Tödliche Licht-Esoterik? Warum Finn Bogumil starb | STRG_F

Teilen
Einbetten
  • Am 12 Mär 2019 veröffentlicht
  • Finn Bogumil wurde nur 22 Jahre alt. Er glaubte an die sogenannte "Lichtnahrung", ein esoterisches Konzept mit Anhängern auf der ganzen Welt. Angeblich soll es möglich sein, komplett ohne Essen und Trinken zu leben - und sich nur von Licht zu ernähren. Das versuchte Finn. Er starb dabei im Dschungel auf einer karibischen Insel. Wie kam Finn überhaupt auf diese krude Idee? Wie liefen die letzten Wochen in Finns Leben ab? Woran ist er gestorben? Diesen Fragen geht STRG_F-Reporter Christian Deker in Deutschland und auch in der Karibik nach. Er trifft Finns Familie, Freunde und auch Menschen, die an die "Lichtnahrung" glauben.

    Ein Film von Christian Deker und Hristio Boytchev
    Kamera: Henning Wirtz, Stefan Söffgen, Sebastian Sievert
    Schnitt: Claudia Qualmann
    Musik: Michael Dommes
    Redaktion: Dietmar Schiffermüller

    #lichtnahrung #funk
    _______________
    Jeden Dienstag

    Ihr habt Themenvorschläge? Schreibt uns an: strg_f@ndr.de

    Ihr wollt nichts verpassen?
    Abo: tinyurl.com/strg-f
    Twitter: twitter.com/STRG_F
    Instagram: instagram.com/strg_f/
    Facebook: facebook.com/strgfofficial/

    Wir sind Teil von funk! Mehr Infos gibt's unter:
    DEclips: declips.net/user/funkofficial
    Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk
    Impressum: go.funk.net/impressum
  • Film & AnimationFilm & Animation

KOMMENTARE • 9 909

  • STRG_F
    STRG_F  Vor 2 Monate +2026

    Liebe Community, seid euch bitte bewusst, dass es für die Familie von Finn ein sehr harter Schicksalsschlag ist.
    Auch sie lesen Kommentare. Wir bitten euch dies beim Kommentieren im Hinterkopf zu behalten.
    Die Playlist:
    00:00-00:33 Marteria & Casper - Denk an dich feat. Kat Frankie
    00:35-00:57 Michael Dommes - In sich gekehrt
    01:06-01:27 Michael Dommes - In sich gekehrt
    02:23-02:49 Dommes&Rother - Schicksalsweg
    05:30-05:41 Dommes&Rother - Schicksalsweg
    07:51-08:10 Michael Dommes - Falscher Lichtweg
    08:31-09:02 Michael Dommes - Falscher Lichtweg
    09:30-10:01 Michael Dommes - Subtile Untersuchung
    12:07-12:51 Michael Dommes - Prolog Hang
    15:53-16:08 Michael Dommes - Lichtnahrung (Remix)
    16:08-16:30 Michael Dommes - In sich gekehrt
    17:34-18:30 Michael Dommes - Lichtnahrung (Remix)
    22:06-22:36 Michael Dommes - Beschwörungs-Pad
    23:21-23:28 Michael Dommes - Falscher Lichtweg (Variation)
    23:50-24:32 Michael Dommes - Lichtnahrung
    27:58-28:34 Michael Dommes - Urban Exploring
    29:08-29:27 Michael Dommes - Unter der Oberfläche
    30:21-30:44 Dommes&Rother - Schicksalsweg
    31:45-32:25 Dommes&Rother - Reflektieren
    32:50-33:09 Dommes&Rother - Ungewisse Zukunft

    • NOWhERE
      NOWhERE Vor 18 Tage

      Zum Glück gibt es auch noch Aufklärung wie hier, ansonsten würden diese völlig verblödeten Hippies noch überhand gewinnen, man könnte meinen sie seien gegen jeglichen gesunden Menschenverstand. Das ist noch 2x schlimmer als die Kirchenleute im Mittelalter. Man kann auch Ideologien haben, ohne sie anderen aufzuzwingen, man muss nicht optisch zeigen, das man zu irgend einer Gruppe gehört, wenn man wirklich ein Freigeist ist.

    • mohammed öz
      mohammed öz Vor 21 Tag +1

      Lichtnahrung klappt....hab seit 7 wochen nix gegessen

    • Sparren Burger
      Sparren Burger Vor Monat

      +NeaFrea
      Ok krude ist nen wertendes Wort.
      Wie würdest Du die These nennen, von Licht zu leben?

    • Deutsch Rap Comedy
      Deutsch Rap Comedy Vor Monat

      +Felix Müller Herzlichen Glückwunsch, du hast dir den goldenen Immanuel Kant verdient, als den größten Aufklärer der Geschichte! Eine Frage so nebenbei: hast du dich mal mit pädagogischen oder psychologischen Inhalten befasst? Ich vermute mal nicht. Die Welt und menschliches Handeln ist nicht immer so einfach , dass man pauschal alles nach Schema F verurteilen kann. Man weiß nur wenig bis gar nicht welche Kontexte zu diesem Handeln geführt haben.

    • fifth estate
      fifth estate Vor Monat +1

      +Ute Hillebrand ja, es klappt!

  • Mandelblume
    Mandelblume Vor 4 Stunden

    Ohne Nahrung leben, auf sowas kommen nur Leute die noch etwas blöder als Veganer sind. #nohate

  • Elf Grad
    Elf Grad Vor 11 Stunden

    Mein Kunpel ist bei einem Motoradunfall gestorben, mir war das irgendwie klar das das mal passiert
    weil er überwiegend am Limit fuhr.
    Ich habe selber 3 1/2 Monate Lichtnahrung praktiziert , es war eine unglaubliche Erfahrung, voller energie
    und Verbundenheit. Doch es macht auf gewisse weise Einsam. In unserer Geselschaft hat Essen ein hohen
    kulturellen Wert, dort findet viel Austausch statt. Gemeinsam Essen, einladen, gemeinsam Leben teilen.

    Ich war beim Essen immer ausgeschlossen, selbst wenn ich nur dabei saß und mein Wässerchen trank.
    Ich musste mich irgendwann endscheiden wie wichtig mir Geselschaftlicher Kontakt ist, wie wichtig es ist
    anerkannt zu werden mit dem was man tut. Obwohl meine Umgebung gesehen hat das ich nichts mehr
    esse, hat sie mir es nicht geglaubt. Es darf nicht sein was nicht sein kann.
    Das ist eine ungalubliche Spannung die ich nicht mehr kompensieren wollte.
    Vieleicht wäre eine Lösung gewesen in den Urwald zu gehen wo keiner ist, nur Licht und Natur, wo ich
    mich nicht ständig rechtfertigen musste wieso ich nichts mehr esse unsw.

    Lichnahrungserfahrene verstehen was ich meine.
    Mein Kumpel ist auf dem Motorad gestorben , nicht weil er am Limit und zu schnell war.
    Ihm wurde bei 50kmh im Ort die Vorfahrt genommen. Er hat für seine Lebensphilosopie gelebt
    geliebt und gelitten. Er war ein Symbol für Motoradleidenschaft und seine Folgen.
    Finn nehme ich auch so war, seine Leidenschaft war das Leben selbst, Leben erforschen
    an die Grenzen gehen, sein eigener Schöpfer werden. Wer mit dem Leben spielt muss den Tot in
    kauf nehmen. Ich verurteile ja auch kein Messerschlucker.

    Ich bin ganz nah bei seinen Eltern, Freunden und ihrem Schmerz.
    Lichtnahrung hat Ihn nicht umgebracht. Sein Hunger nach Verbundenheit hat ihn
    zu dieser Erfahrung geführt.

  • Apfelwolke
    Apfelwolke Vor 23 Stunden

    Fasten ist sicherlich heilbar aber wohl nicht dauerhaft, dazu müsste man wohl ne Pflanze sein.

  • ignaz zipfelklatscher

    Ich habe mal aufgrund starker Angstzustände innerhalb kürzester Zeit sehr stark abgenommen (auf ca. 60kg bei 1,80m) und demnach auch wenig bis gar nichts über den Tag gegessen.

    Wahnsinn, wie stark und wach ich mich gefühlt habe, ich hatte zwar keine Kraft mehr, war nach kurzen Anstrengungen fertig, bekam Krämpfe und konnte mich kaum noch auf den Beinen halten und war permanent müde. Aber vielleicht habe ich mich auch einfach nicht genug darauf eingelassen, dass ich mich doch auch einfach in die Sonne hätte stellen können.

    Sorry, ich verurteile niemanden, der das tut. Aber es macht mich so traurig, seine Familie so zu sehen und dass dieser Mensch sterben musste.
    Und alles nur wegen völlig desillusionierten Menschen wie dieser Angela. Spricht davon, dass sie es ja schon könnte, wenn sie nur wollte, dennoch sind in ihrem Kühlschrank zwei Pfund Butter, Meerrettich, Smoothies und Obst zu finden.
    Weil solche Leute so einen Schwachsinn verbreiten, passieren solche Unglücke.

  • Серёга Шварц

    Kranke Menschen mehr kann ich nicht dazu sagen!

  • Fightfire76767
    Fightfire76767 Vor Tag

    Wieso verhungern dann Kinder in Afrika, wenn sie doch ständig unter der prallen Sonne sind?

  • n0tfr0mth1sw0rld

    Echt krass. Also dass Licht Vitamin D im Körper produziert ist ja medizinisch belegt aber dass es tatsächlich Menschen gibt die sich ganz freiwillig solchen Sekten hingeben weil sie denken dort zu finden was sie offenbar in der Gesellschaft vermissen ist mir unbegreiflich.
    Auch traurig dass man als Angehöriger nichts tun kann außer zuzusehen. Die Gedanken sind frei und was man glaubt ist jedem selbst überlassen.

  • Esist DeinLeben
    Esist DeinLeben Vor Tag

    Ich finde es so idiotisch, dass Leute denken, man könne sich nur von Licht ernähren. Woher kommt so ein Mist, den die Leute glauben?

  • Florian Nunberger
    Florian Nunberger Vor 2 Tage

    Schade, das manche Menschen den Blödsinn glauben und ihr Leben wegwerfen. Das kann man nicht mal natürliche Auslese nennen.

  • Hans Solo
    Hans Solo Vor 2 Tage +1

    Für solche Idioten hat die Natur die Evolution erfunden

  • scafx08
    scafx08 Vor 2 Tage

    Die gute Frau hat mir in der Schule Franzözisch beigebracht, ich bin jetzt nicht viel älter als ihr Sohn als er gestorben ist. Das geht schon nahe

  • V86
    V86 Vor 2 Tage +1

    Tut mir leid, aber wer wirklich glaubt, dass der Mensch sich von Licht ernährt, dem wurde ins Gehirn geschissen..

  • Red Tears
    Red Tears Vor 2 Tage

    Diese "Menschen" verkaufen eine Storyline die logischerweise n i e m a l s bewiesen werden kann, da sie schlicht und einfach gar nicht möglich ist... unser Körper braucht Nahrung wie Flüssigkeit. Das ist einfach so. Dass dieser Film immer noch online oder über einen Kauf vorhanden ist, sollte eigentlich Beweis genug sein, das dies ganze eine Geldmacherei und Betrug ist. Und diese sogenannten "Menschen" müssten mindestens wegen Totschlags verurteilt werden. Meine Meinung, sorry. Hab absolut kein Verständnis für so was, dass Schlussendlich Eltern den Sohn nimmt !!!

  • Natas
    Natas Vor 2 Tage

    wird zeit das man uns in die steinzeit zurück bombt, dann können wir es ja nochmal versuchen

  • peter pammpa
    peter pammpa Vor 2 Tage

    Selbst Pflanzen brauchen Wasser und Nährstoffe. Da sieht man wieder einmal welchen Einfluss die Medien haben, in diesem Fall eine esoterische Doku die in Kinos und Fernsehen ausgestrahlt wurde und Menschen beeinflusst hat.
    Mein Beileid an die Familie.

  • Rolf Glätzer
    Rolf Glätzer Vor 2 Tage

    alles Idioten

  • Cornelia Müller
    Cornelia Müller Vor 2 Tage

    Da ist ein junger Mann, der auf seine Fragen Antworten sucht, evtl. Drogen probiert um sein Bewusstsein zu erweitern und evtl. eine beginnende psychiatrische Krankheit damit zu heilen versucht und dann kommen Idioten, die ihm das Blaue vom Himmel versprechen. Ich denke es wird für die Familie niemals leicht sein, über den Verlust zu sprechen und darüber hinwegzukommen, doch ich wünsche ihnen Freunde, Verwandte und ganz viel Kraft. Es ist wichtig anderen zu helfen, die Freunde, Verwandte etc., an diese esoterische, rhetorisch gut geschulten Gruppen verloren haben. Ich wünsche viel Kraft..

  • Deluxe x
    Deluxe x Vor 2 Tage

    Die armen Menschen glauben an alles , nur nicht an Gott .

  • Schin Heilos
    Schin Heilos Vor 2 Tage

    Gott. Wurde der man von einem von euch in den Arm genommen nachdem er euch sein Herz geöffnet und sein Bedauern offen gelegt hat?

  • Joe Schico
    Joe Schico Vor 3 Tage

    jeder , der Ahnung von Medizin , Anatomie und Physiologie hat , kotzt bei der Lichtthese im Strahl.Wir haben kein Chlorophyll subcutan als Beispiel. Für mich alles Irre

  • Absurd Real
    Absurd Real Vor 3 Tage

    Die ganzen Afrikaner haben einfach zu wenig Glauben, sonst würden sie durch die ganze Wärme und Sonne nie wieder an Hungersnot sterben müssen. -Also wer sich darauf einlässt, der glaubt auch noch an Gott und betet, damit alles besser werden kann.

  • TEAM xDornii
    TEAM xDornii Vor 3 Tage

    HolyShit 😅 Was is los mit der Welt...

  • Lorena Kolumna
    Lorena Kolumna Vor 3 Tage

    Für mich als "trockene" Anorexiekranke ist das sehr schwer mit anzusehen. Ich wusste damals zumindest, dass ich eine Essstörung habe. Dass Lichtnahrung glorifiziert wird, finde ich unverzeihlich. Ich bin ein Freund der Wissenschaft: Alles, was nicht falsifizierbar ist, finde ich nicht tragbar.
    Ich wünsche seiner Familie viel Kraft: Danke für die respektvolle Doku. Besonders der Mann im Jungle hat mich berührt. Er hat viel Herz und ich hoffe, ihm geht es gut.

  • Ganganführer Schaich Manfred

    wenn die Frau einem was zu essen anbietet kann glaub ich niemand nein sagen 21:20

  • Rasta Fight
    Rasta Fight Vor 4 Tage

    Sowas Dummes und die Alte die das Predigt isst selber..

  • Sissix33
    Sissix33 Vor 4 Tage

    hey Leute, es ist kein esoterischer 'wahn' oder Sekteneinfluss der dort stattgefunden hat. Es ist einfach eine Selbsterkenntnis/ Erfahrung, genau wie, wenn man hinfällt oder einen Unfall hat. Manche sterben, manche überleben und lernen. Wieviele von UNGESUNDER Ernährung sterben interessiert hier keinen.. Jeder stellt sich die Frage warum wie hier sind und JEDER geht damit anders um. Zu sagen was falsch oder richtig ist, steht KEINEM zu. Jeder findet es selbst heraus. Das hat nichts mit Esoterik zu tun, sondern es ist der Respekt dafür, dass Menschen andere Wege gehen als DU. Er sagt selbst bei der Präsentation 4:15 dass Jeder JETZT selbst entscheiden kann, wie er seine Achterbahn bauen will und welchen Weg man geht. Also gilt es auch ihm diese Akzeptanz zu geben. D A N K E für deinen MUT -für andere angstmachend, für andere motivierend, sein eigenen Weg zu gehen, egal was am Ende des Tunnels wartet. Wir wissen es nicht, aber sollte mich das aufhalten, so zu handeln, wie ich es für 'Richtig' halte? love& restinpeace

  • Mandrake`s Movie
    Mandrake`s Movie Vor 4 Tage +1

    aso warum machen das dann nicht die menschen in afrika ?

  • Necronomicon
    Necronomicon Vor 5 Tage +2

    Ich hätte sie für Gehirnwäsche verklagt , Geisteskranke Menschen.

  • Mandrake`s Movie
    Mandrake`s Movie Vor 5 Tage +1

    sorry aber wenn jemand so ne scheisse glaubt und daran stirbt ist man selbst schuld. Da kann die Mutter wirklich nicht von einem intelligenten Menschen reden.....

  • Mandrake`s Movie
    Mandrake`s Movie Vor 5 Tage +1

    Charles Darwin at his finest

  • tommydabong
    tommydabong Vor 5 Tage +1

    Wer ist auch während der Doku am Essen ?😅

  • rammsteinvivi
    rammsteinvivi Vor 5 Tage

    Mein herzliches Beileid an die Familie und alle die ihn gekannt haben.
    Ich habe bis gerade eben, noch nie davon gehört und bin echt geschockt. Für mich hört sich das nach Sekte an? Bitte verbessert mich falls ich falsch liege. Vielen Dank für die Reportage.

  • Dark Moon
    Dark Moon Vor 6 Tage

    die sehen abgemagert und krank aus. ähnlich den dialyse patienten weil dem körper wasser fehlt um über urin zu entgiften.

  • XxTripleGhostxX
    XxTripleGhostxX Vor 6 Tage +3

    Wenn Lichtnahrung real wäre gäbe es keine hungernden Kinder in Afrika...

  • Norbert Aule
    Norbert Aule Vor 6 Tage

    Dass jedweder Organismus von der Umwandlung diverser Stoffe lebt, weiß jedes Kind. Das ist schon bei den einfachsten Lebensformen so, aus denen dann später auch komplexere Lebensformen entstanden waren. Licht regelt dabei den Ablauf des Stoffwechsels. Diese innere Uhr regelt bei den meisten Lebensformen auch das Wohlbefinden, nicht mehr. Licht ist keine Nahrung, es ist nichts darin enthalten, was ein Organismus verwerten könnte. Esoterikern ist vieles davon nicht bekannt, unterliegen deshalb den abenteuerlichsten Vorstellungen, die einem unbestimmten Gefühl entspringen.
    Der moderne Mensch ist in Gefühlsdingen nicht so gut, weil er zu viel weiß, als dass er auf sein Gefühl zurückgreifen müsste. Generell sind ,,bewusstseins-erweiternde" Drogen nicht empfehlenswert, seine Lebensart davon inspirieren zu lassen. Meistens sterben Menschen an den Giften, die darin enthalten sind, verbunden mit körperlicher Auszehrung, oder multiplem Organversagen.
    Hier kam eine Psychose dazu, die vielleicht schon latent vorhanden war. Der Auslöser dafür mag Drogenkonsum gewesen sein. Zuverlässig sicher kann man das im Nachhinein wohl nicht mehr ergründen.
    Psychosen entwickeln sich über Jahre, Medikamente können hilfreich sein. Die Verordnung solcher Medikamente sollte regelmäßig angepasst werden. Das alles war unterblieben, sodass der Zusammenbruch irgendwann erfolgen musste. Es hat schon viele Menschen gegeben, die sich aus eigenem Antrieb zu Tode gehungert hatten. Stets ist dabei eine Psychose im Spiel, verbunden mit dem Gefühl der eigenen Unvollkommenheit, an der man etwas verbessern könnte.
    Fanatismus und Verschwörungstheorien, Esoterik und andere geistige Fehlleistungen können auch ohne Drogenkonsum entstehen. Ohne diese Indikatoren ist die medizinische Betreuung noch schwieriger, weil auch der Selbsterhaltungstrieb davon betroffen sein kann. In Klöstern fastet man regelmäßig, ohne dabei die natürlichen Bedürfnisse des Körpers außer acht zu lassen. Speziell in religiösen Büchern wird das Fasten als Möglichkeit beschrieben, die geistigen Kräfte zu sammeln, um sich dann wieder mit neuen Ideen dem Tagwerk zu zuwenden. Ist man aber generell antriebslos, und nur noch von dem einen Gedanken beseelt, sich in eine rein geistige Existenz zu wandeln oder zu flüchten, ist man als Individuum verloren. Tiere suchen zum Sterben einen einsamen Ort auf, und schalten die innere Uhr einfach ab. Sie sterben. Das war Finn passiert. Man kann niemandem die Schuld anlasten. Das ist einfach zu ungewöhnlich.
    Es tut mir leid, dass ein als freundlich und optimistisch beschriebener Mensch so früh sterben musste. Früher nannte man das Schicksal, und dieses ist unter seltenen Voraussetzungen wohl unausweichlich.
    Ich wünsche Finns Familie, dass sie bei allem Schmerz über Finns Verlust einen Weg finden wird, die Trauer darüber zu überwinden. Ich selbst schäme mich manchmal, wenn ich wieder lachen kann, und mir dann immer wieder meine Freundin in den Sinn kommt, die mit 33 Jahren schon verstorben war. Das war `96. Die Erinnerung bleibt immer........alles gute.....

  • Carolin Reuter
    Carolin Reuter Vor 6 Tage

    Natur und Esoterik kommt in einen Topf. Dann ist ja alles klar. Wir als Menschen wissen alles und sind so arrogant und überheblich zu meinen, dass so etwas wie Lichtnahrung nicht gibt. Es gibt so viele Dinge, die da sind und wir nicht sehen oder fühlen können. Lichtnahrung bedarf einer gesunden Grundlage. Da er wohl psychisch nicht stabil war, war es für ihn natürlich gefährlich daran zu glauben, da er sich zu sehr darauf verlassen hatte und doch mehr auf seinen Körper hätte hören müssen, als nicht zu essen. Unser System, die Wirtschaft hat kein Interesse, dass wir mal weniger essen oder auch mal fasten, geschweige denn Lichtnahrung zu betreiben. Wir sind darauf programmiert zu konsumieren bis der Arzt kommt. Davon profitiert die Nahrungsmittelindustrie und die Pharmaindustrie. Unser Körper wird 3x täglich oder mehr zugekleistert mit überwiegend säurebildender und hoch verarbeiteter Nahrung. Davon muss sich unser Körper langfristig befreien um gesund zu bleiben bzw. nicht krank zu werden. In der letzten Zeit sind so viele Krankheiten auch psychische entstanden, durch unseren überflüssigen Konsum. Die Industrialisierung hat in so kurzer Zeit so viel Schlechtes wie Gutes gebracht, woran wir uns gewöhnt haben und aus Bequemlichkeit und Denkfaulheit nur schwer wieder von los kommen bzw. keine Notwendigkeit darin sehen, etwas zu verändern, solange es uns einigermaßen gut geht. Die schlimmste Nahrung dabei ist die tierische Nahrung, wenn man bedenkt unter welchen grausamen Bedingungen die Tiere leiden müssen, um unsere Profit- und Genussgier zu stillen. LG

  • Anekkoo
    Anekkoo Vor 6 Tage +1

    Ich hab damals, aus Gründen, die ich nicht näher beleuchten möchte, 2,5 Tage nichts gegessen. Ein Tag davon hab ich auch nichts getrunken. Ich hab mich furchtbar schlapp gefühlt, mir war schwindelig, mir war schlecht, mein Magen krampfte, mir wurde schwarz vor Augen. Es will mir nicht in den Kopf, wie man mehr oder weniger freiwillig an Hunger stirbt bzw sterben kann. Es tut weh, es tut richtig weh. Man merkt doch, dass man seinem Körper nichts Gutes tut, wenn man nur noch vor sich hin siecht.
    Ich hoffe einfach, dass es nach Finn keine weiteren oder zumindest nur sehr wenige Opfer dieses Wahnsinns gibt...

  • TheWimmse
    TheWimmse Vor 6 Tage +2

    Und der diesjährige Darwin Award geht an...

  • Rob Schmitt
    Rob Schmitt Vor 6 Tage +1

    Wie heißt das Lied am Anfang. Interessante Reportage.

    • Christian Deker
      Christian Deker Vor 6 Tage

      Findest Du im angepinnten Kommentar: Marteria & Casper - Denk an dich feat. Kat Frankie :)

  • Maik Dizzy
    Maik Dizzy Vor 6 Tage

    Lichtnahrung. Klingt irgendwie nach dem nächsten grossen Thema der Grünen. Ganz nach dem Motto, das Essen muss verboten werden.

  • J. aka
    J. aka Vor 7 Tage

    Oh man wie weit muss man verblöden oder so wenig selbstbewusstsein hat um sowas zu glauben! Aber ja Social Media ^^ Wissen ist Macht und nicht Licht! ^^ kkk* wie die alte sich selber in die Tasche lügt...wiso isst sie dann wenn sie es weck lasse kann...lächerlich.

  • Sebastian Münzberg
    Sebastian Münzberg Vor 7 Tage

    "Ab einem gewissen Bewusstseinszustand"
    OSHO, ein Mensch, der Erleuchtung erlangt hat, sprach niemals von sogenannter Lichtnahrung.
    Ich glaube nicht, dass diese Frau einen "höheren Bewusstseinszustand" erreicht hat, sondern einfach stark an diesem Glauben festhält und sich dadurch unterbewusst erhofft, dass es auch so ist.

  • Morgenkram
    Morgenkram Vor 7 Tage

    Ich kann mich von RGB ernähren


    Hilfe ich hab zu viel gegessen :(

  • Aeo Neo
    Aeo Neo Vor 8 Tage +2

    Esoterik ist gefährlich, wie jede andere Religion.

  • Hans Müller
    Hans Müller Vor 8 Tage

    Ist nichts anderes als eine Sekte . Am besten seine Kinder nicht so erziehen das sie an Übernatürliches glauben ( Kirche) so sind sie immun als Erwachsene . Auch wenn man als Erwachsener nicht mehr an Gott glaubt denke ich ist immer noch ein Bedürfnis vorhanden , nach etwas ähnlichen zu suchen und Finn hat es gefunden. Gibt auch deutsche IS Anhänger die aus gläubigen Elternhäusern stammen. Man sollte Kinder unter 14 Jahren nicht in Religionsunterricht schicken das ist geistiger Missbrauch in meinen Augen. Erst wenn ein Mensch alt genug ist um eigene Entscheidungen zu treffen ist nichts dagegen einzuwenden. Ausnahme ist natürlich der Osterhase und der Weihnachtsmann xD

  • Andreas Vogt
    Andreas Vogt Vor 8 Tage +1

    da kann man nur hoffen, dass kein eigener Angehöriger an solch wirre Theorien glaubt.
    Darum immer kritisch bleiben und sich ganz bewusst auch Dinge lesen und anhören, die dem eigenen Weltbild nicht entsprechen.
    Das ist das große Problem bei youtube. Die empfohlenen Videos orientieren sich an den eigenen Interessen. Entgegengesetze Ansichten werden eben nicht empfohlen...

  • Lord Zularu
    Lord Zularu Vor 8 Tage +1

    14:00 die hat n Knall... Ich habe noch nie einen Menschen gehört, der sich in einem Satz widersprechen kann. Zudem versucht diese Frau, händeringend eine Ausrede zu finden nichts zu essen/trinken. Ich weiß ganz genau das diese Isoterikerin nicht in der Lage wäre, einzigen Tag ohne trinken zu schaffen, aber sie manipuliert Gleichgesinnte mit ihren Märchen, was sehr erschreckend ist.

  • Nicki Baumii
    Nicki Baumii Vor 8 Tage +2

    Wow echt spannend!

  • Sandro Kern
    Sandro Kern Vor 8 Tage

    Teilweise kann man einen Monat ohne essen auskommen, wobei sich der Körper regeneriert. Das wird aber Fehlinterpretiert von den Lichtessern, sodass die denken das würde immer gehen und, dass die nicht genug durchgezogen hätten.

  • Locho Lelmani
    Locho Lelmani Vor 8 Tage

    Sollen die bastarde weiter ihr Licht fressen, aber die sollen nicht Leuten den Kopf waschen und sagen das klappt alles bla bla..
    1.Sehen alle lichtfresser die ich hier gesehen habe eckelhaft aus
    2.Der arme Finn möge er in Ruhe Frieden

  • argi0774
    argi0774 Vor 9 Tage

    Wie kann es zu diesem Schwachsinn denn eine Szene geben? Die müssten doch alle in ein paar Tagen tot sein. Oder eben doch nur saudumm daherlügende Penner.

  • Chemical Engineer
    Chemical Engineer Vor 9 Tage

    Anderswo in der Welt sterben Menschen an Hunger und es gibt Leute in Deutschland die freiwillig nichts essen - ist der Mensch nicht ein merkwürdiges Wesen?

  • BalkanicSense
    BalkanicSense Vor 9 Tage +1

    7:30 veganismus im endstadium?

  • megatiki V
    megatiki V Vor 9 Tage

    Ganz wilde Spekulation:
    Habe jetzt Thema Licht öfters im Zusammenhang mit Ayahuasca gehört. Die Leute auf Ayhuasca sprechen oft davon, dass sie Licht ganz intensiv wahrnehmen und ähnliches. Würde auch dazu passen, dass er ganz verändert aus Südamerika gekommen ist.
    Für viele Leute ist die Droge Anlass für einen extremen Lebenswandel.

  • Silvio Bron
    Silvio Bron Vor 9 Tage +2

    Die Stelle ist nicht schlecht bei 14:56 " weil ich ab und zu das Bedürfnis hab nach bischen Obst, nach Sonnenlicht " ne ist klar Hochstaplerin

  • good TNT
    good TNT Vor 9 Tage +1

    Ich kann kein Mitleid mit jemanden habe der stirbt weil er denkt man kann Licht essen.
    Andere Leute kämpfen um ihr Leben und Sterben brutal
    Und der Typ wirft sein Leben einfach weg.

  • amco
    amco Vor 9 Tage

    Davon müsste Ludger Winter mal erfahren...

  • Empowered Soul
    Empowered Soul Vor 9 Tage +2

    und was ich unverantwortlich und kriminell finde, sind diese Möchtegern-Gurus, die das vermarkten! wie Yasmuheen und Co und Narzissten, die sich damit aufplustern wollen. Lügen, sie hätten 21 Tage nichts gegessen und 7 Tage davon nichts getrunken. als ob Fasten damit gleichzusetzen wäre 7 Tage nichts zu trinken. und selbst 21 Tage Fasten ist schon extrem und wird nicht empfohlen. schon gar nicht jmd. mit Essstörungen. wenn ich dann esoterische, unrealistisch und arrogant mit ihren Hypnosekursen einschläfernd schwafeln höre: "Ich glaube schon, dass Lichtnahrung möglich ist - aber nicht für jeden." Also die Hungernden in der 3. Welt sind dann wohl nicht "erleuchtet" genug? Und sowas nennt sich spirituell, dabei so selbstbezogen und unethisch und arroganz strotzend, da wird einem schlecht. Und ganz ehrlich, er hat es selbst auf einer Bühne gepredigt, wer weiss wie viele dadurch durch Unterernährung und Lichtnahrungsversuche jahrelange Folgeschäden haben und an diesen frühzeitig sterben und leiden? Wenn es Lebewesen schaden/umbringen kann, muss es echt Grenzen geben, wem eine Bühne gegeben wird! das betrifft alle Scharlatanerie, - produkte, - spirituell Bücher, Gurus, "Seminare", etc.

  • jens Rohmann
    jens Rohmann Vor 9 Tage +1

    Sollte man ganz ganz schnell verbieten das sind Mörder die so etwas predigen und die gehören in die Psychiatrie.

  • Betti time
    Betti time Vor 9 Tage

    Sichtbares Licht ist nicht energiereich genug. Man müsste sich schon von γ-Strahlung ernähren und die Tumore speichern die überschüssige Energie !1!1!!!11

  • Tom Rauhe
    Tom Rauhe Vor 9 Tage

    Ich kenne persönlich zwei Menschen, die von sich auch behaupten, nie wirklich gescheitert zu sein. Beide sind hochgradig gefährliche Menschen. Scheitern und insbesondere nicht zu bekommen was man will sind sehr essenzielle Erfahrungen die jeder machen muss um "gesund" zu bleiben.

  • Jan Ru
    Jan Ru Vor 9 Tage +1

    Was ein kek

  • Jasper Holzapfel
    Jasper Holzapfel Vor 9 Tage +1

    Sehr interessant... Diese Firma, über die die Frau Angela Bittl ihr Onlineseminar vertreibt sitzt auf den Seychellen. Warum denn nicht in Deutschland?
    Abgesehen davon ein super Film über ein sehr ernstes Thema. Krass, dass Menschen so sehr davon überzeugt sein können, dass sie Fakten & Realitäten einfach ignorieren.

  • Dale Denton
    Dale Denton Vor 9 Tage

    gelangweilte yuppie blagen die nicht mit drogen umgehen können.. hatta klasse gemacht, darwin award is ihm sicher, ich gratuliere.

  • crushern1
    crushern1 Vor 9 Tage

    Kurz AFK einen Aluhut basteln.

  • Christoph Garms
    Christoph Garms Vor 9 Tage +1

    Mir tun die Eltern Leid. Wer hat daran Schuld? Tatsächlich ist es heute schwerer als früher nicht in irgendwelche komischen Kreise zu kommen. Diese esoterischen und alternativen Kreise sind unglaublich verworren. Wenn dann noch Drogen dazukommen, dann ist alles vorbei. Wie soll man seine Kinder davor also schützen? Ich glaube, dass man viel mit seinen Kindern sprechen muss und an dieser oder jener Stelle auch mal ein Machtwort sprechen muss. Und das kann auch bedeuten, dass man bei einer gestärkten Begeisterung für Unsinn irgendwann einen Riegel vorschieben muss. Dafür muss man aber wissen, mit was sich die Kinder beschäftigen. Okay, hier war es dieses Drogenerlebnis, welches Finn so sehr beeinflusst hat. Ich weiß nicht. Vielleicht könnte man nur versuchen die Kinder darüber aufzuklären, wie irreführend Drogen sein können. Es gibt so viele Fallen, in die man tappen kann.

  • Tyler Durden
    Tyler Durden Vor 9 Tage +2

    Mein beileid an die Eltern. 🙏🏻❤️

  • Pilot_Frank
    Pilot_Frank Vor 9 Tage +3

    Brutal intime Reportage!
    R.I.P. Finn und viel Kraft der Familie & den Freunden

  • EZ IO
    EZ IO Vor 10 Tage +1

    Jokel

  • Maximilian  Gradl
    Maximilian Gradl Vor 10 Tage

    Diggah so eine unglaubliche scheiße hab ich ja noch nie in meim leben gesehen😂 wie kommt man auf sowas

  • Officier Chenglong
    Officier Chenglong Vor 10 Tage +1

    Sry aber dämlichere Scheiße gibt nicht. Licht fressen. Da kann ich nur kopfschütteln.

  • Dario Darioo
    Dario Darioo Vor 10 Tage

    Esoterik in einem industriell gebauten wohnmobil und essen trotzdem im Kühlschrank aber sie könnte auch ohne? Mehr Heuchlerei geht nicht.

  • L B
    L B Vor 10 Tage

    Ich hab auch noch bisschen Licht im Kühlschrank

  • Raylative
    Raylative Vor 10 Tage +2

    Cooler channel Leute. Ihr seid jetzt mein Frühstücks Fernsehen! Mega krasse Arbeit. Und sehr berührende Geschichte. Verrückt

  • akirameta
    akirameta Vor 10 Tage +1

    In Afrika gibt's ja genug Sonnenlicht.

  • akirameta
    akirameta Vor 10 Tage +1

    Arme Familie. Finn Trottel.

  • Aspern Park
    Aspern Park Vor 10 Tage +1

    Natürliche Selektion (sorry fürs Kommentar, aber wer an sowas glaubt ist ein Idiot)

  • Mahir Mabehir
    Mahir Mabehir Vor 10 Tage

    Tötet sie bevor sie Eier legen

  • overwatch flying
    overwatch flying Vor 10 Tage +1

    Er ist einfach eine schwuppe

  • Sir Galahad
    Sir Galahad Vor 10 Tage

    Ich weiß ist jetzt nicht so interessant aber hat mal jemand den sonstitel vom ersten lied

    Perfekt für Models sich so zu ernähren

  • Frank's Kuck
    Frank's Kuck Vor 10 Tage

    Sowas bescheuertes, jedes
    Lebewesen muss irgendwann essen und trinken musst ja nicht viel essen am Tag aber so das man vernünftig funktioniert, deswegen sollte man sich auch gesund ernähren. Licht ist schön und tut gut keine Frage. Aber nichts essen im Leben und nichts trinken das ist kein gesunder Menschenverstand.

  • Frank's Kuck
    Frank's Kuck Vor 10 Tage

    Echt jetzt. Lichtnahrung. Ohne Wasser? Höre ich zum ersten Mal. Ihr wisst schon das unser Körper aus 70% Wasser besteht. Und das es immer Fliesen muss wie ein Wasserrad.

  • Friedrich Weber
    Friedrich Weber Vor 10 Tage

    Kaum ne Minute und schon das erste Wortspiel "verblendet"

  • Roman
    Roman Vor 10 Tage

    Haben die alle lack gesoffen?

  • Ulfi Nae
    Ulfi Nae Vor 10 Tage

    Darüber wurde doch auch ein Film gedreht..

  • CustumGuard
    CustumGuard Vor 10 Tage

    WER DARAN GLAUBT IST doch total GAGA

  • N-2-Stroke
    N-2-Stroke Vor 10 Tage +5

    Respekt an den Reporter.
    Ich könnte nicht so ruhig bleiben während mir so ein Knochengerippe das Blau vom Himmel erzählt

  • Charles Pelstham
    Charles Pelstham Vor 11 Tage +1

    Erst einmal: Es ist immer bedauerlich, wenn ein Mensch stirbt, vor allem wenn es doch so vermeidbar wirkt wie im Fall Finn.
    Zum Thema Lichtnahrung: Es muss wohl nicht diskutiert werden, dass der Mensch durch den Mangel an Chloroplasten sich nicht nur vom Licht ernähren kann, auch wenn das sehr viel praktischer und ökologischer wäre.
    Wie kommt man nun also zu der Ansicht dass man mit Licht auskommt ?
    Zum einen hilft ein bewusstes Fasten tatsächlich, den Geisteszustand ein wenig zu „resetten“. Ich habe mehrmals in der Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Karfreitag auf Schmöppereien verzichtet, danach hat man einfach kein Bedürfnis mehr danach, weil sich der Körper dies abgewöhnt hat. Dies wird in vielfach verstärkter Form (+ einer gewissen Empfänglichkeit und den Konsum von Halluzinigenen und Cannabis) zu der Auffassung man bräuchte keine Nahrung (oder nur sehr wenig).
    An die Redaktion: 1. Toller Beitrag, in dem respektvoll mit dem Toten und den Angehörigen umgegangen wird.
    2. Es mag sein, dass die Lichtnahrung so wie sie in dem Beitrag vorgestellt wird erst seit 20 Jahren existiert, jedoch reicht der theoretische Unterbau doch schon in die Philosophien der griechischen und indischen Antike, wo viele alte Konzepte wieder neu aufgebrüht und dann als Neuentdeckung präsentiert werden.

  • Philipp W
    Philipp W Vor 11 Tage

    Es ist echt schade das er dadurch gestorben ist das er dachte das er so besser lebt...

  • P. H.
    P. H. Vor 11 Tage +1

    Für mich stellen die Leute diese Licht- Esoterik so positiv und entspannt dar, aber ist nicht eine enorme Selbstkontrolle nötig um sich davon abzuhalten nichts zu essen und zu trinken?! Das klingt für mich eher angestrengt und einsam 🤯
    Mein Beileid an die Familie und toll dass ihr einen Beitrag dazu gemacht habt

  • Idealist `
    Idealist ` Vor 11 Tage +1

    Nennt sich natürliche Selektierung.

  • _reeyt_
    _reeyt_ Vor 11 Tage

    Wie abgefucked muss man sein

  • arash khoshkele
    arash khoshkele Vor 11 Tage

    Was von eine dumme Idee! Wie können die Leute so dumm sein, dass sowas im Internet machen und andere Menschen, dadurch beeiflussen, obwohl sie selber sowie diese Frau in österreivh drei mal pro Woche Essen und trinken aber den anderen im Internet erzähpen, dass sie gar nicht essen und sich nur von Licht ernähren.
    Solche dumme Internetseiten und Filmen müssen verbote werden damit nie wieder sowas passiert.

  • dermonty
    dermonty Vor 11 Tage +1

    3:55 naja, so klug kann er ja nicht gewesen sein..

  • Samira Junkersdorf
    Samira Junkersdorf Vor 11 Tage +1

    Das unsere Gesellschaft es mit der Nahrung völlig übertreibt stimmt ja sogar aber das ist nicht der Weg

  • Samira Junkersdorf
    Samira Junkersdorf Vor 11 Tage +1

    Es tut mir leid ich komm damit nicht klar. Man wird jünger und regeneriert sich indem man nichts isst und dem Körper kein Material zur Zellerneuerung bietet oder was?

  • MrSedi111
    MrSedi111 Vor 11 Tage +3

    Solarium ist all you can eat

  • Happy killer
    Happy killer Vor 11 Tage

    wie lang hat der denn überlebt man stirbt doch schon nach 3 tagen ohne wasser

  • Lara lara
    Lara lara Vor 11 Tage

    So dumm sind die Menschen schon ??? Ohman dazu kann ich nur sagen ,,wenn Dummheit wehtun könnte, bringt es dich um"