"Essen auf Rädern" - Wie gut sind die Angebote? | Doku | NDR | 45 Min

Teilen
Einbetten
  • Am 13 Mai 2019 veröffentlicht
  • Mehrere Hunderttausend Menschen in Deutschland beziehen nach Berechnungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung jeden Tag eine warme Mahlzeit durch "Essen auf Rädern". Für viele Anbieter, gerade im ländlichen Bereich, ist der Bringservice ein Zuschussgeschäft oder gar ein Auslaufmodell. Deshalb verändert sich der Markt in Norddeutschland seit einigen Jahren rasant: Es wird kaum noch frisch gekocht, industrielle Großanbieter mit Tiefkühlkost drängen ins Geschäft.

    Tiefkühlkost aus industriellen Großküchen

    Autor Michael Nieberg hat den Markt in Norddeutschland wochenlang beobachtet und schaut hinter die Kulissen. Das Filmteam ist für die Doku mit Essensboten zu Senioren gefahren und hat Forscher an der Hochschule Bremerhaven bei der Untersuchung von Stichproben beobachtet. Vielen Bürgern ist gar nicht klar, dass hinter romantischen Werbeversprechen und Namen wie "Landhausküche" industrielle Großküchen stecken. In deren Fabriken werden die Essen zubereitet, tiefgekühlt, weiterverkauft und später am Tag der Auslieferung wieder aufgetaut.

    Tipps für die Auswahl von "Essen auf Rädern":
    www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Tipps-fuer-die-Auswahl-von-Essen-auf-Raedern,essenaufraedern106.html

    Für viele Kunden ist der Essensbote der einzige Kontakt

    Doch egal, ob frisch gekocht oder tiefgekühlt: "Essen auf Rädern" ist wichtig. Für viele Kunden ist der Essensbote der einzige Kontakt zur Außenwelt, und das für Tage oder gar Wochen. Einer dieser Boten ist Erich Knoch. Für den Paritätischen Wohlfahrtsverband in Bückeburg bringt er jeden Tag 30 warme Mahlzeiten über Land.

    Dafür fährt er rund 100 Kilometer durch den Landkreis Schaumburg-Lippe in Niedersachsen. "Den meisten übergebe ich das Essen persönlich", berichtet Knoch. So könne er gleichzeitig sehen, ob bei seinen oft betagten und allein lebenden Kunden alles "in Ordnung" sei. Die Sozialkontrolle sei "mit im Preis".

    Boom der industriellen Fertigkost

    Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung beschäftigt sich seit Jahren mit der Qualität von "Essen auf Rädern", kritisiert den Boom zu industrieller Fertigkost. Es fehle an Vitaminen und frischen Salaten. "Dieses Defizit sollte ergänzt werden", empfiehlt Prof. Ulrike Arens-Azevêdo, die DGE-Präsidentin aus Hamburg. Selbst gemachte Fruchtsäfte oder Smoothies könnten das Angebot sinnvoll abrunden, um eine Mangelernährung zu verhindern.

    Bürgerhilfe bereitet Mahlzeiten frisch zu

    Die Bürgerhilfe in Schüttorf kocht noch jeden Morgen frisch, geht beim ihrem "Essen auf Rädern" sogar auf individuelle Wünsche der Rentnerinnen und Rentner ein: Einige bekommen das Fleisch schon klein geschnitten und den Eintopf püriert gebracht.

    350 Portionen frisches Essen gehen für eigene Wohnheime und fürs Essen auf Rädern jeden Tag auf Reisen. "Durch die frische Küche erhalten wir sogar noch Zulauf, denn viele Kunden mögen die industrielle Tiefkühlkost einfach nicht", berichtet Karin Heckert, Fachbereichsleiterin für Hauswirtschaft bei der Bürgerhilfe.

    Test: "Essen auf Rädern": Was bekommt man fürs Geld?
    www.ndr.de/fernsehen/Essen-auf-Raedern-Was-bekommt-man-fuers-Geld,essen758.html

    Homepage von 45 Min: www.ndr.de/45min

    #EssenAufRädern #Senioren #Mittagessen

KOMMENTARE • 614

  • Julian E
    Julian E Vor 6 Stunden

    3:57 Sauberer Übergang vom Fertigessen zur Wehrmachtserinnering... das haben meine Kunden damals auch immer in beeindruckender Geschwindigkeit hinbekommen.
    "Heute ist's aber kalt wa Herr ABC?"
    "Jaa ooh ja wie damals '44 da war's auch kalt. Und wir hatten auch keine Decken, weil es war ja der Krieeeg"
    Ich finde später bestimmt auch immer locker den Übergang zu den 90ern. "Hologrammhandys, ach ja. Früher hatten wir Monitore, so dick wie Bastketbälle, und so schwer wie ein kleiner Esel"

  • Ben Amerikadeyken
    Ben Amerikadeyken Vor 15 Stunden +1

    Wenig und Teuer sind die Menüs...

  • Niklas2000 Germany
    Niklas2000 Germany Vor 17 Stunden

    4:21 hahahah 😅(No hate)

  • Lattenknaller04
    Lattenknaller04 Vor 19 Stunden

    Wenn jemand alleinstehend ist und sich kurzfristig mit so etwas behelfen muss weil er sich durch einen Unfall zum Beispiel das Schlüsselbein gebrochen hat, für den ist das eine sehr gute Sache. Wenn man sich aber langfristig von diesen Speisen ernähren soll, dann wird das schwierig. Man kann natürlich nicht unbedingt erwarten das alles frisch und ala Minute gekocht wird, aber irgendwann hängt dir das zum Halse raus weil alles gleich und fade schmeckt.

  • Dancer-of-Death
    Dancer-of-Death Vor Tag

    23:33 Man sieht auch, ob das für Diabetiker geeignet ist oder nicht.... Man sieht da höchstens, wieviele "BE" das Menü hat, wenn man noch richtig rechnen kann. (12 Gramm Kohlehydrate = 1 BE ). Da wird jedes mal ein Aufhebens darum gemacht als wäre Diabetes sowas wie eine Nußallerige. Richtig eingestellter Diabetes und der Patient kann essen und trinken, was er will. Fette und andere Stoffe, die die Wirkungszeit der Kohlehydrate beeinflussen können natürlich mit bedacht. Ob da jetzt Zucker in dem Essen mit drinnen ist, oder Süßstoff, das hat bei optimal eingestellten Diabetes keinen Einfluß, es sei denn, es ist Fructose.

  • Dancer-of-Death
    Dancer-of-Death Vor Tag

    7:17 Beschwerden kommen von den Angehörigen, aber selber dann mal zum Kochtopf und zur Pfanne greifen, das kommt nicht in Frage. Da müsste man ja dann mal eine Stunde oder zwei für die älteren Angehörigen verschwenden.

  • Neggatron
    Neggatron Vor Tag

    Sorry aber jeder Döner für3€ ist gesünder und macht mehr satt als der Plastikschalenscheiss!!

  • Adler
    Adler Vor 2 Tage

    "Für einen alleine - das lohnt sich nicht"
    Der eine alleine bin ich ja selbst. Bin ich mir nix wert? Ich koche mir auch fünf Gänge Menüs nur für mich. Hoffentlich kann ich das in vierzig Jahren auch noch von mir sagen.

  • Oggy Dope
    Oggy Dope Vor 2 Tage

    wenn ich ein alter sack bin gönn ich mir ne pizza und döner flatrate haha

  • joachim schmidt
    joachim schmidt Vor 2 Tage

    8 € für ein Mittagessen ! Das sind 240 € im Monat und was bekommen sie dafür ? Da geht doch das meiste Geld, nach Abzug der laufenden Kosten für´s Essen drauf . Welche Rentner können sich das denn noch leisten ?

  • El Torro
    El Torro Vor 2 Tage

    73?????? Wtf da sehe ich jetzt mit Anfang 30 schon älter aus 😂

  • Ninja Keks
    Ninja Keks Vor 2 Tage

    Was ist denn das für eine saublöde Aussage "Wenn man schon bettlägerig ist, dann sind das zu viele Kalorien"? Wenn jemand bettlägerig ist, kann der nicht alleine wohnen! Für solche Leute ist das Essen gar nicht!
    Ich hab ein halbes Jahr im Pflegeheim gearbeitet und 2 Jahre meine Oma mit Zuhause gepflegt. Glaub, mir, das geht nicht. Diese Aussage ist somit sinnlos und saublöd!

    Genauso die Wissenschaftler beim Essen: Menschen verlieren im Alter oft den Geschmackssinn, weshalb einfach mehr Salz oder Zucker benutzt werden muss, damit die Senioren noch was schmecken. Keine Ahnung, ehy... und das wollen Wissenschaftler sein...

    • Ninja Keks
      Ninja Keks Vor Tag

      +devnull Trotzdem muss das a) jeder für sich entscheiden und selber würden die meisten nichts anderes kochen. Und b) ist das Essen trotzdem nicht für Bettlägerige. Das ist so eine dumme Aussage, dass ich bezweifle, dass sie darüber nicht selbst gelacht hat

    • devnull
      devnull Vor Tag

      Das Essen ist vor allen viel zu tierlastig und fett. Verstopfung inkl.

  • Kele 1337
    Kele 1337 Vor 2 Tage

    Ach wie schön mein Pflegeheim da doch ist (Johanniter). Täglich wird frisch gekocht (in der eigenen Küche) für unsere Bewohner und für ambulante Kunden wird ebenfalls frisch gekocht :)

    • Kele 1337
      Kele 1337 Vor 2 Tage

      Ne Portion kostet übrigens auch nur 4-5 Euro :)

  • Schnitzel
    Schnitzel Vor 2 Tage

    PIIIISDEEEZ, "definitiv nicht warm genug.." DANN MACH ES WARM...

  • Jim Panse
    Jim Panse Vor 2 Tage

    Essen auf Rädern ist besser als das Essen vor Stalingrad, gut der Mann😎

  • Colaremix
    Colaremix Vor 3 Tage +1

    38:50 ja klar wahrscheinlich aber gemüse in Tüten eingekauft das ist für mich nicht frisch

  • cia tronic
    cia tronic Vor 3 Tage +1

    verbraucherzentralen setzen sich zunehmend gegen die Interessen der Verbraucher ein

  • xxxGameFamexxx
    xxxGameFamexxx Vor 3 Tage

    Ist immer traurig zu sehen wie manche alte Menschen anfangen abzubauen, wenn der Partner stirbt und sie dann alleine sind..

  • mila kunis
    mila kunis Vor 3 Tage +2

    Ernst-August ist so unglaublich niedlich. Den will man im die Arme schließen

  • PewPew
    PewPew Vor 3 Tage

    "Wissenschaftler sehen..." und schon muss ich lachen ahaha.

    Der ist 73 Jahre alt und sieht aus wie Ende 50. Guten Menschen scheint das Leben eben unter die Arme zu greifen, anders kann ich es nicht erklären.

  • zweiköpfigerpatrick
    zweiköpfigerpatrick Vor 3 Tage +4

    das schmeckt aber jetzt besser als bei der wehrmacht? ja alle mal!

  • Magdalena Kowohl
    Magdalena Kowohl Vor 3 Tage +2

    Ich habe absolut Respekt von älteren Menschen,Gott schütze sie alle.Das mit dem gemeinsamen Essen im Feuerwehrhaus ist absolut genial.Bei sowas würde ich mich gleich anmelden,aber ist zu weit weg.💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟💟

  • Rescal
    Rescal Vor 3 Tage +2

    Früher bei der Wehrmacht in Russland ....
    Da wurd mir erst klar wie lang 96 Jahre sind

  • Dreaded-Flower
    Dreaded-Flower Vor 3 Tage

    die 96 jahre sieht man ihm aber nicht an oO er knackt easy die 100

  • Fert Blu
    Fert Blu Vor 3 Tage +1

    Den 73 Jährigen hätt ich auf 60 geschätzt, den 96 Jahrigen auf 80.

  • S1rD0nM4x
    S1rD0nM4x Vor 3 Tage +2

    2:38 "Heute fährt er aus Spass an der Sache auf Mini-Job Basis." Seit wann ist zu tiefe Rente Spass? Armes Deutschland!

  • DPRK SONG, MORANBONG BAND HD, SURFING SKI CAVE TOUR

    3:35 echt unglaublich wie fit er noch aussieht mit 96

  • Pat McTallica
    Pat McTallica Vor 3 Tage +2

    ...und täglich grüßt das Murmeltier!
    Das Problem MENSCH (...deren Entscheidungsträger) und das liebe GELD.
    Soziale Hilfe, schön verpackt aber an 1. Stelle steht IMMER DAS GELD:

    Ich habe die Doku noch nicht durch. Hier wird vieles aufgezeigt, der Bedürftige, jener der supportet (Auslieferer) die Produkte und deren Firmen, teilweise Zusammenhänge, Entscheidungsträger am Rande erwähnt, der Geschmack teilweise aber eines fehlt.
    Die eigentlichen Werte gemessen von einem Labor, genau jenes, was am Ende (nicht nicht aus einer Tabelle zu entnehmen ist) im Körper landet.
    Nährwert und wahre Qualität.

  • Gabba
    Gabba Vor 3 Tage

    lmao "bei der wehrmacht" ich schmeiß mich weg

  • Zorica Zdravkovic
    Zorica Zdravkovic Vor 3 Tage +1

    Es ist sehr wichtig für alte Personen, dass sie jemand sehen und frisches Essen haben.Mit jemandem zu reden und sich lebendih fühlen.

  • TheMURDOCK76
    TheMURDOCK76 Vor 3 Tage +1

    TK Fraß für 6,80€??? Gehts noch!!!

    • devnull
      devnull Vor Tag

      Im Restaurant oft ähnlich.

    • CypripediumHD
      CypripediumHD Vor 2 Tage +1

      Ist schon viel aber immerhin wird es geliefert

  • ManPower
    ManPower Vor 3 Tage +7

    Für mich sind das Engel auf Rädern. Und 73?????? Junge der hat sich aber gut gehalten Respekt!!

  • Junger Nafri mit Altersschwaeche

    haha kommt er gleich mit Wehrmacht :D Bestimmt ist er ein Kriegsverbrecher , staatsschutz staatsschutz staatzsschutz

  • Junger Nafri mit Altersschwaeche

    Alles Haram ! Mehr angebote für Moslems bitte , und für moslems und fluchtlinge billig machen

  • Hans Kulhanek
    Hans Kulhanek Vor 4 Tage

    mir tut die alte frau leid wo ihr mann gestorben ist und sie nun alleine lebt.respeckt das ihr es ehrenamtlich macht.ist nicht selbstverständlich. und sowas wird verdrängt. traurig. der titel hätte heißen müssen: essen auf rädern: ein dorf hällt zusammen.:D

  • Inspektor Columbo
    Inspektor Columbo Vor 4 Tage

    Meine Oma ist heute vor 3 Monaten leider im Altenheim gestorben mit 81 Jahren

  • Toarcade
    Toarcade Vor 4 Tage +1

    Nach dem Abitur habe ich diesen Job 1 Jahr lang gemacht und ich kann das als Nebenverdient vorbehaltlos weiterempfehlen. Im Großen und Ganzen sind die meisten Kunden/Kundinnen dankbar und freuen sich auf das Essen. Man baut über die Zeit einen netten Umgang mit den alten Leuten auf und macht Ihnen eine Freude, wenn man auf deren Sonderwünsche eingeht ("Ich will keinen Jogurt, nur Pudding" - so gab ich ihr halt am Puddingtag immer gleich eine Wochenladung mit und behielt meinen Jogurt an den anderen Tagen). Einmal lag morgens einer meiner Kunden vor seinem Hauseingang wie eine Schildkröte auf dem Rücken, der Mann war schon Ende 80 und konnte allein nicht mehr aufstehen, und ich habe ihm wieder aufgeholfen und noch gewartet bis der Notdienst ankam.
    Außerdem ist man als Essenslieferant für manche alte Leute durchaus der einzige soziale Kontakt des Tages. Manche pflegen ihre schwerkranken Ehepartner, andere sind ganz alleine weil die Kinder nicht jeden Tag vorbeikommen. Da ist man als Essensmann das Highlight des Tages und macht vielen täglich mit etwas Smalltalk den Alltag etwas erträglicher.
    Lange Rede, kurzer Sinn, ich hab meine Zeit bei dem Dienst genossen.
    Falls jemand mitliest der einen Lieferdienst im Norden/Westen sucht, der frisch gekochtes Essen liefert und keine Tielkühlware: Besagter Ex-Arbeitgeber *Meyer Menü* kocht morgens frisch und verpackt das Essen warm, dann wird es im Ofen im Auto warmgehalten bis zur Zustellung.
    Zum Gesundheitsmehrwert kann ich nichts sagen, hat mir aber immer ganz gut geschmeckt. Preislich sind die ein klein bisschen teurer, aber es liegt alles im Rahmen (ca. 7-9 Euro pro Gericht).
    @NDR Danke für die Doku, war eine nette Reise in die Erinnerung für mich.

  • 3333927
    3333927 Vor 4 Tage

    Schade, dass die Gerichte nicht auf Schadstoffbelastung untersucht wurden. Gerade bei Aluverpackungen wäre wichtig zu wissen, wieviel an toxischem Aluminium ins Essen übergeht. Aber auch bei Plastik muss geprüft werden, welche Additive ins Essen über gehen. Insbesondere Bisphenol A ist ja sehr schädlich.

  • Pfinas Hobbie
    Pfinas Hobbie Vor 4 Tage +1

    nun aber kartoffelpuffer und Eierkuchen bzw Pfannkuchen und Co sind doch von Tochter auch schnell gemacht 13:10 wäre mir als tochter schon etwas peinlich

    • devnull
      devnull Vor Tag

      Jeden Tag? Und alte Leute wollen Fleisch ... viele junge Menschen nicht.

  • Sahra Tank
    Sahra Tank Vor 4 Tage

    Eine Alternative zu dem Essen vom üblichen Lieferdienst das oft grausam schmeckt zudem viel teurer ist! Ich probiere es mal aus !

  • Du willst Was
    Du willst Was Vor 4 Tage

    Mein Freund René hat immer Rein gespuckt

  • Ramona Dreaam
    Ramona Dreaam Vor 4 Tage +5

    Ich finde besser die Auswahl zwischen 2 oder 3 Gerichten und dafür ist alles frisch als die Auswahl zwischen 150 Gerichten und alles Chemie und Fabrikzeug !!!

  • Ahmed Hayman
    Ahmed Hayman Vor 4 Tage

  • Rosen Rot
    Rosen Rot Vor 4 Tage +1

    7-8 Euro für ein Hauptgericht ist schon viel Geld. Klar muss es was kosten, dass sehe ich ein. Aber wieviele alte Menschen sich das tatsächlich leisten können?

  • Der Maximator
    Der Maximator Vor 4 Tage +1

    Herr Knoch, sie haben mein vollsten Respekt, ich hoffe sie haben ein langes glückliches leben.

  • Ce Linchen
    Ce Linchen Vor 5 Tage

    Egal wie scheisse mein Verhältniss zu meinen Eltern ist, ich würde beiden helfen. Wenn das ältere Leute aus der Schweiz lesen. Ich helfe gerne

  • Markus Lehmann
    Markus Lehmann Vor 5 Tage +2

    Es gibt Pfannkuchen mit Apfelmus Mama ! Eine Minute später : Die KARTOFFELPUFFER kommen aus der Küche eines Seniorenheims ...

  • goofycker
    goofycker Vor 5 Tage

    Freitags Fisch??!? Bäh, wer machtn sowas?

    • Mc Lovin
      Mc Lovin Vor 2 Tage

      In der christlichen Tradition ist jeder Freitag ein Gedenktag an Jesu Tod am Karfreitag. In Gedenken daran wird gefastet. Fisch ist (statt Fleisch) ein erlaubtes Fastenessen. In unserer Konsumgesellschaft, wissen die Menschen nicht mehr welchen höcheren spirituellen, geistig und körperlich reinigenden Sinn das Fasten hat.

    • Mc Lovin
      Mc Lovin Vor 2 Tage

      Das ist christliche Kultur, Freitag ist so ein Fastenessen (also kein Fleisch)...meine Oma hat freitags sogar gefastet.

  • Macro Tron
    Macro Tron Vor 5 Tage

    Der Herr Professor vergleicht Senioren mit Essen zu versorgen mit einer Autofabrik. Effizienz ist nicht alles Herz ist viel wichtiger.

  • Silverado & Co
    Silverado & Co Vor 5 Tage

    die kunden tun das sowieso immer noch mal in die mikro, das weiß JEDER fahrer. also cool down von wegen bakterien. und 70 grad ist falsch. 65 grad ist korrekt. witzig auch dass gleich in den ersten 5 sätzen glatte lügen sind über pari /essen auf rädern einer doku wo ich dachte man könne drauf vertrauen. schade.
    was ein bullshit XDDD macht mal fruchtshakes mit kiloweise fruchtzucker, aber in dem essen si tzu vile fett und die armen diabetiker xDDDD

  • geistes krank
    geistes krank Vor 5 Tage

    zum kotzen wie unsere älteren behandelt werden schade das Familie Respekt vor älteren und alles andere in der heutigen Gesellschaft nix mehr bedeuten

  • Dani Keller
    Dani Keller Vor 5 Tage

    Viel schlimmer als die Kalorien ist die Erwärmung in der Mikrowelle... Satt ja aber leider gar keine Nährwerte mehr drin!!!
    Also was bringt die Angabe vorher? Hallo Verbraucherschutz, bildet euch!!!
    Ich bin eh für Mehrgenerationen Häuser und Hilfe durch die Familie, somit müßte auch keiner diesen Mist Essen!
    Zur Einsamkeit sei gesagt das jedem der einen Pflegegrad hat eine 5 stündige haushaltshilfe im Wert von 125 Euro im Monat zu steht... Läuft über die pflegekassen...
    Ist nich viel aber was!
    Da wäre dann jemand zum quatschen und helfen...😉

  • Ma Be
    Ma Be Vor 5 Tage

    super typ! in dem alter noch so agil. respekt, dass er sich kümmert

  • ♡ LENI
    ♡ LENI Vor 5 Tage +1

    Der Ernst August am Fenster.. ach.. manche Älteren Menschen sind schon niedlich :D

  • Petra Federico
    Petra Federico Vor 5 Tage +1

    Aus hygienegründen XD ,meiner Mutter wurde das Essen vor die Haustür auf den schmutzigen Boden gestellt obwohl die Schlüssel hatten.Sie konnte die Treppen nicht runter gehen.

  • bernd hensinger
    bernd hensinger Vor 5 Tage

    Bei Minute 23, der berühmte Trick , dachte ich er haut das in die Tonne . Ich finde es gut, das es Essen auf Ràdern gibt und sich der oder die Fahrer auch mal eine Minute Zeit fùr die Menschen nimmt . Ich bedanke mich sicher im Namen vieler dafür .

  • Guy Incognito
    Guy Incognito Vor 5 Tage

    0:22 Sieht aus wie das Pissbecken in der Lokhalle Göttingen

  • Sascha Dr. Probst
    Sascha Dr. Probst Vor 5 Tage +1

    Nur noch Soylentgreen Juhu

  • ReLiGioN OfPEacE
    ReLiGioN OfPEacE Vor 5 Tage

    Die Menschen interessiert die Qualität des Essens nicht und man sollte uns nicht damit überfordern. Gesundes Essen muss forciert werden, von der staatlichen Seite her. Da das aber unmöglich ist, sollte man diese Diskussion sein lassen

  • Kara Hanlı
    Kara Hanlı Vor 5 Tage +1

    Die verlorene Unabhängigkeit und die Einsamkeit im Alter müssen echt schlimm sein. Respekt an alle Helfer und Gutmenschen da draußen!

  • Nicoleudaniel S
    Nicoleudaniel S Vor 5 Tage

    Ernst Respekt

  • Amy N.
    Amy N. Vor 6 Tage

    Eine ganz tolle Sache ist das !
    Und bei den preisen verdient sich da keiner eine goldene Nase im Gegensatz zu den meisten altenheimen inzwischen!
    Mein Vater bekommt auch Essen auf Räder und ich bin glücklich und dankbar das es diese Möglichkeit gibt. Diesen Service den es für unsere Rentner gibt schlecht zu reden oder ein schlechtes Bild darauf werfen zu wollen ist dumm und unverschämt !
    Das Essen ist abwechslungsreich, sehr schmackhaft und gesund. Perfekt. Und das nicht alle zugleich ihr essen bekommen KÖNNEN ist ja wohl logisch.
    Ich danke allen Mitarbeitern für ihre geduldige und liebe Arbeit ♥

  • Klaus Gutmann
    Klaus Gutmann Vor 6 Tage

    Ihr habt noch vergessen zu erwähnen dass viele ältere Menschen sich diesen "Luxus" von einer täglich warmen Malzeit einfach nicht leisten können..

  • Jonny Klein
    Jonny Klein Vor 6 Tage

    Wo der Herr bei 6:46 ja meinte er hätte gerne mal wieder was frisch gekochtes: Wie währe eigentlich die Idee einen ähnlichen Service zu machen, nur dass dann jemand persönlich kommt zum frisch Kochen in die Wohnung? Natürlich nicht täglich, aber das man vielleicht anrufen kann und dann zumindest 1-2 mal im Monat sowas machen kann, jenachdem wie das zeitlich halt hinhaut.

    • RobbyTheMuffin
      RobbyTheMuffin Vor 4 Tage

      Jonny Klein das gibt es zum Teil. Zb im Rahmen der Nachbarschaftshilfe. Da kommt jemand, hilft zB auch beim Putzen und einkaufen und kocht auch, wenn das gewünscht ist. Wird gut angenommen!

  • Galamasunrise
    Galamasunrise Vor 6 Tage

    Ich halte das für eine gute Sache aber ich sehe hier im Video das die Portionen viel zu klein sind, wer soll denn davon satt werden?Ziehst die Alufolie runter und dir kommen die Mäuse heulend entgegen.
    Und dann 6,80 Euro für eine Portion? Leute ich würde mich zum Markt hin schleppen und selber kochen bevor ich 6,80 für das bisschen zahlen würde.

  • Speedwagon1983
    Speedwagon1983 Vor 6 Tage

    "auf convinience wird weitgehend verzichtet" und was kippt er bei 9:18 in den großen Topf? die übliche gelbe Glutamat Pampe gg?

  • keetano
    keetano Vor 6 Tage

    ein menü kostet teilweise um die 7,50 für diesen tiefkühlscheiß... da kannste lieber pizza bestellen ^^

    • Unknown
      Unknown Vor 5 Tage

      Aber nicht jeden Tag.

  • Benny Nagel
    Benny Nagel Vor 6 Tage

    naja fruchshakes sind auch nciht unbedingt so gesund für alte menschen

  • Netter Mensch
    Netter Mensch Vor 6 Tage +1

    Frische Shakes? Mit H Milch?

  • talisker2de
    talisker2de Vor 6 Tage

    Bevor ich im Alter solch widerliches Zeug esse stelle ich lieber das Leben ein. Solange es mir möglich ist werde ich selbst kochen.

  • Mehr anzeigen
    Mehr anzeigen Vor 6 Tage +4

    Der Fahrer Erich ist ein richtig Guter :), super, dass du so hilfsbereit bist :). LG aus Kiel :)

  • Corvin Caassimolar
    Corvin Caassimolar Vor 6 Tage

    Wenn ich so im Arsch wäre dass ich mich selbst nicht mehr ernähren kann würde ich mir lieber nen Goldenen Schuss setzen als weiter vor mich hin zu kompostieren.

    • Corvin Caassimolar
      Corvin Caassimolar Vor 6 Tage

      +Lügenexekutio n Hab beide meine Urgroßmütter im Heim degenerieren und sterben sehen und sehe jetzt meine Demente Oma sich selbst verlieren. Für mich steht fest so will ich nicht enden. Ich hoffe das ich wenn es so weit ist Weise genug bin um es zu erkennen und den nötigen mut aufbringen kann es zu tun. Kudos an deinen Onkel

    • Lügenexekutio n
      Lügenexekutio n Vor 6 Tage

      Corvin Caassimolar Als ich mal in einem Heim war, traurig. Die Alten Leute wurden einfach nur an den Essenstisch gekarrt und man hat ihnen das Essen vorgesetzt. Total leblos waren die, haben einfach nur sich füttern lassen, wahrscheinlich mit Schmerztabletten etc. total betäubt worden.
      Mein Großonkel ist abgehauen als er erfahren hat, dass er ins Heim müsste. Man hat ihn nie wieder gesehen. :)

    • Corvin Caassimolar
      Corvin Caassimolar Vor 6 Tage

      +Lügenexekutio n Ja und ein Würdevolles sterben möchte man einem auch nicht ermöglichen (aktive Sterbehilfe), nur ein langsames in den Tod siechen im Hospiz. Deswegen selbst ist der Mann ;)

    • Lügenexekutio n
      Lügenexekutio n Vor 6 Tage

      Corvin Caassimolar Nur leider wirst du am Leben gehalten und ist nicht möglich an Altersschwäche dank Herzschrittmacher zu sterben...

  • eewre
    eewre Vor 6 Tage

    Wieso zum Teufel solln die Leute Tiefkühlscheisse bestellen das können die doch genauso gut allein zu Hause in die Mikrowelle schieben unglaublich...

  • Alexzz
    Alexzz Vor 6 Tage

    Bückeburg... muss los, das ist direkt neben meinem Ort xD

  • Alexander Biersack
    Alexander Biersack Vor 6 Tage

    Unglaublich, die meisten älteren Menschen essen zu wenig und kriegen zu wenig Eiweiß und was sagt die Frau vom Verbraucherschutz? Zu viel Fleisch. Da muss man sich echt an den Kopf fassen. Die sollte mal lernen was der Mensch braucht. Der Mensch braucht keine Kohlehydrate, aber Fett und Eiweiß. Und Salat und so ist auch nicht so wichtig. Die Menschen wählen also aus, was für sie wichtig und richtig ist und die Verbraucherschützer sind zu ungebildet. Echt Kopf-Tisch. Sahen die älteren Menschen so aus als wären sie überernährt? Ich hab im ganzen Film keinen gesehen.

  • awokai
    awokai Vor 6 Tage

    Die wollen frisch gekochtes aus der Region mit dem Tiefkühl-Essen vergleichen?! Dazu braucht man keine Tests durchführen, da das Ergebnis klar ist. Des Weiteren muss man zu den Gerichten die Liefergebühr mit einbeziehen.

  • Rebekka Boock
    Rebekka Boock Vor 6 Tage

    Dem netten Menschen mit der halbseitigen Lähmung würde ich gerne mal ein frisches Stück Fleisch vorbeibringen:)

  • ClB
    ClB Vor 6 Tage

    Auf Rädern zum Essen..was für eine tolle Idee 🌹

  • RheinErftVideo
    RheinErftVideo Vor 6 Tage

    Der tägliche Kalorienbedarf ist doch das entscheidende Kriterium hier. Bewegt sich zwischen 1800 und 3500 je nach ob Frau, Mann, tägliche Bewegung. Wenn man sich das Essen kommen lässt, wird auch der Kalorienbedarf nicht mehr so hoch sein. Trotzdem sollte auf einen Kalorienanteil von mindestens 800 pro Portion geachtet werden, weil es für ältere Personen neben etwas Brot am Morgen und am Abend ja regelmäßig die Hauptmahlzeit des Tages darstellt.

  • RheinErftVideo
    RheinErftVideo Vor 6 Tage

    "Die Hälfte vom Gericht besteht aus Fleisch - das ist ungesund."
    Welch Aussage. Die meisten Fertiggerichte bestehen zu 20 - 30 % aus minderwertigem Fleisch oder Fisch, der Rest sind Füllstoffe wie Reis, Kartoffel, Nudeln, Gemüse und massig Soße. Die 4 Stücke Gulasch fand ich zufällig neben dem Kloß unter dem Rotkohl...
    Ganz klassisch die Dreiteilung: 50 % Fleisch, Fisch oder Geflügel der Hauptzutat, 25 % Gemüsebeilage, 25 % Kartoffeln, Nudeln, Reis etc. Dazu Soße.
    Die Verbraucherzentrale wird Menschen über 80 wohl kaum ihre Ernährungsgewohnheiten vorschreiben können. In dem Alter hat man an Belehrungen kein Interesse mehr. Ich - 30 Jahre jünger - übrigens auch nicht.

  • Mannes78
    Mannes78 Vor 6 Tage +1

    Ein deutscher Wissenschaftler hat festgestellt, dass Schokoladenpudding warm wird, wenn man diesen zusammen mit einem heißen Menü in einem isolierenden Thermobehälter transportiert? Ich bin gespannt, wann ein Wissenschaftler feststellt, dass alles was man in die Tiefkühltruhe legt kälter wird. Dass die Sachen gefrieren weiß man ja schon. Aber wird das Zeug dabei auch kälter? :D

  • Dani Skeptic
    Dani Skeptic Vor 6 Tage +1

    Sehe ich das richtig? Bei 27:33 essen die was vom Fisch und dann wiegen die den Rest bei 28:07 meinen die, dass das Gewicht des Fisches 100g betragen sollte und sie nur 85g haben. Haben sie ihre Happen, die sie schon gegessen haben, schon abgezogen oder sind sie einfach nur vergesslich? xD

  • max w
    max w Vor 6 Tage

    Bah, das zeug gabs bei mir früher in der Schule... da habe ich lieber gehungert oder die Schaben unter den Bänken geknabbert.... wie man Nahrungsmittel nur sooo vergewaltigen kann.... unglaublich

  • dndkkdfk fnfkfnf
    dndkkdfk fnfkfnf Vor 6 Tage +2

    haut der elnfach raus das er bei der Wehrmacht war, Ehrenmann ❤️

  • Himbeer Prinzessin
    Himbeer Prinzessin Vor 6 Tage +2

    29:30 Zu dem Obstschleim: Das ist genau das was diese zahlreichen Veganen DEclipsr in sich reinkippen. Mal so ein Ding mag okay sein, aber am Ende ist es Zucker Zucker Zucker.

  • Just_Marv
    Just_Marv Vor 6 Tage +2

    Schön zu sehen wie Herzensgut die Menschen dort sind 😊👍🏼

  • Artist
    Artist Vor 6 Tage +2

    Wenn die Gerichte ohnehin alle TK sind, dann können sich Oma und Opa zu Hause die Tiefkühltruhe einfach vollstopfen. Dann müssen sie auch nicht mehr auf das Essen warten.

  • PlasmaJoint
    PlasmaJoint Vor 6 Tage +2

    Mein Stiefvater arbeitet ebenfalls als Essenfahrer bei DSG Menü Express in unserer Stadt. Hier wird auch noch zu 100% Selbst gekocht.

  • Jon Stark Targaryen
    Jon Stark Targaryen Vor 6 Tage

    "nicht warm genug." sagt ein Wissenschaftler der von der Regierung subventioniert wird und nur Leid der Allgemeinheit verursacht. Leg deinen Scheiss Kittel weg und geh die älteren Leute beliefern, anstatt nur unkonstruktive Kritik zu äussern, weil das kann jeder DEPP.

  • Charles Pelstham
    Charles Pelstham Vor 6 Tage

    Kann es sein dass der Herr Demandt doch ein wenig wie Erich Honecker aussieht ?

  • Lifecraft
    Lifecraft Vor 6 Tage +1

    Unsere neoliberal entmenschlichte Gesellschaft steht echt kurz vor dem Kollaps. Da haben diese alten Leute als einzigen Ansprechpartner den ganzen Tag den Essenslieferanten. Jetzt drängen die Industrieküchen in den lukrativen Markt und als nächstes wird per Drohne ausgeliefert. Und den Preisdruck erzeugen die Kinder der betroffenen Senioren, die ihre Eltern möglichst weit aus dem eigenen Blickfeld verräumt haben. Opa langweilt sich zu Tode und der Enkel verschimmelt derweil vor der Glotze, keiner kann mehr sinnvolle Portionen kochen weil höchstens 3 Personen in einem Haushalt leben, Hauptsache nichts gemeinsam machen, niemals sich gegenseitig unterstützen. Die Kinderbetreuung ist ein Markt und die Seniorenbetreuung ein anderer, alles strikt auseinandergerissen und durchkommerzialisiert nach dem Motto "Teile und beherrsche". Die Mittelgeneration muss den ganzen Wahnsinn finanzieren, Überstunden schuften im Niedriglohnjob, damit sie nur ja niemals Zeit zum Nachdenken bekommen. Menschen, WEHRT EUCH! Bildet generationenübergreifende Wohngemeinschaften, werft die Konzerne aus eurem täglichen Leben heraus.

    • RheinErftVideo
      RheinErftVideo Vor 6 Tage

      Sehr gut beschrieben. Die entmenschlichte Gesellschaft in 2019.

  • Marco Wiegand
    Marco Wiegand Vor 6 Tage

    Heiß verpacktes Essen, das in der Verpackung auf 50° abkühlt, ist weit davon entfernt, verdorben zu sein. Und wer will schon 8° kalten Pudding essen.

  • Qx6
    Qx6 Vor 6 Tage

    Eine geschälte Kartoffel für den Gastronomen mit dem 08/15 Fertigessen zu vergleichen ist schon der Hammer. Das Zeug ist einfach viel zu teuer, da kann man sich gleich TK Ware bestellen und in den Froster legen.

  • Nicci F
    Nicci F Vor 6 Tage

    Traurig, dass man Fertigessen kaufen muss. Es gibt genügend Anbieter, die zeigen, dass es möglich ist, frisch zu kochen und die Kunden trotzdem ausgewogen und Pünktlich zu beliefern.

    • Lügenexekutio n
      Lügenexekutio n Vor 6 Tage

      Und der Preis? Denkst du ein Rentner mit ner kleinen Rente kann sich jedesmal frisch gemachtes Essen liefern lassen?

  • doownek87
    doownek87 Vor 6 Tage +5

    Hier wird Sauerbraten mit Seelachs und Erbsensuppe verglichen. Dann kann ich mir den Test auch sparen. Das einzige was ich gelten lasse, ist das Messen der Temperatur.

  • SooniX
    SooniX Vor 6 Tage

    Mit essen auf Rädern wäre ich vorsichtig. Es könnte von den Rädern runterfallen.

  • Dennis X
    Dennis X Vor 6 Tage

    Ein sympatischer Kriegsveteran. 96 Jahre alt... das muss man erstmal nachmachen!

    • Unknown
      Unknown Vor 5 Tage +1

      Hut ab. Auch wenn man ihn nicht (wie es manche scheinbar implizieren) auf seine Zeit im 2.WK bzw. der Wehrmacht reduzieren sollte, aber hier spielt es irgendwie eine herausragende Rolle. Einfach schon durch den Faktor Zeit: Die meisten von damals dürften einfach tot sein, und viele davon nicht das Ende des Krieges gesehen, geschweige denn das Ende des Krieges von der Ostfront aus. So viel erlebt...

      Wir müssen alle sterben. Ich denke aber oder deswegen, man kann trotz Schwierigkeiten im Alter, physisch wie mental oder seelisch, stolz sein, so ein Alter zu erreichen.

  • Der Mann aus dem All。

    Was sind das für Wucher-Preise? Klare Erbsensuppe für 7€, Putengeschnetzeltes für 8€ ... da liefert ja ein Imbiss oder Café den gleichen Schman für kleineres Geld.

    • RheinErftVideo
      RheinErftVideo Vor 6 Tage

      +Der Mann aus dem All。 "Pizza kostet ab 3-5€ bei einer 0815-Pizzeria bei uns. 😄"
      Wir wohnen hier wahrlich nicht einer Großstadt, aber für eine handwerklich gute Pizza nehmen die Pizzadienste nie unter 8 Euro. Ich hole mir dann meistens einen großen Döner für 5 Euro, da habe ich mehr von, wenn ich mal richtig satt werden will.

    • RheinErftVideo
      RheinErftVideo Vor 6 Tage

      +Der Mann aus dem All。 Das kann ich Dir nicht sagen. Das System ist ja sehr komplex. Zunächst Einkauf und Herstellung, dann Zubereitung, dann Auslieferung bei Esstemperatur. Da hängt eine ganze Kette von Leistungen dran, die sich rechnen müssen. Auch Caterer berechnen neben dem Preis für Essen meist noch Anlieferung und Aufbau extra. Evtl. machen die Anbieter bei Essen auf Rädern das unterschiedlich. Meine Großeltern hatten das im hohen Alter mal eine Weile, da war die Anlieferung im Menüpreis enthalten.

    • Der Mann aus dem All。
      Der Mann aus dem All。 Vor 6 Tage

      +RheinErftVideo Dachte da kommen noch Kosten für den Lieferservice hinzu? Ist das nicht etwa so bei "Essen auf Rädern"? Wenn es inklusive ist, dann ist es ja weniger schmerzhaft. Pizza kostet ab 3-5€ bei einer 0815-Pizzeria bei uns. 😄Bin jetzt nicht von einem höheren Restaurant ausgegangen.

    • RheinErftVideo
      RheinErftVideo Vor 6 Tage

      Und wer bezahlt die Zubereitung und die Belieferung? Wenn der Auslieferer eine Tour von 100 Kilometer fährt, kostet das Geld. Der Pizzaservice liefert nur örtlich umsonst, ansonsten kostet die Pizza für 8 Euro (eh schon unverschämt) auch gerne mal nen Zehner.

  • easy Katja Kochen & Backen

    Nicht warm genug

  • Shisha Stammtisch
    Shisha Stammtisch Vor 7 Tage

    Trotz Wehrmacht & 96 Jahren, ein symphatischer wahrer Mann
    Würde ihn gern kennen lernen