Mama auf Zeit: Eine Ersatzfamilie für Babys in Not | WDR Doku

Teilen
Einbetten
  • Am 14 Apr 2019 veröffentlicht
  • Wenn das Jugendamt bei Familie N. in der Eifel anruft, muss alles schnell gehen. Dann wird ein Kind aus seiner Familie genommen und zu Michaela N. und ihrem Mann gebracht. Diesmal ist es ein sieben Wochen alter Säugling. Es besteht Verdacht auf Kindesmisshandlung. Von seiner Mutter wurde er gerade noch gestillt, nun muss er sich an völlig fremde Menschen gewöhnen. Von jetzt auf gleich in ein neues Zuhause. Familie N. ist eine sogenannte Bereitschaftspflegefamilie. Solche Familien nehmen Kinder in akuten Notsituationen für einen bestimmten Zeitraum auf. Meistens ist zu diesem Zeitpunkt nicht rechtlich geklärt, ob das Kind irgendwann wieder zu den leiblichen Eltern zurückkehren kann.
    „Erstmal brauchen die Kleinen ganz viel Liebe und körperliche Nähe“, weiß Pflegemama Michaela N.. Der Kleine ist ihr 18. Baby auf Zeit. Zusammen mit ihrer Familie wird sie von nun an 24 Stunden am Tag für ihn da sein - bis das Jugendamt Euskirchen eine langfristige Lösung findet. Das dauert manchmal Monate, manchmal auch mehr als ein Jahr.
    Zeit, in der das Kind und die Familie immer weiter zusammenwachsen. Beim Jugendamt Euskirchen kommen Kinder in der Hälfte der Fälle zurück zu den leiblichen Eltern. Im anderen Fall wird eine Familie gesucht, in der das Kind dauerhaft bleiben und aufwachsen kann.
    Wenn das Jugendamt bei Familie N. in der Eifel anruft, muss alles schnell gehen. Dann wird ein Kind aus seiner Familie genommen und zu Michaela N. und ihrem Mann gebracht. Diesmal ist es ein sieben Wochen alter Säugling.
    Nach sechs Monaten hat das Jugendamt neue Pflegeeltern für das Baby gefunden. Nun heißt es Abschied nehmen für Familie N., das gehört zur Bereitschaftspflege dazu. Weh tut es trotzdem: „Da fließen jedes Mal Tränen“, so die Notfall-Mutter. Aber es ist ein Loslassen über mehrere Wochen. Die neuen Pflegeeltern besuchen Familie N. und den kleinen Jungen immer wieder, damit er sich an sie gewöhnen kann. Menschen hautnah hat das Baby, die Bereitschaftspflegefamilie und die neuen Pflegeeltern auf ihrem emotionalen Weg begleitet.
    __
    Weitere Dokus zum Thema: declips.net/p/PLeVHoee00PXs9DuUuSohGq2GbnZZcnGJF
    Ein Film für Menschen Hautnah von Katharina Wolff.
    Dieser Film wurde im Jahr 2019 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.

KOMMENTARE • 1 454

  • Blie bla blub
    Blie bla blub Vor 3 Stunden +1

    So Tolle Menschen!💚

  • real Granny
    real Granny Vor Tag

    😟😟😟😟😟😟😟😔😔😔😔😔😔😔😔😔😔😖😖😖😖😖😖😖😢😢😢😢😓😓😍😍😍😍😍😍😍😍😂😂😂😂😂😂😂😉😉😉😉😉😁😁😁😁😁😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄😄🤗🤗🤗🤗🤗🤗🤗🤗🤗

  • ramona lepine
    ramona lepine Vor Tag

    wow! die welt braucht noch mehr so tolle menschen.

  • ma rc
    ma rc Vor 3 Tage

    Tolle menschen mehr kann man dazu nicht sagen.

  • Diana Aman
    Diana Aman Vor 4 Tage

    Immer scheiße, wenn Kinder weggenommen werden. Der Bruch heilt nie wieder. Ich sehe das alles sehr kritisch, weil ich den Jugendämtern nicht traue. Da können die Pflegeeltern noch so lieb sein. Es gibt viele Mütter, denen ihre Kinder weggenommen werden, obwohl es Unrecht ist. Was für ein Leid!

  • luv jongin
    luv jongin Vor 4 Tage

    Ich bin so froh, dass es so welche Familien gibt weil es meiner Meinung nach überhaupt nicht geht, Babys ins Heim zu geben. Ich meine sie werden sich nicht daran erinnern aber die ersten Monate ohne Bezugsperson zu erleben ist denke ich sehr schädigend... Ich würde auch gerne sowas in meiner Familie machen😊

  • luv jongin
    luv jongin Vor 4 Tage

    Ich könnte sowas nicht weil ich ein Baby am Ende nicht mehr abgeben könnte, ich würde es so behandeln wie mein eigenes 😅

  • MachikoCosplay
    MachikoCosplay Vor 5 Tage

    Ich arbeite in einem Mutter Kind Wohnen und auch hier gibt es Situationen, in denen dann entschieden wird, dass das Kind nicht mehr bei der Mutter bleiben kann. Daher finde ich es umso toller, dass es solche Familien gibt! Ihr könnt nochmal soviel mehr für das Kind tun, Nähe, Ruhe und Geborgenheit geben. Vor allem wenn es die Kinder grade am meisten brauchen. Vielen Dank dafür!

  • musiciansrock
    musiciansrock Vor 6 Tage

    Ihr seid so wunderbare, liebevolle und starke Menschen! Ich hab die gesamte Doku geheult wie ein Schlosshund! Wie kann man nur so selbstlos und hingebungsvoll sein?
    VIELEN DANK, dass es Menschen wie euch gibt, die Kindern in Not ein Zuhause geben! ❤️

  • Oljana gf
    Oljana gf Vor 7 Tage

    Was für ein leben ....

    • WDR Doku
      WDR Doku  Vor 7 Tage

      ... sieben Kommentare. Oookay

  • Oljana gf
    Oljana gf Vor 7 Tage

    Wenn der kleine gross ist muss er die Mutter suchen ....

  • Oljana gf
    Oljana gf Vor 7 Tage

    Alle sollten Pflegeeltern haben das wäre toll ,nicht !!!!

  • Oljana gf
    Oljana gf Vor 7 Tage

    Heutzutage weiss man nicht wirklich ob das alles rechtens ist .....

  • Oljana gf
    Oljana gf Vor 7 Tage

    ..... das sind unsere Kinder

  • Oljana gf
    Oljana gf Vor 7 Tage

    Bei den leiblichen Eltern wird das leben mit Kindern nur schwer gemacht...propaganda

  • Oljana gf
    Oljana gf Vor 7 Tage

    Das macht das Jugendamt ganz geschickt .....und die Pflegeeltern werden noch gut bezahlt na Prima ....

  • Conni- Switzerland
    Conni- Switzerland Vor 7 Tage

    Aber bitte nicht wieder zu den Leiblichen Eltern zurückt😱😱😱😱🤮

  • Charlotte K
    Charlotte K Vor 9 Tage

    Ich bin das einzige leibliche Kind meiner Eltern. Ich habe zwei "feste" Pflegegeschwister. Meine Eltern haben sich irgendwann dazu entschlossen dazu auch noch eine bereitschaftspflegefamilie zu werden. 2014 (da war ich 13) kam ein kleiner Junge zu uns. Anfangs "undercover" da die Eltern aggresiv gegenüber der Polizei und dem Jugendamt waren. Da war er gerade 5 Wochen alt, total abgemagert und auf Entzug da die Eltern ständig neben ihm geraucht haben. Er hat über ein Jahr lang durchgeschrien. Anfangs hieß es, er bleibt höchstens 4 Wochen - er blieb 3 1/2 Jahre. Er war das Kind von meinen Eltern und unser Bruder. Die leiblichen Eltern haben sich fürchterlich benommen... immer wenn es zu Besuchen kommen sollte hat er sich an meine Eltern geklammert und geschrien. Immer wieder hat er geweint: "Nein Mama, nein Papa ich will nicht mit." Es war einfach nur grausam und hat uns allen das Herz gebrochen. Nach jedem dieser Besuche konnte er Tagelang nicht schlafen.
    Wir haben alles versucht dass er bei uns bleiben durfte. Für ihn waren wir seine Familie - sein Lebensmittelpunkt - und er für uns genauso. Meine Eltern sind für ihn vor etliche Gerichte gezogen und trotzdem hat das Jugendamt von einen auf den anderen Tag entschieden dass er zurück zu seinen leiblichen Eltern sollte. Der Tag, an dem sie ihn abgeholt haben war der schlimmste in meinem Leben. Er hat so geweint. Es hat unsere ganze Familie kaputt gemacht und seit er weg ist, ist es so unfassbar schrecklich still zuhause. Wir haben ihn seit dem nicht mehr wieder gesehen. Das Jugendamt hat mit dieser Entscheidung das Leben eines unschuldigen Kindes zerstört und es bricht mir das Herz daran zu denken. Und noch mehr zerreißt es mich, dass ich mein Versprechen ihn immer zu beschützen, nicht mehr einhalten kann. Er ist einfach aus unserem Leben gerissen worden. In diesem Fall ging es nicht ums Kindeswohl - und ich habe den Glauben ins Jugendamt verloren.

    • Charlotte K
      Charlotte K Vor 7 Tage

      @WDR Doku Ja das ist es... vielen vielen Dank. Das hoffen wir auch.

    • WDR Doku
      WDR Doku  Vor 7 Tage +1

      Hey Charlotte! Krasse Geschichte. Deine Wut ist gut nachvollziehbar.
      Wir drücken die Daumen, dass ihr irgendwie wieder zusammen findet!

  • lila luna
    lila luna Vor 9 Tage

    Stark!

  • Gold Vogel
    Gold Vogel Vor 11 Tage

    Dürfen Homosexualle und Alleinstehende Pflegekinder aufnehmen? Wenn nein, dann ist das System halt einfach nur dumm. Dann steckt man die kleinen Geplakten lieber in ein Heim....sauber, läuft!

  • maximillian gartenhof
    maximillian gartenhof Vor 11 Tage

    wow, das sehe ich zum ersten mal... und viel respekt für diese menschen... könnten noch mehr leute bei sowas mitmachen und liebe ist halt zum verteilen da nicht zum zurückhalten...

  • FloxTv
    FloxTv Vor 11 Tage +2

    Der Herr Jesus Christus liebt dich, kehre um und nimm ihn an.

  • Silber Wölfin
    Silber Wölfin Vor 12 Tage

    Vielen Dank an euch, Michaela N. und Familie. Leute wie ihr geben Menschen wie mir den Glauben an das Gute zurück.

  • Miriam May
    Miriam May Vor 12 Tage

    Es wäre ja ein Unding, die leibliche Mutter zu beschimpfen, ohne ihre Seite angehört zu haben! Ich möchte grundsätzlich beide Seiten hören, das hier ist mir viel zu einseitig dargestellt. So schön diese Reportage auch ist, ich habe schon viel zu oft von nicht gerechtfertigtem Kindesentzug gehört und gelesen, und bei so viel rosa Brille wie hier werde ich misstrauisch. Man arbeitet immer mit Emotionen, wenn man die Menschen auf eine bestimmte Seite lotsen möchte.

  • Maria Goldbhm
    Maria Goldbhm Vor 12 Tage

    Ich finde es nicht gut das dann die Zieheltern gewechselt werden.Mal hier mal da.Später noch die Leiblichen suchen.Bei und in der Stadt ist auch so eine Frau.Aber da bleiben dann die Kinder.bis sie soweit sind.Und sie wird auch immer von den Kindern besucht.

  • Nanni01 Meier
    Nanni01 Meier Vor 12 Tage

    Wo sind denn überhaupt die leiblichen Eltern hier.als ob sie gar nicht existieren.Die sollten mal den Kontakt zu den leiblichen Eltern fördern u ständig prüfen wie die Sachlage ist.ob sie eine Therapie gemacht haben etc.das ist doch nicht statisch! Man sollte die Entwicklung der Eltern verfolgen und nicht vom Kind definitiv willkürlich trennen!Das Kind ist doch keine Sache mal hier mal da u dient nicht als Ersatzbefriedig. kinderloser Paare.Hier wird nur die Trauer der Pflegeelteen dargestellt.Was ist mit der Trauer der leiblichen Eltern.Sie haben auch ein Anrecht auf Entwicklung!
    Und Das Kind hat auch Anspruch auf seine Eltern.auch wenn es noch leider nichts dazu sagen kann/darf!Die Mitsprache der Eltern ist hier so gut wie Null u das Gericht steht in Deutschl.immer zum Jugendamt.egal wie Unrecht oder Recht sie haben;Gesetzeslücke-und Ungerechtigkeit!

  • Annemarie W.
    Annemarie W. Vor 13 Tage +1

    Meine heilige Hochachtung vor solchen Leuten. Da kann an den Hut gar nicht tief genug ziehen.

  • Jolanta Petra
    Jolanta Petra Vor 13 Tage

    nicht Erziehung ist wichtig aber Beziehung wichtiger ist !!!

  • jenny autumn
    jenny autumn Vor 14 Tage

    Also was ist das denn bitte für eine tolle Familie 🙏🏼😭 Mir wirds ganz warm ums Herz.

  • Johanna Wilhelm
    Johanna Wilhelm Vor 14 Tage

    Wie kann man sein eigenes Kind einfach zurück lassen ohne zu wissen wie es ihm geht und was aus ihm wird?🙉🙉

  • Lea Ribi
    Lea Ribi Vor 15 Tage

    Was ich vermisse - der kleine Bekam keinen Bussi, den gesamten Film nicht. Schade

  • Eileen Schoreck
    Eileen Schoreck Vor 17 Tage

    I see so if my Baby laughs at a child molester it’s in good hands lmao 😂 poor woman who raised him for the 1st couple months. New family get ready for his real mom to get him back cause that’s what usually happens.

  • florianderda floriankay

    Was für tolle menschen ❤

  • Flying Beat
    Flying Beat Vor 19 Tage

    Armes Kind, hat zweimal seine Mutter verloren..

  • angela vonhacht
    angela vonhacht Vor 19 Tage +1

    danke das es solche pflegefamilien gibt eine tolle pflegefamilie mit viel herzblut und liebe den kleinen engel gekümmert haben.der kleine wird bestimmt glücklich.ich selbst hatte großes glück in einer ganz tollen pflegefamilie aufzuwachsen

  • Thea Gurzmann
    Thea Gurzmann Vor 21 Tag +1

    Ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass der Abschied traurig ist, denn es darf auch Platz sein für Traurigkeit. Das zeigt doch erst, wie gut die Familie für diesen Job geeignet ist. Hochachtung an alle Pflegefamilien da draußen!

  • Stephanie Wieburg
    Stephanie Wieburg Vor 22 Tage +2

    Ich selbst habe sechs Jahre in meiner Kindheit alles an Gewalt erlebt beide Elternteile immer am trinken gewesen und erst als es zu spät war wurde gehandelt in meinen Augen zu spät nun bin ich seit Jahren selbst Mutter und habe mir selbst Hilfe geholt aber bevor was passiert reagieren die meisten Jugendämter nicht!Wie oft habe ich Kinder gesehen die es woanders besser hätten aber zu oft wird einfach weggeschaut ich finde es gut dass es Familien gibt die solche Hilfe leisten aber in meinen Augen müssen die Behörden schneller handeln zum Wohle des Kindes. Kinder werden aus Familien gerissen wo es ihnen gut geht und dann gibt es Kinder die leiden jahrelang und es passiert nichts sowas macht ein echt wütend!

  • Franka Birkholz
    Franka Birkholz Vor 23 Tage +1

    Wow das geht einem wirklich sehr sehr nah🙁💔

  • Rahima Jafarova
    Rahima Jafarova Vor 27 Tage +2

    Mama auf Zeit du bist ein Engel weiter so ! Du wirst irgendwann mal richtig von Gott belohnt für deine gute Tat! Danke 🙏🏼

  • Rahima Jafarova
    Rahima Jafarova Vor 27 Tage +1

    Mein Herz blutet , ich habe seit langem nicht so herzreisent geweint .... die arme Babys/ Kinder werden herumgereicht. Das tut so weh ... ich wünsche mir, das Frauen keine Kinder bekommen die dazu nicht fähig sind ,sich um eigene Fleisch und Blut zu sorgen ! 🙏🏼

  • aka Marie
    aka Marie Vor 29 Tage +4

    Ich kam mit 2 Jahren auch in so eine Familie für ein 3/4 Jahr 🙈
    Als ich 3 war, kam ich in eine dauerhafte Pflegefamilie. Ich bin nun 18 und bin einfach nur super glücklich hier. Ich bin einfach nur froh, dass ich hier sein darf und nicht bei meiner leiblichen Familie leben muss.
    Mit wurde auch so ein Fotoalbum gemacht und bin froh darüber 🙈

  • Yoweda Dejavue
    Yoweda Dejavue Vor Monat +2

    sowas würde mir auch Spaß machen

  • Heike0815
    Heike0815 Vor Monat

    Dieses Ehepaar hat meinen riesigen Respekt und es ist wunderschön, dass es solche warmherzigen, aufopferungs- und liebevollen Bereitschaftspflegeeltern gibt!

  • Riva Isaeva
    Riva Isaeva Vor Monat

    Das ist doch Schwachsinn! Wenn ein baby seine Mutter sieht und sie riecht dann kann es gut möglich sein, dass das baby deswegen weint weil er noch die muttermilch riecht und es vermisst!

  • Yvonne Blath
    Yvonne Blath Vor Monat

    "Wenn das keiner macht, wohin dann mit den Kindern?"... sagt das arme Kerlchen. Hoffe, er wird in seinem weiteren Leben nur noch gute Erfahrungen machen!

  • Opi Bam Bam
    Opi Bam Bam Vor Monat

    einfach "RESPEKT" das Befinden habe ich nach diesem Beitrag gegenüber dieser Familie aber im besonderen bewundere ich diese Frau "RESPEKT"!!!!!!!!!!!

  • Tally Schulte
    Tally Schulte Vor Monat

    Wenn das bloß alles so leicht wäre :D
    Egal ob Misshandlungen Drogen oder Alkohol ,die Nächte sind alle durch😁
    Spreche aus Erfahrung ... Tochter einer Bereitschaftspflegefamilie

  • Sarah  Kühne
    Sarah Kühne Vor Monat

    Eine tolle Familie ❤ Es sollten mehr Pflegefamilien etc geben. Danke für Alles

  • psycho0904
    psycho0904 Vor Monat +1

    Unser Baby sollte uns weggenommen werden, weil wir mit ihm 3 x im Krankenhaus waren. 1. mal Ohrenentzündung 2. mal bin ich umgeknickt, als ich den kleinen auf dem Arm hatte, 3. mal hatte mein Mann in im Tragetuch und beim Reingehen ins Haus hat von innen jemand die Tür gegen den kleinen gedotzt. Alle 3 mal waren vorsorglich im Krankenhaus. Der kleine hatte nie was, wurde auch von der Ärztin immer bestätigt. Trozdem wurden wir gemeldet und das Jugendamt wollte ihn mitnehmen. Auf die Frage warum, wurde uns nicht richtig geantwortet. E es gab keinen Grund den kleinen ging es gut. Wir mussten dann vier Tage im Krankenhaus bleiben und wurden die ganze Zeit hingehalten. Wir schalten dann eine Freundin von uns allen die ebenfalls im Jugendamt arbeitet und einen Anwalt für Familienrecht. Die Freundin die im Jugendamt arbeitet hat mir sofort bestätigt dass das total überzogen gewesen sei und dass das Jugendamt kein Recht hätte uns das Kind wegzunehmen. Wir Durften ihn aber erst behalten als wir Richter und Unterstützung direkt von innen bekommen haben.
    Das alles nur weil ein Arzt über eifrig gehandelt hat.
    Es wird einem so schnell unterstellt man würde sich nicht gut um das Kind kümmern, aber es wird überhaupt nicht richtig nachgeschaut was wirklich ist. Mein Mann und ich wir haben komplett das Vertrauen in unser System verloren. Und sollten jetzt wirklich mal Probleme auftreten haben wir einfach nur Angst uns irgendwo zu melden, Weil wir ja immer davon ausgehen müssen dass uns sofort das Kind entrissen wird und uns nicht geholfen wird.

  • Dajana P
    Dajana P Vor Monat

    Soviel Liebe ♡ ich bin unglaublich berührt . Danke für diesen tollen Beitrag.

  • Kerstin Misch
    Kerstin Misch Vor Monat +1

    Schön, das es so tolle Menschen gibt, die Kinder mit solchen Schicksalen einen guten Weg ins Leben ebnen. Wahnsinn, Hut ab!

  • Hadice Ercik
    Hadice Ercik Vor Monat

    Wowwww ich wünsche allen Kinder solche tolle Pflegeeltern. Familie N ich wünsche euch das beste. Ich musste weinen. 🌸🌺

  • fexter
    fexter Vor Monat

    Eigentlich ist es Aufgabe des Staates und somit des Jugendamtes zu versuchen, die Kinder schnellstmöglich zur leiblichen Familie zurückzuführen. Warum wird das in dieser Doku nicht angesprochen?

  • Chris Tina
    Chris Tina Vor Monat

    Ich hab geheult wie ein Schlosshund, aber nicht, weil ich nur traurig war, sondern auch glücklich, dass er so großartige "Übergangseltern" hatte. Mein Mann und ich haben 2 leibliche Kinder. Mein Mann ist selber mit 2 Pflegegeschwistern und einer leiblichen Schwester aufgewachsen. Weitere eigene Kinder möchten wir nicht. Wir möchten aber wie diese Familie Kindern ein vorübergehendes Zuhause mit viel Liebe bieten. Da ist es egal, wie alt die Kinder sind oder wie lange sie bleiben. "Traurig" ist wahrscheinlich jeder Abschied, wenn man aber in dem Wissen ist, dass das Kind gute Pflegeeltern bekommt, dann ist man evtl. beruhigter. Für mich ist die gesamte Familie ein großes Vorbild und bestärkt mich darin, wirklich diesen Weg zu gehen. Danke für diese tolle Doku!

  • AnnaKondou777
    AnnaKondou777 Vor Monat

    Ich denke die meisten, die es bis zum Abschied gesehen haben mussten mit weinen... Respekt!

  • AnnaKondou777
    AnnaKondou777 Vor Monat +1

    Beneide die ganze Familie... 👍🏻👍🏻👍🏻 Tolles Paar , super Zusammenhalt...💖
    Großen Respekt!!! Insbesondere an die Frau N. 👍🏻💖

  • HANF BIKE
    HANF BIKE Vor Monat

    Traurig. Gruss von HANFBIKE DIE APP

  • Aleksandra H.
    Aleksandra H. Vor Monat

    Respekt und Hochachtung 👍💛🍀🧚‍♀️🧡

  • Erika Welindt
    Erika Welindt Vor Monat

    Das ist schon ein Wunder das es solche Familien gibt, vielen Dank und alles liebe

  • DENISE CARRARA CARRARA

    Grüß aus Brasilien
    Du bist klasse
    Gott möchte dich und deine Familie Segen