Public Relations - Manipulation der Masse | Doku | ARTE

Teilen
Einbetten
  • Am 10 Sep 2019 veröffentlicht
  • Ab dem Ende des 19. Jahrhunderts stellte sich die Frage, wie die Massen in demokratischen Systemen zu steuern seien. So benötigte 1917 die USA für den Kriegseintritt die Zustimmung der Öffentlichkeit. Theoretiker der Massenpsychologie arbeiteten an einer Methodik der Meinungsbeeinflussung, die schon bald zu einem der florierendsten Geschäftsfelder unserer Zeit wurde ...
    Wie kann man die Massen in demokratischen Systemen steuern? Mit zunehmenden Arbeiterrevolten entstanden am Ende des 19. Jahrhunderts Methoden zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung - ein Propagandainstrument, dessen sich erstmals die USA vor ihrem Eintritt in den Ersten Weltkrieg bedienten. In weniger als 50 Jahren entwickelte sich daraus eines der blühendsten Geschäftsfelder unserer Zeit: Public Relations. Einer der führenden Theoretiker und Architekten der Meinungsmache war Edward Bernays, Neffe von Siegmund Freud. Seine Eltern wanderten in die USA aus, als er gerade ein Jahr alt war. Das „Life“-Magazin erwähnte ihn als eine der 100 einflussreichsten amerikanischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Obwohl in der breiten Öffentlichkeit unbekannt, übte Bernays entscheidenden Einfluss auf die Staatslenkung in den Vereinigten Staaten aus - und in der Folge auf alle liberalen Demokratien. Wer nichts über Bernays weiß, kann die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Umbrüche des letzten Jahrhunderts nur schwer nachvollziehen. Bernays Werk war zum Beispiel, dass Bacon aus dem typischen US-amerikanischen Frühstück nicht mehr wegzudenken ist und Frauen anfingen, als Zeichen der Emanzipation Zigaretten zu rauchen. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere soll er sogar maßgeblich zum Sturz der Regierung in Guatemala 1954 beigetragen haben. Getreu dem Erbe seines berühmten Onkels war Edward Bernays der Erste, der psychoanalytische Konzepte zur Meinungsbeeinflussung einsetzte, um kritisches Denken zu umgehen. Anstatt auf tatsächliche Bedürfnisse einzugehen, schürte er irrationale, unbewusste Wünsche.
    Dokumentation von Jimmy Leipold (F 2017, 54 Min)

    Abonniert den DEclips-Kanal von ARTE: declips.net/user/ARTEde
    Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
    Facebook: ARTE.tv
    Twitter: ARTEde
    Instagram: arte.tv
  • Wissenschaft & TechnikWissenschaft & Technik

KOMMENTARE • 738

  • willsunhill
    willsunhill Vor 23 Stunden

    Lach! Mein voller Respekt und mein aufrichtiger Dank gilt allen aufgeweckten Userinnen & Usern dieses vids! Weil Ihr es fertig gebracht habt, einen gewöhnlichen Propaganda Streifen nach bewährtem Trans-Atlantik Muster, mit allerhand fein geistigen Spitzen, Links, und sarkastisch-ironischen Bemerkungen, welche Ihr wiederum nur direkt aus dem Kaninchenbau mit gebracht habt (Lach!), anzureichern und ganz erheblich aufzuwerten. Ich habe erhebliche Zweifel, ob so eine NATO-Gehirn getoastete Arte-Redaktion wohl überhaupt irgendetwas bemerken/registrieren könnte. Weil wir es im Falle dieses sprichwörtlichen Eigentores, ja quasi mit dem Vorzeige Bilderbuch-Beispiel, des nach hinten losgegangenen Schusses ins eigene Knie, zu tun haben. Wenn sich doch nur alle aufgeweckten Freigeister, den kommenden Attacken auf unser Hirn, und auf den gesunden Menschenverstand, entgegen stellen würden ?! Ich hätte ja fast wieder etwas Hoffnung. Cool, Leute!

  • Mehdie Hage
    Mehdie Hage Vor Tag

    (((Bernays)))

  • BreatheTheSun
    BreatheTheSun Vor Tag

    Der ganze Beitrag könnte auch Teil einer ausgeklügelten antikapitalistischen und antiamerikanischen Propaganda sein. 🤔 Spaß beiseite. Der Mensch lernt langsam dazu und immer mehr nehmen nicht mehr für bare Münze was man ihnen erzählt. Allerdings wird den Reichen und Mächtigen immer ein Mittel einfallen um die Dinge in ihrem Interesse laufen zu lassen. Solange nicht breite Teile der Bevölkerung verelenden, müsste das mit dem Verkaufen der perfekten Scheinwelt mehr oder weniger reibungslos funktionieren.

  • berthram erwin
    berthram erwin Vor Tag

    USA war schon immer asozial dieser Film ist der Beweis dafür und sie waren so erfolgreich dass deren asoziales Verhalten auf der ganzen bewohnten Erde exportiert und implementiert wurde durch Medien propaganda und Regime change und heute haben wir den Salat die ganze Erde wieder spiegelt die amerikanischen Verhältnisse asis

  • Immo Sennewald
    Immo Sennewald Vor Tag

    Eine sehr kenntnis-, fakten- und bilderreiche Dokumentation über das funktionierende Zusammenspiel von Konzernen, Politik und Massenmedien. Edward Bernays war fraglos ein Genie darin, es zu erkennen und zu nutzen. Und natürlich wurden seine Erfolge auch zu Triebkräften der sozialistischen und kommunistischen Bewegungen, die auf dem Holz des Kapitalimus wuchsen. Sie lernten von ihm, wenn sie den Massen Alternativen zu seinen zerstörerischen Kräften versprachen.
    Bis heute ist die Wirksamkeit des "Konsens" - oder des Konformismus - wesentlich fürs Abgleiten in totalitäre Systeme, Krisen und Kriege. Im Kern übergibt dabei der Einzelne die Verantwortung für seine Entscheidungen an eine kollektive Stellvertretung. Das ist ein Vorgang, der - massenpsychologisch - auch das Wesen der Religionen ausmacht.
    Egal ob Gläubiger, Wähler, Verbraucher, Parteigänger, Mitläufer: Wenn die Korporationen, denen einer sich damit ausliefert, scheitern, trägt er allein die Folgen.
    Und insofern hat mich dieser Film - Danke an die Produzenten - wieder einmal auf amüsante Weise bestens unterhalten.

  • joe the sheep
    joe the sheep Vor Tag

    menschliches Ungeziefer. Was uns dieses Pack an Problemen eingebracht und gleichzeitig 0 konstruktiven Beitrag zur Gesellschaft geleistet hat. Wahnsinn!

  • Daniel K
    Daniel K Vor Tag

    ARTE hat immer wieder tolle Dokumentationen über Amerika.
    Zwar auch bei Themen, welche die ganze Welt betreffen aber gut.
    Man sieht hald wer wo Einfluss hat.

  • Bernd Casper
    Bernd Casper Vor Tag

    Sorry @ ARTE der musste sein,

    was für eine geile Sau


    ;-)

    sie damals war.

    Kommunistinnen waren wohl schon immer die schöneren Frauen ;-)

  • chris m
    chris m Vor Tag

    Dachte immer das Nazi Deutschland in form von Propaganda, eine Zeit lang die Nase vorn hatte. Auch nur bis max 45.

  • Max Lebowski
    Max Lebowski Vor Tag

    Alles schön und gut aber...
    wie wäre es denn mal mit einer Dokumentation über AKTUELLE Propaganda oder ist euch das Eisen zu heiß?

  • Dieter Metrikis
    Dieter Metrikis Vor Tag

    Politiker haben alle die gleiche Eigenschaft.
    'Was kümmert mich das Geschwätz von Gestern'
    Meine Doktrin = 'traue keinem Politiker'.
    Propaganda ist das gleiche.

  • 28364z271 727362910t

    Also alles was Deutschland heute auch macht

  • filthycore
    filthycore Vor Tag

    hmm, jetzt habe ich Lust auf Eier mit Speck ... 🤔

  • Aidskranker Nafri 67

    Arte berichtet über Propaganda.. Erkenne die Ironie.

  • Maxi Klein
    Maxi Klein Vor Tag +1

    Niemand errinert sich an den zweiten Mann auf dem Mond?
    Jede Wette Buzz Aldrin erinnert sich noch dran!

  • Engin Goek
    Engin Goek Vor Tag

    Alle Medien sind dazu da, um Menschen zu manipulieren. Auch ARTE! Man sollte sich nichts einbilden. Die Tatsache, dass einige schlechter als die anderen sind, bedeutet nicht, dass die diese gut sind!

  • stabojert
    stabojert Vor Tag

    Na da habt ihr aber irgendwie zufällig fast komplett die aktuelle westliche Propaganda inklusive CIA PR vergessen. Aber diese Doku ist ja ihrem Selbstverständnis nach auch Propaganda, aber natürlich die gute, richtige und wichtige.
    Auch scheint man mit der Aussage von Mao, jede Kunst sei Propaganda, übereinzustimmen.
    Zudem frage ich mich, warum Arte diese Doku und seine Mediathek bewerben muss. Super Verwendung von Gebührengeldern.
    swprs.org/die-propaganda-matrix/

  • Christian Körner
    Christian Körner Vor 2 Tage

    Arte öffnet Augen. Danke Arte!

    In den 50er oder 60er Jahren der USA haben sich konzerne die margerine herstellen zusammengeschlossen um ihre marktanteile gegenüber den butter herstellenden firmen zu vergrößern. Sie benutzen bernays weg durch die ärzte und propagandierten durch diese, dass fett, fett macht. Dann haben die nahrungsmittelhersteller, als geschmacksträger, immer öfter zucker verwendet... Heute ist zucker sogar in wurst enthalten... was verdammt nochmal hat zucker in wurst verloren? Als ergebnis leben heute, weltweit, viele fettleibige menschen mit diabetes und verrotten vor sich hin weil sie täglich mehr und mehr zucker zu sich nehmen, besonders in amerika. Das alles findet seinen ursprung in der geldgier der menschen die sowieso schon viel davon haben.

  • ceylan s
    ceylan s Vor 2 Tage

    Super Doku! Allerdings fehlt mir die Übertragung auf heute in Deutschland :)

  • Abraxas Abrakadabra
    Abraxas Abrakadabra Vor 2 Tage

    die Propaganda gegen Hitler läuft ja heute noch.

  • Alexander Reyer
    Alexander Reyer Vor 2 Tage

    Die Erkenntnisse hier kann man gleich auf das Alphatier von N anwenden, der einen mit Kaffee-Kapseln beeinflussen möchte. Wieder mal Allgemeinbildung fürs echte Leben, toll.

  • Fair Fair
    Fair Fair Vor 2 Tage +2

    Nicht vergessen Leute,diese Doku ist auch ein Teilchen der Propaganda....

  • Karl-Ulrich Rudolph
    Karl-Ulrich Rudolph Vor 2 Tage

    Erschreckend wie systematisch seit Jahrzehnten unsere Meinung und Überzeugung systematisch manipuliert wird. Danke an Arte für den Beitrag, der mal wieder klar macht, warum die Dinge heute so sind, wie sie sind. Stehen wir endlich auf und ändern das.

    • Moses Osmosis
      Moses Osmosis Vor 2 Tage

      Kapitalismus macht alles zu bequem um ne revolution zu starten. Damals hatte der Zar und dann Stalin vodka, als opium fürs volk, heute gibts die technik, das internet, music, filme etc. trauig aber war. Erst wenn die kacke so richtig am dampfen ist, erst dann gibts ne revolte. Sowas wird nicht ohne grund nicht in der schule thematisiert, ebenso wenig nicht wie geld funktioniert oder wo es "herkommt". Bis man es begreift/erfährt ist man schon teil des systems.

  • John F. Kennedy
    John F. Kennedy Vor 2 Tage

    Der Grund für den Kriegseintritt der USA war die Balfour-Deklaration. Ihr redet von Manipulation der Massen und betreibt es selber. Prima ^^

  • aco1
    aco1 Vor 2 Tage

    Aktuelles Beispiel für ein PR Meisterwerk a la Bernays: die Klimadebatte und Fridays for Future Bewegung samt Greta Thunberg. Die Motivation dahinter kann man zwar als normaler Bürger nicht durchschauen. Bernays Buch hat mir allerdings geholfen relativ früh zu erkennen, dass es sich um eine höchst professionell organisierte PR Kampagne handelt. Auf jeden Fall das Buch lesen und dann mit diesem Wissen Nachrichten hinterfragen. Mühsam und anstrengend, ja aber als mündiger Bürger unbedingt wichtig. Leider führt das bei mir zu einer Vertrauenskrise. Es ist nicht mehr möglich Realität und PR zu unterscheiden (war es das jemals?).

  • Bubu Brown
    Bubu Brown Vor 2 Tage +2

    Schlimm schlimm was damals abging...und die Leute habens nicht gemerkt.
    Gibt es heutzutage nicht mehr...hust hust🤭🤭

  • Metrnm
    Metrnm Vor 2 Tage

    Das Selbe passiert heute, ihr werdet vorbereitet auf den Krieg gegen Iran oder vorher auf den Krieg gegen Syrien. Durch die Medien.

  • Von Troneg
    Von Troneg Vor 2 Tage

    Mich stört der Titel, denn PR heute soll eben keine Propaganda sein und ist auch keine Werbung. PR soll ein Beziehungsmanagement zwischen Unternehmen und Öffentlichkeit sein, wobei das Unternehmen sein Anliegen und Leistungen gegenüber der Öffentlichkeit verständlich machen soll. Wer anders handelt hat moderne PR nicht verstanden und bekommt vom PR Ethik Rat eine Rüge. Dass es da genug schwarze Schafe gibt ist klar, aber eine Disziplin/Branche per se als Manipulation zu titulieren ist schlichtweg falsch bzw kennt diese nicht. Als Literatur empfehle ich "Das neue PR-Denken" von Franz Bogner. Was in der Doku behandelt wird ist reine klassische Propaganda, das war "PR" vor 50 Jahren, hat aber mit dem heutigen Verständnis der Branche nichts mehr zu tun. (Ausnahmen bestätigen die Regel natürlich ;-) )

  • Julius Dietz
    Julius Dietz Vor 2 Tage

    Sehr gut,dass endlich auch über solche Dinge berichtet wird!
    Wenn das so weitergeht,zahl ich gern GEZ

  • Alexander Levin
    Alexander Levin Vor 2 Tage

    Was da los arte? Nicht dass der Produzent eingesperrt wird.
    Systemkritik ist nicht gern gesehen.
    Versucht ihr unser Vertrauen zu erschleichen?
    Danke für die Doku!

    • Alexander Levin
      Alexander Levin Vor Tag

      @Moses Osmosis ist mir alles bekannt. Die machen das nicht, weil sie wirklich kritisch berichten wohlen! Steht aber schon in meinem Kommentar vorher...
      Da ich weiß wie es abläuft bei den Sendegenehmigungen, ist das kein Zufall, was auf den Bildschirm kommt!
      So oder so wird nur ein Bruchteil wiedergeben ;)

    • Moses Osmosis
      Moses Osmosis Vor 2 Tage

      lol diese Doku haben die schon letztes Jahr hochgeladen. Wir leben in einer (indirekten) Demokratie, die Medien können das system und Politiker so viel kritisieren wie sie wollen, das ist ihr recht. Sieh dir doch mal "die Anstalt" an, die hat offen die Zeit, Süddeutsche und FAZ für ihre zusammenarbeit und unkritische Berichterstattung der Nato, als "Lokalzeitung der Nato" geoutet und das auch noch beim ZDF declips.net/video/orfI7beLHJo/video.html. Die Anstalt wurde deswegen sogar von der Zeit verklagt und hat die klage trotzdem gewonnen.

  • Klaus Donner
    Klaus Donner Vor 2 Tage

    Perfekt für den Schulunterricht.

  • Stef Ber
    Stef Ber Vor 2 Tage

    Der Autor des neuesten bahnbrechenden Buches zu 9/11 im Interview bei London Real (Link schon 2 mal von arte gelöscht!?)
    declips.net/video/XrDDBjE5QJk/video.html

  • Michael Augat
    Michael Augat Vor 2 Tage

    Ich kann zu diesem Thema nur Prof. Rainer Mausfeld's Buch "Warum schweigen die Lämmer?" empfehlen. Herr Mausfeld betrachtet dieses Thema von einer Gesellschaftspsychologischen Seite und bezieht sich dabei auch auf Beispiele der jüngeren Geschichte. Und beschreibt die raffinierten massenpsychologischen medialen Techniken sprich Manipulationstechniken.
    Quasi leben wir in einer Art "Matrix", die mit massenpsychologischen Mitteln, Via aller vorhadener Medien (TV, Radio, sowie Zeitungen), aber auch durch transatlantische "PR-NGO's", die die Politik permanent idiologisch beeinflussen...... Damals wie Heute, zu tun haben! Zu Gunsten einer gewissen Elite! Das betrifft ja nicht nur die Politik, sondern auch unser Konsumverhalten. Herr Mausfeld beschreibt dieses subtile Vorgehen sehr exakt.

  • Lost my Login data again

    Die Doku hattet ihr doch schon mal hochgeladen? Und dann wieder entfernt?
    Die Kommentarspalte war ziemlich gefüllt mit kritischen Anmerkungen die euch wohl nicht gepasst haben?

  • Benjamin J
    Benjamin J Vor 2 Tage

    Bild dir deine Meinung.

  • hbecker
    hbecker Vor 2 Tage +1

    Ich vermute nach dem 2 WK wurde auch einiges unwahres über die Deutschen erzählt, um von den eigenen Verbechen abzulenken.

  • Yo Rk
    Yo Rk Vor 2 Tage +1

    Ist heute nicht anders !
    In den Schulen und Unis werden die Menschen mit der kranken Propaganda der Lehrer und Professoren zugemüllt

  • Jessica Witt
    Jessica Witt Vor 2 Tage +2

    Hauptsache ARTE macht eine Dokumentation über Manipulation 🙈🙉🙊

  • rose
    rose Vor 2 Tage

    Bernays, der Mann der die Frauen mit seiner Manipulation in den 20er Jahren zum Rauchen gebracht hat. "Fackeln der Freiheit" hat er Zigaretten in der Werbung genannt, es folgten 100.000sende tote Raucherinnen durch Lungenkrebs bis heute.

  • salto0084
    salto0084 Vor 2 Tage +2

    Also hat Edward Bernays erheblich dazu beigetragen, einen Krieg in Guatelmala ins Leben zu rufen, in dem rund 200.000 Menschen gestorben sind. Dieser Mann sollte in erster Linie als Verbrecher gebrandmarkt werden und nicht innovativen Vordenker. Der Mann ging über Leichen.

  • Doris Margel
    Doris Margel Vor 2 Tage

    Bravo pour ce documentaire. Gibt es sie auch in Französisch ?

    • ARTEde
      ARTEde  Vor 2 Tage

      Bonjour, vous trouverez cette vidéo en français sur notre chaîne DEclips française: declips.net/video/vLh6DozYRPc/video.html

  • Uli Herrmann
    Uli Herrmann Vor 2 Tage

    Tolle Doku zu einem wichtigen Thema!
    Ein Thema das uns alle am Kragen hat und mehr beeinflusst als jedem Einzelnen von uns tatsächlich auch bewusst ist.
    Das ist "Arte" wie ich es liebe!

  • Thomas Vogel
    Thomas Vogel Vor 2 Tage

    Naja macchiaveli hatt da schon vor den amis vor-gedacht. Die griechen taten es auch in ihren epen. Der hut ist so alt das er schon müffelt. Nur die verbreitungsgeschwindigkeit/reichweite hatt zugenommen.

  • Reinhold Eberle
    Reinhold Eberle Vor 3 Tage +2

    Bernays und Le Bon sollten Pflichtlektüre in den Schulen werden .
    Ergänzt durch KenFM. So werden mündige Bürger geschaffen. Leider ist das in unserer Gesellschaft nicht erwünscht. Konsum geht vor allem anderen.

    • Reinhold Eberle
      Reinhold Eberle Vor Tag

      @Unknown User
      Danke. Lippmann hab ich auch schon gelesen. Die Öffentliche Meinung gehört natürlich in diese Reihe.

    • Unknown User
      Unknown User Vor 2 Tage

      Bernays Propaganda ist vor allem eine Werbebroschüre für ihn selbst, kein Buch aus dem man wirklich viel lernen kann über die Mechanismen hinter den Kulissen. Was wirklich gelesen werden sollte, ist Walter Lippmann, denn der hat im Gegensatz zu Bernays seine Zeit nicht mit Selbstvermarktung, sondern mit Umgestaltung der Weltordnung verbracht: freiheitslexikon.de/lippmann-walter/

  • Nils Böckenheuer
    Nils Böckenheuer Vor 3 Tage

    Die Usa sind generell ein erbärmliches Land. Plattmachen und den Indianern zurückgeben.

  • Nils Böckenheuer
    Nils Böckenheuer Vor 3 Tage

    Edward Bernays ist niemand anderes als der amerikanische Goebbels. Ekelhafter Manipulator

  • Klaus Höfken
    Klaus Höfken Vor 3 Tage

    Das interressanteste an dem Werk "Propaganda" von Bernays ist, wie aktuell es sich noch heute liest. Bis auf die Stellen, in denen es um die Kommunikationskanäle geht, sind die beinahe 100 Jahre dem Buch nicht anzumerken. Bernays war ein großer Vordenker. Es ist nicht verwunderlich, dass "Propaganda" die erste vorgeschlagene Literatur in unserer PR-Vorlesung war.

  • keinohrhasi79
    keinohrhasi79 Vor 3 Tage +1

    Mich kotzen hier die meisten Kommentare echt an, weil die Meisten keine Ahnung haben von Kapitalismus, Kommunismus oder gar Dikatur.. Kein System ist besser oder schlechter, es kommt auf die Durchführung an! Was ich allerdings anprangere ist systemunabhängig: die Manipulation durch Desinformation.. Laut Grundgesetz hätte ich ein Recht auf "Körperliche Unversehrtheit", die mir genommen wird, wenn durch Manipulation mein Denken beeinflusst wird.. Und ja, wenn man durch Manipulation psychisch krank wird ist dies nicht mehr gegeben.. Ich finde Werbung sollte verboten werden!

  • Mr. Butt
    Mr. Butt Vor 3 Tage

    Diese Dokumentation ist sehr gut! Vielen Dank für die tiefe Recherche!!!

  • P. M.
    P. M. Vor 3 Tage

    Danke für diesen Beitrag!

  • Sana ne
    Sana ne Vor 3 Tage

    Amerika und demokrasi muhahah das ich nicht lache.

  • Frank Backoff
    Frank Backoff Vor 3 Tage

    ❤👏❤ Danke für die tolle Arbeit

  • Rainer Zufall
    Rainer Zufall Vor 3 Tage

    großartig!

  • Viveras Schweiz
    Viveras Schweiz Vor 3 Tage

    Bravo🌹🥺. Manipulationen des menschlichen geistes aufdecken.

  • BankOfTrust NWOBOT
    BankOfTrust NWOBOT Vor 3 Tage +1

    Die Öffentlichen sind natürlich von Propaganda ausgeschlossen ;)

  • Top Casino Hits
    Top Casino Hits Vor 3 Tage +3

    GEZ Medien nennen das Framing

  • 1789Bastille
    1789Bastille Vor 3 Tage

    The Great Hack über Cambridge Analytica ist wohl mittlerweile relevanter

  • Patrick Irie
    Patrick Irie Vor 3 Tage

    Ist doch komisch, dass ausgerechnet die Lügenpresse so eine Dokumentation produziert. Das hier ist ein verdeckter Angriff auf die brillante AfD

    • Test Tube
      Test Tube Vor 2 Tage

      Gibt es die AfD auch in brilliant? Wahrscheinlich in einem Paralleluniversum.......

    • ed kemper
      ed kemper Vor 3 Tage

      😂

  • ~NekoIDreamZz~
    ~NekoIDreamZz~ Vor 3 Tage

    The first thing that dies within war is the truth...

  • Top Casino Hits
    Top Casino Hits Vor 3 Tage +4

    Framing ist die neue Propaganda

    • Maho Erol
      Maho Erol Vor 2 Tage

      Alter Hut, das unterschiedliche Formulierungen für eine Botschaft das Verhalten des Empfängers unterschiedlich beeinflussen war schon lange bekannt. Genutzt wurde es seit eh und je, nur weil das Kind einen neuen Namen hat ist es nix neues.