Kinderfotos im Netz: gepostet, geklaut, missbraucht | WDR Doku

Teilen
Einbetten
  • Am 20 Dez 2018 veröffentlicht
  • Von der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt werden im Internet massenweise Kinderfotos geklaut und von Pädophilen für sexuelle Zwecke missbraucht. Unbedarft gepostete Alltagsbilder bei Instagram landen in pädophilen Foto-Blogs und werden dort mit perversen Kommentaren versehen.
    Kinder und Jugendliche sind im Internet immer häufiger Opfer sexualisierter Gewalt, ohne dass Politik und Industrie etwas dagegen unternehmen. Die Dokumentation "Kinderfotos im Netz: gepostet, geklaut, missbraucht" durchleuchtet das perfide System des Foto-Diebstahls und zeigt, wie schutzlos Kinder im Netz Beute von Pädophilen werden. (2018)
    __
    Weitere Dokus zum Thema: declips.net/video/L8Ftt6FEwMI/video.html
    Ein Film für Die Story von Sebastian Bellwinkel.

KOMMENTARE • 592

  • Andreas Arlt
    Andreas Arlt Vor 3 Tage

    Danke für den Bericht.

  • Tara Ananda
    Tara Ananda Vor 10 Tage

    Das mit den Altersgrenzen für die Spieler bei Games ist absolut naiv. Niemand hält sich daran. Ich habe täglich mit Kindern zu tun, die mir berichten, Spiele ab 18 zu spielen, obwohl sie erst 8 oder 10 Jahre alt sind.

  • Jan B.
    Jan B. Vor 13 Tage

    25:22 Begriffsfehler: Wenn eine Person sich sexuell zu Kindern (vor der Pubertät) angezogen fühlt, gilt sie als pädophil.
    Wenn eine Person sich sexuell zu Jugendlichen in der Pubertät angezogen fühlt, gilt sie als herbiphil.

  • derdickeDalldorfer
    derdickeDalldorfer Vor 21 Tag

    Also es gibt seit Jahrzehnten Versandhauskataloge mit Abbildungen von Kindern in Unterwäsche oder Badebekleidung, eine legale Fundgrube für Menschen mit pädophilen Neigungen. Das hat man immer so hingenommen, was jemand nicht weiß, macht ihn nicht heiß. Aber auch auf Gemälden oder als Statuen gibt es jede Menge Darstellungen nackter Kinder, keiner kommt auf die Idee, diese zu beseitigen. Am Ende kann man nichts dagegen machen, aber sich sehr schön darüber aufregen. Das ist für manche Pädo's vllt. sogar ein zusätzlicher Genuß.

  • Pyro PiPann
    Pyro PiPann Vor 24 Tage

    Mein kleiner Bruder (10) wolte sich eine 20 Jährige klären und hatte mein Whats App Bild genommen :'D Mal was anderes oder ? So eine kleiner Scheißer....

  • sabine lenne
    sabine lenne Vor Monat

    Leute ! Es reicht ein Kopf, den Koerper klebt man dann beliebig selbst dran !
    Meine Kids habe ich nie veroeffentlicht

  • Ja La
    Ja La Vor Monat

    Ich bin echt schockiert. Zum Glück habe ich noch kein Bild von meinem Kind im Netz gepostet. Leider kenne ich genug Eltern die jenen Pups ihrer Kinder posten 😞 jedes Bild wird hochgeladen, ob mit Bikini oder Badehose oder einfach im Rock oder Kleid 😔
    Soviel Dummheit kann ich nicht verstehen! Solche Bilder haben rein gar nichts im Netz verloren.

  • Unix Based
    Unix Based Vor Monat +1

    Wir brauchen keine "Nummernschilder im Internet, sondern Eltern, die verhindern dass sich ihre Kinder auf Facebook, Instagram oder ähnlichen Netzwerken registrieren.
    Bei den Online-Spielen sehe ich das ähnlich wie dieser Branchenvertreter. Es ist auch schlichtweg nicht möglich, auf jeden Spieleserver einen Sozialarbeiter anzusetzen, der den kompletten Chat-Verlauf aller Spieler überwacht. Wer soll das bezahlen? Würde man das gesetzlich streng einfordern und umsetzen, wären Online-Spiele unbezahlbar.
    Da ist es die Aufgrabe der Eltern ihre Kinder dahingehend zu sensibilisieren und dafür zu sorgen dass ihre Kinder entsprechnde Spieler blockieren.
    Kurzum: "Eigenverantwortung".

  • Sofia D
    Sofia D Vor Monat

    Als die Zeit noch um einiges besser war als der ganze mist wie Instagram und co nicht gab!

  • Andreas Kölzer
    Andreas Kölzer Vor Monat

    Was man alles nicht möchte, was aber dennoch getan wird, das liegt oft meilenweit auseinander.

  • Mr. Gaming
    Mr. Gaming Vor Monat

    Ich fand es schade das bestimmte technische Begriffe nicht wirklich recherchiert haben, aber ansonsten gute diku

  • Mr. Gaming
    Mr. Gaming Vor Monat

    Ich ... Frage mich nur ob die beschränkt sind oder ob die einfach nicht verstanden haben, dass das illegal ist.

  • Simple Man
    Simple Man Vor Monat +2

    "Leidenschaftlicher Zocker". Er spielt Clash of Clans. Naja für das fernsehen ist das wahrscheinlich schon zocken.

  • Hannah Hess
    Hannah Hess Vor Monat +1

    Also ich finde dass ist schon so ein richtiger Zocker der da Clash of Clans auf dem Handy spielt!

  • Dark Phoenix
    Dark Phoenix Vor Monat +2

    Also ich passe mit meinen 16 Jahren tatsächlich in diese Kategorie "12-19 jährige Jugendliche" und habe auch ganz normal Soziale Netzwerke und bin dort aktiv. Nun frage ich mich, was bei mir anders gemacht wurde, dass ich mich nicht an likes messe oder traurig bin wenn ich keine Reaktionen bekomme, weil ich weiß dass es wichtigeres gibt als das. Ebenfalls weiß ich auch wie ich mich im Internet zu präsentieren habe und was wichtig für meinen Datenschutz ist, ohne dass irgendwelche Lehrer oder sonst irgendjemand mir irgendetwas beibringen mussten, da sie tatsächlich wie gesagt selbst schon damit überfordert sind. Ich denke dass auch viele Jungendliche eben durch diese ganzen Informationen wissen, wie sie damit umzugehen haben, wie der Fall von Johanna zum Beispiel.
    Naja dennoch ist das Thema ganz schlimm und ich finde solche Dokus wichtig, weil die eben auch sensibilisieren und irgendwie mehr helfen, als wenn Lehrer oder sowas irgendwas sagen, was die meisten Jugendlichen ja sowieso abblocken würden.

  • Geschichtenzauber vom Mandalakind

    Mir tut Rebecca so leid und ich bin froh, dass sie den Mut hat, ihre Geschichte zu erzählen.

  • Tara Sirius
    Tara Sirius Vor Monat +3

    Die Eltern scheuen die Konfrontation mit ihrem Kind??? Kapitulation pur! Aber die Lehrer sollen es wieder mal richten!!

  • KT OR
    KT OR Vor Monat

    Na ja die Eltern denken in den Fällen aber auch von zwölf bis Mittag. Wenn irgendein Fremder auf der Straße nach Fotos ihrer Kinder fragen würden dann geben sie ihm die ja auch nicht. oder die Fotos in der Hauptverkaufszeit einfach in die Menge werfen. Aber ins Netz stellen so daß sie weltweit jeder sehen kann das machen sie

  • Rasta e64
    Rasta e64 Vor Monat

    warum ist es strafrechtlich relevant wenn man so ein bild kommentiert

  • See Lax
    See Lax Vor Monat

    Jetzt hab ich Angst, dass im Internet auch Bilder von mir sind hahahah aber sowas lädt man generell egal wo nicht hoch, egal ob es von einem selber ist, oder von jemandem anders

  • fortnite gameplace YT KING YT KING

    Wenn er sich selbstbefriedigung macht aha

  • Erika Welindt
    Erika Welindt Vor Monat +1

    DIESE. Leute solute man einsperren, mit dem ganzen Gesindel, das Facebook, Twitter, Google herstellt. Die beuten die Menschen nur aus

  • Erika Welindt
    Erika Welindt Vor Monat

    Liebe Eltern, hoffen Sie, das Ihr Kind entdeckt wird und beruehmt wird und viel Geld macht. Oder ist sieda zum Verkauf an ?
    Also bedenkt was andere Leute darueber Denken. Schaeme Euch

  • Animaier
    Animaier Vor Monat

    Ich habe auch schon oft sowas selbst erlebt. Schon mit 9 Jahren habe ich sexuelle Nachrichten und Bilder bekommen, und so war es eigentlich schon fast "normal". Man gewöhnt sich daran und ignoriert es einfach. Aber seinen Eltern erzählt man es nicht, weil man einfach keine Lust auf diese Diskussion hat. Jetzt, mit 20 Jahren, mache ich mir Sorgen um meine zukünftigen Kinder..

    • Animaier
      Animaier Vor Monat

      @Ọsạọsẹmwen war halt damals "pflicht" um zu den coolen kids zu gehören

    • Ọsạọsẹmwen
      Ọsạọsẹmwen Vor Monat

      Gott, wieso ist man mit 9 Jahren im Netz oder generell auf soziale Netzwerke? 🤦🏾‍♀️

    • Animaier
      Animaier Vor Monat +1

      @Acar so wie alle anderen in meiner Klasse und in meinem Freundeskreis

    • Acar
      Acar Vor Monat

      Animaier
      Du warst mit 9 im Netz alles klar ...

  • zodiac gamer
    zodiac gamer Vor Monat

    Heutzutage kann aber auch alles missbraucht werden

  • [Mister] BlueDure [The Gayest]

    Ich finde das jede Website wie Insta, DEclips etc erst ab 18 (oder16) sein sollten.
    Oder zu mindesten das man die Kinder aufklärt über sowas...

  • Alex
    Alex Vor Monat

    Sehr einseitige und hetzerische Doku leider, trotz so einem heutzutage wichtigen Thema...

  • Lucy
    Lucy Vor Monat

    Finde es gut, dass da für Eltern und Kinder/Jugendliche ein Bewusstsein geschaffen wird, aber diesen Algorythmus sehe ich kritisch, da solche Programme dann wieder Richtung Überwachung und Zensur-Filter gehen, die nun mal fehleranfällig sind. Stattdessen sollte mehr Personal für die Bearbeitung gemeldeter Fälle auf den Social-Media Seiten eingesetzt werden. Es gibt noch viel zu oft die Situationen, dass gemeldete Seiten von Minderjähigen ignoriert werden oder bei Meldungen von sexueller Belästigung einfach nur mit einer automatischen Erklärung der Block-Funktion beantwortet wird.

  • Annegret Müller
    Annegret Müller Vor Monat

    Danke für diese Doku!!! Sollte zum Pflichtprogramm eines jeden Elternteils gehören.

  • Davaris122
    Davaris122 Vor Monat

    Alles was ins Netz gestellt wurde befindet sich auch im Netz. Wer das nicht möchte, legt seine Familien-Digitalfotos verschlüsselt auf einer Festplatte ab oder benutzt das gute alte Fotoalbum. Problem gelöst! Es macht daher keinen Sinn, weiter das Internet zu zensieren und letztlich die Freiheit aller einzuschränken nur weil Menschen zu doof sind, ihre Privatsphäre selber zu schützen.

  • BartholomewJS
    BartholomewJS Vor Monat +2

    Sorry, aber wer sich komplett freigibt auf instagram, ist selbst schuld. Die Fotos werden NICHT "geklaut" sondern einfach so genutzt, wie es legal und erlaubt ist. Lest die AGB.

  • Rainbow Six Siege
    Rainbow Six Siege Vor Monat +1

    12:58 Normalerweise sagt man ja immer die weibliche Form zuerst, zB Hat Ursula von der Leyen die Soldaten immer mit:"Guten Morgen/Mittag/Abend Liebe Soldatinnen und Soldaten" begrüßt (obwohl die allermeisten Soldaten der Bundeswehr Männer sind), wenn es aber um derartige Sachen, wie Pädophile geht, dann sagt man Täter und Täterinnen. Ja neee iss klar!

  • Amar Bosanac
    Amar Bosanac Vor Monat

    Also ich bin erst bei 3:29 - aber versteh jetzt schon die Welt nicht mehr, wenn ich als Eltern versage und die Kinder auf Insta ÖFFENTLICH posten, wenn dann die Bilder als anzüglich bewertet werden, dann sollt man die Quelle abstrafen die so ein scheis öffentlich reinsetzt...Eltern + Kinder in ein Kamp schicken, wo man denen mal sowas wie Ehre und Verantwortung beibringt.
    Diese Typen sind krank und ich hoffe jeder von denen erhält irgendwann seine Strafe...aber es denen so leicht zu machen, ist in meinen Augen genauso schlimm, verantwortungslos und fahrlässig!

  • Lars K.
    Lars K. Vor Monat +2

    Das Problem sind die ELTERN. Sie wollen und möchten auch, in der heutigen Zeit, keine Erziehungsaufgaben aufnehmen. Sie meinen, dass wenn sie ihre Kinder an Pädagogen geben, diese alles machen. Die ELTERN können dann Gut-Freund sein.....Das ist Fakt. Ich bin selbst Pädagoge und kenne auch zwei Erziehungsmodelle.

  • MrsBelastend xD
    MrsBelastend xD Vor Monat

    Warum denkt jeder 11 jährige oder so sind dumm und machen das?

  • The chukchee
    The chukchee Vor Monat +1

    viele eltern posten gar nichts anderes mehr, als ihre kinder

  • unkel/Tim
    unkel/Tim Vor Monat +4

    7:59 hat die dame überhaupt ahnung davon, was die da redet?
    niemand aber auch wirklich niemand kann selektiv an einem kompletten tag einen terrabyte an bildern anschauen, da es Millionen sind, weil ich stark bezweifle, dass diese bilder alle 4k sind :P
    Zudem, warum muss das in der Nacht geschehen? Am Tag geht nicht, oder wie?
    Server kann man auch nicht mieten, um keine eigene rechenkapazität seines computers zu beanspruchen, oder wie jetzt?

    Falls ihr ihr irgendwie seriös rüberkommen wollt, liebes WDR Doku Team, dann überprüft vor der Veröffentlichung, oder während der Recherche doch einfach mal die Aussagen eurer Fachleute.

    Cheers

  • Unlautere Geschaeftspraktiken

    Es ist immer wieder unbegreiflich, was es für Menschen gibt. Bloß gut, dass es Menschen wie die Jugendschützer in dem Video gibt!

  • Moooiee
    Moooiee Vor Monat

    Die Seite an sich ist in Ordnung. Da gibt es sehr schöne Bilder. Viele schöne Fotografien, ist halt eine Art Flickr. Mittlerweile wurden viele Nutzer gesperrt.
    Verrückt ist nur dass die jetzt einfach ihre Bilder auf privat, mit Passwort stellen und damit noch Geld über werbe Anbieter verdienen.
    Ansonsten ist die Seite nichts schlimmes. Da muss man halt die Betreiber fragen und anschreiben, die reagieren immer sehr flink.
    Meine Hunde wurden auch schon auf Plattformen hochgeladen wo sich Leute einen drauf Keulen, tja, so ist das.
    Identifikation, die haben doch einen knall diese uralten Leute. Einfach den Kindern als Elternteil alle Seiten sperren außer kinderseiten. Fertig.

    • Moooiee
      Moooiee Vor Monat

      @M. G. Was sollte ich auch mit solchen nutzlosen teilen.

    • M. G.
      M. G. Vor Monat

      @Moooiee krieg bitte nie kinder

    • Moooiee
      Moooiee Vor Monat

      @M. G. Ja, weil es so oder so völlig egal ist. Es sind nur Bilder.

    • M. G.
      M. G. Vor Monat

      Stellst du deine Hunde grade wirklich mit Kindern gleich die als Vorlagen missbraucht werden?

  • Pascal Kapl
    Pascal Kapl Vor Monat +2

    Mein kleiner Bruder is 14 Jahre alt und der zeigt mir oft Fotos was er von Mädels über SnapChat bekommt. Euch würde das kotzen kommen Mädels im alter von 13 bis.... schikn teilweise Nacktfotos Fotos in Unterwäsche auch oft richtig perverse . Was heutzutage ab ged bei der jugen ist zu krass u krank

  • Putin seine Mutter '
    Putin seine Mutter ' Vor Monat +3

    Das ist bestimmt schon jedem passiert das man nach Nacktbilder gefragt wird. Mir passiert das oft

  • DieZahnratte
    DieZahnratte Vor Monat +1

    Alter schwede welche reichen eltern müssen da sein Kind spielt minecraft auf einen Apple nja. haha das sagt einiges wie "Du kriegst alles, aber lass mich mit deinen Vater allein." lächerlich. sry aber da klingen alle alarmglocken ^^

  • Unbekannter Nutzer
    Unbekannter Nutzer Vor Monat +1

    Wie heißt die Internet Seite ???

  • Vorname Nachname
    Vorname Nachname Vor Monat

    Einfach nein 👎 alle Kinderkanäle sollten gelöscht werden

  • jo Le
    jo Le Vor Monat +3

    Es muss verboten werden Kinder unter 16 uns Internet zu stellen
    Manche Menschen sind einfach so krank im Kopf Problem dabei ist man sieht es einen nicht an.
    Liebe Leute die so etwas mögen macht eine Therapie bitte.

  • Blue Ark
    Blue Ark Vor Monat +62

    Eine katholische Schule klärt über Kindesmissbrauch auf.
    Selten so gut gelacht.
    Dennoch ein wichtiger Ansatz.

    • Pascal Kapl
      Pascal Kapl Vor Monat +1

      😅😅😅😅😂😂😂😂✌✌✌✌

  • Siegheil88 Eeee
    Siegheil88 Eeee Vor Monat

    Was ein Müll

  • Brigritte
    Brigritte Vor Monat

    meine ehrliche meinung? ich kann mir vorstellen, dass die täter garnicht gefunden werden sollen, da dieser club a clever ist u. vor hohen rängen sowie titeln nicht halt macht. wir wissen dies im grunde auch ganz genau, aber die wahrheit war schon immer unbequem! was haben handy u. smartphon überhaupt in einer schule zu suchen. das gehört mit in die verantwortung der volksvertreter. parlamentarier, die diese forderung der eltern u. lehrer im bildungsministerium durchsetzen. in amerika gibt es einen club der fordert dazu auf einen legalen sexuellen umgang mit teenagern ab 13 jahren zu erlauben. als amerikanische kolonie, müßen wir damit rechnen, dass das dann ganz schnell auch auf auf unserem tisch landet. ich höre schon den aufruf. viele eltern wissen garnicht, dass eine spielekonsole ebenso als pc fürs freie internert genutz twerden kann. über die telephonanlage zu hause einfach darauf achten wann u. wie lange der einzelne minderjährige nutzer mit gerätenr.... im netz ist. eine anlage kann so gesteuert und von der wlanverbindung getrennt werden. das gehört auf jedenfall in die verantwortung der eltern. starke eltern haben starke kinder. wie gesagt, meine meinung.

  • Hamburger Junge
    Hamburger Junge Vor Monat +1

    Lehrer erkennt man echt immer am Aussehen.
    Laufen alle mit den gleichen Klamotten rum.Typisch ist der Riesenschal um den Hals.

  • Shelby 67
    Shelby 67 Vor 2 Monate

    Wenn Eltern die Fotos online stellen, für JEDEN zugänglich, dann müssen sie damit rechnen und nehmen es in Kauf.
    Edit:
    Die App find ich interessant. Aber ich hab das Gefühl, das somit die Eltern von ihren Aufgaben entbunden werden. Die Aufklärung der Eltern, bzw. älteren Geschwistern sollte weiterhin der erste Scjrott sein.
    Wenn die Eltern nicht diskutieren wollen und den Kindern lieber einfach recht geben, dann klingt das für mich sehr gefährlich.

  • Sama N
    Sama N Vor 2 Monate +1

    Wenn ich schon im Instagram sehe wie Eltern von ihren kindern eigene seiten erstellen von geburt an da kommt mir Wortwörtlich das kotzen wie krank ist das bitte bei diesen Eltern geht es nur ums Geld weil kommt die seite gut an bekommen die ja was dafür widerlich

  • BlakeDexter1
    BlakeDexter1 Vor 2 Monate

    Unterricht über sexualistierte Gewalt im Internet an einer katholischen Grundschule, aaaaalles klar. Da hockt wahrscheinlich währenddessen der Pfaffe in seiner Hinterkammer spielt Mütze Glatze.

  • Henry
    Henry Vor 2 Monate

    1:03 Google Bilder...

  • ExceptionAPI
    ExceptionAPI Vor 2 Monate

    GB große Daten. Wow! Auf meinem Server werde die Sekunde ca. 3.7 GB Daten von einen Algorithmus ausgewertet, und gelöscht. (Keine Kinder-Pornographie sondern Daten)

  • Michael Grün
    Michael Grün Vor 2 Monate

    Minute 14 wo gibts bitte den dislike?

  • Alina Sophie
    Alina Sophie Vor 2 Monate +1

    6-11?! Das ist ja geisteskrank!!!

  • Yaren Kest
    Yaren Kest Vor 2 Monate +2

    Wie heißt der Job von den 4 Mitarbeitern des jugendschutzes?

  • Safran
    Safran Vor 2 Monate +1

    Dass Lehrer das klären sollen halte ich für völlig absurd. Habe schon mehrmals mitbekommen dass sich Kinder in Whatsapp Gruppen streiten oder gar Cyber Mobbing stattfindet und die Eltern nur den Lehrern sagen sie sollen das klären. Aber wie sollen die Lehrer das leisten? Die persönliche Bindung zu den Kindern ist nicht so groß dass die Lehrer wirklich viel Einfluss auf ihr freizeitverhalten haben und außerdem geht es in der Schule eigentlich vorrangig um Inhalte. Natürlich haben auch Lehrer einen erziehungsauftrag, aber ich finde darunter dürfen die Inhalte und die unterrichtsqualität nicht leiden. Lehrer können sich nicht um ALLES kümmern.

  • fr0g
    fr0g Vor 2 Monate +5

    "Selbst leidenschaftlicher Zocker"
    Spielt Clash of Clans aufm Handy 😂😂😂 Die Dame mit der netten Stimme hat genau so wenig Ahnung, was sie da sagt, wie gefühlt jedes Elternteil

  • Betül Kizmaz
    Betül Kizmaz Vor 2 Monate

    Habe selbst gestern eine Email erhalten von einem Typen der meinte das er hin und weg von meinem Profil ist auf der Dating Website. Dabei benutze ich keine Dating Websites und poste keine Bilder von meinem Gesicht. Habe ich online beim FBI angezeigt.