Extremwetter - auf den Spuren der Klimaforschung | Ganze Folge Terra X

Teilen
Einbetten
  • Am 20 Okt 2019 veröffentlicht
  • Hitze, Dürre, Stürme und Fluten - das Wetter scheint weltweit wild geworden zu sein. Was sind die Ursachen? Nur wissenschaftliche Fakten geben das Rüstzeug für ein verantwortungsvolles Handeln in der Zukunft. Ist die Häufung von Extremwetterlagen, auch in Deutschland, ein Zufall? Oder ist das schon Klimawandel? Die gesellschaftliche Debatte rund ums Klima ist überhitzt und oft überlagert von Einzelinteressen. Erklär-Grafiken, anschaulichen Experimenten und Experteninterviews Fügen die aktuelle Forschungssituation zu einem Gesamtbild zusammen - ganz ohne Alarmismus. Denn es geht nicht um Panikmache, sondern um die Vorbereitung auf die Veränderungen, die auf den Planeten und seine Bewohner zukommen werden.
    Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Filmproduktion.
    Wissenschaftliche Grundlagen:
    Deutsche Übersetzungen der wichtigsten IPCC-Veröffentlichungen - www.de-ipcc.de/128.php
    Ansonsten - www.ipcc.ch/
    Wir haben einige Clips unter CC-Lizenz zum Download und Weiterverwenden bereitgestellt - www.zdf.de/dokumentation/terra-x/terra-x-creative-commons-cc-100.html
    Abonnieren? Einfach hier klicken - declips.net/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow
    Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82
    Terra X bei Facebook - ZDFterraX
    Terra X bei Instagram - terraX
  • Wissenschaft & TechnikWissenschaft & Technik

KOMMENTARE • 920

  • Einauge1987
    Einauge1987 Vor 14 Tage

    Die meisten Aussagen der Wissenschaftler halte ich für Schwachsinn. Ich Vergleiche Prognosen von vor 10 Jahren mit dem Stand heute und sehe, es ist wesentlich schlimmer. Meine Meinung: Bis 2050 ist es vorbei. Jedenfalls mit unserer Zivilisation.

    • Einauge1987
      Einauge1987 Vor 7 Tage

      @madelenixe Es kommen viele Dinge zusammen. Der Mensch zerstört systematisch seine Umwelt. Entweder wir schaffen den Umschwung oder unsere Zivilisation wird das Jahr 2100 nicht mehr erleben.

    • madelenixe
      madelenixe Vor 7 Tage

      aber kaum durch eine erwärmung, eher durch überbevölkerung und daraus folgende dinge wie nahrungsmangel oder auch sich ausweitende viren usw. auch in diesem video wird gesagt daß sich die dinosaurier prächtig in einer eisfreien welt entwickelt haben. natürlich würde bei einer erwärmung für uns vieles anders, aber auch das hatten wir schon: in der letzten eiszeit war die nordsee noch nicht überflutet und bewohnt...

  • madelenixe
    madelenixe Vor 14 Tage +1

    bei 7.50: wenn es durch die sonne eigentlich kälter werden müsste ist das co2 doch positiv zu werten. wärmer ist sicher besser als kälter...

  • Jo s
    Jo s Vor 17 Tage +2

    Mal ehrlich alle sagen Klimawandel Autos und Industrie und Wohlstand sind dafür Schuld. Will keiner Mal davon sprechen das auf dieser Kugel Erde einfach zu viele Menschen leben. Wenn man nach Hochrechnung geht können wir bald alle nicht mehr ernähren. Das will natürlich keiner sagen...

    • madelenixe
      madelenixe Vor 7 Tage

      wie wahr. das ist wohl das wahre hauptproblem.

  • Pierre
    Pierre Vor 19 Tage

    Anthropogener Klimawandel ist eine Lüge. Klimawandel gab es schon IMMER. Es ist eine neue Religion, um Menschen zu unterdrücken und der Freiheit zu berauben.
    Grüße von einem studiertem Geologen.

    • madelenixe
      madelenixe Vor 6 Tage

      @NormalerBürger also wie gesagt weiß ich da zu wenig, aber eine befreundete geologin ist für mich da erst mal glaubhafter als politische aussagen...

    • Pierre
      Pierre Vor 7 Tage

      @madelenixe Diese These habe auch ich schon gehört. Zum Beispiel auch, dass durch das wärmere Klima die Industrialsierung möglich wurde.

      Aber mit dem Klima kann man eben viel Geld verdienen. Die fahrtüchtigen Autos müssen verschrottet/ins Ausland verkauft werden, und neue gekauft werden. Dem Staats freuts. Klimaschonend ist das ganz sicher nicht.

    • NormalerBürger
      NormalerBürger Vor 7 Tage

      @madelenixe ist kompletter Schwachsinn was der bfreundete sagt. Die Fakten sind indeutig

    • madelenixe
      madelenixe Vor 7 Tage

      eine befreundete geologin sagt das gleiche und daß die eisbohrkerne zeigen würden daß die co2-kurve eigentlich der temperaturkurve folgt. aber die meisten wie auch ich haben davon eben keinerlei fachliche ahnung und glauben dann eben irgendwas. mir fällt nur immer auf daß in punkto 'klimawandel' oft unglaubwürdige meldungen auch vom ör kommen. aktuell daß bei einer erwärmung schwangerschaften zu früh beendet würden. sowas ist ja wohl lachhaft und da fragt man sich schon was sonst noch gefaked ist...

    • NormalerBürger
      NormalerBürger Vor 17 Tage

      Pierre
      Nein er ist keine Lüge

      Niemand bestreitet das es ein natürlichen Klimawandel auch gibt. Aber dieser ist anderes

      Nein das hat 0 mit einer Religion zu tun oder um zu unterdrücken

      Grüße vom Kaiser von China

  • Auf in den Süden
    Auf in den Süden Vor 26 Tage +1

    kein Wunder...seitdem der Mensch das Salatessen für sich entdeckt hat ....Zuviel Methan☝️

  • Sandromeda
    Sandromeda Vor 28 Tage +1

    Liebe Terra X,
    einfach mal ein herzliches Dankeschön für diese informative& beeindruckende Doku! Ihr macht eine grandiose Arbeit!
    ...Ich werde gleich mal meine GEZ Rechnung begleichen.;-)

  • Frechi Eder
    Frechi Eder Vor 29 Tage +2

    Ballert noch mehr co2 in die Atmosphäre irgendwann gibs eh wieder eine Eiszeit

  • RANG3R1987
    RANG3R1987 Vor Monat +1

    Wer hat da wieder mit den GEZ-Geldern an kompetenten Mitarbeitern gegeizt?

  • Kim Schippmann
    Kim Schippmann Vor Monat

    Wie wär’s wenn man alle Straßenflächen weiß anmalt und andere sehr viel größere Flächen. Könnte das nicht die Reflektion der Eisberge notfalls ersetzten ?

  • Sam Christnach
    Sam Christnach Vor Monat +2

    OMG Camtrails ....Spaß aber am Ende das mit denn Flugzeugen erinnert daran

    • Realität 777
      Realität 777 Vor 29 Tage +1

      HAARP, Chemtrails, Energiewaffen sind die Hauptzrsachen für die Wettermanipulationen und folgenden katastrophen...daher menschengemacht!

  • Rieke. kslslssoms
    Rieke. kslslssoms Vor Monat +3

    Und unser Biolehrer ist trotzdem der Meinung: den Klimawandel gibt es nicht!!!!!

    • Cool Apple
      Cool Apple Vor Tag

      @Eminem Vevo Was ist mit Bernd Höcke? Ich sage nur HEFTE RAUS! RASSENARBEIT! (wie ich von der Heute-Show geklaute jokes liebe)

    • madelenixe
      madelenixe Vor 7 Tage

      einerseits hat er recht, andererseits nicht: klima als statistisches mittel wandelt sich natürlich aber der begriff klimawandel ist falsch und müsste erderwärmung genannt werden. und wärmer wird es gerade durchaus. nur seh ich das weit weniger problematisch als es allgemein so konsens ist.

    • Eminem Vevo
      Eminem Vevo Vor Monat +3

      @Rieke. kslslssoms wenn ein Schüler schlauer ist als der Lehrer..

    • Rieke. kslslssoms
      Rieke. kslslssoms Vor Monat

      @Eminem Vevo 11

    • Eminem Vevo
      Eminem Vevo Vor Monat +1

      @Rieke. kslslssoms welche Klasse bist du

  • Re Flection16
    Re Flection16 Vor Monat +3

    gebe es den Klimawandel nicht, dann wären all die tausenden Klimaforscher arbeitslos und bekämen keine Steuermittel für ihr Posten. Wie gut, dass es den Klimawandel gibt. Job gerettet.

  • Das Faultier des Lebens

    Seit den 80er Jahren wurden Klimastationen in den nördlichen und südlichen Hemisphären abgebaut und dann ging es nochmal kräftig rauf mit den Temperaturen. GEZ TV macht mal Hausaufgaben und berichtet differenziert.

  • Sandy Wichmann
    Sandy Wichmann Vor Monat +2

    Nach etlichen unglaublichen Kommentaren- Überlegt doch mal: wenn ihr krank seid, dann geht ihr zum Arzt und nicht zum Metzger.
    Warum sollte man in Sachen Klima den Lobbyisten der Ölindustrie mehr glauben als Wissenschaftlern?
    Fragt euch mal, wer größeren Nutzen an einer Falschinformation hat!

  • Swing-by
    Swing-by Vor Monat

    Sehr aufschlussreiche Doku besonders der Bezug zur Umlaufbahn hat mir gefallen und klar das Problem lässt sich bestimmt in den Griff bekommen aber alt bewährt hat in unserer Zeit nun mal mehr Wachstums potenzial als neu erfortscht.

  • offlink ye
    offlink ye Vor Monat +3

    Gleichgeschaltete medien überall
    Gääähn.

    • 18dot7
      18dot7 Vor Monat +1

      Wenn die Wissenschaft zu eindeutigen Daten kommt, dann ist das nunmal so. Wenn Du krank bist, gehst Du zum Arzt, wenn die Erde krankt, hörst Du auf Sprecher von Shell, RWE und anderen. Finde den Fehler.

  • I.D
    I.D Vor Monat +2

    *Gib mal bei DEclips ein Die Klima lüge Ihr könnt ja da die Fakten vergleichen und nicht das erstbeste hören was ihr in der Bild-Zeitung liest*
    Hatte schon mal jemand gesagt dass ihr ein Gehirn besitzt Dann benutze es auch und lass dich von Fakten als von Schwachköpfen überzeugen
    Eins nicht vergessen von wem hat die meisten von euch sowieso nichts gehört oder mitbekommen der POL SPRUNG
    Und die Chance zur Umkehr gibt es davon für die Menschheit nicht

    • I.D
      I.D Vor Monat

      Sandy Wichmann *lügen Presse halt die Fresse!*
      *Schon mal was von gleichgeschalteten Medien gehört*
      Es gibt nur noch Fehl informierte Moral und Ethiklose Schwachköpfe auf der Welt

    • Terra X Natur & Geschichte
      Terra X Natur & Geschichte  Vor Monat +1

      Hi, Sandy!
      Das wussten wir auch nicht 🧐

    • Sandy Wichmann
      Sandy Wichmann Vor Monat +1

      Wusste nicht, dass dem ZDF die Bild-Zeitung gehört..

    • I.D
      I.D Vor Monat +1

      18dot7 Wir zerstören die CO2 verarbeiteten Systeme wie Wälder Pflanzenvielfalt und das Meer unwiderruflich mit seinen Phytoplankton was ein sehr großer Sauerstoffproduktör ist
      Vulkane stoßen mit ihrer Lava enorme Mengen CO2 aus
      Die moderne Landwirtschaft stößt mehr CO2 als die gesamte Automobil Verkehr auf der ganzen Erde aus(Und zerstöre noch zusätzlich mit ihr Kunstdünger und ihrer Pestizide die Pflanzen und Tierwelt plus durch das falsche Futter mit Mais und Soja stoßen zum Beispiel für fast 30 mal mehr CO2 aus als normal und wir essen ja alle so gern ein Rum Steak)
      Wir der Mensch die sich langsam vermehren wie ein Virus Stoßen enorme Mengen CO2 durch die Atmungskette aus, Natürlich kannst du den CO2 Pegel über die AutoSparte senken doch bis das erreicht ist gibt es vermutlich 250 Millionen Menschen mehr auf der Erde und schon ist das fürn Arsch(Verstehst du das)(Das einzige was passieren wird ist das du und ich noch mehr Steuern zahlen müssen das ist ja auch erst die Hälfte deines Lohns)
      Wir haben schon seit 50-100 Jahren autonome Energiesysteme, (Die wie man auch im Internet nachlesen kann oder einfach bei DEclips eingeben) Hatten die kein CO2 produzieren, Raumschiffe fliegen Wasserstoff ins All deswegen auch die weiße Rauchfahne das könnte man auch bei Autos sofort umsetzen will man aber nicht, es wurden sehr gute Techniken und Maschinen entwickelt die noch nicht mal äußere Energie braucht um zu laufen,
      Die wurden aber von der Regierung meistens beschlagnahmt und die Erfinder und ein Normen Druck gesetzt (bis sich manche umbrachten) (kannst du alles nachlesen dann würdest du nicht solche Fragen stellen)
      Die größten Klimasünder sind china und Indien also quasi der asiatische raum (Hast du eine Ahnung wie groß der ist,aber produzieren jedes Jahr weniger 100 mal weniger CO2 als diese beiden oder Asia Asia(Und die denken gar nicht daran gehen was zu unternehmen denen ist das scheißegal, verstehst du das)
      Wir in Deutschland haben die ökologischen System überhaupt von der Heizung zum Waschmaschine oder andere wie Auto mit Katalysator sehr effektive Verbrennung (man sollte im asiatischen Raum und auch in Afrika schauen das sind die größten Luftverschmutzer von dir wird nur mehr Lebens Unterhalt durch Steuern genommen
      Du bist kein Forscher Physiker oder Wissenschaftler du hast keine Ahnung ob sie dich belügen und an den falschen Hebel ansetzen , Hier in Deutschland oder in der EU nehmen wir den Umweltschutz jetzt ernst und noch eine effektive Steuer zu kreieren

      Hast du eigentlich auch nur den blassesten SchimmerVon dem was du von Regierungsbezahlen Studien liest wo die Zahlen vertreten kennst du den berühmtenSatz „ich glaube keiner Studie die ich nicht selbst gefälscht habe“

      Jetzt in diesem Moment Der Urwald im ganzen ÄquatorBereich nur die meisten Feuer davon sind gelegt für Landwirtschaft liches Futter für falsch gefütterte Tiere Die wir Menschen so gerne essen (in Massen)

      ICH VERWEISE NOCHMAL AUF DEN POL-SPRUNG (Setzt dein Arsch mal hin und bilde dich vernünftig weiter anstatt nur mit der Bild-Zeitung)

      Siehst du am Ende dieses Zeichen Tricks in diesem Film den Forscher der schon vor Jahrzehnten am Klima geforscht hat und siehst du was heute los ist die Menschen werden sich nicht ändern vor alles kaputt istUnd die Kinder der Zukunft in einer verseuchten zerstörten ein Tier Armut herrschenden Welt leben müssen bei der alle süß wasserquellen von Großkonzernen wie Nestlé gekauft wurden
      Ich bin mir nicht sicher ob du auch ein Wort deinen Tunnelblick verstanden hast
      So nun zum Schluss: es ist nicht das Ausstoß von CO2 was ist das systematische zerstören von CO2 zu Sauerstoff verarbeitern

    • 18dot7
      18dot7 Vor Monat

      @I.D Du kannst ja mal in einfachen Worten erklären, warum es keine Auswirkungen hat, wenn man MILLIARDEN Tonnen einer Substanz in ein geschlossenes System einbringt - JÄHRLICH.

  • F Schaumann
    F Schaumann Vor Monat +2

    Die Fakten sind doch nichts neues. Aber der Menschheit Zurückhaltung beizubringen wird nicht funktionieren, denn, wie es so schön heißt, man lebt nur einmal. Ich bilde da auch keine Ausnahme und werde mich niemals freiwillig bei Fleisch, Urlaub etc einschränken.

    • Terra X Natur & Geschichte
      Terra X Natur & Geschichte  Vor Monat +2

      Respekt, nicht jeder ist so selbstreflektiert. Über die CO2-Steuer spricht Harald Lesch übrigens in diesem Video auf unserem Schwesterkanal Terra X Lesch&Co: declips.net/video/rf0_lE_4af4/video.html
      Übrigens: Etwas für den Umweltschutz zu tun, oder ganz allgemein für das Wohlergehen der Menschheit, sollte ganz in Deinem egoistischen Sinne sein. Warum? Das erklärt dieses Video unserer Kollegen von Kurzgesagt: declips.net/video/J5LodnKnLYU/video.html
      Und wenn Du wissen willst, *was* Du tun kannst, schau mal auf dieser Seite in der ZDFmediathek nach: www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-der-kampf-gegen-den-klimawandel-100.html

    • F Schaumann
      F Schaumann Vor Monat

      @hooplehead101 Das ist schon richtig. Aber die meisten, mich inklusive, wählen auch politisch so, dass alles möglichst günstig für einen selbst bleibt.

    • hooplehead101
      hooplehead101 Vor Monat

      ...und deshalb ist ja eine ordentliche CO2-Bepreisung so effektiv, weil dann nicht an die Moral oder das Gewissen der Yolo-Generation (die anscheinend von 10-90 Jahre alt ist :) ) appelliert wird. Sondern einfach den Geldbeutel aufmachen muss. Das Schöne ist: Die Wahlfreiheit bleibt: Sie können weiterhin viel Fleisch essen und in den Urlaub fliegen. Müssen dann halt seltener nen Fernseher oder Auto oder günstigere Versionen davon kaufen. Was auch wieder CO2 einspart. Man sieht: Die CO2-Bepreisung muss nicht bei jedem in jedem Bereich wirken, um insgesamt trotzdem effektiv zu sein.

  • Zeitmaschine
    Zeitmaschine Vor Monat +2

    Aufgrund der in der Dokumentation gezeigten Experimente mit CO2 würde ich empfehlen: Wir sollten dringend mehr CO2 in die Atmosphäre blasen!
    Da diese Experimente ja anscheinend die abschirmende Wirkung von CO2 im Bereich von Wärmestrahlung (Infrarot) nachweisen, wird mit mehr CO2 in der Atmosphäre natürlich auch die von der Sonne kommende Wärmestrahlung in einem hohen Maß abgeschirmt. Das CO2, das die Erde umgibt, reflektiert die Wärme ja schließlich nach beiden Seiten, nach unten und nach oben (in der Animation unvollständig dargestellt; 14:45). Wenn sich die Erde derzeit nun wegen einer gesteigerten Sonnenaktivität erwärmen sollte, wäre die logische Konsequenz daraus, mit mehr CO2 in der Atmosphäre gegenzusteuern und damit für eine Kühlung der Erde durch eine höhere Abschirmwirkung gegenüber der Infrarotstrahlung der Sonne zu sorgen.
    Da die von der Sonne kommende Wärmestrahlung die vom Erdboden kommende Wärmestrahlung in ihrer Intensität um einiges übersteigt, ist die vom CO2 erzeugte abschirmende Wirkung zwischen Sonne und Erde dementsprechend auch um einiges höher zu bewerten, als die abschirmende Wirkung zwischen Erdboden und Weltall.
    Also, ich öffne mir jetzt erst mal eine große Flasche Sprudel, und lasse dadurch etwas CO2 frei. Den Eisbären zuliebe. Prost!

    • Virgo AVR
      Virgo AVR Vor 3 Stunden

      @Zeitmaschine Sorry, für Bauchgefühl ist in der Wissenschaft kein Platz. Hier zählen nur Fakten.
      Du hast dich mit der Aussage selber ins Aus geschossen.

      Ich belasse es hier bei, schönen Tag noch.

    • Zeitmaschine
      Zeitmaschine Vor 9 Tage

      @Virgo AVR
      Vielleicht sollten wir - anstatt fehlerbehaftet etwas zu berechnen - uns einfach doch besser auf unser Bauchgefühl verlassen? Also:
      Wir haben als erste Tatsache: Es war in der Erdgeschichte schon mal deutlich wärmer als heutzutage.
      Wir haben als zweite Tatsache: Der Anstieg von CO2 in der Atmosphäre folgte dabei der Erderwärmung.
      Beide Tatsachen werden von niemandem angezweifelt, hoffe ich jedenfalls mal. Was folgert sich nun daraus, wenn man nur fünf Minuten logisch über diese beiden Fakten nachdenkt? Es folgert sich:
      Erstens, das Klima kann wärmer werden ohne menschliches Zutun. Zweitens, es gibt keinen tiping point (Umkipp-Punkt), an dem das Klima plötzlich kippt (kollabiert, gekillt wird). Das erwärmte Klima kühlte sich immer wieder von selbst ab, anderenfalls wäre die Erde in ihrer Geschichte schon längst verbrannt und wir erst gar nicht hier. Drittens, CO2 kann keine Erwärmung der Erde verursachen. Wäre es nämlich so, dann hätte der Anstieg von CO2 hervorgerufen durch die Erderwärmung (aus welchem Grund sie sich ursprünglich auch immer erwärmt hat) eine positive Rückkopplung hervorgerufen und genau dann wäre es zu einem Umkippen des Klimas gekommen. Wie wir aber sehen, ist es nicht gekippt.
      Zwei Tatsachen und etwas Logik erspart uns also hier jede Menge unzuverlässige Rechenarbeit.
      Im Übrigen empfehle ich raum&zeit Ausgabe 136 (yumpu(dot)com/de/document/read/5493002/): "Ohne CO2 kein Leben - Das Kohlendioxid im globalen Kreislauf"

    • Virgo AVR
      Virgo AVR Vor 20 Tage

      Hast du denn jemals nachgerechnet, ob auch mit Abstrahlung in Richtung Weltraum nicht trotzdem die Erde wärmer wird?
      Worauf ich hinaus möchte ist, dass es unsinnig ist über solche Themen ohne mathematische Beschreibung zu diskutieren und auf eine belastbare Antwort kommen zu wollen. Die Doku soll möglichst verständlich dem Durchschnittszuschauer, der wahrscheinlich gar nicht in der Materie drin ist, die Grundproblematik beibringen. Dass hier keine physikalische Beweise in Form von etlichen Formeln geführt werden, sollte klar sein.
      Also: wenn du dich gerne über das Thema schlau machen willst, kauf dir ein gutes Buch, welches die Problematik mathematisch nachvollzieht. Aber bitte nicht auf Bauchgefühl basiert Dinge behaupten, die vollends der Wissenschaft widersprechen.

    • Zeitmaschine
      Zeitmaschine Vor 20 Tage

      Klar, das CO2 wärmt sich auf (so wie auch die gesamte Atmosphäre). Was dann aber noch keinen Grund darstellt, diese Wärmestrahlung nur in Richtung Boden wieder abzugeben, und nicht auch in Richtung Weltraum.

    • Virgo AVR
      Virgo AVR Vor Monat

      Absorbieren heißt im den Zusammenhang aufwärmen... Strahlung, die sonst wieder zum Teil reflektiert werden würde.

  • Max
    Max Vor Monat

    Sehr schön animiert!

  • Julia Cheer
    Julia Cheer Vor Monat

    ich find geoengineering zwar sehr interessant, aber es wär halt Lösung in der die menschen einfach so weiter machen können wie bevor (also nicht einmal verantwortung übernehmen müssten).

  • Mc_Maex
    Mc_Maex Vor Monat +1

    Würde ein Autofreier-Sonntag, wie ich es ihn schon einmal gab, helfen? :)

    • Dave Sinter
      Dave Sinter Vor Monat +1

      @Thunaer Gaming :Nur das was ich mir darunter vorstelle. Klär mich doch bitte auf.😉

    • Dave Sinter
      Dave Sinter Vor Monat +1

      Naja das würde dazu führen, dass dann Leute, welche am Sonntag Morgen Frühschicht und einen langen Arbeitsweg von 30+ km haben, keine ÖV-Verbindung und kein motorisiertes Fahrzeug haben, um zur Arbeit zu kommen, Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen könnten nicht zu verunfallten Personen fahren, sämtliche Leute müssten am Sonntag zu Hause hocken, Bauern könnten ihre Felder, Kühe usw. nicht betreuen usw. Die Leute sind schon genug überall eingeschränkt, da kann man die nicht zusätzlich noch bestrafen, ohne dass sie irgendwann auf die Strasse und Randale machen gehen.

  • Werner G
    Werner G Vor Monat +4

    Man mischt Wahrheit und Lügen zugunsten der Klima-Wandel Lüge!

    • Sandy Wichmann
      Sandy Wichmann Vor Monat

      Gemeint ist wohl die “Klima-wandel-Lüge”-Lüge, da haben einige den Schuss immer noch nicht gehört >seufz

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +2

      @Thunaer Gaming Aber genau so benehmen sich alle Klima-Untergangs-Gläubigen...
      Von Wissenschaft keine Spur... war auch nie gewollt!

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor Monat +2

      @Werner G, Greta ist doch nur ein gefundenes Fressen für euch, weil ihr jedes beliebige Scheinargument nehmt um Tatsachen zu diskreditieren! Der Einfluss von Treibhausgasen ist im Prinzip seit fast 200 Jahren bekannt und lange vor Greta wurde gewarnt!

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +2

      @Cevyn Otter Nein, sondern das der Church of global warming... mit ihrer Päpstin Greta.... :-)

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +1

      @Thunaer Gaming Und das der Mensch das Klima verändern kann halten Sie für realistisch?
      DAS ist REINER GLAUBE!

  • Abraham Goldstein
    Abraham Goldstein Vor Monat +4

    Klimawandel ist eine Religion, denn die Behauptungen derer, die den Klimawandel herbeireden, stehen gegen die Fakten. So war man vor 20 Jahren der Ansicht, das Klima der Erde reagiere empfindlich auf den CO2-Anteil. Neue Ergebnisse zeigen dagegen, dass der CO2-Anteil weitgehend klimaneutral ist. Viele, die an den Klimawandel glauben, wollen daran glauben, entgegen aller Fakten. Die Säkularisierung des letzten Jahrhunderts hat ein Vakuum geschaffen, das viele Menschen nun, nachdem sie den Glauben an einen Gott aufgegeben haben, durch den Glauben an den Klimawandel ersetzt haben, und das macht sie dann unempfänglich für Fakten. Deshalb: Klimareligion.

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +1

      @Thunaer Gaming SIE haben diese also nicht gelesen... dachte ich mir....

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +1

      @Thunaer Gaming Und ob!
      Und die ausführlichen Berichte sind sehr aufschlussreich.

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +1

      @Thunaer Gaming Haben Sie auch nur einen davon gelesen?

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +1

      @Thunaer Gaming Der "menschen gemachte Klimawandel" ist Glauben.
      Klima-Veränderungen gibt es seit Millionen von Jahren... niemand streitet das ab!
      Und weder die Geschwindigkeit noch sonst etwas daran ist ungewöhnlich, weder heftiger noch schneller als in früheren Jahrtausenden!
      Das steht auch in den IPCC Berichten!

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +1

      @Thunaer Gaming Lesen Sie die ausführlichen Berichte... und zählen Sie mal nach, wie "wenig Vertrauen" das IPCC in alle diese Katastrophen-Meldungen hat...

  • Fat Fingaz
    Fat Fingaz Vor Monat +4

    Dieses Medien- Propaganda Machwerk hat höchste Güteklasse. Leute lasst euch nicht immer mehr veräppeln.

    • Fat Fingaz
      Fat Fingaz Vor Monat +2

      @Kuh Muniti
      Habe ich nicht ich befasse mich lediglich mit beiden Seiten der Diskussion.
      Ich kenne mich mit jeglichen Ansichten aus ob ipcc oder eike Berichten egal welche die Fakten sind ja die selben.
      Nur die Darstellung dieser Fakten ist für mich ein Dorn in der wirklichen Konsens Findung. Da Medien und Politik in eine völlig andere Richtung wollen um so eine Energie Wende herbeizuführen oder welche Ziele auch immer.

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor Monat

      @Thunaer Gaming , aber da hat doch auch Gari Halliwell von den Spice Girls, sowie fiktive Figuren aus Serien, Filmen und Comics unterschrieben. Das kannst Du doch nicht einfach so abtun ;-)

      Fat Fingaz, Du hast die Kontrolle verloren!

    • Fat Fingaz
      Fat Fingaz Vor Monat

      ​@Thunaer Gaming
      Da liegt bei mir die Frage nahe wie viele "offizielle Klimaforscher" gibt es den Überhaupt und zählen den 30k Fachmeinungen den gar nichts.

    • Fat Fingaz
      Fat Fingaz Vor Monat +1

      @Thunaer Gaming
      Ich schenke fakten meine aufmerksamkeit keinen Hypothesen. Fakt ist das gut 30000 Wissenschaftler keine Gefährdung durch den Klimawandel feststellen (the oregon petition). Befassen sie sich mal wirklich mit dem Thema anstatt nur dumm in die Röhre zu gucken.

    • Fat Fingaz
      Fat Fingaz Vor Monat +2

      @udo warmuth
      Beispielsweise das CO2 haupt verantwortlich ist für die Veränderungen am Klima. Oder dass das Wetter immer extremer wird, dies lässt sich eigentlich relativ einfach über die Zeit ( Zeitraum von -4500 Jahren) wiederlegen.
      Es war auch im schnitt schon viel Wärmer auf unserem Planeten auch schon viel Kälter. Soviel auch zum Thema Stabilität des Klimas über die letzten Jahrhunderte diese Fakten sind hier einfach nur Falsch dargestellt.
      Dann dieses Experiment mit dem CO2 im Glaskelch einfach nur Lächerlich als würde unsere Luft aus 100 % CO2 bestehen... usw usw usw

  • Cevyn Otter
    Cevyn Otter Vor Monat +3

    Merke: Es gibt kein wissenschaftliches Experiment, dass einen Klimaleugner von seinem Glauben abbringen könnte.

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +2

      @Cevyn Otter Das können auch Nobelpreisträger der Physik nicht... :-)
      Und wohewr wollen Sie wissen, was ich verstehen kann?
      Hellseher, so wie alle Klima-Alarmmisten?

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat

      @Werner G Ist gibt zumindest kein Experiment, dass du auch verstehen und als Beleg akzeptieren würdest.

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +1

      Es gibt auch kein Experiment, das CO2 und Erderwärmung in Verbindung bringen kann.

  • panikaffe
    panikaffe Vor Monat +5

    12:30 das holozän war alles andere als stabil und nur regional ein bißchen instabil. sorry das stimmt nicht. es gab im Holozän globable Klimaänderungen ohne den Einfluss von Treibhausgasen!

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat +1

      Jo, diese vollzogen sich aber in Jahrhunderten oder gar Jahrtausenden und nicht in Jahrzehnten.

  • Wil mer
    Wil mer Vor Monat +3

    Wissenschaft ist der aktuelle Stand des Irrtums.

    • Werner G
      Werner G Vor Monat +1

      @Cevyn Otter Und was von dem CO2-Unsinn ist belegbar?
      NICHTS... und das steht auch so beim IPCC!!!

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat

      @Werner G In der Wissenschaft geht es nicht um die "Wahrheit", sondern um belegbare Fakten. Der "Wahrheit" kannst du in der Kirche oder im Philosophieseminar nacheifern...

    • Werner G
      Werner G Vor Monat

      Wahrheit ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat!

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat

      Dank eines Irrtums funktioniert die Technik, mit der du diesen wissenschaftsfeindlichen Müll verbreiten kannst?

  • King VoomVoom
    King VoomVoom Vor Monat

    Nein

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat

      Dein Kommentar ist eine intelektuelle Glanzleistung.

  • chris Knödelschieber
    chris Knödelschieber Vor Monat +1

    Schlau und dumm gleichzeitig .. ja das geht...
    Schlau im begrenztem Horizont an Mengen, Weiten, und Zeiten …
    wir Menschen können effektiv nur intelligent mit begrenzten Systemen umgehen.
    Sobald dies überstiegen wird.... wird die Reaktion darauf dumm wie Brot.
    So ist der Mensch ein Spezialist, kein Allrounder mehr, besonders in unseren modernen Gesellschaften.
    kein Bäcker lässt sich in sein Handwerk reden , genau wenig ein Klempner oder Maler.
    Leider, sieht es so aus um aus diesem Dilemma zu kommen.
    Muss es aber so sein das, der Bäcker auf dem Klempner hört und der Maler auf dem Bäcker

  • McDaniel77
    McDaniel77 Vor Monat +3

    Falsifizierung der atmosphärischen CO2-Treibhauseffekte im Rahmen der Physik
    „Der atmosphärische Treibhauseffekt ist eine Idee, die viele Autoren auf die überlieferten Werke von Fourier (1824), Tyndall (1861) und Arrhenius (1896) zurückfuhren. Er wird in der Globalklimatologie immer noch als grundlegend angesehen und beschreibt im wesentlichen einen fiktiven Mechanismus, in dem die planetare Atmosphäre wie eine Wärmepumpe arbeitet, die von ihrer Umgebung angetrieben wird, die sich mit dem atmosphärischen System zwar in einer Strahlungswechselwirkung, aber gleichzeitig in einem Strahlungsgleichgewicht befindet. Nach dem Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik kann eine solche planetare Maschine niemals existieren.“ - von Gerlich & Tscheuschner, Institut für Mathematische Physik der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

    • hooplehead101
      hooplehead101 Vor Monat

      @McDaniel77 *facepalm* Wenn du in "einer Klimakammer" mit max. drei Meter Höhe die Verhältnisse der Erde mit hunderten von Metern CO2 nachstellen willst - musst du natürlich die Konzentrationen proportional dazu vervielfachen. Und tadaaaa - bekommst du einen THG-Effekt. Ich poste einfach nochmal mein Nachwort meines Postes oben, weil das den Kern deines Verständnisproblems triftt: "Schau, ich weiß nicht, was deine Motivation ist, dich in irgendwelche Phantasien zu versteigen, dass die Klimaforschung alles falsch macht, du aber weißt (man sieht eher, dass du da Lücken hast). Es wird die gleiche sein wie bei 99% aller, die allen modernen Wissenschaften ihr Leben zu verdanken haben - aber nun bei einer die Erkenntnisse nicht akzeptieren wollen - weil sie uns nicht schmecken. Also du magst die Grünen oder Greta nicht, du magst nicht Schuld sein, du magst nicht Steuern zahlen, du magst nicht deinen gewohnten Lebensstil ändern. Das ist alles schön und gut - aber die Reaktion darauf, deshalb einfach die Wissenschaft abzulehnen, ziemlich irre. Denk mal drüber nach, was du stattdessen machen könntest als dieses heillose Unterfangen. ZB die Vorteile der Energiewende für uns in Deutschland erkennen und mitarbeiten, dass wir die Vorteile maximieren und sie so gut wie möglich umsetzen, sozial gerecht. Die Wissenschaft leugnen wird nichts bringen, das ist sicher."

    • McDaniel77
      McDaniel77 Vor Monat +1

      @Terra X Natur & Geschichte Propagandistisch höchstes Niveau! Wenn Schellenhuber von "Kindern im Schulbus, die mit 98 % Wahrscheinlichkeit tödlich verunglücken" redet, brauche ich gar nicht weiter zu gucken.
      Jedoch habe ich immerhin noch bis zum Treibhaus-Effekt "Experiment" (versuchte Irreführung) durchgehalten.
      Geht doch mal von den Leugnern des natürlichen Klima-Wandels weg und lasst euch ein aussagekräftiges Experiment erstellen, indem in einer Klimakammer die Temperatur in Abhängigkeit von der CO2 Konzentration bei 0,04 % und bei 0,08 %, sowie 0,12 % gemessen wird!
      Das Ergebnis ist bereits bekannt, es gibt keinen messbaren Einfluss der CO2 Konzentration auf die Temperatur.

    • Terra X Natur & Geschichte
      Terra X Natur & Geschichte  Vor Monat

      Hi, McDaniel77!
      Du hast Dir das Video aber schon angesehen, oder? 🧐

    • hooplehead101
      hooplehead101 Vor Monat

      @McDaniel77 1. Diese Experimente gibt es natürlich als proof of concept mit weitaus höheren CO2-Konzentrationen als Ausgleich für die Differenz der Dicke der Atmosphäre (cm in vitro, km in vivo).
      2. Der IR-Anteil der Sonnenstrahlung wird natürlich genauso vom CO2 aufgenommen - das unterscheidet ja nicht, ob es "von oben" oder "von unten" kommt. Nur ist der IR-Anteil der Sonnenstrahlung weitaus geringer als der sichtbare Anteil, der in einem anderen Spektrum ist und deshalb erstmal durchgeht - sonst wärs hier ja dunkel. :)

      Schau, ich weiß nicht, was deine Motivation ist, dich in irgendwelche Phantasien zu versteigen, dass die Klimaforschung alles falsch macht, du aber weißt (man sieht eher, dass du da Lücken hast). Es wird die gleiche sein wie bei 99% aller, die allen modernen Wissenschaften ihr Leben zu verdanken haben - aber nun bei einer die Erkenntnisse nicht akzeptieren wollen - weil sie uns nicht schmecken. Also du magst die Grünen oder Greta nicht, du magst nicht Schuld sein, du magst nicht Steuern zahlen, du magst nicht deinen gewohnten Lebensstil ändern. Das ist alles schön und gut - aber die Reaktion darauf, deshalb einfach die Wissenschaft abzulehnen, ziemlich irre. Denk mal drüber nach, was du stattdessen machen könntest als dieses heillose Unterfangen. ZB die Vorteile der Energiewende für uns in Deutschland erkennen und mitarbeiten, dass wir die Vorteile maximieren und sie so gut wie möglich umsetzen, sozial gerecht. Die Wissenschaft leugnen wird nichts bringen, das ist sicher.

    • McDaniel77
      McDaniel77 Vor Monat

      @hooplehead101 Wie schlau! Und die Sonnenstrahlung wird nicht vom CO2 reflektiert?
      Zumindest behaupten Klima-Wandel-Apokalyptiker diesen unfassbaren Blödsinn.

  • Uwe Ludwig
    Uwe Ludwig Vor Monat +1

    Lest mal die Antworten durch die auf jegliche skeptischen Kommentare gegeben werden, immer der gleiche Nichtsaussagende Text vom gleichen Kommentator, verdächtig und wahrscheinlich noch durch GEZ Gebühren finanziert derjenige

    • Uwe Ludwig
      Uwe Ludwig Vor Monat

      Und die Erde verglüht mit 👋

    • Uwe Ludwig
      Uwe Ludwig Vor Monat

      @Thunaer Gaming originell

  • El Hombre Mas Rico
    El Hombre Mas Rico Vor Monat +7

    Man muss sich das einmal vorstellen. Wir zerstören die Zukunft unserer Kinder. Und alles was uns dazu einfällt ist die Kinder zu beschimpfen und auszulachen. Und ich möchte es auch immer wieder betonen. Bildung ist der Schlüssel. Je ungebildeter der Mensch ist, desto mehr lässt er sich in die Propaganda der "Klimaskeptiker" einspannen. Wenn man sich, in den sozialen Foren, anschaut wer da auf die Kinder einschlägt, sollte einem schon einiges klar werden.

    • Max-imal %
      Max-imal % Vor Monat

      Der Mensch muss sich einfach selber überwinden.

    • Ceasar178
      Ceasar178 Vor Monat +2

      Leider stimmt das nicht zu 100%, leider können auch gebildete Menschen so einen Unsinn erzählen. Desto größer die Herausforderung desto größer die Sehnsucht nach einfachen Antworten, einfachen Opfern und am besten noch einer alles bestimmenden Macht die alles und jeden kontrolliert...Bildung alleine hilft da leider nicht, dass ist in uns Menschen zu sehr verwurzelt als das wir es ablegen könnten.
      Aber, erfreuliche Nachrichten: man kann es durch Bildung zumindest abfedern.

  • werner blaha
    werner blaha Vor Monat +2

    an den polen der erde zu sehen so ein schwachsinn nur ein pol schmilzt und der andere wächst im selben ausmas also zusammen 0 wass hat das mit co2 zutun ah nix

    • mork vom ork
      mork vom ork Vor Monat

      @Thunaer Gaming Na, auf die Begründung bin ich mal gespannt...

    • mork vom ork
      mork vom ork Vor Monat +2

      Flächenzuwachs ist egal, solange die Gesamtmasse schwindet. Das ist der Unterschied zwischen Fläche und Volumen...

    • Minotarus
      Minotarus Vor Monat +1

      Das ist nicht richtig der Nordpol schmilzt und der Südpol wächst nur am Meereis die Landmassen gehen auch zurück.

  • Gerd W.
    Gerd W. Vor Monat +3

    Von Schellnhuber kommt aber tatsächlich auch einmal ein guter Gedanke, Bäume pflanzen, da kann man nichts falsch machen!

  • Gerd W.
    Gerd W. Vor Monat +1

    Ich tue für den Klimaschutz überhaupt nichts, drücke im Auto extra noch aufs Gas, kostet bißchen aber was solls😂
    Ist doch krass was hier gezeigt wird, es ist noch nicht gelungen die Leugner mundtod zu machen, damit die Lügner leichtes Spiel haben!

  • Gerd W.
    Gerd W. Vor Monat +5

    Schellnhuber, ein Klimahysteriker, was will man dazu sagen, jedes Wort zuviel. Die Menschen lassen sich von solchen Leuten leider an der Nase herumführen, denn ja es gibt Klimawandel, es gab ihn schon immer und nein, wir können nichts dagegen tun. Jeder Versuch etwas dagegen zu unternehmen, würde bei dem Wissen, welches diese Wissenschaftler haben, nur zu einer weiteren Verschlimmerung führen. Die sollen erst mal lernen wie alles funktioniert, die Klimamodelle funktionieren nicht wie sollten sie auch. Wer weiß was Klima bedeutet, die Erfassung von regionalen Wetterdaten über einen Zeitraum von min. 30 Jahren und auch weiß, dass diese Fachkräfte nicht in der Lage sind, das Wetter auch nur für eine Woche vorhersagen zu können, dann ist es auch nicht möglich über einen Zeitraum von min. 30 Jahren. Da können sie mit ihren Computern alles mögliche simulieren, aber es wird nie der Realität entsprechen!
    Eine valide Simulation müsste dann auch das Klima retrograd darstellen können, aber auch das funktioniert natürlich nicht, weil die Modelle schlicht nicht funktionieren. Bitte denkt darüber nach Leute und lasst euch nicht verarschen!

    • Gerd W.
      Gerd W. Vor Monat +3

      @Cevyn Otter Natürlich, gegen Ideologie ist kein Kraut gewachsen. Vielleicht kannst du deine Aussage auch begründen, aber ich denke eher nicht, vermutlich wirst du dich auf die bekannten "97%" aller Wissenschaftler berufen, selbst nachzuforschen und nachzudenken ist halt etwas anstrengend!

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat

      Ich hab drüber nachgedacht und lasse mich nicht verarschen, daher halte ich deine Kommentare für ausgedachten Unsinn.

    • Uwe Ludwig
      Uwe Ludwig Vor Monat +3

      @Thunaer Gaming 'und wieder machen Sie sich lächerlich, sie haben keine Ahnung, so ein Schwachsinn' abkopierte Standard Antworten eines Alarmisten der ZDF zum todlachen

    • Uwe Ludwig
      Uwe Ludwig Vor Monat +3

      @Thunaer Gaming angestellter des Mainstreams hat gesprochen jeder skeptische Kommentar wird mit kraftwörtern kommentiert, sehr verdächtig und derart nichts sagen diese Figur Thunaer

  • Wasteland Trash
    Wasteland Trash Vor Monat +4

    alles Propaganda

    • Gerd W.
      Gerd W. Vor Monat

      Richtig, Verarschung vom Feinsten!

  • oe4kcb
    oe4kcb Vor Monat +4

    TerraX kommt auch schon mit der politischen Ippc-propaganda. Schade. Co2 ist kein treibhausgas. Es gibt 0,04% co2 in der Luft. Noch ein bißchen weniger und die Pflanzen sterben. Wir mit ihnen.

    • oe4kcb
      oe4kcb Vor Monat +1

      @Terra X Natur & Geschichte es sterben mehr Leute an Kälte als an Wärme....

    • oe4kcb
      oe4kcb Vor Monat +1

      @Terra X Natur & Geschichte ich schäme mich für dein Unwissen und Vertrauen in die dich verarschen.

    • Terra X Natur & Geschichte
      Terra X Natur & Geschichte  Vor Monat

      Nein, von weniger CO2 werden die Pflanzen der Erde sicher nicht sterben. Von mehr allerdings schon - denn das befeuert den Klimawandel, der Ökosysteme weltweit aus dem Gleichgewicht bringt, und damit eben auch die Vegetation bedroht: www.klimafakten.de/behauptungen/behauptung-co2-ist-ein-pflanzenduenger-und-kein-schadstoff

    • Gerd W.
      Gerd W. Vor Monat +1

      @Virgo AVR Wasserdampf ist das Gas welches sich am stärksten auswirkt, aber wäre man auf die Idee gekommen das zu demonstrieren, natürlich nicht, weil man Wasserdampf nicht besteuern kann. Die Sonne und der Wasserdampf welcher durch kosmische Strahlung verstärkt wird sowie die Erdumlaufbahn haben den wohl stärksten Effekt auf das Klima. Man kann in so einem schwachsinnigen Experiment nicht diese komplexen Zusammenhänge in der Atmosphäre nachstellen, das ist ein Experiment für Schwachköpfe. Wenn das mit dem CO2 stimmen würde, hätte sich die Erde schon in früheren Zeiten nicht abgekühlt, denn der Gehalt an CO2 war schon viel höher, bestimmte Pflanzen brauchen 600ppm um gut zu wachsen, davon sind wir noch weit entfernt. Und wenn dann Beispiele mit Zyankali kommen, bezüglich der Dosis, dann zeigt dies die nicht vorhandene Seriösität von manchen "Wissenschaftlern", welche nichts anderes sind als die Missionare der Klimareligion, denn CO2 ist kein Gift und die Erde hat auch kein Fieber, nur weil die Temperatur schwankt. Auch dies ist ein Taschenspielertrick für die Doofies unter uns, denn die Erdtemperatur ist im Gegensatz zur Körpertemperatur noch nie konstant gewesen, bitte einfach einmal selbst nachdenken, und nicht den Missionare alles glauben. Es gibt genug seriöse Wissenschaftler, welche den Unsinn vom CO2 widerlegt haben, Stichwort Gerlich und Tscheuschner.

    • Virgo AVR
      Virgo AVR Vor Monat

      Diese unnötigen Aussagen wie CO2 ist leben regen komplett auf... Was für die Pflanzen gut ist, muss nicht keine Nebeneffekte haben und ich denke das wissen Sie.
      Das Experiment im Video wollte nur eines klarmachen: Dass CO2 wunderbar Wärmestrahlung absorbiert und das tut es sehr gut, wie man sieht.

  • Peter Müller
    Peter Müller Vor Monat +5

    aber daten,fakten und zahlen sind für die menschengemachten klimawandelideologen eh nicht relevant.versuch mal einen pfarrer zu überzeugen,daß es gott nicht gibt

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat

      aber daten,fakten und zahlen sind für die menschengemachten klimawandelleugner eh nicht relevant.versuch mal einen pfarrer zu überzeugen,daß es gott nicht gibt

    • Peter Müller
      Peter Müller Vor Monat +3

      @Thunaer Gaming -das ist der mörder-sagt der mann mit dem revolver in der hand und zeigt auf den tot am boden liegenden mann.ich vermute aber, daß diese parabel ihren geistigen horizont übersteigt

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor Monat +3

      @Peter Müller, " die längst als gefaked aufgeflogene hockeystickkurve(ball-man) oberster gerichtshof canadas"
      Du kriegst nach 3 Monaten noch nicht mit, dass das eine Fakenews ist. So gut kannst Du also recherchieren und selber denken. Nur ein kurzer Einwurf, lass Dich nicht weiter stören in deiner Blase.

    • Peter Müller
      Peter Müller Vor Monat +3

      @Thunaer Gaming da bin ich ja gespannt welche wissenschaftlichen daten sie da vorliegen haben.etwa die vom IPPC oder die längst als gefaked aufgeflogene hockeystickkurve(ball-man) oberster gerichtshof canadas.dann legen sie mal los

    • Peter Müller
      Peter Müller Vor Monat +3

      @Thunaer Gaming mit dieser antwort bestätigen sie ja genau das was ich sage,einen ideologen kann man mit nichts überzeugen,deshalb ist es ja eine ideologie

  • rafea rafea
    rafea rafea Vor Monat +2

    wowo was für einen Bericht . Er ist deutlich spannend besonders mit der vorstellungsweise des Berichterstatters aber ich hab nicht verstanden . hätte ich mehr deutschkenntnisse gehabt

  • My Dream
    My Dream Vor Monat +8

    Ich finde Dirk und Friederike sind auffallend angenehm bei den Erklärungen :)
    und insgesamt ist es ein guter Überblick über die Thematik

    • Frank Lehmann
      Frank Lehmann Vor Monat +2

      Friederike hat auch ein sehr gutes Buch geschrieben: Wütendes Wetter.

  • Christian S
    Christian S Vor Monat +8

    Bitte wacht auf! Technologie wird uns wahrscheinlich nicht retten. Zurückhaltung schon!

    • Peter Steiner
      Peter Steiner Vor Monat +1

      Mit Zurückhaltung kann man leider nicht CO2-neutral werden. Du kannst 30%-40% einsparen. Damit gewinnen wir Zeit, lösen aber das Problem nicht. Das einzige, was uns retten kann, ist, wenn wir *vollständig* aufhören, Kohlenstoff aus dem Boden zu holen, und das schaffen wir nur mit einem technologischen Wandel.

  • Der Geffert
    Der Geffert Vor Monat +5

    Sehr tolle Folge! Vielen Dank. Ich frag mich nur wo die ganzen Klimaleugner und Afd Jünger rumtreiben? Die Kommentare sind vergleichsweise sehr... Normal? Ungewöhnlich.

    • Ralf Willert
      Ralf Willert Vor Monat

      @UCv4fZBubOWzGZrp_9aQku-A es tut mir leid, aber ich sehe da überhaupt keinen Unterschied ob das Klima sich von heute auf morgen oder über tausend Jahre ändert. Die Lebensbedingungen sind die, die da sind. Man nimmt es wie es kommt. Der Mensch hat sämtliche Klimazonen dieses Planeten besiedelt, aber jetzt sterben wir aus, weil es im Durchschnitt weltweit 2 Grad wärmer wird, oje

    • Ralf Willert
      Ralf Willert Vor Monat

      Hab die Folge eben erst gesehen,
      Hat mich auch überzeugt, der Mensch ist schuld. Meinetwegen.
      Ändert aber weiterhin nichts an der Tatsache, dass die Sahara vor 9000 Jahren grün war. Damals gab es schon Menschen, haben die damals die Sahara ausgetrocknet???
      Wie um alles in der Welt hat es die Menschheit nur geschafft nicht unterzugehen aufgrund des damaligen Klimawandels???
      Achso, die Ägypter hatten keine Messdaten, mein Fehler, die wussten halt nicht, dass sich das Klima ändert 🤦🏻‍♂️

    • Eike Bultmann
      Eike Bultmann Vor Monat +2

      Weil hier gelöscht wird ohne Ende 😉

  • RoCk_ It
    RoCk_ It Vor Monat +6

    So lange sich die Leute ihre Bildung aus der Bild und aus den Filter lasen im Internet holen, wird das nichts.
    Wie bei jedem Frühstück auf der Arbeit gegen greta gehetzt wird, ist nicht mehr feierlich. Selbst Leuten mit Kindern ist es scheiss egal, wie die Welt zugrunde geht.

    • Max-imal %
      Max-imal % Vor Monat

      @Frank Preusse Fun Fakt, der Menschen lebte in der Steinzeit nicht in Hölen, sondern in Hütten aus Zweigen und Tipis, Hölen waren Kult und versammlungsstätte.

    • Mr. Zynisch
      Mr. Zynisch Vor Monat

      lieber Frank.... 😘

    • Mr. Zynisch
      Mr. Zynisch Vor Monat +1

      das ist doch "wahre" generations- liebe....den Mist den unsere Vorfahren fabriziert haben, dürfen immer die Generationen danach ausbaden........ hoffentlich verreckt die Menschheit!

  • Christoph Peters
    Christoph Peters Vor Monat +5

    Spannender Bericht. Danke dafür! Ich habe mir die Kommentare durchgelesen u. festgestellt, dass etliche mit den Ansichten von F. P. Probleme haben. Lasst es, weil sinnlos. Googelt mal Dunning Kruger Effekt.

  • Don Quixote
    Don Quixote Vor Monat +2

    15:55 ja das sind wahre Wissenschaftler...wow, erwachet von den Lügen.wir Leben in einer Zeit des Betrugs. Zitat von der CIA: wenn alles was die Menschen glauben falsch ist, wissen wir das unsere Mission abgeschlossen ist.Chemtrails sind Kondensstreifen, die Banken und Politiker wollen dein Bestes, die Lehrer wollen dich schlau und 5G macht dich gesund...die letzte Diktatur klopft an der Tür ;)

  • Auf in den Süden
    Auf in den Süden Vor Monat +3

    Schöne Regiemsendung .....Musste neulich lachen ....irgendwo ist doch ein Vulkan ausgebrochen ....was der so alles in die Luft geblasen hat unglaublich .....da meinte ein Regiemwissenschaftler das regnet in ein paar Wochen ab ...dann ist alles wieder schick ....so sei es ....🍻Prost Klima

    • hooplehead101
      hooplehead101 Vor Monat

      @udo warmuth Es ist erfahrungsgemäß sinnlos, einem Leugner - im Gegensatz zu einem echten Skeptiker - Daten und Fakten zu liefern. Denn der Leugner ändert ja nicht durch Daten und Fakten seine Meinung. Sondern seine Meinung steht fest - und wenn dann zig Daten und Fakten präsentiert werden, müssen die halt im Notfall alle gefälscht sein, anstatt dass man seine Meinung ändert. Sieht man ja sehr schön, auch hier, wie mit immer überwältigenderer Beweislage viele Leugner immer mehr sich in Verschwörungstheorien flüchten, weils eben argumentatorisch-sachlich hoffnungslos ist.
      Aber versuchen wirs, du bist sicher die Ausnahme und lässt dich überzeugen :) : "A revised model of atmospheric CO2 over Phanerozoic time" Robert a. Berner, 2002 // "Climate Sensitivity during the Phanerozoic: Lessons for the Future" -- DL Royer, Oral presentation at AAPG Annual Convention, Denver, Colorado, 2009 // "Attributing the forced components of observed stratospheric temperature variability to external drivers" // "Earth's energy balance and implications" -- Hansen et al, Atmospheric Chemistry and Physics, 2011 //
      Viel Spaß bei der Lektüre!

    • udo warmuth
      udo warmuth Vor Monat

      @hooplehead101
      Gääääähhhhnnnnn.
      - Daten, Fakten... Nichts...wie immer!

    • hooplehead101
      hooplehead101 Vor Monat

      @udo warmuth Ich löse mal: CO2-Anstieg plus Rückkopplungen - wie schon so oft in den letzten paar hundert Millionen Jahren.

    • udo warmuth
      udo warmuth Vor Monat

      @Thunaer Gaming
      "Ich habe nie behauptet das Vulkane für den jetztigen Anstieg verantwortlich sind"
      - So kam es aber rüber.
      - Also.... Du bist der Meinung, Vulkane sind nicht für die momentane Klimaerwärmung verantwortlich!

      Was ist dann die Ursache?

    • Auf in den Süden
      Auf in den Süden Vor Monat

      @udo warmuth Deutschland hat nicht mal eigenen Urwald ...bevor man das Geld vom Bürger abgezockt...Bäume Pflanzen das wäre mal was ....Ach stimmt ja ...die Afrikanischen Studenten kosten ja auch noch

  • Nexyo
    Nexyo Vor Monat +4

    Ich wollte nur mal Anmerken, dass die Erde vom Klimawandel weder zerstört wird, noch untergeht. Das Einzige was passiert ist, dass unter anderem, die Menschen sterben. Der Planet lebt noch 4 Mrd. Jahre weiter, den juckt es nicht ob mit oder ohne Mensch. Wir zerstören nicht die Welt sondern uns selber... wir sollten uns nicht so Wichtig nehmen und respektvoll mit dem Planeten umgehen, wenn wir überleben wollen.

    • Frank Lehmann
      Frank Lehmann Vor Monat

      @Nexyo 1. Ja, aber das Ziel kann doch nicht sein, uns selbst zu eliminieren oder es uns viel zu schwer zu machen.
      2. Leben eher nicht, wenn Ozeane verdampft sind.

    • Nexyo
      Nexyo Vor Monat

      @Frank Lehmann 1. Trotzdem wird es weiter Leben auf der Erde geben.
      2. Ne, ich wills nicht hoffen.
      3. Den Planeten wird es trotzdem noch 4 Mrd Jahre lang geben und bestimmt auch gewisse Lebensformen.

    • Frank Lehmann
      Frank Lehmann Vor Monat

      1. Wir reißen durchaus auch andere Arten mit ins Verderben
      2. Das Ziel sollte nicht sein, dass es uns egal ist, wenn wir uns selber auslöschen (was aber nicht passieren wird).
      3. Die Erde lebt keine 4 Milliarden Jahre mehr, wohl in 1,6 Milliarden Jahren ca. wird die Sonne alles Wasser auf der Erde verdampft haben.

  • Jean Jacques Rousseau
    Jean Jacques Rousseau Vor Monat +22

    Ziemlich beeindruckend wie schlau und wie dumm die Menschheit gleichzeitig ist. :D

    • Max-imal %
      Max-imal % Vor Monat

      Der Mensch ist Schwarmdumm, je mehr Menschen sich zusammentun, desto wahrscheinlicher ist es, das sie falsch liegen. Menschen brauchen immer eine Katastrophe bevor sie handeln! Eine Katastrophe wird kommen und wenn es soweit ist, werden wir schon Millionen Arten getötet, Milliarden Menschen getötet und einen ganzen Planeten vollständig verändert haben. Die Menschen, die dann leben werden sich fragen, was ihre Vorfahren getan haben und ihre Vorfahren werden sagen: "Nichts."

  • Grave002 LP
    Grave002 LP Vor Monat

    Terra forming und künstliche Sauerstoff Aufbereitung das wäre was.

  • xGimbal
    xGimbal Vor Monat +6

    Reduzier' Methan, werde vegan.

    • Robert Nesta
      Robert Nesta Vor Monat +2

      Scheissen Veganer nicht, oder kommt alles aus dem Mund raus? x)

    • xGimbal
      xGimbal Vor Monat +1

      @Gerd W. Ich war, bin und bleibe konsequent damit, keinen Nachwuchs in diese Welt zu setzen. Naiv hin oder her. Bei meiner Dönerbude gibt es auch Kinderdöner, vielleicht probiere ich den das nächste Mal. Der Ansatz ist ja nicht verkehrt.

    • Gerd W.
      Gerd W. Vor Monat +2

      Und esst eure Kinder, die verursachen auch CO2.
      Wie naiv kann man nur sein, lol!

  • Gunther Knorr
    Gunther Knorr Vor Monat +3

    Eine Lügerei in der Presse wie immer denkt doch mal selber

  • Reiner Hohn
    Reiner Hohn Vor Monat +1

    Wow hier haben ja nur Genies kommentiert. .

  • Reiner Hohn
    Reiner Hohn Vor Monat +13

    Schlimmer als der Klimawandel ist
    ,daß das Netz Legionen von Idioten eine Stimme gegeben hat.

    • Max-imal %
      Max-imal % Vor Monat

      @Nennmichwieduwilst Das Video unter dem dieser Kommentar steht? Man könnte meinen, das die Klimawandelleugner sich die Videos unter denen sie kommentieren nich anschauen sondern nur ihren Müll schreiben.

    • Nennmichwieduwilst
      Nennmichwieduwilst Vor Monat

      @Max-imal % bitte Belege deine Aussagen mit Quellen.

    • Max-imal %
      Max-imal % Vor Monat

      @gutscheingarten Was ist mit dem Allgemeinen schrumpfen der Fläche des Eises und seiner Dicke? Wieso ist es heute möglich durch die Nordostpassage zu fahren, was früher nicht ging? Warum gehen die Pakeisflächen zurück?

    • Max-imal %
      Max-imal % Vor Monat

      @gutscheingarten Bitte Belege deine Aussage mit Quellen.

    • gutscheingarten
      gutscheingarten Vor Monat

      @Max-imal % Noch was zu den Polen. Es gibt die sogenannte Bi-Polare Klimaschaukel. Dies bedeutet, dass die Pole über Meeresströmungen miteinander verbunden sind. So wird aktuell die Arktis wärmer, dafür die Antarktis kälter und schneereicher. In einigen Jahren wird sich dies dann wieder umdrehen. Aktuell gewinnt jedenfalls die Antarktis an Schnee und Eis. Schauen Sie sich einfach die Temperaturen beim GISS-Institut an - wie oben erwähnt. Bei der Antarktis gibt es noch eine Ausnahme. Links oben an der Antarktis gibt es eine Halbinsel, welche von einer solchen Meeresströmung umgeben ist. Dort brach ein großes Eisfeld ab und an dieser Stelle wurde es dadurch wärmer. Dies ist jedoch ein natürliches Phänomen, welches immer wieder zu beobachten ist.

  • Gerhard Meister
    Gerhard Meister Vor Monat +1

    Endlich Sonne und Strand für alle.

    • Sandy Wichmann
      Sandy Wichmann Vor Monat

      Gerhard Meister Leider nicht, wenn der Golfstrom aufhört, müssen wir Europäer uns warm anziehen!

  • alexander decker
    alexander decker Vor Monat

    Das Zentrum des Wissens....

  • Andre Müller
    Andre Müller Vor Monat +5

    Da fällt mir noch was ein. Kleiner Witz:
    Wisst ihr warum die "Klimawissenschaftler" mit ihren "Modellen" immer so daneben liegen?
    Die berechnen die "Modelle" mit Excel...
    (theoretisch wäre so etwas sogar möglich)
    Worauf ich eigentlich hinaus will, dass diese ganzen Studien inklusive der Klimaprojektionen, proxy-Daten usw., frei zugänglich sein müssen.
    Hinter keiner Softwarelizenz oder mit der Ausrede auf geistiges Eigentum versteckt. Am liebsten eingebettet in ein Jupyter-Notebook. Bereit um auf einem herkömmlichen PC ausgeführt und geprüft werden kann. (Wer Geld aus dem Fenster schmeißen will, kann ja in die Amazon- oder Google-Cloud gehen).

    • Andre Müller
      Andre Müller Vor Monat

      @Robert Nesta die Ergebnisse in den Notebooks bleiben erhalten. Mit genügen JavaScript lässt sich das zusammenkleben. Das man eine Klimasimulation nicht Zuhause auf dem Rechter durchführt, ist mir klar.
      Ich war mal ziemlich erstaunt, als ich sah, dass jemand Differentialgleichungen mit Excel gelöst hat. Deswegen auch die Anspielung.
      Auf die weiteren Argumente gehe ich nicht ein.

    • Robert Nesta
      Robert Nesta Vor Monat +1

      Hab viel Spass dabei, die gleiche Rechenleistung zu Hause einzurichten. Aber gut wäre die Pseudowissenschaftler zu entlarven, die behaupten, der Mensch hat keinen Einfluss auf das Klima. Es gibt mehrere Studien und Reviews, die die Thesen dieser "Wissenschaftler" widerlegen. Nur sind sie im Internet schwer auffindbar, da die Debatte 2007 erstmal stattfand. Heute ist die gleiche Thematik mit den gleichen haltlosen Thesen, obwohl 2007 schon längst alles geklärt wurde.

    • Peter Lanisch
      Peter Lanisch Vor Monat

      dumm?

  • Andre Müller
    Andre Müller Vor Monat +1

    Ich kenne da jemanden, der würde mal gerne diskutieren. Mensch, wie heißt der denn nochmal?
    Ihr wisst wen ich meine :-D

    • Realität 777
      Realität 777 Vor 29 Tage

      @Treponema1pallidum Der Co2 Preis ist eine Bereicherung der Elite, nichts anderes...

    • Treponema1pallidum
      Treponema1pallidum Vor Monat +4

      Ich kenne jemanden der ist ein mieser Finanzbetrüger der jede noch so dämliche Verschwörungstheorie verbreitet und damit bei seinen Lemmingen um Spenden bettelt damit er nicht arbeiten muss. Das wird doch nicht etwa der Gleiche sein?

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat +1

      Habe gehört der Oli Kahn möchte mit Herrn Lesch über die Gestalt des Fußballs diskutieren.

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor Monat +4

      @Thunaer Gaming, aber kein Psychologe mit Wahnich! :-)

  • Uwe Ludwig
    Uwe Ludwig Vor Monat

    Die Frage die sich mir stellt, ob die offiziellen Klimaforscher wirklich an diese Theorien glauben, die ja wirklich schon zu ner Ersatzreligion geworden sind. Normal müsste ihr Inteligenzquotient hoch genug sein. Leider resultieren daraus umweltschädliche Maßnahmen, Bsp. Palmöl, Ausbeutung Lithium, Energiewende etc.... Bitte denkt an Landschaftsschutz, Walderhalt etc..

    • Uwe Ludwig
      Uwe Ludwig Vor Monat

      @Thunaer Gaming da wohl beim öffentlich rechtlichem zur Beschäftigungstherapie angestellt beende ich diese von einer Seite ohne auf irgendetwas eingehende Konversation mit einem Schmunzeln

    • Uwe Ludwig
      Uwe Ludwig Vor Monat

      @Thunaer Gaming wie auch ohne Argumente von dir

    • Uwe Ludwig
      Uwe Ludwig Vor Monat

      @Thunaer Gaming und immer wieder das gleiche hergebete ohne Argumente begründe deine Ahnung, zeig ein Video mit dem gleichen Versuch unter Erdbedingungen

    • Cevyn Otter
      Cevyn Otter Vor Monat

      @Uwe Ludwig Ich Klimaleugner versteht einfach nicht, dass ihr wie die katholische Kirche damals seid, mit eurer Leugnung wissenschaftlicher Erkenntnisse.

    • Uwe Ludwig
      Uwe Ludwig Vor Monat

      Wie bei Galilei Galileo der gegen die katholische Kirche auf m Sterbebett sagen musste und sie bewegt sich doch.....