Das will ich dir noch sagen - Wenn junge Eltern sterben | WDR Doku

Teilen
Einbetten
  • Am 9 Jul 2019 veröffentlicht
  • Als Andrea Bizzotto erfährt, dass er eine unheilbare Krebserkrankung hat, ist seine Frau Maria gerade im fünften Monat schwanger. Heute ist ihre gemeinsame Tochter Giulia zwei Jahre alt, doch der 33-Jährige wird nicht miterleben, wie sie aufwächst. Andrea will Giulia etwas Bleibendes hinterlassen und tippt im Krankenbett seine Lebensgeschichte ins Handy. Kapitel für Kapitel entsteht seine Autobiografie. „Ich hoffe, dass Giulia eines Tages dieses Buch in den Händen hat. Damit sie weiß, wer ich war.“
    Auch Gabi und ihr Mann tun alles, damit die vierjährige Tochter Lena eine möglichst unbeschwerte Kindheit hat. Als Gabi mit 38 Jahren Brustkrebs bekommt, ist Lena noch ein Baby. Durch Zufall stößt sie auf das Hörbuch-Projekt von Judith Grümmer, eine Radiojournalistin, die für schwer erkrankte junge Eltern Audio-Biografien herstellt.
    „Das Hörbuch sagt auch viel über meinen Charakter aus, und bringt ihr näher, wer ihre Mama war“, hofft Gabi. „Wenn ich nicht mehr da bin, gibt es niemanden, der Lena diese Geschichten über mich erzählen kann.“
    Der Film begleitet schwer kranke Eltern dabei, wie sie um ein „gutes“ Lebensende ringen. Wie sie ein Vermächtnis vorbereiten, mit dem sich ihre jetzt noch kleinen Kinder später an sie erinnern können.
    __
    Ein Film für Menschen hautnah von Renate Werner
    Dieser Film wurde im Jahr 2019 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seit dem nicht aktualisiert.

    Weitere Dokus zum Thema: declips.net/video/T8HPrJzZdEc/video.html

KOMMENTARE • 1 819

  • lea Bienchen
    lea Bienchen Vor 14 Minuten

    😭😭💓

  • Halime G
    Halime G Vor 13 Stunden

    Immer wenn ihr an eure oberflächlichen Gedanken denkt und unglücklich seid, schaut euch das Video an. Ich bin mir sicher, dass man danach viel klarer denken kann.

  • Lilly Lilly
    Lilly Lilly Vor 15 Stunden +1

    Wie kann man auf sowas ein dislike geben?

  • Stormwinddragon
    Stormwinddragon Vor 17 Stunden

    Ich bin eines dieser Kinder. Meine Mama bekam Krebs als ich 3 Jahre alt war. Sie starb (glücklicherweise) erst als ich 17 war, wenngleich sie bis dahin mehr als 5 Chemo-Therapien hinter sich bringen musste. ...und auch, wenn das nun 13 Jahre her ist.. weine ich bis heute, weil ich sie soo sehr vermisse. Ich bin dankbar um jeden Tag, den wir zusammen hatten. ...und ich glaube fest daran, dass sie immer noch bei mir ist und auf mich aufpasst

  • Leni Lepping
    Leni Lepping Vor 18 Stunden

    Musste so dolle 😭

  • Sandra Fischer
    Sandra Fischer Vor Tag +1

    Das ist so traurig!! Bin nur am heulen, aber wunderbare Doku!! Das sind richtig große Probleme, da erscheinen die eigenen Probleme recht klein!! Alles gute für die Familien!!

  • Lilly Steeg
    Lilly Steeg Vor Tag +1

    In so einer schweren Zeit verlässt ihr Mann sie für eine neue Frau sowas kann ich nicht so ganz nachvollziehen in einer solch schweren Zeit muss man doch zusammenhalten sich gegenseitig Kraft geben aber nein anscheinend bekommt man das nicht hin😔

  • Zithertobi !
    Zithertobi ! Vor Tag +1

    Als die Kleine das Bild küsst 😭😭😭😭

  • Bettina Ecker
    Bettina Ecker Vor Tag

    😪😭😢

  • Lorant Luebben
    Lorant Luebben Vor 2 Tage

    Meine Mama ist auch schon Tod. Bin erst 13 ... und mein Bruder 19. Doch leider ist der Tod immer ein Tabu-Thema , in der schule einfach über all

  • Le Na
    Le Na Vor 2 Tage

    Ich heiße auch Lena bin 17 und meine Mama ist vor 9 Jahren an Brustkrebs gestorben:-(

  • J Sch
    J Sch Vor 2 Tage

    Ganz ehrlich selbst wenn die Liebe fort ist, würde ich beim Krebskranken Partner bleiben wenn man weiß es kommt stark zurück, denn wenn das Ende naht, dann geht man im Frieden. Aber egoistisch die Mutter und das Kind allein zu lassen, Aua.

  • Lukas Buchinger
    Lukas Buchinger Vor 2 Tage +1

    ich sehe mir gerade dieses Video an und dachte mir, ach du scheiße was müssen die alles durchmachen und aushalten. Und wie schlimm ist es seine Kinder nicht aufwachsen zu sehen. Und wie schlimm ist es für den Lebensgefährten. Dann ist mir eingefallen, dass mein Vater das auch alles mitmachen musste und sogar noch mehr. Von meinem Vater die Lebensgefährtin ist mit 27 Jahren an Krebs verstorben und hatte mit meinen Vater gemeinsam 3 Kinder (ca.4 ca.6. ca.10 Jahre alt) und nicht nur dass seine Frau verstarb er hat auch noch seine Kinder verloren. Als er nach Jahren meine Mutter kennenlernte, hatten die Tante und Oma von dort angst, dass sie weggziehen werden und sie die Kinder nicht mehr bzw. selten sehen werden. Also redeten sie den Kindern ein, mein Vater und seine neue Freundin (meine Mutter) wollen nur schlechtes. Lange rede kurzer Sinn...Kinder haben sich immer weiter distanziert Oma und Tante verbieteten meinen Vater Zeit mit ihnen zu verbringen und verlor sie anschließend. in Zwischen sind die drei Kinder von damals schon Erwachsen und haben kaum Kontakt. (hat sich aber schon extrem gebessert, genaueres brach ich eh nicht erklären ist eh schon viel zu genau). Mein Vater hat inzwischen noch zwei Kinder mit meiner Mutter bekommen. (mich 18 Jahre und meine kleine Schwester 12 Jahre). Sind eine sehr Glückliche und normale Familie. Ich nehme mir oft meinen Vater als Vorbild und denke mir WOW was hat er in seinen Leben schon alles mitmachen müssen (meine kleine Schwester ist mit 4 Jahren an Krebs erkrankt hat es aber gottseidank gut überstanden) und ist trotzdem ein SEHR Lebensfroher Mensch der das Leben wertschätzt und der sehr gut mit Schicksalsschlägen umgehen kann und auch immer verzeihen kann wenn Menschen grausames tun. Mein Vater ist für mich mein GRÖßTES Vorbild.

  • Beate SCHUBERT
    Beate SCHUBERT Vor 2 Tage +1

    Bohh ist das grausam ich wünsche der Familie alles Liebe und Gute von Herzen

  • Xrider 2804
    Xrider 2804 Vor 2 Tage +4

    Wer bei dieser Doku ein Dislike gibt, der hat nicht verstanden, was der Tod bedeutet.

  • Martina Gase
    Martina Gase Vor 2 Tage

    es so traurich was mit die krankheit duch sie sollen egel sein für uns

  • Ba KO
    Ba KO Vor 2 Tage

    Tolles Film, tolle Menschen. Habe doll geweint.

  • Feli Rosales
    Feli Rosales Vor 3 Tage

    😭😭😭

  • Leoni Kirchner
    Leoni Kirchner Vor 3 Tage

    Wie kann man seine krebskranke Frau verlassen für ne neue ?! Vorallem auch noch mit Kind alleine lassen ... Was für ein schlechter Mensch muss man denn sein ??😢

  • Teesha Stainbank
    Teesha Stainbank Vor 3 Tage +1

    Ein Hörbuch, Lieder oder Geschichten könnte man auch einfach so für seine Kinder produzieren. Sie sind schöne Erinnerungen.

  • Yvonne Schneider
    Yvonne Schneider Vor 3 Tage

    Das mit dem Briefen an die Tochter ist solch eine wunderbare Idee

  • Lisa
    Lisa Vor 3 Tage +2

    33:33 ok als sie angefangen hat mit weinen hat es mich weg gebröselt😭

  • Steak4you Lp
    Steak4you Lp Vor 3 Tage

    Der junge mitten im Stimmbruch

  • lilo lieske
    lilo lieske Vor 3 Tage

    Finde es immer wieder bewundernswert wie gut kleine Kinder mit dem Tod umgehen können. Die sind noch so unbeschwert.

  • alexknel
    alexknel Vor 3 Tage +2

    Oh Mann ich musste einfach mitweinen wo Andreas Tochter ihn auf dem Bild küsst 😭 mein Beileid 😭

  • Helena W
    Helena W Vor 3 Tage

    Geht in euch und macht euch klar was im Leben wirklich zählt..

  • Helena W
    Helena W Vor 3 Tage

    Ich bin grad bei Minute 2 und hab jz schon einen mental breakdown, weil ich das so krass finde und mir das so nah geht✨

  • Elena
    Elena Vor 3 Tage

    💔

  • Lexy jameson
    Lexy jameson Vor 3 Tage

    Das mit dem Hörbuch ist so eine schöne Idee. Die Stimme der zb. verstorbenen Mutter hören, wann immer man möchte.

  • Mändy Gerber
    Mändy Gerber Vor 3 Tage +2

    Oh Gott ich heule😭😭ich wünsche ihnen ganz viel Kraft und gaaaaaanz viele schöne, lustige Momente, die sie mit einander noch verbringen können💕

  • MissPinkRider
    MissPinkRider Vor 3 Tage +1

    Meine Mama ist vor fast 3 Jahren gestorben als ich 17 war. Ich vermisse sie so so sehr. Es war ganz plötzlich, obwohl sie 5 Jahre lang krank war. Wir dachten, alles wird gut. Und auf einmal kam der Anruf, als ich in der Nachhilfe saß. Diese Vorstellung, sie nie mehr stolz machen zu können und immer ohne sie sein zu müssen, macht mich immer noch kaputt. ._.

  • the shredder
    the shredder Vor 3 Tage +1

    Oh gott dann muss die arme Tochter bei so einem Vater leben der die eigene Mutter in so einer schrecklichen Situation verlassen hat für eine andere wtf

  • the shredder
    the shredder Vor 3 Tage +1

    Meine Mutter hatte auch Brustkrebs als ich 2 1/2 Jahre alt war. Meine Mutter war schwanger. Allerdings war nur ein Fetus vorhanden. Sie musste sich entscheiden entweder die Chemo zu machen und am Leben zu bleiben und mich aufwachsen zu sehen oder das Kind zu Welt bringen und dann wahrscheinlich sterben. Sie hat sich natürlich für die Chemo entschieden denn schlimmer ist es doch dass zwei Kinder die Mutter nicht kennen und mein Vater allein mit einem Kleinkind und einem Baby da steht oder? Zum Glück ist der Brustkrebs nach der Chemo weggegangen und ich bin unfassbar dankbar! Klar vermisse ich mein Geschwisterchen was ich eigentlich hätte und stell mir viele Fragen wie es wäre kein Einzelkind zu sein oder ob ich einen Bruder oder eine Schwester gehabt hätte....aber natürlich bin ich froh dass ich meine Mutter nicht verloren. :)

  • Jessica Westermeier
    Jessica Westermeier Vor 3 Tage

    55 sek und ich hab schon angefangen zu holen.

  • Curly Cansu
    Curly Cansu Vor 4 Tage

    Ich wünschte meine kleinen Cousins hätten auch noch die Möglichkeit ihre Mama zu hören :( meine Tante hat vor ist 8 Monaten auch den Kampf gegen ihren Krebs verlorend und hat 6 Kinder im Alter zwischen 8 und 16 hinterlassen. Der Vater ist leider auch schon seit Jahren weg. Jetzt wohnen die Kinder aufgeteilt bei meinem Vater und die anderen unter meinen anderen Tanten verteilt 😔 ich vermisse sie so sehr

  • Blubber Keks
    Blubber Keks Vor 4 Tage +4

    Eine wunderschöne & zugleich tief traurige Dokumentation! 😔
    Da werden die eigenen Probleme plötzlich ganz klein und man sieht,wie vergänglich & auch gnadenlos das Leben sein kann. 😓
    Wir haben jetzt 04:40 und ich habe so sehr das Bedürfnis nach nebenan zu meinem Sohn zu gehen und ihn ganz feste im Arm zu halten & ihm zu sagen,wie sehr ich ihn liebe!
    Alleine der Gedanke daran,dass ich ihn irgendwann durch eine schwere Krankheit verlassen müsste,zerreißt mir das Herz! 😥
    Andrea & Gaby,möget ihr in frieden ruhen und über eure liebsten wachen! 🙏🏽🌈❤

  • 1Veki
    1Veki Vor 4 Tage

    Das Leben kann so unfair sein 😔

  • Feeluck
    Feeluck Vor 4 Tage

    eine sehr gefühlvolle und berührende doku. dass die familien in diesen schweren zeiten einblicke gewährt haben war ein kraftakt, der anderen mit ähnlichem schicksal ein wegweiser und energiespender sein kann.

  • Feeluck
    Feeluck Vor 4 Tage

    wahrscheinlich jeder hat sich schonmal gedanken darüber gemacht "was ist wenn ich heute sterben würde?". hätte man alles gesagt, einem wichtige dinge erledigt. was würden andere vorfinden, wenn sie meinen kosmos betreten? würden dinge komplett übersehen werden? und das ist schon krass..
    wie unheimlich anstrengend und belastend diese fragen bei eltern mit jungen kindern sein müssen können wir nur erahnen. respekt an so viel kraftaufwand, mut und auch positivität, nicht einfach den kopf in den sand zu stecken, sondern den letzten lebensabschnitt aktiv mitzugestalten.
    ich könnte das nicht. oder wird da so viel energie durch den perspektivwechsel frei, dass sowas trotz schwerer krankheit möglich ist?

  • Meow Meow
    Meow Meow Vor 4 Tage

    Oh Gott, es ist so traurig :(

  • Nina L.
    Nina L. Vor 4 Tage

    Meine Mama ist gestorben als sie 36 war und hat auch 3 Kinder hinterlassen. Leider konnte sie sich nicht mehr verabschieden von uns. Was würde ich dafür geben... 😔

  • Adelita Materic
    Adelita Materic Vor 4 Tage

    😭😥

  • Sxlin Singh
    Sxlin Singh Vor 4 Tage

    Andrea hat mir echt die Tränen ins Auge gelegt, einfach herzlich und herzzerreißend zugleich so eine Geschichte zu hören 😢

  • lase se
    lase se Vor 4 Tage

    Ich heule so sehr 😭😭😭😭😭😭wie alle im Video versuchen stark zu bleiben, selbst die Betroffenen. Und ich hier nicht aufhören kann zu weinen 😭😭😭

  • lena schoknecht
    lena schoknecht Vor 4 Tage

    Da wünsche ich mir auch das meine Oma ein Hörbuch für mich aufgenommen hätte ( vor 3 Wochen verstorben an leberkrebs 😭😭)

    • Bettina Ecker
      Bettina Ecker Vor Tag

      Meine Oma ist zwar schon 2001 gestorben, aber sie fehlt mir immer noch und wird mir auch immer fehlen. Leider gab es zu meiner Zeit weder Hörbücher noch Handy mit Videofunktion. Ich würde ALLES geben um ihre Stimme nochmal hören zu dürfen.
      Mein tiefstes Mitgefühl!!!

  • _Der_Andi
    _Der_Andi Vor 4 Tage

    Das mit der Nachricht findet ich wirklich wirklich toll. Mein Vater starb als ich 9 war und ich hab keine wirkliche Ahnung wie er war geschweige denn wie seine Stimme sich anhörte. Eine solche Nachricht von ihm wäre echt toll gewesen. Das einzige was ich von ihm weiß ist das was in der Trauerrede meine Mutter erzählt hat...

  • Melonen Bruder
    Melonen Bruder Vor 4 Tage

    Finn beschäftigt sich oft alleine in seinem Zimmer. Ich weiß genau was er macht

  • Ecilar Lee
    Ecilar Lee Vor 4 Tage

    Was für eine unfassbar bewegende Dokumentation. Man spürt einfach diese Liebe von den beiden Eltern zu ihren Kindern.
    Und das Projekt mit den Familien-Hörbüchern ist wunderbar! Es hat alle Unterstützung verdient!😊

  • Mi Ra
    Mi Ra Vor 4 Tage

    Meine Mama ist an Lungenkrebs gestorben, ich war erst 3 Jahre alt und jetzt 20. Als Kind realisiert man es nicht aber sobald man im Pubertät ist, wird einem klar das etwas fehlt. Mir fehlt ein Puzzleteil ich bin nicht vollständig. An ihre Stimme kann ich mich leider nicht erinnern aber ich habe Fotos von ihr....

  • TheBloodofKings
    TheBloodofKings Vor 4 Tage

    R.I.P Rock on Brother and Sister.

  • Irem O
    Irem O Vor 4 Tage

    Finn tut mir sehr leid. Er war irgendwie ‚Nebensache. Er verliert genau wie die leibliche Tochter eine Bezugsperson. Wieso wird nicht so viel auf ihn geachtet? Das fand ich sehr schade. Doch beide Menschen sind sehr sympathisch... Wieso müssen die tollsten Menschen zuerst sterben?

  • Gülcük
    Gülcük Vor 4 Tage

    Er hätte doch zumindest warten können bis sie stirbt, anstatt sie mit den Schmerzen auch noch ein schmerz in den Herzen gibt. Verlassen zu werden ist nicht so leicht erträglich das ist einer von den schlimmsten seelischen Schmerzen auf der Welt, und er hat ihr zu den Schmerzen noch extra große schmerzen vorbereitet. Ich würde für ihn hoffen dass er das selbe erlebt sorry aber ist so...
    wie kann man so unmenschlich sein!

  • Andreas L
    Andreas L Vor 4 Tage

    Ich habe unendlichen Respekt vor solchen Schicksalen ! Man sollte sich viel mehr bewusst machen das Gesundheit und Familie das wichtigste sind!

  • Bellas Life
    Bellas Life Vor 4 Tage

    Das ist unglaublich wie stark die alle sind mein größtes Beileid sowie Stärke und Glück in dieser Zeit 💭🍀❤️

  • Ariana grande fan
    Ariana grande fan Vor 5 Tage +1

    Ich konnt net mehr 😭😭

  • Rosina 87
    Rosina 87 Vor 5 Tage

    Der Gedanke, dass ich mich von meiner kleinen Tochter verabschieden müsste....ich könnte einfach nur heulen. Das sollte keiner müssen.

  • Leonie Scholz
    Leonie Scholz Vor 5 Tage

    Die Mutter ist ja mal mega süß wünsche dir alles gute 🍀 bist ein sehr guter Mensch ❤️

  • Djego187
    Djego187 Vor 5 Tage

    Es trifft eigentlich immer die falschen mit solchen Krankheiten. Solche die es verdient hätten werden 80 Jahre alt....

  • Alexxx17
    Alexxx17 Vor 5 Tage

    Es gibt doch Hoffnung bestimmt. Die muss es geben. Und warum müssen beide Eltern gehen was soll das . Das kann doch nicht sein . Warum ? Lieber Staat investiert doch mal Geld in die Heilung anstatt in unnötige Dinge

  • Cheetha
    Cheetha Vor 5 Tage

    Das war die schönste und zugleich traurigste Dokumentation die ich je gesehen habe. Ich habe regelmäßig angefangen zu weinen. Die Dame, die die Hörspiele macht, strahlt eine unglaubliche Stärke aus.

  • Dragana
    Dragana Vor 5 Tage

    ❤😭

  • Paula Krause
    Paula Krause Vor 5 Tage +1

    Das mit dem hörbuch einfach nur nh tolle warmherzige Idee.

  • Minocoloz
    Minocoloz Vor 5 Tage

    Mein Vater ist auch viel zu früh durch diese schreckliche Krankheit gestorben!

  • Jojo's life
    Jojo's life Vor 5 Tage

    Meine beste Freundin hat ihren Vater als sie 10 war wegen schwarzem Hautkrebs verloren. In dieser Zeit (und natürlich auch jetzt) haben wir uns alle um sie gekümmert. Ich selbst habe noch nie einen mir so wichtigen Menschen verloren, aber ich trauere mit allen anderen. Ich möchte soetwas keinem wünschen. Die Idee mit den Hörbüchern und auch das Buch und die Geburtstagsbriefe sind eine tolle Idee damit das verstorbene Elternteil nicht in Vergessenheit gerät

  • hallo du
    hallo du Vor 5 Tage

    Ich hoffe, dass der Vater der Kleinen auch das Hörbuch später geben wird.

  • S4B1N3
    S4B1N3 Vor 5 Tage

    Es tut mir so unfassbar leid, dass so tolle und wundervolle Menschen einen viel zu frühen ungerechten Tod erfahren müssen! Es ist grausam! Ganz viel Kraft und viel Liebe an alle Menschen die das lesen ♥️😭♥️

  • mm rules
    mm rules Vor 5 Tage

    ihr disliker habt kein Herz, echt traurig.
    Den Familien wünsche viel Gesundheit und Kraft für alles was war und kommt.

  • Martin Jan Gawlik
    Martin Jan Gawlik Vor 5 Tage

    Mein herzliches Beileid an beide Familien und viel Kraft.
    Das Vermächtnis der beiden finde ich sehr wertvoll und ich bin mir sicher, dass es die Kinder auf ihren Lebenswegen begleiten wird.
    Ich kann nicht begreifen, wie der Mann seine Frau in der schwersten Zeit alleine lassen kann und es hat mich sehr berühr, als die kleine Tochter das Bild geküsst hat.

  • Ramona Heiler
    Ramona Heiler Vor 5 Tage

    So traurig!

  • Sherlock Holmes85
    Sherlock Holmes85 Vor 5 Tage

    Oh Gott, als die kleine Giulia in der Kirche das Bild vom Papa küsst ... Tränen :(