Das Messie-Haus | WDR Doku

Teilen
Einbetten
  • Am 9 Nov 2017 veröffentlicht
  • Frieder hat sein Elternhaus in Ludwigshafen geerbt, ein Haus ohne Licht und Strom. Die Räume zugemüllt vom Keller bis zum Dach. Hier lebte sein älterer Bruder die letzten zwölf Jahre allein. Gemeinsam mit Freunden versucht Frieder, sich durch die Müllberge zu wühlen - und plötzlich ist die Familiengeschichte und mit ihr das, was in seinem Leben schiefgelaufen ist, allgegenwärtig.
    Mehr Infos: www1.wdr.de/fernsehen/menschen-hautnah/sendungen/das-messie-haus100.html
  • UnterhaltungUnterhaltung

KOMMENTARE • 1 002

  • h0uz3
    h0uz3 Vor Tag

    Frieder wird wohl auch nich zum Messie. Als ich das Haus meiner Oma entrümpelt habe, habe ich 90% weggeworfen und das war noch immer zu wenig.

  • emi y
    emi y Vor Tag

    Du willst alles nach Berlin mit nähmen wo mit Freund,aber Respekt du hast geschafft

  • Ghost_WarthogA10
    Ghost_WarthogA10 Vor 4 Tage

    Das müssen die ja nicht wissen das dort Mäuse drin wahren ich schmeiß mich weg

  • Jürgen Meier
    Jürgen Meier Vor 6 Tage

    Manoman, dieses"Erbe" hätte ich sofort Ausgeschlagen.Obwohl, ich glaube, das der Frieder auch nicht alle Kerzen im Leucht an hat.

  • L.O.B.
    L.O.B. Vor 7 Tage +1

    Die verschwundenen BASF Aktien dürften übrigens weit mehr wert sein als das Haus.

  • Dritan Dani
    Dritan Dani Vor 8 Tage

    Der Typ tut mir schon mit der Nachbarin leid!

  • M. Di Federico
    M. Di Federico Vor 11 Tage

    Musste dort nie jemand zum Strom oder Heizung ablesen rein?

  • R Aissa
    R Aissa Vor 12 Tage

    Ich würde aus dem Haus gar nichts mitnehmen! Sonst sieht seine eigene Bude nach Jahren genau so aus. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!

  • Mimilicious Time
    Mimilicious Time Vor 12 Tage

    Ein hoch auf diesen tollen Mann Frieder. Der das ganze Haus entrümpelt hat, obwohl er so viele Probleme damals mit der Fanilie hatte.
    Ich hoffe, er kann jetzt die Vergangenheit hinter sich lassen und kann nach vorne schauen.
    Viel Kraft für ihn noch für die Zukunft.

  • Heide Schneider
    Heide Schneider Vor 12 Tage

    Im Grunde ist er nicht besser wie sein Vater und Bruder ich würde das Alles in den Sperrmüll bringen denn solche alten dreckigen Sachen kann man nicht mehr benutzen einfach Eglig und Krank damit kann man die Vergangenheit nicht zurückdrehen.

  • B. Q.
    B. Q. Vor 13 Tage

    Bude über Kopp schieben. Fertig.

  • Luis M.
    Luis M. Vor 16 Tage

    Die Nachbarin ist, ganz offensichtlich, dumm.

  • Sinja Haug
    Sinja Haug Vor 18 Tage

    Wie kann er nur denken, dass es oke war, dass er gegangen ist😞 er tut mir so leid, dass er so ein schreckliches Gefühl vermittelt bekommen hat. Ich hoffe er wurde/ist glücklich.

  • Mischkahhhh
    Mischkahhhh Vor 18 Tage

    Ich hätt der arroganten Nachbarin am liebsten die Standpauke ihres Lebens gehalten. Wie kann man bitte so hochnäsig und daneben sein, wie die 🙄

  • Luisa R
    Luisa R Vor 19 Tage

    Hauptsache ich wohne bei Ludwigshafen

  • Michael Roeschen
    Michael Roeschen Vor 19 Tage

    Er tut mir so leid.echt das ging ans herz muste auch ein paar mal tief durchatmen...respeckt an Frieda!!!!!!!!!!!

  • Martina susi leukhardt

    Omg, soviel Sammlung bis zum Messie 😝
    Viel Arbeit beim Aufräumen 🤯🤯
    Respekt an ein herzguter Mann 😊👍
    Interessante Doku

  • Graf Leo von Caprivi
    Graf Leo von Caprivi Vor 20 Tage

    Sehr, sehr bewegende Dokumentation. Auch gegenüber Frieder sehr viel Respekt von Seiten des WDR, trotz der freiwerdender Emotionen, wurde er nicht "zur Schau" gestellt.
    Ich wünsche ihm nach der Entrümpelung seines Lebens viele schöne Stunden mit seiner Partnerin. 💁🏻‍♂️
    Dieser Nachbarin wünsche ich hingegen viele Nägel ihrem Weg. 🤭

  • Supadancer85
    Supadancer85 Vor 21 Tag

    Ein "Bekannter" aus Bosnien xD
    Man kann zum Arbeiterstrich auch stehen, daran ist nichts verwerfliches

  • DDR Fensterwirbel
    DDR Fensterwirbel Vor 22 Tage

    orr neeee da waren soe viele schlüssel auf der straße das kanns ned sein

  • DOOM667
    DOOM667 Vor 23 Tage

    der bosnier is ja mal n richtiger ehrenmann !

  • gerlindelang
    gerlindelang Vor 27 Tage

    Der ältere Bruder "durfte" zuhause bleiben - aber er hat dafr den hohen Preis seiner geistigen Gesundheit bezahlt.

  • Katinka
    Katinka Vor 28 Tage

    was für ein trauriges Schicksal.

  • Braucht keiner wissen
    Braucht keiner wissen Vor 29 Tage

    Im Dschungelcamp hätte er keine Probleme, was den Ekelfacktor und Geruch angeht. Wenn einer eine schwierige Kindheit hatte oder Lebenssituwation hat, liegt es an jedem selbst, was er daraus macht. Beispiele giebt es genügend. Sportler die einen Unfall hatte. Nach einer Zeit holen die Leute sich Hilfe und rappeln sich wieder auf(davor habe ich großen Respeckt). Aber hir ist eine Portion Gleichgültigkeit dabei. Jeder meint das der Andere hinlangen soll aber keiner sich zuständig fühlt. In so einem Fall giebt es bestimmt Anlaufstellen, um nochmal von vorne anzufragen, um seine Bude dann so zu führen wie es für Ihn oky ist. Die Kompforzohne siegt halt und dafür wird einiges in Kauf genommen, wie zu sehen ist. Viele alte Menschen, die niemanden haben, sich nicht zu helfen wissen, gehören ins Seniorenheim. Weil sie sich das dank unserer Regierung nicht leißten können und verwahrlosen bis zum Tod, und evtl zu stolz sind sich jemanden anzuvertrauen. Solange die Regierung die Steuern falsch einsetzt, mit vollen Händen rausschmeißt (Pkw Maut z.B. das der Steuerzahler ausbaden kann)und die Prioritäten nicht anderst setzt, wird es so weiter gehen. Das sind Leute die sich ein Menschenwürdigen Ruhestand verdient haben. Der Kamienkehrer oder die Nachbarn sollten da nicht wegschauen, sondern versuchen zu helfen, der Verwaltung oder ähnliches einen Tipp geben! Eigenheimbesitzer gehört über einen Anwalt geschlichtet und einer ebend ausgezahlt, so kann neu angefangen werden, und der andere kann dann so weiter machen oder sein Leben auf die Reihe bekommen.
    Jeder der sagt, er hätte es nicht gewußt lügt meiner Meinung nach. Das bekommt mann mit, wenn sich jemand auf einmal merkwürdig benimmt.

  • Tanja Sarhan
    Tanja Sarhan Vor Monat

    Eine zerbrechliche Person die so unfassbar stark ist. Ich wünsche ihm das er seinen Frieden gefunden hat mit seiner Vergangenheit!

  • King Baboon
    King Baboon Vor Monat

    warum tanzt er nicht einfach auf dem grab?!

  • Fritz Brause
    Fritz Brause Vor Monat

    Diese Nachbarin ist ja mal ne absolute Schrulle...

  • Xaver Y
    Xaver Y Vor Monat +1

    Dafür wird der Rundfunkbeitrag investiert? Danach wird es mir als 17,50 € monatlich Zwangszahlenden auch noch über den DEclips Algorithmus aufgedrängt. Mohammed hat es gezeigt worum es Frieder geht, nämlich um Geld. Eine BASF Aktie sind ca. 65 €, bei 4400 sind es somit 286000 €. Ohne den Verdacht, dass da was zu suchen ist, wären die Entrümpler gekommen und der ganze Unrat wäre in wenigen Tagen da, wo das WDR Programm auch hingehört.

  • Frischeparadies
    Frischeparadies Vor Monat

    Boah geht die Doku tief rein Alta. Wie mit einem feinen Diamantbohrer, angesetzt am Nacken, drillt sie sich langsam senkrecht immer tiefer Wirbel für Wirbel die seelische Säule entlang.

  • TheMelkuki
    TheMelkuki Vor Monat

    Da hat ein narzistischer und bösartiger Vater mehrere Menschen zerstört und seine Kinder gebrochen. Es ist unfassbar traurig. Die, die noch Leben, werden diese Kindheit nie vergessen.

    • TheMelkuki
      TheMelkuki Vor 17 Tage

      @M. Di Federico Ich denke auch, dass es so Menschen schon immer gab. nur früher hätte man dafür andere Namen

    • M. Di Federico
      M. Di Federico Vor 17 Tage

      Ja, Narzissmus ist weit verbreitet. In unserer Gesellschaft herrscht jedoch der Irrglaube, dass es sich dabei um ein Phänomen aus unserer aktuellen Gegenwart handelt. Dem ist nicht so. Narzissmus geht sehr, sehr weit zurück, wie man ja auch an dieser Reportage gut erkennen kann.

  • Serena S.
    Serena S. Vor Monat

    Frieder, Du bist ein toller Mensch! Punkt.

  • Erd Nuzz
    Erd Nuzz Vor Monat

    Die deutschen Bunkern viel zu gerne und kaufen Mist den man mit zweitem Überlegen wohl nicht wirklich gekauft hätte.
    Ich hab mich angefangen unwohl zu fühlen mit all dem Quatsch und dem überfüllten Kleiderschrank. Man verliert den Überblick und ist unterbewusst wegen dem ganzen Kram unzufrieden.
    Unter zu viel Kram verliert man sogar teilweise Lebenslust, ich bin froh mich von allem unnötigen getrennt zu haben - umso mehr erdrückt mich diese Doku hier....sowas ist ein Schleichender Prozess...

  • Stella
    Stella Vor Monat

    Ein wirklich guter Beitrag der zeigt, dass das Leben so wertvoll ist und es am Ende keine Rolle spielt was wir in unserem Leben für Gegenstände uns geleistet haben, sondern unsere Beziehungen und Liebe zu anderen Menschen das ist was bleibt und so viel mehr prägt.
    Der Mann aus Bosnien sagte es schon: Wir haben viel zu viele Gegenstände und viel zu viel Essen.

  • Emma Wer
    Emma Wer Vor Monat

    Wie er erzählt, dass seine Familie nie das Interesse an ihm hatte. Wenn er etwas erzählte, sie es gar nicht hören wollten... Oh man. Ich verstehe es so gut. Das ist mir gerade erst das erste Mal richtig bewusst geworden...

  • MsSilvia135
    MsSilvia135 Vor Monat

    Bekommt der Mann aus dem Video wirklich nur 181 € Rente?

  • MsSilvia135
    MsSilvia135 Vor Monat +1

    Mich würde ja brennend interessieren, ob man Reichsmark aus dem 3. Reich in Euro umtauschen lassen kann.

    • Fritz Brause
      Fritz Brause Vor Monat

      Das war sicher nicht aus dem 3. Reich, sondern älter, aus dem späten 20ern.
      DM kannst noch umtauschen.

  • Melissa Sofia Rickert

    23:45 Der Prozess von Kafka!

  • Jacqueline FG
    Jacqueline FG Vor Monat +1

    Wieso vermietet er das Haus nicht und lebt dann von der mieteinnahme?

  • Narc os
    Narc os Vor Monat

    Ja, die Deutschen haben zuviel scheissdreck, sind materialistisch.
    So kompensieren sie die fehlende Liebe und Zuneigung untereinander.

    • Frau Mü
      Frau Mü Vor Monat +2

      Ah ja. Einfach mal alle über einen Kamm scheren.

  • Schüler97
    Schüler97 Vor Monat

    Damit man sich selber besser fühlt, die Probleme von andern anschauen, ne, keine Lust mehr auf die Heucherlei

    • Schüler97
      Schüler97 Vor Monat

      @Serena S. ich habe es weggeklickt Serena. Ist doch so oder?, warum schaut man sich sowas hier so gerne an, na weil die eigenen Probleme dann kleiner wirken. Ein Eigenschaftswort das mir dafür einfällt?! Feige.

    • Serena S.
      Serena S. Vor Monat

      Warum hast Du es geschaut?

  • SinaSeelenfeuer
    SinaSeelenfeuer Vor Monat

    Das ist keine scharfe Waffe it Schalldämpfer, sondern eine Schreckschusspistole mit Abschussbecher für Silvester-Effekte.
    Wie kann an über eine tote Person so viel Müll reden? Die tut förmlich weh, die Doku.

  • Melli Grimm
    Melli Grimm Vor Monat

    Das ist nicht schönen wenn man in der kindheit sowie erleben hat

  • Isabell Koller
    Isabell Koller Vor Monat +1

    Danke für diese zu Herzen gehende Doku. Sehr unangenehm empfand ich die Nachbarin, die dem, der alles in Ordnung brachte, zusätzlich noch Stress machte. Ich wünsche Frieder, seiner Partnerin und ihren Freunden alles Gute.

  • Sabine Blume
    Sabine Blume Vor Monat +1

    Was für eine typische Familiengeschichte. Heute weiß man, dass der Vater vermutlich schon durch den Krieg traumatisiert wurde und dann musste die nächste Generation unter allen Symtomen leiden. So geht das Trauma in die nächste Runde. Wie in vielen Familien. Wir sind nun in der 2 Generatipn nach dem Krieg und in den Bindungen und der Empathie wirkt es noch nach.

  • real Granny
    real Granny Vor Monat

    ☣⚠️😔😭😭😥😭🚭🚯😭♿😊😊😊😊😊😊😊😊😊😯😯

  • Jasmin Lazreg
    Jasmin Lazreg Vor Monat

    Die Maus im Kühlschrank 😂😂😂
    Ich kann es nicht glauben kommt mir vor wie ein Märchen 🙆🏽‍♀️ da kann doch kein Mensch leben ich drehe schon bei einer Spinne völlig durch hätte ich keinen Mann würde ich die Feuerwehr rufen wenn ich eine Spinne sehe 😂 und da leben einfach Mäuse im Kühlschrank 😂😂😂

    • Serena S.
      Serena S. Vor Monat

      Man könnte sie einfach in die Freiheit setzen, aber nee. Tür wieder zu, Umwelt weiter ignoriert. Weitermachen.

  • Christof Brügger
    Christof Brügger Vor Monat +1

    Wem ists aufgefallen? Sie suchen nur GELD!

    • Frau Mü
      Frau Mü Vor Monat +2

      Und? Es steht ihnen zu. Außerdem: Da gibts ne Menge, was finanziert werden muss. Und wenn man das eh alles ausräumen muss, ist doch klar, das man nach Wertgegenständen guckt.

  • Johanna Wilhelm
    Johanna Wilhelm Vor Monat

    Also als ich gesehen habe was er alles mit nach Berlin nehmen will....😲😲😲 er ist nicht besser als sein Vater war in dieser Ansicht auf alte Schrott und Dreck sammeln dann kann er doch gleich in dem Haus bleiben "Die ganze Möbeln haben doch mal viel Geld gekostet"🙉🙉🙉😀😀

  • Johanna Wilhelm
    Johanna Wilhelm Vor Monat

    Wo war der Sohn denn früher als der Vater krank und alleine in dem Haus gehaust hat?
    Wenn er ihn nicht bei sich haben wollte,hätte er ihn wenigstens in ein Alterheim bringen können,wäre das Haus nicht so zugemüllt worden🤔🙄🙄

    • Sven Müller
      Sven Müller Vor Monat

      Das passiert,wenn man vorspult und nur halb hinschaut.Erst spähen,dann krähen...

  • Daniel Gargill
    Daniel Gargill Vor Monat

    Als er geheult hat, hats mich ziemlich getroffen.

  • Glossi Moon
    Glossi Moon Vor Monat

    Wer hat auch die maus im Kühlschrank gesehen

  • SchauenSie auchgenauzu?

    Junge Junge diese Frau Tremmel ist ja schrecklich

  • Rafi Bako
    Rafi Bako Vor Monat

    Ich kenne das gefühl sehr gut,habe das gleiche selber erlebt,und ich kann sagen der Mann ist Stark und hat sein leben gemacht und was erreicht.mein respect.

  • JustAnotherNoob
    JustAnotherNoob Vor Monat

    die likes gehen an den armen Mann

    die dislikes gehen an das Haus xD

  • Annick Zanussi
    Annick Zanussi Vor Monat

    lieber Frieder ... ich kann Sie so gut verstehen . Ihren Bruder in seinem Krankheitsweg sicher auch . Aber Sie wurden hart gestraft dafür , dass Sie etwas Eigenes geworden sind . Autonom , unabhängig.
    Das mögen Narzissten überhaupt nicht .
    Insgeheim werden sie , Ihre Eltern ,sicher Hochachtung gehabt haben vor Ihrer Stärke , sich um sich selbst zu kümmern und ganz alleine das Abitur nachzumachen und das Studium abzuschliessen .
    Aber Neid ,bzw Missgunst und Egozentrik , sind so destruktiv in Eltern -Kind Beziehungen.
    Ich bin auch ein schwarzes Schaf , ich meine zu wissen ,was Sie emotional durchmachen .
    Gerade ,weil Sie gut sind und waren ,wurden Sie abgelehnt .
    Manche Eltern akzeptieren nur Menschen ,die sich ein Leben unterordnen ,ohne eigene Wege und Räume leben,wie körperliche Ableger nah und verfügbar bleiben.
    Auch Eltern waren mal ,,Opfer" ...leider sind sie selbst zu jemandem geworden, der diese kranke Tradition von emotionalem Missbrauch weiterführt.
    Ich wünsche Ihnen , dass Sie Ihre Emotionalität bewahren und dass Sie sich hoch anrechnen können , dass Sie sich gerettet haben .
    Das ist eine unglaubliche Leistung , Ihr Leben . Ich sehe einen tollen Menschen in diesem Beitrag .
    Sie haben verständlich und gut gehandelt , ich bin mir sicher , Sie hätten nichts verändern können ,um das zu kriegen , was Sie Ihr ganzes Leben vermisst haben . Sie sind damit nicht allein .❤️ vielen Dank für diesen berührenden Einblick.

  • Inka Nietzkowsky
    Inka Nietzkowsky Vor Monat +1

    Es ist einfach nur traurig..wenn die Generationen nicht miteinander reden können..ich kenne das selbst..

  • Justin ist hier
    Justin ist hier Vor Monat +2

    Beim Intro muss ich immer heulen

  • Lil Servant
    Lil Servant Vor Monat

    Er tut mir einfach so krass leid und ich wünsche ihn einfach nur noch alles gute🙏😔

  • S. Shearer
    S. Shearer Vor Monat

    ich finde es schade das menschen in so eine situation geraten. eine situation in der sie bevorzugt für sich alleine leben weil sie sich einfach nirgendwo zugehörig fühlen oder niemanden mehr haben. ich glaube wenn man jahrelang so lebt dann bekommt man viele eigenarten die anderen wie macken erscheinen. das messie-syndrom ist oft nur das was am ehesten sichtbar zu erkennen ist. ich finde an einem messie haushalt nichts abstossend auch wenn es dreckig ist. es kann aufgeräumt werden. das ist nichts verwerfliches, es ist menschlich und mit etwas hilfe können diese menschen wieder in ein geordnetes leben zurückfinden. wenn sie das nicht wollen sollte man das auch akzeptieren. jedem das seine. allerdings ändert sich meine meinung wenn es beispielsweise eine mutter mit kind(ern) betrifft. wenn es nur eine einzelne person betrifft sollte diese leben dürfen wie sie will aber wenn kinder im spiel sind darf soetwas nicht passieren. kinder brauchen eine saubere und geordnete umgebung um sich richtig entwickeln zu können.

  • Susanne Buchholz
    Susanne Buchholz Vor Monat

    21:40 Das ist so wahr!Viele Leute horten viel zu viele Sachen....