Tap to unmute

Die 9 Todsünden beim Gebrauchtwagenkauf - Bloch erklärt #43 |auto motor und sport

Teilen
Einbetten
  • Am 27 Aug 2018 veröffentlicht
  • Beim Gebrauchtwagenkauf lauern einige Stolperfallen: Verdeckte Schäden, manipulierte Kilometerstände und eine undurchsichtige Fahrzeug-Historie. Worauf ihr beim Gebrauchtwagenkauf achten müsst, erklärt euch Alexander Bloch: Die 9 Todsünden beim Gebrauchtwagenkauf: Bloch erlärt #43
    -----------
    Im TV: auto motor und sport channel
    Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:
    Unitymedia (NRW, Hessen, Baden-Württemberg)
    M7 (D, A, CH, L)
    Cablecom (Schweiz)
    Swisscable-Verband (Schweiz)
    UPC Austria (Österreich)
    Deutsche Telekom (deutschlandweit)
    Zattoo (Schweiz)
    A1 Telekom (Österreich)
    1&1 (Deutschland)
    Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:
    Website: www.auto-motor-und-sport.de/
    Facebook: automotorund...
    Twitter: amsonline
  • Autos & FahrzeugeAutos & Fahrzeuge

KOMMENTARE • 1 846

  • dobo99
    dobo99 Vor 4 years +3823

    Einfach gegen den Reifen treten. Wenns net auseinanderfällt ist alles gut! 👍🏼

  • Manuel W.
    Manuel W. Vor 2 years +417

    Lange Rede, kurzer Sinn - wenn Yusuf sagt "Auto ist gut technische Zustand und erster Hand gefahren", und er dir dazu noch ein unschlagbaren Freundschaftspreis macht, weil du ein korrekter Typ bist, dann kannst du nicht Nein sagen!

    • Zoran Djordjevic
      Zoran Djordjevic Vor 29 Tage

      @Iblis Shaitan,, Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten."

    • Fehlanzeige Fehlanzeige
      Fehlanzeige Fehlanzeige Vor Monat

      Naja soviel kann dir auch ein Manuel „versprechen“…das Auto ist tiptop neuer service, bring die Kohle bei und alles is juuut, da trinke me aan….. das blöde ist yusuf durchschaubar, der Manuel weniger😂

    • Dwight K. Schrute
      Dwight K. Schrute Vor 5 Monate +3

      @Iblis Shaitan Doch! Ein Komma ist in dem Fall korrekt.

    • Herbert Schiller
      Herbert Schiller Vor 7 Monate

      Hahahahahahah

    • arcelivez
      arcelivez Vor 7 Monate +1

      Schlimmer ist es wenn er gar nicht den Freundschaftspreis macht und man das ganze danach feststellt...

  • Patrick Segebarth
    Patrick Segebarth Vor 2 years +247

    Nun ich wollte mir mal ein Auto zulegen mit 100k auf dem Tacho, aber starke Abnutzung im Innenraum, fehlendes Serviceheft, fehlende Zettel im Motorraum machten mich stutzig. Darum hab ich nach geschaut welcher der vorherige Halter war und den angerufen, welcher mir dann mitteilte das das Auto 220k auf dem Tacho hat. Auto nicht gekauft und Händler angezeigt, worauf die Polizei nur meinte, ja der ist bekannt. *kopfschüttelt*

    • Alexander Haroske
      Alexander Haroske Vor year

      Als Daily fahre ich Lowcost mit hohen km-Ständen. Meist sind die besser gewartet als deutlich jüngere Fahrzeuge.

    • Dieser Moment, wenn
      Dieser Moment, wenn Vor 2 years +2

      Kevin Fehr Achso okay danke

    • Kevin Fehr
      Kevin Fehr Vor 2 years +22

      @Dieser Moment, wenn letzter halter laut Fahrzeug schein und dann Telefonbuch

    • Dieser Moment, wenn
      Dieser Moment, wenn Vor 2 years +9

      Woher hast du die Nummer vom Halter?

  • coldfire30
    coldfire30 Vor 4 years +292

    Wiedermal ein sehr informatives Video, schön wäre aber auch mal ein Video mit Tipps zum Gebrauchtwagen Verkauf. Viele Autobesitzer gehen da relativ unbekümmert dran und werden dann von profesionellen Händlern über den Tisch gezogen. Auch die sogenannten seriösen Autohäuser sind da keine Ausnahme, wenn sie merken das der Kunde gar nicht so recht weiß was sein Auto eitgentlich wert ist.

    • hubsi 52
      hubsi 52 Vor 2 years +2

      Wie kann man da übern Tisch gezogen werden? Zwingen die einen billiger zu verkaufen?

  • 7LIFT
    7LIFT Vor 3 years +78

    genialer Moderator, sehr informativ und gleichzeitig sehr unterhaltsam. Toll

  • knirdrutaN
    knirdrutaN Vor 4 years +717

    Wäre es möglich, dass ihr auch mal ein Infovideo zur Start-Stopp-Automatik macht? Sprich: Wie viel spart man damit wirklich? Wie schädlich ist sie für Motor/Anlasser/weitere Bauteile? So richtig informative Videos oder Artikel habe ich dazu bisher noch nicht gefunden und die Meinungen gehen auch weit auseinander. So lange, wie es diese schon gibt, möchte man doch meinen, jemand hätte mal eine Langzeitstudie dazu betrieben :)

    • Man On a Mission
      Man On a Mission Vor year +1

      Ist die schwachsinnigste Erfindung überhaupt. Tödlich für einen Motor. Falls möglich sofort auscodieren lassen.

    • Tortenschieber mit Senf
      Tortenschieber mit Senf Vor year

      @BaSiC47 bei einigen Fahrzeugen kann man codieren, das er sich die Stellung merkt.

    • Tortenschieber mit Senf
      Tortenschieber mit Senf Vor year

      Start Stop wurde nur eingeführt, um den CO2 ausstoss für die Schadstoffklasse irgendwie zu drücken. Das man eine teurere Batterie braucht, der Anlasser ehr verreckt und teurer ist, interessiert den Hersteller nicht denn das sind vom Kunden zu tragende Folgekosten. Es geht nur um künstliche Zahlen. Gerade wenn der Motor länger steht, geht die Startbelastung hoch denn die wenigsten haben eine elektrische Ölpumpe. Diese ist übrigens auch wieder teuerer.

    • J.S.
      J.S. Vor 2 years

      @John Ross Ewing Was für ein Quatsch! Wenn man ein bestimmtes Problem nicht hat, dann sucht man sich eine neue Herausforderung. So läuft das mit der nächsten Generation auch. Wenn sie sich eben nicht ums nackte Überleben auf einer unbewohnbar gewordenen Erde kümmern müssen, dann besteht Potenzial für etwas Besseres.

    • Carola Knöfel
      Carola Knöfel Vor 2 years

      Nie wieder ein Auto mit Start. Stopp.automatik! Die Werkstätten kassieren ohne was zu machen. Und nicht wenig. Nur immer Updates ist auch nicht die Lösung. Cat s setzen sich zu. Ein schleichender Verfall des verbrennungsweges
      .Aber am schlimmsten ist. Wenn das Auto mitten im Verkehr sich ausschaltet wegen Überhitzung ďes Schaltkreise. Den Updates sei dank.

  • Andre Mount
    Andre Mount Vor 2 Monate +95

    Tolles Video. Aber lassen Sie mich über etwas Wichtiges sprechen, ich sehe, dass viele Jung und Alt Fehler machen, die meiner Meinung nach nicht sein sollten. Ich glaube, dass jeder, ob jung oder alt, einen Investitionsplan haben sollte, der seine finanzielle Rendite von drei auf sechs Zahlen erhöht. Die Investition kann Ihr Altersvorsorgeplan oder Zukunftsplan sein, je nachdem, was Sie wollen, aber was am wichtigsten ist, ist, dass Sie eine rentable Investition haben.

    • Kevin Chaudhary
      Kevin Chaudhary Vor 2 Monate

      Chloe Cherine Chan

    • Kevin Chaudhary
      Kevin Chaudhary Vor 2 Monate

      Auf Instagram
      ⬇️ ⬇️

    • Kevin Chaudhary
      Kevin Chaudhary Vor 2 Monate

      @Petrova Gillis Sie können Frau Chloe eine Nachricht hinterlassen

    • Petrova Gillis
      Petrova Gillis Vor 2 Monate +1

      Ich hätte gerne etwas Hilfe, um Frau Chloe zu erreichen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

    • Kevin Chaudhary
      Kevin Chaudhary Vor 2 Monate

      @Rau Rudolf ‌ Egal wo auf der Welt Sie sich befinden, Sie können von ihren Diensten profitieren, solange Sie über das Internet verfügen. Es ist nicht begrenzt.

  • ///M for Life
    ///M for Life Vor 4 years +25

    Wieder ein sehr schönes Video! 👍 Ich würde auch immer wieder etwas Geld in einen Gebrauchtwagencheck investieren, bevor nachher das Böse erwachen kommt. Ansonsten Schrauberkollegen mitnehmen 😉 Hatte ich früher oft gemacht und hat sich gelohnt!

  • Marcello Bechtoldro
    Marcello Bechtoldro Vor 4 years +2141

    Verliebt euch nicht in ne Karre. Das merkt der Verkäufer und drückt den Preis hoch

    • hart  aber herzlos
      hart aber herzlos Vor year

      @Iro Nie Bözemann kommt !!!!

    • Iro Nie
      Iro Nie Vor year

      schon klar wenn nen schild an der scheibe klebt für z.b 5000€ wird der wohl kaum auf einmal den preis nach oben drücken nur weil ich das auto geil finde 😂

    • jo Y
      jo Y Vor year

      @ez ronny oh

    • hart  aber herzlos
      hart aber herzlos Vor year

      @sanakiyamam1987 Vielleicht bekommst du sogar eine Faust brudaaaas haha

    • Bifi Ali
      Bifi Ali Vor year

      @Andy Stone ;-) ,-))

  • AnnaBarista
    AnnaBarista Vor 3 years +6

    Bei privaten An- und Verkäufen habe ich bisher überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Natürlich muss man sich Zeit nehmen, ggf. noch mal drüber schlafen und alles genau ansehen - auch die Papiere. Dann bekommt man auch einen Eindruck ob der Tachostand zu den TÜV Intervallen passt.
    In renomierten Autohäusern hingegen stieß mir die aufgesetzte und völlig unangebrachte Arroganz vom ersten Telefonkontakt über den persönlichen Erstkontakt bis hin zum Verhandeln, was mit Profis schon mal in ein zähes Ringen ausarten kann, sehr negativ auf. Ein Audihändler annähernd im Rentenalter meinte gar einmal zu mir, ich solle am Wochenende mit meinem Mann wiederkommen. Da drängt sich doch der Eindruck auf, dass es manchen Autoverkäufern ausreicht, ihre Wagen auszustellen anstatt sie zu verkaufen.

  • Felix Koslowski
    Felix Koslowski Vor 4 years +26

    Was fehlt ist
    Wenn beim Checkheft alle Stempel von der gleichen Werkstatt sind und alle Unterschriften gleich und alle gleich neu aussehen sollte man skeptisch werden weil da auch teilweise nachträglich alles Service Stempel auf einmal reingemacht würden

  • Tracert84
    Tracert84 Vor 4 years +17

    Also für jemanden wie mich, der überhaupt keine Ahnung von der Materie hat, heißt das doch nichts anderes als bei jedem potenziellen Auto mit dem Ding erstmal zu einem Betrieb zu fahren, der mir das neutral für ein paar Euros prüft. Auf jeden Fall ein tolles Video! Danke dafür!

  • L0v0lup
    L0v0lup Vor 3 years +1003

    Hahaha "Todsünde Nummer 1:"
    - zeigen einen Fiathändler. Genau mein Humor

    • VW Golf 7
      VW Golf 7 Vor year

      @Ana Bolika die besten Autos sind ja auch VW Tiguan oder VW Golf, (Variant) 😄👍

    • Deutscher Literaturkanal
      Deutscher Literaturkanal Vor year

      @Manuel W. mein Fiat ist alt und hat viele km, läuft einwandfrei. beim fiat meiner eltern war der Dieselpartikelfilter zu wechseln, nach 300.000km.

    • Peter Lustig
      Peter Lustig Vor year

      @CEO Also ich fahre einen Fiat Panda und bin von der Marke nicht ganz so überzeugt. Trotz Garage ist das Auto unten nach 60 000 km vollkommen durchgerostet. Ich würde behaupten für einen Studenten reicht's, aber bei einem höherklassigen Auto würde ich nicht auf Fiat zurückgreifen.

    • Giulia Errico
      Giulia Errico Vor year

      @Pim Gorossy hahaha🤣

    • Andreas Hollander
      Andreas Hollander Vor year +1

      @CEO Ja haha , in Holland heist BMW ein mal Boere Mest Wagen ( Bauern Mist Wagen ) und noch eine : Beter Meteen Weg gooien ( besser sofort weg schmeissen)

  • Felix
    Felix Vor 4 years +6

    Wie die wichtigste Sache beim Kauf hat mir gefehlt, immer zu bedenken, die Emotionen für das KFZ müssen vom möglichen Käufer gemieden werden, dies hättest du als wichtigstes zum Schluss erwähnen müssen

  • Stefan J. Uibel
    Stefan J. Uibel Vor year +2

    Als gelernter Kfz-Mechaniker habe ich früher fehlerfrei gebrauchte gekauft. 30 Jahre später habe ich Mängel übersehen, da hätte dieses Video viel gerettet! Persönlich habe ich alle drei Jahre einen neuen Dienstwagen und bin aus dem Problem raus. Aber Danke für die Gedächtnisstütze!

  • Torsten_H
    Torsten_H Vor 10 Monate

    Vielen Dank für euer Video. Gestern bei einem 3 Jahres Fahrzeug stellte ich fest, dass an der hinteren Bremsscheibe (links mehr als rechts) eine Unebenheit (wie eine Welle) am Reibring vorliegt. Der Innere und der äußere Teil der Bremsscheibe war tiefer als das mittlere Drittel. Die Bremsscheibe selbst und die Belege sahen top aus. Ist das schon bedenklich? Woran kann das liegen? Könnt ihr anhand der Beschreibung abschätzen, ob ein Austausch angebracht ist? Vielen Dank vorab!

  • Gerd Haase
    Gerd Haase Vor 2 years +10

    Selbst wenn ich das Geld hätte, würde ich eher zum Gebrauchtwagen greifen, da der Wertverlust nicht so hoch ist.
    Schlechteste Erfahrung: Ich habe von ein paar Jahren einen BMW 530 xd touring gekauft. Dieser machte einen durchweg guten Eindruck, bis zur Fahrt nach Hause. Da fiel auf der Autobahn die Getriebeverkleidung herunter. Nächsten Tag, war ich beim Boschdienst und die sollten schauen, wieso. Kurze Zeit später rief der Meister an, wir müssen den Wagen sofort stillegen, der ist vorne total verzogen und darf so nicht mehr auf die Straße. Spaltmaße von außen sahen gut aus. Das ganze Ausmaß des Pfuschs der hier gemacht worden ist, wurde erst deutlich, nachdem vorne der Stoßfänger entfernt worden war. Die linke Längsstrebe war nach innen weggebogen und die Schraubenlöcher passten nicht mehr. Der Schloßträger war gar nicht mit der Längsstrebe verbunden und auch am Kotflügelträger war der Schloßträger gar nicht festgeschraubt. Das Ganze hielt nur durch den Stoßfänger und durch Absperrband, das um den Schloßträger unten gewickelt war. Von oben hätte man das nur sehen können, wenn man nachgeschaut hätte, ob die Schrauben am Schloßträger vorhanden sind oder nicht. Ansonsten nicht sichtbar von außen. Das Ganze ein wirtschaftlicher Totalschaden - bei einem Auto was ich gerade für über 10.000,- € gekauft habe.
    Dazu kommt noch, dass ich damals Gebrauchtwagenhändler war und ich den Wagen über die Firma gekauft hab. Und da gilt keine Sachmängelhaftung. Ich habe versucht einen Anwalt einzuschalten, der wiegelte aber gleich ab. Ich bin also voll auf dem Schaden sitzen geblieben. 11.200,- € für den Wagen bezahlt, der mit dem kaschierten Schaden dran eigentlich nur 3.000,- € wert gewesen wäre.
    Da werden jetzt sicher viele Jubeln, ach der Scheiß Betrugshändler, endlich ist der auch betrogen worden. Ich hätte so einen Schmu aber nie gemacht. Den Wagen hab ich auch nicht weiterverkauft, sondern ausgeschlachtet und verschrottet. Durchs Ausschlachten kam noch etwas Geld wieder. Insgesamt nach Steuer 6.400,- € Gesamtverlust.
    Der Wagen hatte außerdem einen frischen Tüvbeleg, war also angeblich gerade durch den TÜV gekommen. Ich vermute, dass der Beleg gefälscht war. Dies war aber nicht zu beweisen und auch nicht erkennbar. Oder der TÜV Mann ist ebenfalls getäuscht worden.
    Dies war der schlechteste Autokauf, den ich jemals getätigt hab. - Und nach meinem Rechtsempfinden auch absoluter Betrug. Da als Händler gekauft, keine Regressmöglichkeit. Der Veräufer war ein freier arabischer Händler. Der hat also das Klischee voll erfüllt. Ich möchte aber nicht rassistisch sein, es gibt sicher auch türlische und arabische Autohändler die seriös arbeiten.

  • H C
    H C Vor 4 years +5

    Kompliment für ein gutes und kompaktes Video. Vielleicht zur Ergänzung wäre noch wichtig die Reifenabmessungen, deren Herstellungsdaten sowie identische Profilbilder an Vorder- und Hinterachse zu überprüfen.

  • Hans Gruber
    Hans Gruber Vor year +70

    Das Video existiert jetzt seit knapp 2,5 Jahren und irgendwie hatte ich erwartet, dass mal ein erklärendes Video zu "Wie mache ich eine Probefahrt" kommt. Sowas würde ich mir wirklich wünschen und wenn es gut gemacht ist, ist das bestimmt auch eine nachhaltige Informationsquelle. Bitte macht das :)

    • Jakob
      Jakob Vor year

      Du musst einfach dem Verkäufer fragen ob du ein Probefahrt machen darfst 😂😂 dann knallt er dir ein rotes Nummernschild drauf und ab geht's. Manche Verkäufer fahren auch mit

  • Christoph M. P.
    Christoph M. P. Vor 2 years +82

    Kaufinteressent: "Was hat der denn gelaufen?"
    Verkäufer: "Was wollen Sie den bezahlen?"

  • feel_the_drums
    feel_the_drums Vor 4 years

    Super Video und zeitlich genau richtig! Werde in den nächsten Monaten meinen ersten Gebrauchtwagen kaufen und kann die Tipps gut gebrauchen :)

  • SinusPrimus
    SinusPrimus Vor 2 years +2

    Solche Videos sind Gold wert. 👍 Käuferschutz finde ich verdammt wichtig. Vor allem wenn man weiss, dass beim Kilometerzähler geschummelt wird. Übrigens habe ich auch ohne Taschenlampe feststellen können, dass der Motorraum staubig war. 😁 Grüsse aus der Schweiz

    • Toni
      Toni Vor 6 Monate

      Welchen Käuferschutz meinst?

    • Hildi
      Hildi Vor year

      🤣

  • Stefan Jepp
    Stefan Jepp Vor 3 years +1

    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, zum Glück gibt es viele ehrliche Verkäufer. Nur einmal habe ich alleine ganz schnell einen angeblich günstigen BMW gekauft, den ich zwei Monate später, trotz Reparatur mit Verlust verkauft habe. Das war eine Jugendsünde. Spaß hatte ich in der Zeit trotzdem, jedoch waren die Fahrzeugmängel schon erheblich.

  • Rock6819
    Rock6819 Vor 4 years +71

    Ich hatte schon zwei mal schlechte Erfahrungen mit einem Autohändler gemacht, die erste war beim Kauf meines ersten Autos (Golf 1). Blauäugig wie ich damals war habe ich mir verschiedene Autos alleine angeschaut ( und das obwohl mein Vater KFZ Mechaniker gelernt hat ) und bin bei einem Golf 1 hängen geblieben. Habe mit dem Auto eine Probefahrt gemacht und es mir alleine angeschaut. Bei der Probefahrt viel mir auf das der Motor unrund lief was ich nachher auch dem Händler sagte. Er meinte nur das wäre nur eine Kleinigkeit und das Fahrzeug würde sowieso noch einmal vor dem Kauf durch seine Werkstatt gecheckt. Wie gesagt war da ziemlich blauäugig und habe dem Händler da blind vertraut. Ich unterschrieb den Kaufvertrag als ich das Auto abholte, auch der Motor des Golfs lief wieder einwandfrei ( so dachte ich zumindest ). Ich fuhr das Auto ca. 1 Woche, stellte es auf einem Parkplatz ab und ging einkaufen. Als ich zurück kam und losfahren wollte machte der Motor keinen mucks mehr. Das Auto wurde dann zu der Werkstatt geschleppt bei der ich es es gekauft hatte. Der Händler meinte dann nur "Tja Junge da hast du Pech gehabt, hast du nicht der Zusatz im Kaufvertrag gesehen ? Dort steht wie gesehen so gekauft, Fahrzeug weist Schäden am Motor auf".Konnte nichts dagegen tun, noch nicht einmal ein Anwalt konnte mir helfen da der Mängel im Kaufvertrag festgehalten wurde. Später stellte sich heraus das der Wagen einen Kolbenfresser hatte.
    Beim zweiten Fahrzeug handelte es sich um einen Opel Astra B den ich damals über Check24 bei einem Händler gefunden hatte. Habe mir das Fahrzeug damals ganz genau angeschaut, Probefahrt gemacht und es mir dann schlußendlich gekauft da es keine Mängel zu haben schien. Gäbe es irgend welche Reklamationen solle ich mich umgehend melden, es könne aber eigentlich nichts passieren da der Wagen generalüberholt sei. Mich hätte stutzig machen sollen das der Händler nur noch 3 Fahrzeuge auf seinem Hof stehen hatte. Bin also mit dem Auto ca. 100 km über die Autobahn nach Hause gefahren und er lief die Strecke einwandfrei. Ein paar Tage später leuchtete auf einmal die Motorkontrollleuchte auf. Ich also den Händler angerufen aber immer nur die Nachricht erhalten "Diese Rufnummer ist leider nicht vergeben". Habe mich dann zusammen mit meinem Vater ( in seinem Auto ! ) auf dem Weg zum Händler gemacht und staunte nicht schlecht als ich sah das auf dem Platz kein Auto mehr stand und das Firmenschild weg war. Haben uns dann in der Nachbarschaft umgehört und erfahren das der Laden dicht gemacht wurde da es schon mehrere Anzeigen gegen diesen Verkäufer gegeben hätte. Wie wir herausgefunden haben hat dieser Händler defekte Fahrzeuge billig angekauft, nur so viel an den Wagen gemacht das die Probleme nicht sofort erkennbar waren und diese dann teuer weiter verkauft. Habe dann auch eine Anzeige gegen diesen Händler gemacht und bekam dann nach einer Gerichtsverhandlung das Urteil das der Händler jedem den Kaufpreis zurückerstatten müsse. Da hatte ich noch mal sehr viel Glück gehabt.
    Seit dem wird bei mir vor jedem Autokauf das Fahrzeug noch einmal durch eine unabhängige Tüvstelle prüfen lassen, auch wenn es mich im Endeffekt mehr Geld kostet. Aus Schaden wird man klug !

    • Synthesizer Home
      Synthesizer Home Vor year +1

      @SuperGeronimo999 Ein Gebrauchtwagencheck kostet je nach Umfang 60-150 Euro. Vor dem Kauf, also muß der Verkäufer einverstanden sein. Kann mir vorstellen, daß einige dann sagen "nee, dann lass das Auto hier, ist mir zu umständlich", vor allem bei einem Wert von 1000-1500 Euro

    • Passepartout 777
      Passepartout 777 Vor 2 years

      @Hanne Büchen ich habe mir EINMAL einen Opel gekauft. Bei dem Wagen habe ich in 2 Jahren alles durchrepariert. Seitdem NEVER AGAIN..

    • Lunaris Sommersonnenwende
      Lunaris Sommersonnenwende Vor 2 years

      Diese Klauseln sind ungültig, weil es sich nicht um offensichtliche Fehler geht und das andere ist Händler sind in der Haftungspflicht, wenn es gefährlich wird anderes als bei privat Kauf

    • qinn1996
      qinn1996 Vor 3 years

      Die Lehre sollte vor allem sein, nicht alleine ein Auto anzuschauen und je jemanden mit etwas Know-How dabeizuhaben, in dem Falle wäre dein Vater da wohl die richtige Adresse. Habe noch nie ein Auto allein angesehen und schon gar nicht gekauft.

    • CarbTheVeganUp
      CarbTheVeganUp Vor 3 years

      #Selbstjustiz

  • Tobias Meyer
    Tobias Meyer Vor 4 years +36

    Bei Tipp 7 fällt mir noch etwas ein: Der erste Stempel im Serviceheft ist eigentlich immer vom ausliefernden Autohaus, da es sich um die übliche Auslieferungsinspektion handelt (oder auch Übergabeinspektion u.ä.)
    Und eventuell auch die vorgeschriebenen Serviceintervalle vom Hersteller mit den eingetragenen vergleichen. Gibt es da vielleicht Diskrepanzen?
    Und wenn einem eine Werkstatt, die ihren Stempel ins Serviceheft gegeben hat komisch vorkommt, kann man natürlich auch googlen ob es die Werkstatt gibt.
    Und natürlich auch gucken ob es sich um das Original-Hersteller-Serviceheft handelt.
    Heutzutage kann man nämlich eigentlich alles faken, egal ob Firmenstempel, Serviceheft, Aufkleber für durchgeführte Wartungen usw.

    • draenga
      draenga Vor 3 years

      oh da würde sich aber mein Anwalt ganz schön freuen wenn da ein Stempel nicht stimmen würde ^^

  • melo
    melo Vor 3 years +6

    Zu Todsünde #2: Das ist doch genau der Grund, warum viele unseriöse Händler gleich vorweg sagen, dass sie im Kundenauftrag verkaufen und schon sind sie fein raus, wenn man danach Probleme hat. Es gibt viel zu viele Schlupflöcher, was nicht immer von Vorteil, aber natürlich auch nicht immer von Nachteil sein muss.

  • Sebastian Heß
    Sebastian Heß Vor 3 years

    Gutes Video für mich als Experten absolut nachzuvollziehen wobei für manche Beispiele mehr Hintergrundinformationen wünschenswert wären. Was spricht gegen ein repariertes Unfallfahrzeug wenn Alter, Preis und Km Stand passen. Bei einem 1000€ Auto kann ich nichts mehr verlangen bei einem für 10000€ allerdings schon und wenn 10000€ das untere Ende bei einem Fahrzeug markiert wird's trotzdem nichts Ordentliches mehr sein....

  • Martin S.
    Martin S. Vor 4 years +2

    Noch ein Tipp zum Checkheft: Der erste Check kommt immer von einer Hersteller-Werkstatt. Ist das im Checkheft nicht der Fall, wurde das Heft nachträglich erstellt und somit gefälscht.

  • Buttermaker
    Buttermaker Vor year +1

    Wieder ein interessantes und informatives Video. Danke.
    Eine weitere Todsünde? Bauch und Herz statt Verstand entscheiden zu lassen. Gilt aber nicht nur für Gebrauchtwagen 🙈
    Bei der Motorwäsche wird es hier in der Schweiz schwierig, denn die ist vor der MFK (TÜV) obligatorisch. Also wird man hier in CH bei einem frisch vorgeführten (geprüften) Fahrzeug auch immer einen sauberen Motorraum vorfinden.
    Kleiner Tipp zum Cabrio-Kauf. Das Dach ruhig 3 bis 4x hintereinander öffnen/schliessen, um zu schauen ob der Mechanismus noch einwandfrei funktioniert. Auch hier am besten zu zweit. Einer kontrolliert von innen, einer von aussen.

    • Traubengott
      Traubengott Vor Monat

      @Buttermaker Das sind echte erste Welt Probleme :D

    • Buttermaker
      Buttermaker Vor Monat

      @Traubengott ich nehme an, damit kein Schmutz irgendwas verdecken kann und/oder die Prüfer nicht nach jedem Auto die Klamotten wechseln müssen. 🤗

    • Traubengott
      Traubengott Vor Monat

      Das ist ja total deppert. Wieso braucht der MFK nen sauberen Motor??? Da sieht man dann ja eben Ölaustritt besonders schlecht.

  • Daniel Mbugua
    Daniel Mbugua Vor 4 years +1

    kommt ca. 4 wochen zu spät der wertvolle video beitrag. hab aber mein erstes Auto dank langer Recherche und guten bauch Gefühl gerade gekauft und kann bei meinem nächsten wagen die Tips zu rate ziehen! vielen dank für den hilfreiche beitrag! Allzeit gute Fahrt

  • MsHolzklotz
    MsHolzklotz Vor 2 years +2

    Hallo Blochi,
    Ich habe alle Totsünden die du aufgezählt hast, gemacht🤓😰.
    Auto einfach gekauft, und das ohne Tüv.
    C Klasse Bj. 2000, 700€, 245000km.
    190€ investiert und 2 Tage als Hobbyschrauber unter meiner Hebebühne verbracht.
    Seit nun 1,5 Jahren 45000km gefahren und ein Drittel davon auf Ukrainischen Straßen.
    Also alles Paletti, und die Kiste läuft und läuft und läuft...........

  • Gerd Fischer
    Gerd Fischer Vor year +1

    Soweit, so gut.
    Die DOT-Ziffern auf den Flanken der Reifen mit den wichtigen Infos zu Monat und Jahr, sind für mich auch immer wieder ein wichtiges Indiz, über den Wert des Fahrzeugs. Sind die Reifen nämlich älter als 4/5 Jahre, kann man auch über diesen Punkt den VK-Preis des Gebrauchten reduzieren und besser verhandeln.
    Grüße aus AC

  • Joachim Bolanz
    Joachim Bolanz Vor 3 years +197

    Unbedingt Bremsbeläge und Scheiben ansehen und prüfen wann der Zahnriemen fällig ist wenn das Auto einen hat.
    Außerdem beim Start prüfen ob alle Kontrolllampen ca. 2 Sekunden leuchten.
    Stimmt der Zustand des Innenraumes zum km-Stand?

    • karl Stück
      karl Stück Vor year +4

      @Karsten Seiche Toyotas sind robust. Wenn deiner so aussieht, bist du beschissen wurde.
      Deine Kackrechtschreibung ist einfach nur unangenehm. Handy dämliche Ausrede.

    • hubsi 52
      hubsi 52 Vor 2 years +4

      @Joshua S. Ich habe es nicht wirklich verstanden, weil zu anstrengend zu lesen.

    • Kevin Kis
      Kevin Kis Vor 2 years

      100. Like 😂

    • phreaky2k12
      phreaky2k12 Vor 2 years +6

      @Karsten Seiche Deine Grammatik tut mich ankotzen

    • Konstant in
      Konstant in Vor 2 years +15

      Karsten Seiche aber 3 Punkte ersetzen kein Komma.

  • Braunis Bastelhütte
    Braunis Bastelhütte Vor 3 years +1

    Super 👍 berichtet und sehr guter Kanal 👍👍 und ein Top Moderator Toll 👏 LG Brauni

  • xTheNuke's Pyrochannel

    Bis jetzt eigentlich beim Kauf nicht, da wo ich meine Autos gekauft habe, waren die Fahrzeuge vernünftig und ehrlich und die Verkäufer, mit einer guten Historie am Start und haben völlig frei erzählt.
    Habe mit einigen selbst Jahre später sogar noch Kontakt :)
    Beim anschauen der Autos allerdings sind mir ein paar Idioten mit gefälschten Bildern etc. übern Weg gelaufen.

  • Philipp
    Philipp Vor 4 years

    Ich würde auch noch nach den Einträgen im Serviceheft schauen!
    Heuzutage kann man für n paar € leere Servicehefte und auch die entsprechenden Stempel im Internet kaufen und alles dann schön nachtragen und damit bescheissen!
    Wobei man schon ziemlich sicher sein kann, dass an dem Auto was nicht stimmt, wenn der 1. Eintrag nicht von einer entsprechenden Vertriebswerkstatt ist!

  • Johannes Liesert
    Johannes Liesert Vor year +1

    Ich kenne 2,die keine Garantie vom Händler bekommen haben.Deshalb,3 Monate vor den Kauf eine Rechtschutzversicherung abschließen.Den Verkäufer nach Schäden fragen und weshalb das Auto so viel wert ist.Zur DEKRA fahren,finde ich auch gut.Manchmal frage ich mich,wie ein Auto den TÜF-Stempel bekommen konnte.

  • ta er uyanmış
    ta er uyanmış Vor 2 years +2

    Super Video danke, was ist eigentlich die Strafe für manipulierte tachos und warum werden die nicht ordentlich dafür bestraft allterrrrr, 1/3 Autos in Deutschland manipulierte Autos da bekommt man echt Angst auto zu kaufen

  • Frank Sommer
    Frank Sommer Vor 2 years +16

    Ich hab bis zum Schluss des Videos gewartet, ob noch irgend etwas kommt, was ich beim letzten Autokauf richtig gemacht hab... war nichts :( Hab alle neune getroffen. Mit dem Ergebnis, dass die Reparaturkosten in nur einem halben Jahr doppelt so hoch waren wie der Kaufpreis. :(

  • Ijsbrand
    Ijsbrand Vor 2 years +15

    Ich hab selber eine Todsünde begangen, als ich mein Baby gekauft hab: Zu begeistert an die Sache ran zu gehen :-D

  • Patriot Patriot
    Patriot Patriot Vor year

    Danke Dir sehr hilfreiche Ratschläge, ob wohl man vieles davon schon weiß, meistens vergisst man, weil man nicht so oft das macht, man kauft nicht ein gebraucht wagen sehr oft, und dann ist durchaus möglich die wichtige Sachen zu vergessen. In diesem Sinne, waren Deine Ratschläge sehr hilfreich. Noch ein mal besten dank. Ich habe meinen Audi A 6 2,5 TDI S (4B2 C5, BJ 2000 Model 2001) in November 2003 gekauft und habe keine probleme mit im bis jetzt gehabt. Manche wundern sich, dass er keine allgemein bekannte Fehler aufweist, die bei seinem Vorgänger so oft vorkamen. Jetzt will ich den verkaufen und einen Audi A 8 3,0 TDI (D4/4H Facelift) kaufen. Was meins Du über dieses Fahrzeug? Danke im voraus.

  • Steffen Gevers
    Steffen Gevers Vor 3 years +2

    Mein letzter Autokauf war im August 2013. Fahre heute noch meinen Ford Focus Turnier von 2004 mit seinem 1.8 TDCi. Hat erst jetzt in der morgendlichen kälte ein leichtes ruckeln beim start. Allerdings darf der Motor auch mal etwas meckern, denn er ist mit seinen knapp 300.000 km und 14 Jahren ja auch nicht mehr der jüngste.

  • Selena and Darin
    Selena and Darin Vor 11 Monate

    Vielen vielen Dank für die Information sie waren echt hilfreich 🙏🙏🙏🙏

  • forstflieger
    forstflieger Vor 2 years +1

    In fast 50-jähriger Fahrpraxis kaufte ich 5 Autos neu und 13 Autos gebraucht. Die Gebrauchten vom 500 DM - VW Typ3 als Student bis aktuell zum BMW 640i Cabrio. Ich konnte und kann keinerlei Unterschiede zwischen Neuwagen und Gebrauchtwagen feststellen, was Gebrauchsnutzen, Qualität und Zuverlässigkeit anbetrifft. Meine Schwester erwarb mal einen BMW 525e mit 270.000 km und fuhr ihn bis weit über 600.000 problemlose Kilometer. Unkaputtbar! Sie verkaufte ihn nur, weil sie endlich was Neues haben wollte...

  • Marc Amato
    Marc Amato Vor 4 years

    Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit dem Kauf eines Gebrauchtwagens gemacht zu zwar wurde mir bei einem großen deutschen Hersteller ein Unfallwagen als unfallfrei verkauft. Wie schwer der Unfall war weiß ich bis heute nicht aber ich hatte mit dem kleinen Schaden sehr viele Probleme und Ärger im nach hinein.
    Das hat mich dazu bewegt einen Neuwagen zu kaufen da ich leider keinem Händler mehr richtig trauen kann.

  • hdr
    hdr Vor 4 years +45

    Habe mir einen Ford Focus st bj 06 angeschaut . Einwand freier Zustand . Optisch wir technisch alles in bester Ordnung . Intervalle eingehalten . Sein Nachbar war Ford Mitarbeiter und hat sich immer da drum gekümmert .
    1 Jahr ging’s , dann bin ich in die Werkstatt um wegen Antriebswelle schauen zu lassen . Da kommt raus - kein Öl drin . Keine Motor Kontrolle Leuchte an , der st hat solche Instrumente mit Öl Druck usw , war alle immer in Ordnung . Auto hat sich bis dato immer normal gefahren und auch angehört .
    Ich hätte bis dahin noch nie was an Öl Oder sonstiges nachleeren müssen .
    Folge - lagerschaden , Nockenwellen Schaden . Auto verkauft an einen Bekannten, der wollte ihn wieder aufbauen . Der fand mithilfe seines Gerätes raus das ein Kilometer Unterschied von Tacho zu Steuergerät von mehreren zigtausend Kilometer war und dazu noch einen Tausch motor ( laut Kaufvertrag kein Austausch Motor ).
    Seitdem kaufe ich nur noch bei Händlern . Diese hinterfotzigkeit der Menschen heutzutage geht mir so auf den Sack ...

    • Dirqué P.
      Dirqué P. Vor 3 years +1

      Das ist ziemlich normal, dass solche Autos Öl schlucken. Selbst bei meinem kleinen ST darf ich regelmäßig was nachkippen. Da sollte man aber auch mal kontrollieren.

    • Nick Köhler
      Nick Köhler Vor 3 years +15

      Das ist keine Hinterfotzigkeit, sondern astreiner Betrug.
      Den Verkäufer würde ich auf jeden Fall anzeigen.

  • jensson
    jensson Vor 4 years +576

    Kauft man sich halt einfach nen Lackdichtenprüfer 😂 kost ja nix 😂

    • DigitaIBot
      DigitaIBot Vor year

      kaufste über amazon und schickste am nächsten Tag wieder zurück

    • Mike Lytou
      Mike Lytou Vor 2 years

      Wenn man sich das Ding dann kauft, und der Verkäufer noch nen anderen Interessenten hat, der sowas nicht hat...

    • bluerisk
      bluerisk Vor 2 years +2

      ...ja, das Carly-Ausleseteil brauchst du auch noch, und zum Prüfer muss das Ding auch noch. Am Ende für ein Auto das 2000 Euro kostet, neuen TÜV hat, und das auch nur die zwei Jahre halten soll...
      Ich habe dafür einfach keine Nerven und kaufe grundsätzlich nur bei Händler mit gutem Ruf. Ich zahlen dann etwas mehr, aber dafür hatte ich bis jetzt auch immer meine Ruhe.
      Das eine Drittel (Kilometerstand) sind entweder Privatverkäufer (gekauft wie gesehen) oder windige Gebrauchtwagenverkäufer.

    • hubsi 52
      hubsi 52 Vor 2 years +1

      @C G die für nen Hunni taugen aber nix. 250 muss man da schon mindestens ausgeben...

    • Heinrich Lanz
      Heinrich Lanz Vor 2 years

      Gibt es beim chinamann mit dazu.......56 + prüfding

  • David
    David Vor 2 years +3

    Danke für das Top Video. Gerade wieder enttäuscht den Händler verlassen, nachdem er behauptet hat kein Händler würde mehr Gewährleistungen geben. Kaufe nur noch Privat.

  • Frey Fahren, Fahrschule

    Gute Infos und schön aufbereitet 👍👍👍

  • Nightfly1957
    Nightfly1957 Vor 2 years +3

    Habe einmal einen gebrauchten Toyota Corolla gekauft. Bj. 1985, 75 PS. 48.000 km, 2 Jahre TÜV, kalten Motor angelassen, sprang sofort an, Probefahrt gemacht, kein Ruckeln, gute Gassnnahme, Gänge leicht schaltbar. Bremse getestet: Wenn man das Lenkrad nur leicht in der Hand hat, dann muss der Wagen beim Bremsen geradeaus laufen. Dann aus ca. 100 km/h drei Vollbremsungen gemacht. Kurzer Bremsweg, angehalten, Bremsscheiben waren etwas warm, Klötze okay. Sofort gekauft, da sprang er nicht mehr an. Nach 30 Minuten den Fehler gefunden. Der hat sich eine ganz simple Alarmanlage gebaut. Kabel vom Verteiler in den Fußraum, direkt neben dem Gaspedal einen alten Schalter, sah nach Nachttischlampe aus, verbaut. Da ich Schuhgöße 46 habe, bin ich wohl versehentlich dagegen gekommen. Also Schalter gedrückt. Der lief sofort wieder. Eine gute Idee einen versteckten Schalter zu verbauen. Ob das aber heute noch geht ? Die zentrale Zündspule mit Verteiler gibt es ja nicht mehr. Falls doch, so wäre das eine perfekte Idee. Habe den Toyota Corolla exakt noch 2 Jahre gefahren und für 3000 DM verkauft. Da war Alles okay, kein Ölverbrauch, Benzin Verbrauch zwischen 6 und 7 l Normal damals. Den Wagen durch die Waschanlage gefahren.Motot nicht gereinigt. Dann poliert und den Innenraum gründlich gereinigt. Einen Ölwechsel gemacht, der war dokumentiert. Damals war Toyota Corolla unverwüstlich, wie der heute ist bwz. der Nachfolger weiß ich leider nicht.

  • Vincenzo Lo Bue
    Vincenzo Lo Bue Vor 2 years +4

    Ich war mal auf der Suche nach nem gebrauchten für meinen Sohn. Bei so nem klassischen Fähnchenhändler. U.a. entsprach der Steinschlag vorne niemals dem angegebenen Kilometerstand. Bei kleiner Nachfrage ob der vorne mal nen Bums hatte, hat er mich glatt vom Hof gescheucht. Ähnlich auch bei anderen. Bei geringstem Zweifel am Fahrzeug, gleich blöd geworden... Komm da mal mit OBD und Lackprüfer und Dekra-Kollegen an. Muahaaaa....dann findest dich am Grund der örtlichen Kläranlage wieder!! Nun ja. Am Ende wurde es eben ein Neuwagen.

  • Maximilian Maier
    Maximilian Maier Vor 4 years +28

    Zuallererst ein Lob für die anhaltend guten Videos hier auf dem Channel!
    Hier meine Erfahrung beim letzten Gebrauchtwagenkauf im Juni 2017:
    Fahrzeug: Peugeot 208 XY THP155
    KM-Stand damals: ~39000Km
    Baujahr 2013
    Fahrzeug stand bei einem Peugeot-Händler
    Vorbesitzer (laut Verkäuferaussage): Peugeot-Autohaus und danach Mitarbeiterin des Autohauses
    Probefahrt: unauffällig, keine Geräusche/ Probleme
    Gepflegter äußerer Zustand
    Also nichts außergewöhnliches. Daher entschloss ich mich zum Kauf.
    Nun die Kehrseite:
    Seit dem Kauf wurden u.a.(glücklicherweise von der Garantie abgedeckt) gewechselt:
    Kompletter Steuerkettensatz
    Kupplung
    Ausrücklager
    Bremsbeläge
    Beim durchstöbern der Fahrzeugdokumente entdeckte ich dann auch noch (aufgrund des 1. TÜV-Berichts), dass mein Fahrzeug ein Pressefahrzeug der Peugeot Deutschland GmbH war! So kommt es auch dazu, dass MEIN Auto bei AMS im Test war (siehe AMS-Website)!! Das tut bestimmt keinem Fahrzeug gut...
    Des Weiteren waren bei ~55.000Km die Einlassventile verkokt - von den ursprünglich geforderten 1200€ blieb ich schlussendlich auf 465€ sitzen!
    Ich hoffe einfach, dass jetzt endlich mal Ruhe ist...das war auf jeden Fall ein Gebrauchtwagenkauf mit Folgen.

    • Max Spencer
      Max Spencer Vor 3 years +2

      man kauft auch keinen Peugeot😅

    • bluerisk
      bluerisk Vor 3 years

      Fahrzeug: Ford Focus 2.0 Titanium
      KM-Stand: ~ 90000 Km
      Baujahr 2011
      Zwei Vorbesitzer laut Händler
      Probefahrt: KEINE (erst gar nicht darum gebeten)
      Zustand: top
      Neue Ganzjahresreifen (auf Wunsch, der auch respektiert wurde*, nur eine andere Marke wurde vorgeschlagen. Kraxelt damit durch den Schnee => Westerwald, wie ein kleiner Yeti), TÜV + große Inspektion, dafür erst gar nicht am Preis gedreht.
      Stand nach zwei Jahren und erstem TÜV:
      Reparaturen:
      Batterie im Rahmen der Inspektion nach dem ersten Jahr ausgetauscht (nach acht Jahren regulärer Verschleiß - sie hätte wohl noch ein bisschen länger durchgehalten)
      Eine Glühbirne (vorne rechts - ich habe dann beide austauschen lassen)
      Mängel beim TÜV: KEINE
      Aufgefallene Mängel bis dato: KEINE
      *Davor hatte ich den Vorgänger bei einem Ford Fachhändler gekauft, der sich weigerte mir Ganzjahresreifen zu kaufen und zu montieren (könnte er nicht verantworten).

  • Georg Obergfell
    Georg Obergfell Vor year +3

    Habe ein (Ver-)treter Auto gekauft, leasing Rückläufer, 2 Jahre alt, 200TKm, sah sehr sauber und ordentlich aus beim Kauf, die normalen Gebrauchsspuren haben gut zur Laufleistung gepasst. Jetzt 250TKm nach 3 weiteren Jahren und bisher gute Erfahrungen gemacht.

    • Music Man
      Music Man Vor Monat

      Du kaufst ein Auto mit 200K? Ok...

  • Yaga Shura
    Yaga Shura Vor 3 years

    Hey Bloch, danke für die coolen Videos, echt hilfreich.
    Eine Sache, mit der Scheibe: Ich hab versucht, den Code zu verstehen, wie man den liest, nach der Quelle hier würde ich sagen:
    www.classic-autoglas.com/der-scheibenstempel-alle-codes-entschlusselt/ (recht weit unten)
    das ist wahrscheinlich November 2012.

  • Der Autoprofi
    Der Autoprofi Vor 2 years

    Super informatives Video 👍

  • bluerisk
    bluerisk Vor 3 years +1

    Ich habe keine Probefahrt gemacht, sondern auf die Reputation des Händlers gesetzt - aber nicht nur auf einer Plattform. Es kann gut sein, dass sich auf Plattform A nur gute Bewertungen finden lassen, während sich auf Plattform B Abgründe auftun.
    Eine Probefahrt hätte mir evtl. Mängel erst gar nicht angezeigt, mich dafür aber enorm gegen das Auto eingenommen, da es anders und ungewohnt zu meinem aktuellen ist. Früher habe ich Probefahrten gemacht - durchaus bei Fachhändlern, viel genutzt hat es nicht - im Gegenteil.Nach der Probefahrt war ich eher dazu geneigt das Auto nicht zu kaufen - weil es nicht so war wie man altes Auto.
    Ein guter Händler denkt langfristig und ist daran interessiert einen zufriedenen Kunden zu haben, und folglich ein gutes Produkt zu bieten; ein Faires Preis/Leistungs-Verhältnis
    Privat geht für mich gar nicht, und wenn ein Händler will, macht er das Auto so flott, dass es das eine Jahr durchhält und erst danach peu à peu auseinander fällt, andernfalls macht er Verlust.
    Langfristig wird sich aber sein Gebaren rumsprechen, und in wenigen Jahren ist er draußen.
    Gute Händler sind also schon lange im Geschäft und haben eine gute Reputation - in der Region (Familie, Bekannte, Arbeitskollegen), und auf diversen Bewertungsforen. Das ist für mich wichtiger als eine Probefahrt.
    Mit dem Auto selbst muss ich dann erst langsam warm werden, aber das war nie ein Problem.
    PS: Neuer TÜV und Inspektion gehören natürlich zum Deal, aber das war bis dato immer kein Problem.
    Ich gebe auch nach zwei Jahren und dem ersten eigenen TÜV meinerseits eine Bewertung ab.

  • Eva-Maria Thalau
    Eva-Maria Thalau Vor year

    Fände es toll wenn es so etwas mal zum Thema Tageszulassung gäbe.

  • Raphael Schaubschläger
    Raphael Schaubschläger Vor 4 years +716

    Es wurde nicht die scheibe gewechselt, sondern das auto... das hast du denk ich übersehen... würd ich nicht kaufen!! Scheibe ist älter als das auto da hats was mit dem auto gehabt und die haben es gewechselt nur die scheibe blieb!!

    • Da Baumarkt
      Da Baumarkt Vor year

      Sherlock Holmes?

    • Varis plaything
      Varis plaything Vor 2 years

      😂

    • CraziCriss
      CraziCriss Vor 2 years +1

      Klar war das Ironie, es können aber auch alte Teile vom Schrott verbaut worden sein.

    • Mike0709
      Mike0709 Vor 2 years +2

      genau die ganze karre wurde gewechselt 😂

    • MrFrostinchen
      MrFrostinchen Vor 2 years +3

      @Ju Fa Altaaaa... das war ganz sicher nicht ernst gemeint...Scherz... schonmal gehört?

  • Friedhelm Thiel
    Friedhelm Thiel Vor 3 years

    Perfekt. Das hilft schon einen gebrauchten zu kaufen. Allerdings fehlen einem die Prüfgeräte (Lackprüfer / usw.). Lohnt sich die Anschaffung oder sollte man zur Dekra fahren? Ansonsten sehr gute Tipps für den Gebrauchtwagenkauf.

  • Arezoo Talebi
    Arezoo Talebi Vor 2 years +3

    Nicht nur aufs Reifenprofil achten, sondern auch aufs Alter. Bei wenug Laufleistung ist manchmal noch die Erstausrüstung montiert.

  • Rico zockt
    Rico zockt Vor 4 years

    Sehr gut gestaltetes Informatives Video

  • lo l
    lo l Vor 2 years +1

    Hab' mal 'nen Jaguar für bloß 5100 € gekauft - war eine Katze im Sack. Der Händler dachte, das Getriebe sei defekt, weil hin und wieder die Fehlermeldung erschien, dass die elektronische Handbremse gestört sei und sich folglich nicht lösen ließ. Allerdings lag es nur an der - über 12 Jahren alten - Batterie, die gewechselt werden musste 😂.

  • Just A L4br4
    Just A L4br4 Vor 4 years +14

    Liebe immer noch das Intro. Motoranimationen kann man nicht oft genug sehen. :)

  • TheK4n4ck
    TheK4n4ck Vor 4 years

    Ich hab mal ein Fahrzeug bei einem dieser freien "Hinterhofhändler" begutachtet. War ein wenig verbeult das Auto, hatte einige Kilometer drauf das Auto (war aber nicht so tragisch, da es ein Diesel war), daher auch ein relativ günstiger Preis.
    Ich habe das Fahrzeug gekauft, mit Vereinbarung der Rearatur einiger Teile, eine Inspektion und die HU (TÜV) oben drauf.
    Mein Vater holte das Auto ab, daheim fiehl auf: Der Anlasser war statt mit 3 mit 1 einer Schraube fest und war deswegen lose, in der Felge VL war fett -> Achsmanschette deffekt, Bremsschlauch VR eingerissen, Bremsscheiben (vorne) Untermaß (und das obwohl er in der selben Woche TÜV bekommen hat), Ladeluftschlauch von Frischluftgehäuse Turbolader auf Ansaugbrücke war mit einem Plastickrohr verbunden (ging mit der Zeit Ladedruck verloren). Für derartiges Dieselagregat unterdimensionierte Autobatterie (da es Sommer war is er trotzdem angesprungen, aber bei Tempereaturen < 5°C wäre der aus geblieben), Querlenker hatte Luft (Hallo TÜV-Prüfer? Hast Du Augen im Kopf?) ... zudem is mir wegen einer verrosteten Spannrolle, der Zahnriemen um 5 Zähne übersprungen im Winter drauf, was aber dank Ingenieuren mit Gehirnschmalz (was es im VAG-Konzern leider nicht gibt, da wäre Feierabend mit dem KFZ gewesen) zu richten war bei dem Motor ;)
    Viel mehr muss ich zu meinen Gebrauchtwagenkauferfahrungen nicht sagen denke ich, bin da mittlerweile auch um einiges schlauer ;)

  • Mr.RedWhite
    Mr.RedWhite Vor 3 years +1

    Todsünde #2 hätte der Nebensatz dabei sein müssen, "außer er verschweigt versteckte und bekannte Mängel". Denn ganz so krass am Arsch ist man beim Privatverkauf auch nun wieder nicht. Ansonsten relativ nützliche Tipps.

  • Rainer Schnippe
    Rainer Schnippe Vor 2 years +11

    Da liegen Sie aber völlig daneben. Privat gekauft wie gesehen gilt nämlich nicht immer. Insbesondere dann, wenn gravierende Mängel verschwiegen worden sind, wie eine defekte Kupplung, falscher Tachostand, heruntergefahrene Bremsanlage usw. Da hat jeder Privatkäufer beim Kauf von Privat, vor Gericht sehr gute Chancen, eine alte Möhre gegen Kaufpreisrückerstattung, dem Privatverkäufer wieder vor die Haustür zu stellen. So sieht die Wahrheit in der Realität aus. Sich also von einem Privatverkäufer also nicht "DUMM SCHWÄTZEN" lassen. Bei Privat von Privatkauf, immer einen Kaufvertrag ausstellen und einen gültigen Personalausweis vom Verkäufer zeigen lassen und die Daten vom Personalausweis auch mit in den Kaufvertrag schriftlich mit aufnehmen. Fahrzeugkäufe von Personen, die im Auftrag oder für einen Bekannten das Fahrzeug anbieten!!! --- Finger weg, von solchen Fahrzeugen. Denn da wird es in der Tat schwierig, die Identität des vermeintlichen Bekannten, für dessen das Fahrzeug verkauft werden soll, in Erfahrung zu bringen und im Falle eines Falles, von dem dann auch den Kaufpreis zurück zu verlangen.

    • micha0001
      micha0001 Vor 2 years

      Alles gut. Alles schön.
      Steht im Kaufvertrag "Ohne Gewährleistung, ohne Garantie" ist der Drops gelutscht!
      Ist wie beim TÜV: bricht die Karre direkt nach EMpfang der Plakette auseinander, Pech.

  • Rmz ck
    Rmz ck Vor 2 years

    Super hilfreiches Video! 👍

  • DROHNEN.DANIEL
    DROHNEN.DANIEL Vor 4 years +834

    Meiner hat so viele KM, dass ich keinen Serviceheft mehr habe.
    Ca 403.000 km
    #VolvoForLife

    • Cmd DoubleH
      Cmd DoubleH Vor 4 Monate

      @Mimi's Welt Meiner: BMW E46 320d Bj. 2004. Aktuell 502.000 km.
      Und BMW E30 320i Cabrio Bj. 1989. Aktuell 311.000 km.

    • Kev E
      Kev E Vor year

      V50 .... 2 jahre gefahren ohne Reparatur.... ohne mängel durch tüv .... dann 2 jahre dasselbe .... danach leider ein paar schläuche + dichtungen die neu mussten

    • Kev E
      Kev E Vor year

      Bei mir macht nen kumpel mit eigener Werkstatt den service + reparaturen... soll er mim kuli drin rumkritzeln? :)))

    • Pascal Bienati
      Pascal Bienati Vor year

      hast du das auto noch?

    • DROHNEN.DANIEL
      DROHNEN.DANIEL Vor year

      @Steffen Welter Falsch ;) Volvo V70 Bj 97, 144 PS Benzin.

  • Silverlane
    Silverlane Vor 4 years +1

    Hab bisher zwei Gebrauchtwagen gekauft. Einmal richtig gut gewesen, der Passat hat mich 15 Jahre und 120.000km begleitet, das einzige was aus der Reihe kaputt gegangen war, war der Anlasser.
    Nun habe ich im April einen Vectra mit verstecktem Getriebeschaden gekauft. Das Verfahren läuft noch :(

  • Dirk M.
    Dirk M. Vor 3 years +1

    Super Serie! Checkliste machen und gut!

  • voerdenx
    voerdenx Vor 3 years

    Bei der Gewährleistung ist es für Unternehmen wichtig zu wissen, dass es nur für privat Käufer gilt.

  • Nail Team
    Nail Team Vor 4 years +1623

    Wo finde ich an meinem Trabant diese OBD Schnittstelle?

    • Anton Faust
      Anton Faust Vor 9 Monate

      Unter dem Schleudersitz, des Beifahrers! Vorsicht ist dennoch geboten.

    • W. B.
      W. B. Vor year

      @exoroxx ich weiß,hab ja selber jahrelang einen gehabt,ihn aber nie vermißt....

    • exoroxx
      exoroxx Vor year

      @W. B. Der Trabant ist ostdeutsches Kulturgut (wie der Käfer für den Westen), hat ein putziges Design und bringt viel (verklärte) Ostalgie mit. Natürlich sind es nur zwei überdachte Zündkerzen und der Geruch ist auch nicht unbedingt meins. Hätte der durchschnittliche Bürger zu DDR-Zeiten bessere Autos gehabt, hätte er diese auch haben wollen. Nur wenige Priviligierte konnten sich ab den 80er Jahren dann West-Viertakter leisten (die natürlich erheblich teurer als im Westen waren - angesichts der niedrigen Löhne aber illusorisch).
      Im Osten war automobiler Fortschritt spätestens ab 1970 politisch nicht gewollt. Rückblickend ist der Trabant ein sympathisches Symbol, da er so lange dem Zeitgeist getrotzt hat. Aufgrund der deutlich gesunkenen Stückzahl steigt nun auch sein Wert, während er wiederum in der Regel nicht mehr im Alltag genutzt wird. Damit ist es praktisch unerheblich, wenn so ein automobiles Zeitzeugnis die Luft verpestet.

    • Felipe Schaerer
      Felipe Schaerer Vor year

      @1A Landei die ehrlichste und zugleich humorvolle antwort ☺️

  • Ahmed MAHMOOD
    Ahmed MAHMOOD Vor year

    Sehr detailliertes Video, Danke 💯

  • Rittschy
    Rittschy Vor 2 years

    Super Video, wie immer 🤗 🤩
    Ja, hatte mir im Februar dieses Jahres ein Passat Variant b6 tdi Bj 05 u. 242 tsd km gekauft, beim Check und Probefahrt alles ok. Kaufpreis 4,5
    Jetzt Reparaturkosten von mindestens 3,5 tausend Euro. Jetzt mein überlegen 🤔 reparieren oder weg?

    • Toni
      Toni Vor 6 Monate

      Natürlich reparieren und weiter fahren.

  • MadIIMike
    MadIIMike Vor 2 years

    Hier ein paar Tipps von mir:
    1. Unterhaltskosten einkalkulieren. Ein niedriger Kaufpreis kann schnell von hohen Unterhaltskosten zu nichte gemacht werden und grade bei älteren/günstigen Modellen sollte man möglichst versuchen gängige Modelle zu bevorzugen um ggf. Ersatzteile vom Verwerter beziehen zu können.
    2. Sucht nach realistischen Angeboten. Jemand der ein Auto auf einem bekannten Portal einstellt wird sich vorher über den Wert informieren und wenn das Auto wirklich ein unfassbar gutes Angebot ist, würde es meist innerhalb von 24 Stunden bei einem Gebrauchtwagen Händler landen.
    3. Ruft ggf. den Vorbesitzer an (Name und Wohnort stehen in den Fahrzeugpapieren) und fragt nach Unfallschäden etc.
    4. Achtet auf den Zustand des Innenraums relativ zur Laufleistung. Ein auf der Seite des Einstiegs stark abgenutzter Fahrersitz kann auf Kurzstreckenbetrieb hindeuten. Fährt das Auto immer nur 5 statt 50km, wird 10 mal so oft Ein/Aus gestiegen relativ zum KM-Stand. Sind Lenkrad/Pedale stark abgenutzt, kann es auf einen Manipulierten Km-Stand hindeuten.
    5. Eine Anhängerkupplung insbesondere in Verbindung mit den ersten DSG Getrieben (Touran etc.) oder älteren Automatik Getrieben (z.B. im VW T4) ist meist keine gute Kombination was die Haltbarkeit angeht, auch weil Anhänger oft überladen werden.
    6. Bei Elektroautos solltet ihr den Akku beim Händler testen lassen, da sie einen Puffer eingebaut haben (damit die Dinger sicher durch die Garantie kommen) und der Abbau des Akkus nicht dadurch festgestellt werden kann, dass er eine kürzere Reichweite hat bzw. braucht es dazu mehr Verschleiß als man durch die reduzierte Reichweite errechnen würde.
    7. Diverse Modifikationen können auch negative Auswirkungen auf Autos haben, tiefere/härtere Fahrwerke dann noch kombiniert mit Niederquerschnittsreifen erhöhen den Verschleiß an der Karosserie (insbesondere bei Cabrios). Ein einfacher Test: Das Auto mit einem Rad auf einen Bürgersteig fahren und dann testen ob die Türen sauber öffnen/schließen.
    8. Achtet nicht nur darauf, dass Zeug im Serviceheft steht, sondern auch darauf ob es mit den Empfohlenen Intervallen übereinstimmt. Jemand der Öl/Zahnriemen nicht rechtzeitig wechselt wird auch sonst an der Wartung versuchen zu sparen.
    9. Fahrt das Auto lange genug Probe, damit es auf Betriebstemperatur kommt (manche Fehler treten erst auf, wenn das Auto warm ist), testet ob es die Höchstgeschwindigkeit erreicht (ansonsten hat es bereits Leistungsverlust) sowie die ganzen (insbesondere Sicherheitsrelevante) Elektronischen Helfer.
    10. Überprüft ob das Fahrzeug alle eventuellen Rückrufaktionen hinter sich hat.
    11. Schaut wo das Fahrzeug TÜV bekommen hat und lasst euch den Prüfbericht zeigen.

  • Vlvd
    Vlvd Vor 4 years +6

    Ein guter Codierer korrigiert den Kilometerstand überall, wenn dazu kommen sollte, ich gucke selber Videos über Autos auf russisch (komme selber aus der Ukraine), ein Russe, der hier mit Autos handelt und Videos macht, sagt selber, in Deutschland werden die Kilometer professionell gedreht. Und noch habt ihr vergessen - bei "sportlichen" Modellen, wie GTI, RS, usw muss man in die Zylinder gucken, also mit Kerzenschlüssel und Endoskop die Zylinderwände auf Schlieren prüfen, um nicht ein Ölfresser zu kaufen, leider wird nicht jeder Besitzer einverstanden sein, dass man sein Motor auseinander nimmt

  • Hermann Wunder
    Hermann Wunder Vor 10 Monate

    Ich habe meine letzten drei Autos online ohne vorherige Besichtigung vom markengebundenen Fachhandel gekauft. Inkl. Lieferung nach Hause. Komfortabel, sicher und erhöht den Suchradius extrem.

  • Bene Wagner
    Bene Wagner Vor 4 years

    Zum Thema Reinfall -
    Ich hatte mal nen Verkäufer ( Privat ) , der hatte ne fette Anlage in seiner 316- Schüssel montiert . So weit , so gut - Problem War nur , daß der mit der Zeit alle Sicherungen und Kabel gegrillt hatte - Beim OBD Auslesen hat der Scanner quasi roten Alarm ausgelöst, und der Typ ist sehr bleich geworden - der musste laut Diagnose den Kabelstrang und alle Elektrik tauschen

  • EnricoDfrom96
    EnricoDfrom96 Vor 3 years

    Der Tipp mit den Seitenscheiben ist nicht immer zutreffend. Manchmal müssen die Scheiben mitgewechselt werden, wenn der Fensterheber defekt ist (z.B. wenns eine techn. Änderung gab). ;-)

  • ocean4purity
    ocean4purity Vor 2 years

    # Die 9 Todsünden:
    1. Alleine oder in Zeitnot zum Gebrauchtwagenkauf
    2. Nicht auf die Gewährleistung von gewerblichen Verkäufern achten
    3. Keine Probefahrt machen
    4. Keinen Expertenrat einholen
    5. Lackprüfer vergessen
    6. Den Kilometerstand nicht gründlich checken
    7. Papiere nicht gründlich checken
    8. Den Gebrauchtwagen bei Dunkelheit checken
    9. Ohne Checkliste arbeiten

  • Unbekannter Herr
    Unbekannter Herr Vor 4 years +7

    Informatives Video über LPG-Autogas wäre mal interessant mit Bezug auf einer Studie.

  • Florian Jeromin
    Florian Jeromin Vor 4 years

    Endlich wieder Bloch erklärt 😍

  • Michel Houellebecq
    Michel Houellebecq Vor 2 years +1

    Gaaanz wichtig: wenn ihr beim Händler ein 22 Jahre altes Auto kauft, lasst euch nicht übern Tisch ziehen, bei 1500 Euro Kaufpreis hat nach dem Gesetz der Händler eine Gewährleistung von 1 Jahr zu geben, das ist euer Recht und das steht euch zu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ups, der Händler hat nur Autos bis 9 Jahre und ab 7000 Euro Kaufpreis? Alte Kisten schiebt der direkt ins Ausland und lässt euch nicht mal probefahren? Na, klingelts?

  • Brot in der Dose
    Brot in der Dose Vor 3 years +3

    Ich sag mal so, man hat Vorteile wenn man sich etwas mit Autos beschäftigt und kurz wo auf ne Bühne kann.
    Sicherlich kannst du schlecht Ventile im Zylinderkopf prüfen aber viele Leitungen, Manschetten, Spur und und und.
    Jeder redet sein Auto schön ;-)
    Immer ne Probefahrt auf der AB machen, erst wenn die Karre heiß ist findet man Lecks.

  • Knofi
    Knofi Vor 4 years

    Gutes Video, wie immer! Ist dir die Motorhaube auf den Daumen gefallen? :)

  • Sven S.
    Sven S. Vor 4 years +2

    Wurde ein Teil wie der Kotflügel ausgetauscht und dies in einer Fachwerkstatt durchgeführt so ist es ein immer wiederkehrendes Gerücht das man dies an der Verschraubung oder Lackspritzern sehen kann und auch die Spaltmaße lassen sich exakt nachbilden wenn nicht der Rahmen des Autos verzogen war, somit absolut nicht für Leihen zu sehen und auch für Experten höchstens an Verschraubungen an gut versteckten stellen zu sehen wenn überhaupt !!!

  • enqane
    enqane Vor 4 years +1

    Sehr informatives Video!

  • Lars-Rolf Rapp
    Lars-Rolf Rapp Vor 3 years +2

    Todsünde Nummer 3 begangen bei meinem zweiten Lancia Delta - nie bereut, war alles super. Kiste hab ich heute noch :)

  • Parso Kavee
    Parso Kavee Vor year

    Sehr hilfreich 👌 Danke schön

  • -Billerboller- Klangtherapie vom Fass

    Meiner Meinung nach am wichtigsten:
    Auf eine rost- und Unfallfreie Karosserie achten! (Ja, auch und gerade neuere Modelle rosten wie blöde) Scheiß auf km und den ganzen blabla...
    Alles andere ist mit überschaubarem Aufwand machbar, aber wenn Du erst schweißen musst, hast Dir brutal Arbeit aufgehalst. Ist natürlich bei einigen Klassikern unumgänglich...

  • Kultursender
    Kultursender Vor year

    Die Plausibilität der Kilometerstände lassen sich auch anhand eines lückenlos geführten Service-Heftes überprüfen. Dafür ist es freilich erforderlich, dass alle Service-Intervalle u. Inspektionen von einer Fach- oder Vertragswerkstatt durchgeführt u. im Service-Heft vermerkt u. abgestempelt werden. Zusätzlich kann das mit den Original-Rechnungen der Werkstatt abgelichen werden!

  • Dieter Gerding
    Dieter Gerding Vor 2 years

    Danke für die Tipps. Oh Mann, ich bete und hoffe einfach, dass mein Hoppel für immer hält. Der ist nämlich sehr gut.

  • xxx ccc
    xxx ccc Vor 4 years

    Zum Thema spaltmaße: hab mal den neuen seat ibiza gesehen... Also, obwohl es ein neuwagen war, hatten die spaltmaße sehr hohe ähnlichkeit mit denen eines Unfallwagens... Traurige Qualität bei neuwagen...

  • Ikarinas Coke
    Ikarinas Coke Vor 4 years +40

    Fast alle totsünden bei meinem ersten Auto gemacht. Hatte zum Glück einen guten Verkäufer. Auto läuft seit über 3 Jahren ohne Probleme. Mann hatte ich glück. 😋

    • J L
      J L Vor 4 Monate

      So ging es mir mit meinem S-Max. 6 Jahre nach Kauf fahre ich ihn immer noch und hatte auch keine Probleme

    • Jessy112233
      Jessy112233 Vor 2 years

      @georgknofler Ja wäre ich aber nicht so dumm gewesen das Auto ohne Probefahrt zu kaufen hätte man bemerkt dass die in dem Fall schon so gut wie durch war weshalb sie dann auch nach 100km den Geist aufgegeben hat

    • georgknofler
      georgknofler Vor 2 years

      @Jessy112233 ? Das ist doch ein Verschleissteil.

    • Jessy112233
      Jessy112233 Vor 4 years +3

      So ging es mir bei meinem 2.Auto da ich das erste nicht selbst kaufen musste aber beim zweiten war ich so dumm dachte mir sieht ganz akzeptabel aus hat TÜV und dann Kamm die böse Überraschung nach kurzer Zeit hat gleichmal die Kupplung den Geist aufgegeben

  • HuKPuK
    HuKPuK Vor 3 years +9

    Wie er Spontan alles Erzählt finde Ich Gut.

  • Ori iii
    Ori iii Vor 4 years

    ICH LIEBE EUCH WEITER SO ☺️

  • MFFahrer155
    MFFahrer155 Vor year

    Bei der Probefahrt: den Motor auch richtig warm laufen lassen. Wenn alles richtig warm ist, dann kann es sein, dass dann ölende Stellen auftreten

  • argexpert
    argexpert Vor 3 years +1

    Ich habe zwei Fragen, die mich schon immer beschäftigt haben.
    Ich hoffe diese können beantwortet werden.
    Danke im voraus.
    1. Ab wann ist ein Unfallschaden ein Unfallschaden?
    Ich meine im speziellen, wann man diesen angeben muss.
    Mir sagte man mal, dass ein stoßstangenwechsel kein unfallschaden ist.
    Wie wäre es bei heckklappentausch oder kotflügel tausch.
    Ich mein, im Prinzip kann man ja auch sagen, dass es wegen einem rostschaden getauscht wurde.
    Klar, wenn das auto verzogen ist, besteht kein Zweifel.
    Ich denk, ihr wisst, was ich meine.
    2. Wie gestaltet sich die Gewährleistung beim gebrauchtwagenhändler, wenm der wagen im kundenauftrag verkauft wird.
    Der wagen steht beim Händler auf dem hof und er verkauft ihn für den kunden.
    Mfg

    • Mr NoneOfUrBusiness
      Mr NoneOfUrBusiness Vor 3 years +2

      1 frage: (copy&paste)
      1. ein unfallfreies Fahrzeug, das in seinem bisherigen Leben keinerlei Schäden im Straßenverkehr erlitten hat, weder ein Hagelschaden noch ein Kratzer, die repariert werden mussten.
      2. Kratzer im Lack, die ausgebessert wurden, machen das Fahrzeug zu einem Wagen mit Bagatellschäden.
      3. Ein Unfallwagen ist ein Fahrzeug, das an tragenden Teilen der Fahrzeugkonstruktion und / oder Blechschäden erlitten hat. Nach neuester Rechtssprechung durch den BGH sind selbst kleine Beulen im Blech keine Bagatellschäden mehr.
      2. frage:
      es kommt an mit wem du den kaufvertag schließt. steht der händler im kaufvertag muss er dir laut gesetz min. 1 jahr gewährleistung geben. steht eine privatperson im vertag gilt "gesehen wie gekauft"
      (ausser natürlich die privatperson vertuscht grobe mängel die bekannt sind, handelt fahrlässig oder täuscht zb mit manipuliertem kilometerstand)

  • Global Trite
    Global Trite Vor 2 years

    Ja! Bei Autos die über dem Motor eine Abdeckung haben, den Verkäufer auffordern diese anzunehmen! Hatte nach 3 Monaten festgestellt, dass unter dem Audi Emblem eine Leitung läuft, die gebrochen war und mit einem Klebeband notdürftig geflickt wurde

  • C. P.
    C. P. Vor 3 years +26

    Mein Wagen hat ein sehr gepflegtes Checkheft.
    Ist wie neu 😁