Das erste Foto eines Schwarzen Lochs LIVE | Harald Lesch (REUPLOAD)

Teilen
Einbetten
  • Am 10 Apr 2019 veröffentlicht
  • Das erste Foto eines Schwarzen Lochs ist endlich da! Am 10.4. um 15.00h MEZ hat die ESO parallel auf sechs internationalen Pressekonferenzen das Ergebnis ihrer Messkampagne von 2017 präsentiert: Ein Foto des massiven Schwarzen Lochs in der Galaxie M87. Woher kommen die Lichterscheinungen auf dem Foto? Und sind wir dadurch wirklich schlauer als vorher? Harald Lesch beantwortet im Livestream die wichtigsten Fragen.
    Leider fehlen in der originalen Aufzeichnung die ersten fünf Minuten, deshalb haben wir ihn hier neu hochgeladen. Wer die originalen Kommentare nachlesen will: declips.net/video/PQUmsJOPzE4/video.html
    Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media.
    Abonnieren? Einfach hier klicken - declips.net/user/terrax_leschundco/?sub_confirmation=1
    Mehr Informationen zu Terra X findet ihr hier - www.terra-x.zdf.de#xtor=CS3-73
    "Leschs Kosmos" gibt es auf dieser Seite - www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos#xtor=CS3-73
    Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX
    Grafiken: Kurzgesagt - In a Nutshell
  • Wissenschaft & TechnikWissenschaft & Technik

KOMMENTARE • 5 294

  • Stefan Mair
    Stefan Mair Vor 13 Stunden

    S.g. Herr Lesch, vielen Dank für Ihre Videos!

    Ich habe da ein paar Fragen, die sich mir persönlich bezüglich Schwarzer Löcher stellen:
    1. Ist die Gravitation eines Schwarzen Loches konstant (weil maximum der physikalischen Gesetze erreicht) oder steigt diese weiter mit der Erhöhung oder "Verschlingung" weiterer Masse? Was für Auswirkungen hätte es, wenn zwei Schwarze Löcher kollidieren würden?
    2. Ist es möglich, dass die Gravitation Schwarzer Löcher sich bei ansteigender Masse in nicht konstant sondern in einer Potenz erhöht, sofern 1. nicht zutrifft?
    3. Und könnte das dann theoretisch zur Folge haben, dass, sofern die komplette Masse des Universums sich zu einem supermassiven schwarzen Loch formt, es Auswirkungen auf den Raum hat und somit das Universum in einem Big Crunch enden könnte, der durch den entstandenen Druck und die Energie wieder einen Big Bang verursacht?

  • Das Wunder
    Das Wunder Vor 8 Tage

    Die ersten 2 Kommentare von den Zuschauern die, die Frau vorliest sind ja sowas von dumm!!!
    Also hate an die Zuschauer, nicht an die heiße Braut!

  • Opa Manni
    Opa Manni Vor 10 Tage

    Sechs Kubikmeter Daten CD´s ? Meine Güte,,,,das kann man sich garnicht vorstellen, das ist ja fast so umfangreich, wie mein Rentenantrag.

  • Space music
    Space music Vor 11 Tage

    Ich glaube mal, das das Universum aus einem schwarzen Loch entstanden
    ist. Außerhalb unseres Universum ist bestimmt mehr los, als man zu
    Denken fähig ist.

  • Space music
    Space music Vor 11 Tage

    Ich glaube mal, das das Universum aus einem schwarzen Loch entstanden
    ist. Außerhalb unseres Universum ist bestimmt mehr los, als man zu
    Denken fähig ist.

  • Eldani vs. Tube
    Eldani vs. Tube Vor 13 Tage

    Sind schwarze Löcher flach? Oder rund?
    Für mich gilt: "Lieber eine Runde an der Bar, als eine flache im Bett.

  • shape shifter
    shape shifter Vor 14 Tage +1

    Märchen aus dem Raum

  • shape shifter
    shape shifter Vor 15 Tage

    Schon komisch..wenn man dieses schwarze Loch Foto in online Foto Analyse hochlädt..wird da angezeigt dass das Foto manipuliert und bearbeitet ist. Hm..

    • Terra X Lesch & Co
      Terra X Lesch & Co  Vor 14 Tage

      Und jetzt beruhigt Euch wieder ein bisschen :-)

    • shape shifter
      shape shifter Vor 14 Tage

      @The Gravedigger Zum Glück, denn da muss ich auch keine Steuern dafür bezahlen ..freu

    • The Gravedigger
      The Gravedigger Vor 14 Tage

      @shape shifter
      Mit deiner "Aufklärung" wirst du aber keinen müden Cent verdienen.

    • shape shifter
      shape shifter Vor 14 Tage

      @The Gravedigger Ja, hier aufzuklären

    • The Gravedigger
      The Gravedigger Vor 14 Tage

      @shape shifter
      Nö!
      Bist du von Beruf Dummschwätzer?
      Hast du überhaupt einen Beruf oder wenigstens Arbeit?

  • Mate Steiner
    Mate Steiner Vor 15 Tage

    Ist die gravitation eines schwarzen Loches stärke umso mehr Sonnenmassen es hat?

  • Диванные Войска

    Der Weg von den Daten zum Bild war in diesem Fall besonders komplex, weil acht Teleskope zu einem großen, virtuellen zusammengeschaltet wurden. Das bedeutet, dass es Lücken in den Daten gab, die auf der Basis von Annahmen aufgefüllt werden mussten. Zugleich aber durfte man nicht zu viel voraussetzen: "Wenn wir Einsteins Gleichungen zu stark in die Auswertung einbauen, riskieren wir, nur das zu sehen, was wir erwarten", sagte Bouman in einem Ted-Talk im Jahr 2016, kurz vor Beginn der Messungen. "Wir wollen Raum lassen für die Möglichkeit, einen riesigen Elefanten im Zentrum der Galaxie zu sehen."
    www.sueddeutsche.de/wissen/katie-bouman-informatikerin-schwarzes-loch-1.4405776
    Tja am Ende malt man, was man erwartet.....
    Herr Lesch ich warte immer noch auf eine Beschreibung was sich im Raum krümmt...

  • Christian Kasel
    Christian Kasel Vor 16 Tage

    Einfach nur genial.
    Herr Prof. Dr. Harald Lesch erklärt die Welt, ohne Formel.
    "Eine kurze Geschichte der Zeit" läßt grüßen, nur diesmal live.
    Bravo

  • Pat Boon
    Pat Boon Vor 18 Tage

    Bei diesem Video kam ich mir einfach nur erbärmlich vor.
    Weil Meister Lesch und Co so schlau und wissend sind?
    Nee... damit komme ich gut klar.
    Dass Meister Lesch das selbst für OttoNormalSterblichen weitgehend verständlich erklärt und Fragen mit der Leichtigkeit von 123 erklärt?
    Nee... auch damit komme ich klar.
    Aber das ich beim Video schauen ständig von der Assistentenmaus abgelenkt wurde, ist schon erbärmlich. Da ist mir die Hose doch näher als das Hirn. Oder so...

  • Blue
    Blue Vor 19 Tage

    Es gibt echt schlaue Menschen auf der Erde

  • Wanda Lismus
    Wanda Lismus Vor 19 Tage

    Ich beobachte Sterne und die sogenannten Planeten seit Jahren. Sie haben immer den exakt selben Abstand zur Erde, selbst wenn die Umlaufbahnen anzeigen das die Distanz zur Erde am größten sein soll, oder am kürzesten. Ich kann die Planeten selbst dann Nachts beobachten, wenn sie sich hinter der Sonne befinden, von der Erde aus gesehen, dies ist absolut unmöglich, da wie gesagt, ich die Planeten Nachts beobachte und dort an keiner Sonne vorbei schaue. Dafür muss man kein Astrophysiker sein, dies kann jeder ganz einfach selbst überprüfen. Merkur und Venus liegen auf inneren Umlaufbahnen der Sonne und sollten somit schlicht und ergreifend niemals zu sehen sein, da ändern auch Wörter wie "Phänomen" "Unerklärlich" und "Theorie" nichts.
    Es ist Zeit zu verstehen, dass das einzige Weltbild, was alles erklären kann, ohne "ungelöste Phänomene", das Geozentrische Weltbild ist, mit dessen Hilfe Programme wie "Astronomy for the Personal Computer" geschrieben wurden.Ich verstehe nicht wie so geniale und schlaue Menschen, die Astrophysiker werden, die simpelsten, beobachtbaren Beweise vor Ihren eigenen Augen nicht erkennen und blind auf Formeln vertrauen, natürlich machen Mathematische Formeln, in sich, Sinn. Sie erklären aber in keinsterweise unsere alltägliche Erfahrung mit unserem Nachthimmel.
    Zeit aufzuwachen und seinen eigenen Augen zu trauen.
    Schaut euch Videos vom Nachthimmel an die mit der Coolpix P1000 gemacht wurden. Wer mir erklären kann, wie ein Objekt, sagen wir mal der Stern Regulus, der 77 Lichtjahre von der Erde entfernt sein soll, durch eine handelsübliche Kamera, beim ranzoomen, immens an Größe gewinnt bis er fast den ganzen Bildschirm ausfüllt, darf sich gerne als Kommentar hier verewigen. Und kommt mir nicht mit Atmosphäre, Lichtbrechung oder Sichtkrümmung. Schaut die Videos und seht der Wahrheit ins Auge, das Regulus keine 77 Lichtjahre entfernt sein kann.

  • beldandy lel
    beldandy lel Vor 21 Tag +1

    Was ist, wenn ein Schwarzes Loch kein 'ding' ist , sondern ein Tier also etwas lebendiges??

  • Johannes Braun
    Johannes Braun Vor 24 Tage

    Was geschieht bei einer, sagen wir mal, Sättigung eines Black Holes? Mit anderen Worten, wie wird es enden? Theoretisch natürlich.

  • Lord Darkfinst
    Lord Darkfinst Vor 27 Tage

    Kann ein schwarzes Loch eigentlich voll sein?
    Also... so dass quasi zu viel Masse drin ist?
    Und wenn ja, was würde dann passieren?
    Würde es einfach explodieren?

    • Logansix
      Logansix Vor 27 Tage

      Je mehr Masse, um so größer. Es wächst.

  • michael bayer
    michael bayer Vor 28 Tage

    ... schwarzes Loch - ist wie Lochkamera frisst das Licht und dreht es verkehrt um.

  • Andres Stäubli
    Andres Stäubli Vor 29 Tage

    Ein direktes "Bild" oder eine "Fotografie" nach meinem Verständnis eines schwarzen Loches ist das mit Sicherheit noch nicht, weder ein Bild im visuell optischen Bereich noch eines das 1:1 vom Frequenzbereich der empfangenden Radioastronomie in sichtbares Licht umgewandelt worden ist. Hellhörig wurde ich als ich zufällig in einem Fachartikel der noch vor der Publikation des schwarzen Lochs entstanden ist die Anmerkung gelesen hatte dass die Bilder des schwarzen Lochs vermutlich so aussehen würden:. Zitat aus dem Artikel:
    "Wird man das jemals sehen können? Ja, bald! So wird es vermutlich aussehen:"
    Es sind unterhalb des zitierten Satzes im Artikel einige Bilder zu sehen welche tatsächlich dem später publizierten Pressebild fast aufs Haar gleichen, sowohl vom Stil der Visualisierung her als auch Auflösung und Schattierungen im Umfeld des Objektes.
    giga-parsec.de/wordpress/messier-87-mit-jet-und-vielen-kugelsternhaufen/
    Klar geworden ist mir danach der Grund für die frappierende Ähnlichkeit des prognostizierten Bildes zu der Publikation beim Einblick in das Verfahren welches schliesslich zur verfeinerten Visualisierung des schwarzen Loches führen sollte.
    Abbildung der Schwarzschild-Radius-Struktur von M87 mit dem Ereignishorizont-Teleskop >>>>>>>unter Verwendung "sparsamer" 🎃 Modellierung

  • Kalle klärt auf
    Kalle klärt auf Vor 29 Tage

    Wie Naiv lesch das glaubt.

    • Logansix
      Logansix Vor 22 Tage

      @Kalle klärt auf Nein, Wissen wird durch Wissen definiert. Darum nennt man es auch Wissen-Schaft, man schafft Wissen. Du dagegen willst nur deinen Glauben verteidigen, ohne Wissen.

    • Kalle klärt auf
      Kalle klärt auf Vor 27 Tage

      Logansix recht wird ja nicht durch Glaube definiert.

    • Logansix
      Logansix Vor 27 Tage

      Aha, und du weisst es besser?

  • XxMilotxX
    XxMilotxX Vor 29 Tage +1

    Ich stell mir grad vor ,dass im schwarzen Loch einer ist ,und uns von innen anlächelt😂

  • matthias luksch
    matthias luksch Vor Monat

    Vielleicht eine dumme Frage. Wenn zwei Schwarze Löcher sich annähern und "aufessen" findet dabei ebenfalls eine Spaghettifizierung statt?

    • Logansix
      Logansix Vor 27 Tage

      Ich glaube, die prallen einfach aufeinander. Weil keins seine Materie hergeben will.

  • Matthias Keinert
    Matthias Keinert Vor Monat +1

    Ich finde neben dieser Entdeckung mindestens genauso die Zusammenarbeit der vielen Mitarbeiter (neben den Radioastronomen auch die Techniker, Informatiker etc.) in vielen Ländern beeindruckend.
    Man geht ja davon aus, dass jede Galaxie ein schwarzes Loch im Zentrum hat. Könnte ein solches auch irgendwo in einer Galaxie entstehen?

    • 099Nitro
      099Nitro Vor Monat

      Bei uns? Eher nicht. Das im Zentrum der Milchstraße ist schon die größte Version. Anders wo? Vielleicht.

  • Vlad Tepes
    Vlad Tepes Vor Monat

    i was so-hoping for a black screen.

  • melanie müller2
    melanie müller2 Vor Monat

    Der Mann mit dem Hut wartet noch... :-)

  • Sunjay Dot
    Sunjay Dot Vor Monat

    wenn nur mehr firmen so harmonischzusammenarbeiten würden und nicht nur konkurrenz sehen. die welt wäre eine bessere :)

  • Katana Seiko
    Katana Seiko Vor Monat +4

    Dr. Lesch braucht für solche Sendungen unbedingt ein Whiteboard.

  • Halbseitig Gestört
    Halbseitig Gestört Vor Monat +3

    Nicht nur das schwarze Loch, auch die hübsch lächelnde Kollegin wirkt anziehend.

  • freizeitundtechnik tv

    irgendwie kommt es mir vor als wenn hier jemand eine lange NASA(E) hat

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      @freizeitundtechnik tv Komisch dass immer die Deppen von "Aufwachen" und Schlafschafen reden. Erde ist flach, gelle?

    • freizeitundtechnik tv
      freizeitundtechnik tv Vor Monat

      @Logansix Schlaf weiter Träume Schlaf weiter Schlaf Träume Träume und nehme nicht die blaue Pille

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      Du dafür einen kurzen Verstand.

  • parteitag KONSTANTIN THERNENKO CCCP

    wie weit ist materie eigendlich verdichtbar? GIBT ES EINE BERECHNETE GRENZE ? BESTANDTEILE DER ATOME SCHIEBEN SICH JA IMMER WETER ZUSAMMEN,was passiert ?? ATOMBREI EINGUSS OHNE IRGENDWELCHE LEHRRAUME IM "ATOMBREI"

  • Dieter Pack
    Dieter Pack Vor Monat

    Was ist eigentlich der Auftrag der dusseligen Alten da, die mit ihren dümmlichen Kommentaren auffällt?

    • Terra X Lesch & Co
      Terra X Lesch & Co  Vor Monat

      Hi, Dieter!
      Das hat nichts damit zu tun, wofür wir Dich halten. Wir dulden hier schlicht keine Beleidigungen, wie Du in unserer Netiquette nachlesen kannst.

    • Dieter Pack
      Dieter Pack Vor Monat

      Meine Güte was sind denn alle hier gleich so empfindlich... wenn einige hier mein Kommentar und mich für dusselig halten dann darf man mir das auch ins Gesicht sagen, ohne dass ich gleich auf die Nettiquette verweise.

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      Die ist zufällig Wissenschaftsjournalistin. Was ist dein geistreicher Beitrag hier?

    • Terra X Lesch & Co
      Terra X Lesch & Co  Vor Monat

      Man kann hier gerne Kritik äußern, jedoch bitten wir dich, nicht gleich beleidigend zu werden. Bitte beachte unsere Netiquette. www.zdf.de/netiquette-104.html

  • Stefan
    Stefan Vor Monat

    Durchgehend mit dem Mobiltelefon telefonieren fänd ich sensationeller.

  • Alexander Stohr
    Alexander Stohr Vor Monat

    Ich hab ein VLC-Logo gesehen. :-)

  • Spontaner RAP
    Spontaner RAP Vor Monat +1

    jesuiten lesch sein Anus ja^^

  • Kirill Beckmann
    Kirill Beckmann Vor Monat

    lass uns mal gegenenseitiges gratulieren unterbrechen für eine frage aus dem chat ;DDDD

  • Steve Günthel
    Steve Günthel Vor Monat +1

    RIP HAWKING

  • Distance
    Distance Vor Monat

    Wie zum Teufel kann man 55.000 Lichtjahre weit sehen ist halt krass wie weit die Technologie ist das man sowas kann

  • Kevin Schreiner
    Kevin Schreiner Vor Monat

    Da habt ihr mal was zum lernen ;-) wir-kl-ich-keit.de/

    • Mirco Schlögel
      Mirco Schlögel Vor 27 Tage

      Alter Schwede. Die Dame kann mal von mir ne fünfminütige Erklärung der Welt bekommen. Macht dann schlappe 7.379 Euro. Inklusive Mehrwertsteuer. Soll sich beeilen. Mein Preis steigt nämlich auch täglich.

  • Anna Edenhauser
    Anna Edenhauser Vor Monat +1

    Ganz toll, vielen Dank 🙏🏼

  • Zbyszek Kopeć
    Zbyszek Kopeć Vor Monat +1

    Die Erde ist flache.

    • Logansix
      Logansix Vor Monat +2

      In deine Kopfe nur.

  • W. B.
    W. B. Vor Monat

    haha,das schwarze loch von "dings 87"fotografiert,da hat die NASA wohl mal wieder mit ihrem bildbearbeitungsprogramm gespielt....was für ein beweis ,einfach unfassbar.....das ist wissenschaft im jahr 2019,kommt gleich nach den aufnahmen der sogn.mondlandung....aber wenns der lesch doch sagt und mit seinem foto rumfuchtelt,dann muß es doch stimmen,oder????......immer wieder beeindruckend, in welch unendliche weiten des universums "unsere wissenschaftler" angeblich so vordringen aber was auf dem meeresgrund ihres eigenen planeten los ist,das wissen sie nicht so genau,einfach nur zum totlachen,wenns nicht so traurig wär....und immer schön weiter gegen das böse Co2 "kämpfen",sonst bleiben die staats-u.rentenkassen leer,von wem bekommt der lesch dann sein geld????

    • W. B.
      W. B. Vor Monat

      @Logansix ich zwinge ja auch niemanden mit meinen geschreibsel eine Co2-steuer auf bzw.arbeite mit daran,dass die massen glauben, es gäbe einen grund dafür,ein schlechtes gewissen zu haben und um dem ganzen dann noch die krone des schwachsinns aufzusetzen,zweckentfremde ich diese steuer auch noch......man fragt sich, wie geistig beschränkt müssen menschen sein,die solch einen blödsinn fressen und glauben,damit würde die umwelt oder das klima gerettet.......aber du hast recht,mit dem sogn.schwarzen loch ,hat das jetzt direkt nichts zu tun aber mit dem dummschwätzer lesch schon.....

    • Logansix
      Logansix Vor Monat +2

      Wie kommst du jetzt vom schwarzen Loch auf Rentenkassen? Und du? Was hast du geleistet? Hast du irgendwas nachgewiesen? Untersuchst du den Meeresgrund? Nur Maul aufreissen, aber sonst heiße Luft, war klar.

  • Karott
    Karott Vor Monat

    Schwarze Löcher, die perfekte Müllentsorgung?

  • Karott
    Karott Vor Monat

    erinnert mich sooo an sauron haha

  • leonardimas1
    leonardimas1 Vor Monat

    einfach eine Computeranimation!!

    • leonardimas1
      leonardimas1 Vor Monat

      @Logansix die Wissenschaft ist auch zu einer Art Sekte verkommen, Missing link, gefälschte Fotos des Fötus in der Entwicklung in dem man scheinbar sehen soll wie er alle Stadien des Lebens durch geht, der Mann(Ernst Haeckel) wurde in Deutschland als Betrüger verklagt, trotzdem Benutzen unsere Kinder immer noch Bücher mit diesen Szenen,Urknall? im Prinzip Wissen wir gar nichts, weil genau bei der Bewegung des Universum ist noch so vieles im unklaren,je besser unsere Geräte,umso mehr Fragen tauchen auf. Die Jungen sind mit Begeisterung dabei und hinterfragen vieles,aber die alte Garde,ja klar gällä,wenn er einer einen Dinosaurier benennt, und im spätere Biologen sagen das war kein neuer Dinosaurier sondern nur ein jüngeres gleiches Art,das kratzt an dessen Stolz und somit können wir den Namen nicht ändern,so ist es bei vielem,TED hat super Sendungen dazu!! de.wikipedia.org/wiki/Betrug_und_F%C3%A4lschung_in_der_Wissenschaft

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      @leonardimas1 Alle Daten deuten nun Mal auf den Urknall hin (Hintergrundstrahlung, Bewegung des Universums etc.).
      Das die Materie aus dem Nichts kam, stimmt nicht.
      Man weiß nur nicht, was davor war.
      Dass die Bibel ein Märchenbuch ist, weisst du ja hoffentlich selbst.

    • leonardimas1
      leonardimas1 Vor Monat

      @Logansix ja klar, ein Algorythmus hat dieses Bild gezeichnet!! Was ist für dich Glaubwürdiger, das es aus dem nichts eine Riesenexplosion gab(Big Bang) in der mehr Materie übrig blieb was zum heutigem Universum führte, oder die einfachere Erklärung aus der Bibel? Beides nicht Beweisbar! Auf TED kam mal eine gute Sendung darüber!

    • Logansix
      Logansix Vor Monat +1

      Nein, Video anschauen, Worte versuchen zu verstehen.

  • Argjenta Llalloshi
    Argjenta Llalloshi Vor Monat

    wie die schwarzel loch enschtet

  • Argjenta Llalloshi
    Argjenta Llalloshi Vor Monat

    ich weis alles wie das fünksionier

  • Fabiana Pinkstone
    Fabiana Pinkstone Vor Monat +3

    Ich habe auch mit Hilfe von Leschs Videos einen ganzen Vortrag über das Universum gehalten und zwei mal die Note 1 bekommen

  • Fabiana Pinkstone
    Fabiana Pinkstone Vor Monat +4

    Ich liebe das Universum und Leschs Erklärungen, Videos und TV Sendungen ❤️🌙(^o^)🌏

  • Stefan Raeuber
    Stefan Raeuber Vor Monat

    Ich fasse auch gerne in schwarze Löcher

  • hallo
    hallo Vor Monat

    Und was passiert mit der Zeit?

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      Wird langsamer, je näher man kommt. Was dann nach dem Ereignishorizont kommt, weiß niemand.

  • hallo ihr
    hallo ihr Vor 2 Monate +1

    Vakuum... ich hab's im Kopf, aber ich komm nicht drauf
    röntgenbild vom kopf

  • Heinz Heizer
    Heinz Heizer Vor 2 Monate

    20 Milliarden Kilometer Ausdehnung, mehrere Milliarden Sonnenmassen ... wow
    Was machen da im Kern die Atome?

  • End zeit
    End zeit Vor 2 Monate

    NEIN ..Das Stimmt Nicht Mr. Lesch das SCHWARZE LOCH befindet sich in BRÜSSEL.

  • cie kay
    cie kay Vor 2 Monate

    kommt das jetzt näher? Wo sind die Frühwarnsysteme? Was muß ich beachten? Wieviel Vorat brauche ich? Funktioniert mein Radio noch? Kann ich noch Fersehen? Und y-tube gucken?

  • cie kay
    cie kay Vor 2 Monate

    kommt das jetzt näher? Wo sind die Frühwarnsysteme? Was muß ich beachten? Wieviel Vorat brauche ich? Funktioniert mein Radio noch? Kann ich noch Fersehen? Und y-tube gucken?

  • cie kay
    cie kay Vor 2 Monate

    Ein Overlay vieler Daten aus Radiowellen- und zusammensynchroniesierte Teleskope! Vor wievielen tausend Jahren fand dieses Ereignis statt welches jetzt hier abgelichtet ist? 55Mil Lichtjahre~ Das muß schon lange her sein!Ja, das schwarze Loch sollte im Cern mal simuliert werden- um den Urknall zu simulieren! Das ging ja vollstens daneben.....

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      Na, 55 Millionen Jahre. Ist eigentlich nicht schwer zu verstehen.

  • Merknix
    Merknix Vor 2 Monate +1

    Wer hat das Foto om LOCH eigentlich gemacht ?.Gibs die Kamera auch bei lidl :-D

  • ulysses k
    ulysses k Vor 2 Monate +1

    Warum
    leuchtet die Materie am Ereignishorizont nicht stärker? Warum sehe
    ich keine Lichtkrümmungen/Brechungen. Warum ist das Ding nicht rund?
    Warum strömt keine Materie zum Loch? Warum rotiert nix?




    Hinduel
    hear my call

    • IlikeBoeing
      IlikeBoeing Vor Monat

      @ulysses k wie zum fuck soll man die Rotation einer KUGEL auf einem Bild sehen ?

    • ulysses k
      ulysses k Vor Monat

      Wenn du mir bessere Erklärungen zu irgendetwas gibst können wir vielleicht reden.

    • ulysses k
      ulysses k Vor Monat

      omfg plz help me. Meine Fragen waren hier um aufzuzeigen wie Fake das ist und nicht um eine halbherzige bc Antwort zu kriegen. Hast du null geometrisches Verständnis? Kannst du mir ein einziges Bild von einem einzigen Hurrikan zeigen wo man die Drehung nicht sieht weil es ein Photo ist?
      Auf deine restlichen Antworten gehe ich erst gar nicht ein weil mir meine Zeit zu schade ist. hirngewaschener voll...

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      Weil Radiowellen nicht leuchten?
      Welche Lichtkrümmung? Die würdest du nur sehen, wenn das Licht direkt am Loch vorbei sausen würde. Da ist aber die leuchtende Materie.
      Materie strömt doch. Das was hell ist, ist irgendwann im Loch. Es gibt kein dazwischen. Entweder es ist sichtbar oder es ist hinter dem Ereignishorizont und nicht mehr sichtbar. Also was erwartest du?
      Warum nix rotiert? Weil es ein Standbild ist und kein Video? Argh...

  • Heri Ko
    Heri Ko Vor 2 Monate

    Dieser Typ ist - seit er sich wider besseren Wissens als Physiker - falsch zum Thema menschengemachten Klimawandel geäußert hat, bei mir voll unten durch.
    Und um ein echtes schwarzes Loch zu fotografieren, brauch ich nur eine Kamera im inneren meines Anus auszulösen.
    Tschüss Herr Lesch.

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate

      Der Klimawandel IST menschengemacht. Daher kann sich Herr Lesch dazu auch nicht falsch geäussert haben. Soll er die Wahrheit verbiegen, nur damit es jedem dann genehm ist?

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate

      ... jaja, der Bezug der "Erwachten" zu Analem, feststofflich oder flüssig, ist schon auffällig ..., unterhaltet ihr euch über dieses bei VTlern häufige Phänomen auf euren "Treffen" oder wird das Problem, wie alle anderen auch, ignoriert ?

  • Samuel Rosengold
    Samuel Rosengold Vor 2 Monate

    Wieviele Kinder sind in der Zwischenzeit verhungert??

    • Logansix
      Logansix Vor Monat +1

      @Samuel Rosengold Dafür braucht es kein Geld. Hör endlich auf, Tiere zu essen, dann haben die armen Kinderlein in Afrika auch mehr zu essen. Aber da das unbequem ist, will das keiner wissen. Lieber auf irgendwelche Projekte zeigen. Frag mal die Staaten, die für Billiarden Waffen bauen lassen (ein Stealh Bomber kostet mit Entwicklung 2 Milliarden (!!!) Dollar), wieviele Kinder verhungern. Na???
      Übrigens bringt Essen nach Afrika fahren gar nichts bzw. bewirkt genau das Gegenteil. Seit wir Essen und Spenden nach Afrika bringen, ist alles nur schlimmer geworden. Die Nahrungsproduktionsindustrie in Afrika ist eingebrochen, weil aus Europa ja billigere Nahrungsmittel kommen und die Kleidungsindustrie hat gleich ganz zugemacht, weil wir laufend Kleidung nach Afrika transportieren. Und mehr Nahrung = mehr Nachwuchs = mehr Hunger.
      Also, bring uns eine Lösung für das Problem, ich warte so lange...

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate +2

      @Samuel Rosengold , ... das ist deine Entschuldigung für alles, was dich aus deinem warmen PC Sessel treiben könnte, nicht wahr ?

    • Samuel Rosengold
      Samuel Rosengold Vor 2 Monate

      @Paul Paulsen Ich habe nicht das Geld dazu, Paulchen...die schon!!

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate +1

      @Paul Paulsen Wetten dass er selbst noch nie was wohltätiges getan hat. Aber Astronomie und Raumfahrt, da kann man ja nicht runterbeißen. Dass das nur einen Bruchteil von z.B. Rüstung kostet, kapieren sie ansch. nicht.

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate +1

      ... wieviele hat du in der Zwischenzeit gerettet ?

  • TERRAESTPLANA
    TERRAESTPLANA Vor 2 Monate

    Der Harald braucht mal wieder ein Wissenschaft - Fieber - Zaepfchen. Wissenschaft und Fiktion sind beim Harald ein und dasselbe. Er hoert sich in diesem Fieberstadium vollkommen ueberdreht an. Seine durchgeknallte Denkerbse ist wieder einmal total ueberhitzt.

    • SimonW1974
      SimonW1974 Vor 2 Monate +1

      Du kannst ja nicht mal erklären, was an dem Video falsch ist. Darüber wurde weltweit berichtet und es ist kein Thema, was Herr Lesch sich aus den Fingern gesogen hat. Was mit Deiner Denkerbse nicht stimmt, möchte hier keiner wissen.

  • FSMusic86
    FSMusic86 Vor 2 Monate

    Die Saftige

  • Kriegs Hammer
    Kriegs Hammer Vor 2 Monate

    Gibt schwarze Löcher.Aber innen sind se doch rosa ;) Aber stimmt , entkommen schaft man nicht wenn man mal davor ist :)

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      Deine Homo-Fantasien will hier keiner wissen.

  • Speedy Chakaluca
    Speedy Chakaluca Vor 2 Monate

    Mich würde interessieren ob das schwarze Loch warm oder kalt ist

    • Kriegs Hammer
      Kriegs Hammer Vor 2 Monate

      Warm.Ausser vieleicht zu bist Pathologe oder Bestatter ;)

  • Anne Caspers
    Anne Caspers Vor 2 Monate

    Der Master of Disaster H.Lesch!
    Wahrscheinlich ein Selbstportrait seines schwarzen Loches. Was für ein Vollpfosten! Ja, genau, dass ist die gleiche Technik mit der man Gravitationswellen misst..........0, 000 000 000 001 Meter, dass ist ein "Billionstel Meter", aus 1,8 Milliarden Lichtjahren Entfernung, ich schrei gleich. Die wissen schon, dass Gravitation mit dem Quadrat der Entfernung abnimmt? Ja, ja, der alte Ereignishorizont, Lesch ich muss langsam an deinem Horizont zweifeln. Relativitästheorie, alles Humbug, alles nicht bewiesen und nur eine Theorie die 100 Jahre alt ist und bis heute habt Ihr nichts, aber auch gar nichts weiter geschafft. Ihr steckt mit eurem LHC seit 50 Jahren in der Sackgasse und Mathematik hat übrigens nichts mit Physik zu tun.
    Ja, ja, ja, E= MC2 ist der gleiche Mist und nicht von Einstein, wurde 1846 schon postuliert, lange vor Einstein und diese Formel hat nichts mit der Relativitätstheorie zu tun......und wo wird Materie zu 100% in Energie umgewandelt? Zeigen Sie mir bitte diesen Ort!
    Selbst bei der A-Bombe wurden lediglich 3% der Materie in Energie umgewandelt, wenn ich nicht irre. Dies bedeutet, dass die Formel nichts wert ist und "M" steht gar nicht für die Ruhe - Masse, sondern für die beschleunigte Masse. Die Gleichung sagt aber das Masse und Energie das Gleiche ist und wie viel Energie in einer bestimmten Masse vorhanden ist oder umgekehrt. Das ist ausgemachter Blödsinn. Seit 1905 klammert Ihr euch an diese Formel, weil Ihr nichts anderes habt.
    Stephen Hawking :
    "Es gibt keine Schwarzen Löcher"
    Die Vorstellung eines "Ereignishorizonts", ab dem nichts und niemand mehr
    den Schwerkraftgiganten entkommen kann, lässt sich Stephen Hawking
    zufolge nicht mit der Quantentheorie vereinen. Präsentiert mal eine Quantengravitationstheorie!!!! Das wäre mal was!
    Den Jungs gehen die Fördergelder aus und nun müssen ein paar Erfolge her, kostet es was es wolle, sonst gehen in Genf die Lichter mit Über-Lichtgeschwindkeit aus und das würde bedeuten, dass da ehr Schluss ist als die es dort mitkriegen.
    Das einzige was die in 50 Jahren hinbekommen haben ist das Higgs Boson, eine Vorhersage aus den 60zigern. Eijeijeijeijei!!!!!
    Ansonsten 10.000 falsche Vorhersagen, in Worten, zehntausend.

    • Logansix
      Logansix Vor Monat

      @Anne Caspers Was soll man auf so viel Blödsinn sonst antworten?

    • Anne Caspers
      Anne Caspers Vor 2 Monate

      @Logansix mir und mich verwechsel ich nicht, dass kommt bei mich nicht vor. Vollpfosten.

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate

      Und Herr/Frau Caspers - was haben sie denn schon entdeckt, wenn alle doof sind, ausser mich?

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate

      ... huuiiiii, das nenne ich mal einen spontanen Schwurbeltourette !

  • Rolf Friedrich Witte
    Rolf Friedrich Witte Vor 2 Monate

    Irgendwann habe ich gehört oder gesehen bin nicht sicher wo. Dort wurde gesagt dass die Erde einmal darinnen eingesogen wird!!Hatte jemand davon auch mal etwas gehört??

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate

      In dieses sicher nicht. Das ist zu weit weg. Das im Zentrum der Milchstraße evtl. Aber da gibts dann schon gar kein Leben mehr auf der Erde, wenn es soweit kommen sollte.

  • Lugul banda
    Lugul banda Vor 2 Monate

    worüber keiner redet, ich kenn ja die alten artistischen bildern wo die wissenschaftler sich immer vorgestellt haben wie es aussehen soll, und das Bild hat gelinde gesagt ähnlichkeit ja aber es sieht doch ganz anders aus, denn im orginal ist die mitte schwarz, und in der theorie ist in der mitte heiße materie als band, und genau das ist der Punkt, warum kann ich heiße Materie um das Schwarze loch sehen aber kann ohne probleme auf das Schwarze noch direkt schauen wo es doch von heißer Materie umgeben ist, die den Blick verwehren sollte.

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate

      Weil du hier kein Licht, sondern Radiowellen siehst.

  • Roberto Lazary
    Roberto Lazary Vor 2 Monate +1

    Vielen Dank für dieses informative Video... Einstein hätte sicherlich auch Gefallen daran gehabt.

  • Uwe Buehrle
    Uwe Buehrle Vor 2 Monate

    Da wollen wir ja mal das beste hoffen das " Ihr schwarzes Loch "... aus einer bestimmten Ecke... kein Gas bekommt !

  • Uwe Buehrle
    Uwe Buehrle Vor 2 Monate

    Ihr " schwarzes Loch " haette ich auch mal gerne gesehen !

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate +1

      ... ach hör doch auf, du würdest dich mit gesenktem hochrotem Kopf in die Raumecke stellen und leise "Mami" wimmern, du Schnacker ...

  • Phil ist doch völlig egal

    Wissen bedarf Verständnis! Leider sind viele , laut Kommentare, nicht so weit!
    Schade! 😒

    • AngelXerksiel
      AngelXerksiel Vor 8 Tage

      Vor allem sehen sich einige vorher nicht die Sendung an, bevor sie was kommentieren 😆... Lesch erklärt doch echt schon fast kindgerecht.

    • Rexxy
      Rexxy Vor Monat +1

      Ich finde bei dem Thema kann man das entschuldigen. Wissen um schwarze Löcher birgt für die meisten Menschen nur wenig Anwendungspotential im Alltag.

  • David965
    David965 Vor 2 Monate +2

    Das haben wir heute in der Schule behandelt!

  • 19Deamon12
    19Deamon12 Vor 2 Monate

    Das eigentlich gravitative Element ist die Frau neben dem Lesch! WOW!! ;)
    Seid ihr blind?

  • Shoto Lui
    Shoto Lui Vor 2 Monate

    Dieses Video von Herrn Lesch hat etwa doppelt so viele Zuhörer wie seine anderen Videos. Ich befürchte, dass dies vom attraktiven Moderator abhängt und nicht von einer plötzlichen Liebe zu Schwarzen Löchern in der Physik...

  • Alex Müller
    Alex Müller Vor 2 Monate +1

    Das „BILD „ IST ENTTÄUSCHEND

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate

      ... tja, wie im richtigen Leben halt, ist die Realität dann oft enttäuschend ...

  • Major Pain
    Major Pain Vor 2 Monate +3

    Ist das unangenehm zu hören, was für Fragen dort von den „Usern“ an die Wissenschaftler gestellt werden und wie selbst die Moderatorin absolut keine Ahnung von der Materie zu haben scheint.

  • Ahmed Shameri
    Ahmed Shameri Vor 2 Monate

    Astronauten landeten nicht auf dem Mond
    Die Szene wurde im Auftrag des Pentagons in einem US-Geheimdienststudio gedreht.
    Der Filmregisseur gibt dies zu.
    Die meisten Fotos, die angezeigt wurden, waren Photoshop
    Auf dem Mond ist die Temperatur zu hoch und es kann kein lebender Gegenstand auf dem Mond unmöglich sein.
    Milliarden von Dollar, die von der NASA aus den Taschen des amerikanischen Volkes gestohlen wurden.

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate +1

      ... einfach nicht beachten, das postet er immer, wenn seine Ziegenherde ihn wieder einmal ausgetrickst hat und abgehauen ist, ... so wird er seinen Frust los, besser so als anders ...

    • Keka
      Keka Vor 2 Monate

      Du bist FAKE! :D

  • Trap Nightcore Deutschland

    die Frau sagt nur aham aham sie verschtet nichts 😁😂

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate +1

      ... ja, genau, das du alles verstanden hast, merkt man schon an deinem "Schreibstil" ...

  • David Ehrbar
    David Ehrbar Vor 2 Monate

    nichts ist Echt alles Animiert und Theorie und was das alles Kostet Milliarden an Steuergelder

    • andrea198240
      andrea198240 Vor 2 Monate

      Versager können keine Inhalte und Argumente bringen, da ihnen die Intelligenz fehlt. Wie sieht es bei dir aus?
      Ich befürchte bei deiner Ahnungslosigkeit, es hätte Milliarden gekostet, dass du noch nicht einmal die Fähigkeit besitzt, recherchieren zu können.

  • PinkasBrown44
    PinkasBrown44 Vor 2 Monate +2

    Leute, warum so viel Dusel ? Das Bild ist doch schon 55 Millionen Lichtjahre alt... ;)

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate

      Nein. Es ist 55 Millionen Jahre alt. Zeit wird nicht in Lichtjahren gemessen.

    • Terra X Lesch & Co
      Terra X Lesch & Co  Vor 2 Monate +1

      Erwischt! Aber auch alte Bilder können durchaus spannend sein 😉

  • Mutter Kuchen
    Mutter Kuchen Vor 2 Monate

    Warum muss ich mich mit 11,4 km/s bewegen, um dem Schwerefeld der Erde zu entkommen? Ich dachte immer, es reicht, wenn man eine Schubkraft entwickelt, die größer ist als die Schwerkraft.

    • Terra X Lesch & Co
      Terra X Lesch & Co  Vor 2 Monate

      Das hast Du Dir richtig ergoogelt 😉 Scheut Euch aber nicht, hier Fragen zu stellen - wir versuchen, auf so viele wie möglich einzugehen! 😁

    • Mutter Kuchen
      Mutter Kuchen Vor 2 Monate

      @andrea198240 Habe es gerade selbst gegooogelt. Der Irrtum bestand darin, dass ich nicht wusste, dass die Bahngeschwindigkeit gemeint ist. Die Rakete startet senkrecht vom Erdboden und ändert ihre Bewegungsrichtung zu einer Kreisbahn um die Erde. Die Bahngeschwindigkeit muss also 11,4 km/s betragen.
      Fürs nächste mal: mach erstmal deine Hausaufgaben, bevor du von Intelligenz faselst bzw. nicht mal etwas inhaltliches beizutragen hast. Viele Grüße und habt euch lieb.

      Ps: Googel mal "Kräftegleichgewicht", dann verstehst auch du, dass Objekte unabhängig von ihrer Geschwindigkeit nach oben steigen können.

    • andrea198240
      andrea198240 Vor 2 Monate

      Das klingt jetzt nicht intelligent was du da schreibst. Die Schubkraft muss so stark sein, dass die Masse, welche die Erde verlassen will, auf eine Geschwindigkeit von mindestens 11,4 km/s kommt.

  • J. B.W.
    J. B.W. Vor 2 Monate +1

    *Newton,* den *„Deine Menschen“* zum Prototypen des *„Wissenschaftlers“,* d.h. des ausschließlich mit gesicherten, beobachtbaren Fakten arbeitenden Gelehrten abgestempelt haben, hat sich in *Wirklichkeit* sein ganzes Dasein hindurch sehr stark mit den *Problemen des Geistes* beschäftigt und ist *nun sehr betrübt* über eure menschlichen Dummheiten. Denn er hat mehr über *Alchemie* und über das, was Du heute als *_Parapsychologie_* bezeichnen würdest geschrieben, als über *Optik* und *Gravitation.* Der Vater Deiner *Gravitationstheorien* hatte in seinem _„bloßen Dasein“_ ausgesprochen *spiritualistische Auffassungen* vertreten, die denkbar *weit entfernt* sind von den rein *mechanistisch-positivistischen Ideen,* die ihm Deine Generation *nachträglich untergeschoben* hat.
    In seiner *_„Optik“_* schreibt _Newton: _*_„Wäre es nicht möglich, dass die Stoffe und das Licht sich ineinander umwandeln?“_*
    ~ Er unterschied dabei zwei Arten von Licht: ein phänomenales Licht, das dem sichtbaren Licht im gebräuchlichen Sinne des Wortes entspricht und ein _„numenales“_ (= *göttliches),* potentielles Licht, das er vor allem *„in lebenden Organismen“* vermutete und Träger dessen sei, was man *_Geist_* nennt. *„Heute“* weiß er, dass er *„damals“* den Nagel auf den Kopf getroffen hatte. Dieses *„Licht der Zellen“* wurde in der sogenannten Biophotonenforschung schon vor Jahren in Deiner Welt entdeckt. *Dogmatiker* können *„dieses Phänomen“* aber nicht mit ihrem *_„etablierten Wissen“_* in *„Einklang“* bringen, deswegen wird dieses Phänomen nur als esoterische Spinnerei angesehen und hegt dadurch zwangsläufig nur ein *„Schattendasein“* in der Wissenschaft.
    *Deine* „Gen“-eration *interessiert an Einsteins Formel* E = m c² _(d.h. Energie = Materie xLicht[geschwindigkeit]²)_ *immer nur die Bausteine* Materie *und* Energie. *Nie ist jemand darauf gekommen, dass* Licht *als den* Ursprung des Seins *an den Anfang dieser Formel zu stellen, aus dem dann die Produkte* _„Materie_ und _Energie“_ *entstehen. Durch das* _„Erschaffen“_ *einer Atombombe habt ihr euch selbst bewiesen, dass* _Materie_ *und* _Energie_ *austauschbar sind, aber auf die Idee, dass beides aus* Licht _(von eurem Geist!)_ *erschaffen wurde und besteht, seid ihr noch nicht gekommen!*
    *Im Anfang* _(eures Seins)_ *schuf ich das **_Licht!_*

    *_E = m c²_* ist *die berühmteste Formel Deiner Gen-eration.* Wenn man sie ohne den *„zeitlichen Impulsanteil“* _(aus dem relativistischen Energiesatz)_ niederschreibt, liest sie sich folgendermaßen:
    *E² = m² x c4 .* Wobei *c4* zu-fällig *81* ist! *(c* = gen-au *„3“* und nicht *2,997.*
    Auch dieser Wert ist durch eine *_„petitio principii“_* (= *Verwendung eines* unbewiesenen Satzes *als Beweisgrund für einen anderen Satz)* Deiner ver-kehrten Weltanschauung entstanden. Der *„Kehr-Wert“* von *81* (= *3⁴ )* ist - wie Du nun weißt - die Reihe Deiner natürlichen Zahlen, auf die Dein Dezimalsystem *(und alle Er-scheinungen Deiner materialisierten Schattenwelt)* aufgebaut sind!
    Dieser [Her]Vorgang einer *4* aus der *3* als *„formlose Basis“* beschreibt die *„KnetmasseRaum/Zeit“* Deiner Schattenwelt. Deine Welt ist *kein 3-dimensionales Universum,* in dem *eine Erdkugel* existiert, *„auf“* der Du zu leben *„glaubst“,* sondern es ist eine *„raum/zeitloseStruktur“* in Form einer Quadernität. Nach einer jüdischen Überlieferung ist der Zug durch die Wüste (40 Jahre) die Vollendung einer neuen Dimension. Diese Dimension konnten die *„normalen Menschen“,* als sie sich in der Wüste - der *40* - befanden noch nicht erkennen.
    *Es heißt,* die Wüste hat nur aus *„drei Winden“* bestanden, der vierte, der *„nördliche Wind“* kam erst, als sie die Wüste durchquert hatten und in Kanaan eingezogen waren. Dieser Wind wurde *„ruach“* (= *Geist)* genannt. ~ *Lassen* wir *es* nun genug *sein* mit diesem langweiligen Thema.

    • The Gravedigger
      The Gravedigger Vor 2 Monate

      @Paul Paulsen
      Fazit aus dem Erbrochenen:
      Größenwahn lässt grüßen!

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate

      @The Gravedigger , Hormone ? ... man weis es nich' ...
      Edit : Schlimm schlimm, ich hab jetzt schon Angst auf "mehr anzeigen" in @jbws erbrochenen Texten zu drücken, ... lohnt sich wahrscheinlich auch nich' ...
      "... und als utopische religiöse Spinnerei abzutun.", wusst' ich's doch, ein Religiot ! Ja dann ...

    • J. B.W.
      J. B.W. Vor 2 Monate

      @Paul Paulsen Völlig neu ist nur die Art, alle der Menschheit zugänglichen „Wissenselemente“ so zuverknüpfen, dass sie lückenlos und vollständig auf einen einzigen Nenner gebrachtwerden - *auf mich.*

      *Benutze mich* also lieber als *Blindenstock* für *Dein* _konditioniertes, begrenztes Denken,_ anstatt *Deine* geistige Energie damit zu verschwenden, mich widerlegen zu wollen und als utopische religiöse Spinnerei abzutun. Wenn Du Dich mir gegenüber *„ungläubig“* verhältst, wirst Du Dich mit dieser grenzenlosen Dummheit vielleicht auch noch *„stolz“* als *„Realisten“* bezeichnen, der an einen solchen Unsinn *„wie Gott“* nicht glauben mag.

      *Ich* werde euch *Menschen* _„in nächster Zeit“_ die *Augen* dafür öffnen, was „wirklich real“ in eurer *Welt* ist. Wenn sich in Deinem Dasein ab jetzt nur noch die Konflikte häufen, wirst auch Du früher oder später anfangen, *an mich zu glauben.*

    • The Gravedigger
      The Gravedigger Vor 2 Monate +1

      @Paul Paulsen
      Lustig wie sie jedem geworfenen Stöckchen nachrennt, wie ein kleiner Terrier.
      Bissl zu verbissen die Tante.

    • J. B.W.
      J. B.W. Vor 2 Monate

      @Paul Paulsen Versuchst DU SIe etwa von meinem Bruder (Luzifer...dem ,,Teufel") ,,fern-zu-halten"? Als ob Ihnen noch irgendjemand anderes ausser uns eine helfende Hand anbieten könnten... Wie siehts eigendlich in deinem Bereich mit nem 2. Bildungsweg aus? So einen ohne nur das was in alten Büchern steht ,,auswendig" nachplappern zu müssen, um damit ,diesen Zustand' (deiner am Abgrund taumelnden Welt) so zu belassen, wie er in Deiner Welt zur Zeit noch herrscht?!

  • Akanah88
    Akanah88 Vor 2 Monate

    Ich kommentiere das mal mit zwei Videos vom Thunderboltsproject -> declips.net/video/J4NffTr_GMk/video.html declips.net/video/Dk2-lH9ewuA/video.html

  • Saša Bo
    Saša Bo Vor 2 Monate +1

    Der Herr Lesch ist ja ganz aus dem Häusschen!
    Naja welcher Astrophysiker wäre das nicht :D

  • Michael Herrmann
    Michael Herrmann Vor 2 Monate +1

    Danke !

  • Dolphin Perl
    Dolphin Perl Vor 2 Monate

    ..... ja und was bringt uns das jetzt auf der Erde ?

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate +2

      ... fragte sich Anfang des 20. Jahrhunderts der "einfache Mann auf der Straße" auch, als er von der Erfindung der Elektronenröhre hörte.
      Heute kannst du mit dieser weiterentwickelten Technik deine Texte weltweit zum Besten geben, is' das nix ? :-)

  • Super Man
    Super Man Vor 2 Monate

    Jaja schon klar ....... der Mensch kommt nicht zum Mond aber Bilder vom schwarzen Loch in 55 mio Lichtjahren machen...... die Erde ist flach und alles andere sind Projektionen ...... halt eben eine “Scheinwelt“

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate

      ... wie ich schon schrieb, ... Gewitter im Kopp ...

    • Super Man
      Super Man Vor 2 Monate

      Paul Paulsen typisch, keine Fakten oder Beweise aber beleidigen...... schaut weiter schlau TV ( ZDF, ARD..... und lasst euch weiter eure Zirbeldrüse weiter verkalken.

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate

      Uiiii, da ist aber @superdasschaf noch so richtich im Tiefschlaf ...
      Edit : "... das nie die Rückseite vom Mond zusehen ist und sie nie bewiesen
      wurde ...", ... das klingt allerdings eher nach Gewitter im Kopp ...

    • Super Man
      Super Man Vor 2 Monate

      andrea198240 nur ne projetion halt, es hängt ganz viel miteinander zusammen ......genau so viel das nie die Rückseite vom Mond zusehen ist und sie nie bewiesen wurde....... und das die Chinesen da oben angeblich gelandet sind ist genau so ein bullshit........ erklär mir mal warum die Bilder der NASA von der Erde seit 40 Jahren ständig unterschiedlich sind bei gleicher Entfernung aufgenommenen ..... wacht auf Leute

    • andrea198240
      andrea198240 Vor 2 Monate

      Super Man
      Mich würde der Zusammenhang zwischen Radioteleskope und der Flug zum Mond interessieren. Kannst du den mal erstellen?
      Ist der Mond auch flach?

  • Ralf B
    Ralf B Vor 2 Monate

    Singularität = eindimensional, bedeutet tatschlich ..kein Punkt ...oder kein Raum ...und damit keine Zeit weil keine Ausdehnung ...aber trotzdem Gravitation als wäre da ein winziger Punkt ...aber Punkt bedeutet eigentlich Ausdehnung ...sogar Interaktion endet vermutlich wenn es nicht mal einen Punkt gibt ..aber kann ja nicht weil da ist ja Gravitation, die wir mit Objekten verbinden ...ein dimensionales Paradoxon!? Was ist Masse und was ist überhaupt eine Dimension??

  • SNEEZY -51
    SNEEZY -51 Vor 2 Monate

    Schaut euch Interstellar an, dieser Film ist unfassbar gut gemacht was zu diesem Thema einfach passt, Soundtrack und der Film einfach bombe. 🤯

  • Robot Pannhard
    Robot Pannhard Vor 2 Monate

    www.epochtimes.de/politik/europa/sucht-bilderberg-nach-neuer-waffentechnologie-das-passiert-im-teilchenbeschleuniger-cern-a2154532.html Neutroinostern-Zusammenprall = Neutrino Explosion in Cern. Keine Chance dem Fortschritt. Was wurde eigentlich aus Graphen?...

  • Robot Pannhard
    Robot Pannhard Vor 2 Monate

    Stell dir vor du sitzt auf dem Knie und verursachst eine Laufmasche. Wie nimmst du diese ,als Beobachter verkleidet, wahr;am Punkt der Ursache?

  • Peter
    Peter Vor 2 Monate +1

    Ganz ehrlich meine Begeisterung für dieses unscharfe Foto hält sich stark in Grenzen.Ich denke mein beschränkter geistiger Horizont ist nicht in der lage die Wichtigkeit dieses Fotos zu erfassen.

  • IncutStudios
    IncutStudios Vor 2 Monate

    Ganz kurz wie bringt uns das Abbild jetzt in der Zukunft weiter ? 🧐

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate +4

      Wenn wir die Welt besser verstehen, bringt uns das immer weiter. Es gab mal eine Zeit, da wusste man nicht, was Strom ist. Heute laufen wir mit tragbaren Hightech-Computern in der Hand herum. Als damals einer einen Stromschlag bekommen hatte, hat er sich sicher auch gefragt, wem das nützen soll.

  • Dubaicars
    Dubaicars Vor 2 Monate

    Heute habe ich ein Bericht gelesen das am 26.04.2019 eine Mega Kollision am schwarzen Loch gegeben soll. 1.2milliarden Lichtjahre entfernt. Da frage ich mich warum sind die Bilder vom Mars so unscharf oder die Bilder im netz über Ufos . Wenn die Menschheit in der Lage ist 1.2milliarden Lichtjahre ins Weltall reinzuschauen warum gibt es keine Hinweise auf andere Bevölkerung? Viel Theorie von Experten aber nix dahinter. Ich bin der Meinung das alles sind Fakes genauso wie damals die Mondlandung die nie stattfand. Meiner Meinung nach wollen die nur Zuschüsse vom Staat für nix tun

    • Dubaicars
      Dubaicars Vor 2 Monate

      Logansix das die Medien alles übertrieben rüberbringen können das wissen wir bereits. Und vertuschen können die auf Befehl auch ganz gut. Ich glaube nur an das was ich mit eigenen Augen sehe, bis dahin ist alles was die erzählen nur eine Märchen Geschichte

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate

      @Dubaicars Man merkt deutlich, dass du keine Ahnung davon hast, wie viel Arbeit hinter der Wissenschaft steckt. Z.B. das Bild von diesem schwarzen Loch. Viele Jahre Vorbereitung. Mondlandung: über 10 Jahre Vorbereitung.
      Natürlich kostet das alles viel Geld. Aber nur einen Bruchteil, was für Waffen ausgegeben wird. Und dank der Wissenschaft, die deiner Meinung nichts tut und nur Geld bekommt, hast du einen Computer. Oder denkst du, den hat sich ein Maurer oder Zimmermann ausgedacht?

    • Dubaicars
      Dubaicars Vor 2 Monate

      Logansix dann sind die Forscher alle dumm und bekommen einfach so Geld für die Forschung. Ich rede hier nicht über das Dumme Loch Forschung sondern das was bereits auf der Erde ist.

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate +1

      Bilder von UFOs? Die gibt es nicht. Also nicht die Bilder, sondern die (echten) UFOs mit Aliens drin. Falls du es nicht gemerkt hast, das Bild vom Schwarzen Loch ist
      a) auch unscharf
      b) kein Foto, sondern aus Radiosignalen erstellt
      Man kann auf diese Entfernung kein so scharfes Foto machen.
      Der Mars hat eine Atmosphäre, die Erde auch. Wenn du also ein Teleskop von hier zum Mars richtest, musst du durch zwei Atmosphären durch. Mach doch mal ein schwarfes Foto von einem Baum - vom Boden eines Schwimmbads aus. Merkst du was?
      Hinweise auf Bevölkerung? Welche Hinweise sollen das sein? Ein Schild, das sie hochhalten, _hallo hier sind wir?_ So ein Schild müsste dann halt ein paar Milliarden Kilometer breit sein, dann könnten wir es evtl. sehen.
      Ach ja, die Mondlandungen (6x) sind bewiesenermaßen echt gewesen.

  • Marcel Seifert
    Marcel Seifert Vor 2 Monate +1

    Ich lach mich kaputt,lol!

    • Marcel Seifert
      Marcel Seifert Vor 2 Monate

      @Paul Paulsen Denke mal du sprichst kein englisch aber Augen im Kopf hast du bestimmt!declips.net/video/Q9OqZ-Y3tew/video.html

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate

      ... SCHWEHESTER !

    • Marcel Seifert
      Marcel Seifert Vor 2 Monate

      @Paul Paulsen declips.net/video/Q9OqZ-Y3tew/video.html

    • Marcel Seifert
      Marcel Seifert Vor 2 Monate

      @Paul Paulsen Lass dich doch weiter veräppeln.Ich sag immer IQ von 8 und Kartoffelsalat hat schon 12!

    • Paul Paulsen
      Paul Paulsen Vor 2 Monate

      SCHWESTER !

  • wim V
    wim V Vor 2 Monate

    Albert Einstein hat er wieder geschaft :)

  • ober mannkind
    ober mannkind Vor 2 Monate

    es heißt schwarz-weißes loch ihr lieben

  • Pyro Dream
    Pyro Dream Vor 2 Monate +2

    Das ist schon Wahnsinn was heutzutage alles möglich ist

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate +2

      Ja, es ist schon genial, dass wir sowas miterleben dürfen. Für die Mondlandung war ich leider zu klein. Aber schon die Landungen auf dem Mars und auf Kometen erzeugen bei mir Goosebumps. Wie man hier in den Kommentaren leider sehen kann, sind die meisten Menschen zu dumm, um die grandiosen Errungenschaften der Menschheit zu erkennen.

  • BürgerZorn
    BürgerZorn Vor 2 Monate +1

    Geil wie eiskalt er da steht und JETZT zugibt, dass Künstler sich das ausgedacht haben, dabei wurde es vorher noch als feststehene Wahrheit verkauft mit den Schwarzen Löchern ... aber JETZT gibt NATÜRLICH nur noch die Wahrheit - "ich schwör auf meine Mutter" - Kolle 2019😇

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate +1

      @BürgerZorn Auch diese Bilder sind nicht von einem Künstler ausgedacht, sondern Simulationen. Du weißt ansch. nicht, was eine Simulation ist.

    • BürgerZorn
      BürgerZorn Vor 2 Monate

      @Logansix Du hast dir nicht das ganze Video angesehen scheinbar, sonst wüsstest du, dass ich die bisherigen Bilder davon meine, die aber schon lange als Wahrheit publiziert werden.

    • Logansix
      Logansix Vor 2 Monate +1

      Bitte? Das ist nicht von einem Künstler, sondern aufgenommen von Radioteleskopen, verteilt über die ganze Welt. Was daran muss man dir erklären???

  • Simon Jäger
    Simon Jäger Vor 2 Monate

    Zur Entstehungsgeschichte des Projektes seit 1997: www.welt.de/mediathek/dokumentation/technik-und-wissen/sendung192427725/Black-Hole-Hunters-Jaeger-des-Schwarzen-Lochs.html