Berlins 1. Corona-Patient: Was erlebt er? | STRG_F

Teilen
Einbetten
  • Er war der erste Corona-Patient in Berlin. Mit 22 Jahren gehört er nicht zur Risikogruppe und trotzdem liegt er seit über 20 Tagen im Krankenhaus in Quarantäne.
    Und auch seine WG-Mitbewohnerinnen leben inzwischen infiziert in Abschottung. Gunnar ist nach Berlin gefahren und hat sie getroffen.
    Die Bedinungen haben sich mitlerweile geändert. Inzwischen gelten bei uns sehr viel strengere Auflagen, so dass diese Reportage heute nicht noch einmal so gefilmt werden könnte.
    #corona #quarantäne #funk
    Ein Film von Gunnar Krupp
    Kamera: Ingo und Gunnar
    Ton: Justus
    Schnitt: Gunnar Krupp zu Hause, wo man hingehört
    _______________
    jeden Dienstag
    Ihr habt Themenvorschläge? Schreibt uns an: strg_f@ndr.de
    Ihr wollt nichts verpassen?
    Abo: tinyurl.com/strg-f
    Twitter: STRG_F
    Instagram: strg_f
    Facebook: strgfofficial/
    Wir sind Teil von funk! Mehr Infos gibt's unter:
    DEclips: declips.net/user/funkofficial
    Web-App: go.funk.net
    Facebook: funk
    Impressum: go.funk.net/impressum

KOMMENTARE • 80

  • STRG_F
    STRG_F  Vor 8 Tage +397

    Haltet Distanz - das gilt auch für uns. In einem Dreh im Auto in der vergangenen Woche hatten wir jedoch - für kurze Zeit - geringere Entfernungen. Alles ging schnell, und wir hatten uns noch nicht richtig an die Situation gewöhnt. Dies würden wir heute sicherlich anders machen. Passt gut auf euch auf!

    Hier die kurze Musikliste:

    00:00-00:22 King Khalil feat. Capital Bra - Kreide
    00:35-01:03 Fatoni - DIETER
    05:35-06:28 Fatoni Burj Khalifa
    09:41-10:48 Fatoni - DIETER
    15:16-15:35 Umse - Feiert das
    15:41-15:20 Fatoni Burj Khalifa

    • Grounded Human
      Grounded Human Vor 4 Stunden

      @Lasona 😂

    • Lasona
      Lasona Vor 9 Stunden

      Obwohl Ihr einen Beitrag zu Corona macht, haltet Ihr euch an keine der Regeln: steht mit dem Vater im Flur rum, tragt Taschen, die der Vater zuvor in der Hand hatte, usw. Warum können die öffentlich-rechtlichen nicht ein Vorbild sein? Zieh dir einweggandschuhe an, trag nen Mundschutz!

    • Samsunk Androit
      Samsunk Androit Vor 2 Tage +1

      *Aber wenn die so aus dem Fester sprechen, vor Allem auf der Straßenseite, da verbreiten sie ja das Virus weiter, oder nicht?*

    • Grounded Human
      Grounded Human Vor 2 Tage

      CTRL

    • MezzoMix
      MezzoMix Vor 3 Tage

      Mir ist tatsächlich erst jetzt richtig klar geworden, nach den letzten Sätzen der Reportage, dass man ja selbst dann noch Überträger sein kann, wenn man selber schon immun ist, weil man den Virus schon hatte.
      Und mit diesem Satz, kommt gerade das Gefühl hoch, dass eh alles umsonst ist.
      Ich gehe schließlich noch ganz normal arbeiten. Ich trage zwar Schutzkleidung, aber keiner desinfiziert doch jedes Mal alle Utensilien, alles was er angefasst hat, nachdem ein Kunde/Patient im Raum war.

  • Fabian Wenzel
    Fabian Wenzel Vor 45 Minuten

    Ich war in den letzten drei Wochen zwei Mal draussen und hatte immer einen guten Grund dafür. Ich hab das Rezept für meinen Blutdrucksenker benötigt ausserdem hatte ich dann letzen Freitag Zahnschmerzen

  • Annette
    Annette Vor 4 Stunden

    Unabhängig vom Umgang mit der Situation und dem Informationsgehaltes des Beitrages... ein Aspekt, der zum Schluss genannt wird und den ich gerne kommentieren möchte: Patient 0 ist trotz Symptomen arbeiten gegangen, weil er quasi keine Wahl hatte und es wohl auch noch nicht wirklich ernst genommen hat. Damit hat er, unwissentlich, viele andere gefährdet. Ob es sein Chef ihm dankt wird die Zeit zeigen.
    Situation bei uns, Bayern: Azubi bleibt aufgrund länger andauernden Symptomen und auf Anraten des Arztes zu Hause. Getestet wird nicht, da nicht zur Risikogruppe gehörend und auch kein bestätigter Kontakt vorhanden. Ansage nach zwei Wochen freiwilliger Quasi-Isolation bekommt er seitens seines Ausbilders vorgeworfen, krank gemacht zu haben. Ein absolutes No-Go in der momentanen Situation.
    Ich fände es daher auch enorm wichtig, die Arbeitgeber hier intensiver in die Pflicht zu nehmen. Nicht nur durch Bereitstellung von Masken und Desinfektionsmitteln sondern auch im respektvollen Umgang mit Mitarbeitern, die aus einem entsprechenden Verständnis der Fürsorge für andere bei Unsicherheit dem Rat des Arztes folgen und genau das tun, worum gebeten wird. Zu Hause zu bleiben, wenn sie sich krank fühlen.
    Hier einmal aufzuklären und entsprechende Kampagnen zu fahren, wäre auch eine aus meiner Sicht wichtige Maßnahme.
    Denn das Verständnis fehlt noch immer bei vielen.

    • nieooj gotoy
      nieooj gotoy Vor Stunde

      Min.16.05 "DIE ÜBUNG" .... naja das Sagt uns ja alles.............

  • Boe Skate
    Boe Skate Vor 4 Stunden

    Ohje..

    • nieooj gotoy
      nieooj gotoy Vor Stunde

      Demo gegen den bevorstehenden Derivatecrash unmöglich gemacht wird. Blockwarte ,an die Heimatfront ! Das Denunziantentum hat wieder Konjunktur!

  • F Bln
    F Bln Vor 6 Stunden

    Dünn wie ein Seil aber sich fit nennen 😂😂😂

  • Mijii Gzhh
    Mijii Gzhh Vor 8 Stunden

    Berlin. Failed City. Ekelhaft. Am besten eine Atombombe drauf schmeissen.

  • Maximilian Schwabe
    Maximilian Schwabe Vor 10 Stunden

    Klingt alles nach Propaganda mit der ganz subtilen Info: bleibt zuhause, auch wenn die alle direkt aufeinander hocken. Sonstige Infos zum Krankheitsverlauf fehlen. Das Kennzeichen ist nicht HH für Hamburg sonder BZ für Bautzen?!

  • miko foin
    miko foin Vor 12 Stunden +1

    Ich verstehe nicht wie man in dieser Zeit, zu dritt überall hinfährt und am Ende im Auto sitzt und ein Iphone filmt. Man hätte doch alles über Skype machen können?

  • Mousebear Kitty
    Mousebear Kitty Vor 18 Stunden

    Quarantäne zu Hause. Kein Problem. Quarantäne im Krankenhaus. Geht gar nicht. Ich würde die Ärzte nur noch anschauen.Warum wird bei dem jungen Patienten Nummer 0 jeden Tag Blut abgenommen? Das würde ich mir nicht gefallen lassen!

    • miko foin
      miko foin Vor 12 Stunden +1

      Leider eine richtig schlechte Reportage.

  • Diese Eine
    Diese Eine Vor 18 Stunden

    Ich versteh einfach nicht, warum er nicht gesehen werden will!!!??? 🤔
    Dass der Vater extra aus Hamburg kommt, nur um den Einkauf da vor die Tür zu stellen, ist ja auch krass.

  • Symbat Bekisheva
    Symbat Bekisheva Vor 20 Stunden

    irgendwie verstehe ich es nicht so ganz oder ich habe es verpasst. hat er denn nicht anfangs gesagt, dass er gerade mal aus einer reise zurück ist? dann später sagte er, dass er die ganze zeit in berlin war... klärt mir das bitte jemand auf, danke euch ;)

  • Harti2000
    Harti2000 Vor 20 Stunden

    Also ich habe mir den etwas ungeschickt zusammengeschnittenen Clip sehr aufmerksam angeschaut. Kurzum: Das ist mir alles zu dünn, was ihr da abliefert. Es gibt einiges, was für mich nicht zusammenpasst. Da kommt ein Arzt zu Mr.X und sagt ihm, er wäre positiv auf Corona getestet. Wie um Himmels Willen soll man diese Aussage überhaupt auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen können? Schon erstaunlich, was der junge Mann alles mit sich machen lassen hat. Aber anstatt sich die Frage zu stellen (erstaunlicherweise fragt ihr ihn das aber leider auch nicht), ob der ganze Aufriß für ihn/gegen ihn wirklich gerechtfertigt ist, formuliert er sich als vermeintlich Betroffener auffällig abgeklärt und irgendwie mit der Situation abgefunden.
    Mal ehrlich: So redet kein junger Mensch, der sich eine Seuche eingefangen hat und/oder hochinfektiös ist bzw. dem seit Wochen die Decke auf den Kopf fällt. Er findet es sogar geil, keine sozialen Kontakte zu haben und gibt das als Empfehlung weiter. Der müsste doch fix und alle sein. Bin ich denn auf einem anderen Stern gelandet? Offensichtlich. Die Tatsache, dass er sein (aus meiner Sicht) durchaus relevantes Gesicht nicht zeigen will, mit uncoolen Anglizismen um sich wirft ("Social Distancing, yeah") und dazu noch eine amüsant wirkende Kopfbedeckung trägt, macht seinen Beitrag leider nicht glaubwürdiger. Es fehlt nur noch das Fieberthermometer im Mund. Aber so lasse ich mich nicht von jemanden abspeisen, der gerade mitten in der Tinte sitzt und ´ne Menge zu erzählen und zu zeigen hätte. Ja richtig, ich fühle mich von ihm etwas verarscht. Definitiv der falsche Kandidat, den ihr Euch da ausgesucht habt. Was Quarantäne bedeutet, weiß nicht nur er.
    Wie dem auch sei: Er hätte einfach auf dieses Interview verzichten oder selbst einen (Audio-) Clip mit seinem Handy drehen und Euch zur Verfügung stellen können, da muss man nicht zwangsläufig vor einem Krankenhaus (ja, vor welchem überhaupt?) herumlungern und einen auf Reporterteam machen. Filme wie diese rufen Menschen wie mich auf den Plan, die beruflich bedingt dem vollen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind, während mir ein verpixelter Patient unter Eurer tatkräftigen Mitwirkung zu vermitteln versucht, dass selbst das Händewaschen ohnehin nichts mehr nützt und meine letzte Stunde geschlagen hat, wenn ich nicht mit dem Hintern zu Hause bleibe. Das ist die Quintessenz seiner Aussage und Eure "Message", von der ihr mit dem Video direkt und indirekt massiv Gebrauch macht. Es trieft davon schon förmlich - das fällt dann doch schon sehr stark auf.
    In der Gesamtheit macht dieser Clip den Eindruck, dass sich einige der gezeigten Personen (vor und hinter der Kamera) untereinander kennen (das ist nur eine Vermutung, die ich anstelle) und inhaltlich von der eigentlichen Intention abgewichen wurde, den "Exklusiv-Patienten" erzählen zu lassen. In diesem Fall wird ihm keine wirklich hintergründige Frage gestellt, ja nicht einmal nachgehakt, sondern mit einer "Filmteam-Armada" sein Umfeld durchgeknetet, befragt und offengelegt. Dass der "exklusive" Patient Nr. 0 Euch deswegen nicht auf´s Dach steigt, widerspricht seiner Einstellung, unerkannt bleiben zu wollen. Bei der versteckten Kamera im Treppenhaus war meine Fremdscham schon so überstrapaziert, dass ich das nur noch mit schallendem Gelächter ausgleichen konnte. Zwei "infizierte" Frauen werden dabei gefilmt, wie sie den Einkauf vor der Tür entgegennehmen.
    Also ein solider Report ist das nicht gerade, der hat eher einen Belehrungs-Charakter, den man sich nicht unbedingt bieten lassen will. Ändern könnt ihr de facto nichts mit solchen Filmchen. Der Informationsfluss zu diesem Thema ist derzeit so übermäßig, dass es einem einfach nur noch zum Halse raushängt. Und nein, ich kann nicht zu Hause bleiben, denn ich gehöre (auch) zu denjenigen, die das System am Laufen halten müssen. Und so wie ich das sehe: Ihr nicht. Bleibt gesund, nehmt die Kritik an, denn sie lag mir wirklich am Herzen. Dem Patienten X wünsche ich von Herzen gute Besserung. Er wird nach seiner Genesung ohnehin im Fernsehen landen, wenn die Ärzte draußen stehen und ihn bei der Entlassung beklatschen. Ob er sich das entgehen lassen will?

  • Marius1896
    Marius1896 Vor 21 Stunde

    Ich sage, eine Obduktion bei Toten dauert mehrere Wochen und ob die Symptome der Herrschaften in diesem Bericht, wirklich vom Coronavirus ausgelöst sind, sagt mir auch keiner. Außerdem ständig andere Symptome. Bis heute habe ich keine richtige Antwort, von niemandem. Für mich stinkt diese Nummer viel zu sehr nach faulen Eiern! Egal, wie viele da jetzt im Krankenhaus liegen oder nicht. Wenn ich Angst um meine Gesundheit habe, gehe ich natürlich ins Krankenhaus und diese Angst wird hier Medial gerade so ins unermessliche getrieben, dass es einen Ansturm sondergleichen geben wird und was mit mir im Krankenhaus passiert, wenn das Personal überlastet ist, wird auch klar sein... Fehlentscheidungen, die über mein Leben bestimmen können.

  • Ibo 44
    Ibo 44 Vor Tag

    Ich wohne einfach 1straße weiter krass

  • Chris Reacher
    Chris Reacher Vor Tag

    danke für den Beitrag war nötig!

  • RamCoRe
    RamCoRe Vor Tag

    haha omegalul

  • Scheren Schnitt
    Scheren Schnitt Vor Tag +1

    Also echt bescheuert ist es zum telephonieren irgendwo hin zu fahren. Das kann man auch von daheim im Übrigen.

  • Fe lix
    Fe lix Vor Tag

    Haha Ihr habt nicht wirklich aus der Ansprache Goebbels "Wollt Ihr den totalen Krieg" ein Sample für eure Intromusik gemacht oder? ich zumindest verstehe das "wollt" am Anfang.

  • Einer der Rumsch Heißt

    10:14 Der Moment wenn Praktikant das Kennzeichnen nicht ordentlich unkenntlich macht.

  • prussianblue14
    prussianblue14 Vor Tag

    Strg verkommt immer mehr zum Mainstream .Willkommen in 1929 2.0 Wer weiss wie Medizin und Pharmaindustrie funktionieren weiss genau, dass Isolation in einem Raum kaum krankheitsvorbeugend sein kann. Eine normale Grippe scheint mittlerweile zu reichen,um die letzten Grundrechte einzuschränken und die dumme Bevölkerung schluckt es auch noch wohlwollend. Bei dieser geballten Dummheit ist ein großer Teil auch noch imstande all jene zu melden ,die sich nicht an den Freiheitsentzug halten,damit eine Demo gegen den bevorstehenden Derivatecrash unmöglich gemacht wird. Blockwarte ,an die Heimatfront ! Das Denunziantentum hat wieder Konjunktur!

  • King kfl
    King kfl Vor Tag

    Min.16.05 "DIE ÜBUNG" .... naja das Sagt uns ja alles.............

  • Rosa Pfeffer
    Rosa Pfeffer Vor Tag +1

    Treppenhaussituation auch zu eng..!

  • Eintagsfliegen TV

    wer diese scheisse hier glaubt dem ist nichtmehr zu helfen ! und gebt seinem kleinen bruder endlich das nachthemd wieder das ihr ihm extra geklaut habt für diese aufnahmen. und was soll der dämliche handtuchturban....fällt keinem auf das hier theather gespielt wird ?! und wer hat dieses skript geschrieben ? mein after unter druck auf dem lokus schreibt bessere skripte

  • nakedLunchO1
    nakedLunchO1 Vor Tag

    agent zero wohnt also im wedding

  • Simon's Welt
    Simon's Welt Vor Tag

    Leider eine richtig schlechte Reportage.

  • Gerhard Hess
    Gerhard Hess Vor Tag

    RUBIKON: Im Gespräch: „Das
    Angst-Virus“ (Ruediger Dahlke und Jens Lehrich)
    declips.net/video/BGjh7DDzuZA/video.html

  • nieooj gotoy
    nieooj gotoy Vor Tag

    strgf meistens sehr solide, diesmal überkam mich während des Schauens das Gefühl, ein sensationsgeiles RTL-Team die Fragen stellen zu sehen...

  • Jere Schaumamal
    Jere Schaumamal Vor Tag

    Der Vater kauft für das Kind im Supermarkt ein, wo so ziemlich das größte Risiko für eine Corona Infektion besteht. 🤣

    • nieooj gotoy
      nieooj gotoy Vor Tag

      oh mein gott, niemand im film hält sich an distanzen. zu viert im auto. Warum? warum nicht einfach ein leerstehendes kaffee mieten?

  • Alibaba Jackson
    Alibaba Jackson Vor Tag

    Die Symptome ähneln einer simplen Erkältung und die Welt dreht durch, tut so alsob es das Selbe wie aids oder Krebs ist und zerstört die Wirtschaft

  • Mari Loh
    Mari Loh Vor 2 Tage

    ohne Scheiss, meine Nachbarn hatten heute Samstag von ca. 17 Uhr bis jetzt eben (19:40) im Beisein ihrer angereisten Familienmitglieder im Garten gegrillt und auf meinen Protest gegen die üble Luft hat der Opa sein Handy gezückt, um MICH zu filmen ! Sach' mal, da hört doch alles auf.-angesichts der immer schlechter werdenden Luft (und sie fahren 2! Autos) wollen sie keine Rücksicht nehmen. Zuguterletzt kratzt sie auch die Corona-Problematik so wenig wie die Flöhe auf ihren Hunden...
    Euch Quarantäne-ausharrenden wünsche ich weiterhin gute Besserung. Falls euch langweilig werden sollte, es gibt sehr schöne Beiträge, z.B. unter #Togetherathome von Chris Martin, John Legend, Charlie Puth, Keith Urban; Mary Chapin Carpenter, Otto Waalkes

  • Mari Loh
    Mari Loh Vor 2 Tage

    Gute Besserung !

  • Klosmus
    Klosmus Vor 2 Tage

    Und trotzdem will das Schulministerium auch dieses Jahr hunderte Schüler in einem Raum ihre Abschlussprüfung schreiben lassen.

  • Echtzeit
    Echtzeit Vor 2 Tage +1

    Panikmache.

  • Samsunk Androit
    Samsunk Androit Vor 2 Tage

    *Aber wenn die so aus dem Fester sprechen, vor Allem auf der Straßenseite, da verbreiten sie ja das Virus weiter, oder nicht?*

    • abbsnn cose
      abbsnn cose Vor 2 Tage

      Wie der 1. Corona-Patient? Ich dachte es gäbe viel viel mehr? Ihr seid echt lustig - nur ernst kann man euch nicht wirklich nehmen.

  • Marly Hangcan
    Marly Hangcan Vor 2 Tage

    very supportive papa gute video

    • abbsnn cose
      abbsnn cose Vor 2 Tage

      Warum der eine jetzt im Krankenhaus sein muss verstehe ich nicht.

  • Teezo Fifa
    Teezo Fifa Vor 2 Tage

    der vater ist ein wahrer ehrenmann

  • abbsnn cose
    abbsnn cose Vor 2 Tage

    Eine krasse Erfindung im 21. Jahrhundert: Videotelefonie. Kann man tatsächlich auch auf längere Distanz benutzen.

    • abbsnn cose
      abbsnn cose Vor 2 Tage

      uninformativ und sensationsgeil, und jetzt wissen alle, wer er ist... ggf. gefährlich, weil ja viele auf ihn sauer sind

  • Gra Abs
    Gra Abs Vor 2 Tage

    Wen am 19 April alle wieder arbeiten dürfen geht es richtig los

  • Jim Knopf
    Jim Knopf Vor 2 Tage

    Ich sitze in Neuseeland auf einem Campingplatz fest und und überbrücke die Zeit bis ich arbeiten kann mit STRG_F Videos

  • japo137
    japo137 Vor 2 Tage +3

    Kann mir grad nur an den Kopf greifen!
    Da sind die Weiber wochenlang in Quarantäne, sollten sich genügend mit Vorsichtsmaßnahmen beschäftigt haben, es wird ein Brimborium veranstaltet mit Essen vor die Tür stellen und dann fasst die eine komplett sinnlos das Treppengeländer an!!
    Was sicherlich ein Verstoß gegen die Quarantänevorschriften ist!!
    Hauptsache sie sprühen dann noch sinnbefreit ein bissl Desinfektionsmittel auf den Boden vor der Tür

  • Gehe Deinen Weg
    Gehe Deinen Weg Vor 2 Tage

    Was für eine (Reise-)Impfung hat Patient 0 erhalten und war es vor der Feststellung des Virus?

  • Soinas Doyi
    Soinas Doyi Vor 2 Tage

    Fand die reportage leider überhaupt nicht informativ.

  • Fehime
    Fehime Vor 2 Tage

    Ihr müsstet ein Pokal fürs Improvisieren nein am besten den Bundesverdienskreuz

    • Soinas Doyi
      Soinas Doyi Vor 2 Tage

      Was für Symptome hatte denn jetzt der Patient 0 genau? Er sagte nur er lag am Boden... ??? Danke!

  • UNWESEN
    UNWESEN Vor 2 Tage

    oh mein gott, niemand im film hält sich an distanzen. zu viert im auto. Warum? warum nicht einfach ein leerstehendes kaffee mieten?

  • KingMops
    KingMops Vor 2 Tage

    Dritte Woche jetzt Homeoffice. War nur lediglich 2 mal kurz zum Einkaufen hier umme Ecke und dann schnell wieder Heim. Langeweile habe ich zum Glück keine als Gamer :D

  • KeksTheFurry
    KeksTheFurry Vor 2 Tage +3

    "Haben Sie Ihren Alltag schon verändert?"
    *stehen dicht nebeneinander im Treppenhaus*
    "Ja klar"

  • MrAnSchu
    MrAnSchu Vor 2 Tage +1

    Spätestens als ich gesehen habe, dass der """Reporter""" sich weigert die Tasche anzufassen (SARS-CoV 2 frisst sich nicht wie Ebola durch die Haut du Held) musste ich vor lauter unqualifiziertem bullshit lachend auf das X oben rechts drücken. Zum kommentieren bin ich aber wieder gekommen. Meine Güte - INFORMIERT euch und stellt eure gott verdammte journalistische Pflicht in den Vordergrund wie bspw. IHR seit infiziert aber WWARUM nicht im Krankenhaus? Aber so? Setzen - 6

  • Rani Celestine
    Rani Celestine Vor 3 Tage

    Es sterben nicht mehr Leute als sonst in der winterzeit!!!!!

  • Rani Celestine
    Rani Celestine Vor 3 Tage

    Ja nicht wirklich informativ

  • Rani Celestine
    Rani Celestine Vor 3 Tage

    Warum der eine jetzt im Krankenhaus sein muss verstehe ich nicht.

  • no more
    no more Vor 3 Tage +1

    Wie der 1. Corona-Patient? Ich dachte es gäbe viel viel mehr? Ihr seid echt lustig - nur ernst kann man euch nicht wirklich nehmen.

  • Rani Celestine
    Rani Celestine Vor 3 Tage

    Warum bitte kannst du nicht einfach zu hause sein... Du brauchst doch keine Medikamente oder? Bleib doch zuhause in karanine

  • Stefanie Lazarus
    Stefanie Lazarus Vor 3 Tage

    Na dann hoffe ich, ihr bleibt bei der nächsten " normalen" Influenza auch zu Hause. Denn auch daran kann die Omi, über 3 Ecken dran sterben.

  • Luca Calu
    Luca Calu Vor 3 Tage +1

    uninformativ und sensationsgeil, und jetzt wissen alle, wer er ist... ggf. gefährlich, weil ja viele auf ihn sauer sind

  • Luca Calu
    Luca Calu Vor 3 Tage +1

    Anonym? Ich weiß genau, wo der wohnt. Hausnummer, selbst Etage. Merkt ihr was? Jede Person, die in Berlin-Gesundbrunnen wohnt, weiß erkennt sofort, wo das ist

  • Bloggin' Jesus
    Bloggin' Jesus Vor 3 Tage

    Wie heisst das Lied bevor ihr zu den 2 WG Mitbewohnern geht ?? Ordentlich geiler Beat, unbedingt haben will!!

  • Benjamin Friedrich Schaarschmidt

    "Obwohl ich immun bin kann ich jederzeit jemanden anstecken" Warum wird das behauptet? Das stimmt nicht..

    • Diese Eine
      Diese Eine Vor 17 Stunden

      Klingt irgendwie widersprüchlich

  • Svetlana Bauer
    Svetlana Bauer Vor 3 Tage

    nach 20Tagen noch ansteckend? wow

  • nad Ini
    nad Ini Vor 3 Tage +1

    Was für Symptome hatte denn jetzt der Patient 0 genau? Er sagte nur er lag am Boden... ??? Danke!

  • Sven K
    Sven K Vor 3 Tage

    Nr 0 ist halt ein linker sowie seine WG genossen.

  • GlugscheisserIe
    GlugscheisserIe Vor 3 Tage

    6:01 zu glauben man trifft da rein ist ganz schön crazy.
    7:49 Da tobt das Leben? Den Schuss wohl noch nicht gehört.

  • ibro bublin
    ibro bublin Vor 3 Tage +3

    Sorry die Regierung lügt uns an ich glaube es ist die wirtschaftliche Apokalypse

    • Diese Eine
      Diese Eine Vor 18 Stunden

      Spahn meinte letztens noch Hände waschen reicht, Virus stellt keine Gefahr da. Das sagt eigentlich alles.

  • christian seiffert
    christian seiffert Vor 3 Tage

    Guter Beitrag.
    Trotzdem hier etwas Kritik:
    Wenn sich die interviewten 'Infizierten' doch eh in Quarantäne befinden und ihr sie nicht 'direkt' interviewen könnt (außer halt über das Fenster, wobei auch hier eigentlich aus epidemologischer Sicht, infektiöse Viruspartikel nach 'außen' befördert werden... v.a. aus einer Höhe von schätzungsweise 3 m nicht zu unterschätzen...)... WARUM ZUM TEUFEL FAHRT IHR DAHIN?? :D
    Den einzigen 'Mehrwert' den ich sehe, war die zufällige Begegnung mit dem Vater der isolierten 'Patientinnen'. Und diese zufällige Begegnung (so wurde es zumindest dargestellt) erklärt für mich absolut nicht, warum ihr extra nach Berlin gefahren seid. Allein schon der Spritverbrauch war es nicht wert, abgesehen von dem unnötigen 'Risiko''. Und den beiden infizierten Damen würde ich empfehlen, nicht den ganzen Tag im offenen Fenster an einer stark frequentierten Straße zu chillen. Das ist nicht der Sinn von 'Isolation', da so immer noch ein gesteigertes Potential der Verbreitung des Virus durch die beiden Infizierten besteht (sofern man im Fenster sitzt und mit Personen auf der Straße lauthals kommuniziert, wobei mit Sicherheit auch Viruspartikel ihren Weg 'aus der Isolation' finden)..
    Ich werfe euch keine böse Absicht vor, aber evtl. hätte man in den zwei Punkten definitv a) ressourcen-schonender und b) verantwortungsvoller Handeln können (also letzteres gilt speziell den beiden interviewten Damen... wenn Ihnen das Gefahrenpotential der angesprochenen Situation nicht bewusst ist, hättet ihr sie aber vielleicht mal darauf hinweisen können).

    • doliio volay
      doliio volay Vor 3 Tage

      Familien so viel meinen einkaufen zu müssen und zwar meistens mehr mal im Monat und nicht an anderen denken vor allem in so einer Krise, einfach traurig

  • Duftender Puups
    Duftender Puups Vor 3 Tage

    declips.net/video/lebIK5bnYCw/video.html
    schaut euch mal die Sterberaten an. Vor allem bei Italien.
    Also
    bitte alles klar?

    • doliio volay
      doliio volay Vor 3 Tage

      Diese ganze hamster einkäufen ist eifach traurig, eine 11 Köpfige Familie finden in den Supermärkten fast nichts mehr und ich finde das einfach traurig wie 2,4,etc Köpfige

  • Panther Ural
    Panther Ural Vor 3 Tage

    Seit wann kann man den Virus fast schon von angeblichen Beginn diagnostizieren?
    Dachte Sie kennen das erst nicht, denn dann müsste die Gesundheitsministerium und die Regierung einen Gegenmittel haben. Außerdem hat er verzerrt gesagt das er Erkältung hatte nur sein Immunsystem schleppend arbeitete. Dann were er gleich positiv auf corona. Ne danke ich werde nicht lachen aber das er Corona krank ist werde ich nicht glauben!

  • Elaine Bärmann
    Elaine Bärmann Vor 3 Tage

    Super gemacht! Danke für ihr Reportage! Wünche euch Gut Besserung aus Merdingen...

  • Elaine Bärmann
    Elaine Bärmann Vor 3 Tage

    Super gemacht !Wünche euch gut Besserung aus Merdingen

  • innerrevolution1
    innerrevolution1 Vor 3 Tage

    teilweise gut (z.B. Interviews mit den 2. Ärzten), aber ich habe Kritik: Vegleich mit dem Schiffankunft 16:24 - "wurden sie alle krank" - das gilt vll. für einige noch unkontaktierte Indigener aber nicht sonst - neu mag covid-19 sein aber die mesiten werden nicht krank und entwickeln Antikörper und werden immun! Aber dazu sagen sie nix!!! 3-7% Todesfälle ist nicht der Fall in DE (0,3% laut aktuellen Zahlen) - dazu keine Infos. Jedes Land hat andere Bedingungen. Z.B. Luftverschmützung? Nix zu hören... Die meisten Verschwörungstheoretiker sind bekloppt oder geldgierig oder vll. nur ignorant und misvertraulich (man kann das auch öfters nachvollziehen) aber es bleiben von den 2. DE Ärtzen noch unbeantwortete Punkte. Übrigens: die Nutztierindustrie nicht nur Chinas sondern auch überall muss heftig runtergeschraubt werden. Quelle N.1 für solche Ausbrüche, Umweltvernichtung und trägt enorm bei chronischen Erkrankungen (vorbelastete Fälle, die ein Risiko für solche Situationen sind). spiral-m.com/coronavirus-history und warum kaum Infos über Immunsystemverstärkung überall?

  • MrBeachmeister
    MrBeachmeister Vor 3 Tage

    Voll die Corona Hipster

  • Hendrix Jimmo
    Hendrix Jimmo Vor 3 Tage

    Patient 1 wartete sein leben lang auf eine Kamera

  • jan jo
    jan jo Vor 3 Tage

    Hetzer

  • Feingeist
    Feingeist Vor 3 Tage

    Cooler, beruhigender Beitrag. Danke :) Wann läuft eigentlich wieder District 9?

  • doliio volay
    doliio volay Vor 3 Tage

    Jetzt lebt ihr alle meinen Lifestyle, wie fühlt ihr euch so?

  • killerklinge52
    killerklinge52 Vor 3 Tage

    was hat "privilegiert in allem" mit einem Virus zu tun? Und was bedeutet "privilegiert in allem". Das würde ja dann auch bedeuten dass das Virus ihn priveligieren müsste und ihm aus dem Weg gehen müsste. Somit ist er wohl doch nicht priveligiert in allem. Eine Sehschwäche hat er vermutlich auch wegen Brille also ist er auch hier nicht "priveligiert in allem". Oder meint er es so wenn Pappa und Mama ihm das Studium finanzieren und das Auslandssemester dass er Immun gegen Viren sei?

    • killerklinge52
      killerklinge52 Vor 3 Tage

      naja meine ich ja, also kann man ja nicht priveligiert in allem sein sowas gibt es nicht, Naturgesetze gelten für jeden gleich

    • doliio volay
      doliio volay Vor 3 Tage +1

      16:12 , wenn dann jeder sagt mich trifft es nicht ...., es betrifft jeden, wenn du dir dein Fuß brichst oder eine Schnittverletzung dir zuziehst, oder eine schwere Entzündung, dan

  • BrüllyRC
    BrüllyRC Vor 3 Tage

    wie geht´s mir ? Ich muss selbstverständlich weiter zur Arbeit ,
    bin in der Pharmabranche in der Produktion,
    die Masse der Leute hat es noch nicht gecheckt ,
    bei uns kommen immer noch Leute mit ner fetten Erkältung zur Arbeit,
    danke an alle Ignoranten !
    Mitlerweile mach Ich mir echt sorgen,
    was ist wenn wir hier von 2-5% Prozent der Weltbevölkerung in den nächsten X- Wochen reden ,
    die es viellleicht nicht Überleben werden wenn uns die Nummer um die Ohren fliegt ?
    Bei 7,8 Milliarden auf der Welt, macht das nüchterne 156-390 Millionen Menschen ,
    das will Ich mir lieber nicht Vorstellen......

  • cosima kazak
    cosima kazak Vor 3 Tage

    Routinecheck nach einer Reiseimpfung?
    Logo , impfungen haben es ja auch in sich
    An influenza sind 2018 circa 28.000 mensche verstorben .
    Sehr informatives video von einem arzt
    declips.net/video/xYmQdk4CvQg/video.html

  • Derya Akdag
    Derya Akdag Vor 3 Tage +3

    Omg die wohnen auf der Badstr. 😦 habe jetzt erst realisiert wie nah der virus an uns ist 😔🥺

  • CzazyJones
    CzazyJones Vor 3 Tage

    „Das gefährliche ist, dass er so infektiös ist, aber nicht, dass er schwere Krankheitsverläufe ausgelöst“
    Aha. Deshalb muss man die ganze Welt abriegeln...

  • LarryCat
    LarryCat Vor 3 Tage

    Nachdem was ich jetzt gelernt habe ist aber der Titel „Patient 0“ nicht ganz passend. Durch eine Pandemie und die damit einhergehenden Dunkelziffern ist das oft nicht mehr so ganz nachvollziehbar 🙈 Er sagt ja auch, dass er nicht im Ausland war, sodass die Person bei der er sich infiziert hat (oder die wiederum bei wem anders) der eigentliche Patient 0 sein müssten 👀

  • Bosco Grace
    Bosco Grace Vor 3 Tage

    Diese ganze hamster einkäufen ist eifach traurig, eine 11 Köpfige Familie finden in den Supermärkten fast nichts mehr und ich finde das einfach traurig wie 2,4,etc Köpfige Familien so viel meinen einkaufen zu müssen und zwar meistens mehr mal im Monat und nicht an anderen denken vor allem in so einer Krise, einfach traurig