Tap to unmute

Downsizing, Turbo & Co: Die 10 größten Motor-Irrtümer - Bloch erklärt #65 | auto motor und sport

Teilen
Einbetten
  • Am 25 Jun 2019 veröffentlicht
  • Egal ob Benziner, Diesel oder Elektro: Ohne Motor geht nichts. Dabei gibt es rund um die Motorentechnik viele Stammtischweisheiten: z.B. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Aber ist das wirklich so? Alexander Bloch erklärt die 10 größten Irrtümer zu Downsizing, Turbo und Co.
    ------------------------
    Im TV: auto motor und sport channel
    Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:
    Unitymedia (NRW, Hessen, Baden-Württemberg)
    M7 (D, A, CH, L)
    Cablecom (Schweiz)
    Swisscable-Verband (Schweiz)
    UPC Austria (Österreich)
    Deutsche Telekom (Deutschland)
    Zattoo (Schweiz)
    A1 Telekom (Österreich)
    1&1 (Deutschland)
    Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:
    Website: www.auto-motor-und-sport.de/
    Facebook: automotorund...
    Twitter: amsonline
  • Autos & FahrzeugeAutos & Fahrzeuge

KOMMENTARE • 2 845

  • julian 1204
    julian 1204 Vor 3 years +137

    Bitte nie mit dieser Art von Videos aufhören.... Gute Erklärungen und Aufklärung von Halbwissen

  • Nismo Z-Tune
    Nismo Z-Tune Vor 3 years +38

    Alle Achtung, die knappe halbe Stunde hat sich gelohnt! Tolle Erklärungen und richtig fundiert.

  • Stéphane Karrasch
    Stéphane Karrasch Vor 2 years +8

    Ich bin Motorentechnik Student in Frankreich und finde das Video echt klasse! Genau über diese Irrtümer diskutieren wir täglich :)

  • frt 94
    frt 94 Vor 3 years +1

    Bestes „Block erklärt“ Video bisher! War wirklich mega interessant und für mich als Maschinenbaustudent auch eine richtig gute Wiederholung was die Unterschiebe zwischen Benziner und Diesel angeht. Weiter so 👍😊

  • Igsdeh
    Igsdeh Vor 3 years +1591

    „Bloch erklärt“ ist so eine tolle Serie!

    • RSProduxx
      RSProduxx Vor 2 years +1

      @Robert Lechner und dass sowohl die Kobaltanteile (und andere seltene Rohstoffe) deutlich sinken und stark daran gearbeitet wird, die so gut es geht zu ersetzen, respektive zu recyceln, erwähnt euereins dann auch wieder nicht... wissen manche von euch sicher gar nicht, weil eure "Quellen" das eh nicht erwähnen...

    • Helmut Rentsch
      Helmut Rentsch Vor 2 years

      Oder auch Bloch verklärt.

    • NewColognians
      NewColognians Vor 3 years +1

      Absolut. Der einzige Grund warum ich den channel subscribe. Die tester an sich sind gerne lahm und langweilig. Bloch ist on Point and qualifiziert.

    • ProHunterX2
      ProHunterX2 Vor 3 years

      @Sigulus ServusGoisern Das Recyceln der Akkus ist extrem aufwendig, teuer, noch sehr ineffizient und außerdem kostet es extrem viel Energie, die zu großen Teilen durch Kohlekraftwerke erzeugt wird. Übrigens wird die dabei verbrannte Kohle durch riesige qualmende Schornsteine recycelt xD

  • Hans Oblinger
    Hans Oblinger Vor 3 years +9

    Super klar erklärt und viele Irrtümer verständlich ausgeräumt. Sollte eine Pflichtsendung für alle sein,
    die mit Energie und Motoren zu tun haben. :-)

  • Jobagentur
    Jobagentur Vor 3 years +3

    Cool, endlich mal einer mit solidem Wissen und gesundem Verstand :) Klasse Video!

  • Alex Meu
    Alex Meu Vor 3 years +1

    Super Video!! Höre dir immer wieder gerne zu, weil man es einfach versteht.
    Ich persönlich würde sagen das Alte Motoren generell besser klingen als neue. Wenn man mal das gängigste Modell der VAG nimmt, früher R32 - Heute nur noch R, dann klingt der VR6 Motor aber 1000mal besser als die Furzmaschinen die sie heute bauen (nicht nur VW). Die Autos von früher hatten meiner Meinung nach sowieso mehr Charakter als die heutigen. Man schaue sich nur mal die Audi Palette an, man könnte meinen das der Zeichner der Autos einfach keinen Bock hat und nur noch ab der B-Säule weg radiert und neu ansetzt.
    Ich meine alles was ich hier schreibe hat natürlich auch Ausnahmen, wie z.B. den Fiat 500 oder den Toyota GT86. Tolle Autos mit tollem Charme und Charakter. Aber im Großen und ganzen bin ich seit längerem schon von der Automobilindustrie enttäuscht, allem voran von den Deutschen Herstellern. Qualitativ wurde hier auch mal wesentlich besser gearbeitet. Aber was soll man sagen, die Leute kaufen den Golf eben weil Golf drauf steht. Preis/Leistungs mäßig sehe ich persönlich momentan die Koreaner ganz vorne. Aber hier ist eben kein Deutsches Emblem auf der Haube.

  • Gäuwolf
    Gäuwolf Vor 3 years +284

    Hab über Motoren in der halben Stunde fast mehr gelernt als in 20 Schulstunden bei meinem Kfz Technik Lehrer gelernt

    • TheXaitment
      TheXaitment Vor year

      @hubsi 52 Die Lehrer sind halt das Problem. Ich hatte damals in der Ausbildung genau einen Lehrer, der "bock" hatte uns was beizubringen. Der Rest war eigentlich nur da, weil sie kein Bock mehr auf normal Arbeiten hatten und sich nen gemütlichen als Berufsschullehrer machen wollten^^

    • hubsi 52
      hubsi 52 Vor year

      Dann sollten wir tatsächlich unser Berufsbildungssystem hinterfragen. Ich finde aber die Sendung auch nicht schlecht.

    • Efrem Gebrekidan
      Efrem Gebrekidan Vor year

      das kannst du laut sagen

    • fabian wolf
      fabian wolf Vor 2 years

      isso😂

    • Flow
      Flow Vor 2 years

      ouch

  • Philipp
    Philipp Vor 3 years +96

    Ach herrlich! Vielen Dank für diese großartigen und super interessanten Videos! Weiter so - damit hebt ihr euch wirklich sehr von anderen Automobilredaktionen ab.

  • diener7777
    diener7777 Vor 3 years

    Danke Bloch. Seitdem ich deine Videos schaue verstehe ich endlich was hinter den Kulissen im Auto passiert. Alles so einfach und verständlich erklärt, hervorragend.

  • Jessy Pinkman
    Jessy Pinkman Vor 2 years

    Wirklich eine tolle Serie, der Herr Bloch erklärt wirklich super und verständlich 🤗

  • Marco Schmitt
    Marco Schmitt Vor year

    Die Reviews sind immer perfekt und vorallem sehr verständlich unr anschaulich erklärt. Vielen Dank. So lernt man Vieles dazu.

  • Markus Schlesiger
    Markus Schlesiger Vor 3 years +81

    Selten so einen erstklassig formulierten Vortrag gehört. Alle Daumen hoch!!

    • Karsten T.
      Karsten T. Vor year

      @Marvin K. Einen Großteil der Infos hier in diesem Video habe ich bereits Ende der 80iger auf der DEULA gelernt, bzw noch früher im Was ist was - Autobuch für Kinder..
      Heute wird das auf DEclips als besonders gute Erklärung gefeiert.

    • Marvin K.
      Marvin K. Vor 2 years

      @Felsinger Basti Na dann will ich mal hören was da Falsch ist du Supergenie... Ich persönlich finde da nämlich leider nichts.

    • Herbert Wallner
      Herbert Wallner Vor 2 years

      @ManudeBerry Frontantrieb + neue Reifen hätte er mit dem Modell im Retourgang daerstellen können

    • ManudeBerry
      ManudeBerry Vor 2 years

      Felsinger Basti Erklärung bitte?

    • Felsinger Basti
      Felsinger Basti Vor 2 years +1

      leider teils fachlich falsch, dieses Video...

  • Daniel Besmer
    Daniel Besmer Vor 3 years +326

    Es ist sehr erfrischend zu sehen, wie die verscheidenen Antriebskonzepte nun zunehmend objektiv miteinenander verglichen werden.

    • Timothy Zuercher
      Timothy Zuercher Vor year

      @M. A. Ich denke das die beiden Motoren für unterschiedliche Zwecke am beste geeignet sind. Man kann nicht einfach Verbrenner und Elektromotor vergleichen, weil es immer auf Typ drauf an kommt. zB. Ein Formel 1 Motor mit einer leistung von über 1000PS und eine Hubraum von 1.6 l ist das Gegenteil von Sparsam. Ein so "kleiner Motor" mit so viel leistung ist mit einem Elekromotor schwierig zu ereichen. Der Elekromotor ist ein sehr effizienter Motor, da ist aber noch das erhitzungs porblem...

    • M. A.
      M. A. Vor year

      @Timothy Zuercher da hast du natürlich recht. Prinzipiell ging es mir bei meiner Aussage auch erstmal rein um den Wirkungsgrad. Und auch ein Kohle Kraftwerk hat einen deutlich besseren Wirkungsgrad bei der energieunwandlung als ein Verbrennungsmotor. Hinzukommt beim eauto: der Strom kommt mittlerweile immerhin zu 40%aus regenerativen Energien (Deutschland). Beim verbrenner sind es halt nur 5 bis 10

    • Timothy Zuercher
      Timothy Zuercher Vor year

      @Hannes Müller Bedenke dabei das Wasserstoff bei der herstellung vier mal mehr energie braucht als es dann hergiebt darum vertrete lieber die Bio/-Erdgasbrenstoffzelle ( Methan).

    • Timothy Zuercher
      Timothy Zuercher Vor year

      @M. A. Allerdings ist Elektrischeenergie entweder aus Photonen (Solarkraftwerk) oder aus Chemischer energie(Kohle Gas Uran etc.) oder Lageenergie(Wasserkraft) oder aus der Erdwärme.
      Da aber das meiste aus Chemischerenergie prodziert wird wird es einfach irgendwo anders umgewandelt. Da her meit man einfach das der Elektromotor schon "Umgewandelteenergie" brauch und der Verbrennungsmotor die Chemischeenergie selber in Kinetischeenergie umwandelt.

    • MaxMustermann
      MaxMustermann Vor year

      @Karl Dall Das kommt also bei raus wenn man keine Ahnung hat

  • nana ki
    nana ki Vor 3 years +12

    Ein wirklich hervorragender Beitrag. Großes Lob an die Redaktion und den Moderator 👌

    • Mike Y.
      Mike Y. Vor 3 years +4

      Unwahrscheinlich, dass die Redaktion dahinter steckt.
      Herr Bloch hat sein Wissen aus einem Fahrzeugtechnik-Studium und nicht aus der Autobild.
      Er wird sich seine Sachen entsprechend selber organisieren und nicht nur vom Teleprompter ablesen.
      LEIDER kommen im deutschen Fernsehen viel zu wenig Ingenieure zu Wort . . . und viel zu viele ahnungslose Politiker und hysterische Mainstreamgestalten.

  • Martin Brinckmann
    Martin Brinckmann Vor 2 years +1

    Mein Lieber Mann! Endlich mal relaltiv komplizierte Technik super verständlich - ohne Oberlehrer Touch - rüber gebracht. DAS kann echt nicht jeder !! Doppelbravo

  • Wingel Wonkah
    Wingel Wonkah Vor 3 years

    Die Objektivität und Sachlichkeit in diesem Video ist wirklich beeindruckend, gerne wieder 👍🏻

  • goleo82
    goleo82 Vor year

    Sehr gutes Video, super gemacht Hr. Bloch und Team!

  • Nicolas van Pee
    Nicolas van Pee Vor 3 years

    Wirklich super erklärt - tolle Sendung mit tollem Moderator!

  • ImpLio99
    ImpLio99 Vor 3 years +1

    Richtig gutes Video! Danke. Ich habe sehr viel verstanden und es war echt informativ, weiter so.
    PS: Ich hatte gehofft du zeigst uns noch einen Fetten Schiffsdiesel, als du darüber gesprochen hast.

    • Dr
      Dr Vor 2 years

      wenn Schiffsdiesel 50% Wirkungsgrad erreichen, dann werden Schiffe in 100 Jahren noch mit Diesel fahren, Elektro macht dort überhaupt kein Sinn.

  • Erik Affe
    Erik Affe Vor 3 years

    Super Video! Weiter so. Könnten die Videos aber etwas kürzer sein? Ich schau sie mir den ganzen Nachmittag an und vergesse die Zeit, dann ist es schon abends. Mehr von den Motorsounds, die sind super, genauso wie eure Videos! ;)

  • Sil vio
    Sil vio Vor 2 years +1

    schön und gut erklärt! Super Video!

  • Peter Zablacky
    Peter Zablacky Vor 3 years +1

    super Sendung! saugut erklärt! Danke dafür! :D

  • Schloni
    Schloni Vor 3 years +3

    Sehr informativ und spannend! Gut erklärt! Obwohl ich davon nur wenig Ahnung habe

  • A E.F
    A E.F Vor 3 years

    super erklärt. fundiertes Wissen. Thanks a lot!!!

  • Toni Schneider
    Toni Schneider Vor 2 years +1

    "Bloch erklärt" Video's sollten 24/7 im deutschen Bundestag laufen. Vielleicht würde unsere lernresistente Regierung doch noch etwas dazu lernen. Alle Daumen hoch für die sehr guten Video's. Klasse recherchiert und noch besser erklärt.

  • Otto Fischer
    Otto Fischer Vor 3 years +235

    Früher gab es bei BMW auch schon Spritspar-Motoren. Die waren aber größer ( 2,7 Liter statt 2 Liter ), um mehr Drehmoment zu haben und somit bei deutlich weniger Drehzahl die gleich Leistung zu generieren wie die kleinen Motoren.

    • vanlendl1
      vanlendl1 Vor 2 years

      BMW will nicht, daß die Motoren ewig halten. Aufgeladene Motoren sind früher platt.

    • SchadowOfWar
      SchadowOfWar Vor 3 years +1

      Mein Mondeo mk3 mit 2.5 Liter v6 braucht etwa die gleich Menge an Benzin wie mein Mazda 6 mit 1.8 Liter 4 Zylinder. Meinen Mondeo kann ich locker bei ~1200u/min fahren während der Mazda immer auf 1800+ gefahren werden muss.

    • HesseJamez
      HesseJamez Vor 3 years

      Klar, Hubraum ist ja auch durch nichts zu ersetzen. Das wussten schon die alten Amis.

    • Mr. Superwetter
      Mr. Superwetter Vor 3 years +1

      Und in das Kohle- oder Atomkraftwerk 'wächst' die Steinkohle, oder aber das Uran ohne den Bergbau einfach so hinein?
      Herr Bloch, da sollen Sie aber nochmals kritisch recherchieren!

    • Mr. Superwetter
      Mr. Superwetter Vor 3 years +2

      Interessanter Beitrag!
      Besonders gelungen der Stickoxidausstoss über typisch innerhalb von Ortschaften gefahrenen Geschwindigkeiten!
      In der Konsequenz daraus sind 30er-Zonen Innerorts der Umwelt untergeordnet völlig widersinnig, irre, dumm!
      Danke an alle links-grünen Umweltpolitik und sonstige, ahnungslose Sympathisanten!

  • ghostrider
    ghostrider Vor 3 years

    Danke. Man lernt so viel durch eure Videos

  • Sil vio
    Sil vio Vor 3 years +1

    Tolles Video, supergut erklärt!

  • Jürgen Engelhardt
    Jürgen Engelhardt Vor 3 years

    Toll und sehr interessant! Aber eines hast Du vergessen, warum sich das Elektroauto damals nicht durchgesetzt hat und praktisch verschwunden ist: zu der Zeit wurde auch ein Verfahren entdeckt, wie man Benzin industriell herstellen kann und Benzin so in großen Mengen und günstig anbieten konnte.

  • AeroR
    AeroR Vor 3 years +2

    Wie immer top abgeliefert!
    Was auch immer die Zukunft ist... ich bin gespannt 🏁🤙

  • un bekannt
    un bekannt Vor 3 years +5

    klasse beitrag, wie immer sehr sympathisch, interessant, fundiert, anregend und inspirierend. großes lob und weiter so !

  • Johannes Krieg
    Johannes Krieg Vor 3 years +1

    Sehr guter Beitrag! Insbesondere das Thema Wirkungsgrad toll erklärt.

  • V8 Lafer
    V8 Lafer Vor 3 years

    Bloch ist eine Maschine!😎
    Da hört man gerne zu.
    Hoffe ihr macht weiter so!

  • MrZillas
    MrZillas Vor 3 years

    sehr schön erklärt, gut zu verstehen..... weiter so!

  • KnorpelDeluxe
    KnorpelDeluxe Vor 3 years

    Sehr sehr sehr geiles Video. Hat extrem viel Spaß gemacht zuzuhören.

  • violinista7000
    violinista7000 Vor 3 years

    Ich bin und bleibe Fan von große Motoren, ich vermisse mein alten 3L V6 sooo sehr!
    Was Elektroautos angeht, liegt das Verbesserungspotenzial bei der Akkus, die aktuelle Lösung ist noch suboptimal.

  • Günter Biertögl
    Günter Biertögl Vor 3 years

    wieder ein sehr kompetentes Video, .die E-Mobil Freunde können sich freuen ich gehöre auch dazu. Hier wird über den CO 2 Ausstoß ehrlich und fe

  • strom 53
    strom 53 Vor 3 years +8

    Wie immer sehr gut und Informativ. Da ist viel Wahrheit drin!

    • Marvin K.
      Marvin K. Vor 2 years

      @MrKadettino Na dann sach mal an du weiser Guru :)

    • MrKadettino
      MrKadettino Vor 2 years

      Und viel Mumpitz!

  • Lunacorp1
    Lunacorp1 Vor 3 years

    Tolles Video sehr interessant! Also mein kleiner 1.4er Lupo klingt auch klasse... aber nur weil ich eine Edelstahl Anlage ab kat verbaut hab 😉 zum Thema kleine Motoren und dem Fiat in dem Video. Ja klingt klasse aber der Mustang hätte den Putz von den Wänden bröckeln lassen 😁

  • Bler Mule
    Bler Mule Vor 3 years +41

    Sau gut erklärt! Hat mir richtig Spaß gemacht, dieses Video anzuschauen!

  • Phil Myday
    Phil Myday Vor 3 years +1

    Sehr gutes Video :) Weiter so!

  • Doc Moriarti
    Doc Moriarti Vor year

    Sehr gutes Video! Mir gefällt die Serie sehr gut. Könntet Ihr vielleicht ein ausführlicheres Video zum Thema Verbrauch/Stickoxid im Verhältnis zur Geschindigkeit machen? Mich hat es wirklich überrascht, wie sehr sich 30 und 50 Kmh hinsichtlich beider Werte unterscheiden. Wie sich das bei 100, 130, 150 und 180 verhält würde mich wirklich interessieren

  • Harald Hase
    Harald Hase Vor 8 Monate +1

    Nicht ganz neutralen Emmisionsausstoß: Ich wäre für Holzvergaser 🤣🤗😜 ging ja auch❗ ❗Spaß beiseite, deine Videos sind absolut Spitze ❗Auch noch für Leute die in Richtung Autombiltechnik durchblicken. Man lernt immer wieder dazu.

  • dickkopf100
    dickkopf100 Vor 3 years +1

    Wie immer toll, wenn "Bloch erklärt". Besonders zum Irrtum Nr.9 gab mir die Aussage wieder "Kraft und rosarote Bäckchen". Das ist genau die Sache, die den Tempo 30 Spinnern in den Städten die Tränen in die Augen treiben sollte. Aber mit vernünftigen Argumenten ist da meist nicht viel zu machen, leider.

  • Mister X
    Mister X Vor 2 years +1

    "Bloch erklärt ..." da schaue und höre ich gerne zu ... weiter so ... danke dafür ...

  • Florian V.
    Florian V. Vor 3 years +5

    Kein Geschnörkel, super Informativ, einfach Klasse! Lg

  • Andreas Kainz
    Andreas Kainz Vor 3 years

    Ist wirklich erfrischend dem Mann zuzuhören. Der Bloch könnte auch locker auf der TU als Professor durchgehen!

  • Max Stumpp
    Max Stumpp Vor 2 years

    tolles Video! ich bin ein großer fan von Bloch erklärt! allerdings ist das mit der Energiewandlung und -nutzung nicht ganz richtig. Ein Elektromotor wandelt elektrische Energie in mechanische Energie. "Energienutzung" gibt es so als Definition nicht.

  • Manicboy73
    Manicboy73 Vor 3 years +4

    wieder ein sehr interessanter Beitrag...das Ergebnis aus #9 sollte man 1) erweitern bis Tempo 130 oder 150 und 2) den Unterstützern der Tempo 30 aus Umweltgründen...leider fehlt auch noch der Vergleich mit einem H2-Motor

    • Manicboy73
      Manicboy73 Vor 3 years

      @Hans Meyer ganz genau... ich fahre täglich in Tirol auf der Autobahn... dort wurde aus Umweltgründen das Tempolimit von 130 auf 100 geändert... mein Verbrauch hat sich aber kaum verändert... allerdings habe ich aus Spaß mal Tempo 85-90 ausprobiert... mein Verbrauch ging drastisch runter... machte knapp 1 Liter weniger aus... wobei ich Tempo 80 nicht unterstützen würde... aber 130 finde ich vollkommen ok

    • Hans Meyer
      Hans Meyer Vor 3 years

      Naja das Argument kann man aber dann auch für ein Tempolimit bei höheren Geschwindigkeiten heranziehen...

  • peacemakerxD1
    peacemakerxD1 Vor 3 years

    super video, man sollte beim vergleich elektro/diesel/benziner/downsizing aber auch immernoch die haltbarkeit mit einbeziehen weil ich glaube dass ein 10 jahre alter mit 400tkm elektro motor auch mal ne neue batterie brauch im vergleich zu nem diesel.
    ich bin früher 2.0 turbo benziner gefahren mit 300ps und jetzt umgestiegen auf einen 4.2l v8 saugmotor

  • iginimidi
    iginimidi Vor 3 years

    Super Video, interessant und nachvollziehbar erklärt. Als Berliner lebe ich im gestauten Langsamverkehr, schlimmer gehts kaum. Alle Autos sollten sich zumindest im Niedriggeschwindigkeitsbereich elektrisch bewegen. Ausgekuppelt im Stau, ein elektronisch kommutierter E-Motor in 2 oder jedem Rad und einige wenige Akkus mehr im Auto würden reichen, massiv viel CO2 einzusparen. Wäre locker nachrüstbar! Damit könnte auch Energierückgewinnung zum Energiesparen beitragen. Wirbelstrombremsen etc. ...

  • BlackSnow86
    BlackSnow86 Vor 3 years

    Sehr informativ. Danke dafür Herr Bloch

  • XantroX89
    XantroX89 Vor 2 years

    Sehr sehr geiles video absoluter Daumen hoch hast du mega geil erklärt!

  • NewColognians
    NewColognians Vor 3 years

    Sehr cool mit relevantem Fachwissen. Sehr gut!

  • Eignerartig
    Eignerartig Vor 3 years

    Super erklärt. Mach doch mal ein solches Video über den Wankelmotor. Ich wäre neugierig, wie der sich hinsichtlich Effizienz und Ökologie gegen die anderen Antriebe schlägt.

  • Lazy Car Tester
    Lazy Car Tester Vor 2 years

    Endlich mal jemand, der es richtig erklärt und es auch für jeden auch noch so schwerfälligen verständlich aufschlüsselt.

  • Auto Nerd
    Auto Nerd Vor 3 years

    Wieder echt super erklärt. Eine Frage hätte ich da noch. Ich dachte, ich hätte mal gelernt, dass Verbrennungen mit Luftüberschuss heisser währen. Warum sind dann Dieselabgase trozdem kälter?

  • SkyRace
    SkyRace Vor 3 years

    Super erklärt! Für jeden der sich dafür interessiert auch sehr verständlich. Grade die Erklärung zu den Drehzahlen des Diesels und dem Verbrennungsprozess... "Bei vernünftigen Emissionen" - Super Einwand! Drehzahlfeste Diesel gibt es genug - VEP 1.9er TDIs als altes Beispiel, B47 von BMW als aktuelles ;-) LG

  • Stettner Alfred
    Stettner Alfred Vor 3 years

    Danke für dieses Video .... sehr informativ!

  • GibsonVienna
    GibsonVienna Vor 3 years +132

    Mehr Hubraum, länger Freude am Motor. Diese 1,1 Liter turboaufgeladenen 3 Zylinder gehen eher kaputt als etwas großvolumiges ohne Turbo.

    • Saitenhexer
      Saitenhexer Vor year

      Das stimmt schon, nur ich denke die Hersteller wollen ja auch Autos verkaufen und wenn die Autos bei Einhaltung der Intervalle immer sagen wir 300000 machen, würden sie ja deutlich weniger Autos verkaufen. Zumal die wenigsten heutzutage so lange ihren Wagen fahren, die meisten wechseln ja so alle 4 - 5 Jahre das Auto, zumindest in meinem Bekanntenkreis, dann haben die Autos so ca. 100000 bis 130000 oder weniger gelaufen.

    • Michael Gehrt
      Michael Gehrt Vor year

      @Saitenhexer Gut es wäre auch ein Armutszeugnis, wenn die Hersteller nicht wenigstens solche Laufleistungen ohne außerplanmäßige Werkstattbesuche schaffen.
      Von aktuellen Fahrzeugen erwarte ich schon Laufleistungen von 100.000 bis 150.000 km. Die Spreu trennt sich vom Weizen deutlich nach den 200.000 km. Dann wird es interessant. Und wenn ein Wagen mehr als 500.000 km mit dem ersten Motor schafft dann können wir langsam anfangen von Langzeitqualität zu sprechen.
      Alles natürlich immer unter der Maßgabe des ordentlichen Umgangs mit dem Auto, dem gewußt wie zu fahren und der regelmäßigen Inspektionen und achten auf ungewöhnliche Probleme.
      Wenn man den Wagen fährt ohne das Öl zu wechseln, Inspektionen nur vom Namen her kennt und den Wagen kalt hochprügelt braucht man nicht zu erwarten, daß die Technik besonders lange hält.
      Und wenn sie unter diesen Umständen in Relation trotzdem ziemlich lange durchhalten würde sie es bei angemessener Pflege deutlich länger tun.

    • Saitenhexer
      Saitenhexer Vor year

      @Michael Gehrt das stimmt wohl, aber in dieser Zeit sind auch keine außer planmäßigen Werkstattbesuche vorgekommen, bei einem 1l 3 Zylinder mit 125 PS muss die Technik ja schon etwas mehr aushalten als ein 2l Sauger.

    • Michael Gehrt
      Michael Gehrt Vor year

      @Saitenhexer Naja 30.000 km sind jetzt keine Herausforderung. Es wäre eher peinlich wenn ein Motor bei guter Pflege und Behandlung vor oder bei 30.000 km platzen würde. Interessant wird es erst wenn eine 0 dazu käme oder diese Laufleistung dann mal 2 genommen wird.

    • Saitenhexer
      Saitenhexer Vor year

      Bin mit meinem Ecoboost Ford sehr zufrieden gewesen, hab damit in 2,5 Jahren rund 30000 km abgespult ohne irgendwelche Probleme. Hat jedes Jahr frisches Öl bekommen und gut war. Auch von meinem Wohnort bis Dagebüll (Anlegestelle nach Föhr und Amrum) rund 750km in einem Rutsch war kein Problem. Das Problem ist die Anhängerlast, damit konnte ich halt unseren Wohnwagen nicht ziehen, aber ansonsten absolut zuverlässig.

  • Marvin S.
    Marvin S. Vor 3 years +99

    Super Grundlage gegen die 30er Zonen die für die ganze Stadt gedacht sind! 👍
    Auch die Ampelschaltungen sollte man zu effizienter schalten.

    • Christian G.
      Christian G. Vor 2 years +1

      @No Way Auf Autobahnen ist es doch genau gleich - da wird ständig über ein Tempolimit diskutiert, ständig kommt wieder ein Grüner daher wo es unbedingt einführen will - aber die Millionen Kilometer Staus jedes Jahr, wo die Autos stehend Abgase produzieren - also die denkbar schlimmste "Fortbewegungsmöglichkeit" da redet dann komischerweise keiner davon, was da wirklich ohne das man vorwärts kommt, absolut unnötige Abgase erzeugt werden.

    • Christian G.
      Christian G. Vor 2 years

      Nicht nur Ampelschaltungen - bei uns sind sie überall hergegangen, und haben die Fahrbahnen künstlich verengt, oder Anfang und Ende der Siedlungen Schwellen eingebaut, wo Du dann wie ich ein 1,9 Tonnen A4 bis fast auf den Stand runterbremsen musst (obwohl es nur ein serienmässiges Sportfahrwerk ist) und danach die 1,9 Tonnen wieder beschleunigen - beim Runterbremsen erzeugst Du Feinstaub, und beim Beschleunigen Feinstaub plus Abgase. Und es gibt eine Strecke hier, da musst Du durch 3 - 4 solcher Siedlungen - wo dann auch noch zusätzlich Inseln eingebaut wurden, so dass immer der Gegenverkehr halten muss, weil auf eine Spur reduziert wird - das ist gerade in der heutigen Zeit und der heutigen Verkehrsdichte der absolute Schwachsinn, wenn man da entlang fahren muss - und solange solche "Verkehrs und Umweltsünden" nicht beseitigt werden, sondern sogar für sehr viel Geld (statt Straßen wo seit 30 Jahren nicht saniert wurden - sondern nur ein Warnschild aufgestellt wird) sogar noch munter weiter einrichtet, solange habe ich bei meinem Diesel absolut kein schlechtes Gewissen - den lasse ich auch im Winter warm laufen, solange ich die Scheiben usw. frei mache - weil soviel Umweltschädigung, die hier sogar noch künstlich erzeugt wird, kann ein einzelner Autofahrer gar nicht selbst verursachen.
      Und ich glaub jeder wo Auto fährt, erst recht die größeren Autos - der weiß dass der Hauptverbrauch, durch Stop and Go verursacht wird - also wenn ich die gleiche Strecke bei Nacht fahre, wo ich konstante Geschwindigkeit halten kann, habe ich mehr als die Hälfte an Kraftstoffverbrauch und Bremsenverschleiß.
      Aber das dumme Deutsche Volk glaubt echt alles was "Mutti Merkel" oder den EU Bürokraten einfällt.

    • Andreas Lüdke
      Andreas Lüdke Vor 2 years

      Ampeln werden nach Anfrage bei der Stadt Düsseldorf ABSICHTLICH GRUNDLOS und UNNÖTIG lang auf Rot geschaltet um die Autofahrer zum Umstieg auf öffendliche zu bewegen.

    • Seb. S.
      Seb. S. Vor 3 years +1

      @No Way naja, dann sollte das für einen Gegenkandidaten doch leichtes Spiel werden.

  • Iuppiter Zeus
    Iuppiter Zeus Vor 3 years

    DANKE, dass mal jemand gut erklärt hat, warum diesel nicht so hoch drehen können :)
    aber eine frage dazu: wie schaffen das dann direkteingespritzte benziner ? die haben doch dann eigentlich das gleiche problem
    sehr gutes video !

  • Al3xxx9
    Al3xxx9 Vor 3 years

    Das sind echt super Videos😁👍 Aufgrund dessen, dass ihr keine Quellen habt, glauben einige aber nicht an den Wahrheitsgehalt der Videos. Sind meistens die, die sich sonst damit nicht beschäftigen. Tempolimit und 30er Zonen finden die Politiker und meine Altersgruppe zur Zeit ja wieder höchst nützlich😐 Frag mich warum sich keiner mit der Technik dahinter beschäftigen will und trotzdem sowas raushauen muss😟

  • Der Leiter
    Der Leiter Vor 2 years +1

    Wunderbar erkährt. Auch für den Laien verständlich. Nur eine Frage von mir: Langsame Geschwindigkeit weniger Effezient, höhere Geschwindigkeit mehr Effezient. Höhere Geschwindigkeit kann ich aber nur durch mehr Drehzahl erreichen. Ich glaube die beste Efezienz eines Motors ist die Drehzahl bei der er das beste Drehmoment hatt.

  • Gordo82 __
    Gordo82 __ Vor 3 years

    Das verbrauchsdiagramm liebe ich, hat meinen Tag gerettet 😁👍

  • gamer+
    gamer+ Vor 3 years +67

    Hätte gerne noch etwas über die Langlebigkeit solcher kleinen Motoren erfahren.

    • FEUER TV
      FEUER TV Vor 8 Monate

      @CC 07 Wenn es um den Motor an sich geht, spielen vorallem 2 Faktoren eine Rolle.
      Wie viel Leistung pro Liter Hubraum und die Fahrweise.
      Für eine überragende Langlebigkeit sollte der Motor etwa 5% der Leistung vom Hubraum aus gerechnet erreichen.
      Heisst also bei 2.0 Motoren etwa 100 PS. Es dürfen auch mal 130 sein, aber in diesem Schnitt hält es lange, bis etwa 10%, also 200 PS bei 2.0 Litern.
      Ebenfalls können es da auch mal 330 bei 3.0 sein, macht nicht viel zur Sache.
      Viel entscheidender ist dann eher die Fahrweise, ob man Warmfährt, mit welchen Drehzahlen man fährt usw.
      Auch wie gut der Motor geschmiert ist.
      Am dümmsten wäre ein 2.0 Motor mit über 400 PS zu bauen, dazu dann auf hohe Drehzahlen ausgelegt.

    • F Beet
      F Beet Vor year

      @NightcoreLetsPLay Habe mir schon viele Gedanken zu dem Thema gemacht. Es ist klar, dass große Motoren im Allgemeinen länger halten, es kommt aber auf den Einzelfall an.
      Thema Elektronik: ich glaube dass ein Großteil der Elektronik dem Motor beim Überleben hilft, da Temperatur, Gemischverhältnis und Zündzeitpunkt deutlich besser kontrolliert und angepasst werden. Bei modernen Autos gibt es nur 2 Probleme die die Langlebigkeit verringern:
      1. Durch die Umweltauflagen können die Motoren sehr häufig nicht so fahren, wie es für sie ideal wäre, sondern so dass sie wenig Emissionen haben (mageres Gemisch, etc).
      2. Der vermutlich ausschlaggebendere Punkt ist das stark geänderte Nutzungsverhalten, einhergehend mit weniger Verständnis für die Technik heutzutage. Vor 30 Jahren wäre niemand auf die Idee gekommen, jede Strecke die länger als das Auto ist zu fahren, das Auto wurde häufiger stehen gelassen und eher Langstrecke gefahren. Damals hat man auch viel mehr Gespür für das Auto gebraucht um es vernünftig zu fahren, die Fahrer mussten sich mehr damit auseinandersetzen, was gut für das Auto ist und was nicht, weil sonst innerhalb kürzester Zeit irgendwas geflogen ist. Denke alleine daran, dass die meisten Autos BJ vor 1990 keine allzu langen Vollgasfahrten mitmachten, während du mit unseren heutigen Autos von München nach Berlin komplett durchstempeln kannst (was auch häufig gemacht wird -> schlecht für die Lebensdauer) ohne dass der Motor auch nur 10° wärmer wird wie im gemäßigten Betrieb.

    • Bitte weiter gehen
      Bitte weiter gehen Vor 2 years +1

      @Horst Schimanski Nein der läuft bis jetzt einwandfrei. Was etwas auffällt ist, ich sage mal "microruckeln", das war von anfang an. Liegt an dem Variablen Turbolader. Mann merkt es so gut wie garnicht.

    • Horst Schimanski
      Horst Schimanski Vor 2 years

      @Bitte weiter gehen Hallo Volker. Gibts Neuigkeiten zu deinem TSI bezüglich Zuverlässigkeit? Oder Macht er Probleme?

    • Alexander Gehre
      Alexander Gehre Vor 2 years +1

      @Obi wan Kenobi Stimmt, hab mir Donnerstag nen Volvo V70 II D5 geholt mit 280.0000 auf der Uhr. War reines Langstreckenfahrzeug. Die neuen Motoren würde ich mit der Laufleistung nicht mehr kaufen. Viel zu überzüchtet meiner Meinung nach.

  • Joe H.
    Joe H. Vor 3 years

    Einfach nur klasse erklärt. Grundwissen in Physik und Energiebilanz sollten für jeden Umweltpolitiker zwingende Voraussetzung sein. Nur wenn Verkehr fliesen kann, ich meine fliesen nicht rasen, verursacht er weniger Schadstoffausstoß. Daher sollten Verkehrsberuhigungskonzepte unbedingt nochmals überarbeitet werden.

  • Matthias Teich
    Matthias Teich Vor 3 years +2

    Das mit dem Downsizing fand ich am interessantesten. Motoren nur entwickeln, damit sie auf dem Prüfstand gute Werte erreichen und was im Alltagsbetrieb passiert, ist egal. Manchmal hat der Stammtisch eben doch recht: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Egal, was Bloch sagt

    • Kratzikatz Eins
      Kratzikatz Eins Vor 3 years

      Das mit den Testkriterien war schon in den 80ern bekannt. Es war und ist immer gut erst mal Testfahrten zu machen bevor man sich ein Auto kauft. Kleinster Motor heißt nicht bestpassender Motor.

  • Gerhard Schlembacher
    Gerhard Schlembacher Vor 2 years

    Einfach wieder mal super erklärt !
    Macht Freude Dir zuhören !
    So bleibt nur die Frage warum die Politik teilweise so eigenartig agiert ?
    Der Klang des Motors ist mir eher egal wenn er sparsam ist , Agilität und die Abgaswerte stimmen .
    LG

  • Heinz Voss
    Heinz Voss Vor 3 years +2

    Sehr gut erklärt muss ich schon sagen ! Daumen hoch

  • J B
    J B Vor 3 years +802

    Das Video sollten sich Politiker und Stadtplaner anschauen. In Berlin sind Tempo 30 - großflächig vorhanden!!!

    • M069💿
      M069💿 Vor year

      @pete schabe außerorts sehe ich keinen Grund warum Tempo 80 sein sollte außer an Straßen mit engeren Kurven oder schmalere Straßen, und innerorts Tempo 30 ist ja auch blödsinn wenn da ne große breite Straße in der Innenstadt ist warum 30?

    • M069💿
      M069💿 Vor year +1

      @Lh aus Prinzip schalte ich in den 1. runter wenn da Tempo 30 - Lärmschutz steht

    • Yan Dunker
      Yan Dunker Vor year

      Solange man die Tempo 30 Zonen mit Tempo 50 anfährt sind die letzten 100 m in Tempo 30 oder noch weniger kein Problem, sondern eine Wohltat für ein Wohngebiet!

  • Toni Razz
    Toni Razz Vor 3 years

    Mit meinem Downsizer (1.0T, 3 Zylinder) brauche ich ohne große Mühe reale 5l/100km (viel Landstraße, nicht wenig Autobahn). Mit einem kleineren Kombi. Ich finde, das ist schon sehr, sehr gut. Man merkt aber sehr deutlich einen höheren Durst wenn man ihn tritt. Ab 150 wird's ineffizient.

  • jjoe i
    jjoe i Vor 3 years +2

    Top serie. Super informativ

  • Lars_ ButNotLeast
    Lars_ ButNotLeast Vor 3 years

    Ein super Video. Habe viel gelernt!

  • Bordfunker
    Bordfunker Vor year

    Prima Video, sehr gut erklärt macht weiter so. Habe viel gelernt.

  • B W
    B W Vor 3 years +3

    Und wieder mal ein extrem spannendes und sehr gut erklärtes Video. Dies müsste eigentlich Pflicht-Sichtung für jeden Politiker sein!!!

    • Theo
      Theo Vor 3 years

      auf jeden Fall, denn die Politiker sind genau so empfänglich wie Sie für Propaganda ohne auch nur eine einzige Quelle zu kennen und tolle Diagramme hochzuhalten ohne genaue Angaben darüber zu machen oder wo die Werte herkommen. Das kann der ADAC sehr gut

  • schlabberlappen123
    schlabberlappen123 Vor 2 years

    Konnte vor Kurzem den 718 Boxster mit Sportauspuffanlage testen und bin sehr begeistert von dessen 4-Zylinder-Klang 👌🏼

  • Joachim K.
    Joachim K. Vor year

    Super erklärt, man kann dir gut folgen und hat am Ende etwas begriffen. Ganz klar Daumen hoch von mir!

  • duhastden
    duhastden Vor year

    gutes video👍
    das mit dem downsizing bin ich aber anderer meinung. 1. liegt die Haltbarkeit immer an der Qualität, kenne zuviele saugmotoren die bei 100k die grätsche machn und 15 liter auf 100 km saufen. 2. is es ein unterschied ob ich sparsam fahren kann wenn ich will oder ned, mein 1,4 sauger fiesta hat keine leistung und säuft 10 liter.. immer... mein focus 1,0 turbo hat "leistung" und braucht 5-7 liter jeh nach fahrweise. und mit zylinderabschaltung und paar tricks mehr kann man noch mwhr raus holen. was bringt mir ein auto wo der motor 500 k hält aber ich der tüv nach 120 k die plakete runter kratzt weil er durch gegammelt is?

  • ChiefMateT44
    ChiefMateT44 Vor 3 years

    mehr Motorvideos bitte :)

  • MJM1605
    MJM1605 Vor 2 years

    Super erklärt! Danke.

  • Phillip Becker
    Phillip Becker Vor year

    Moin,
    ich schaue mir jetzt schon eine ganze Weile all diese wudervollen Videos an.
    Derzeit bin ich dabei meinen alten T3 zu "restaurieren". Blecharbeiten und die Lackierung sind schon abgeschlossen und für das erste Projekt bin ich auch recht zufrieden mit dem Ergebnis.
    Als nächstes kommt allerdings das Thema Motor: Leider habe ich jedoch wenig Ahnung von der Materie und versuche mir zur Zeit maximal viel Wissen anzulesen und -schauen.
    Wäre es vllt. möglich (falls es auch andere Abonnenten interessieren sollte) mal ein/ zwei Videos zum Thema Motoraufbau zu machen? Wie ein Motor vom Verbrennungsprozess grob funktioniert, kann man sich noch recht gut anlesen. Leider finde ich aber nichts zu all den verschiedenen Anbauteilen, mit ihren Funktionsweisen und Unterschieden.
    Sollte sich jetzt alle Andere langweilen und gähnen, wäre ich ansonsten auch über Tipps für andere Videos/ Seiten/ Bücher sehr dankbar. Mich würde es sehr freuen ein etwas besseres Halbwissen und vllt. irgendwann mal ein wahres Wissen zu erlangen. Natürlich weiß ich, dass die Praxis dabei nicht fehlen darf;)
    LG aus dem Norden

  • Dominik Bundy
    Dominik Bundy Vor 3 years +3

    Danke echt Interessant, und super Erklärt dass ich als Maurer es auch verstehe ggg**

  • HerrDerRinge
    HerrDerRinge Vor 3 years

    Mach weiter so 👍

  • Dennis S.
    Dennis S. Vor 3 years +3

    Mega erklärt, danke! Mein gefährliches Halbwissen ist stark geschrumpft

  • Peter H.
    Peter H. Vor 3 years

    Sehr gutes, informatives Video.
    Freue mich schon sehr auf das Skyactiv-X Video, da ich diesen Motor höchst innovativ finde. Mazda setzt damit ein ganz klares Zeichen, dass der Verbrennungsmotor noch nicht tot ist!
    Generell würde mich mal Videos über Hybrid Fahrzeuge (verschiedene Arten, Vor- und Nachteile dieser Systeme) und Wankelmotoren (könnte man die Effektivität steigern?) interessieren.

    • Wermagst
      Wermagst Vor 3 years

      Leider bläst jeder Verbrennungsmotor seine Abgase ungefiltert in die Atemluft, solange er kalt ist. Vor allem in der Stadt sind die meisten Fahrten extreme Kurzstrecke, damit wird dort zu einem großen Teil die Luft regelrecht verpestet.
      Verbrennungsmotoren jeglicher Art haben in den Städten keine Zukunft mehr. Bis jetzt hat es nur die Euro 5 Diesel erwischt, aber es ist abzusehen, dass dort langfristig nur noch komplett emmissionsfreie Fahrzeuge erlaubt sein werden.

  • ziegle9876
    ziegle9876 Vor 3 years

    Not bad, except the last one: Well to wheel also applies to well/mine to powerplant. Pretty much the same, I'd say. So CO2/kWh of electricity is very well comparable to direct CO2 emissions of hydrocarbon fueled vehicles. And it is clear that you don't start the V8, because the sound is just .......... different from the pocket rocket.

  • Steve
    Steve Vor 3 years

    Der Verbrennungsmotor siegte deshalb über den Elektromotor, weil Standard Oil ein Benzinmonopol erschaffen wollte. Nicht weil er technisch überlegen war. Deshalb war es notwendig ein sehr günstiges Verbrennungsauto zu bauen. Der Preis bestimmt den Markt. Henry Ford nahm sich dieser Aufgabe an und brachte ein gutes und günstiges Modell auf den Markt, das die Elektro-Vorherrschaft zerschlug.

  • Boookstin
    Boookstin Vor year +2

    Selten in 27 Minuten so viel gelernt. Wäre er mein Lehrer gewesen, würde ich in Harvard studieren😁

  • Weserbergland V6
    Weserbergland V6 Vor 3 years

    Tolle Serie...weiter so.!!!
    Ich fahre einen A4 B6 V6 und Fiesta ST Mk8...beides tolle Autos mit sehr Unterschiedlicher Charakteristik...Cruisen oder "Kurvenräubern", ich such es mir nach Gemütslage aus...Ergo: Auch 3 Zylinder mit kleinem Hubraum machen mächtig Spaß.✌

  • The General Jens
    The General Jens Vor 3 years

    1. Ich würde immer einen 2L oder mehr Motor bevorzugen, allein schon wegen der Haltbarkeit
    2. Ich glaube kaum, dass das der Motor bei dem kleinen ist der so laut klingt. Es wird wohl eher der Auspuff sein

  • Patrick Breuer
    Patrick Breuer Vor 3 years

    "Kleine Motoren klingen auch gut": Daihatsu Charade, 1991, 1.3i 90PS mit offen aufgelegtem Luftfilterdeckel - das war ein Erlebnis! Unterum brabbelte er wie ein V8, obenrum schrie er wie ein Formel1-Renner! Das lag allerdings hauptsächlich an der erzeugten Resonanz im Luftfilterkasten und dem ~1cm Spalt zwischen Kasten und Deckel. Trotzdem extrem beeindruckend!

  • der Imperator
    der Imperator Vor 2 years

    Hey Super Bloch, immer wieder interessant weil, immer was zum dazulernen. Abbo ist selbstverständlich.

  • A. Nonym
    A. Nonym Vor 3 years +1

    Komisch, so lange es um Elektromotoren ging war ich mit vollem Interesse dabei. Verbrennungsmotoren langweilen mich zunehmend. Soll jetzt keine Wertung sein, ist nur mein persönliches Empfinden. "Bloch erklärt" ist aber in jedem Fall Klasse!

  • Max Mayer
    Max Mayer Vor 3 years

    Ganz großes Lob für dieses tolle Video. Ich habe viel Neues gelernt und ich dachte ich wüsste schon viel. ;-)
    Zum Sound - Im Endeffekt ist da ja die Frage wer die besseren Sounddesigner beschäftigt. Und da gibt es eben je nach Hersteller gewaltige Unterschiede. Bei großen Motoren ist das Sounddesign eben wesentlich einfacher als wenn ein kleiner Motor wie ein Großer klingen soll.

  • Monsta- Folien
    Monsta- Folien Vor 3 years

    Hallo Alexander, ich bewundere deine Kompetenz und erfreue mich an deinem freundlichen so wie unterhaltsamen Wesen. Dieser Beitrag war wieder einmal überaus lehrreich und ich übe ungern Kritik nur (Achtung , das ABER steht in den Startlöchern) Motorenklang und Auspuffklang sind zweierlei paar Schuhe. Und ich denke du stimmst mir zu wenn ich behaupte das das Ansauggeräusch eines großen (Ottomotors) in den meisten Fällen wohlklingender und dominanter ausfällt als bei einem kleinen (Ottomotor) daher möchte ich, sollte ich mal wieder in einer Kneipe über die Stränge schlagen weiterhin mit fug und recht behaupten können das ein großer Motor besser klingt als ein kleiner. Und sollte ich unrecht damit haben bleibe ich dennoch weiterhin bei meiner Aussage da wir glücklicherweise in einem Land leben, welches zu mindest theoretisch die Meinungsfreiheit zulässt. Liebe Grüße und mach weiter wie bisher, klasse Format, klasse Typ

  • SniKKaz
    SniKKaz Vor 2 years

    Es muss nicht zwingend ein großer Motor sein. Ich hatte auch den 595 Competizione und hab den Sound geliebt. 👍🏻

  • Major Mayer
    Major Mayer Vor 3 years +4

    Super interessantes Video. Sehr gutes Format