum alten Modell! Gibt aber auch gute junge Gebrauchte für das Geld.

  • Jakob K
    Jakob K Vor year +1

    Super Bericht! Die Hauptkonkurrenz sind mMn Jahreswagen a la Ford Focus. Die kosten ähnlich und bieten mehr Komfort und Sicherheit, deshalb meine erste Wahl. Als Neuwagen natürlich kaum schlagbar.

  • Ralf Haas
    Ralf Haas Vor year +7

    Super Testberichte leider hast du vergessen zu erwähnen das beim sandero stepway ein Dachträger schon inklusive ist . Ich kenne kein anderen Hersteller der diese (Weltneuheit) anbietet.

    • Free_Josel
      Free_Josel Vor year +1

      Wenn man schon Trommelbremsen verbaut und im Faktor Sicherheit im allgemeinen spart..... Dann kann man auch Mal einen Dachgepäckträger spendieren 😂

  • H. A.
    H. A. Vor 10 Monate +1

    Seht euch auch mal den Test von Malmedie an über das gleiche Fahrzeug. Was für ein ein toller, sachlicher Test dieser hier doch geworden ist. Kompliment und bitte weiter so.

  • Dreckiger Kek
    Dreckiger Kek Vor year +1

    Wie ist die Qualität eigentlich des Fahrzeugs? Also wie oft geht der Motor kaputt? Wie sieht es mit rost oder anderen Verschleißteilen? Oder wie sehen die Preise der Teile aus? Das würde mich auch noch interessieren

  • ShmaZen
    ShmaZen Vor year +41

    Wow, das letzte Mal auto motor und sport vor etlichen Jahren im TV gesehen und dann das! Selten so einen kompetenten und sympathischen Moderator gesehen, hammer!

    • TH Irgendwas
      TH Irgendwas Vor year +6

      Ehrlich und absolut unüberheblich! Zudem hat er geballtes Fachwissen, was Bloch verständlich rüberbringt.

  • Roman Pracht
    Roman Pracht Vor year +1

    Ein echter Fachmann! Großartige Moderation.

  • Mutz
    Mutz Vor year +1

    Super Beitrag, wieder sehr kompetent von Hr. Bloch erklärt.
    Allerdings habe ich nur 3000 Euro mehr gezahlt, für einen drei Jahre alten Passat Variant mit nahezu top Ausstattung... Ja er ist gebraucht, dennoch der bessere Deal

    • Daniel Braun
      Daniel Braun Vor year +2

      Nicht wirklich. Denn du erzählst nicht das dein Passat wesentlich mehr bei Steuern, Versicherung und Wartung kostet. Ebenso bei Ersatzteilen, Reifen, Felgen usw.
      Besserer Deal ist sehr subjektiv. Du hast mehr Auto. Keine Frage. Aber dafür auch deutlich höhere Kosten.

  • DieEbikeExperten
    DieEbikeExperten Vor year +1

    15:32 Stop, da wirfst du gerade zwei unterschiedliche Verdichtungen durcheinander!
    Mit der Verdichtung von 9,5 zu 1 ist der Volumenunterschied des Zylinders von Kolben Oberer Totpunkt zu Kolben Unterer Totpunkt gemeint. Mit dem Turbo hat das erstmal nichts zu tun. Man geht mit dieser Verdichtung bei Turbomotoren runter, um Fehlzündungen, klopfen usw zu vermeiden, weil der Turbo die Luft zusätzlich verdichtet. Z.B. 0,6 bar überdruck.
    Wenn man keinen Turbo fährt kann der Motor ohne weiteres eine Verdichtung von 12 zu 1 und mehr fahren. Dieselmotoren halten ohne probleme Verdichtungen von ca 20 zu 1 zusätzlich zum Turbolader aus (:
    freundliche Grüße

  • Ingo Winkler
    Ingo Winkler Vor 8 Monate +1

    Ich kaufte den Dacia Sandero Basic1,4 mpi als Neuwagen (Umweltprämie) im Januar/2010 für Kindergarten, Schule, Einkäufe etc. Heute 1/2022 fahre ich ihn immer noch. Trotz extremen Kurzstreckenverkehr (30000 km nach 11 Jahren) keine Ausfälle. Beim Tüv: Keine Mängel! Außer der Garantieuntersuchung war der Wagen in keiner Werkstatt, nur1x Ölwechsel, Scheibenwischblätter und Reifen

  • Heinerda
    Heinerda Vor year +1

    Dacia verwendet auch viele Renault Gleichteile bzw. ältere Technik und spart damit richtig viel Entwicklungskosten. Auch gibt es nur wenige Ausstattungsvarianten und Zusatzausstattung was wieder viel Geld spart.
    Beispiel: In der 1. Serie gab es nur ein Kabelbaum und das ist richtig günstig brim Einkauf und Einbau.

  • Michael Kühne
    Michael Kühne Vor year +1

    Ich fahr jetzt seit 2013 Dacia Duster. In der Zeit sind die beiden Abblendlampen vorne zweimal ausgewechselt worden (ca. 50€). Und der Auspuffendtopf war nach 6 Jahren abgebrochen (350€). Der Wagen ist jetzt nach 7 Jahren ohne Mängel durch den TÜV gekommen. Was mir an diesem Auto nicht gefällt ist die Motorisierung (105 PS). In Anbetracht des Anschaffungspreises und der geringen laufenden Kosten bin ich mit diesem Auto jedoch sehr zufrieden. Mein nächster wird wieder ein Dacia, weil ich nicht mehr Auto brauche.

  • Peter I.
    Peter I. Vor year +28

    Trommelbremse - das war für mich ein Kaufgrund. Als Wenigfahrer waren früher bei fast jedem TÜV die Hinterachsscheiben fällig !

    • Don Jorge
      Don Jorge Vor year +2

      Aber die sind nicht so schön hip, wenn man sie durch seine 27-Zoll-Alus präsentiert...

    • Yawnpawn1
      Yawnpawn1 Vor year +1

      Genau meine Meinung. Und ich bin Vielfahrer. Aber ich fahre so, wie es in der Fahrschule gelehrt wird - vorausschauend. Die Bremsscheiben rosten viel schneller als ich sie wegbremse.

    • Arthur Pendragon
      Arthur Pendragon Vor year +1

      Yep, kenn ich :-)
      W168, Trommelbremse - da war bis jetzt nie was dran. Quasi Wartungsfrei das Ding.
      Möchte ich nicht mehr missen, ganz ehrlich. Und ebenfalls Wenigfahrer und die Maximalbeladung bestand mal aus paar Säcken Blumenerde :-D

  • Funke B.
    Funke B. Vor 8 Monate

    Ihr Urteil über das Auto find ich fähr,neutral,sachlich und gut. Das Auto tut bestimmt das was es soll. Sie haben Recht,unsere Ansprüche sind zu hoch. Je mehr dran ist,desto mehr geht kaputt,auch das Konto!!🤗

  • Gamer2400
    Gamer2400 Vor year

    Gut gelungenes Auto. Ich hatte als erstes Auto einen Opel Kadett von 1983. Kostenpunkt 4000 DM. 100 PS, 140 km/h Spitze und nicht viel Schnickschnack. Dafür fehlerfrei. Ich hatte nur TÜV-Aufenthalte für die HU. Und einmal hatte das Standlicht den Geist aufgegeben. Ansonsten alles fehlerfrei. Bin mir sicher, dass auch der Dacia so sein wird.

  • Ferdinand Beckerbub
    Ferdinand Beckerbub Vor year +197

    "Tut er das, was er tun muss? Ja, er tuts." - Genau so ist es. Danke fürs Hochladen!!!

    • Tobias S.
      Tobias S. Vor year +4

      @Napfkuchen Da stimmt ich dur zu. Also ich habe mir letztes Jahr einen Sandero Stepway (Bj 2014) gebraucht gekauft, bisher keine Probleme, gutes Fahrverhalten. Man kann ja auch nicht die Qualität wie bei einem RS 6 oder so erwarten, der kostet auch wesentlich mehr. Aber für den Preis des Wagens, ist die Qualität super.

    • PancioPan
      PancioPan Vor year

      @Napfkuchen sehr gut.

    • Napfkuchen
      Napfkuchen Vor year +4

      Weiß ja nicht wie ihr eure Autos behandelt, aber unser Sandero fährt jetzt seit 5 Jahren und langer Laufleiistung vollkommen problemlos.

    • PancioPan
      PancioPan Vor year

      @Cristi Cristi Achso, also ist das Auto TOP weil die Reparatur auf Garantie erfolgt ist?

    • PancioPan
      PancioPan Vor year +1

      @Julian Giar Und das kann ich verstehen.... einfach Katastrophe.
      Du hast den Fahrzeugwert angegeben im Text nicht den Einkaufspreis.

  • Mark750
    Mark750 Vor 8 Monate +1

    Nur mal zum Thema Motor: ich kenne von Renault den TCe90 im Renault Clio (3 Zyl, 0.9 l) - im Zusammenspiel mit dem 5-Gang Getriebe eine absolute Fehlentwicklung. Sehr durstig im Stadtverkehr, nur erträglich, wenn man ihn rollen lassen kann, aber das geht nun mal in der Stadt nicht oft. Das beste ist noch der Klang, den Renault noch einigermaßen hinbekommen hat. Aber vielleicht sind die aktuellen ja besser. Aus meiner Erfahrung würde ich jedem von einem 3-Zyl

  • SelfdefenseChiemgau
    SelfdefenseChiemgau Vor 11 Monate

    Sehr angenehme Art, der Vorführung. Danke 👍✌️💪👌👏🤝

  • Markus Tietjens
    Markus Tietjens Vor year +11

    Sehr gutes und neutrales Video =) Tip Top und weiter so! Ich habe einen Dacia Duster und bin mit diesem Auto auch sehr zufrieden (natürlich immer auf den Preis bezogen).

  • Reiner Eckert
    Reiner Eckert Vor year +2

    Ich hatte einen DACIA DUSTER und hatte absolut keine Probleme mit dem Auto bzw. mit dem TÜV! Ich bin 240.000 km drauf gefahren
    Wieso soll DACIA da schlecht sein?

  • Klaus Windpassinger

    2015 habe ich mir einen Dacia Logan MCV Celebration 1,5 DCI mit 90 PS geleistet. Einige Extras die aus meiner Sicht ein Muss sind waren gegen Aufpreis erhältlich.
    Reserverad statt Spray, Mittelarmlehne, Anhängekugel mit 13 pol Stecker Trennnetz und elektrische Fensterheber.
    Gesamtpreis damals waren Euro 14.500,- inklusive NoVA und Steuer in Österreich. Um den Betrag bekommt man nicht einmal einen Octavia. (Damals ca 17.000)
    6 Jahre und 120tkm später, ein überzeugter Dacia Fahrer geworden. Viel Auto für wenig Geld und mehr Auto brauche ich nicht, trotz 20tkm Jahresleistung. Wenn ich mir irgendwann wieder ein Neues zulege, sprich wenn der Jetzige nicht es nicht mehr macht, wird es sehr wahrscheinlich wieder ein Dacia sein.
    Das Einzige was mich damals und auch heute ein bisschen nervt, ich wollte eigentlich einen Automatik haben, aber angeblich gibt es den mittlerweile auch schon.

  • Wolf Kor
    Wolf Kor Vor year

    Kommt sehr kompetent rüber. (ist ja auch Inschenjör) unser Basis Sandero 2016 lauft seit 5 Jahren. Hatte noch nichts. Kann mich nicht an die unruhige Lenkung gewöhnen und das Abschließen der Türen nervt.
    Und stärkerer Motor wäre besser gewesen.

  • Boardgame Engine
    Boardgame Engine  Vor year +2

    Wir fahren einen Dacia Lodgy in der Stepway Version. Seit etwas mehr als 4 Jahren. Bisher hatten wir gar nix.
    Klar muss man abstriche machen. Aber damit kann ich leben.
    Bin immer no Top zufrieden

  • sioul2006
    sioul2006 Vor year +5

    Geile Folge wie immer! Da sie ja Alltag im Straßenbild, vor allem im Sommer sind, wäre vielleicht mal eine Folge über Motorräder ganz geil! Liebe Grüße! :D

  • Roland LR
    Roland LR Vor 10 Monate +2

    Ganz ganz toller Beitrag !!
    Ich habe mir 1990 einen nackigen Golf 2 mit sagenhaften 55PS für 21.000 Mark gekauft.
    Dagagen ist der Dacia eine Rakete mit Prunkausstattung.
    Aber unsere weichgespülte MHD und Warmwasser-Jugend weiß es eben nicht besser

  • Jannie Schlüter
    Jannie Schlüter Vor 8 Monate

    Was für ein super Review! Der Mann hier ist klasse!

  • Bow_Hunter
    Bow_Hunter Vor 8 Monate +2

    Auch andere Hersteller (wie z.B. VW-Konzern) produziert die günstigen Modelle nicht in Deutschland sondern u.A. in China, Brasilien, Südafrika und viele andere Länder und sicherlich auch nicht in anderer oder besserer Qualität - die verlangen nur ca. 30 - 50% mehr als Dacia.

  • Matthias
    Matthias Vor 8 Monate

    26:50 Beschleunigung - keine Ahnung wie laut es im Sandero ist, aber mein Cactus II Gen. ist auch ein Dreizylinder und ich liebe diesen Sound beim gasgeben ☺️, wie meine alte Triumph Trophy 😍😍😍

  • Obscene
    Obscene Vor year +13

    Der erste der den neue Dacia mal wirklich unter die Lupe nimmt.Danke!

    • TwizyChrisy
      TwizyChrisy Vor year

      Und das ohne daß das Ergebnis, das erzielt werden soll nach dem ersten Satz feststeht!

  • K-P Schäfer
    K-P Schäfer Vor year +1

    endlich mal ein positives Video über ein "Budget"-Auto

  • Reinhard Hanke
    Reinhard Hanke Vor year

    Wieder einen ganz dicken Daumen nach oben für Bloch. Absolut ausgewogen erklärt.

  • Matthias Grothe
    Matthias Grothe Vor year

    Das Auto entspricht den EU Normen und ist damit global betrachtet ein sehr gutes Fahrzeug für diesen Preis.
    Dass es andere Ansprüche gibt, ist völlig normal. Um sicher und halbwegs komfortabel voran zu kommen ist der Dacia ausreichend.

  • Christian Singer
    Christian Singer Vor year +14

    Keiner erklärt besser und unterhaltsamer die Technik.
    Bestes Format 👍👍👍👍👍

  • michael . Liebe & Recht

    Vielen Dank für die Meinung. Zu zwei Punkten würde ich gerne noch etwas ergänzen:
    1. Sie sagen die Ansprüche an Autos sind höher als früher. Aber welche Alternativen hatte man denn hier in der BRD VOR Dacia, an einen günstigen Neuwagen zu kommen? Alle Neuwagen sind in der BRD relativ teuer! Dacia ist hier endlich eine Ausnahme. Ich denke eher, daß man den Markt ähnlich wie ein Monopol versucht hat, teuer zu halten, damit die Menschen keine Wahl haben, wenn sie ein Auto brauchen. Daß Dacia so viel Erfolg hat, zeigt für mich eher, daß die Menschen lieber ein günstiges und ROBUSTES VOLKSauto haben möchten, und kein 30.000-Euro-Auto mit viel Elektronik, die kaputt gehen kann.
    2. Ein rumänischer Arbeiter mag weniger verdienen als ein Deutscher, aber das hat noch keinen Aussagegehalt, wenn man das nicht in Relation zu den Lebenshaltugnskosten im jeweiligen Land stellt. Wenn in Rumänien die Preise für Nahrung und Co. viel günstiger sind, dann kommen sie dort auch mit einem günstigeren Gehalt klar, oder? Allerdings habe ich das and dieser Stelle nicht recherchiert, das hätte ich mir hier näher beleuchtet gewünscht.

  • Kaynert
    Kaynert Vor year

    2:56 so ist es, danke😎. Die Ansprüche sind immens gewachsen. Ich habe mir vor 5 Jahren meinen Lada 4x4, bekannt auch als Lada Niva neu gegönnt. Der Wagen hat im Grunde nichts von dem, was die Leute heute alles von einem Auto erwarten, außer inzwischen ABS, Servo und Isofix. Sogar die Fenster werden noch gekurbelt und der Tankdeckel ist nicht abschließbar. Vieles wie Verarbeitung und Spaltmaße muss man mit Humor betrachten. Ich selber wollte das so und bin auch immernoch herrlich glücklich mit dem Auto. Gekostet hat er damals 11800€ neu. Darin war noch die erste Inspektion und Dotz-Felgen. Sagen wir der Wagen hat 11000€ gekostet. Dafür hat er na🚪lich noch legendären Allrad, Mitteldiff-Sperre, wie ein Niva halt so ist. Aber fast jeder mekelt an der Ausstattung rum, keine Klima, Sitzheizung usw🤣. Ich sage immer „was man nicht brauch, hat er auch nicht“. Okay, die neuen Nivas haben mittlerweile auch elektrische Fensterheber, Klima, Sitzheizung usw. Außer Zentralverriegelung, die hat er von Werk aus immer noch nicht, lässt sich aber wie alles am Niva easy nachrüsten. Wäre der Dacia nicht, wäre der Niva das günstigste SUV. SUV bedeutet beim Niva aber auch so viel wie „Siberian Utility Vehicle“😀

  • Lutz G.
    Lutz G. Vor year

    Super Testbericht, man sieht wo beim Dacia gespart wurde, damit kann man aber leben.
    Bisher haben mich nur die Sitze gestört, die sollen aber bei dem neuen Modell besser sein.
    Alternativ kann man sich einen gebrauchten Golf o.ä. in der Preisklasse kaufen, ist dann halt kein Neuwagen.

  • Joachim Schrahn
    Joachim Schrahn Vor year

    ich habe seit 2015 einen Dacia Logan 1,2 LPG . Bin sehr zufrieden über das Preisleistungsverhältnis und die Wirtschaftlichkeit des Fahrzeuges .Er ist groß , geräumig und mit ein paar Features habe ich ein gutes Aussehen außerhalb und einen satten Sound innerhalb, das Fahrvergnügen gesteigert. Am 1. Tag wurde eine vollständige Hohlraumkonservierung und Unterbodenschutz von einem Fachbetrieb durchgeführt, weil ich das Fahrzeug über möglichst viele Jahre fahren möchte. Die Wartungskosten halten sich im Rahmen und der Service meiner Werkstatt ist erste Sahne. Bis auf einem Keilriemenriss bei 16000 km ist nichts zu beanstanden. Vermutlich Marderbiss. Bei Neuwagenkauf in diesem finanziellen Rahmen würde ich immer wieder auf Dacia zurückgreifen. PS. und wer genau hinschaut, der wird erkennen, wer der wahre Volkswagen mittlerweile, auf den deutschen Straßen ist.

  • B S
    B S Vor year

    Habe die 2. Generation vom Sandero Stepway seit 2013...war/bin mehr als zufrieden mit diesem Auto...war schon in Deutschland, Kroatien, Tschechien, Österreich, Ungarn, Serbien, Albanien damit....nie Probleme damit gehabt...klar die Materialauswahl ist nicht die höchste/beste, aber es soll in erster Linie seine Funktion erfüllen. Die wichtigsten Sachen sind sowieso vorhanden (Klima, Heizung, Navi, Bluetooth, Radio) mehr braucht man nicht...UND der Stepway ist höher als der Golf und hat auch mehr Platz (also sind die Vergleiche mim Polo nicht gerechtfertigt)
    Soll jetzt keine Werbung für Dacia sein, aber urteilen sollte man erst, wenn man einen in Besitz hat/hatte oder zumindest mal probegefahren ist
    Auch ganz wichtig, wenn mal n Kratzer an der Karosserie zu sehen ist, dann tut das sicher auch nicht so weh, wie bei einem deutschen Fahrzeug 🤣

  • suntourino
    suntourino Vor year

    Wieder mal ein super Bloch. Die Sportweste bringt mich zurück ins Jahr 92 im blauen Clio. Der war damals nicht billig, hatte weder Radio, Airbags noch Klima. Dafür hatte er Breitreifen, dünnes Blech und hartes Plastik. Zum Mängelreport: Egal was man sich zulegt, ohne gute Wartung gehts immer abwärts.

  • Zane Enaz
    Zane Enaz Vor 8 Monate +1

    .....pragmatische Nutzfahrzeuge zu bauten...Bravo. Schade das VW das verlernt hat.

  • Hans Wurst
    Hans Wurst Vor year +2

    Im Prinzip muss man sich fragen: was will ich mit dem Auto tun? Die Wenigsten werden drin wohnen und je näher man der Antwort "von A nach B" fahren kommt, umso günstiger wird die Geschichte.

  • Gr. Schmieli
    Gr. Schmieli Vor 8 Monate +1

    Ich hätte auch mal einen dacia Sandero neu gekauft und ich muss sagen echt klasse, als ich ihn verkauft habe war er 7 Jahre alt und hatte auf dem Tacho 224.000 Kilometer und ich hatte nie Probleme mit ihm einfach klasse.
    Als ich ihn verkauft habe, habe ich mir den duster gekauft ist jetzt auch schon 5 Jahre alt und hat jetzt auch schon 222.000 auf dem Tacho.
    Ich kann nur sagen klasse Wagen.
    Ich wünsche dacia viel Erfolg auf dem deutschen Markt macht weiter so.

  • Dr. Seltsam
    Dr. Seltsam Vor year +1

    Hallo Herr Bloch, als Maschinenbau- Ingenieur und Autofahrer muss ich Ihnen Recht geben! Ich fahre einen Opel Insignia Biturbo. Theoretisch ein gutes Fahrzeug. Aber zu viele Assistenzsysteme, die kein Schwanz braucht. Das seltsame Kurven- Bremssystem (angeblich von BMW entwickelt) wirft mich mich bei harter Fahrweise eher aus der Kurve als umgekehrt!
    Bitte machen Sie doch 'mal eine ausführliche Sendung über diesen, inzwischen übertriebenen, Technikhype, nur weil die meisten nicht mit ihrem Fahrzeug umgehen können!

  • Werner Daedalus
    Werner Daedalus Vor year +1

    Ein ganz ganz großer Minuspunkt ist es das es keinen Diesel mehr gibt, für mich als Pendler der mittlerweile den zweiten Sandero fährt, führt das dazu, mich leider nach einem anderen Wagen umzusehen. Was ich sehr schade finde, da der Sandero ein toller wagen ist.

  • Bernhard Koenigs
    Bernhard Koenigs Vor year

    Toller Bericht, wie immer. Merci

  • Der Auditor
    Der Auditor Vor year +1

    Ich mag meinen Dacia. Eine absolute "No Bullshit" Maschine! Das nächste Auto wird auch wieder einer.

  • Hubert Wandl
    Hubert Wandl Vor year

    Probier das mit dem Kanaldeckel in einem Honda HRV, den spürst du auch bis in jede Bandscheibe, weil die Dämpfung so hart ist. Und der kostet um einiges mehr...
    Also das wäre für mich kein Kriterium

  • Morgen Rot
    Morgen Rot Vor year

    Mein Opel Corsa E hat auch eime sehr leichtgängige Lenkung. Nutze auch fast immer den City-Modus, in welchem die Lenkung bis 30 kmh noch leichter geht. Ich liebe das 😍 mit einem Finger einparken. 💖
    Auf der Autobahn gibt's da keine Probleme. Vermute dort wird die Lenkung wahrscheinlich schon etwas straffer.
    (Verbaut ist der 1.4 Liter Tubro mit 100 ps)