Tap to unmute

Die 5 Todsünden auf den ersten 1.000 Kilometern - Bloch erklärt #21 | auto motor und sport

Teilen
Einbetten
  • Am 23 Okt 2017 veröffentlicht
  • Man hat lange gewartet und endlich ist es soweit: der Neuwagen ist da! Am liebsten würde man jetzt sofort ordentlich Gas geben. Aber Moment mal, war da nicht irgendwas? So ein neues Auto muss doch erst eingefahren werden, oder? Alexander Bloch erklärt, was auf den ersten 1.000 Kilometern zu beachten ist: Motor, Turbo, Bremsen, Dämpfer, Reifen - es gibt eine Menge zu tun. Bloch erklärt #21: Die 5 Todsünden auf den ersten 1.000 Kilometern.
    -----------------------------------------------------------------------------
    Im TV: auto motor und sport channel
    Zu empfangen über folgende Pay TV-Plattformen:
    Unitymedia (NRW, Hessen, Baden-Württemberg)
    M7 (D, A, CH, L)
    Cablecom (Schweiz)
    Swisscable-Verband (Schweiz)
    UPC Austria (Österreich)
    Deutsche Telekom (deutschlandweit)
    Zattoo (Schweiz)
    A1 Telekom (Österreich)
    Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Auto findet ihr auch hier:
    Website: www.auto-motor-und-sport.de/
    Facebook: automotorund...
    Twitter: amsonline
  • Autos & FahrzeugeAutos & Fahrzeuge

KOMMENTARE • 1 236

  • Hier könnte Ihre Werbung stehen

    Für die die das mit dem Turbo nicht glauben wollen: Wenn du den Motor mit heißen Lader ausschaltest läuft die Ölpumpe nicht mehr und die extrem heiße Abgasseite erhitzt die Kurbelwelle zwischen Abgas- / Frischluftseite. Damit erhitzt sich gleichzeitig das Öl, welches die Hitze nicht mehr abtransportieren kann. Durch diesen Prozess entstehen im Kristalle auf der Welle und vor allem auf den Dichtungen.
    Wird der Lader jetzt wieder gedreht (durch erneutes starten) beschädigen diese Kristalle vor allem die Dichtungen, bis irgendwann Öl in den Abgasstrang gelangt und Abgase in den Ölkreislauf gelangen. Aber bitte, jeder der meint "das brauch man heute nicht mehr" soll sich mal die Turboladerausfälle beim Golf 7 angucken.

  • Peter Hoeck
    Peter Hoeck Vor 4 years +36

    Wie immer sehr gut erklärt! Tolle Infos verständlich und symphatisch vermittelt. Super!

  • M52B28
    M52B28 Vor 3 years +1072

    Also vor Belastung immer das Öl in die Mikrowelle, verstanden!

    • Peace M8 ツ
      Peace M8 ツ Vor Monat

      Dabei können Mikrowellen Öl nicht erhitzen, außer es ist dort auch ein Ofen eingebaut.

    • M R
      M R Vor 5 Monate

      Mikrowelle einbauen mit Abstrahlrichtung Motor

    • Johannes Gerlach
      Johannes Gerlach Vor 2 years

      @Peter Schmidt ich auch, super Sache

  • TheHoss9999
    TheHoss9999 Vor 5 years +1140

    Originalaussage vom Audi Mitarbeiter als ich meinen Neuwagen abgeholt habe und ihm sagte das der Heimweg ca. 450 km beträgt: "Wenn sie jetzt auf die Autobahn fahren geben sie ihm gleich richtig Feuer. Wenn er auseinanderfliegen will soll er das sofort machen, dann bekommen sie von uns einen Neuen. Später haben sie den Ärger."

    • Egalus Maximus
      Egalus Maximus Vor 11 Monate +1

      @Klaus Baumann Das ist tatsächlich ein Problem, das stimmt. Ich möchte nicht wissen, wie ein Neuwagen zum Händler geliefert/gefahren wird und was er bis dahin schon alles einstecken musste. Am besten man weiß es gar nicht, sonst macht man sich nur verrückt.

    • Egalus Maximus
      Egalus Maximus Vor 11 Monate +1

      @Atook774 Ich bin kein Fachmann und habe so gesehen natürlich auch keine Ahnung, aber ich kann mir durchaus vorstellen dass eine Fachwerkstatt sehr vieles auslesen kann, bin da ganz bei Ihnen.

    • Egalus Maximus
      Egalus Maximus Vor 11 Monate

      @MastaC Der Nissan GTR ist aber ein sehr spezielles Fahrzeug mit einem speziellen Motor, evtl. wird da wirklich jeder Motor vorher ausgiebig getestet, das mag sein. Mir kann aber keiner erzählen, dass das bei jedem 0815-Fahrzeug so gemacht wird, niemals, das wäre viel zu teuer für den Hersteller.

    • Egalus Maximus
      Egalus Maximus Vor 11 Monate

      @Ben Bonaparte Stimme in allem zu, bis auf den letzten Punkt!! Auch ein Dreizylinder kann lange halten, bei dementsprechend pfleglichem Umgang. In vielen Baumaschinen wie Baggern etc. oder Gabelstaplern befinden sich schon seit sehr langer Zeit Dreizylinder-Aggregate, und die halten auch. Natürlich gibt es Motoren, die schlecht konstruiert wurden und daher schon früh Probleme machen, und das Herstellerübergreifend! Da sind aber dann auch Aggregate mit 4 oder noch mehr Zylindern dabei. Wenn ein 3-Zylinder also tatsächlich früh kaputt geht, muss das nicht unbedingt etwas damit zu tun haben, dass dieser nur 3 Zylinder hat, evtl.wurde er vom Hersteller einfach nur schlecht oder fehlerhaft konstruiert, oder aber einfach nur scheisse behandelt vom Fahrzeugbesitzer.

    • Egalus Maximus
      Egalus Maximus Vor 11 Monate

      @Timo Berg Wer einen Ex-MIetwagen erwirbt hat es auch nicht besser verdient, sorry, sagt einem doch schon der gesunde Menschenverstand dass solche Fahrzeuge hochbelastet sind und viel einstecken müssen.

  • freibier
    freibier Vor 4 years +488

    "Kofferraum voller Goldbarren" - das sind Probleme, die ich gerne hätte...

    • Hans-Walter Rievers
      Hans-Walter Rievers Vor year

      @FXP1688 ist dir bekanntwieviel ein Goldbarren ( 1 KG) inzwischen kostet?

    • Felix Bläser
      Felix Bläser Vor year

      Xatar fande den Tipp sehr gut

    • forstflieger
      forstflieger Vor year +2

      @Ralf SFB Nicht nötig - Tarnung ist ALLES! Würde ohne Sorge mit 2 Mio in einer schäbigen Plasiktüte in löchrigen Jeans quer durch München wandern und den schwarzen Diplomatenkoffer sowie den Zweireiher zu Hause lassen... Analog dazu: raus mit dem Fiat und der Bentley bleibt in der Garage! Eitelkeit = Dummheit! Ich war mal Leiter einer Werttransportfirma und weiß, wovon ich spreche.

    • Ralf SFB
      Ralf SFB Vor year

      @forstflieger 80 kg Au sind aktuell ca. 4 Mio. € wert. Gibt's denn den Punto auch gepanzert? ;-)

    • Jonas Wagner
      Jonas Wagner Vor 2 years

      Darauf erst mal ein Bierchen

  • Dietmar Rubin
    Dietmar Rubin Vor 5 years +175

    Genau, so ist es. Deshalb habe ich in den letzten 50 Jahren noch nie einen Motor geschrottet.
    Bei Motorrädern ist das Hochdrehen des kalten Motors noch schlimmer!
    Danke für die gute Info

    • Beamer1987
      Beamer1987 Vor year

      @Doktor Corona nein

    • Doktor Corona
      Doktor Corona Vor year

      @Beamer1987 „heißt“ mit „ß“!

    • VaperMax
      VaperMax Vor 3 years

      @soul123 also ich habe mal in der motoreninstandsetzung gearbeiten und wir hatten an pkw Motoren eigentlich durchgehend Renault motoren oder sehr sportliche Audi Motoren, die einfach misshandelt wurden. Aber da wir eher auf landmaschinen spezialisiert waren, da diese mehr Geld bringen, hatten wir am Tag auch nur 2-3 Pkw Motoren.

    • Sunstar
      Sunstar Vor 3 years

      Jawohl, habe seit dem Krieg auch keinen Motor mehr geschrottet!

    • Hans Keusch
      Hans Keusch Vor 3 years

      @Tobias Hinz Sofort gehen die nicht kaputt - das stimmt. Aber wenn man schlecht mit ihnen umgeht, sind sie eher hinüber. Anstatt dann z.B. 500000 km zu halten, sind sie dann evtl. beio 300000 oder noch weniger reif für den Schrotthändler.

  • MundMoriginal
    MundMoriginal Vor 4 years +4

    Echt toll die Videos! Ich habe in den letzten 6 Jahren 2 geleaste 1er BMWs gefahren und da war mir die Technik relativ egal. Jetzt hab ich mich vor ein paar Wochen für eine Finanzierung entschieden und angefangen zu lernen, wie ich auch lange ein technisch gepflegtes Auto fahre. Solche Sachen wie die Turbokühlung wäre mir nie in den Sinn gekommen und ich denke da haben schon viele Ihren Turbo schneller verschlissen als hätte sein müssen.
    Ich weiß nicht ob es ein Video schon dazu gibt, aber in Foren lese ich oft eine gespaltene Meinung über Steuerkettenschonung. Genauer, ob man die Steuerkette erheblich schont, wenn man beim Parken das Fahrzeug erst in die Handbremse über Kupplung treten einbremst und dann erst den Gang einlegt, oder ob das keine Rolle spielt.

  • Maddin Icke
    Maddin Icke Vor 2 years +3

    Wieder ein sehr interessantes Video. Dem Herr Bloch könnte ich stundenlang zuhören. Bravo, weiter so.

  • MARTY_M2
    MARTY_M2 Vor 3 years +1

    Sehr gut und anschaulich und sehr sympathisch alles erklärt, auch die anderen Videos mit Christian Bloch, freu mich schon auf meinen M2 und danke für die Tipps

  • Daemonarch2k6
    Daemonarch2k6 Vor 3 years +890

    Puh, gut dass ich mir keinen Neuwagen leisten kann!

    • PyroPremium
      PyroPremium Vor Monat

      Ich kann mir ein Eu Fahrzeug neu konfigurieren lassen, und als Neuwagen dann kaufen, und es kostet mich weniger als das gleiche Auto drei Jahre alt mit 20 000 Kilometern gerade jetzt auf den Gebrauchtwagenmarkt.

    • Nitro. at
      Nitro. at Vor 9 Monate +1

      @Sierra 117 5 Monate, 20k weniger? Glaub ich eher nicht.

    • devastor
      devastor Vor 11 Monate +1

      @ASZNEE also wer hier dämlich ist, dürfte nach deinem Kommentar eindeutig sein.

    • Egalus Maximus
      Egalus Maximus Vor 11 Monate +1

      @werner müller Regelmäßiger Service ist wichtig, ja, aber ein schön ausgefülltes Service-Heft ist dennoch kein Garant für einen guten Motor- bzw. Fahrzeugzustand. Wenn ich Arschloch bin fahre ich zwar regelmäßig zum Service und lass mir schön den Stempel ins Heft machen, aber ansonsten geb ich der Karre immer saures, auch wenn der Kübel kalt ist, scheissegal. Dann schön immer Kurzstrecke, die Longlife-Ölwechselintervalle immer schön bis auf den letzten Kilometer ausgereizt, nach Vorgabe selbstverständlich, das ist dann ganz fantastisch für das Fahrzeug!! Aber egal, mein Serviceheft ist ja lückenlos ausgefüllt, alles gut 😁.

    • Egalus Maximus
      Egalus Maximus Vor 11 Monate +1

      @Sierra 117 Naja, schön und gut, aber doch teilweise etwas and der Realität vorbei. Ein Gebrauchtwagenkauf ist an sich nichts schlechtes, bedeutet aber eigentlich immer einen Kompromiss. Es wird so gut wie NIE der Fall sein, dass solch ein Fahrzeug in ALLEN Punkten genau DEM Fahrzeug entspricht, wie man es sich als Neuwagen zusammengestellt hätte. Es wird nahezu IMMER irgend etwas geben, was eigentlich nicht passt bzw. gefällt, man sich letztendlich aber dann damit abfindet, weil einem nichts anderes übrig bleibt.

  • Luke LLL transpiriert nach Knoblauch

    Ihr seid der einzige Kanal, der nicht auf 10 Minuten streckt... Leider. Ich liebe den Humor. Das ende des Videos war sowieso der hammer xD

  • John Doe
    John Doe Vor 3 years +4

    Top 👍🏻
    Sehr informativ, vielen Dank 😊
    So hab ich‘s bei meinem Neuwagen zum Glück auch gemacht 😅

  • Karl S.
    Karl S. Vor 2 years +12

    5:20 kennt man auch vom Motorsport.
    Wenn die neue Reifen aufziehen, dann glänzen die Reifen sehr stark.
    Nur im Motorsport ist das Zeug nach 3-5 Kurven abgefahren.

  • Jenni Tr
    Jenni Tr Vor year +1

    - keine hohe Drehzahl bei kaltem Motor
    - Turbolader vorm abstellen noch beim fahren abkühlen lassen
    - Bremsbelag und bremsscheibe mit mittlerem bremsdruck aufeinander einspielen lassen
    - nicht stark beladen

  • Markus Meyer
    Markus Meyer Vor 4 years +10

    Wirklich super
    So lernt jeder Dummy Autos besser zu verstehen. Und es ist noch easy erklärt.
    Bitte mehr davon. Einzige Kritik die hätte, Videos können ruhig etwas länger sein eventuell mehr Tiefe in die Details.

  • F. Lindy
    F. Lindy Vor 4 years +8

    Gutes informatives Video! Danke dafür.
    Sollte man nach 1000km noch das Öl wechseln, oder ist das nicht mehr notwendig?

    • TheRealChris
      TheRealChris Vor 2 years +3

      Bei der Erstinspektion bei 1500km mitmachen lassen. Die 100€ machen dann auch keinen großen Unterschied.

    • Baerchen Mueller
      Baerchen Mueller Vor 4 years +6

      Ja, egal, was Dir die Hersteller und Händler vorfaseln. Ich habe die Ölwannen nagelneuer Motoren gesehen, nur ein paar Stunden gelaufen auf dem Prüfstand zum Einlaufen, das Öl war (bei den Dieseln wie als auch bei den Benzinern) noch jungfräulich hellbraun. Die Späne und Rückstände im Öl willst Du nicht sehen.

  • Waleed172
    Waleed172 Vor 4 years +8

    Danke für eure videos
    Sind als Kind auch schon sehr hilfreich😁

  • Spirit2258
    Spirit2258 Vor 3 years +2

    Genial auf den Punkt gebracht. 👍

  • Perfect Potential
    Perfect Potential Vor 2 years +1

    Physikalische Frage: Wieso ist
    1 Min. x 6500 rpm = 80°C so viel schädlicher als
    2x (4 Min. x 1625 rpm) = 80°C ?
    [Die "2x (...)" sollen andeuten, dass das entstehende Integral ja quasi noch größer ist...]

  • Klaus Gutmann
    Klaus Gutmann Vor 4 years

    Das Kaltlaufenlassen eines modernen Turbos mit Wasser oder Ölkühlung ist sehr sinnvoll. Bei schweren LKW die nach einer Bergauffahrt einen Stopp einlegen müssen ist es sogar zwingend erforderlich. . Sonst ist das ein tolles Video !!

  • shu takku
    shu takku Vor 4 years

    zu Punkt zwei: Es ist vor allem wichtig, dass die Ölpumpe läuft um das heiße Öl weg zu transportieren. Ein paar Minuten im Stand laufen lassen hilft auch gut

  • jürgen gützlaff
    jürgen gützlaff Vor 4 years

    Nur mal zur Info :-) bei den neuen Motoren werden die Turbos nicht mehr so heiß das da noch irgendwas verkokt sondern die Rumpfgruppe geht eher kaputt weil die Leute in die Einfahrt heizen und noch bei höherer Drehzahl den Motor ausmachen, dann läuft der Stift ohne Öl was ihm gar nicht gefällt ;-)

  • Stoppschild-TV
    Stoppschild-TV Vor 4 years +2

    Schön erklärt - aber das mit dem Motoröl bei Gefrierfach (sprich -18/-20°) und "kalter" Motor, wo das Motoröl im Sommer gute 20° hat ist doch schon ein krasser Unterschied.

  • Playos Been
    Playos Been Vor 3 years +3

    voll gut gemacht echt sehr gut spielend spaßig erklärt gute sache 🔥

  • Frank Jähnig
    Frank Jähnig Vor 3 years +1

    Mein 208 GTi hat vom ersten Tag an nach dem warmfahren Vollgas gesehen, und auch heute hat es sich nicht negativ ausgewirkt. Und bei Autos wo der Turbolader hinter dem Motor sitzt, kommt auch so viel Fahrtwind an... Is klar.

  • Dominik
    Dominik Vor 2 years +17

    Bei uns sind sämtliche Schnellstraßen so weit weg, dass der Motor bis dahin definitiv warm ist. 😂

    • Baba Arsch
      Baba Arsch Vor year

      @Disco Jellyfish also mein E420 CDI erhitzt sich schneller als mein E320 Benziner. Ist aber ein Unfairer Vergleich ein Diesel V8 erhitzt sich einfach schneller als die meist verbauten 4 zylinderchens und natürlich auch der V6 vom E320 kann da nicht mithalten

    • Disco Jellyfish
      Disco Jellyfish Vor year +1

      Benziner sind bis zum nächsten Dorf sowieso Warm. Diesel sind nie warm...

  • sipscl
    sipscl Vor 3 years

    wie von dir gewohnt -> wieder mal ein sehr informatives Video, vielen Dank hierfür!
    was genau meinst du mit „…während der Fahrt, Last rausnehmen und den Fahrtwind zum Kühlen nehmen…“ Kannst du das bitte mal an einem konkreten Beispiel beschreiben, wie das praktisch konkret ausschaut?

  • funklover24
    funklover24 Vor 2 years +2

    Informatives Video mit guten Erklärungen, Danke!

  • Lusor_ Koeffizientmarbossa

    Bei unserem Lieferwagen Iveco Turbo Daily spinnt seit 3 Jahren der Turbolader. Ab Tempo 110 schaltet das System in einen Schutzmechanismus, die EDC Lampe leuchtet, und er nimmt kein Gas mehr an. Er war schon bei 10 Mechanikern, und 3 Iveco Markengaragen, aber niemand fand den Fehler... Und wenn man dann das Auto abstellt, und wieder anlässt, ist alles weg. Bis zum nächsten Autobahn einsatz

  • Toughkix
    Toughkix Vor 5 years

    Das mit dem Vollbeladen hätte ich eher auf die erhöhte Motorbelastung bezogen und weniger auf die Dämpfer. Ich denke die machen keine großen Probleme.

  • Günnie
    Günnie Vor 5 years +361

    Bloch erklärt das, was alle auf diesem Kanal schon wissen. 😂👍

    • Waleed172
      Waleed172 Vor 2 years

      @Rene Paul Hasler Bei Qualmedie passiert das auf den ersten Metern

    • Praind
      Praind Vor 2 years

      Net ganz ;) Ich interessiere mich seit einiger Zeit vermehrt für Autos, bin aber noch weit entfernt davon ein Experte zu sein. Jeder fängt mal klein an...

    • Salinga Dream
      Salinga Dream Vor 3 years

      @WalLuchs Nö, ich nich. Aber jetzt, ätsch.

    • Rene Paul Hasler
      Rene Paul Hasler Vor 3 years

      So ein scheiss.
      Reifen einfahren....20Km ist genug. Beim Motorrad sind es bei mir keine 3Km......und bin dabei schneller um die Kurven, als 88% der Töfffahrer.
      Motoreinfahren.....sobald das erstemal 70Grad erreicht sind.....max.Drehzahl......keine 20Min. Autonbahnvollgas Etappen.
      Und dan habe ich abgeschaltet.
      Gruss René

    • Bo Ke
      Bo Ke Vor 3 years +8

      @SupaRachid Es gibt eben immer "Experten" unter den Kommentatoren, die alles besser wissen wollen ;)

  • Michel
    Michel Vor 3 Monate

    der Typ ist klasse. Für den Laien komplexe Dinge einfach erklärt und mit Spass dabei.

  • Schlächter von Blaviken
    Schlächter von Blaviken Vor 5 years +6

    Zu dem warmfahren gehört auch immer den Öl Wechsel Intervall so wie Öl Menge zu beachten, mein BMW hat zwar bei 270000 neuen Turbo bekommen aber 330000 ist er im end Effekt gelaufen !!! Auto immer pfleglich behandeln dann lebt er länger!!

  • connoisseur peter
    connoisseur peter Vor 2 years

    Ein gewisser Abrieb an neuen Motorteilen ist immer da. Von daher macht es auch heute bei Neuwagen Sinn, nach 1000 - 1500 km das Öl zu wechseln.

  • Thomas Dietze
    Thomas Dietze Vor year +2

    Wenn ich das Video vor dem Kauf meines neuen Audis A6 gesehen hätte, hätte ich mir ein Fahrrad gekauft.
    Denke da ist die Einfahrphase etwas unspektakulärer.

  • Mondschein91
    Mondschein91 Vor 2 years +144

    .. als ob es die Leute bei ihren 2 Jahren Leasingwagen interessiert, wie lang das Autoleben danach dauert

    • TechnikFreak
      TechnikFreak Vor year +2

      @Justin Richman Same! Muss meinen auch nicht besonders vorsichtig einfahren, mach ich aber trotzdem.

    • dav per
      dav per Vor year +2

      Ich bekomme bald nen 3 Jahre leasing Wagen und schau bei welchem Video ich bin ^^

    • Justin Richman
      Justin Richman Vor 2 years +21

      Hab mir gerade einen 2 Jahresleasingwagen geholt und extra dieses Video tausgekramt 😜

  • Reinhard Ferstl
    Reinhard Ferstl Vor year +4

    Klasse wie üblich!
    Kommt gerade richtig für mich denn naechste Woche kommt unser nagelneuer Skoda!

  • Daimos83
    Daimos83 Vor 2 years +1

    Punkte 1+2 sind immer zu beachten, und das mit Reifen und Bremsen auch immer wenn neu bis ca. 500km.

  • KW
    KW Vor year +2

    Ein suuupeer "Erklärbär" der Bloch :-) Weiter so bitte!!

  • sebastian63333
    sebastian63333 Vor 5 years +2

    Warmfahren und Kaltfahren sollte man aber immer machen und nicht nur in den ersten 1000km. Ansonsten schönes Video

  • Candy Dandy
    Candy Dandy Vor 4 years

    schöner realistisch gehaltener bericht und nicht übertrieben dargestellt.

  • Samy Kraus
    Samy Kraus Vor 4 years

    Da möchte ich doch was dazu sagen.
    Ich habe meinen Turbo immer schön warm und kalt gefahren. Auch mit über 200tkm hatte ich nie einen Turboschaden.
    Aus privaten Gründen hatte ich es mal richtig eilig. 15 km immer schön brav unter 3500Touren bis die Maschine warm ist.
    Dann ca. 50km echt volle Kanne auf der AB, Tempomat bei 250km/h.
    Bin dann von der AB runter und ca. 2 km zu meinem Ziel gefahren, Motor immer schön unter 2000 Touren das Maschine abkühlen kann.
    Ich habe damals Motor immer länger wie 2 km kalt gefahren, also Auto im Stand laufen lassen bei meinem Ziel.
    Was soll man sagen, es hat ca. 1-2 Minuten gedauert, dann haben alle Lüfter in diesem Fahrzeug VOLLGAS gegeben. Meine Ex (Automechaniker) noch gesagt, bist wieder gefahren was die Kiste hergibt!
    So viel zu Stauwärme im Motor.

    • LukiDensi
      LukiDensi Vor 2 years

      mein vater hat jetzt sein wagen mit 330tkm verkauft - und hatte auch nie einen Turboschaden.

  • Alex
    Alex Vor year +2

    Motoren mussten schon im Werk ein Belastungstest bestehen!

  • Appelkorn1
    Appelkorn1 Vor 4 years

    Es gibt schon seit Ewigkeiten kein Trennmittel mehr bei Reifen. Die Formen sind Teflon beschichtet. Das "Einfahren" beschränkt sich also aufs ganz normale leichte anrauhen.
    Auch schmiert kaltes Öl nicht schlechter als warmes. Wenn der Öldruck erstmal da ist, spielt die Temperatur keine Rolle mehr. Solange das Öl nicht zu heiß wird.

  • muaythai193
    muaythai193 Vor 3 years

    Der beste Kanal, weiter so.

  • Anke Röhrl
    Anke Röhrl Vor year

    Super Video. Hab meinen Neuwagen ganz normal gefahren. Den zweiten gebracht gekauft, hat etwas gedauert bis er auf Touren kamm.

  • Nini Flash
    Nini Flash Vor 5 years +169

    Bei unserem Auto wird der Motor immer warm gefahren - auch nach der Einfahrphase. ☺👍
    Liebe Grüße

    • Ma Cherie
      Ma Cherie Vor 2 years

      @Skyzzok verstehe.. beim warm fahren versuche ich auch nicht grade last zu geben.. Ich fahre lieber paar Umdrehungen höher als dass ich viel mehr last gebe.

    • Skyzz
      Skyzz Vor 2 years +1

      Ma Cherie kalt fahren heißt mehr oder weniger einfach keine Last mehr geben, Auto mehr rollen lassen als antreiben wo es halt geht und halt dementsprechend auch nicht auf 5000 1/min halten... dann sollte das dicke ausreichen

    • Ma Cherie
      Ma Cherie Vor 2 years +1

      @Heinz Stritzke die Autobahn kommt bei meiner Arbeitsstrecke leider direkt nach ca. Nicht mal 5 Minuten.. Versuche auch höchstens 2000 Umdrehungen zu fahren.. Vllt noch 2.500. Hab nen Audi a3, achte auf die Kühlflüssigkeit und warte noch nachdem die 90 Grad hat, da die Öltemperatzr wohl länger braucht.
      Nur das Kalt fahren verstehe ich nicht. Nur leicht aufs Gas drücken und langsam fahren oder wie? Wie viel Umdrehungen max.?

    • Heinz Stritzke
      Heinz Stritzke Vor 2 years +2

      Hab meinen Audi 80 1.9 TDI als Neuwagen erworben. Habe ihn vorsichtig eingefahren. Auch habe ich vermieden den Motor im kalten Zustand über 2000 1/min zu drehen
      Resultat war ein Autoleben von 630000km und ein Ölverbrauch von Max. 1l auf 15000km
      Mit unserem Oktavia I war das gleiche auf 550000km Und unser aktueller Oktavia II 2.0 TDI läuft seit 380000km mit ca. 1 l Ölverbrauch auf 30000km. Wir hatten bei keinem der Wagen ein Turboproblem. Eben gut eingefahren...🙂

    • WerferLarve832
      WerferLarve832 Vor 4 years +2

      "Die fahren dort meist 120+" Man kann sich die ersten 10 km auch hinter einen LKW klemmen und eine gute 80 fahren. Versteh dein Problem nicht...

  • Kaynert
    Kaynert Vor 3 years +14

    Beim Niva muss man nach den ersten 2500km zur ersten Inspektion. Da werden auch die Öle getauscht, weil da auch noch Einlauföle reinkommen.

    • v055
      v055 Vor 2 years +4

      Das ist ja auch Technik aus neunzehnhundertvormkrieg.

    • Saarländer
      Saarländer Vor 3 years +2

      Ist ja auch ein Lada 🙈🤣🤣🤣

  • Splintercell142
    Splintercell142 Vor 3 years

    Einfahren ist bei Fahrzeugen A und O, genau wie warm/kalt fahren. Ansonsten gibt's nicht viel zu erklären 😄

  • Gregor Kowalski
    Gregor Kowalski Vor 3 years

    Ich fahre jedes Auto oder Motorrad ein und das macht sich später z.B. im geringen Ölverbrauch bemerkbar. Bis der Motor warm ist, sind auch Drehzahlen nur bis in den mittleren Drehzahlbereich besser.

  • Simon Mersch
    Simon Mersch Vor 5 years +7

    Es stimmt nicht, dass man mit einem neuen Motor keine hohen Drehzahlen fahren darf. Üm ein Material richtig einlaufen zu lassen, muss jeder Betriebspunkt einmal angefahren werden. Klar sollte man erstmal bei niedrigen Drehzahlen anfangen. Allerdings dafr die Last nicht zu niedrig sein, aber auch nicht zu hoch. Für einen richtigen Einlauf ist die Reibleistungsdichte wichtig, da sie die Energie bereit stellt, um einen 3. Körper zu bilden, der das Material vor Verschleiß schützt. Es gilt also Langsam anfangen und immer weiter steigern. Sowohl mit der Drehzahl als auch mit der Last. Nur dann wird einw VKM schell einegefahren.

  • Peter Schick
    Peter Schick Vor 4 years

    Hab ich zu 95%alles eingehalten und so gemacht wie du es gezeigt hast.

  • Mr. Dan
    Mr. Dan Vor 2 years +1

    Ich habe damals den neuen 3er BMW mit weniger als 100km Laufleistung von meiner Firma direkt auf der Autobahn ausgefahren. Mehr als 220 ging da aber nicht

  • Diddi Meisenkaiser
    Diddi Meisenkaiser Vor 3 years +10

    Das Video finde ich Klasse ! Daumen hoch !!

  • MyArt
    MyArt Vor 5 years +1933

    ist der Motor kalt - gib ihm sechseinhalb!

    • TarsisC1
      TarsisC1 Vor year +1

      @Jens Plan 42 eAutos haben in der Regel eine Eingangautomatik. Hochdrehen bis Ultimo würde Vmax bedeuten. Da musst Du schon direkt neben der Autobahn wohnen.

    • CommonRail
      CommonRail Vor year

      @Mister Jonton Diesel Runaway

    • Perfect Potential
      Perfect Potential Vor 2 years

      Physikalische Frage: Wieso ist
      1 Min. x 6500 rpm = 80°C so viel schädlicher als
      2x (4 Min. x 1625 rpm) = 80°C ?
      [Die "2x (...)" sollen andeuten, dass das entstehende Integral ja quasi noch größer ist...]

    • Pedro João
      Pedro João Vor 2 years

      @Starfey Er hätte auch fast einen Dodge Viper bekommen!

    • Dreieinhalbeck
      Dreieinhalbeck Vor 2 years

      Auch mit Diesel ;)

  • CREAMORE.TV
    CREAMORE.TV Vor 4 years +1

    seeehr cool erklärt! ;)

  • &#
    &# Vor 5 years +206

    Den Motor die ersten tausend Kilometer einfahren vergessen einige, gerade bei sportlicheren Modellen hauen viele direkt rein, autotester erstrecht ;-)

    • Proscuitto di Bello
      Proscuitto di Bello Vor 2 years

      Na und? Ich habe direkt Kette gegeben. Und? Läuft wie ein Uhrwerk

    • Annabelle M
      Annabelle M Vor 2 years +2

      @Sebastian Honigkuchen Renner Autos machen keine schwierigkeiten, das Auto von meiner Oma hat sie schon seid 14 Jahren, der macht fahrtechnisch keine Probleme. Mein Auto wurde zuvor 4 Jahre von einer Rentnerin gefahren und ich hab es jetzt auch schon 7,5 Jahre, absolut keine Probleme mit dem, letztes Jahr war die Batterie tot, aber die war schon 11 Jahre alt und jetzt braucht es zwei neue Reifen und eine Spureinstellung, könnte nicht zufriedener mit meinem Auto sein.

    • Proscuitto di Bello
      Proscuitto di Bello Vor 2 years

      &# direkt reingetreten, komischerweise keine Probleme... läuft wie ein Uhrwerk

    • menju32
      menju32 Vor 3 years +2

      TechnikFreak Bei Leasingautos fahre ich nichtmal warm xD

    • TechnikFreak
      TechnikFreak Vor 3 years +11

      Liegt auch daran, dass viele ein Leasing-Auto haben und Auto-Testern das sowieso scheiß egal sein kann, was im Anschluss mit dem Wagen passiert.

  • Jopa Cloud
    Jopa Cloud Vor 2 years

    Ich hoffe das die, die den Vorführungen bekommen und fahren das wissen und sich dadran halten.... das der neue Besitzer nicht gleich am Anfang Ärger hat 🤨

  • AdventureAirInc
    AdventureAirInc Vor 4 years

    Ich hab meinen Neuwagen (Mustang) auf der Rückfahrt vom Händler 3 km warm gefahren. Dann ab auf die BAB und Feuer! Wie bei allen Neuwagen in den letzten 15 Jahren. Is nie was passiert und minimaler Ölverbrauch. Vorsichtig warmfahren, aber das gilt v.A. im Winter sowieso bei jedem Auto.

  • Dario Rütt
    Dario Rütt Vor year

    Ich liebe dieses Format…. !!

  • dierk Kleinwort
    dierk Kleinwort Vor 4 years

    Klar wissen das fast alle.Aber wieviel Prozent beherzigen das nicht? Das kann man deswegen noch mal in Erinnerung rufen.Ist auch gut erklärt. Und wer versteht, der macht es eher richtig.

  • Moin Moin
    Moin Moin Vor 3 years +1

    Ich arbeite gegenüber einer Automobilfabrik und sehe jeden Tag wie die Autos auf den Lkw oder Zug gefahren werden. Die Werksfahrer halten sich an keine der Regeln Vollbremsungen und Vollgas sind die Regel.

    • Maik Scheer
      Maik Scheer Vor 2 years

      Ich baue Autos und bei uns sind nur 30km/h erlaubt. Nur weil es die Arbeiter machen muss es nicht gut sein.

  • Tom tom
    Tom tom Vor 4 years

    Oh mann vieln dank! Ich bin Mechaniker und führe ständig derartige Gespräche mit Kunden, Freunden, Verwandten wie sie mit dem Auto umgehen müssen. Jetz brauch ich das nich mehr erklären. Ich schicke oder zeige jetzt einfach dieses Video! :-D Top!

  • Markus Aulke
    Markus Aulke Vor 3 years +5

    Immer wieder super Tipps, aber eigenartige Kommentare ;)

  • M. N.
    M. N. Vor 2 years +3

    Diese Regeln gelten über die gesamte Lebensdauer

  • Sebastian Honigkuchen
    Sebastian Honigkuchen Vor 4 years +1

    Meine neuen Dienstwagen die ich abhole und gut 290km nach Hause fahre, fahre ich warm und dann kriegen die richtig Lack - und zwar so, das der Krümmer bei Ankunft zu Hause knistert. Hatte noch niemals Schwierigkeiten mit meinen Wagen und Ölverbrauch war in Ordnung. Musste meist nach 20tkm mal 500ml Öl nachfüllen.
    Ich fahre immer warm, und dann gibtˋs Kabit!
    Moderne Motoren sind auf Leistung und nicht auf Zimmertemperatur ausgelegt.

  • BIRKERBOYZ
    BIRKERBOYZ Vor 5 years +171

    An alle die behaupten, Der Turbolader wäre heute super gekühlt und ein Kaltfahren sei unnötig: Leute. Ihr habt keine Ahnung.

    • Manfred R.
      Manfred R. Vor 2 years

      @Moritz Fischer tun sie ja auch.. 🙂

    • Markus R
      Markus R Vor 3 years +1

      @Peter Spoerry DAS WURDE IN DEM BERICHT GESAGT!!!!
      Runter vom Vollgas und bei mittlerer Geschwindigkeit durch den Fahrtwind kühlen lassen.

    • Sebastian Klier
      Sebastian Klier Vor 3 years +1

      Hatte noch nie Probleme mit turbo oder Motor, wird ab Betriebstemperatur (Öl) auch mal im Grenzbereich bewegt und Modifikationen wie Kennfeldoptimierung , Ansaugung und Auspuff sind auch vorhanden ;)

    • Sebastian Klier
      Sebastian Klier Vor 3 years +1

      Ist wie beim Sport. Erst aufwärmen dann Gas geben sonst KANN es zu Verletzungen kommen!Genauso verhält es sich beim Auto! Nicht auf die Technik vertrauen und nicht kalt fahren sondern immer schön kalt und warm fahren dann ist man auf der sicheren Seite

    • was geht ,
      was geht , Vor 3 years

      Peter Spoerry wenn du das auto im gang rollen lässt

  • nighthawkger93
    nighthawkger93 Vor 3 years +1

    ist es nicht auch so, dass man beim Einfahren jetzt nicht alles Autobahn fahren soll?
    Weil sich der Wagen sonst nur in "einem" Bereich befindet und sich sonst nix tut.
    Also kein Anfahren, nicht die Gänge durchwechseln usw.
    Man sollte den Wagen in der ersten Zeit mit einem guten Mix fahren.

  • David K.
    David K. Vor 2 years +2

    Also das mit dem Einlauföl ist bei einem neuen Lada 4x4 immer noch so, nur eben erst nach 2000km

  • Google User
    Google User Vor year

    Dass ein Motor warm sein sollte, bevor er stärker belastet wird, gilt ja wohl nicht nur für die Einfahrzeit.

  • Mika
    Mika Vor 4 years

    Es gibt immernoch ein Leichtlauföl bei Neuwägen das aber nach dem normalen intervall zu wechseln ist dann kommt erst das normale Öl rein so ist es zumindest bei BMW und ich denke das es bei den anderen Marken ebenfalls so ist

  • obdc
    obdc Vor 3 years

    :) Toller Beitrag, sehr gut repräsentiert..., für mich allerdings nicht ganz so wichtig, denn ich fahre Tesla. Natürlich das mit den Bremsen und der Federung, das gilt auch für mich.

  • mob1235
    mob1235 Vor 5 years

    Den kalten Motor nicht zu treten, hat aber nichts mit Einfahren zu tun. Das sollte man generell machen, egal ob der Motor eingefahren ist oder nicht. Genauso das mit dem Turbo.
    Die Bremsbeläge und Reifen müssen sich auch bei jedem Wechsel einfahren und nicht auf den ersten 1000km.
    Die Überschrift wurde auf jeden Fall verfehlt.
    Da denkt man, zb an die ersten 1000km nicht über 5000rpm und keine konstanten Drehzahlen usw., was heutzutage eh nicht unbedingt mehr nötig ist, aber nicht an diese Tipps hier.

  • Mücke Mischa
    Mücke Mischa Vor 5 years +3

    Sehr gute Info!!

  • Ingo Kruse
    Ingo Kruse Vor year

    Ich lasse mir die neuen (Fa. Leasing) immer von einem Rentner anliefern. Dann sin die ersten 3-400 km runter, zärtlich. Ich gehe dann nach 50 km auf die Bahn und will sehen was er kann. Entweder er grepiert dann in den nächsten paar hundert km oder er läuft und läuft und läuft.
    Bislang nie Probleme gehabt und wenn ich das Laufverhaltrn so in den Jahren beobachte, meist sehr positiv. Und dann am Ende mit ca. 170 180 tds km gut eingefahren

  • Mr. Driver
    Mr. Driver Vor 5 years +1

    So... und was hat da jetzt etwas mit den ersten 1000km im Autoleben zu tun? Vorallem was Motor, Reifen und Bremsen angeht muss man immer darauf achten. Sind Reifen neu muss man diese erst ne Zeit fahren bis die ihren max Grip haben. Da selbe bei neuen Bremsen. Und den Motor sollte man immer warm und kalt fahren. Auch Saugmotoren sollten kalt gefahren werden weil es auch dort an gewissen Bauteilen einen Hitzestau geben kann.

  • psyTron 420
    psyTron 420 Vor 4 years +139

    "Das ist anstrengend, sind die 10sek bald vorbei?" Seine freundin tut mir leid😂

  • Nenderg
    Nenderg Vor 4 years +1

    Hach, zum Glück geht Einfahren recht schnell :D ein paar mal auf Arbeit und schon 1000km auf der Nadel

  • Fabius Maximus Cunctator

    Was kann ich tun, wenn mein Arbeitsplatz im Gebirge liegt und ich gleich nach dem Starten des Motors auf der Heimfahrt eine starke Steigung überwinden muss? Kann ich den Motor da trotzdem hochdrehen? Ich komme sonst nicht weiter, weil bei 2000 Umdrehungen der Motor zu schwach ist (116d). Wer hat da einen Tipp oder Vorschlag?

  • Fuser
    Fuser Vor 2 years

    Boah, dass wäre so richtig mein Job...
    Ein Auto einfahren, in einigen Jahren werde ich endlich eines einfahren dürfen "hoffentlich".
    Ein träumchen

  • Martin
    Martin Vor year

    Eine Ergänzung noch zu dem Video:
    Auch neue Lautsprecher (ob Auto oder zu Hause) brauchen eine Einspielzeit bis der Klang voll zur Geltung kommt.

    • xtc1988
      xtc1988 Vor year

      Die meinen das Intro bis HP sagt: " where is the basedrum?" 🤣

  • HatschiBubu's Modellbahn
    HatschiBubu's Modellbahn Vor 2 years +4

    Tolles Video!

  • Benno Zappenduster
    Benno Zappenduster Vor 4 years +7

    Ich kann mich noch erinnern. 1969, BMW 2800, Benzin mit Bleizusatz für die Härtung der Kolbenringe. Die ersten 1000 km nicht mehr als 3000 Umdrehungen/min.

    • FlyingRob1
      FlyingRob1 Vor 3 years

      Bei Bleizusatz ging es um die Ventile!

  • Nicki Ledergerber

    Im Grunde stimme ich da voll zu.. Ich durfte mal das Peugeot Werk besichtigen, da kam mir das grauen!!! Auto vom Band, Garagentor auf, der Testfahrer rein.. Aus dem Stand volle pulke aus der Halle auf die Teststrecke!!! Nix mit einfahren von Motor , Geteiebe usw.. Aussage des MA, dass muss halten!! 🙈

  • Peter L.
    Peter L. Vor 5 years +1

    Also den Tip mit kalten Motor nicht unnötig hochdrehen gilt immer. Wer nach jeden Kaltstart gleich auf 5000 dreht bracht sich nicht zu wundern wenn der Motor schnell verreckt!
    Aber Herr Bloch. Echt Einfahr Öle gab es zum letzten mal bis Anfang der 70er.
    Danach bis in die 90er war meist nach 1000 km ein Ölwechsel vorgeschrieben aber es handelt sich auch bei die Erst Befüllung um ganz normale Standard Öl.
    Und noch ein heißen Tipp für ein langer Motor Leben. Auch wenn die Öle inzwischen besser sind und die Wechsel Intervalle mit 30 000 km sind lohnt es sich durchaus auch mal dazwischen ein Ölwechsel zu machen. Vor allem bei die Leute die vielleicht nur 10 000 bis 13 000 km im Jahr fahren.
    Öl kann nämlich auch altern.
    Und noch was. Wer eher ein Ölwechsel mehr macht kann ruhig zu die preiswerten Öl Sorte greifen die gerade für eure Motor zugelassen sind..
    Da muss es nicht das Luxus Öl für 38 Euro pro Liter sein sondern ein gute Marken Öl in die passende Spezifikation für 15 Euro

    • Baerchen Mueller
      Baerchen Mueller Vor 4 years +1

      Einbereichsöle gibt es heute immer noch, nur nicht im Massenmarkt, aber für Spezialzwecke sehr wohl (Rennbereich, Rasenmäher...). Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß man mit ca. 1000 km einen Ölwechsel einschieben sollte, egal, was der Händler erzählt (braucht man heute nicht mehr usw.). Zur Not halt selbst bezahlen. Warum? Ganz einfach, um Produktions- u. Herstellungsprozeß-Rückstände und abgeschubberte Partikel, auf gut Deutsch "Späne" genannt, herauszuspülen. Wer das nicht glaubt, der schraube einfach mal an seinem Neuwagen nach ein paar hundert km die Ölwanne ab und zähle die Späne. Ich habe nagelneue Motoren, die nur wenige Stunden auf dem Prüfstand (ein)gelaufen sind, von innen gesehen. Seitdem weiß ich, daß das Herstellergeschwätz von "braucht man nicht mehr" genau das ist: nichts weiter als Geschwätz.

    • InvaderZim127
      InvaderZim127 Vor 4 years

      War bei meiner alten ER6n und meiner jetzigen Z900 auch so. Händler meinte zwar, kannst ruhig 100-120 fahren (war da bei ca. 4500) aber nicht voll ausdrehen. Hab mich bei beiden dran gehalten.

    • Peter L.
      Peter L. Vor 5 years

      Thjaffi Ja bei Motorräder gibt es so was immer noch aber beim Auto sind solche Einfahr Öle seit Anfang der 70er nicht mehr im Gebrauch.
      Wer diese noch aktiv aus eigener Erfahrung beim Autofahren noch kennt müsste jetzt mindestens 65 Jahre alt sein eher sogar noch älter.
      Damals gab es noch Einbereichs Öle mit unterschiedliche Viskosität jeweils für Sommer und Winter. Damals war ein Ölwechsel 2 mal im Jahr Pflicht.
      Die ersten Mehrbereichs Öle kamen Anfang der 70er auf den Markt. Damals war auch ein 20 W 40 üblich während heute meist 0 W 50 verwendet wird.

    • Thjaffi
      Thjaffi Vor 5 years +1

      Einlauf- bzw. Spülöle gibts auch heute noch. allerdings eher bei Motorrädern, da diese meist einen gemeinsamen Motor/Getriebeöl-Kreislauf haben.
      Meine neue Kawa durfte die ersten 1000km jedenfalls nicht mehr als 4000 gedreht werden, dann war Ölwechsel fällig. Nochmal 200km max. 6000, und dann gabs erstmal auf die Mütze :D

  • R. S.
    R. S. Vor year

    Tip: Möglichst KEIN Auto mit Turbo-Motor kaufen, besser einen reinen Saugmotor mit etwas mehr Hubraum.

  • TheEmpirede
    TheEmpirede Vor 4 years

    Turbolader? Bei Start/Stopp geht der Motor doch auch jedes Mal bei neueren Fahrzeugen aus. Ich habe zu dem Thema Mal mich direkt an BMW gewandt. Die haben mir geantwortet, dass selbst bei abgestelltem Motor, dieser automatisch den Turbo abkühlt. Heute haben die neueren Motoren elektrische Ölpumpen, die nach dem Abstellen eine Weile nachlaufen und damit die Hitze abtransportieren.
    Das Nachlaufen lassen des Turbos sei veraltet und bei neueren Motoren wie am Beispiel bei BMW nicht mehr notwendig.

  • tobias becks
    tobias becks Vor 2 years

    Wie schaut's denn aus mit heißem Turbolader und Startstopp? Habe ich mich immer gefragt, ob die Hersteller da dran denken, dass der Motor dann besser weiterlaufen sollte?

    • Schnitzel Dude
      Schnitzel Dude Vor 2 years +1

      tobias becks klar denken die da dran, aber dann kommen sie nicht mehr an die Abgasvorschriften und Eu Normen ran... totaler Schwachsinn aber die freuen sich natürlich mit wenn sie wieder was neues verkaufen können.

  • Pierre Lueger
    Pierre Lueger Vor year

    Jeder Neuwagen wird vor Auslieferung umfassend getestet, so auch der Motor am Prüfstand wo er voll belastet wird.
    Warum dann laut Betriebsanleitung keine volle Drehzahl bis 1500km?

  • Ronnie
    Ronnie Vor 4 years +9

    Der Turbolader von unserem Mondeo mk3 2.2 tdci lebt immer noch nach *335.000 Kilometern. Und der Motor natürlich auch :)

    • Blake Painter
      Blake Painter Vor 3 years

      Bei einem Ford? Niemals.

    • Alexis V.
      Alexis V. Vor 4 years

      Ja, bei Ford musst du das extra erwähnen, dass der Motor noch lebt.

    • LeicaM11
      LeicaM11 Vor 4 years

      Mattis N Schwein gehabt und gut gepflegt. Ford steht ja nicht für Qualität. Ok, bessere als Billigrenaults schon.

  • reneboh
    reneboh Vor 3 years +5

    Das erste was 95% jeden Neuwagen schon gleich nach verlassen der Werkshallen passiert ist mit vollgas zum Stellplatz. Jahrelang bei VW gemacht

  • flieger eki
    flieger eki Vor 2 years

    Mach ich alles auch so. Immer schon! Aber Umwelt hin und her, auch mal zwischendurch Gas geben ist oK, wenn alles auf Temperatur ist. Zum Beispiel, weil beim Passat vom Fahrgemeinschafter ist die Drosselklappe buchstäblich „eingerostet“, weil der Sparfuchs niemals mehr als 3/4el Gas gibt. Für die Reparaturrechnung hätte er er ne Menge „Fahrspass“ haben können.
    Er hat aber auch noch einen gut gebrauchten mit dem 1,4er TSI Motor von VW ohne gepflegtes Checkheft gekauft. Manche glauben ja, dass das Universum sie liebt und dieses selbst nach einem bestandenen Maschienenbaustudium und einigen Jahren im Beruf.
    Ich bin zu alt, um dass noch zu begreifen.
    Mein 1,6 TDI Skandalmotor im Caddy dagegen marschiert dagegen fantastisch (ich meine sehr zuverlässig und sparsam). Die Getriebübersetzung ist eine Schande für meine Zunft, aber der Motor ist Klasse. Solange wir dürfen, bleiben wir zusammeni.

  • Sascha Dany
    Sascha Dany Vor 3 years

    Ich bin noch nie Doppelkupplungsgetriebe gefahren nur vom Mercedes c Coupe die syquentronic und die ist mega scheisse die ist nur am rucken. Daher meine Frage ruckt das DSG auch beim anfahren ? Bei der wandlerautomatik ist das gar nicht. Ich finde wandlerautomatik sehr gut.

  • Etwas
    Etwas Vor year +2

    Also: startstopp ist schlecht, Vorallem nach der Autobahn

  • Chaosmagican
    Chaosmagican Vor 3 years +2

    Das beste Ende ever 😂

  • Xevo 250
    Xevo 250 Vor 4 Monate

    Meine alte Kiste ein Japaner hat über 150.000km auf der Uhr und ich fahre ohne ihn zu schonen.
    Auch im Gebirge und gelegentlich mit Anhängr 1.2 Tonnen.
    Alles seit über 20 Jahren ohne Probleme.
    Vielleicht können einige Hersteller immer noch keine guten Motoren bauen.

  • angler jj
    angler jj Vor 3 years +9

    ich arbeite als Projektleiter im Bereich Fahrwerkeinstellung und Fahrdynamikprüfung (Fahrwerkeinstellstände und Rollenprüfstände in der Produktion):
    - Stoßdämpfer einfahren: die Fahrzeuge werden im Werk schonungslos über eine Rüttelstrecke gejagt.
    Bevor ein Auto auf den Fahrwerkeinstellstand kommt, wird bei den meisten Herstellern das Fahrwerk gesetzt.
    Ein Teil der Fahrzeuge wird mit Sandsäcken maximal beladen und auf speziellen Prüfständen noch einmal getestet.
    - keine hohen Drehzahlen: direkt nachdem das Fahrzeug aus dem Fahrwerkeinstellstand kommt, geht es in den Rollenprüfstand.
    Dort geht es voll zur Sache, mit bis zu 220 Km/h und hartem runterbremsen aus hoher Geschwindigkeit.
    Das ist bei allen Fahrzeugherstellern in jedem Automobilwerk so.
    Nach dieser Prozedur (vielleicht 10km etwa) ist übrigens diese Oberflächenbeschichtung von den Reifen bereits
    verschwunden

    • angler jj
      angler jj Vor 3 years +2

      @Deutsches Reich anno 1871 Tatsächlich verlässt in keinem Automobilwerk, in welchem ich bis jetzt gearbeitet habe, oder auch Kollegen von mir, kein einziges Fahrzeug das Werk ohne diesen Test.
      Im Rollenprüfstand werden wichtige Funktionen geprüft, wie z. B. Bremsen, ABS, Tachoanzeige.
      Ganz früher wurde das auf der Teststrecke gemacht, aber das wäre heute viel zu aufwendig.
      Wenn neue Testlinien in einem Werk geplant werden, wird die Anzahl der Prüfstände immer anhand der geplanten Produktionszahlen und der geplanten Testabläufe festgelegt.
      Eine solche Planung habe ich z. B. auch für das neue Teslawerk gemacht.
      Bei vielen Herstellern findet während dieser sog. "fahrdynamischen Prüfung" auch nebenher die Funktionsprüfung anderer Bauteile statt, wie z. B. Beleuchtung, Fensterheber, Schließanlage, Hupe, Scheibenwischer.....
      Allerdings war ich selbst bisher nur in Autowerken in Deutschland (in fast allen), China (in sehr vielen), USA (in einigen), Indien (VW), Russland (VW), England (Mini).
      Gönn die mal eine Werksführung, da wirst du mit Sicherheit auch an einer der Prüfzonen vorbei geführt. Die Fahrt eines Autos auf einem Rollenprüfstand zu sehen ist für die Besucher immer eines der Spektakulärsten Dinge.

    • Deutsches Reich anno 1871
      Deutsches Reich anno 1871 Vor 3 years

      @angler jj...ich bezweifel aber,das jeder Hersteller, jedes Fahrzeug diesen Tests aussetzt...nicht bei den Produktionszahlen..
      Sicher,wird jedes Autohaus das Fahrzeug eingehend testen.Aber wohl kaum,so.wie Du das beschrieben hast.

  • Just Freaks
    Just Freaks Vor 3 years

    Also beim Turbolader ist es so erstens natürlich warm fahren denn kann man Knallgas geben und dann ganz wichtig wieder „abkühlend“ fahren also mittleres drehzahlfenster und dass ruhig 5km weil dadurch die „perfekte“ Menge Öl in den Turbo gelangt und die Teile optimal geschmiert werden und auch gekühlt denn Öl hat auch einen kühlenden Effekt nach dem „kaltfahren“ Motor aus machen und nicht nachlaufen durchs nachlaufen lassen bekommt der Turbo nicht genügend Öl was er eigentlich benötigt und gut zu schmieren

  • Gedankenfrei
    Gedankenfrei Vor 3 years +1

    Immer brav fahren 😀👍

  • juarez 88
    juarez 88 Vor 2 years

    Die ersten 4 Todsünden gilt nicht nur für neuwagen. Solltest deine Beschreibung ändern bzw. Gebrauchtwagen hinzufügen. Wie er das rüberbringt, gilt das nach der einfahrphase nicht mehr🤦🏼‍♂️🙈