Instagram-Diät: Wie gefährlich ist die Stoffwechselkur?

Teilen
Einbetten
  • Am 7 Nov 2018 veröffentlicht
  • Stoffwechselkuren sind der neue Trend bei Instagram. Einfach nur ein Hype oder gefährlich? So läuft eine Stoffwechselkur ab: Eine radikale Diät mit Ernährungsplan, in der 500 Kalorien am Tag empfohlen werden, dabei nur ausgewählte Lebensmittel wie Fleisch, Fisch und Salat. Zusätzlich müssen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen für oftmals mehr als 200 Euro Nahrungsergänzungsmittel kaufen. Erst dann gibt es Zugriff auf geschlossene Whatsapp- und Facebookgruppen, persönliche Betreuung und den genauen Plan für die Stoffwechselkur. Das Ziel: Abnehmen um jeden Preis, schnell Gewicht verlieren.
    Die Influencerin Lea, die selbst früher an einer Essstörung litt, sagt: Diese Radikaldiät sei ein Beispiel für „die Widerwärtigkeit der Szene“ und damit würden Nutzer „verarscht.“ Junge Frauen, die die Kur gemacht haben, klagen über angebliche Schmierblutungen, Kreislaufstörungen, Schilddrüsenprobleme und ein gestörtes Essverhalten. So wie Julia. Sie erzählt, dass sie mehrere Wochen lang die Stoffwechselkur befolgt habe, weil sie ein paar Kilo, die sie beim Start ins Studium zugenommen hatte, möglichst schnell abnehmen wollte. Sie nahm ab - 10 Kilo innerhalb von drei Wochen, erzählt sie. Doch schnell waren die Kilos wieder drauf - und noch etwas mehr, dank Jojo-Effekt. Was blieb, war nicht die schlanke Taille, dafür aber Heißhungerattacken und das Ausbleiben der Periode für sieben Monate nach der Kur - so berichtet es Julia. Heute sagt sie, dass die Gesundheit wichtiger sei als eine Zahl auf der Waage.
    Aber kommen Julias Probleme wirklich von der radikalen Diät? Und welche Auswirkungen haben die Nahrungsergänzungsmittel, die im Rahmen dieser von Influencern angebotenen Kur für viel Geld verkauft werden? Julia besucht die Sportmedizinerin Prof. Graf von der Sporthochschule Köln und will wissen, was das Programm mit ihrem Körper gemacht hat.
    Ihr Fazit: Die Nahrungsergänzungsmittel bringen vermutlich wenig - sie schaden aber auch nicht. Problematisch könnte aber nach Ansicht der Sportmedizinerin ein Präparat sein, dass sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Stoffwechselkur in der Apotheke dazu kaufen müssen: HCG-Globuli. Das sind homöopathische Mittel, die eigentlich - so die Theorie - nur in Spuren einen Wirkstoff erhalten sollen. In der Realität aber wisse man nicht, ob sie sich nicht doch auf den Hormonhaushalt auswirken könnten, denn: Die Wirkstoffe, so gering sie auch konzentriert sein mögen, sind Schwangerschaftshormone (HCG). Die sorgen auch beim Schwangerschaftstest für ein positives Ergebnis und sollen bei Diäten dafür sorgen, dass vermehrt Fett statt Muskeln abgebaut werden. Das sei aber weder bewiesen noch sicher in der Anwendung, sagt zum Beispiel die amerikanische Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde FDA: www.fda.gov/drugs/resourcesforyou/consumers/buyingusingmedicinesafely/medicationhealthfraud/ucm281834.htm
    Als problematisch bewertet die Sportmedizinerin aber nicht nur die Mittel selbst, sondern auch die psychischen Folgen, die so ein Marketing mit sich bringt: Auf Instagram wird vermittelt, dass ein junger Mensch perfekt sein muss, dazu gehört auch der perfekte Körper. Abgesehen davon, dass den statistisch gesehen kaum jemand in Deutschland hat - dieser psychische Druck kann unter Umständen zu Essstörungen führen, die auch weit nach so einer Radikaldiät erhalten bleiben.
    Team: Lisa Altmeier, Anastasiya Polubotko, Katrin Schlusen, Julia von Cube, Sarah Sanner, Markus Zeyer, Dimitri Lichtenberg, Jens Barlag
    Musik:
    Tash Sultana - Notion
    Porter Robinson Feat. Amy Millan - Divinity
    Ihr findet uns auch hier:
    Twitter: Twitter.com/reporter
    Facebook: Facebook.com/Reporter.offiziell/
    #reporter gehört zu #funk:
    DEclips: declips.net/user/funkofficial
    funk Web-App: go.funk.net
    Facebook: facebook.com/funk/

KOMMENTARE • 1 027

  • Lisa Altmeier
    Lisa Altmeier Vor 13 Tage +485

    Das war meine erste Reportage für reporter. Aufregend! Ich war beeindruckt davon, wie offen Julia mir ihre Geschichte anvertraut hat. Wenn ihr Fragen zum Film habt oder Vorschläge für neue Videos, schreibt mir einfach!

    • DerLaiboch Laiboch
      DerLaiboch Laiboch Vor 5 Tage

      Lisa Altmeier Ich, 15 Jahre alt nehme c.a 25 solcher Tabletten von lifeplus ein und das schon seit über 2 Jahren. Meine Eltern und Geschwister machen das auch und wir haben keine Probleme im Gegenteil! *Jedoch* nehmen wir keine Globuli zu uns und essen auch so viel wie man Hunger hat. So wie es auch von lifeplus nicht anders empfohlen wird.

    • Blabla Blup
      Blabla Blup Vor 7 Tage

      Also ich finde die Reportage nicht gut es werden keinerlei Gegenseiten Aufgelegt und nur negativ darüber geredet. Ich habe mehrfach die Stoffwechselkur gemacht und habe keinerlei Probleme Beschwerden etc. Außerdem besteht die Stoffwechselkur nicht nur aus den 21 Tagen da steckt noch viel mehr dahinter. Nächstes mal besser recherchieren als mit keiner Ahnung über etwas herziehen!

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Meinst du damit die Kosten für die bestellten Produkte?

  • Erza Sakurashi
    Erza Sakurashi Vor 2 Tage +1

    Ich hab ja mal Intervallfasten gemacht. Das hat für mich super funktioniert. Zwar nicht um abzunehmen aber das hat es im Endeffekt halt auch bewirkt und schlecht ist es jetzt nicht. Das einzige Problem ist halt das man die ersten 3-5 Tage Morgens hungrig ist vor allem wenn man es gewohnt ist früh morgens schon zu essen.

  • StrongTogether
    StrongTogether Vor 4 Tage +1

    Kur hin oder her. Die ganze Social Media Gaukelei mit dem perfekt Aussehen etc ist die Ursache. Nicht jeder Mensch muss Model sein, erklärt das einer mal den Mädels...

  • xMiimii1995
    xMiimii1995 Vor 6 Tage

    Also ich würde sowas wie stoffwechsel kuren/ stoffwechsel anregende kuren immer nur mit ärzten empfehlen unter Aufsicht und niemals irgendwas selbst bestellen !

  • Angis Kanal
    Angis Kanal Vor 6 Tage

    Ich bin nun schon ein bisschen älter und was mir im Laufe meines Lebens klar geworden ist: Diäten machen dick! Meine letzte Diät habe ich nach meiner 1. SchwangerschaftSchwangerschaft gemacht. Bis heute esse ich sehr gut und war nie dick. Ich kenne so viele Frauen, die einfach durch Diäten ihren guten Stoffwechsel zerstört haben. Die müssen Essen nur anschauen und werden dick davon.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Angis Kanal vor allem macht man sich damit leicht sein Essverhalten kaputt und kann in eine Essstörung abrutschen

  • chiriko87
    chiriko87 Vor 6 Tage +1

    Super interessant die Reportage! Ich habe jetzt oft schon solche Anfragen auf Instagram bekommen, seit August versuche ich gesund und alleine ohne Nahrungsergänzungsmittel abzunehmen und bekomme auf meine Bilder dort bzw auf mein Instagram Profil fast täglich oder allepaar Tage Angebote von Menschen die sagen wie toll ich das mache und ob ich für "wenig Geld" ein paar ihrer Supplemente kaufen möchte die ja so toll und natürlich sind. Nervt schon sehr....

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      chiriko87 Das klingt anstrengend. Alles Gute für dich!

  • Myotis Welwitschii
    Myotis Welwitschii Vor 6 Tage

    Eine meiner Freundinnen hat über ca. 7 Monate nur 400 kcal gegessen. Sie war dann 3 monate lang beim Arzt und kam dann erst wieder in die Schule, sie ist beinahe gestorben.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Myotis Welwitschii Ohje. Ich hoffe es geht ihr inzwischen besser.

    • reporter
      reporter  Vor 6 Tage

      Uff, das klingt heftig. Wie geht es ihr heute? Wieder besser?

  • Chrissy Gerritzen
    Chrissy Gerritzen Vor 7 Tage +1

    Genau dasselbe habe ich von einer "Ernährungsberaterin" bekommen durch einen Boxclub bekomnen.. Dieses "Hormonmittel" wäre unbedenklich weil angeblich hormonfrei!!! Nach dieser kur hatte ich so unerträgliche Periodenschmerzen bekommen, dass ich seitdem die Pille nehmen musste ( besuche ich gerade wieder abzusetzen )... Ich habe mich von dieser Ernährungsberaterin distanziert, als ich dieser Produkte weiter vertreiben sollte, man wurde versucht in Seminare gedrängt zu werden... Ich würde mich über einen Kontakt freuen denn endlich fühle ich mich auch in meinem Verdacht bestätigt, dass da ein Zusammenhang besteht

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Chrissy Gerritzen Danke für deinen Bericht. Zu wem möchtest du denn genau in Kontakt treten? Zu uns von der Redaktion oder zu Julia?

  • delta X
    delta X Vor 7 Tage +2

    Veröffentlicht bitte einen Beitrag zum Thema Ecosia und Google ;)

    • delta X
      delta X Vor 5 Tage

      Wie genau Ecosia funktioniert.
      Evtl eine Gegenüberstellung zwischen Ecosia und Google

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      delta X Danke für die Idee! Was interessiert dich denn da genau?

  • Tamara Merten
    Tamara Merten Vor 7 Tage

    Natürlich nimmt man extrem viel ab wenn man nur 500 kcal am Tag isst aber das ist niemals gesund!!! Der Körper braucht eine gewisse Energie mit Sport und gesunder Erbährung kann man auch abnehmen ohne irgendwelche Mega überteuerten Produkte zu kaufen!

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Tamara Merten Stimmt! So ähnlich hat es die Ärztin auch formuliert!

  • IMHO
    IMHO Vor 7 Tage +1

    Da tun sich ja Abgründe auf... Bisher hielt ich Influencer quasi für eine meist kleinteilige, weitgehend wild entstandene Fortsetzung des nahezu untergegangenen "BRAVO"-Universums (aus deutscher Sicht) mit den globalen Mitteln des WWW.
    Wozu brauchen wir eigentlich Influencer? Ich dachte, wir wären emanzipiert, medienkompetent, kritisch, informiert, gegen kommerziellen Dummschwatz und Werbung weitgehend resistent, zumindest abgebrüht... Wohl doch nicht. Da kommt ein Prophet irgendeiner Ersatzreligion und/oder eines Lifestyles (letztlich das Selbe, man könnte auch sagen: sinnfreier bis schädlicher Esoterik und Trivialmythen oder gar Verschwörungstheorien) daher und wirft mit einem Fruchtfliegen an Gammelobst gleich sich vermehrenden Schwarm von Followern alle Vorteile der Informationsfreiheit und gesicherten Wissens über den Haufen. Natürlich völlig selbstlos...
    Hey, wie kommt es, dass viele Jugendliche und junge Erwachsene offenbar so wenig Selbstwertgefühl und Standing (oder ist es bloß gähnende Langeweile?) haben, dass sie sich derart manipulieren und partiell gleichschalten lassen? Und das ganz offensichtlich ohne jede warnende Ahnung, was die Motivation solcher Influencer angeht und wie man die verbreiteten Messages hinterfragt - also kritiklos und gutgläubig bis zur Selbstaufgabe? Trotz Internet! Und wozu ist die Schule da? Nur, um einigen (wenigeren) selbstausbeuterische Karrierevorbereitung einzutrichtern und die anderen woanders hin (vor) zu selektieren?

    • IMHO
      IMHO Vor 5 Tage

      +Lisa Altmeier Ja, fände ich gut. Aber meine eigentliche Sorge ist: Leider ist unser Schulsystem kein Bildungs-, sondern ein Ausbildungs- und Selektionssystem und auch, was Medienkompetenz angeht, wird von außen "influenced", was das zu sein hat. Im Grunde ist auch vieles zu theoretisch - man müsste die Schüler jedoch begeistern, zumindest interessieren, anstatt sie (nur) für Prüfungen und den Wettbewerb fit zu machen oder eben nicht (und zudem nur "Kompetenzen" zu vermitteln, anstatt Persönlichkeiten sich zu entwickeln helfen). Aber das ist ein sehr großes Thema...
      Ich stelle mal eine provokante These auf: Wer Persönlichkeit hat, braucht keine Diät, es sei denn, er ist krank bzw. gesundheitlich gefährdet! Und noch eine zweite: Essstörungen sind eine Krankheit der Gesellschaft und zu deren "Glück" zum Teil potenziell tödlich - deshalb muss man sich andauernd vordringlich um das individuelle Erscheinen kümmern, nicht um die gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Verantwortlichkeiten.
      Man sollte zudem immer bedenken: Wer von der Werbung lebt, lebt von mir, von dem Aufpreis auf die Ware, den ich dafür bezahle, mich zu ihr hin beeinflussen zu lassen. Ist doch irgendwie lächerlich, oder? Genau so blöd, wie den Ersatzschlüssel für einen Tresor in eben diesen Tresor zu legen oder den Ast, auf dem man sitzt, abzusägen...

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      IMHO Findest du, sowas sollte im Unterricht behandelt werden? Ich hoffe einfach, dass viele Leute das Video sehen und weiterverbreiten. Das kann ja auch für Aufklärung sorgen.

  • Selsilla Zamonien
    Selsilla Zamonien Vor 7 Tage

    Ich hab 6 Monate nur 600 kcal gegessen durch das Buch "Fettlogik überwinden", ich hab schnell abgenommen (auch durch viel fitnesssport), hatte auch nach monaten keine gesundheitlichen probleme und die kilos sind nie zurück gekommen, ich hatte wohl glück 🤔

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Danke für deinem Erfahrungsbericht. Das Buch „Fettlogik überwinden“ habe ich auch gelesen und da wird keine Hungerkur empfohlen und erst recht nicht die Stoffwechselkur. Natürlich kann man das auch ohne gesundheitliche Schäden überstehen, aber gerade für die Psyche sind solche rigiden Ernährungsformen nicht gut und können Essstörungen fördern. Aus dem Grund empfiehlt die Ärztin auch auf Diäten zu verzichten und lieber auf gesunde Ernährung zu setzen. Ich freue mich trotzdem für dich, dass du positive Erfahrungen gemacht hast und wünsche dir alles Gute!

    • IMHO
      IMHO Vor 7 Tage

      Vielleicht haben die Genetik und die Epigenetik gepasst, nur die/eine vorherige Situation nicht?

    • reporter
      reporter  Vor 7 Tage +1

      Jeder Körper hat andere Bedürfnisse. In unserer Reportage berichten wir ja über die Erfahrungen einzelner, die bei anderen Menschen natürlich auch anders ausfallen können. Freut uns zu hören, dass du zufrieden bist. :)

  • Sabine Heins
    Sabine Heins Vor 7 Tage

    Ich hatte auch schlimme Folgen ...erstmal habe ich nur 2,3kg Wasser verloren, habe meinen Stoffwechsel zerschossen und das schlimmste waren Gedächtnisverluste für eine lange Zeit...ich rate jedem davon ab :(

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Sabine Heins Das klingt fies. Geht es dir inzwischen besser? Alles Gute für dich!

    • IMHO
      IMHO Vor 7 Tage +1

      Die "Lösungen", die so allgemein angeboten werden, sind einfach zu simpel und passen daher nur für wenige. Im Prinzip muss man bei solchen Radikalvergewaltigungen des Körpers (und mitunter der Seele!) alle relevanten Vitalparameter überwachen, um notfalls gegenzusteuern/anzupassen und so Schlimmes mit Sicherheit zu vermeiden. Andererseits brauchen die meisten solche Radikalkuren nicht, die auch zu Essstörungen führen können. Es würde reichen, die bekannten Kalorienbomben zu meiden und/oder nicht immer "so satt" zu essen bzw. sich gesund zu bewegen.
      Detoxing halte ich auch für rein werblichen oder esoterischen Blödsinn. Entweder kann der Körper das selber, wenn man ihn nicht ständig neu vergiftet oder man hat eine behandlungsbedürftige Stoffwechselerkrankung. Wer mehr als selten Alkohol trinkt oder wer raucht, kann eh alles vergessen - der macht sich sein Problem selbst. Allgemein ist auch bekannt, dass eine vertretbare Ernährung keinerlei Ergänzung aus der Industrie bedarf, nicht mal der billigsten Multivitaminpräparate.
      Es ist und bleibt Schwachsinn, den eigenen Nachlässigkeiten und Verfehlungen mit bequemen "Gegenmaßnahmen" begegnen zu wollen. Man sollte besser an seinem Wissen und Bewusstsein arbeiten. Dabei kann ein bisschen Esoterik und Spiritualität durchaus helfen, aber de facto sind es bloß die Rituale, die Geist und Körper quasi synchronisieren, was die Esos dann als "Schwingungen" verklären.
      Und, definitiv: Nicht jede(r) kann gesund dem gängigen Schönheitsideal entsprechen. Noch hat ja auch glücklicherweise nicht jeder den selben Geschmack und die selben Prioritäten hinsichtlich "schön".
      "Schaut von Zeit zu Zeit Euer Rückgrat nach! Sie biegen es gerne im Stillen..." (Jürg Jegge)

    • reporter
      reporter  Vor 7 Tage

      Gedächtnisverluste? Das klingt heftig.

  • Κύων 2Γένης
    Κύων 2Γένης Vor 7 Tage +2

    *Jede Crashkur führt zum Jojo-Effekt.* Der Körper denkt es herrscht Hungersnot, also fährt er den Stoffwechsel herunter (man verbrennt weniger Kalorien). Daher nimmt man, sobald man wieder isst, auch mehr zu. Der Körper spart wo er kann und hortet was er kann.

  • Höppele pöpp
    Höppele pöpp Vor 7 Tage

    Wieso fällt man überhaupt auf sowas rein?

    • IMHO
      IMHO Vor 7 Tage

      Weil Menschen mit wenig entwickeltem Selbstwertgefühl, aber hoch entwickeltem Konkurrenzdenken sowie Streben nach "Normalität" und Gruppenzugehörigkeit inklusive Sehnsucht nach "großen, starken Brüdern" für gewisse Systeme berechenbarer und leichter zu steuern sind, somit nützlicher.
      Keine Verschwörungstheorie, sondern ein sich immer wieder selbst befördernder und steuernder Vorgang. Dagegen hilft nur Bewusstsein und dafür braucht es Selbstvertrauen.

    • reporter
      reporter  Vor 7 Tage

      Der Wunsch nach dem Traumkörper ist oft sehr groß. Da sind Menschen dann oft bereit vieles auszuprobieren.

  • Beatrix Wiener
    Beatrix Wiener Vor 7 Tage

    OHNE JOJO EFFEKT GIBTS DAS - HCG DIÄT - dauert 21 tage, ist eine ernährungsumstellung, gibt bücher drüber und gibts beim frauenarzt als spritze. you're welcome.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Nein. Das ist in etwa dasselbe wie die hier vorgestellte Kur. Die Ärztin rät von HCG-Produkten ab.

    • IMHO
      IMHO Vor 6 Tage

      Nur eine Ergänzung als Beispiel für viele entsprechende: www.mayoclinic.org/healthy-lifestyle/weight-loss/expert-answers/hcg-diet/faq-20058164
      Ich verstehe nicht, wie man trotz Internet so vorbehaltlos uninformiert sein oder tun kann.

    • IMHO
      IMHO Vor 7 Tage

      Klar, Diät als Spritze, Schönheit als Pille und Workout, Gesundheit als Ergänzungsstoff-Abo, Lust und Sex als Karaoke-Performance, Karriere per Coaching, Persönlichkeit am besten als Download bzw. Firmware-Update, Glück aus Versandkartons, Zuwendung aus Lebenshilfe-Literatur, Liebe als Soap und soziales (Er-) Leben als Tweet oder Posting.
      Ersatzleben bzw. Lebensersatz in der konsumptiven Matrix. Und dann womöglich mal Sucht als Flucht! "Lebst Du noch oder vegetierst Du schon?"

  • juli_bbm
    juli_bbm Vor 7 Tage

    Kenne eine effektivere Diät wo man 0kcl am Tag isst, heißt man wird nie mehr zunehmen. Am besten noch jeden Tag 3 h Sport. ERFOLG GARANTIERT !


    Der Tod ist auch garantiert.

    • IMHO
      IMHO Vor 7 Tage

      Das nennt man dann wohl Anorexie und es ist besonders tragisch, weil diese Menschen nicht mitkriegen, wie liebenswert sie in Wirklichkeit sind.

  • La Luna
    La Luna Vor 7 Tage

    Ich war gerade sehr geschockt, da ich die Verpackung sämtlicher Pülverchen von wiedererkannt habe. Und zwar von einer Person, dich ich früher sehr gut kannte...hat mich sehr traurig gemacht.

  • Ni Na
    Ni Na Vor 7 Tage

    Da stopfe ich mich lieber mit mega viel Grünzeug voll als so ein Zeug zu nehmen🙈

    • IMHO
      IMHO Vor 7 Tage

      +reporter ...solange man nicht ins Gras beißt ;-)

    • reporter
      reporter  Vor 7 Tage

      Grünzeug ist beste! :)

  • aDarkGod NoName
    aDarkGod NoName Vor 7 Tage

    Einfach nur schlecht recherchiert bzw. eigentlich überhaupt nicht ...
    1. Die Stoffwechselkur ist eine Entgiftungskur - als netten Nebeneffekt verliert man Gewicht -> es ist immens wichtig, die Nahrungsergänzungen zumindest für 3 Monate zu nehmen, damit der Entgiftungsprozess auch langsam wieder beendet werden kann. Hat Julia das getan?!
    2. Wirbt LifePlus selbst direkt tatsächlich nicht mit der Stoffwechselkur - von daher stimmt es auch nicht, dass sie es sich zu leicht damit machen und einfach nur rausreden ...
    3. Der Forscher von den Produkten (nicht den Globulis) gehört zu den führendsten und anerkanntesten Medizinern weltweit!! Schade, dass dies nicht mal erwähnt wird ... aber wahrscheinlich wusste es die Reporterin durch die schlechte Recherche nicht ...
    4. Sind die Globulis aus den Erfahrungswerten der letzten Jahre auch nicht soo sehr zu empfehlen ...

    Bitte wirklich mal genauer recherchieren, bevor solche Halbwahrheiten veröffentlicht werden (auch noch von einem öffentlichen Auftragsgeber)!

    • Theo Rust
      Theo Rust Vor 4 Tage

      aDarkGod NoName du kannst deinen Text doch nicht ernst meinen...
      Einer der anerkanntesten Mediziner weltweit? Der Typ hat ein Buch geschrieben und einen Artikel im Lancet veröffentlicht die nennenswert wären, die sich absolut mit dem sonstigen Wissenschaftlichen Konsenz streiten. Außerdem ist er der Begründer der HCG-Diät die genau so bescheuert ist, wie die Diät die hier im Bericht behandelt wird. Bei der Diät spritzt du dir HCG und zeigst somit deinem Körper dass du schwanger bist(!!!!) und diesen Menschen willst du hier glorifizieren?

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      aDarkGod NoName Danke für die ausführliche Kritik und die Anregungen. Die Hintergründe habe ich sehr genau recherchiert. Julia hat die Kur sehr penibel wie empfohlen durchgeführt, auch die Stabilisierungsphase und noch sehr viel mehr Geld ausgegeben als 200 Euro. Lifeplus bewirbt die Kur nicht, das wird so auch im Beitrag gesagt. Die Produkte an sich sind auch nicht schädlich, das wird ebenfalls klar so gesagt. Aus meiner Sicht haben sie dennoch eine Verantwortung für die Berater, die ihre Produkte vertreiben. Die Firma hätte die Macht solche Praktiken zu unterbinden.

    • IMHO
      IMHO Vor 7 Tage

      +aDarkGod NoName Aha, und wer ist es? Die übliche amerikanische Koryphäe? Manche anerkannte Ernährungswissenschaftler, die dicke Bücher geschrieben haben, widersprechen sich sogar gegenseitig. Und wer hat mal untersucht, ob nicht einfach ein bewussterer Umgang mit sich selbst selbst, neudeutsch Achtsamkeit, zum jeweiligen Erfolg geführt hat und der Körper daraufhin auch mit den Einseitigkeiten klar kam. Oder ob es die Abwechslung vom bisherigen war? Oder eine gewisse Mäßigung, die mit Anleitungen oder Mühsamkeiten, eventuell auch mit den hohen Kosten meist einhergeht?
      In den USA existiert über Jahrzehnte eine große Anzahl von "Studien", die eindeutig auf Produktionsweisen und -fähigkeiten sowie merkantile Interessen der Industrie zurückzuführen sind. Und die sind auch zu uns herübergeschwappt (worden). Wenn der menschliche Körper so einseitig und anpassungsunfähig wäre, wie die meisten Gurus einen glauben machen wollen, wäre die Menschheit in Notzeiten ausgestorben, zumindest lokal.
      Unser Problem ist die bequeme und leider wirklich ungesunde Einseitigkeit durch industrielle Aufbereitung von ursprünglichen Lebensmitteln zu Nahrungsmitteln bis hin zu regelrechten Futtermitteln und die ständige und einfachste Verfügbarkeit gerade dessen, was am wertlosesten, am denaturiertesten ist. Und dass wir dem dann mit einem gewissen Fundamentalismus begegnen, anstatt einfach vernünftig zu werden.
      Wer 200€ im Monat für Nahrungsergänzung ausgibt, könnte ja auch vier mal im Monat richtig gut und gesund Essen gehen. Das würde auch seinen Anspruch daran, was gut ist, heben. Ich glaube, dafür bekommt man auch diese Gruppen-Kochevents, die zudem unterhaltsam und sozial interessant sind. Spart man sich womöglich noch das Speeddating oder den einen oder anderen gehörschädigenden Clubbesuch...

    • aDarkGod NoName
      aDarkGod NoName Vor 7 Tage

      Vorallem in der Onkologie - er leitete sogar Kliniken und Fachärzte suchen seinen Rat.
      Er hat allerdings noch weitere Doktorentitel, z.B. in Hämatologie, Ernährungswissenschaft, Allgemeinmedizin, Chemie, ..

    • IMHO
      IMHO Vor 7 Tage

      Führendsten und anerkanntesten... In was und für was? Gerade in der Medizin hat sich das meiste über längere Zeit als Quack erwiesen, zumindest als Esoterik. Die Moden kommen und gehen, angeführte Studien haben fast immer einen interessengesteuerten Bias...

  • MaracujaFitness
    MaracujaFitness Vor 7 Tage +1

    die Stoffwechselkur ist nicht von Life plus. die Stoffwechselkur wurde von einem Arzt mit Namens Dr. A.T.W: Simeons erfunden und in seinem Buch empfiehlt er die Produkte von Life Plus. Ihr vermischt da ganz viel...!!!! Man kann genausogut andere Produkte verwenden. Darum hat die Firma wahrscheinlich auch in dem Schreiben, welches im Video gezeigt wird gesagt, dass sie dafür nicht verantwortlich ist. Deren Kundenservice/ Callcenter liegt übrigens in der UK und darum ist es eher unwahrscheinlich, dass die wissen, was in Deutschland für Unfug mit ihren Produkten getrieben wird. Ferreoro ist ja auch nicht dafür verantwortlich, wenn ich behaupte mein Nutellakuchenrezept macht schön, wenn ich sonst am Tag nichts anderes esse außer der Antibabypille) Wenn Ihr kritisiert, kritisiert das Konzept der Stoffwechselkur und deren Eerfinder. Oder Ihr kritisiert den Vertriebsweg von Life Plus, oder ihr kritisiert die Produkte....aber bitte bitte recherchiert ordentlich! Auch immer diese Ratschläge von irgendwelchen Ärzten als "kompetente Quelle"...warum denkt eigentlich jeder, dass Ärzte automatisch Ahnung von Ernährung haben? Das nur mal am Rande...ich selbst halte auch nichts von der Stoffwechselkur um abzunehmen, denn eine Kur dient nie dazu um Gewicht zu verlieren! Eine Kur dient dazu um ein gesundheitliches Ziel wie z.B. entschlacken, oder in diesem Fall um den Stoffwechsel zu normalisieren. zu erreichen. Der Gewichtsverlust ist ein ( von manchen erwünschter ) Nebeneffekt, der sich aber nicht halten wird, solange man seine Gewohnheiten nicht ändert. Ich denke das ist auch eigentlich jedem klar...

    • MaracujaFitness
      MaracujaFitness Vor 5 Tage

      +Lisa Altmeier Ja das weiß ich. Ich finde aber eben nicht, dass das aus dem Beitrag hervor geht. Ich glaube, dass viele Leute das in einen Topf werfen werden. Gerade WEIL das ja auch von den Influencern so dargestellt wird. Übrigens nicht nur von Influencern , sondern auch von den Leuten im gesamten Netzwerk. Dazu zählen auch "normale" Menschen. Life Plus ist ja eine Firma die ihre Produkte über Empfehlungsmarketing vertreibt. So wie Tupper Ware, Do Terra, Pro Win etc...Darum ist es umso wichtiger, da Klarheit zu schaffen meiner Meinung nach. Es ist haltschade, denn die Produkte der Firma sind eigentich sehr gut. Nur die Art und Weise, was damit gemacht wird schadet dem Image der Firma. Ich denke, dass sie sich erst darum kümmern werden, wenn es ihrem Image zu sehr schadet.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      MaracujaFitness Danke für die Kritik. Die Kur ist nicht von Lifeplus, das geht aus dem Beitrag auch hervor. Die Produkte werden aber im Rahmen der Kur vertrieben. Die Influencer haben eigene Unterseiten auf der Lifeplus-Homepage und darüber werden die Produkte vertrieben. Um bei deinem Beispiel zu bleiben: Wenn du einen Shop auf der Nutella-Seite hättest und Provisionen von Nutella für den Vertrieb erhalten würdest, würde ich auch bei Nutella kritisch nachfragen.

    • MaracujaFitness
      MaracujaFitness Vor 7 Tage

      +IMHO ja da hast Du wahrscheinlich recht. Es ist nicht jedem klar. Diät im Englischen kann man eher als Ernährungsweise übersetzen. Es ist also etwas langfristiges, was mit Gewohnheiten und einer Bestimmten Ernährungsform zutun hat. Nur bei uns versteht man unter Diät eher etwas kurzfristiges, bei dem das Ziel ist, möglichst Schnell Gewicht zu verlieren. Nur Gewicht verlieren bedeutet nicht gleich Fettmasse verlieren. Meistens ist es Wasser und wen man hungert wichtige Muskulatur. Denn der Körper baut immer zuerst Muskulatur ab, wenn er ein Defizit an Kalorien hat. ( Außer bei der Ketogenen Ernährungsform, da läuft der Körper ständig im Fettstoffwechsel und verbrennt somit ständig Fett und bildet daraus auch seine Kohlenhydrate, die er braucht) Muskeln brauchen wir aber um Fett zu verbrennen. Darum macht hungern dick (Jojo Effekt). Der Körper passt sich auch immer so an, dass er alles bekommt, was er braucht um zu funktionieren. Auch wenn er die fehlenden Nährstoffe und Mineralien zur Not aus den Knochen ziehen muss, weil zu wenig über die Nahrung zugefügt wurde.

    • MaracujaFitness
      MaracujaFitness Vor 7 Tage

      +reporter sehr gerne :)

    • reporter
      reporter  Vor 7 Tage +1

      Wir haben mit einem Arzt gesprochen, weil es auch um gesundheitliche Probleme und Folgen geht. Da ist ein Arzt der richtige Ansprechpartner. Ansonsten Danke für deine konstruktive Kritik!

  • The22ana22
    The22ana22 Vor 8 Tage +1

    Ich kann die genannte Influencerin ja nicht und habe sie deshalb mal gegoogelt. Es ist echt unglaublich, diverse Portal und Zeitschriften preisen ihre Stoffwechselkur an und ihre Follower feiern sie. Das kann doch wohl nicht sein. Das genialste ist, die Influencerin erzählt in einem Artikel, wie sie unter ihrem Gewicht gelitten hat etc. "Keine Frau soll sich für ihre Körper schämen" sagt sie. Wie man solche Menschen auch noch unterstützen kann!

    • ChanyaShahed
      ChanyaShahed Vor 7 Tage

      Ich musste sie jetzt auch nochmals googeln. Ihr Name kam mir so bekannt vor... Sie hat mir damals, als ich mich auf Insta neu angemeldet habe angeschrieben, worauf ich aber nie geantwortet habe!

  • wackenkai
    wackenkai Vor 8 Tage

    Mal abgesehen davon, dass das Quatsch ist, sowas zu machen. Ich hab aus Interesse mal ne Woche nichts gegessen (0 kcal) und damit keine Probleme gehabt. Nur beim Sport bin ich etwas eingebrochen (Überraschung!). Entweder bin ich einfach ein krasser Typ oder Frauen vertragen das einfach schlechter.

    • wackenkai
      wackenkai Vor 7 Tage

      +reporter Jup, nur Wasser hab ich getrunken.
      Wie gesagt, beim Sport hab ich das gemerkt. Sonst hatte ich aber keine Probleme. Wichtig ist, dass man beschäftigt ist, sonst denkt man rund um die Uhr nur daran und kriegt ne Macke. Und wahrscheinlich ist das auch ne Typfrage. Bin auch nicht mehr in der Pubertät, wo sich das vielleicht stärker bemerkbar macht (reine Vermutung, bin kein Arzt).

    • reporter
      reporter  Vor 7 Tage

      Du hast eine Woche lang nichts gegessen? Echt?

  • wendigo
    wendigo Vor 8 Tage +1

    Ich hab diese Stoffwechselkur vor zwei Jahre auch gemacht. Am Anfang lief alles gut, hab relativ schnell abgenommen, jedoch wollte ich immer mehr und hab irgendwann statt 500kcal nur noch 200kcal zu mir genommen (das war nach den 3 Wochen). Nach circa 5 Wochen hatte ich ca. 15kg abgenommen und war dadurch im Untergewicht, aber wollte immer mehr abnehmen. Körperlich ging es mir immer schlechter, mir war immer kalt (im Sommer bei 25 Grad), hatte meine Tage nicht mehr, hatte am ganzen Körper blaue Flecke und mir wurde beim aufstehen immer schwindelig. Damals ging ich noch zur Schule und jeder hatte mich darauf angesprochen und meinte ich hätte ne Essstörung, was eine Ärztin auch bestätigte. Irgendwann konnte ich nicht mehr und hatte mehrmals am Tag Heißhungeranfälle und hab wieder sehr schnell sehr viel zugenommen. Ich bin nicht mehr raus gegangen, weil ich mich so geschämt hatte, weil ich meiner Meinung nach versagt habe. Das ging dann eine Zeit so weiter und irgendwann konnte ich mehr oder weniger wieder normal essen, aber hab immer wieder versucht abzunehmen, aber ohne Erfolg. Seitdem hab ich mit niemanden mehr wirklich darüber geredet und es belastet mich immer noch sehr.
    Bitte fangt niemals mit so einem Mist an, das ist sehr gefährlich!

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      wendigo Danke, dass du deine Erfahrungen hier so offen teilst. Schade, dass dich das immer noch so belastet. Bitte sprich mit anderen Menschen darüber und mach nicht alles mit dir selbst aus. Es geht vielen Leute ähnlich wie dir und sie haben schlechte Diäten mit Crash-Diäten gemacht, wie man an den Kommentaren hier sieht. Du brauchst dich nicht zu schämen. Ich wünsche dir alles Gute!

  • Hellchen317
    Hellchen317 Vor 8 Tage +2

    10 kg in 3 Wochen? Das kann nicht dauerhaft sein, man hungert und entsprechend stellt sich der Stoffwechsel um. Dafür dann noch so viel Geld für sinnlose Produkte und Schwangerschaftsmittel verlangen ist einfach Betrug. Sehr interessanter Beitrag!

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Hellchen317 Danke für den netten Kommentar! Freut mich, dass es dir gefallen hat.

  • Sicherheits Möwe
    Sicherheits Möwe Vor 8 Tage

    Für was brauch man den so eine Kur? Wer abnehmen will soll sich Gesund und ausgewogen Ernähren dazu noch ein bisschen Sport betreiben dann läuft die Sache schon.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      In jedem Fall ist eine Ernährungsumstellung und Sport das Beste, das sagt auch die Ärztin. Leider sind solche Radikaldiäten als vermeintlich schnelle Lösung verführerisch. Langfristig ist die Umstellung aber wesentlich gesünder und effektiver, da hast du auf jeden Fall Recht.

    • reporter
      reporter  Vor 7 Tage

      Für viele ist das gar nicht so easy und mit einer vorgegebenen Diät tun sich viele dann leichter.

  • Fidi987
    Fidi987 Vor 8 Tage

    Wer bitte kauft denn die Katze im Sack und zahlt 200 € und erst dan zu sehen, was er kauft?! Und dann könnte doch in der Anleitung einfach so etwas stehen wie "trinkt nur Wasser und esst Bananen" oder ähnlicher Schwachsinn. Also wer kauft etwas, ohne zu wissen, was es ist?

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Fidi987 Menschen, die verzweifelt sind und sich unter Druck gesetzt fühlen, dünner sein zu wollen. Und: Leute, die ihren Influencern komplett vertrauen und sich deshalb auf diese Katze im Sack einlassen. Ich fand es auch erschreckend, aber dennoch mutig und stark von Julia darüber offen zu sprechen.

  • A SE
    A SE Vor 8 Tage +1

    Ich habe der guten „Influencerin“ damals, zu Beginn ihrer Vermarktung (eher Anheizung ihres LifePlus Statuses), bereits geschrieben und ihr geschildert was das für ein Verein ist.
    Bekam nur eine pampige Antwort und keinerlei Einsicht.
    Klar, Kontostand stieg sowie die Followeranzahl. Was interessiert mich der Schaden anderer wenn ich den Vorteil habe?

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Ich hätte mich auch sehr über eine Antwort auf meine Fragen gefreut.

    • ChanyaShahed
      ChanyaShahed Vor 7 Tage

      Ich wurde von ihr damals auch angeschrieben, habe aber nicht reagiert! Gebe dir voll recht mit deinem letzten Satz, aber: Karma is a bitch! Warten wir es einfach ab ;)

  • Mouse House
    Mouse House Vor 8 Tage

    Also Leute, lasst euch keinen Blödsinn einreden mit Kalorienrestriktion. Esst High Carb low fat Vegan und verzichtet auf Genussmittel die euch süchtig machen und euer Hungergefühl bestimmen. Es ist so einfach, und man darf den ganzen Tag essen - ES HAT JA NUR NIEMAND BOCK DRAUF. Selber schuld!

    • Theo Rust
      Theo Rust Vor 2 Tage

      Mouse House und du bist hier die die blödsinn erzählt. High carb ist eine Mangelernährung. Außerdem willst du damit sagen dass man auf Dinge die einen glücklich machen verzichten soll?

  • Li sa
    Li sa Vor 8 Tage +1

    Dramatisch dramatisch 🙄 die Stoffwechselkur ist kein Instagram Phänomen, die gibt es schon viel länger. Das ist auch kein Gateway zur Essstörung, sondern eine effektive Kur bei der man ohne Jo-Jo Effekt nachhaltig abnimmt. Meine 60 jährige Mutter hat diese Kur vor Beginn des Sommers gemacht und war genauso begeistert davon wie ich selbst auch. Dieses Video ist einfach nur unnötig dramatisch. Typisch DEclipsr/Instagramer halt

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Li sa Leider ist sie eben doch ein Instagram Phänomen, da sie dort vielfach beworben wird und auf fragwürdige Weise durchgeführt wird. Ich freue mich, dass du und deine Mutter gute Erfahrungen gesammelt habt. Beim Vertrieb per Instagram scheint es aber große Probleme zu geben, gerade was die Beratung angeht. Das schildern viele Nutzer.

  • Niklas Conrad
    Niklas Conrad Vor 8 Tage

    Dabei erstmal ne Lindt Schokoladentafel mit 582 kcal essen :D

  • Dany
    Dany Vor 8 Tage +1

    Ich finde Leute die sowas verkaufen und dafür werben echt krank und Kriminell. In letzter Zeit kam es oft vor, dass man Freundschaftsanfragen(überwiegend bei Facebook) von lauter Weibern bekommen hat die einem sowas andrehen wollten oder einen zum Verkauf überreden wollten. Ich werde da meistens immer unglaublich sauer. Schlimm ist es, dass man dagegen nichts machen kann. Man sollte zumindest reihenweise Konten sperren, die für sowas werben aber im Bereich "Melden" gibt es sowas leider noch nicht zur Auswahl (z.b Melden wegen gefährlicher Werbung oder sowas) und somit werden diese Konten, nach dem Melden, meistens auch nicht gesperrt.

  • E- K-
    E- K- Vor 8 Tage

    Aber wozu habt ihr dann diese überteuerten Produkte überhaupt gekauft? Ein Bild aus dem Internet wär doch um einiges günstiger gewesen😉

    • E- K-
      E- K- Vor 5 Tage

      +Lisa Altmeier und konntest du diese Produkte auch später wieder zurück schicken (sofern sie nicht angebrochen waren)?

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage +1

      E- K- Danke für die Frage. Ich wollte der Ärztin die Produkte zeigen, damit sie sich selbst ein Bild machen kann.

  • Jonas Fink
    Jonas Fink Vor 8 Tage

    Verbrecherin

  • Sina Klum
    Sina Klum Vor 9 Tage +1

    Ich glaube dass sich hier einiges vermischt hat in deiner Reportage. Die E-Mail von Liveplus ist richtig, der Hersteller verkauft nur die Produkte diesen besagten 500kcal Plan gibt es nicht vom Hersteller aus, den muss ein Influenzer erfunden haben. Wir vermitteln diese Produkte auch, da wir einfach überzeugt davon sind und essen selber gesund jeden Tag ohne zu zählen ungefähr 2000kcal. Denn so wirken die Produkte einfach gesund, man wird selten krank ist kräftiger und mit allen Stoffen gut versorgt. Ich habe einfach das Gefühl ihr wurde etwas vermischt und wollte das mal klar stellen. Jedoch stimme ich mit der Ärztin überein, dass das Schwangerschaftsgormon nutzlos ist daher bieten wir es gar nicht an. Grüße und ich hoffe du liest es liebe Reporterin

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Sina Klum Danke für deinen Kommentar. Ich versuche alles zu lesen, aber bei inzwischen 1000 Kommentaren kann ich nicht auf alles antworten. Du hast auf jeden Fall Recht, dass Lifeplus die Kur nicht bewirbt. Den Plan erhält man erst nach dem Kauf vom Influencer, das wird auch so im Beitrag gesagt. Die Produkte an sich sind nicht gesundheitsschädlich, das sagt auch die Ärztin, die sie allerdings zu teuer findet und eine ausgewogene Ernährung statt solcher Mittel empfiehlt. Ich habe bei Lifeplus nachgefragt, weil die Influencer von Lifeplus eine Provision erhalten und auf der Lifeplus-Seite eigene Shops haben. Ich halte das für bedenklich, vor allem wenn man sich die teils schlechte Beratung bei medizinischen Problemen ansieht. Lifeplus arbeitet mit diesen Influencern zusammen und könnte sich von ihnen aus meiner Sicht stärker abgrenzen.

  • Babs Fux
    Babs Fux Vor 9 Tage

    Abnehmen ist die Königsdisziplin in der Ernährung. Also zuerst mal gesund werden und leicht sportlich werden und dann erst abnehmen.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Babs Fux Es muss ja auch nicht jeder abnehmen. Julia zum Beispiel war vor der Kur normalgewichtig. Heute will sie gar nicht mehr abnehmen, sondern einfach wieder ein paar mehr Muskeln aufbauen.

  • Myriii1911 Мириам

    Instagram ist schuldig... zumindest bei denen, die dort keinen Erfolg haben....

  • Paula Panzer
    Paula Panzer Vor 9 Tage

    Das gefährliche an der Sache sind nicht die Nahrungsergänzungsmittel ganz im Gegenteil die sind natürlich und sehr gesund👍🏻das gefährliche sind die globoli die vorgaukeln schwanger zu sein und man dann mir den 500kcal eine Hungersnot Vorspielen. Diese Globoli bringen den Stoffwechsel dircheinenander und können folgen auslösen die bis zu 10 Jahre bleiben können. Deshalb auch auch keinen Fall länger als 6 Wochen machen!!!

    • Theo Rust
      Theo Rust Vor 2 Tage

      Paula Panzer die Supplements sind absolut Unsinn und haben kein Effekt. Globuli besteht einfach nur aus Zucker und hat genauso keine Wirkung. Was du meinst ist das HCg was in den Globulis mit drin ist und das ist echt furchtbar

  • Lea Ba
    Lea Ba Vor 9 Tage

    Ist schon mal jemand darauf gekommen dass es NahrungsERGÄNZUNGSmittel heisst? An sich soll das Prinzip nicht sein nichts anderes mehr zu essen, dh. die Unterernährung während der ‚Kur‘ ist das Problem und nicht die Nahrungsergänzungsmittel.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Lea Ba Laut der Ärztin ist das Gesamtpaket das Problem.

  • Anna Albrecht
    Anna Albrecht Vor 9 Tage +1

    Also LifePlus Ergänzungsmittel nehme ich auch aber Vorfällen um fehlende Vitamine als Vegetarierin auszugleichen

    • Theo Rust
      Theo Rust Vor 2 Tage

      Schau dir da lieber More Nutrition an anstatt lifeplus

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Anna Albrecht Wenn man einen Mangel hat, kann es durchaus sinnvoll sein, Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Ansonsten ist es aber eher überflüssig.

  • kawaii tenshi
    kawaii tenshi Vor 9 Tage

    Hm also ich hab die kur gemacht und hatte null Probleme. Weder Blutungen noch Kreislauf Probleme. Und 500 kcal stimmt so nicht ganz. Man kann auch die erweiterte Version machen mit bis 1000 kcal... Aber die kur würde ich nicht über die genannte Marke machen und die Globuli ohne echte Hormone nehmen... Und andere Anbieter sind deutlich günstiger
    Mittlerweile nehme ich auch anders ab, aber nur weil die kur im Alltag einfach schwer umzusetzen ist wenn man öfter unterwegs is.

    • Theo Rust
      Theo Rust Vor 2 Tage

      Auch 1000 Kalorien sind viel zu wenig! Die meisten Frauen brauchen mind. 1400 Kalorien um zumindest kein Risiko auf Amenorrhoe zu haben

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      kawaii tenshi Danke für den Kommentar. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ja. Laut der Ärztin sind die 500 Kilokalorien aber zu rigide. Außerdem wurde Julia mit ihren gesundheitlichen Problemen alleine gelassen. Es muss nicht bei jedem zu Problemen kommen und ich freue mich, dass es dir gut geht. Die Ärztin hat allerdings klar gesagt, dass sie die Kur für nicht empfehlenswert hält, auch weil so eine Kur ein erster Schritt Richtung Essstörung sein kann (aber natürlich nicht sein muss).

  • 독일언니 German Eonni

    Mir wollte dieses Lifeplus Zeug ein Trainer im Fitnessstudio andrehen!.. Gut dass ich nicht darauf reingefallen bin 😓

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      독일언니 German Eonni Das haben hier jetzt schon mehrere Leute geschildert.
      Mit den Produkten lässt sich gut Geld verdienen.

  • Evil Morty
    Evil Morty Vor 9 Tage

    swcapp.uk/i/destiny456017 Schau dir mal diese App an! 👆 sie bezahlt dich für's Laufen

  • Ki Ki
    Ki Ki Vor 9 Tage +1

    LifePlus wirbt sehr wohl die Stoffwechselkur und ist sich dessen bewusst. In verdeckten Gruppen findet sowas statt! Genauso wie es in der Reportage bereits erwähnt wurde.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Ki Ki Also offen bewerben sie die Kur nicht. Aber sie profitieren auf jeden Fall davon und arbeiten mit den Influencern zusammen. Das allein finde ich schon fragwürdig.

  • Steffi Scha
    Steffi Scha Vor 9 Tage +3

    Klasse Reportage!
    Teilweise werben Fitnessstudios sogar mit den Stoffwechseldiäten. Das finde ich extrem unverantwortlich. Neben den Stoffwechseldiäten, die teilweise ja „nur“ 21 Tage andauern sind Essstörungen nach Wettkampfdiäten im Bodybuilding ziemlich normal geworden. Darüber sollte mehr berichtet werden. Es gibt so viel schwarze Schafe unter den Coaches, die z.B. neben dem Grundbedarf an Kalorien die Fettmemgen kürzen und dadurch Frauen (aus eigener Erfahrung und von diversen Freundinnen) den Hormonhaushalt völlig zerschießen. Heftige Zeiten kommen auf einen zu, wenn man nach Monate langer Diät alleine gelassen wird und so gut wie alles im Körper durcheinander ist (Darm, Stoffwechsel, Hormone, Psyche).

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Steffi Scha Danke für den Kommentar. Hast du damit selbst Erfahrungen gesammelt?

  • Rosalyn Hoppenthaler

    Was mich echt stört ist dass total ausgelassen wurde dass man bei Lifeplus eine 30 Tage Geld zurück Garantie hat! Selbst wenn sie Produkte aufgebraucht ist kann man einfach anrufen und kriegt alles komplett erstattet. Habe ich schon ein paar mal gemacht wenn mir was nicht gefallen hat. Und die Kur hat mein Mann auch gemacht, nicht vertragen, ich habe angerufen, komplettes Geld zurück bekommen und gut ist! Die diätphase geht 21 Tage lang das heißt sie hätte NACH der Phase noch ganze 9 Tage Zeit gehabt zu schnallen dass die Kur Scheiße für sie war uns sie ihr Geld zurück will.
    In dieser Reportage wird so viel ausgelassen was wichtig wäre und nur einseitig Betont, als wäre die Meinung schon vorgefertigt gewesen. Ich persönlich habe die Kur mehrmals gemacht aber mit deutlich mehr Kalorien und habe trotzdem abgenommen und mich super gefühlt. Das hätte die Vanessa ja auch mal sagen dürfen dass die Kur nicht so konsequent durchgeführt werden muss. Jeder den ich kenne der die Kur gemacht hat und das sind sehr viele, haben diese Diätphase NICHT so streng durchgeführt!
    Die Vanessa hätte den Leuten sagen sollen dass die Kur intuitiv durchgeführt werden soll und nicht so Hardcore militant.

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Danke für deine Kritik, Rosalyn! Durch die Kürze der Reportage konnten wir nicht alle Details zu der Kur veröffentlichen. Was für Punkte haben dir noch konkret gefehlt? Schön, dass die Kur für dich so gut funktioniert. Allerdings musst du auch anerkennen, dass viele daraus gesundheitliche Schäden mitnehmen.

  • Zoom
    Zoom Vor 9 Tage

    Solche "Diäten" sind dumm.
    500 Kcal... Am Tag... Sorry, aber man kann das 3-Fache davon zu sich nehmen und würde trotzdem abnehmen. Denn viele bedenken nicht den Grundumsatz. Mein Grundumsatz ist bei etwa 1900 Kcal. Also das, was ich in etwa benötige, ohne körperliche Aktivität und ohne dass man davon zunehmen würde. Und dazu muss man noch den Leistungsumsatz dazu zählen. Also die zusätzlichen Kalorien die ich verbrenne bzw im Umkehrschluss benötige für die körperliche Arbeit am Tag. Je nachdem.
    Also Jemand auf dem Bau der stundenlang schwer hebt und schleppt, hat einen höheren Leistungsumsatz als Jemand der im Büro arbeitet. Das zusammengerechnet mit dem dementsprechenden Grundumsatz wären bei mir etwa 2600-2700 Kcal täglich die ich nehmen kann, OHNE zuzunehmen... Wenn ich dann den Kaloriendefizit mit einbeziehe der so bei mir in etwa bei 200-300 Kcal liegt.. Also 200-300 Kcal weniger, als die 2600-2700 Kcal die ich essen kann.. Und damit nehme ich ab...
    Und jetzt der Witz : Trotz, dass ich über 2000 Kcal täglich zu mir genommen habe, habe ich seltsamerweise (sarkastisch) in den letzten Wochen knapp 10 kg abgenommen... Tja, also Fazit :
    500 Kcal Diät, du kannst mich mal...
    Und ich habe nicht auf Schokolade oder Chips verzichtet oder andere Dinge. Ich habe sie nur begrenzt. Also 1 Tüte Chips in der Woche, mehr nicht, und Schokolade, gelegentlich 1 Riegel von 100g Tafel. Hat dann auch 2-3 Tage gehalten die Tafel Schokolade. und natürlich auch ein wenig auf kohlenhydrate geachtet. Denn davon sollte man auch nicht zu viel zu sich nehmen. Das erschwert das abnehmen nämlich. Also 400-500g kohlenhydrate sollte man nicht am Tag zusammen bekommen.
    Das ist deutlich über die maximale Zahl die man sich erlauben darf ohne zuzunehmen.... Es gibt natürlich auch diese kohlenhydrat Junkies, die nur 50g kohlenhydrate oder weniger zu sich nehmen (teilweise gar keine) ... Halte ich nichts von, weil es die Lebensqualität schon sehr einschränkt und man dann kaum noch normale Dinge essen könnte. Also ein gesundes Maß sind so 150g kohlenhydrate am Tag...So als Mittelwert. Ist vielleicht nicht optimal, aber auch nicht zu viel oder zu wenig.

    • Zoom
      Zoom Vor 5 Tage

      +Lisa Altmeier Stimmt.Ich habe meine "Diät" einfach nach meinen Verhältnissen angepasst. Ich habe keine Lust wenig zu essen und ich will auch nicht auf Schokolade etc. verzichten . Daher stimmte ich die Portionen immer ab. Und wenn ich dann mal 2 Tage etwas mehr Süßes esse, verzichte ich dann etwas länger als gewöhnlich.
      Ein Ernährungsexperte würde wahrscheinlich noch einige Kritikpunkte in meiner Methode finden . Aber ich habe ja auch nicht vor perfekt zu sein.
      Ich rate Jedem,dass er sich weit von solchen und ähnlichen Extrem Diäten distanziert . Je nach Alter, Geschlecht , Gewicht und Größe, sollte man schon so 1800 bis 2000 Kcal zu sich nehmen
      PS: Ich habe leider vor längerer Zeit den Fehler gemacht, dass ich am Tag nur 1 Beutel Reis mit etwas Gemüse und eine Handvoll Nuggets gegessen habe und nicht ml auf 1000 Kcal gekommen bin..Wie gesagt, über den ganzen Tag... Man hat einfach ständig hunger... Nach etwa 3 Wochen habe ich aufgegeben . Mein Fazit : Auf Dauer funktioniert sowas nicht.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Zoom Danke für deinen Erfahrungsbericht. Du hast Recht und das sind einfach viel zu wenige Kalorien. Das lässt sich deshalb auch kaum durchhalten und führt zu Frust. Dein Plan klingt auf jeden Fall nachhaltiger und gesünder. Alles Gute für dich und deine Gesundheit!

  • Liv
    Liv Vor 9 Tage

    Ich finde gut eine Reportage über dieses Thema zu machen da Frauen aufgeklärt werden sollten, was bei dieser Diät passiert und dass sie nicht gut ist. Aber die Reportage an sich ist nicht sonderlich gut gemacht, es ist überhaupt nicht wirklich erklärt was genau man da bei der Stoffwechselkur zugenommen wird und was die Nahrungsergänzungsmittel und die Globoli bewirken sollen. Ich persönlich weiß das, weil ich mich damit beschäftigt habe aber einfach zu sagen „500 Kalorien und 200€ für Produkte und Schmierblutungen“ - alles schlecht - bringt Sicht nichts, man sollte das schon vernünftig und neutral erklären auch wenn die Kur 100% NICHT gesund ist

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Liv Danke für deine Kritik. Da es nur eine kurze Reportage ist, konnte ich nicht alle Punkte ausführen. Ich verstehe aber, dass du die mehr Infos gewünscht hättest. Ein paar findest du auch noch in der Infobox, da habe ich die Dinge reingeschrieben, die ich im Film nicht mehr unterbringen konnte. Ich hoffe meine nächste Reportage gefällt dir besser und ich werde deine Kritik im Hinterkopf behalten.

  • Hannahbov iii
    Hannahbov iii Vor 9 Tage +2

    Vielen Dank für dieses tolle Reportage!! Ich hätte sie leider schon vor 2 Jahren gebraucht, da ich selber auch auf die Masche der Stoffwechselkur, unter der Community von Vanezia_blum, rein gefallen bin. Ähnlich wie im Video hatte ich angefangen zu studieren, sehr viel zugenommen und war so frustriert mit mir selbst, aber gleichzeitig so geblendet von der Illusion auf Instagram. Das gleiche Ziel: ein umwerfendes Vorher-Nacher-Bild zu erreichen und der Start in ein neues Kapitel Körper-Wohlbefinden. Nachhaltig habe ich glücklicherweise keine schlimmen Folgen erlitten. Außer natürlich die definitiv dümmste Entscheidung was man mit 200€ machen konnte. Am Ende der 21 Tage + "Stabilisierungsphase" ( die ich schon vor lauter Heißhunger nicht mehr durchziehen konnte) waren erst - 3 Kilo, nach 2 Monaten später +6 Kilo...
    Wie gesagt, einer der dümmsten und naivsten Entscheidungen in meinem Leben Geld dafür auszugeben.
    Zudem ist dieses ganze Sache mir im Nachhinein so unglaublich peinlich, dass ich nie mehr darüber geredet habe. Doch als ich gerade das Video gesehen habe, merke ich: da steckt noch so viel Redebedarf drin, dass man die Mädels vor diesen ausbeuterrischen Diäten auf Instagram wirklich warnen und aufklären muss!!

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage +1

      Danke für deinen offenen Erfahrungsbericht. Ich glaube auch, dass darüber viel mehr gesprochen werden muss und bin froh, dass du dabei hilfst!

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Du bist ganz und gar nicht allein! 💪 Schön, dass du mittlerweile so offen über das Thema sprechen kannst. Und Entscheidungen, die man im Nachhinein bereut, trägt wohl jeder mit sich rum... 😉

  • Benny Blackbird
    Benny Blackbird Vor 9 Tage +2

    Instagram Diät? 😂😂😂
    Das war purer Zufall das Sie über Instagram angeworben wurde - und hättest du dich nur zu 1% mit dem Thema Lifeplus auseinandersetzt, wüsstest du das man Leuten eigentlich nicht einfach über Instagram dazu überreden soll - dafür ist individuelle Beratung und Informationen nötig.
    Das hättr dir bei deiner Reportage auch mal gut getan.
    Selten etwas so schlecht recherchierten gesehen.
    Fast schlimmer als die BILD.
    Bitte drehe keine Reportagen mehr.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Benny Blackbird Wenn Lifeplus das verbietet, wieso gibt es dann keine Konsequenzen bei Nicht-Einhaltung? Die Firma profitiert finanziell massiv von der Kur und hat offensichtlich kein Interesse daran, die Verbreitung zu unterbinden.

    • Benny Blackbird
      Benny Blackbird Vor 9 Tage

      +Lisa Altmeier Dass du das so schreibst zeigt mir, dass du dich Null mit dem Thema auseinandergesetzt hast.
      LP verbietet explizit jeden Internetauftritt - jeder Vertriebspartner ist aber selbstständig und so für seine Aussagen haftbar.
      Die Stoffwechselkur und LP hat absolut gar nichts mit Instagram zu tun.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 9 Tage

      Benny Blackbird Es geht in dem Beitrag darum, dass Nutzer über Instagram dafür angeworben werden. Dass man das eigentlich nicht soll ist ja schön und gut, aber es passiert offensichtlich trotzdem. Findest du das richtig? Wenn LP das nicht wollen würde, könnten sie das verhindern. Da das nicht passiert, weise ich in dem Beitrag darauf hin.

  • Tris
    Tris Vor 9 Tage +1

    Ich habe diese Kur auch vor ca. 3 Jahren gemacht. Habe auch wirklich gute Ergebnisse erzielt, kein Jojo Effekt und auch keine Nebenwirkungen.
    Aber, natürlich hat eine solche Kur auch immer eine Schattenseite, die man definitiv auch beachten sollte.
    Ich kann nunmal nur für mich sprechen und ich kann von Glück sagen, keine Nebenwirkungen an mir feststellen zu können....bzw. , dass ich damals keine feststellen konnte....

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Tris Danke für deinen Erfahrungsbericht. Schön, dass es dir gut geht und du zufrieden bist. Es haben mehrere Leute geschildert, dass sie keine Probleme hatten und das freut mich. Aber genau, es gibt Schattenseiten und über die wollen wir aufklären.

  • Philipp Ro
    Philipp Ro Vor 9 Tage +1

    3:40 wie voll ihr MacBook Dock einfach ist haha

  • Lora BnH
    Lora BnH Vor 9 Tage

    Echt interessanter Beitrag!! Mich hätte aber trotzdem Interessiert, warum genau Globuli, während der Kur, zu sich genommen werden muss und welche Auswirkungen dies auf den Prozess hat!

    • Lora BnH
      Lora BnH Vor 5 Tage

      +Lisa Altmeier Dankeschön! 👍

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage +1

      Lora BnH Danke für die Rückmeldung. Schau mal in die Infobox, da habe ich was dazu geschrieben!

  • just mee
    just mee Vor 9 Tage

    Ich bin von Natur und und manche beneiden mich für meinen Körper, die wissen aber nicht, wie ich damit zu kämpfen habe.
    Ich muss täglich auf meine Ernährung achten, um nicht dünner zu werden. Ich komm damit aber schon besser klar. Wären da nicht die täglichen Beleidigung, dass ich ein Lauch wäre und so weiter. Selbst mein Sportlehrer, der von meinen Problemen weiß, bewertet mich schlechter, weil ich nicht genug Kraft habe.. dabei kann ich eben nicht mal richtig Muskeln aufzubauen. Man sieht also: Body shaming geht auch in die andere Richtung.
    Und Fakt ist: in beide Richtungen ist es Scheiße!

    • just mee
      just mee Vor 5 Tage

      +Lisa Altmeier Hey,
      Ich würde mich schon darüber freuen, muss aber nicht. Aber ich denke, dass ich damit alleine bin.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      just mee Oh Mann, das klingt ja fies. Ich gebe dir komplett Recht. Sollten wir darüber aus deiner Sicht auch mal ein Video machen?

  • i'm @ home
    i'm @ home Vor 9 Tage

    Junge was zur Hölle macht bitte dieser Kameramann?! Bei dem Gespräch am Anfang musste ich fast kotzen

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      i'm @ home Ups 😬 hoffe du hast dich inzwischen erholt. Wir haben seeeeehr lange geredet, das muss ich zur Verteidigung sagen. War glaub ich sehr anstrengend, das zu filmen.

  • Liv Harley
    Liv Harley Vor 9 Tage +1

    Ich hab die gleiche Kur vor 4 Jahren gemacht, ohne Probleme und hab nicht mehr zugenommen.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Liv Harley Danke für deinen Bericht, das freut mich.

  • Jacky Varga
    Jacky Varga Vor 9 Tage

    LifePlus läuft über das Schneeball-System, also stimmt schon, dass die Firma selbst keine Werbung für ihre Produkte oder die Stoffwechselkur macht. Das machen alles die Verbraucher. Werden über den Code eines Verbrauchers Produkte verkauft, verdient daran nicht nur die Firma, sondern auch der Verbraucher. Das weiß ich von Menschen in meinem Umfeld, die 3-4 Mal im Jahr so eine Kur machen, um die hinterher angefallenen Kilos wieder loszuwerden.
    Ich denke, das Geld ist einfach das was die Influencer dazu treibt diesen Müll zu vermarkten und anzupreisen. Wenn da jemand mit 300,000 Followern auch nur 2,000 Leute dazu bringt, das Zeug zu kaufen, verdient er immerhin an jedem Einzelnen knapp 25%.
    Denke, dass viele Influencer das moralisch nicht vertreten, aber halt hauptsächlich echt ans Geld denken. Wobei es genug Leute gibt, die das Zeug tatsächlich vertreten und bei jeder Gelegenheit versuchen zu vermarkten.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Jacky Varga Danke für deine Einschätzung. Ich sehe das ähnlich. Allerdings ist das, was die Firma macht, juristisch gesehen kein Schneeballsystem. Die sind in Deutschland verboten.

  • CatyCake
    CatyCake Vor 9 Tage +82

    Ohne Worte... echt einfach krank, was manche Influencer vermarkten, nur um Kohle zu machen.

    • hahaha a frosch
      hahaha a frosch Vor 9 Tage +1

      liebe caty, komm bitte niemals auf die idee solche schwachsinnigen sachen zu vermarkten, ok? :(

  • AB AB
    AB AB Vor 9 Tage +2

    Bin ich die einzige die kein instagram hat?

    • Loren
      Loren Vor 8 Tage

      nein bist du nicht ,:)

  • Henning
    Henning Vor 9 Tage

    Diese Nahrungsergänzungsmittel sind schwachsinn, aber durch ne ortentliche Entgiftung nimmt man eben ab, je nachdem wie viel der Körper durch die dauernde Penetration eingelagert hat, so anstrengend wird die Entgiftung eben. Und danach wie davor ? Was erwartet sie denn ?

  • Henning
    Henning Vor 9 Tage

    Ich hab meine Ernährung einfach auf natürlich, vegan und hauptsächlich roh umgestellt, hab auch kaum Sport gemacht, am Anfang war das zu anstrengend wegen der Entgiftung. Mittlerweile bin ich (gleiches Training wie davor etc) fitter als davor, hab 10kg abgenommen, von denen ich nicht wusste dass die wegmüssten aber anscheinend passt das so und mittlerweile kann ich einfach nicht mehr zunehmen. Fertig. Diäten sind schwachsinn, macht es einfach vernünftig, gesund und auf Dauer, sonen paar Wochen Kram checkt der Körper nichtmal, und danach weiter wie davor ??

  • MacX85
    MacX85 Vor 10 Tage

    Globuli sind doch nur Zucker. Was soll das helfen?

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      MacX85 Danke für die Frage! Ich hab dazu ein paar Infos in die Infobox gepackt.

  • Klara Schiller
    Klara Schiller Vor 10 Tage +1

    Ich habe sowas auch gemacht und fand es echt gut 😅

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Klara Schiller Freut mich, dass es dir danach gut geht

  • Herr Herr
    Herr Herr Vor 10 Tage

    Vanezia Blum diät = Scheisserei nonstop, nur damit sich die olle ihren lebensunterhalt mit den tollen stränden leisten kann und austern frisst, sie selber ist ja nicht gerade schlank

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Herr Herr Bei aller Kritik finde ich es etwas überflüssig über die Figur der Influencerin abzulästern.

  • Jolien
    Jolien Vor 10 Tage +1

    War auch ein „Opfer“ von Vanessa, habe echt gelitten und es auch vor 2/3 Jahren gemacht.
    Nieeee wieder würde ich es machen.

    • Crowdspondent - Deine Reporter
      Crowdspondent - Deine Reporter Vor 4 Tage

      +Jolien Ok, danke für die Antwort. Ja, es haben mir jetzt schon mehrere geschrieben, dass sie sich alleine gelassen fühlten. Ich habe ja leider auf meine Fragen auch keine Antworten erhalten.

    • Jolien
      Jolien Vor 4 Tage

      Ist ausgeartet und ich meine (will nicht unschuldig rüberkommen) dass ich sie angezickt habe weil sie alle nur abzocken will und niemanden wirklich geholfen habe und was das soll, dann hat sich mich auch beleidigt und mich überall rausgeschmissen und blockiert.

    • Jolien
      Jolien Vor 4 Tage

      Ja hat sie nicht interessiert.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Jolien Das klingt fies. Hast du ihr von deinen Erfahrungen berichtet?

    • Jolien
      Jolien Vor 9 Tage

      Lisa Altmeier ich war unkonzentriert, hatte tierische stimmungsschwankungen und war ständig ausgelaugt. Sport war für mich kaum noch möglich und nach 17 Tagen habe ich abgebrochen

  • littlechef 3005
    littlechef 3005 Vor 10 Tage +1

    Ich freue mich auch sehr über diese Reportage. Über life plus haben meine Eltern! beide an dieser Kur teilgenommen. Ich habe das damals schon sehr skeptisch beäugt und tue das auch immer noch und es ist schön zu sehen, dass ich anscheinend nicht die einzige bin, die bei 500 kcal hellhörig wird....

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      littlechef 3005 Danke! Freut mich, dass es dir gefallen hat. Natürlich treten solche Probleme nicht bei jedem auf, aber aus ärztlicher Sicht ist diese Kur einfach nicht zu empfehlen und auch überteuert. Gesunde Ernährung und Sport sind einfach und gesünder, aber halt auf den ersten Blick nicht so verheißungsvoll wie so ne schnelle Kur.

  • Dalia Sammo
    Dalia Sammo Vor 10 Tage

    Ein auf spontan

  • yoongi's piano 68 – I.M what I.M man!

    Wow, das zu sehen macht mich so unglaublich wütend. Ich bin selbst seit Jahren magersüchtig und kenne mitlerweile leider sehr gut, was die Folgen vorallem Schäden, physisch wie auch psychisch, von exzessivem Hungern sind.
    Ich finde es sehr gut, dass Ihr eine Reportage gedreht habt, die vor dieser "Diät" warnt. Denn ich finde, wenn man schon abnehmen will, sollte man das auf eine gesunde Art und Weise machen, und nicht mit Hilfe einer Diät, die die Wahrscheinlichkeit ein gestörtes Verhältnis zu Essen zu entwickeln (was generell in unserer heutigen Gesellschaft, unserer Diätkultur und dem streben nach "bewusster" Ernährung sehr gefördert wird), um einiges erhöht.
    Sry for the rant, aber dieses Thema liegt mir einfach wahnsinnig am Herzen. @reporter, danke!

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Du hast total Recht. Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst und ich freue mich total, dass dir meine erste Reportage so gut gefallen hat.

    • yoongi's piano 68 – I.M what I.M man!
      yoongi's piano 68 – I.M what I.M man! Vor 8 Tage

      Dankeschön! +reporter

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage +1

      Das freut uns ganz besonders, dass dir die Reportage gefallen hat. Danke! Wir wünschen dir weiterhin viel Kraft und alles Gute auf deinem Weg ❤

  • SternchenLulu
    SternchenLulu Vor 10 Tage +1

    Wenn man sich nicht informiert und einfach was macht um schnell abzunehmen kommt sowas dabei raus! Stoffwechselkur richtig gemacht und nicht nach 3 Wochen wieder alles gegessen wie vorher, shdern die Umstellungsphase gut durchgezogen, stellt den entgleisten Stoffwechsel wieder her und kann lebensverändernd sein, wie bei mir. Durch jahrelange Medikamenteneinnahme war mein Körper so verstellt und hatte so viel Mist eingelagert, der er selbst nicht mehr loswerden konnte.
    Entgiftung ist ein sehr komplexes Thema und man muss schlau vorgehen. Da gibt es auch ganz speziellen Plan, was wann wie! Oder eben nicht!
    Reporterin hat sich meiner Meinung auch überhaupt nicht mit Thema Ernährung, Metabolism , Ketose, Stoffwechselkur informiert. Und war nicht objektiv genug.
    Thema Kalorien, klar ist das wenig in den 3 Wochen, aber bei einer Fastenkur isst man zur Entgiftung nix, null.
    Gut, dass sich die Betroffene jetzt wenigstens etwas "verstanden" dann hatte dieser Beitrag ja wenigstens etwas gutes.
    Und: Wer dauernd irgendwelchen Instagrammies folgt und sie reich macht:
    Ihr dürft auch selbst ein bisschen auf Euer Bauchgefühl und Euren Verstand hören!
    Ihr lebt ja schliesslich Euer Leben und nicht das "künstliche" der Instagrammer.
    Und der Druck schlank und perfekt zu sein ist wirklch gross, vorallem, da so viele rum faken, künstlich dies, drangeklebt das. Wer natürlich bleibt, kann da schnell ein Gefühl von Minderwertigkeit bekommen.
    Beides ist wirklich ein Problem heutzutage. Und vielleicht die Lernaufgabe dieser Zeit.
    Macht Euer Ding und passt auf Euch auf! 💗

    • SternchenLulu
      SternchenLulu Vor 5 Tage

      Langfristig ist immer besser als schnelle Kuren oder gar Diäten das ist ganz klar. Da brauche ich keine Studie, das sagt mir schon mein Menschenverstand. Leider berücksichtigen das viele nicht und schaden so ihrem eh schon gestressten Körper und entgleistem Stoffwechsel.
      Früher hab ich auch nur an Studien geglaubt. Mittlerweile sehe ich das viel kritischer, bisschen nach dem Motto, wie selbst Wissenschaftler sagen: "Traue keiner Studie, die Du nicht selbst gefälscht hast." Bitter aber wahr.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      SternchenLulu Julia hat alles durchgezogen wie empfohlen inklusive Stabilisierungsphase. Ich bin natürlich keine Expertin, die Professorin allerdings schon, da sie seit Jahren Studien zum Thema Abnehmen durchführt und sich mit der Forschung zum Thema befasst. Und die zeigt, dass eine Ernährungsumstellung mit Sport und ganz ohne Nahrungsergänzungsmittel langfristig erfolgreicher ist als solche Kuren.

  • Leonhard Büttner
    Leonhard Büttner Vor 10 Tage

    Das wichtigste um zu entgiften ist immer noch die Leber.

  • Dr.Dr.Dr.
    Dr.Dr.Dr. Vor 10 Tage

    Wer denkt dass das gesund ist hat das Prinzip von Ernährung nicht verstanden

  • B3lb0n3r
    B3lb0n3r Vor 10 Tage

    Ich verstehe den Sinn dahinter nicht.
    Das ist ja schön und gut in 21 Tagen so viel Gewicht zu verlieren - und dann?
    Man müsste dann ja nie wieder normal essen, um das zu halten.
    Sobald wieder anfängt zu essen, lagert der Körper sofort wieder Fett ein, weil er fürchtet bald wieder in "Hungersnot" zu geraten.
    Und zack, schon hat man mindestens das Ausgangsgewicht wieder und ist super deprimiert und frustriert.
    Oh Leute, bitte lasst die Finger von sowas.
    Stellt lieber Eure Ernährung um auf mehr Obst und Gemüse und baut im Alltag mehr Bewegung ein.
    Versucht so gut es geht auf Zucker zu verzichten.
    Trinkt ungesüßten Tee und Wasser und ihr werdet genauso Gewicht verlieren.
    Es dauert länger, aber dafür könnt ihr das Gewicht gesund halten.
    Und keiner muss radikal sein Leben ändern. Aber statt vielleicht das nächste mal den Muffin zu nehmen, einfach mal den Apfel.
    Und schon ist der erste kleine Schritt getan.
    Es ist so traurig, dass wir uns so reduzieren lassen müssen.
    Dass man sich als "normaler Mensch" nicht mehr wohlfühlen darf. Und kann.

    • B3lb0n3r
      B3lb0n3r Vor 5 Tage

      Und trotzdem hat man während dieser Zeit nicht gelernt, sich vernünftig und gesund (ausgewogen) zu ernähren.
      Spätestens ab diesem Zeitpunkt sollte bei den Leuten die Alarmglocken läuten.
      Ich weiß, dass jene, die soetwas machen, total verzweifelt sind.
      Aber sobald ich summen an Geld investieren muss sollte IMMER die Frage aufkommen:
      Wer gewinnt hier eigentlich wirklich am Ende?
      Meistens leider die Firmen, die dahinter stecken.
      Ich wollte damit auch nur sensibilisieren und nicht direkt kritisieren.
      Es ist absolut wichtig, diesen Beitrag zu teilen. Damit nicht noch mehr Opfer von solchen schlimmen Maschen werden.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      B3lb0n3r Danke für deinen Kommentar. Es ist schon noch etwas komplexer als das. Man soll nach der Kur eine sogenannte Stabilisierungsphase durchführen, in der man natürlich weiter fleißig die Produkte kauft und nur langsam mehr isst. Der Jojo-Effekt schlägt natürlich trotzdem bei den meisten zu, weil es einfach zu wenige Kalorien sind. So auch bei Julia.

  • woelckchen007
    woelckchen007 Vor 10 Tage

    Was ich leider schade finde ist, dass hier nicht erklärt wird, was genau mit dem Körper passiert, wenn man diese Kur macht. Also wirklich darauf eingeht, dass der Körper Kohlehydrate (die ja die meisten Kalorien ausmachen) braucht, damit er ATP, die Energieeinheit des Körpers herstellen kann. Hier wird das ganze nur sehr oberflächlich angeschnitten, obwohl ich das Thema gut finde.

    • Theo Rust
      Theo Rust Vor 2 Tage

      Seid wann machen Kohlenhydrate die meisten Kalorien aus?

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage +1

      woelckchen007 Danke für die sachliche Kritik. Ich gebe dir Recht. Leider hatte ich nur 12 Minuten um das ganze Thema zu behandeln und musste viel weglassen. Das wäre auf jeden Fall ein guter Punkt gewesen. Ich hoffe, dass dir meine nächste Reportage besser gefällt.

  • Miss Phoebe
    Miss Phoebe Vor 10 Tage

    Eyebrows 🤢

  • Martina Kalbusch
    Martina Kalbusch Vor 10 Tage +1

    Also ich habe als ich die Lehre begonnen habe 126 kg auf die Waage gebracht. Da ich im Verkauf tätig war musste ich mit oft komische Blicke gefallen lassen und heftige Aussagen von meinem Ausbilder. Darauf hin wollte/ musste ich abnehmen. Die ersten 20 kg habe ich mit Ernährungs Umstellung auch gut hinbekommen. Doch ein Satz von meinem Ausbilder hat mich dann total schockiert. Dann fing der ganze Tanz an.... Habe auch nur noch von 500 kcal gelebt und auf 3/4 Jahr über 60 kg abgenommen. Und zack Magersucht mit bulimischen Zügen. Ich war in 3 Kliniken und noch heute 13 Jahre später ist es immer noch mal mehr mal weniger ein Kampf mit dem Essen umzugehen. Ich will damit sagen das unsere Gesellschaft dringend umdenken muss damit auch solche Produkte keine Aufmerksamkeit mehr bekommen. Ich finde es gut das es solche Berichte gibt. Dieses Thema müsste bald noch viel mehr in den Medien aufgegriffen werden.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Martina Kalbusch Danke für diese ehrliche Geschichte. Das klingt hart und ich finde auch, dass wir über diese Dinge viel mehr sprechen müssen und der Film ist ein erster Versuch in diese Richtung. Umso schöner finde ich, dass du das hier so offen erzählst. Ich wünsche dir alles Gute.

  • Jules S.
    Jules S. Vor 10 Tage +2

    Ich finde es traurig das man zu sowas überhaupt "Aufklärungs"reportagen machen muss. Man muss doch echt nicht die hellste Kerze auf der Torte sein um zu merken wie bescheuert das ist. Hunderte von Euros für pure Chemie rausschmeißen die mich angeblich gesünder machen soll. Unser eins sollte sich eher mal Gedanken machen ob er wirklich so "krank" ist das er das alles nötig hat?! Übergewicht? Da gibts halt dann kein Zaubermittel. Alle Diäten, alles was Erfolg verspricht, läuft letztendlch auf viel Bewegung und viel Gemüse, Ballaststoffe und Obst hinaus.
    Auch dieses Prinzip, das ich vorher zahle und dann erst sehe für was ich da bezahlt hab. Warum lassen sich die Leute so verarschen. Ich glaub die Gesellschaft hat das Problem das ihnen so langweilig ist das sie Zeit haben sich dauernd mit diesem Schwachsinn auseinanderzusetzen.
    Trotzdem danke für das Video, es ist dennoch interessant zu sehen was diese Firmen(Influencer sind nichts anderes als Firmen) alles einfallen lassen um den Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen!

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Jules S. Ich war auch entsetzt, wie viele das machen. Aber ich glaube es bringt nichts, die Leute als Trottel abzustempeln. Es zeigt aus meiner Sicht eher, wie hoch die Verzweiflung und der Schönheitsdruck sein müssen. So war es bei Julia auch. Ich finde es deshalb gut und mutig, dass sie so offen darüber spricht.

  • r0y4l69
    r0y4l69 Vor 10 Tage

    Ich dachte Globoli sind nur Fake und bestehen aus Zucker?Wie können die gesundheitsschädlich sein oO?

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      r0y4l69 Danke für die Frage. Ich habe dazu bisschen was in die Infobox gepackt!

  • Livia Nyffenegger
    Livia Nyffenegger Vor 10 Tage +2

    Super Beitrag! Endlich spricht das einmal jemand ab.

  • Aneya Spirit
    Aneya Spirit Vor 10 Tage +5

    Ein tolles Video. Heutzutage boomen Stoffwechselkuren, die Mädchen und junge Frauen in die Essstörung stürzen. Damals in den 90er Jahren waren es Abnehmpillen mit gefährlichen Nebenwirkungen. Wie viele Mädchen und Frauen müssen noch krank werden, damit der Wahnsinn aufhört? Ich finde, dass mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden sollte und dass Aufklärungsvideos wie dieses Video von dir bereits in Schulen gezeigt werden. Zum anderen sollte Aufklärungsarbeit aber auch dahin gehen, dass das Selbstbewusstsein der Mädchen und jungen Frauen gestärkt wird, damit sie nicht meinen, dass eine Frau nur dann attraktiv ist, wenn sie Size Zero trägt.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Danke für den netten Kommentar und den treffenden Vergleich

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Danke, Aneya! Wir denken auch, dass in dem Bereich noch zu vieles tabuisiert wird. Umso wichtiger, dass wir hier so offen darüber sprechen ☺

  • McPuky
    McPuky Vor 10 Tage +2

    Die Reportage an sich ist gut gemacht und hat mich gut unterhalten und ich habe auch ein Like dagelassen, aber was ich ein bisschen blöd fand war die Frage " Fühlt ihr Druck schlank zu sein "
    Es gibt nur die Antwort "ja total" und "Nein noch nie."
    Da stellt sich mir die Frage : Gibt es nicht einen gesunden Druck schlank zu sein ?
    Ich meine regelmäßig Sport zu treiben und nicht dick zu sein ist nunmal einfach gesund(wer das einzweifelt hat sowieso n ernsthafte Problem)
    Wenn man jetzt länger keinen Sport gemacht hat, ist es dann nicht ein gut ein schlechtes Gewissen zu haben?
    Die Frage müsste ich also mit Ja total beantworten, aber "total" wirkt schon fast ein bisschen so als wollte man ein bisschen einen Skandal hervorrufen so nach dem Motto "Eine Umfrage hat ergeben x% fühlen sich total unter druck gesetzt..."

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage +2

      Gegen schlank sein sagt niemand was. Aber dennoch sollte jeder frei sein in der eigenen Ernährung - Ob mit ein paar Kilos mehr oder weniger 😋 Schön, dass es dir ansonsten gefallen hat ☺

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 10 Tage

      Danke für die Anmerkung. Die kleine Umfrage ist nur für uns von der Redaktion, um zu sehen, was ihr darüber denkt. Es entsteht daraus natürlich keine repräsentative Statistik, da müsste die Fragestellung ganz anders aussehen.
      Mit der Frage war eher ein Druck von außen gemeint. Ich persönlich denke, dass dieser Druck nicht so hilfreich ist. Natürlich ist regelmäßiger Sport und Normalgewicht das Gesündeste. Wir sehen aber, dass unsere Gesellschaft immer schwerer wird: 62 Prozent der Männer und 44 Prozent der Frauen sind übergewichtig. Viele Übergewichtige berichten, dass sie sich einem starken Druck ausgesetzt fühlen. Hilft dieser Druck ihnen dabei, abzunehmen? Offensichtlich nicht. Und wenn schon Normalgewichtige wie Julia das Gefühl haben, sie seien zu dick und dann mit Diäten loslegen, die eher dazu führen, dass sie Muskelmasse verlieren und längerfristig zu- statt abnehmen, finde ich das sehr bedenklich.

  • Mademoiselle Héro
    Mademoiselle Héro Vor 10 Tage +1

    Ich habe so eine "Stoffwechselkur" noch nie gemacht, wurde aber von einer solchen Firma versucht anzuwerben, damit ich wiederum andere Menschen anwerbe. Man hat mir relativ viel Honig um's Maul geschmiert, dass ich so eine tolle und positive Ausstrahlung hätte, dass ich so fröhlich und sportlich wirke und ja super ins Team passen würde!
    Ich hab also nachgefragt: woraus bestünde die Zusammenarbeit?
    Die Antwort? Ziemliches Geschwafel. "Wir stehen für eine gewisse Attitude, das verkörpern wir auch, wir stehen für Lifestyle" etc. Ich fragte also genauer nach: "Ist ja toll, dass du ne Attitude vertrittst, aber gib mir noch mal einige konkrete Beispiele!" Es folgte wieder nur ein wahlloses Bla Bla, keine wirklichen Antworten. Als ich dann fragte, was sie sich denn von "Life Plus" versprechen (das hatte man bis dato noch nicht erwähnt), kam gar nichts mehr. Fast so, als habe man sich ertappt gefühlt.
    Auch bei genaueren Recherche auf deren Facebook Seiten war nichts konkretes herauszufinden. Überall sprach man von einer tollen Community, dass man ja gemeinsam ganz tolle Reisen macht und alle haben sich lieb. Wie großartig man Beruf und Arbeit kombinieren könne und den Fokus auf Dinge legen könne, die eben besonders wichtig sind. Auch hier war die ganze Zeit nicht klar, worum es eigentlich geht.
    Ich habe dann also den jeweiligen Benutzer gesperrt und die Seiten gemeldet. Es gibt viel zu viele Menschen, die darauf hineinfallen.

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Super, dass du dich auch schon so in die Recherchen gestürzt hast! Da gibt es wirklich unzählige Angebote in dem Bereich 🙄

  • Annemome153
    Annemome153 Vor 10 Tage +2

    Mach dich mal eine Reportage über Shape Babe.
    Das preisen so viele you tuber an und ist auch sehr sehr teuer.

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Da wir aber gerade so ausführlich über das Thema berichtet haben, wird das wohl in naher Zukunft nicht möglich sein. Besten Dank dir dennoch, für deinen Hinweis! 🙂

  • Annemome153
    Annemome153 Vor 10 Tage

    Ich habe die Kur auch gemacht allerdings nicht mit den Produkten von Life plus sondern mit Produkten aus der Apotheke, Amazon ect.
    Habe mir also die gleichen Produkte gekauft mit identischen Inhaltsstoffen nur deutlich günstiger.
    Mir ging es super mit der Kur, ich hatte auch keine Blutungen.
    Ich fühlte mir sehr fit und agil.
    Was ich am Anfang hatte waren Kopfschmerzen aber auch das verging so an Tag 3.
    Das habe ich aber auch wenn ich so versuche auf Zucker zu verzichten.
    Ich denke da entgiftet der Körper tatsächlich oder man hat eine Art Zucker Entzug.

  • Calika
    Calika Vor 10 Tage

    Gleich vorweg beim Blick in die Beschreibung: 500kcal? jo. Will ja nix sagen aber das war mein erstes Limit als ich angefangen nach und nach nichts mehr zu essen. Wurde zu einer mehr oder weniger Essstörung (ständige Selbstbestrafung als alternative zum Ritzen war es wohl eher).
    Nein. Das KANN nicht gut sein. Mit 500 Kalorien hat der Körper einfach nicht genug Kraft um durch einen halbwegs normalen Tag zu kommen. Man muss an jeder Ecke Energiesparen um nicht umzukippen. War zumindest bei mir so. Der Körper hat einen Grundbedarf von ca. MINDESTENS 1500kcal am Tag. Ja, man kann ein wenig drunter gehen damit der Körper sich die Energie aus Fett-Reserven oder sonstwo her zieht. Aber nicht MINDESTENS 2/3. Und kein Jojo-Effekt? Ja genau....bestimmt gibt es keinen Jojo-Effekt -.- Der Körper musste an die Fett-Reserven gehen. Wenn er das auf einmal nicht mehr muss sagt er sich: Her mit dem Essen, das lager ich lieber mal ein für dann Fall es mal wieder zu brauchen.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Vielen Dank für deine offenen Worte, die bestimmt anderen Leuten helfen können, die in einer ähnlichen Lage sind. Hoffe, es geht dir heute besser!!

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      500 kcal sind in der Tat sehr, sehr wenig... Schön, dass du mittlerweile so offen über das Thema sprechen kannst! Danke, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst.

  • Fiona Helmke
    Fiona Helmke Vor 10 Tage +3

    Die LifePlus Produkte sind, wenn man sie in Verbindung mit einer vernünftigen Ernährung verbindet, sehr gut und hilfreich

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Man braucht die Produkte bei einer ausgewogenen Ernährung nicht. Und leider nehmen zu viele Menschen sie im Rahmen solcher Kuren zu sich.

    • A SE
      A SE Vor 8 Tage +1

      Fiona Helmke Bei einer vernünftigen Ernährung benötigst du keine Zusatzprodukte mehr von LifePlus.
      LifePlus ist einfach überdosiert, du scheidest mehr aus als dein Körper aufnimmt! Auch wird nicht beachtet das du als Raucher zB nicht zusätzlich Vitamin A zu dir nehmen solltest aufgrund des erhöhten Krebsrisikos.

  • IchhabezuvielYoutubegegucktO_o

    Ich wurde mal von einer Firma angeworben, für die solche Produkte über Instagram zu vermarkten. Die Stellen teilweise richtige Seminare zur Vermarktung zur Verfügung, pushen deinen Account und geben dir Fotos von "erfolgreichen Kunden". Glücklicherweise bin ich nicht eingestiegen, denn diese Firmen machen doppelt Geld. Die Accounts müssen dafür nämlich Verwaltungsgebüren zahlen.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      IchhabezuvielDEclipsgegucktO_o Sehr spannend! Wo ist das passiert?

  • Phryzzle
    Phryzzle Vor 10 Tage

    Mich regt das so auf mit diesem Gesundheitswahn. Fakten werden total ignoriert und durch irgendeinen Eso-Schwurbel-Schwachsinn ersetzt. Da könnte ich kotzen. Schon seit Jahren gibt es aus verschiedenen Sparten Gruppierungen (unter anderem Veganer), die verbreiten, dass die Regelblutung (und Schmierblutung) oder Durchfall ein Entgiften des Körpers seien. Manche Frauen sind dann sogar froh, wenn ihre Blutung ausbleibt und behaupten, ihr Körper sei nun endlich rein. Nein, du dumme Kuh! Dein Körper hat nicht mehr die nötige Energie und notwendigen Stoffe, um ein Kind gebären zu können, und signalisiert dir das nun! Woher kommt dieser Schwachsinn? Der Körper entgiftet sich selbst, sofern Leber und Nieren vorhanden sind, aber heutzutage geht es bei vielem nur noch um alternative Meinungen anstatt Fakten.

    Und nur mal nebenbei: 500 kcal und Nahrungsergänzungsmittel... Denke nur ich automatisch an Essstörungen (vor allem Magersucht)? Die Parallelen sind zumindest da, nur dass Essgestörte krank sind und Hilfe brauchen und diese Influencer einfach nur dreist und bescheuert sind.

    • Phryzzle
      Phryzzle Vor 8 Tage

      +reporter Kein Problem! Kann ja mal passieren. :D

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Passt, dann haben wir uns wohl nur missverstanden. :)

    • Phryzzle
      Phryzzle Vor 8 Tage

      +reporter Moment! Ich gebe nicht den Betroffenen die Schuld, sondern denen, die diese Diäten und Produkte propagieren. Die gibt es nämlich auch in anderen Kreisen (nicht nur Instagram). Mein Text bezog sich nur auf die Verantwortlichen, nicht auf die "Endnutzer", die verarscht werden. Tut mir leid, wenn das nicht richtig rüberkam.

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Die Schuld allein bei den betroffenen Frauen selbst zu suchen, ist allerdings etwas kurz gedacht. Schließlich ist es nicht selten auch der äußere Druck oder andere Umstände, die zu solchen Extremen führen. Statt sie also anzuklagen, sollte wir vielleicht eher überlegen, wie daran etwas verändert werden kann...

  • Kalika
    Kalika Vor 10 Tage

    Die Ärztin glaubt an die Wirkung von Globuli. Naja...

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Kalika Ich habe das in der Infobox ausgeführt. Generell: nein. Aber im Fall von HCG sind schon Produkte aufgetaucht, die angeblich homöopathisch sein sollten, dann aber doch größere Mengen der Schwangerschaftshormone enthielten. Deshalb die Warnung!

  • Super Pumpkin
    Super Pumpkin Vor 10 Tage

    Gehts hier um Shape Babe?

  • Davie Lawrence
    Davie Lawrence Vor 10 Tage

    Ich studiere Biologie auf Lehramt und bin bei solchen Kuren immer wieder geschockt, wie junge Menschen durch solche "Diäten" verunsichert und sogar krank gemacht werden. Inzwischen lernen wir sogar im Studium, wie wir unsere Schüler später vor solchen "Diäten" warnen und sie auch zum Thema gesundes Verhältnis zu Ernährung und Sport aufklären. Vor allem aus biologischer Sicht ist dieses seltsame Konzept, das beschrieben wurde, überhaupt nicht möglich und dass Menschen tatsächlich Geld verdienen indem sie das Leben anderer zerstören macht mich mehr als wütend.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      Davie Lawrence Danke für den Kommentar. Ich finde es super, dass ihr das im Studium lernt. Echt sinnvoll!

  • MelonenReview
    MelonenReview Vor 10 Tage

    #35396

  • leni lein
    leni lein Vor 10 Tage

    Schön das ihr Lea dabei habt. Tragisch sowas...genau wie DagiBee und ihre Carb Blocker 😑 ich weiss schon wieso ich kein Instagram, Facebook und Co nutze.youtube ist mein einiger social Media Kanal und selbst hier gibt es leider so oft sooo viel bullshit

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      leni lein Stimmt leider 😔 echt nervig!

  • Kara Sevda Love
    Kara Sevda Love Vor 10 Tage

    FICK SHAPE WORLD!

  • Sergi Roberto
    Sergi Roberto Vor 10 Tage

    Völliger Schwachsinn diese Diät. 2000-3000 Kcal (je nach Körpergewicht) und max 30g Kohlenhydrate, viele Fette und Proteine. So kann man innerhalb eines Monats 20Kg abnehmen ohne um sein Leben fürchten zu müssen, gleichzeitig kann man auch ordentlich Essen. (Ketogene Ernährung)

  • icedchocolate madoka
    icedchocolate madoka Vor 10 Tage +1

    Größter Bullshit den es gibt. Wer wirklich etwas an seinem Gewicht etwas ändern will, muss dazu bereit sein Leben zu ändern. Sprich sich bewusst zu werden was man und wie man isst, an seiner Fitness in kleinen Schritten arbeiten, aber auch nicht vergessen was es heißt sein Leben mit genuss zu leben. Ansonsten ist es sinnvoll sich ärztlichen Rat beim Abnehmen zu holen und einfach an Ball zu bleiben, wenn man gesund und gut leben will.

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      icedchocolate madoka Sehr richtig, so ähnlich hat es die Ärztin auch gesagt!

  • Logan McLovin
    Logan McLovin Vor 10 Tage

    Habe nach der Kur nicht Zugenommen, und nach einem Jahr wieder gemacht und nochmal abgenommen. Aber wie gesagt man muss sich gesund ernähren und nicht hungern , viel Gemüse und Salat machen satt und haben sehr wenig Kalorien

  • Logan McLovin
    Logan McLovin Vor 10 Tage

    Absoluter Schwachsinn euer Beitrag. Habe sie Kur schon 2x gemacht und es gibt wenn man sich gesund und richtig ernährt keine Nebenwirkungen . Und es gibt alle Produkte auch auf Amazon wo man die Produkte viel günstiger kaufen kann. Mich kostet die Diät maximal 30€ , man brauch nur die Globulies, Ballaststoffreiche Lebensmittel und OPC Kapseln. Und man muss auf sein Körper hören ob es einem gut tut oder nicht

    • reporter
      reporter  Vor 8 Tage

      Toll, dass die Kur für dich so gut funktioniert hat. Wie du im Beitrag aber deutlich siehst, geht es leider nicht allen so... Von daher sollte man die Folgen auch nicht verharmlosen.

  • Nk X
    Nk X Vor 10 Tage

    Das Fitnessstudio kenne ich😅😂

  • MrsFirlefanz
    MrsFirlefanz Vor 10 Tage +1

    Als Mutter zweier Töchter -die aus dem Gröbsten raus sind- bin ich jeden Tag dankbar, das wir trotz Instagram u Co, solche Schwierigkeiten umschifft haben. Ich mag gar nicht an die Mamas denken, die sich Sorgen um ihre süßen, gesunden Mädels machen,wenn diese auf so Scharlatane hereinfallen 😯 vielen Dank für diesen Beitrag .

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 5 Tage

      MrsFirlefanz Sehr gerne! Danke für den netten Kommentar 😊

  • Wolf_0105 _
    Wolf_0105 _ Vor 10 Tage +1

    Hab diese kur auch gemacht und bei mir hat sich dann ne anorexie entwickelt die bis heute noch nicht weg ist

    • Wolf_0105 _
      Wolf_0105 _ Vor Stunde

      +Lisa Altmeier die kur hab ich vor 1 1/2 Jahren gemacht

    • Lisa Altmeier
      Lisa Altmeier Vor 10 Tage

      Danke, dass du deine persönliche Erfahrung hier schilderst. Wie lange ist es her, dass du die Kur gemacht hast?