Warum Hausaufgaben (fast) nichts bringen

Teilen
Einbetten
  • Am 6 Okt 2019 veröffentlicht
  • Hausaufgaben gehören zur Schule wie der Lehrer und die 5-Minuten-Pause. Dabei sind sie aus wissenschaftlicher Sicht äußerst fragwürdig. Warum Hausaufgaben (fast) nichts bringen - und eine Suche nach besseren Alternativen.
    Unser neuer Instagram-Account: simplicissimusyt
    @simplicissimusyt
    Video von MrWissen2Go zu einem Handyverbot an Schulen:
    declips.net/video/inlN3HiHL80/video.html
    Harald Lesch über Hausaufgaben:
    declips.net/video/RcPtFgp-xmU/video.html
    Ein großes Dankeschön gilt Armin Himmelrath, Heinz-Peter Meidinger, Prof. Dr. Britta Kohler und Udo Beckmann für ihre wertvollen Einsichten.
    Unser Kanal gehört zu funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF. Weitere Infos:
    DEclips: declips.net/user/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    funk bei Facebook: funk
    Impressum: go.funk.net/impressum
    ______________________________
    Quellen:
    Schüler verbringen bis zum 10. Schuljahr rund 1500h mit Hausaufgaben, S. 42
    www.bildungsserver.de/pdf/hausaufgaben_dauerbrenner.pdf
    PISA Studie aus dem Jahr 2000, Positiver Zusammenhang zwischen Hausaufgabenzeit und Schülerleistung, S. 248
    www.oecd.org/education/school/programmeforinternationalstudentassessmentpisa/33690591.pdf
    Eine Meta-Studie zu Hausaufgaben: classtap.pbworks.com/f/Does+Homework+Improve+Achievement.pdf
    Abschließende Aussagen zum Verhältnis von Hausaufgaben und Leistung sind aufgrund des Mangels an geeigneten Daten und der methodischen Schwächen der vorliegenden Analysen bislang nicht möglich
    www.mpib-berlin.mpg.de/de/forschung/beendete-bereiche/erziehungswissenschaft-und-bildungssysteme/forschungsgebiet-i/hausaufgaben-halo
    Hattie-Studie
    visible-learning.org/de/
    Das Hattie-Ranking der 252 Aspekte die Lernerfolg beeinflussen können
    visible-learning.org/hattie-ranking-influences-effect-sizes-learning-achievement/
    Hattie über Hausaufgaben in verschiedenen Jahrgangsstufen
    visible-learning.org/hattie-ranking-influences-effect-sizes-learning-achievement/
    Inhaltliches Feedback ist bei Hausaufgaben besonders wichtig, S.44
    www.bildungsserver.de/pdf/hausaufgaben_dauerbrenner.pdf
    Lehrermangel in Deutschland, besprochen im BIldungsbericht 2018, S.101
    www.bildungsbericht.de/de/bildungsberichte-seit-2006/bildungsbericht-2018/pdf-bildungsbericht-2018/bildungsbericht-2018.pdf
    In der 7. Klasse wird immer noch 50% aller Kinder oft oder immer von den Eltern bei den Hausaufgaben geholfen - BIldungsbericht 2018, S. 111-112
    www.bildungsbericht.de/de/bildungsberichte-seit-2006/bildungsbericht-2018/pdf-bildungsbericht-2018/bildungsbericht-2018.pdf
    Elterliche Unterstützung kann hilfreich sein, aber Einmischung schadet: Familiärer Hintergrund, elterliches Hausaufgabenengagement und Leistungsentwicklung:
    www.reinhardt-journals.de/index.php/peu/article/view/329
    Allgemeinbildende Schulen in Ganztagsform
    in den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland
    www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/Statistik/Dokumentationen/GTS_2016_Bericht.pdf
    Ganztagsschulen sind im Vormarsch
    www.ganztagsschulen.org/de/32176.php

    Musik:
    “The Path of The Goblin King v2” von Kevin MacLeod ist lizenziert unter CC BY 4.0
    “Floating Cities” von Kevin MacLeod ist lizenziert unter CC BY 4.0
    incompetech.filmmusic.io/
    “Divider” von Chris Zabriskie ist lizenziert unter CC BY 4.0
    chriszabriskie.com/
    “Soap” von Stevia Sphere ist lizenziert unter CC BY 3.0
    steviasphere.bandcamp.com/album/soap
    ______________________________
    Schön, verständlich, kritisch und fundiert. Wir machen Essays zu Fragen, die du dir noch nie, oder viel zu oft gestellt hast.
  • UnterhaltungUnterhaltung

KOMMENTARE • 3 634

  • Simplicissimus
    Simplicissimus  Vor Monat +859

    Wir haben jetzt auch einen neuen Instagram-Account ✌️Dort posten wir Fakten zu aktuellen Themen und Hintergrundinfos zu unseren Videos. Wer Lust hat, kann gerne mal vorbeischauen: instagram.com/simplicissimusyt/

    • Oleg Bolek
      Oleg Bolek Vor 18 Tage

      Warum zahle ich Rundfunk Gebühr?

    • GPF 03
      GPF 03 Vor 21 Tag

      Simplicissimus
      Na hast festgestellt, dass deine Community fast ausschließlich aus Schulkindern besteht? Jetzt erstmal gegen Lehrer hetzen. Was man alles für Geld tut 😕

    • Sara Kopi
      Sara Kopi Vor 26 Tage

      Canarie

    • ALSASU
      ALSASU Vor 29 Tage

      @antxn † weil sie jetzt zu Funk gehören und dadurch neue Cuter haben. schau dir das letzte Video dazu an :)

    • lennard
      lennard Vor Monat

      Ich jan ein Vorschlag für ein videothema. Vllt könntet ihr ja ein videi über elon musk über die peron und welche firmen er besitzt und erklären. Vllt könntet ihr ja noch ein video zu space x machen

  • 1237
    1237 Vor 15 Stunden

    Sorry for an english comment but my german skills are lacking.
    When I was a kid homework was a huge cause of stress for me. After school I just couldn't focus. Still my parents would sit me down right after school and tell me that I'm not allowed to get up until my homework is done. I couldn't focus so I sort of just stared at the book. My parents never helped me but would come in and check my progress and yell at me if I hadn't done anything which of corse increased my distress and inability to focus.
    Then in middle school when I had a bit more control over when I did my homework I too many times did it around 1.00 am or later, sometimes leaving me with no sleep at all.
    In highschool the teachers didn't check our homework anymore so I stopped doing it, other than the big ones that would be graded. I loved the freedom. My grades didn't fall down with the exception of math but to be fair I spend all of my math classes on phone so I was doing nothing, not in school or at home

  • max 47
    max 47 Vor 3 Tage +1

    Niemand sollte dazu gezwungen werden, Hausaufgaben machen zu müssen. Den meisten Schülern bringen Hausaufgaben nichts außer Stress, Druck und Angst und demotivieren sie zum selbstständigen Lernen außerhalb der Schule.

  • Gnar NarNar
    Gnar NarNar Vor 3 Tage +1

    Natürlich klappt die Hausaufgabe nicht: "Schaut euch das mal im Buch an nicht."
    Macht niemand. Wenn überhaupt in der 5min Pause

  • Bart D.
    Bart D. Vor 4 Tage +1

    Geiles Video ! DANKE dafür !

  • Mina Abromand
    Mina Abromand Vor 4 Tage +2

    Also bestätigung dafür das hausaufgaben nichts bringen ich bin in der 7.klasse ich habe fast nie meine hausaufgaben aber einen aktuallen noten durchschnitt von 2,8 auf dem gymnasium und bilde mich lieber auf diesem kanal

  • Final Fantasü
    Final Fantasü Vor 6 Tage

    DANKE "FUNK" ! CAPSLOCK

  • SenseiiSkofix
    SenseiiSkofix Vor 6 Tage

    ganztagschule ist aber sehr schlimm

  • Lost MauliTime
    Lost MauliTime Vor 7 Tage +1

    Ich muss sagen Hausaufgaben sind zumindest bei mir sinnvoll da ich auf eine Ganztagesschule gehe. Wir haben dort Tutorien indenen uns lehrer und tutoren helfen. Dadurch versteht man relativ viel stoff (meine Schule geht bis 16 Uhr und ist Lang aber wenn ich höre wie es anderen geht die diese zuhause machen bin ich froh das ich auf einer ganztagesschule bin)

    • Lost MauliTime
      Lost MauliTime Vor 3 Tage +2

      gegen das muss habe ich auch was

    • max 47
      max 47 Vor 3 Tage +2

      Trotzdem sollte niemand dazu gezwungen werden, Hausaufgaben machen zu müssen. Den meisten Schülern bringen Hausaufgaben nichts außer Stress, Druck und Angst und demotivieren sie zum selbstständigen Lernen außerhalb der Schule.

  • max 47
    max 47 Vor 8 Tage +1

    Bildung kann man in Schulen lange suchen.

  • Martha Laufej
    Martha Laufej Vor 10 Tage +1

    8-10 Stunden Tag. Kein Erwachsener macht dann noch 1-4 stunden zu Hause nach Feierabend weiter.

  • Host Bemmer
    Host Bemmer Vor 10 Tage

    Hausaufgaben sind nur dann sinnvoll, wenn sie auch wieder in den Unterricht einfließen und kontrolliert werden. Mache ich als Lehrer auch nur eines von beidem nicht, kann ich mir das auch sparen und insbesondere dem Schüler. Meine Regel ist: Hausaufgaben nur unter den oben genannten Bedingungen und in Nebenfächern maximal 30 Minuten im Monat.

  • Maxi hdtv
    Maxi hdtv Vor 10 Tage

    Meine Eltern sagen immer Hausaufgaben

  • whamen respecter
    whamen respecter Vor 10 Tage +2

    Lifehack: einfach nicht machen.
    (Ich bin so bisher 11 Jahre lang durchgekommen, keine Ahnung wie.)

  • Anti AntiFafafa
    Anti AntiFafafa Vor 10 Tage

    FUNK,ehrlich ?! Ihr lasst euch lieber mit erpressten Geldern bezahlen als durch Werbung ?! M.M.n habt ihr uns verraten und eure Seele verkauft ;-)

  • Anna Vi
    Anna Vi Vor 10 Tage

    Und die nächste Frage, die wir uns dann wohl stellen ist, warum gehen wir überhaupt noch zur Schule, wenn es doch so viele DEclips Klugscheisser gibt!?

    • Anna Vi
      Anna Vi Vor 10 Tage

      Ps. Staatserziehung lässt grüssen! Schön die Eltern langsam aber sicher kindesentfremden.

  • sy fu
    sy fu Vor 11 Tage

    das problem ist, dass kein lehrer rücksicht darauf nimmt, wie lange man an dem tag schule hat und wieviel hausaufgaben bereits gegeben wurden und dass man vielleicht noch sogar für einen test lernen muss, der ansteht......

  • Lucy260
    Lucy260 Vor 11 Tage

    Ich habe doch schon die ganze Zeit gepredigt, dass Hausaufgaben in der heutigen Form absolut nichts bringen..
    Ich habe sie gehasst und tue es auch heute, 6 Jahre nach meiner Schulzeit immer noch.
    Aber generell gehört meiner Meinung nach das ganze Schulsystem Generalüberholt.

  • Wilmink Cst
    Wilmink Cst Vor 11 Tage

    Isso

  • Sasi Kl
    Sasi Kl Vor 12 Tage

    Der Ansatz Hausaufgaben in der Schule zu machen ist grundsätzlich gut. Als ich zur Schule ging haben alle Jahrgänge nach mir dieses Prinzip testen dürfen. Allerdings hat das auch viele negative Konsequenzen. Zum einen ist es unmöglich kurze Schultag zu haben, was dafür sorgt dass das Ausüben von Hobbies die nicht in einer Schule angeboten werden können, oft nicht möglich sind. Darüber entsteht Frust und die Motivation leidet. Dadurch ist auch das Bearbeiten der Aufgaben in der Schule nicht mehr effektiv. (Und ja ich weiß, dass viele Kinder ohnehin nicht die Möglichkeit bekommen ein Hobby zu haben, bzw grade in der Zeit der Informationstechnologie, viele Kinder viel zu sehr an elektronischen Geräten hängen. Auch das müsste besser reguliert und die Eltern verstärkt aufgeklärt werden.) Darüber hinaus wird versucht zu viel Stoff in zu wenig Zeit zu vermitteln. Es gibt Kinder, zu denen habe auch ich gezählt, die damit zu Recht kommen. Die meisten schaffen das allerdings nicht. Dem zu folge ist zum einen die Verkürzung auf 12 Jahre totaler Schwachsinn gewesen, der Gott sei Dank wieder rückgängig gemacht wurde an vielen Schulen. Dann werden viele Dinge gelehrt, die wenig bis gar keine Relevanz für das Leben nach der Schule haben und auf andere Sachen werden die Kinder gar nicht vorbereitet. Kurz um: Es reicht nicht an einzelnen Stellen etwas anzupassen. Das gesamte System muss erneuert werden.

  • Poopsie Pop
    Poopsie Pop Vor 13 Tage

    Dont mind me crossing the border from english country to german

  • Wingdings
    Wingdings Vor 14 Tage +2

    Ich muss sagen: Mir haben Hausaufgaben nie etwas gebracht. Eher hatte ich meine guten Noten nur durchs Aufpassen im Unterricht. Die Hausis habe ich immer halbherzig hingerotzt.

  • Liz B.
    Liz B. Vor 16 Tage

    War bis zur 8. Klasse an ner Montessori Schule, also auch ihne Hausaufgaben. Wenn wir was daheim machen wollten, wurde uns geholfen etwas passendes zu finden.
    Hat gut funktioniert.
    Ich weiß das diese Art des Schulsystems nicht für jedes kind geeignet ist, ich kenne aber mittlerweile viele denen es besser getan hätte. Es fördert auch sehr die Eigenständigkeit und das Interesse mehr zu lernen.
    So meine Erfahrung.
    Und natürlich kommt es auch hier auf die schule drauf an. Nicht jede Montessori schule ist gleich.

  • Johannes günther
    Johannes günther Vor 16 Tage

    gemeldet, wegen Hassrede bezüglich Hausaufgaben.

  • marcihuppi
    marcihuppi Vor 16 Tage

    kann bitte jemand dem armen jungen bei 9:33 bei seinen lego-hausaufgaben helfen!

  • Arkets Jenkins
    Arkets Jenkins Vor 17 Tage

    meine damalige erdkunde lehrerin hat das ganz gut gemacht jeden zu jedem beginn wurde ein kleiner test gemacht der den letzten stoff ran nimmt, quasi eine zusammenfassung - diese wurden dann in abgewandelter form in der arbeit rangenommen, lehrerin musste nur noch sagen schaut euch test X und Y an und schon hatte man ne grundlage worauf es in der arbeit ankommt

  • niemand zuhause
    niemand zuhause Vor 17 Tage

    Bin was Hausaufgaben angeht in den letzten Jahren nicht wirklich gründlich unterwegs. Dennoch haben sich meine Noten um 3-4 Punkte verbessert...

  • George Orwell
    George Orwell Vor 18 Tage +4

    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." Albert Einstein

  • Lisa D
    Lisa D Vor 18 Tage +2

    Wir bekommen immer striche wenn wir hausaufgaben vergessen, unterricht stören, material vergessen,... bei 5 strichen muss man 1 stunde nachsitzen
    Irgendwie bekommt man in unserer klasse nur wegen hausaufgaben striche
    Niemand hat lust die zu machen weil das einfach keine leichten aufgaben sind, die man einfach mal so in höchstens 30 min machen könnte
    Das nimmt einem die motivation weg und man hasst schule einfach mehr
    Es gibt sogar lehrer,die auch wenn man an dem tag gefehlt hat und keine chance hat mitzubekommen was auf war, einem einen strich geben

    • Lisa D
      Lisa D Vor 14 Tage

      @Wingdings ich habe irgendwie immer tricks die ich einsetze für jeden bestimmten lehrer ich weiß wie die reagieren und was sie tun hahaha ich weiß genau was ich machen muss um keine striche zu bekommen

    • Wingdings
      Wingdings Vor 14 Tage +1

      Bei uns war das so ähnlich. Wir hatten auch ne Strichliste. Nur wars so: bei 12x vergessen: Nachsitzen. Bei 15x vergessen: Verweis. Ich konnte mich da all die Jahre irgendwie durchschlängeln, weil ich entweder noch kurz bei wem abgeschrieben habe oder irgendetwas hingerotzt habe 😂

  • Der Judenpharao
    Der Judenpharao Vor 19 Tage

    Hausaufgaben sind wie Kommunismus.
    In der Theorie eine feine Sache, aber die Praxis kannst du rauchen.

  • Dominik Grube
    Dominik Grube Vor 20 Tage

    Hausaufgaben bringen absolut was.
    Man prägt sich die Aufgaben nochmal ein und man macht das was in den Abreiten vorkommen.

  • meinenNamen sagichnet

    Hab so gut wie nie hausaufgaben gemacht - habe trotzdem Abitur. Hab immer auf meine Art wiederholt und gelernt. In meinem schlechtesten fach wurde auf "vergessene" hausi eine strafsechs gegeben. Musste also immer die hausi machen und hatte weniger zeit auf meine art den Stoff zu lernen. Die Schüler darin unterrichten wie sie sich selbst etwas beibringen können ist wahrscheinlich die am wenigsten aufwändige Reform.
    Ach ja am besten fand ich ein fach in dem jede stunde ein kurztest geschrieben wurde. Wenn man den versemmelte gab es mehr als genug noten um das aus zu gleichen, der einzelne test hatte also wenig einfluss aber man qar gezwungen den stoff zuhause nochmal an zu schauen. Und hatte sofort feedback was man nicht verstanden hat.

  • MissNobodyCares
    MissNobodyCares Vor 21 Tag

    Ich spiele schon länger mit dem Gedanken ein Lehramtstudium anzustreben. Ich liebe es Wissen zu vermitteln und kann gut erklären. Aber bei unserem schlechten Schulsystem, stellt sich mir die Frage, ob ich das wirklich machen soll? Ich will vielleicht Lehrerin werden, aber ich wäre dann eine Lehrerin, die nicht die Schüler, sondern die Schule in ihrer Gesamtheit hassen würde. Ich hasse die Chancenungleichheit, den Leistungsdruck, die Dreigliedrigkeit und unter anderem auch Hausaufgaben, da ich sie ebenfalls als sinnlos betrachte. Aber kann jemand, der zwar gerne Wissen vermittelt und den Umgang mit jungen Menschen mag, Lehrerin werden, wenn dieser die Institution Schule, wie wir sie in Deutschland vorfinden, über alles hasst? Ich stecke da irgendwie in einem Dilemma haha

  • Caste Miez
    Caste Miez Vor 21 Tag +1

    Bin ich der einzige dem aufgefallen ist, dass Japan bei 1:39 fehlt? xD

  • Mia W
    Mia W Vor 21 Tag

    Ein Umdenken!!! Wenn man dann aber hört, das Lehrerqualität subjektiv u. a. an der Menge der Hausaufgaben gemessen wird, kann man nur den Kopf schütteln. Das machen sicherlich nicht alle. Aber ich kenne Lehrer, Schulleiter und Eltern für die die Menge der Hausaufgabe ein Qualitätskriterium ist. Wir haben es halt seit Generationen alle so gelernt.
    Und zum Thema Ganztagsschulen. Ich wäre sehr dafür. Aber man muss in Deutschland berücksichtigen, dass anders als in Ländern in denen das gewachsen ist, wir hier ein sehr lebendiges Vereinsleben für Kinder und Jugendliche habe, das vermutlich darunter leiden würde.

  • Viserion
    Viserion Vor 21 Tag

    1500 stunden... fast so viel wie ich Pokemon Platin edition gespielt habe

  • Lillymer
    Lillymer Vor 21 Tag

    Ich würde sagen, Hausaufgaben sind schon sehr wichtig, auch wenn ich mich damit vielleicht unbeliebt mache. Habe vor 2 Jahren mein Abi gemacht und studiere jetzt Mathematik. Jeder, der vorhat, an der Uni zu Studieren braucht definitiv die Fähigkeit, selbständig zu lernen. Die Vorlesungen bringen meine Erfahrung nach seeehr wenig, wirklich verstehen kann man Inhalte nur, wenn man sich ausgiebig damit selbst zuhause beschäftigt, wenn man aber von einer Schule kommt, in der man nie wirklich eigenständig bzw. freiwillig Aufgaben zuhause bearbeitet hat, ist es umso schwerer damit dann an der Uni zu beginnen. Da ich am Gymnasium alles verdammt leicht fand, habe ich sehr wenig zuhause lernen müssen, Hausaufgaben gingen immer schnell, da ich im Unterricht häufig sehr früh fertig war, und dann schon dort Hausaufgaben bearbeiten konnte. Umso schwieriger ist es nun an der Uni, sich dann zuhause mal für mehrere Stunden hinzusetzten und Aufgaben zu bearbeiten/zu lernen. Daher würde ich schon sagen, dass auch weiterhin Hausaufgaben Teil der Schule sind (oder zumindest Teil des Gymnasiums), einfach weil es wichtig ist zu lernen, selbstständig zu arbeiten.

  • LYT577
    LYT577 Vor 21 Tag

    Ich ziehe den Durchschnitt an Hausaufgaben mit Sicherheit sehr stark runter

  • Lode E.T.
    Lode E.T. Vor 22 Tage

    Ganztagsschule ist aber au nicht die ultimative Lösung irgemdwann braucht man auch seine Freizeit und wenn man dann (vor allem im Winter) erst nach Hause kommt wenn man schon quasi nichts mehr machen kann (gilt hauptsächlich für jüngere die früher ins bett müssenund für kinder die gerne draußen sind) fördert das auch nicht gerade die entwicklung draußen mit anderen spielen ist meiner Meinung nach eines der aller wichtigsten dinge für heranwachsende. Und vor dem regulären unterricht eine Hausaufgaben stunde zu machen zieht wiederum den Unterricht in den nachmittag. Und solche sachen wie gfs und für arbeiten lernen müssen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit trotzdem erledigt werden und zwar in der Zeit in der man eigentlich einem hobby nachgehen will. Außerdem ist die frage zu stellen wie man fachkräfte auch noch für Hausaufgaben zeit finden soll wenn wir sowieso schon lehrermangel haben

  • Silt
    Silt Vor 23 Tage +1

    Hab nie meine Hausaufgaben gemacht, und studiere jetzt Biotechnologie :)

  • Anni S.
    Anni S. Vor 23 Tage

    In der Grundschule hatte ich oft 'ausmalen' als Hausaufgabe auf. Trotzdem meine Mutter mir geholfen hat, haben wir mehrere Stunden daran gesessen. Es war auch immer egal, wenn man Hausaufgaben nicht hatte weil man das Thema nicht verstanden hat. Dann hat der Schüler versagt und nicht der Lerher.

  • Moritz H
    Moritz H Vor 23 Tage

    Also falls ich persönlich würde Hausaufgaben im Rückblick auf meine Schulzeit für mich positiv bewerten, habe dadurch oft Sachen gut wiederholen und mir zum Beispiel in Mathe einiges erschließen können.
    Allerdings ist das natürlich nur ein Einzelfall, dass das bei den meisten meiner Klassenkameraden nicht der Fall war, ist mir auch aufgefallen..
    ich persönlich habe das lieber selbstständig gemacht, aber im Allgemeinen ist betreutes Wiederholen in Ganztagsschulen sicherlich keine schlechte Idee..

  • Janosch Marek
    Janosch Marek Vor 23 Tage

    ich finde, dass die zusätzlichen visuellen Effekte durch die neue Aufmachung etwas ablenken und nicht unbedingt zum Verständnis beitragen.

  • Seraxas
    Seraxas Vor 24 Tage +1

    Komisch, ich hatte in Mathe ewig ne 4. Nachdem ich endlich meine Hausaufgaben gemacht hatte, bekam ich nur noch 1en und 2en. Komisch, nicht?

  • Jᴀsᴍɪɴ Aɴɢᴇʟᴠᴏɪᴄᴇs

    Wieder ein Grund warum kleinere Klassen vieles ändern würden..

  • Da BJ
    Da BJ Vor 24 Tage +1

    ICH HABE UNSER SCHULSYSTEM SO SATT UND BIN MAXIMAL DEMOTIVIERT! Ich bin jetzt kurz vorm Abi und schlage mich mit dem minimal nötigen Aufwand durch, heißt, wenn ich mal was mache, dann nur in der Schule. Das was ich in der Oberstufe noch lerne, was nicht sehr viel ist, kommt mir absolut unnötig und völlig Praxis irrelevant vor, wenn ich nicht gerade das selbe Fach auf Lehramt studieren will. Man könnte so viel in der umfangreichen Zeit, die immerhin den größten Teil meines achtzehnjährigen Lebens einnimmt ,machen, was allen Beteiligten sehr viel mehr bringen würde. DER EINZIGE GRUND WARUM ICH ZUR SCHULE GEHE IST FÜR DEN NICHTSSAGENDEN WISCH AM ENDE.

  • Bernd Siemer
    Bernd Siemer Vor 24 Tage

    Das ist wiedermal typisch linkes Geschwurbel wodurch verhätschelte Schulabgänger produziert werden, die auf dem Arbeitsmarkt nicht bestehen können. Das Leben ist nunmal nicht immer fair und Chancengleichheit gibt es auch nicht immer.

  • mark272
    mark272 Vor 24 Tage +4

    Ja wenn ich die Schule beende kommt die News "Keine Hausaufgaben mehr" ...

  • Suzuya
    Suzuya Vor 24 Tage

    Wir verbringen ganze Stunden damit Hausaufgaben zu besprechen...

  • Criizon Edits
    Criizon Edits Vor 25 Tage +5

    Unabhängig vom Inhalt:
    Ich liebe den Schnittstil es ist alles so smooth und übersichtlich. Respekt an den Cutter!

  • Garoria
    Garoria Vor 25 Tage

    WoW! Mega gutes Video.
    - Es gibt keine guten Studien die belegen können, dass Hausaufgaben wirklich den Schülern helfen!?
    Und trotzdem machen die Erwachsenen einfach so weiter?
    Also verrückt ist, immer das gleiche zu tuen und ein anderes Ergebnis zu erwarten.

  • Toast Brötchen
    Toast Brötchen Vor 25 Tage +1

    Ich war früher in der Schule der der am häufigsten die Hausaufgaben "vergessen" hat, aber ich kann euch in diesem Video nicht wirklich zustimmen. Jetzt in meinem Studium ist mir offensichtlich geworden, dass es essentiell ist sich eigenständig Problemen zu stellen. Beim Frontalunterricht muss man nicht denken (Das ist jetzt krass verkürzt. Ich will nur anmerken, dass ich gewisse Teilaspekte der Hausaufgaben für äußerst wertvoll halte).
    Ich stimme euch darin zu, dass man vieles verbessern kann/muss aber ich finde ihr gebt zu wenig Einsichten darin was warum wie funktionieren könnte. Ich fürchte daher das der Haupteffekt dieses Video darin liegt viele Schüler in ihrer, sagen wir mal zumindest unproduktiven, Haltung gegenüber Hausaufgaben zu unterstützen, anstatt deutlicher in Richtung einer produktiveren Lösung zu weisen.
    Zumindest kann ich mir gut vorstellen, dass das auch auf mich den Eindruck gemacht hätte, hätte ich damals schon DEclips geguckt.

  • Moritz R.
    Moritz R. Vor 25 Tage

    Schaut mal nach Finnland

  • re_znake ;
    re_znake ; Vor 26 Tage

    ich mache meine Naturwissenschaftlichen Hausaufgaben mit Dr.Stone (Anime)

  • WujuEdi
    WujuEdi Vor 26 Tage

    427 Lehrer haben dieses Video gesehen!

  • RobArts
    RobArts Vor 26 Tage +1

    Bei sovielen Sachen die mit unserem Bildungs/Schulsystem verquer sind, habe ich das Gefühl dass der Staat die Kinder garnicht richtig Bilden will.

  • Levo Lebt
    Levo Lebt Vor 27 Tage

    Das doofe ist das wenn ich bei den Hausuafgaben ( auf die Freizeit verschobenes material aus dem Unterricht) Hilfe brauche kann ich niemand fragen, meine Eltern haben es ja schon gelernt aber da sie diesen ganzen mind fuck nie mehr brauchten, vergassen sie es, ist ja verständlich, und wenn man es hald nicht hat am nächsten Tag dan bekommt man hald einen Strich ( oder was sonst auch immer) 🙄

  • Elmar Uchiha
    Elmar Uchiha Vor 27 Tage

    Ich denke hausaufgaben bringen viel weniger als freiwilliges vom Lehrer unabhängiges lernen. In fremdsprachigen Fächern bringen da eher Vokabeltests. Ich bin vielleicht nur ein Einzelfall,aber als ich noch jeden Monat ein Vokabeltest schreiben musste, lernte ich viel... mehr. Dadurch verbesserte sich mein Englisch von fast einer 3 zu einer 2. Seitdem ich keine Vokabeltests schreiben musste, habe ich nur noch 3er. Ich hasse es auch noch, dass Hausaufgaben benotet werden.

  • Mother Ichiya
    Mother Ichiya Vor 27 Tage

    Die chancenungleichheit betrifft auch vorallem kinder mit adhs. Manchmal geht's halt einfach nicht. Dafür dann nachsitzen zu müssen is auch scheisse istg

  • JD Bro`s
    JD Bro`s Vor 27 Tage +2

    Das ist der Grund, warum ich schon seit fast 3 Jahren kaum noch Hausaufgaben mache und glücklicherweise bisher nur einen Brief nach Hause bekommen habe.

    • JD Bro`s
      JD Bro`s Vor 25 Tage

      @tepzcs Sowas ist doch prima

    • tepzcs
      tepzcs Vor 25 Tage +1

      Ich hatte im Abitur zum Glück gute Lehrer die das verstanden haben und sagten, hier ist was für zuhause, aber ich kontrolliere es nicht. Es ist aber Zweck für die Klausur.
      Somit hat man damit kein Druck und vor der Klausur damit gelernt bzw. sich selbst getestet