Hambacher Forst: Wie der Protest den Wald gerettet hat. Vorerst.

Teilen
Einbetten
  • Am 10 Okt 2018 veröffentlicht
  • Ben begleitet die Situation im Hambacher Forst am RWE Tagebau Hambach schon seit Jahren, war mit den Waldbesetzern auf ihren Baumhäusern, aber auch mit dem RWE Werkschutz rund um den Braunkohle-Tagebau am Hambacher Forst unterwegs. Für die letzte Schlacht um den Hambi ist Ben in den Hambacher Wald zurückgekehrt um eine weitere Reportage über den Hambacher Forst zu drehen.
    Seit sechs Jahren wird der Hambacher Forst von Klimaaktivisten besetzt, sie wollen verhindern, dass der Wald gerodet wird und gegen die klimaschädliche Braunkohle demonstrieren. In den vergangenen Jahren hat RWE den Wald wiederholt räumen lassen und immer wieder Teile des Hambacher Forsts gerodet. Jetzt wird um die letzten 10% des Hambacher Forsts gestritten. Im Lauf der Jahre sind Umweltverbände wie Greenpeace und der Bund für Umwelt und Naturschutz auf den Protest im Hambacher Forst aufmerksam geworden. Sie konnten die Rodung der verbleibenden Teile des Hambacher Forsts durch Klagen immer wieder hinauszögern.
    Im Herbst 2018 haben die Räumung der Baumhäuser und die Proteste die Polizei wochenlang für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. RWE hatte die Rodung des Hambacher Forsts ab Mitte Oktober geplant. Am Ende sollte im Hambacher Forst aber alles anders kommen. Weil beim Oberverwaltungsgericht Münster noch eine Klage des Bund für Umwelt und Naturschutz vorliegt, darf der Hambacher Forst vorerst nicht gerodet werden. Erst wenn geklärt ist, ob die gefährdeten Tierarten im Hambacher Forst ein Rodungsverbot begründen können und auch nur dann, wenn RWE belegen kann, dass die Rodungen des Hambacher Forstes und der Abbau der darunterliegenden Braunkohle für die Versorgungssicherheit unerlässlich ist, darf der Hambacher Forst gerodet werden. Da die Klärung dieser Fragen voraussichtlich Jahre in Anspruch nehmen wird, ist der Hambacher Forst fürs Erste sicher.
    Hier der erste Film über die Waldbesetzer und ihren Protest im Hambacher Forst sehen:
    declips.net/video/ixi53hNWEqw/video.html
    Hier der Film über den RWE Werkschutz beim Tagebau am Hambacher Forst:
    declips.net/video/Ea_5CluYuH8/video.html
    Musik:
    Bloc Party - Helicopter

    Team: Ben Bode, Maik Arnold, Katrin Schlusen, Julia von Cube, Sarah Sanner
    Ihr findet uns auch hier:
    Twitter: Twitter.com/reporter
    Facebook: Facebook.com/Reporter.offiziell/
    #reporter gehört zu #funk:

    DEclips: declips.net/user/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk/

KOMMENTARE • 2 134

  • SOundSO gesehen
    SOundSO gesehen Vor 2 Monate +627

    Richtig verrückt. Die letzten Wochen haben mir echt noch Mal gezeigt, dass man in Bezug auf den Hambacher Forst mit Allem rechnen muss. Zwischendurch hatte ich wirklich das Gefühl, die Sache ist gelaufen. So kann man sich irren. Wird vermutlich nicht der letzte Film über den Hambi gewesen sein. Was sagt ihr zum vorläufigen Ausgang?

    • Trooper Music
      Trooper Music Vor Monat

      Pain wenn du meinst haha😂 dann erklär mir doch wie man ohne Speicher nur mit regenerativen Energiequellen ein stabiles Stromnetz bekommt. Bin mal gespannt. Außerdem habe ich lediglich gesagt, dass er mit sicherheit nicht 100% Ökostrom bezieht

    • 不動
      不動 Vor Monat

      +Trooper Music Du denkst, dass man, wenn man Solarenergie benutzt, nachts keinen Strom hat, willst das "ungebildete Pack" aber nicht mehr sehen. Dunning-Kruger-Effekt vom feinsten, du gehörst selbst mit dazu.

    • B05R1
      B05R1 Vor Monat +1

      Alles richtig gute Leute die für den Wald und gegen die Rodung zusammengearbeitet haben !! Wenn ich so ins Weltgeschehen hinausschaue, habe ich das Gefühl es kann nur besser werden, wenn sich die Menschen kleiner organisieren, in kleineren Gemeinschaften sich selber versorgen und so viel menschlicher, individuell persönlicher miteinander und auch viel weniger verschwenderischer mit Lebensmitteln und Umwelt umgehen können.. Ich finde das Gebilde "Staat" keine schlechte Idee aber wie das Volk gegeneinander instrumentalisiert wird (ob gewollt oder nicht sei mal dahingestellt) hat auf jeden Fall viel Verbesserungspotenzial! -> meiner Meinung nach liegt es am Volk was zu verbessern und jeder der die Schuld nur bei anderen sucht für die Probleme die einem selber plagen, verbreitet Hass der nur dazu beiträgt dass sich die Menschheitsfamilie weiter spaltet (Quelle: Begriff "Menschheitsfamilie" -> Dr. Daniele Ganser)
      Vielen Dank für die Doku, hat mir grad den Tag versüsst (:
      Alles Liebe aus der Schweiz

    • paulabo123
      paulabo123 Vor Monat +1

      Ich finde RWE hat eine existierende Genehmigung und sollte weiter machen in Hambach.
      Wenn dies nicht gewollt ist, muss der Staat Entschädigung zahlen. So wie er es auch schon bei der Kernenergie muss.
      Wenn der Staat oder gewisse NGO´s Arbeitsplätze vernichten, müssen sie ebenfalls Entschädigungen zahlen an die Arbeiter oder für Ersatz sorgen.
      Da es ja um CO2 in dieser aufgeheizten Debatte geht und der Energiesektor der einzige ist, der 40% Reduktion erreicht hat und die Sektoren Verkehr und Wohnen nicht, sollte als Sofortmaßnahme ein Fahr-, Flug- und Heizverbot für alle Grünenwähler und Ökoaktivisten eingeführt werden. Die werden damit kein Problem haben.

    • Bernd Grube
      Bernd Grube Vor Monat +1

      Ohne Bayernwahl, wäre der Forst geräumt worden! Ihr glaubt wirklich es war ein Sieg! Ihr wart nur Marionetten. Welche Regierungspartei hat die Rodung denn genehmigt? AFD FDP oder vielleicht Rotgrün?

  • RickysChannel
    RickysChannel Vor 3 Tage

    Super, die rodung ist nicht zeitgemäß, es muss grüne Energie her

  • Donene Kaugummi
    Donene Kaugummi Vor 5 Tage

    Die ganzen Polizeieinsätze kosten die Sesselfurzer eine Menge Geld , man muss den Walnd nur lange genung halten dan geben die Nach.
    Ich bin erstaunt drüber das die Deutschen noch Wiederstand leisten können.

  • Max Mustermann
    Max Mustermann Vor 5 Tage

    13:07
    Warum kann es in einem Rechtsstaat eigentlich nicht sein dass geltendes recht durchgesetzt wird?
    Die einzigen die sich entgegen der Gesetze bewegen sind die Bonzenkinder die Revolution spielen.
    Es kann nicht sein dass eben nicht abgeholzt wird.

  • cat's wonderful love 04

    Das Video ist super gemacht. :)

  • cat's wonderful love 04

    Oh gott, ich wurde so sauer, als ich gesehen hab wie die Baumhäusersiedlung abgerissen worden sind. Die Leute haben Monate oder Jahrelang daran gebaut, das einfach abzureißen ist einfach so asozial hoch 10!! Super dass so viele Menschen etwas dagegen tun. Man fragt sich echt, ob man den scheiß träumt. Dass Menschen so krass kämpfen, kann die Politik dass nicht mal sehen und wertschätzen?? Es gibt auch noch Generationen und Tiere nach uns!! Danke an alle Aktivisten

  • Klaus Kinski
    Klaus Kinski Vor 13 Tage

    Na ihr Aktivisten, was geht wohl^^. Was wäre denn die Alternative? Steinzeitleben, Kernkraft oder doch wohl "erneuerbare Energien". Wissen bildungsferne Menschen wie ihr, dass jedes Jahr für Windkrafträder (wobei die sich meist nicht mal drehen ;-) Wald und Ökogebiete in der Größe des Schwarzwaldes zerstört werden. Wisst ihr denn wenigstens wie groß der Schwarzwald ist? Dagegen ist der Hambacher Forst nur ein unbedeutendes Baumgrüppchen. Über eure Demos freuen sich die Stromkonzerne und Kartelle ganz besonders, die ihr zu den neuen Göttern macht. Gratulation zu derart überlegener Dummheit^^.
    Bei den Antifa-Spacken ist ja klar was sie unterstützen, die anderen sollten sich allerdings mal überlegen was sie da genau machen.

    • Donene Kaugummi
      Donene Kaugummi Vor 5 Tage

      Wie meinst du das ? Also das wir sie dadurch zu Göttern loben ?

  • part-of the-game
    part-of the-game Vor 14 Tage

    6:47 "Juuhuuuhuuu!!" und überholt ALLE!

  • Dusan Jovanovic
    Dusan Jovanovic Vor 16 Tage

    Dummheit versteht nur eine Sprache!
    Genau so muss man gegen RWE vorgehen.

  • 34 Realist.
    34 Realist. Vor 17 Tage +1

    WER finanziert eigentlich alle diese nebulösen Gestalten, die offensichtlich Zeit haben, über Monate und Jahre Protest zu spielen oder in den Bäumen zu leben.
    Lebensunterhalt zahlt Papa, Mamma oder der Staat, aber solche Ahnunglosen reissen die Klappe auf um in einem Tagebau das Weltklima "zu retten" - WER glaubt das wirklich ???

  • NS Jugend ilmenau ilmenau

    So läuft die Antifa die Antifa läuft so 😂😂😂😂😂😂

  • Daniel Craig
    Daniel Craig Vor 20 Tage

    sehr schön, rettet den Wald noch 50 Jahre, dann können ihn die Sarazenen abroden.

  • x TryHardisMyLevelx
    x TryHardisMyLevelx Vor 22 Tage

    6:49 beste Stelle

  • Gaming Spieler1000
    Gaming Spieler1000 Vor 25 Tage +1

    Sehr schön! Der Wald muss Weck! Holz bitte zu mir!

  • ls gamer franz
    ls gamer franz Vor 26 Tage

    „Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden diese satanischen Kreaturen feststellen, dass man ,,Geld'' nicht fressen kann"

  • Benjamin Balija
    Benjamin Balija Vor 27 Tage

    Wir könnten uns das alles ersparen würden einige weniger Strom verbrauchen. Ich meine kommt schon: Tausende Lichter brennen in den Geschäften und außerhalb von denen. Hat daran schon jemand gedacht?

  • Symptom Panik
    Symptom Panik Vor 28 Tage

    Aktivisten..Lächerliche Antifanten

  • DerAnstreicher
    DerAnstreicher Vor 29 Tage

    seit es ein Sozialsystem gibt welches nicht sozial ist, haben wir diese Probleme. Wenn auch diese Leute arbeiten müßten, hätten sie keine Zeit etwas über Raumschiffe (ca. ab 4:45) zu erzählen. Probleme kann man nur Lösen wenn man in der Realität lebt. Es bringt nichts sich den ganzen Tag in Disney Land aufzuhalten.

  • Michael Johner
    Michael Johner Vor 29 Tage

    Schon schade das Bäume kein wlan produzieren ich denke dann würde niemand einen Baum auch nur anrühren. Aber sie produzieren ja nur sauerstoff..

  • Husky SM
    Husky SM Vor 29 Tage

    Jetzt mal im ernst woher wollt ihr den Strom nehmen damit Leute im Winter nicht frieren und wir nicht ins Mittelalter zurückfallen? Atomausstieg bedeutet man braucht Kohle oder Gas. Kommt mir jetzt nicht mit erneuerbaren Energien. Das reicht nicht aus. Wir haben die höchsten Strompreise und sind komplett abhängig von den AKWs in Frankreich an unserer Grenze. Erstens sind nur erneuerbare technisch gar nicht möglich und leisten könnte sich das der Bürgee auch nicht. Was ist also eure gottverdammte Lösung? Ich sitze bestimmt nicht im kalten ohne Strom, weil euch ein Wald in dem ich noch nie war wichtiger ist als Leute die keinem Strom haben.
    Sagen wir in Frankreich kommen solche Spinner wie hier an die Macht. Dann sitz ich des Öfteren ohne Strom da.

  • Jan Petersen
    Jan Petersen Vor 29 Tage

    Das sind keine Aktivisten, das sind Terrorristen !!!

  • Husky SM
    Husky SM Vor 29 Tage

    Vermutlich verlieren durch diesen Protest einige Leute ihren Job, es kostet den Staat Unmengen für die Polizei und die Gerichtsverfahren und der Umwelt hat es 0 gebracht. Die Kohle wird eben wo anders ausgebuddelt und ein anderer Wald wird dafür drauf gehen. Und selbst wenn nicht macht der Hambacher Wald in der Welt im Bezug auf die Umwelt keinen Unterschied. Die Leute würden mehr Menschen und der Umwelt helfen wenn sie in der Zeit arbeiten gehen und das Geld für Neupflanzungen spenden oder sonstiges. Aber dabei kann man sich halt nicht als Held und Retter darstellen.
    Ein Mensch ist sogar gestorben für diesen scheiß Wald. Einfach sinnlos.
    Globale Gerechtigkeit dieht bei den Leuten so aus dass man den Regenwald in Südamerika nieder macht und dafür ein paar Bäume in DE stehen lässt
    Ich kann nur den Kopf schütteln und sagen: Sucht euch einen Job dann habt ihr gar keine Zeit für solche sinnlosen Proteste. Danke an die Steuerzahler und hart arbeitende Bevälkerung und Deutschland. Sorgt dafür dass diese Leute nicht EUER Geld stehlen.

  • DR Au
    DR Au Vor Monat

    Gerettet? Mumpitz. Mittlerweile ist der Tagebau viel zu dicht am Forst, die untere wasserführende Schicht wird bereits angezapft. Heisst: Völlig egal, was wer wo tut: Der Wald verdurstet.

  • Bob Burner
    Bob Burner Vor Monat

    Was sich die Polizisten gefallen lassen ist wirklich unglaublich. Ich bin für Taser und Gummigeschosse.

  • Bob Burner
    Bob Burner Vor Monat

    Den Klimawandel kann man eh nicht mehr aufhalten

  • gurke1840
    gurke1840 Vor Monat

    Respektlos einfach nur Respektlos die linken Vollidioten

  • Sebastian Dilly
    Sebastian Dilly Vor Monat

    Es ist erschreckend wie sehr sich die Leute von der sogenannten Energiewende blenden lassen und tatsächlich glauben das Kern - u. Kohlekraft nicht mehr gebraucht werden. Das der Hambacher Forst gerodet werden soll um dort Braunkohle abzubauen ist zwar Traurig aber wenn stattdessen bei den Aktivisten und Protestlern irgendwann mal die Lichter ausgehen oder es zu Versorgungsengpässen kommt weil die Spitzenlastlieferanten Wegfallen dann wird wiederum auf die Energieerzeuger geschimpft. Sicher ist es keine Zukunftslösung immer mehr Braunkohle abzubauen und damit die Natur unwiederbringlich zu Zerstören aber sich hier und jetzt blind vor die Bäume zu stellen ist genauso wenig eine Zukunftslösung. Fakt ist nun mal das Niemand Atomkraftwerke will... Stichworte Kernabfall, Strahlung, usw.... Kohlekraftwerke will auch keiner weil Dreckig und Naturzerstörung... Jetzt wollen alle Solarparks und Windräder... hier in meiner Gegend gab es eine Unterschriftensammlung gegen Windräder auf der Gemarkung der Nachbargemeinde... will keiner haben! Solarparks? wo den noch Bauen? wie Speichern um Gleichmäßige netzeinspeisung zu gewährleisten?? über all diese Dinge sollten sich einige mal Gedanken machen statt ihre Zeit mit einer Demo zu verschwenden könnten all die Klugen Köpfe mal an sinnvollen lösungsansätzen Arbeiten!

  • fresh cookie
    fresh cookie Vor Monat +1

    Atomkraft Nein Danke! Keine Braunkohle! Keine Windräder die armen Vögel fliegen dagegen! Nie wieder Antisemitismus aber kein Rassismus gegenüber Arabern obwohl sie massiv antisemitisch sind!

  • Hei Bk-201
    Hei Bk-201 Vor Monat +1

    Die Polizisten taten mir echt leid...war selber ein paar mal auf Demos da aber die Leute diese Leute die Polizisten beleidigen anspucken schuppsen und wenn sie einmal festgehalten oder zurückgeschuppst werden direkt "AH POLIZEIGEWALT" schreien haben mich echt angekotzt

  • Kamerad Plüsch
    Kamerad Plüsch Vor Monat +1

    Erstmal schön fett mit dem Diesel Auto zur Demo fahren. Was für heuchler

  • Vincent Thonnett
    Vincent Thonnett Vor Monat +1

    Was die Polizei gemacht hat ist absolut richtig

  • Kräuter Baron
    Kräuter Baron Vor Monat

    im grunde genommen haben sie recht,aber diese antifa affenkinder aus reichem hause sind so cringe ka wieso aber da krieg ich plaque ,erstmal einen bauen.bin auch links aber nicht anti alles,um was zu bewirken müssten wir alle nach südamerika zb für die regenwälder kämpfen.so ein künstlich angebauter wald ist jetzt nicht wirklich wild den zu fällen

  • joshua schmidt
    joshua schmidt Vor Monat +1

    Lustig wenn alle ausrasten wenn die Polizei mal bisschen härter rangeht 😂

    • Donene Kaugummi
      Donene Kaugummi Vor 5 Tage

      +joshua schmidt jep , ich würde mich als Cops schämen und Kranck machen wen ich solch Befehle ausführen müste.

    • joshua schmidt
      joshua schmidt Vor 5 Tage

      Donene Kaugummi ja sollen die jetzt sagen nööö mach ich ned ?

    • Donene Kaugummi
      Donene Kaugummi Vor 5 Tage

      +joshua schmidt deren Arbeit führt jedoch zu nichts gutem in diesem Fall

    • joshua schmidt
      joshua schmidt Vor Monat +1

      KlünterFan69 die Polizei macht nur ihre Arbeit und wenn sie jemand dran hindert muss man härter rangehen. Ganz einfach

    • KlünterFan69
      KlünterFan69 Vor Monat +1

      Das sind dann wahrscheinlich auch die die am ende sagen die Polizei hätte auf sie eingeprügelt^^

  • bond0815
    bond0815 Vor Monat

    12:07 Bei einer (sinnvollen) Anti-Braunkraft Demo eine "Atomkraft nein danke" Flagge zu tragen...
    Mit etwas mehr Atomkraft (bis Deutschland 100% erneuerbar gehen kann) bräuchten wir längst keine Braunkohle mehr und Deutschland würde auch nicht seine Klimaziele verfehlen.

  • Kekistan Shitlord
    Kekistan Shitlord Vor Monat

    Also 50.000 sind ja garnichts, in Deutschland gibt es 80 millionen Menschen, 50.000 sind dabei nichts, es gibt mehr NPD Wähler als Leute hier und trotzdem wissen wir alle das die NPD ein Haufen Scheiße ist, also ja, diese Leute sind auch Idioten

  • kennn1221
    kennn1221 Vor Monat +2

    Grüne Terroristen sollen für den Polizeieinsatz selbst bezahlen

  • Arcaryon Xavier
    Arcaryon Xavier Vor Monat

    Die Ironie ist, dass ist ein direktes Resultat einer überhasteten Energiewende. Niemand will Braunkohle. Aber die Atomkraftwerke waren/sind ein Garant für saubere Energie, Endlagerproblematik zum Trotz, solange bis die Energiewende zu 100% abgeschlossen ist. Wird schon alles. Aber es braucht Zeit.

  • Kerrin Andersen
    Kerrin Andersen Vor Monat

    Danke Ben für diesen Blickwinkel den wir in den Nachrichten (aus verständlichen Gründen) nicht zu Gesicht bekommen. 👍🏻

  • karatekid 2210
    karatekid 2210 Vor Monat

    Geil wie die Polizisten mit dem Räumungspanzer sich über die Sitzblockade freuen😂

  • René Wendland
    René Wendland Vor Monat

    Die Aktivisten bedrohen Kinder von Mitarbeitern der rwe

  • René Wendland
    René Wendland Vor Monat

    Einfach nur unnötig von den aktivsten

  • DagMar Molkentin
    DagMar Molkentin Vor Monat

    nochmals ein nachklapp zum post von vernunft & verstand vor 4 wochen: ja, alles nicht ganz falsch. juristisch. aber das ist m.e. eben auch der aufstand gegen BESITZ-stand, der lebensraum zerstört, uns unsere nächsten generationen trifft ich denke, würde man alle protestler*Innen dazu interviewen - was bestimmt teilweise geschehen ist - würden sie auch das als motivation ihres widerstandes angeben. und nicht(system) und niemand ist perfekt, doch ist es nicht immer so, dass wir erst schlau werden, wenn es - fast - zu spät ist. immerhin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • DagMar Molkentin
    DagMar Molkentin Vor Monat

    Ben, du moderiest das wirklich angenehm. DANKE. nebenbei siehst du aus wie mein sohn.... ;-)) ja. das ganze sieht aus wie die zweite hippiebewegung, die ich mir als fast 60 jährige immer gewünscht habe. JEDER BAUM ist es wert zu bleiben, wo er hingehört: in den wald, in erde. der will wachsen und SEIN. genau wie die vielen jungen mensch dort! jede/r die/der da - ohne gewalt - mitmacht, gibt mir lebensMUT und FREUDE.

  • Alexander Baars
    Alexander Baars Vor Monat

    Das Problem ist nicht der Forst. Das Problem ist, dass sich erwachsene Leute wie Kleinkinder aufführen. Da ist doch was schief gelaufen.
    Fossile Brennstoffe sind nicht die Zukunft - ganz klar. Jedoch das Ding ist in den Siebzigern klar gemacht worden. Und sicherlich muss ordentlich aufgeforstet werden. Und zwar Urwald, nicht Nutzwald!!!

  • Jчgi вегчgi
    Jчgi вегчgi Vor Monat

    lsd junks

  • Michael Hoke
    Michael Hoke Vor Monat

    kommt mal in die Dresdner Heide, da wird seit Jahren extrem gerodet.

    • Donene Kaugummi
      Donene Kaugummi Vor 5 Tage

      Es wird überall in Deutschland geroded :/
      Ich tue mich immer schwerer ein Stück zusammenhängenden Wald zu finden

  • Dagobert Duck
    Dagobert Duck Vor Monat

    Ich wette 90% der Aktivisten haben kein grünen Strom... Alles Heuchler eben... Wer will dass keine Braunkohle-Kraftwerke entstehen muss grünen Strom kaufen. Weil nur wenn das Stromnetz grün ausgebaut wird, weil das eben die Kunden wollen, kann Braunkohle reduziert werden...

  • FabodroidGaming
    FabodroidGaming Vor Monat

    Retten den Wald, trampeln aber das zu Hause des nur dort vorkommenden Hambacher Fliederkernborkenkäferwurmes nieder.
    Das wars, wieder eine Art weniger ;(

  • SIProNoob
    SIProNoob Vor Monat

    Ich könnte stundenlang zusehen, wie diese Leute von der Polizei weggeschleppt werden. Das ganze untermalt mit Louis Armstrong - What a wonderful world und so ein bisschen in schwarz-weiß gehalten. Herrlich! Und wie süß sie dabei quieken und ganz dolle AuaAua haben. Unbezahlbar! Rettet ihr mal schön weiter euren Amazonas. Es ist einfach Entertainment pur, wenn die Polizei anrückt. Weiter so! Keep on fighting!

  • Gulibab Dhalaeh ART

    ich bin so froh, das der wald noch steht

  • KinggamerHD
    KinggamerHD Vor Monat

    2016 haben die Grünen für die Rodung gestimmt und heute machen sie damit scheinheilig Wahlkampf.
    Diese Partei ist einfach verlogen und realitätsfern.

  • Banana Bones
    Banana Bones Vor Monat

    Schön zu sehen das die AKtivisten selbst Bäume fällen um ihre Barrikaden zu errichten

  • DasZockerTeam TV
    DasZockerTeam TV Vor Monat

    4:05 / 13:25 Sitzstreik

  • ramalamadingdization

    FUCK ANTIFA! DRECKSZECKEN!

  • Homo EconomicusX
    Homo EconomicusX Vor Monat

    es tut mir leid dass die polizei nicht am selben strang zieht wie die aktivisten - scheinen doch menschen zu sein.
    jaja, hier ist deutschland, recht und ordnung, befehle befolgt (erinnert mich an 1940) ... genau das ihr blinden, ist längst zeit um hier für ordnung zu sorgen - eine die uns allen dient. das hier ist ein kleiner anfang, das hat auch die politik bemerkt und rudert etwas zurück. die haben eine scheiss angst vor uns allen.

  • pascal schleicher
    pascal schleicher Vor Monat

    Leider darf die Polizei nicht richtig handel. Im Ausland wären die Zecken längst im Knast oder im Krankenhaus. Naja halt die BRD Multikulti funktioniert. Fuck Antifa

  • Adolf Schnürle
    Adolf Schnürle Vor Monat

    Warum ist die Polizei so sanftmütig mit diesen Ökoaffen ? die gehören gedroschen bis sie sich selber einpissen und gut .

  • m u
    m u Vor Monat

    Was ich mich frage: Atomkraft, nein Danke, Kohlekraftwerke verpesten die Luft und sind schlecht für das Klima, Windräder verschandeln die Umwelt und grenzen den Lebensraum von Vögeln ein. Wasserkraftwerke sind schlecht für Fische oder? Aaaalso wie wollen Ökofreaks nun ihre IPhone X geräte laden??

  • Ló Hannes
    Ló Hannes Vor Monat +1

    Wer disliked ist gegen die Natur!!!!😠😡😑

  • Nils Reifenstein
    Nils Reifenstein Vor Monat

    Namenspflicht für deutsche Pegizei .. !!!

  • Zocker und co
    Zocker und co Vor Monat +1

    RWE soll endlich den Wald abholzen und die benötigte Braunkohle abbauen und diesen Öko Populisten den gar ausmachen. Solche Menschen die den Wald besetzen stellen sich gegen Deutsches Recht und sind Verbrecher.

  • Kleiner Fratz
    Kleiner Fratz Vor Monat

    Bei uns haben die Aktivisten beim Busunternehmen Tirtey 4 Busse angezündet, nur weil die Fahrer die Polizisten und die Leute von RWE zur Arbeit gebracht haben. Nicht mehr normal xD

  • SesamstrassenGangsta

    Es ist traurig zu sehen, wie sich so viele Leute um ein paar Bäume scheren aber niemand was gegen diese uneinnehmbare Massenmigration unternimmt.

  • Benny Elsensohn
    Benny Elsensohn Vor Monat

    Zwei Dinge die ich hier mal neutral platzieren möchte: Bei diesem ganzen Spektakel geht es ausschließlich nur ums Geld und die Wirtschaft. Wieso sollte Deutschland so auf Braunkohle angewiesen sein, wenn sie aber gleichzeitig Strom an Nachbarländer verkaufen und auch von dort beziehen. Macht gar keinen Sinn von "wichtigem" Strom zu sprechen. Ich aus Österreich/Vorarlberg kann euch gerne Geschichten erzählen wie viel Strom wir aus unserem Kopswerk an Deutschland verkaufen. Und wir sind ein kleineres Land als Deutschland ;) achja und das zweite: wenn Bäume W-lan produzieren würden, wären plötzlich alle im Wald; leider produzieren sie nur die Luft die wir zum atmen brauchen.
    Diesen Spruch höre ich immer wieder gerne :)
    So und jetzt Internet Kiddies kritisiert meinen Beitrag bitte wenn ihr wollt

  • Manfred Schmaler
    Manfred Schmaler Vor Monat

    Wie verrückt kann man sein?
    Für Windräder werden Wälder abgeholzt. Für Sonnenkollektoren werden freie Flächen nicht aufgeholzt.
    Wenn kein Wind vorherrscht und die Sonne nicht scheint, muss Deutschland den benötigten Strom im Ausland teuer einkaufen.
    Der Strom kommt dann aus Atom- oder Kohlekraftwerken.
    Wem ist geholfen, wenn der Strom aus Kohlekraftwerken im Ausland kommt. Das Kohlendioxid wird eben dann 100 km weiter produziert.
    Atomkraftwerke sind vom Terror genauso gefährdet wie in Deutschland.
    Schmeißen wir die Gefährder für die Atomkraftwerke raus, reden wir mit verblendeten Kohlegegnern, weil wir immer noch die Kohlekraftwerke brauchen.
    Wer von den Protestanten rechnet den Bedarf an Energie aus. Kann das irgendeiner?

  • Christoph Rieger
    Christoph Rieger Vor Monat

    Dumme kleine grüne Kinder.

  • mr.tonyD 56
    mr.tonyD 56 Vor Monat

    Ich hasse beide seiten

  • Trochsler Fritz
    Trochsler Fritz Vor Monat

    die haben ne vollmeise und zu viel Lohn, #Armutszeugnispolitik #stoppdamitabersubito

  • Otis Driftwood
    Otis Driftwood Vor Monat

    Jaja... Umweltaktivisten... von wegen... Nägel in die Bäume schlagen, Wald zumüllen, Autos in Brand setzen (was natürlich sehr gesund für den Wald ist)... alles Terroristen... mehr nicht! Anstatt die Polizei für dieses Pack zu verschwenden, hätte man den Wald inklusive diesem Gesocks roden sollen!

  • Phorax
    Phorax Vor Monat +1

    Geht es euch um den Geschichtlichen Wert des Waldes oder um den Stopp des Braunkohletagebaus? Wenn es keines von beiden ist, ist es wohl die Natur an sich (die Klimabelastung durch Braunkohleabbau ausgeschlossen), was aber Schwachsinn ist, da die Flächen, die gerodet werden rekultiviert werden nachdem das Bauloch weg ist.
    Ich finde es ja richtig, dass Deutschland aus dem Braunkohletagbau aussteigen sollte, aber ich habe das Gefühl, dass die meisten Umwelt-Terroristen nichtmal genau wussten, warum sie da Protestiert haben.

  • Aron Wieck
    Aron Wieck Vor Monat

    Diese Aktivisten die regen mich auf, der Wald gehört RWE. Ach immer diese Polizei "Gewalt" ohh die machen auch nur ihren Job und die wissen wie sie ihren Job machen müssen. Diese Aktivisten haben ja wohl scheinbar nichts besseres zu tun, sie könnten ja mal Arbeiten gehen.

  • Doktor Ogén
    Doktor Ogén Vor Monat

    links rechts schaukeln macht spaß Oma war recht s ich links mama war mittig
    spielball der eliten ist der Bürger: Er marschiert links rechts links rechts links rechts

  • 34 Realist.
    34 Realist. Vor Monat +1

    Für die Erzeugung von Strom und Energie aus Kohle müssen in Europa CO2-Zertifikate erworben werden. Angenommen, RWE müsste / würde auf die Braunkohleverstromung verzichten,
    so würde folgendes passieren: Wahrscheinlich würden die CO2-Zertifikate erstmal "billiger" werden, andere Länder außerhalb Deutschlands würden ihre schlecht reinigenden Kohlekraftwerke "hoch fahren" und alle Kapazitäten auslasten. Der Effekt : Wenn Hambi bleibt und die deutsche Kohle geht, ist der CO2 -Ausstoß wie jetzt auch .... Da habt ihr irgendwo falsch gedacht, oder es geht euch gar nicht um die Umwelt.....

  • jens fuchs
    jens fuchs Vor Monat

    Bislang gibt es für die Erzeuger erneuerbarer Energie kaum Anreize, den Strom zu speichern.
    Wegen fehlender Stromleitungen und drohender Netzüberlastung müssen immer mehr Windparks zwangsweise abgeschaltet werden. Laut einer Studie für den Bundesverband Windenergie haben sich die Zwangsdrosselungen zwischen 2009 und 2010 fast verdoppelt. Stromkunden zahlen Millionen für Energie, die nicht eingespeist werden kann.
    CO2-bedingter Klimawandel durch den Einfluss der Industriealtserien Gesellschaft ist nicht Bewiesen . 1 Vulkanausbruch verursacht mehr Ausstoß an Gasen wie alle Menschen und Tiere in einem Jahrzehnt erzeugen können .Und was ist mit den 46000 Flugzeuge die Täglich unterwegs sind .Wo ist die Umweltstudie . Fundierte Beweise sind Willkommen !

  • jens fuchs
    jens fuchs Vor Monat

    UMWELT:Die meisten vulkanischen Gase sind auch als Treibhausgase bekannt und haben großen Einfluss auf das Klima. Eine Theorie zur Entstehung der Atmosphäre und der Ozeane besagt, dass Vulkane die dazu benötigten Gase ausgeschwitzt haben. Noch heute fungieren Vulkane als natürliche Überdruckventile, die Hitze und Gase ableiten.ES GIBT KEINE Studie die die Menge an Co2-bedingter Emissionen relevant ist . ODER !! Gibt es etwa Vulkanologen ,die anderer Meinung Sind .IPCC Aussagen . Belehre Mich .

  • jens fuchs
    jens fuchs Vor Monat

    Umweltschützer im Hambacher Forst
    Eine Gute Sache , aber nur wen alle mitmachen ! Kohlekraftwerke stilllegen , Atomkraft nein danke. Das die Energiepreise steigen und 10000 Arbeitsplätze vernichtet werden ist diesen Leuten völlig egal , sie leben ja im Wald und haben Solarzellen . Die Tatsache das Deutschland nur zu 0,5 % (gemessen an den Weltimmissionen schuld sind ) oder das von Atomkraftwerken und Kohlekraftwerken umzingelt sind wird komplett ignoriert !!

  • Max Mustermann
    Max Mustermann Vor Monat

    Warum ballern die Polizisten die linken Terroristen nicht einfach um.

  • Clemens Frick
    Clemens Frick Vor Monat

    Unabhängig von der eigentlichen Thematik, bin ich unglaublich froh, in einem Rechtsstaat leben zu dürfen. Die türkische Exekutive wäre wohl anders vorgegangen.

  • space cadet
    space cadet Vor Monat

    Für jede neue Autobahn wird 1000 Mal mehr Wald gerodet und NICHT durch neue Anufforstung wie hier ersetzt! Interessiert euch Arschlöcher aber nicht. Also blanker und dämlicher Aktionismus sich für 200 Hektar strafbar zu machen. Wenn es um CO2 Ausstoß geht, dann auf an die großen Flughäfen. Dort wird so viel Kerosin sinnlos verbrannt nur um in die Welt zu fliegen weil man sich den Urlaub nach den vielen Demos verdient hat. Spart erst Mal Strom und verzichtet auf alles was mit Aluminium verpackt wurde ! Also auch Energiedrinks ! Die Produktion von Alu ist sehr energieintensiv.....Geht Mal wegen dem Plastikmüll an die Strände , Straßen und Parks und sammelt alles was ihr findet...ist auch euer Müll. Darauf kommt ihr Arschlöcher allerdings nicht. Was sonst. Hauptsache die Langeweile mit Rebellion vertreiben.....

  • 486x
    486x Vor Monat

    die sollten lieber diese scheiss Ackerfelder ausgraben um die Kohle zu kriegen.

  • Aziro
    Aziro Vor Monat

    Ich hoffe das anonymous seine Drohung auch mal wahr macht.....

  • boyishot69
    boyishot69 Vor Monat

    Kommt Leute ! Dann kommt jemand schneller als die Polizei 😂 6:50

  • Paul Power
    Paul Power Vor Monat

    diese briefmarkenkleine fläche lebendholz. und die leute drehen durch

  • Der Diktator
    Der Diktator Vor Monat

    Da sieht man sehr schön das sich der Rechtsstaat nicht mehr durchsetzten kann .....

  • Der Diktator
    Der Diktator Vor Monat

    Diese Rebellen ^^ Mit ihrem EHYYYYYYYYYY und AHHRRRRRR machen sie denn Beamten richtig zu schaffen XD

  • Loony Toon
    Loony Toon Vor Monat

    Bis die Menschen begreifen das der Protest nix gebracht hat, sondern nur das rechtliche Vorgehen dagegen.

  • Der Gamer123
    Der Gamer123 Vor Monat

    Lässt den wald doch abholen können ja wieder neue Bäume Pflanzen

  • Siegfried Ernst Pokrant

    Für so einen Scheiss haben die Zeit. Arbeiten können ja die Dummen.

  • janis ziethen
    janis ziethen Vor Monat

    Danke an alle Demonstranten die gegen die Rodung des Hambacher Forst Demonstriert haben. Das sind die waren Helden!!!!!

  • Gtifighter
    Gtifighter Vor Monat +1

    dieser Saukonzern RWE gehört mit staatlichen Mitteln zerschlagen. Braunkohle und Atomkraft das ist das einzige was die können. Auf Kosten von Menschen und Natur.

  • janis ziethen
    janis ziethen Vor Monat

    Die Deutsche Regierung macht mega einen auf Umweltschutz (Diesel fahr Verbote und so) und Dan kommt so was. Sie roden einen ganzen Wald. Die Demonstranten die im Hambi für den Rodungsstop Demonstrieren, sind für mich die waren Helden. Ich fordere von der Deutschen Regierung den sofortigen Stop der Rodung. Mit dem Fällen der Bäume, wird auch der Lebensraum von vielen Tieren und Pflanzen zerstört. Solch ein alter Wald darf man nicht Fällen. Ich finde es sehr Schande das so etwas von der Deutschen Regierung erlaubt wird, na ja die Regierung fördert die Rodung ja sogar indem sie viele Polizisten hin schicken.

  • T Meiner
    T Meiner Vor Monat

    Ich bin sehr persönlich gegen die Rodung finde aber dass RWE ja dieses Grundstück gehört inklusive der Berechtigung diesem Wald zu roden dies hätten sie sofort nach Erwerb des Grundstückes Ausführen sollen, dann hätte man jetzt nicht dieses Problem. Falls es endlich doch darüber entschieden wird das der Wald bleibt finde ich müssten alle und zwar wirklich ausnahmslos alle die gegen die Rodung protestiert hat einen finanziellen Ausgleich an RWE durchführen. Vor allem die Aktivisten die den Wald besetzt hatten müssten meiner Meinung nach deutlich zu finanziellen Entschädigung beitragen. Inklusive dem Polizei Einsatz zudem sollten sich alle darüber verständigen dass man nicht mal so und mal so mit solch große Entscheidung umgehen kann erst roden zu lassen dann das wieder abbrechen. Dieses erschwert auch Investitionen von firmen in Deutschland I Grundstück gekauft um Jahre später darauf zu bauen.

  • Lisa Müller
    Lisa Müller Vor Monat +2

    Sind diese Streuner peinlich!!

    • Lalolauri
      Lalolauri Vor Monat

      Sie setzen sich für das Richtige ein. Was ist daran peinlich?

  • Gabriel Popa
    Gabriel Popa Vor Monat

    NRW (Regierung) und RWE eine super Gemeinschaft
    👎👎👎

  • Ben Schko
    Ben Schko Vor Monat

    Seit wann macht Bong Teggy Reportagen?

  • MullosHD
    MullosHD Vor Monat +1

    Die sind doch alle verrückt

  • rainer wieland
    rainer wieland Vor Monat

    Wenn die gut bezahlten Manager ,des Energiekonzerns in 50 Jahren die Situation nicht hin bekamen, mache ich mir auch Sorgen um deren Arbeitsplätze.+Die grüne Partei braucht wohl nichs dazu zu sagen.;)

  • Alfheri
    Alfheri Vor Monat

    Gerettet?
    Ihr habt nur erreicht, dass ein Antrag vor Gericht zugelassen wurde und tut so, als wäre schon entschieden, dass das Gericht gegen eine Rodung stimmt.
    Das Gericht wird gegen euch entscheiden (weil es muss, bzw es wird ggbf geschmiert) und in 2 Jahren rückt die Polizei wieder an und gibts euch richtig.
    Warum hab ihr seit 2012 eigentlich kein Crowdfunding gemacht, eure sozialen Netzwerke für Spenden genutzt, Internetklicks zum Geld generieren etc.
    Der Nabu kauft seit 40 Jahren alle möglichen Land- und Waldflächen auf, damit sie dem Zugriff der Industrie verwehrt bleibt.
    Aktuelle z.b. Biesenthaler Becken in Berlin (www.nabu.de/spenden-und-mitmachen/spenden/25134.html)
    Aber nein. Es ist natürlich viel effizienter sich wie kleine Kinder in Baumhäuschen zurückzuziehen und kleine kindliche Träume einer anarchischen Welt rumsabbeln und sich auf nichts unheimlich viel einzubilden.
    Danke, dass ihr mit eurer Dumheit und EInfallslosigkeit 6 Jahre verschwendet habt.
    In zwei Jahren fliegt ihr da endgültig raus und der Wald verschwindet - leider. Weil man es euch linken Vollidioten überlassen hat und nicht anständigen Menschen, die sachlich und klar gegen Konzerne antreten können.

  • Louis K
    Louis K Vor Monat +1

    6:49
    "I´m fast as fuck boiiiiiiiiiii"

  • Uwe Müller
    Uwe Müller Vor Monat

    Ensetzlicher bullshit. Die Langhaarigen haben das erste Mal in ihrem Leben richtig gearbeitet, das ist das Gute daran. Die sollen aber lieber in die Schule gehen und was lernen oder studieren. Sagt das denen, das denke ich darüber, ihr wolltet es ja wissen.
    Außerdem werden im Moment gerade 1.600 (!) neue (!) Kohlekraftwerke gebaut. Vor allem für die China Grid Company, die den Strom vertickern wollen. Mir würde es jeden Respekt abnötigen, wenn die 'Aktivisten' dieses Thema auch nur im Ansatz angehen würden, aber dafür reicht der Horizont scheinbar einfach nicht.