Ein egoistischer Grund, die Welt zu verbessern - Egoistischer Altruismus

Teilen
Einbetten
  • Am 11 Sep 2019 veröffentlicht
  • sites.google.com/view/quellenegoistischeraltruismus/
    Warum solltest du dich um das Wohlbefinden von Menschen kümmern, die auf der anderen Seite der Welt leben?
    Soundcloud: bit.ly/2n8dAE5
    Facebook: bit.ly/2n6AUBX
    Twitter: bit.ly/2DDeT83
    Instagram: bit.ly/2DEN7r3
    Dinge erklärt - Kurzgesagt ist ein Wissenschaftskanal der komplexe Themen aus Weltraumforschung, Physik, Biologie, Politik, Philosophie und Technik einfach und verständlich in animierter Form erklärt.
    Wir veröffentlichen alle zwei Wochen ein neues Video auf deutsch. Mal Übersetzungen von unserem englischsprachigen Kanal, mal exklusive Inhalte für den deutschen Markt.
    Seit dem 28.09.2017 ist Dinge Erklärt - Kurzgesagt ein Angebot von funk.

KOMMENTARE • 2 075

  • Grimm Steve
    Grimm Steve Vor 7 Minuten

    Desto mehr Menschen wir auf der Erde haben, desto mehr Probleme haben wir. Besser es gibt weniger Menschen denen es aber gut geht. Unsere Erde ist endlich..nicht unendlich. Mit nur mehr Menschen geht einfach alles schneller zu Ende.

  • mooniliyu
    mooniliyu Vor 6 Stunden

    STRAIGHT UP CAPITALIST PROPAGANDA

  • Dracken Darck
    Dracken Darck Vor 7 Stunden

    Warum eigentlich Vögel überall? :)

  • Mogli
    Mogli Vor 8 Stunden

    On point

  • Jura Schach
    Jura Schach Vor 9 Stunden

    Das ist ein tolles Video und ich bin der Meinung, dass es so auf jeden Fall funktionieren würde( Angebot und Nachfrage ergo freier Markt)..... wenn man nur nicht diese eine unbekannte Variable in der Rechnung hat...... Regierung....

  • Robin Fischer
    Robin Fischer Vor 10 Stunden

    Was für ein animation progamm benutzt du?

  • Sergey
    Sergey Vor 13 Stunden

    wunderbares Video

  • MyTowTow
    MyTowTow Vor 14 Stunden

    Nachteile wären interessant gewesen um neutral zu bleiben

  • ΛΞSTHΣTIC JΣW
    ΛΞSTHΣTIC JΣW Vor 16 Stunden

    Ich stehe dieser Idee eher skeptisch gegenüber. Nicht der Philosophie, denn im jenen Weltbild hat sie seine Logik, aber eine derartige wirtschaftspolitische Lage würde mir eher Sorgen bereiten.
    Wenn jede Nation zu etwas besteuert, wir großen internationalen Handel betreiben, bedeutet das letztendlich nur, dass unsere Abhängigkeit von anderen Nationen nur noch größer wird. Blicken wir einmal nach Russland: Deutschland ist von deren Gas abhängig, was wäre denn, wenn Russland das Gas für Deutschland zudrehen würde? Oder lassen wir hypothetische Möglichkeiten mal aus: Was ist wenn generell diese Abhängigkeit missbraucht wird? Ist es dann nicht besser wenn man eine eigenständige Wirtschaft fahren würde, die relativ weitgehend selbstversorgerisch geleitet ist, statt Internationalen Handel zu betreiben?

  • Paff Paff
    Paff Paff Vor 16 Stunden

    ês kann aber nicht jeder Studieren^^

  • Naser Atabaghsh
    Naser Atabaghsh Vor 17 Stunden

    Könntest du eventuell auch Videos über Deutsch, Mathe und Englisch machen?

  • Daniel Hoppmann
    Daniel Hoppmann Vor 17 Stunden

    Sehr interessanter Ansatz. Die Frage, die man sich stellen muss: Wie schafft man es andere Länder effektiv mit Entwicklungshilfe zu unterstützen, ohne dass die Ressourcen einigen Wenigen zugute kommen.
    Wenn ich jetzt mal als Beispiel Bangladesh nehme, ein Großteil der Modeindustrie lässt seine Produkte billig in dem Land produzieren. Davon haben die Arbeiter in dem Land eher wenig, da im Endeffekt die Gewinnmaximierung der Modeunternehmen im Vordergrund steht.
    Die Frage, die ich mir nun stelle ist: Steht der Kapitalismus, mit der Gewinnerzielung als obersten Maxime, dem Prinzip des Positivsummenspiels nicht im Weg?

  • less kiss
    less kiss Vor 17 Stunden

    Die Sache hat nur einen Haken: Der Mensch möchte nicht, dass es ihm gut geht. Der Mensch möchte, dass es ihm besser (als andere) geht!

  • Cyknocks HD
    Cyknocks HD Vor 20 Stunden

    Top

  • Sascha Kramer
    Sascha Kramer Vor 20 Stunden

    Ich teile dieses (sozialistische!?) Weltbild und bin bemüht danach zu leben. Leider ist diese Sicht der Welt(-gemeinschaft) aber keine "natürliche", sondern eine abstrakte. Deshalb fällt es denke ich vielen Menschen schwer danach zu handeln. Der kurzfristige Nutzen steckt mehr in der Natur des Menschen und muss immer willentlich überwunden werden um langfristig (für alle) bessere Ziele zu erreichen.

  • HIGHsenberg
    HIGHsenberg Vor 20 Stunden +1

    Ist Robin eigentlich der deutsche Justin Y.?

    • less kiss
      less kiss Vor 17 Stunden

      Wenn ich das animieren würde, würde ich jahre brauchen und ihr ladet sowas regelmäßig hoch mit fakten von wissenschaftlern geprüft und mit sprechern eingesprochen al

  • Zerobrine
    Zerobrine Vor 22 Stunden

    Hey Kurzgesagt, könntet ihr mal ein Video drüber machen ob künstlich hergestellte Vitamine wirken?

  • Wolfie
    Wolfie Vor 23 Stunden +1

    Ich hatte krebs😥

  • Fedkek
    Fedkek Vor Tag

    5:21 ich will diesen Schuh

  • Lukas Röösli
    Lukas Röösli Vor Tag

    Ich denke, die Virtualität ist die Lösung für sehr viele Dinge. Ich meine, dass das Leben durch VR sowohl ästhetisiert als auch sehr intressant gemacht werden kann.

  • Sipan Faisal
    Sipan Faisal Vor Tag

    Mal wieder die aller beste grafik

  • Kyoto
    Kyoto Vor Tag

    Genau, und alle leben plötzlich so wie Europäer und amerikaner! Ist doch toll wenn die dann genauso viele ressourcen verbrauchen, wie wir in der westlichen Welt! Wir sollten mal gucken dass wir den Kuchen auf die nötigen sachen beschränken und so etwas wie z.b. Wish.com, Billigflüge (bzw. generell unnötige flugreisen), Nahrungsmittelverschwendung und luxusartikel deutlich (PER GESETZ) einschränken.

  • Mänjuäls Puffi

    Süchtig nach euren Videos.. mehr!!

  • samu
    samu Vor Tag +1

    mir geht dieses kapitalistenfördernde gequatsche auf den nerv

  • Denis Hoppe
    Denis Hoppe Vor Tag +1

    Verstanden! Wir müssen also aufhören die ganzen Ärzte und Ingenieure aus Afrika und dem Orient nach Deutschland zu holen, weil die dann beim Aufgbau in den eigenen Ländern fehlen..!? Danke Kurzgesagt!

  • Oreon games
    Oreon games Vor Tag

    Und die Reichen Nationen sind immer noch nicht umgesprungen denn anderen Nationen zu Unterstützten. Stattdessen werden sie immer noch ausgeraubt, obwohl, wie man im Video sieht es gar kein Sinn hatt.

  • CAPRI_SONNE 23
    CAPRI_SONNE 23 Vor Tag +1

    Des video hat nen denkfehler

  • Thorben Heinze
    Thorben Heinze Vor Tag

    Glaube das Modell übersteigt nach kurzer Zeit die Kapazitäten des Planeten. Es ist nicht möglich, dass jeder Mensch der Erde einen Lebensstandart wie ein durchschnittlicher Europäer führt. Aber wie hier gezeigt wird vor allem da geforscht wo die Anfrage groß ist und wofür viele Leute Geld ausgeben würden. Nur zählt Ressourcenschonung nicht dazu.

  • Slimey Piston
    Slimey Piston Vor Tag

    Your effort of finding an English comment has been well paid.

  • Christine Meyer
    Christine Meyer Vor Tag

    Ich dachte der Kuchen könnte nicht mehr weiter wachsen?

  • Julien Cl
    Julien Cl Vor Tag

    Stimme dem allem zu. Aber wo anfangen? Ich glaube viele Menschen sind derzeit völlig überfordert und denken nur noch negativ.

  • mona b.
    mona b. Vor Tag

    Klasse Video! immer auf den Punkt!
    jeder der hier schreibt es wäre ein Propaganda-Video hat definitiv nicht gerade den schlausten Kopf geerbt.
    Bitte denkt doch einmal nach bevor ihr immer so einen Mist loslasst. Das ist nur noch peinlich und zeigt, dass ihr null verstanden habt, was der Inhalt des Videos aussagen möchte.
    Also bitte macht euch nicht lächerlich.
    Freue mich auf das nächste Video!

  • FireStriker33
    FireStriker33 Vor Tag +1

    Wenn ich das animieren würde, würde ich jahre brauchen und ihr ladet sowas regelmäßig hoch mit fakten von wissenschaftlern geprüft und mit sprechern eingesprochen also wenn ich sowas machen würde wär ich dann in 10 jahren bei der hälfte :D

  • derBrenn
    derBrenn Vor Tag

    Wenn der Ressourcenverbrauch und der Umweltschutz nicht wären würde ich euch uneingeschränkt recht geben...

  • Edvard Munch
    Edvard Munch Vor Tag

    Klingt ja alles schön, aber leider ist die Folge von alledem Wirtschaftswachstum, was eigentlich nur ein Kredit auf Kosten unserer Zukunft ist. Wir sind von einem "Mein Gewinn - Dein Verlust" System zu einem "Unser gegenwärtiger kollektiver Gewinn - Unser zukünftiger kollektiver Verlust" System übergangen.
    Für uns ist Krebs schlimm, für den Planeten ist unser Krebs sein Antibiotikum.

  • SmurfSurfLP
    SmurfSurfLP Vor Tag

    3:50 Gender😱😱😱😂😂

  • J0J0fy
    J0J0fy Vor Tag

    Und Trump denkt eher daran, dass es nur den USA gut gehen soll.

  • LeGamer
    LeGamer Vor Tag

    Richtig gutes Video!

  • it's a Me
    it's a Me Vor Tag

    Hat jetzt noch jemand Lust auf Kuchen?

  • Hard Action Cosplay

    Tolles Video

  • Cahin
    Cahin Vor Tag

    Ehre - verstehen leider zu Wenige.

  • 91bearish
    91bearish Vor Tag

    Ziemlich plakativ und positiv dargestellt. Ihr vergesst da aber einige wichtige Punkte: Mit Einführung der Industrialisierung und dem rasanten Populationswachstum wird die Kuchengröße von den natürlichen Ressourcen bestimmt. Wo früher genug Zeit gegeben wurde damit sich die natürlichen Ressourcen regenerieren können, wird heute alles bis auf den letzten Krümel ausgenommen. Darüber hinaus steht das Wirtschaftswachstum an erster Stelle, woraus sich ergibt, dass Menschen zum Wohle dessen "geopfert" werden. Bei 80 Milliarden Weltbevölkerung muss es also einem großen Teil schlecht gehen, damit andere wenige an der Spitze sind. Aktuell leben wir auf Pump, die resultierenden Probleme sind für uns nur kaum greifbar.

  • Die Marie
    Die Marie Vor Tag

    Ein gutes bsp für warum der Kapitalismus nicht das Teufelswerk ist wie alle tub

  • Andreas Illenseer

    „Wir“ produzierten für die Fabrikbesitzer für wenig Geld die lebensnotwendigen Dinge, die wir danach dem Fabrikbesitzer für viel Geld abkaufen mussten. Positivsummenspiel...

  • Nick -
    Nick - Vor Tag

    Es gibt einfach viel zu viele Menschen. Man kann nich jeden von Krebs heilen. Es kann auch nicht jeder 100 Jahre alt werden. Dafür hat unser Planet viel zu wenig Ressourcen.
    Und wenn sie uns irgendwann ausgehen wäre es dumm zu glauben das die restlichen Ressourcen fair unter allen aufgeteilt werden.

  • Jonas B
    Jonas B Vor Tag

    Die Fortschrittsgläubigen die dieses Video produziert haben, haben offenbar von Grenzen des Wachstums, begrenzten Ressourcen oder Klimawandel noch nie was gehört.

  • Andreas Wosgien
    Andreas Wosgien Vor Tag

    Wie inhaltlich verkürzt und naiv ist das denn???

  • UNSCDFspartan
    UNSCDFspartan Vor Tag

    Die gesamte westliche Welt ist gerade mal 1/7 der Weltbevölkerung. Und wir nehmen uns das Recht heraus, über 65% der weltweit erwirtschafteten Konsumgüter für uns zu beanspruchen. Diese absolut wahnsinnige Ungleichverteilung ermöglicht unseren Wohlstand und schafft die nötige Basis, den Fortschritt der Menschheit voranzutreiben. Ich denke jeder weiß, dass wir Menschen über unsere Verhältnisse leben. Der Punkt im Kalenderjahr, an dem wir auf kosten des Planeten leben, ist bereits nach weniger als einem halben Jahr erreicht. Ihr habt mit dieser Grundlegenden Information Recht, aber es ist absolut nicht realisierbar. Die Ressourcen auf diesem Planeten,genügen unter keinen Umständen, unseren Lebensstil auch der restlichen Menscheit zu ermöglichen. Und die Machthaber unserer westlichen Welt, tun seit sehr langer Zeit ALLES dafür, dieses Ungleichgewicht aufrecht zu erhalten.
    Also ja, ich weiß nicht, ich sehe das so: Vermutlich müssen wir mit dieser Ungerechtigkeit noch eine lange Zeit so weiter machen und hoffen, dass wir die nötige Innovation leisten können, um eine Energieversorgung zu entwickeln, die "haltbar für den Planeten" der restlichen Weltbevölkerung, Wohlstand bescheren kann.
    Aber ja, aktuell sieht es ja eher so aus, als ob es dazu vielleicht gar nicht erst kommen wird und die Erde vorher zu uns sagt:
    "Da ist die Tür!"

  • GreenSeppel
    GreenSeppel Vor Tag

    Wenn alle auf der Welt einen so verschwenderischen Lebensstil pflegen wie wir, dann ist in 20 Jahren schon gar nicht mehr zu denken an sowas wie friedliches Zusammenleben. Tatsächlich geht es uns immer noch nur so "gut", da andernorts die Menschen nichts von den Ressourcen ihres Landes abbekommen und sich zu Dumping lohnen todschufften müssen. Die Idee den Reichtum in der Welt fairer zu verteilen, ist die eigentliche Aussage, die der Film machen sollte! Dann ergibt das auch wieder Sinn für mich. Aber so wie es hier verkauft wird, habe ich das Gefühl als würde uns hier versucht zu verkaufen, dass es so etwas wie eine ökologische Katastrophe gar nicht gäbe, die in Zukunft sicherlich den Großteil der Menschheit den Kopf kosten wird...

  • Tim Sobkowiak
    Tim Sobkowiak Vor Tag

    Ich glaube viele Rechtsextreme und Linksextreme denken immernoch in dem Paradigma des Nullsummenspiels. Mehr Wohlstand ist gut, auch wenn Reiche mehr Wohlstand haben, es darf nur nicht so sein, dass mehr Wohlstand sofort mehr Macht bedeutet, da ist Transparenz in den lobbyistischen Vorgängen nötig.

  • Green
    Green Vor Tag

    Es ist schon interessant, welche Auswirkungen dieses Positivsummenspiel auf die Welt hat. Über 99% der menschlichen Existenz hatten wir das nicht und nur dieser extrem kleine Prozentsatz an Wirtschaftswachstum hat dafür gesorgt, dass wir unserer Lebensgrundlage massiv schaden.

  • Klara Sinha
    Klara Sinha Vor Tag

    Leider thematisiert das Video nicht, dass Wachstum, so wie es jetzt abläuft, nicht auf Dauer möglich ist (Ressourcenverbrauch, Naturzerstörung, Klimawandel) und wirkt daher etwas weltfremd und naiv.

  • fischstar25
    fischstar25 Vor Tag

    Nein

  • Arya
    Arya Vor Tag

    Aber ist die Bevölkerungszahl nicht auch als Kuchen zu sehen und wenn man mehr Akademiker hat gibt es weniger Bauern, Bäcker, Verkäufer... die man schließlich auch braucht?

  • Green
    Green Vor Tag

    Könntet ihr einmal etwas zum Thema Post-Wachstums-Ökonomie oder Gemeinwohlökonomie machen? Beides sehr spannende Themen, die vor allem an den ersten Teil des Videos anknüpfen können.

  • Andre
    Andre Vor Tag

    Heute ist der Kuchen so Groß, dass der Statt die hälfte wegnimmt.

  • Ninmo Hattori
    Ninmo Hattori Vor Tag

    "und alles änderte sich" wer hat da auch an Avatar gedacht😂😂😂

  • Show Maker
    Show Maker Vor Tag

    3:08 Außer Gier und Angst beherrschen deine Gedanken.

  • Behramgur Raam
    Behramgur Raam Vor Tag

    Wir sind alle Sklaven

  • Nibuse 123
    Nibuse 123 Vor Tag

    der Begriff "egoistischer Altruismus" ist in sich wiedersprüchlich