Grenzwissenschaft und Mystery Files
Grenzwissenschaft und Mystery Files
  • 403
  • 7 585 812

Video

KOMMENTARE

  • Wolfgang Manhart
    Wolfgang Manhart Vor 32 Minuten

    Ich liebe ihn, er ist so ein netter Mensch, so volksnah und lässt sich auch mit 84 nicht unterkriegen! Hoffentlich haben wir ihn noch lange!

  • Del ce
    Del ce Vor 7 Stunden

    also der typ sollte lieber staubsauger verkaufen. der vortrag ist unterirdisch.

  • Soldatin87
    Soldatin87 Vor 10 Stunden

    Solche "Tippis" haben wir als Kinder selbst gebaut, aber auch der Förster hat solche -dinger gebaut, als Schutz für die Rehe! Die fehlende Rinde erklärt sich vermutlich durch Verrotten oder dur Wild, dass sie abknappern. Der Schrägwuchs der jungen Bäume lässt sich dadurch erklären, dass sie zum Licht wachsen, schließlich stehe sie an einer Schneiße. Der Erdhaufen sieht auch eher natürlich aus. "Wo kommt den die Erde her?" Ich lach mich schlapp, aus der Erde natürlich.

  • Soldatin87
    Soldatin87 Vor 11 Stunden

    Jetzt gerade eben, wo ich dieses Video sehe, kann ich von draußen solche Knallgeräusche hören, allerdings dazu die Stimmen von Leuten und das Knallecho aus den Gassen, daher gehe ich davon aus, das sich dieses Mal um "Böller" handelt. Allerdings habe ich auch schon des öfteren einen Knall gehört, der eher wie ein Schuss klang, oder auch mal wie eine größere Explosion, die von einem "handelsüblichem" Knallkörper nicht erzeugt werden kann. Auch kenne ich Geräusche, die von weiterweg vielleicht mit dem Phänomen der Himmelsposaunen zu vergleichen wäre, allerdings kenne ich da den Ursprung, zumindest von denen die ich gehört habe. Dabei handelt es sich um die Kombination aus starken WInd, der riesigen Lüftungsanlage auf dem Dach und einem Güterzug, der nur wenige hundert Meter entfernt vorbei fährt. Wenn man allerdings ein paar Straßen weiter steht, kann man von der Lüftungsanlage nichts sehen und die Klänge vermischen sich, so dass dieses Rauschen und Dröhnen fehlinterpretiert werden kann. Wenn der Wind dann auch noch ungünstig auf den Lufteinlass drückt, kann es zusätzlich durch die Vibrationen zu Infraschal führen, das körperliches Unbehagen auslöst.

  • alexander isenmann
    alexander isenmann Vor 12 Stunden

    Jurasic Park 5.0 im inneren der Erde

  • Siegfried Schwarzer
    Siegfried Schwarzer Vor 15 Stunden

    vieleicht ist das der durchbruch auf den wir alle warten, leben auf einem anderen planeten zu finden ...auf alle fälle ein sehr spannendes thema. Lars mir gefällt deine kette und der sticker,kann man duplikate davon in deinem onlineshop erwerben?

    • Grenzwissenschaft und Mystery Files
      Grenzwissenschaft und Mystery Files Vor 3 Stunden

      DANKE für Dein nettes Feedback! Schau mal hier, dort bekommt man so "Goldflieger" bzw. auch ähnliche Ausführungen wie meine Goldflieger-Kette aus anderen Videos: www.sagenhaftezeiten.com/die-aas/die-aas-goldflieger/

  • andenmatten diego
    andenmatten diego Vor 17 Stunden

    Hoi 🤔

  • KIM JONG UN
    KIM JONG UN Vor Tag

    Was ist mit dir los siehst so völlig abgemagert aus.

  • Zrdgrjrfccdhjzr Jilzdsfegnzrvbu

    Naja römische und Griechische Händler erwähnten dass es jüdische Priester gab die einen Kult um einem Kasten machten . im heutigen Eritrea Asmara das war 200 BC . bevor die Lade dann in denn Süden nach Äthiopien wanderten und am Tana See lebten und später nach axum gingen und die Lade bis jetzt dort ist

  • Falko Sägner
    Falko Sägner Vor Tag

    Zu hoher druck da is nix geignet

  • Pete Cosmic
    Pete Cosmic Vor Tag

    In den Pyrenäen gibt es die besten Pilze und der Chef dieser Ufo Base ist Captain Kirk!!

  • RPG Freddy
    RPG Freddy Vor Tag

    Selten so einen Blödsinn Gelesen als Titel. Ganz zu Schweigen vom Rest.

  • simplepatience

    Warum suchen eigentlich immer alle nach Wasser im Weltall? Ich würde nach Bier suchen das schmeckt besser :-)

  • Frank-Peter Monhof

    Die achtfache Masse: für Menschen ungeeignet, da wohl zu hohe Schwerkraft.

  • RocKs Painkiller

    Wo und wie bekommt man denn das Passwort für www.fischinger-blog.de/2019/09/ueber-10-000-jahre-alte-ruinen-im-meer-vor-malta-videos/ ?

  • Dattelpflaumen
    Dattelpflaumen Vor 2 Tage

    Hi , danke für deine Arbeit ich hoffe dir geht's gut hast abgenommen LG

  • kriki1000
    kriki1000 Vor 2 Tage

    na wass n dass?

  • kriki1000
    kriki1000 Vor 2 Tage

    immer vorbildlich sein und Zähne putzen (Fallen eh aus) :) Guter Job!

  • Christian Stockhausen

    declips.net/video/qM9CJRClLOk/video.html

  • HighDexe Grinse Katze

    Ich finde dein Kanal super! Viele Hochinteressante Themen!👍

  • Ey Power
    Ey Power Vor 2 Tage

    Ich weiss nicht wieso, aber ich mag dieses "Monster" unglaublich sehr...

  • Keiff Riff
    Keiff Riff Vor 2 Tage

    Wiegen wir Menschen da das doppelte oder das 8-Fache?

  • Enkidu 7
    Enkidu 7 Vor 2 Tage

    Du erinnerst mich vom Aussehen an Joel Edgerton. 🧐

  • Franz Schnabel
    Franz Schnabel Vor 2 Tage

    K2-18b ich kann nicht mehr^^ Wo sind denn die Beweise? Bestimmt wieder theoretische Astronomische Formeln, ohne jedliche Aussagekraft.

  • It's a me Mario
    It's a me Mario Vor 2 Tage

    Und in Endeffekt wird es sicher bald ganz anders sein! ........Danke Lars ❤ 🌟👍🌟

  • pumADeathAce
    pumADeathAce Vor 2 Tage

    Danke Herr Fischinger!

  • Uwe Rothe
    Uwe Rothe Vor 2 Tage

    Wie kann man eigentlich so weit geradeaus schauen,gibt es denn auf dem Weg nichts was die Sicht versperrt??????? Davon Abgesehen,Ehe das Bild hier erscheint .ist die Realität schon Millionen Jahre lang eine Andere. Oder?

  • reality profiler 2109 rechercher

    Super Video Lars. Ich kannte zwar oberflächlich die Berichte. Aber das was Du erzählt hast ist ultra spannend. Kannte ich so noch nicht. Sehr informativ. Danke😊👍

  • MrEdenbeast666
    MrEdenbeast666 Vor 2 Tage

    ...da hat WER was "off'n kopp"! ; )

  • Fim Bulstran
    Fim Bulstran Vor 2 Tage

    Mit Omas alter Hornbrille schaffe ich leider nur 500 Millionen Lichtjahre! 😂🤣😂🤣😂🤣

    • Fim Bulstran
      Fim Bulstran Vor Tag

      @Art Art danke danke,wird sich freuen wenn Sie es hört,nachdem ich sie aufs Stativ gebastelt hatte habe ich Oma 2 Glasbausteine mit nen Einmachgummuring um den Kappes geknotet,seid dem sucht Sie den Landeplatz von der Apollo Mission gefunden hat Sie bisher nur die Indische Landefähre und die Israelische! Der Weltraumbahnhof Lichtenstein,möchte Oma jetzt auf den Mond schiessen,wegen Geheimnisverrats,weil Oma Rausbekommen hat,das Armstrong und der Rest gelogen hat,Oma meinte noch:SIE WÜRDE NIE MIT DEN DEUTSCHEN ÜBERGROSSEN UMGEBAUTEN AGGREGAT 10(SATURN 5,WELCH EIN NAME🤔) von NAZI Werner,Nie und nimmer in den Orbit fliegen,Oma mein,selbst Nazi Werner sagte,dat geht nicht und Oma meint,schau dir mal den Grabplatten Spruch von NAZI Werner von BRAUN😂 an,Psalm 19.2 oä! Oma hat Buzz auch das Klebeband gegeben wo er die Scheibe der Nahen Erdorbit Fähre abgeklebt hat,womit das Erdenfoto geknipst hatte und Oma hat auch den Bastelkartoon zum verkleiden des Landers besorgt und die Alufolie und Panzertapeband tat sein übriges! Oma hat auch die Kurbel bedient um das Modell der Landefähre hochzuziehen ,beim Start!Sie hatte noch lange geschwärmt vom Kubick und den Filmstudio Look out Mounten oä! .... Leider kann ich Oma nicht mehr persönlich von Dir danken,das letzte mal als Ich Sie sah,machte Sie sich auf den Weg nach Luxemburg,zu Jean Cloude Junker,DER HATTE DOCH ISCHIAS PROBLEME(GOOGLEN) und Oma war mit Ihren Bridge Club Damen auf den Weg zu Ihm,dabei waren Klarer Korn und die Langjährige Freundin Maria Kron,Sie kamen NIE wieder zurück,als man Sie Fand,fragte man mich,was mit Oma jetzt sei,SIE WAR TOD🙄😞😢😭! Ich sagte:Oma bekommt das beste,auf den Mond schiessen fällt FLACH😁! Zu viele Raketen mit verbogener NASeA und Oma möchte auch diese Ballistischen Bahnen nicht ,erst hoch dann auf die Seite und dann im Meer in der Sperrzonne wieder Runter!Ne,ne! Oma bekommt ne Feuer Bestattung und wurde auf meinen Wunsch hin verbrannt ABER,ABER,A B E R,nach der Gesundung von Jean-Cloude durch Mariakron und Klarer Korn und sonstigen Jean Cloude Frühmorgens Zündkerzen wie Bohnekamp,Öttinger,Gin,Strohrum,Ethanol,isoprophyl Alkohol,ausgekochten Blumenstengel und Fleckenwasser und Feuerzeugbenzin schnüffelns! Gab es eine Riesen Detonation und riesen Feuerball der bis nach Hiroshima und Nagasaki hin Sichtbar war! Nach 3 Tagen haben Länderübergreifende Feuerwehren,Militär,THW,evangelische Kirche(Die Katholiken waren auf nen Kinderfest, spielen!),Carola Rackete sowie Gräte Thunfisch,Claudia Roth(Wanderwarze) und CHEMie Ötz de Mir, das Verbrennen von Oma in den Griff bekommen! Wie gesagt,das löschen dauerte 3 Tage,arme Oma,JETZT bist du an einen besseren Ort!😖😢😭 P.s. Die Brille kam am 30.02.1969 um 8.60 Uhr auf den Küchentisch geflogen,mit knusprigen Öhrchens! Gruss Fim

    • Art Art
      Art Art Vor 2 Tage

      Deine Oma hätte die NASA in den Schatten gestellt.

  • Thomas Behl
    Thomas Behl Vor 2 Tage

    Ich bin überzeugt, das wir dumm gehalten werden.

  • Denis Zubenko
    Denis Zubenko Vor 2 Tage

    V wie Vendetta

  • Christof Aepli
    Christof Aepli Vor 2 Tage

    Ich habe verstanden sozusagen im Erdschatten. Wie kann das sein? Nach der Wissenschaft fallen alle Objekte egal welche Masse gleich schnell im Vakuum. Je weiter weg (hier) von der Sonne desto langsamer. (Siehe Umlaufsgeschwindigkeit (Km/h) der Planeten) Ein Satellit, welcher 1.5 Mio Km von der Erde weg wäre, der würde erheblich langsamer um die Sonne laufen wie die Erde. Der würde ziemlich schnell aus dem Erdschatten fliegen. Beschleunigen um im Erdschatten zu bleiben geht auch nicht, denn bei der Beschleunigung entfernte er sich noch weiter von der Erde und wird noch langsamer. (Ja ich weis, man Beschleunigt einen Satelliten im Orbit und steigt höher und wird dabei langsamer. Das bekomme ich auch nicht so richtig auf die Reihe aber so muss es sein nach den Daten der Wissenschaft) Also irgendwas kann hier nicht stimmen mit der Aussage: sonnenabgewandten Seite. Oder vielleicht bin ich einfach nur doof und checke gar nichts.

    • Fim Bulstran
      Fim Bulstran Vor 2 Tage

      👉💪☝️👏👏👏👏👏👏🤝

  • Nastya Salmanova
    Nastya Salmanova Vor 2 Tage

    create a plate of 16 milliamps. and declassify the aliens

  • Karsten Nowitzki
    Karsten Nowitzki Vor 2 Tage

    Auf der Sonnen abgewandten Seite der Erde, dass bedeutet wir können die Erde wieder nicht sehen oder nur einen schwarzen Fleck. Wie raffiniert.

  • Kohlenstoffisotop12

    I have a dream, a dream where all humans are behaving as one family, striving to make all the lifes of their family better, whilst also respecting and caring for animal life, plant life, and what have you.

  • Kohlenstoffisotop12

    Alles außerhalb der Erde ist gut dazu geeignet die Menschheit zu einen, mal abgesehen von den geisterweiternden Eigenschaften dieser Thematik; wenn Außerirdische die Aliens sind, und nicht mehr Ausländer.

  • Lass mich in Ruhe mit deinem Aluhut Gelaber*

    Nur Menschen mit Profilneurosen disliken solche Videos oder harmlose Katzenvideos wie bei mir! Das sind extrem gestörte Persönlichkeiten denen es an Selbstsicherheit im leben fehlt!

    • Lass mich in Ruhe mit deinem Aluhut Gelaber*
      Lass mich in Ruhe mit deinem Aluhut Gelaber* Vor 43 Sekunden

      @drachim Dislike generell ist schon grenzwertig da der Contend dadurch trotzdem profitiert und das disliken führt zu Allmachtsgefühle die man wohl als nicht gesund umschreiben kann!

    • drachim
      drachim Vor 7 Minuten

      😂 machst du satire? Also ich dislike oft Katzenvideos, weil mir der intellektuelle Teil des Inhaltes fehlt. Denkst du wirklich, dass ich deshalb eine gestörte Persönlichkeit habe?

  • st 18
    st 18 Vor 2 Tage

    find ich ganz toll sowas im all zufinden aber 100millionenlichtjahre entfernt für uns wahrscheinlich nie erreichbar wen das gut ist vielleicht so nah ?

    • Fim Bulstran
      Fim Bulstran Vor 2 Tage

      Mit Omas Hornbrille konnte ich leider nur die Bergketten erkennen,schafft nur 50 Millionen Lichtjahre,schade!

  • Steffen Mueller
    Steffen Mueller Vor 2 Tage

    Dein letztes Video war schon eine Enttäuschung . Jetzt gibst du den Mainstream Wissentschaftler recht. Sie sind lächerlich. Alle Kanäle abbestellt.

    • Fim Bulstran
      Fim Bulstran Vor 2 Tage

      Sehe ich auch so! Bullshit,100 Mil.Lichtjahre und ich mal nen Bild vom Mond,geschweige den von der Erde!

    • Kohlenstoffisotop12
      Kohlenstoffisotop12 Vor 2 Tage

      Lol! Du weißt schon, dass das ein anderer Kerl im besagten Vortrag war, oder? Anscheinend nämlich nicht. Womit du dich selbst lächerlich machst.

  • Skybeamer Bhv
    Skybeamer Bhv Vor 2 Tage

    Sehr cooles Thema 👍

  • Lass mich in Ruhe mit deinem Aluhut Gelaber*

    Also Leben rund um einen Roten Zwergstern würde ich nicht suchen da die Sonne zu ungemütliche bis lebensfeindlichen Ausbrüchen neigt. Wissenschaftler aber suchen auch ihren in der Dunkelheit verlorenen Schlüssel lieber unter dem Lichtkegel einer Laterne, weit ab von dem wahren Ortes des Verlustes, weil man im Licht besser sehen kann^^

    • Lass mich in Ruhe mit deinem Aluhut Gelaber*
      Lass mich in Ruhe mit deinem Aluhut Gelaber* Vor 2 Tage

      @Grenzwissenschaft und Mystery Files Ja, die Wahrheit ist irgendwo da draußen und unsere Zeit ist bald reif genug um den Beweis außerirdischen Lebens zu verkraften, ohne durchzudrehen und Chaos auszulösen!

    • Grenzwissenschaft und Mystery Files
      Grenzwissenschaft und Mystery Files Vor 2 Tage

      Höre bzw intelligentes Leben um rote Zwerge kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen. Doch wer weiß. ;-)

    • Lass mich in Ruhe mit deinem Aluhut Gelaber*
      Lass mich in Ruhe mit deinem Aluhut Gelaber* Vor 2 Tage

      @Grenzwissenschaft und Mystery Files Gab es nicht neulich einen heftigen Sonnenausbruch bei Centauri? Höher entwickeltes Leben hat diesen Sonnensturm nicht überleben können! Da es auch vorher schon heftigste Protuberanzen gab teile ich dein Optimismus nicht und hoffe das die Zeit mich eines besseren belehrt!

    • Grenzwissenschaft und Mystery Files
      Grenzwissenschaft und Mystery Files Vor 2 Tage

      Stimmt... zumindest dachte man das bis vor Kurzem. Siehe: declips.net/video/vOk8HS9Ljjo/video.html

  • Dean Winchester
    Dean Winchester Vor 2 Tage

    Ich mag deine Beiträge 👍🏼

  • Eckhard Runge
    Eckhard Runge Vor 2 Tage

    Solange der Mensch die Eigenschaft hat Auszubeuten, Kriege aus Gier und Macht zu praktizieren werden unsere Aufpasser ( Außerirdische ) dieses Verhindern. Wir sind noch nicht Reif für jegliche Besiedlung anderer Planeten.

  • erik b.
    erik b. Vor 2 Tage

    Also auf diesem planeten möchte ich gerne Kraftsport machen und 1jahr später zurück zur Erde...muhahaha Triathlon ich komme !!!

  • Alf Diamond
    Alf Diamond Vor 2 Tage

    Wenn er die 8-fache Erdmasse hat, dürfte das spazieren auf diesem Planeten äusserst mühselig sein..

  • Hans-Georg Gottberg

    Was haben wir davon ... noch ein Gestirn, was der Mensch vernichten kann?

  • Bastian B.
    Bastian B. Vor 2 Tage

    Ich denke der First Kontakt wird noch ein paar Jahunderte Dauern. :P

    • simplepatience
      simplepatience Vor Tag

      Ich denke eher Jahrtausende aber bis dahin wird die Menschheit sich vermutlich selbst eliminiert haben das wird dann ein sehr einseitiger First Kontakt

  • Bastian B.
    Bastian B. Vor 2 Tage

    " was ich da sehen da" oben Rechts auf der sitzenden Figur ;-)

  • yoicenet2
    yoicenet2 Vor 2 Tage

    Wieso laufen die ganze Zeit die Computer generieten Fantasie Bilder die suggerieren es würde Fotos von dem Planeten geben, obwohl es ausschließlich Fantasie Interpretation sind und die Überschrift, ist der Normale „Clickbait“, den auch alle andere „Sci_Fi Klatschaffen“ so von sich geben, dass was du hier verbreitest sind #fakenews

    • Kohlenstoffisotop12
      Kohlenstoffisotop12 Vor 2 Tage

      @yoicenet2 Lol, was bist du denn für einer? xD Erzähle doch nicht so einen groben Unfug. lol

    • yoicenet2
      yoicenet2 Vor 2 Tage

      ​@Grenzwissenschaft und Mystery Files Hast du BEWEISE, dass die Aussagen der NASA richtig sind, oder reicht Dir die NASA Theologie? Dann gebe aber auch bitte mit an, dass du eher zur Sci-Fi Priester Klasse der NASA gehörst und dass man zunächst ein GLÄUBIGER sein muss um Deine Aussagen als richtig abzubuchen!

    • Grenzwissenschaft und Mystery Files
      Grenzwissenschaft und Mystery Files Vor 2 Tage

      Die Überschrift ist vollkommen korrekt. Sofern man sich mit dem Thema befasst und daran interessiert ist!! Wie der Inhalt des Videos. Besagte Studie wird in Video glaub 2 x gezeigt und auch genannt. Die meisten in der community denken mit. Wenn es fakenews für dich sind ... bitte.

    • yoicenet2
      yoicenet2 Vor 2 Tage

      @Grenzwissenschaft und Mystery Files Gucke Dir mal Deine Überschriften an, dass ist wirklich erschreckend und hast du irgendwelche „BEWEISE“ für Deine Behauptung, oder plapperst Du den NASA Sci-Fi Newsletter nur nach?

    • Grenzwissenschaft und Mystery Files
      Grenzwissenschaft und Mystery Files Vor 2 Tage

      Wenn DU das meinst. Ok.

  • Ich bins, Jacky!
    Ich bins, Jacky! Vor 2 Tage

    Moin Lars, sehr spannende Nachricht. Danke für das Video... Es wird wirklich langsam Zeit für den Warpantrieb oder ein änliches Antriebssystem, damit wir solche Distanzen auch real und zeitnah überbrücken können. Daumen ist oben (das bleibt auch bei jedem Deiner Videos so - jedenfalls so lang wie Du Deine. Zuschauer nicht mit 'Hey Leute, was geht ab' begrüßt 😂) und Abo hast Du sowiso schon längst...

  • Norrin Radd
    Norrin Radd Vor 2 Tage

    Super Nachrichten. Es kann nicht mehr lange dauern bis wir auch Leben finden 🛸

  • Andreas Barth
    Andreas Barth Vor 2 Tage

    Wird bestimmt wieder Filmstoff für Hollywood.

  • drachim
    drachim Vor 2 Tage

    Lars du siehst irgendwie anders aus! Was ist passiert?

  • maik schwarz
    maik schwarz Vor 2 Tage

    Huhu

  • Ancient Discoveries

    Wenn das die Deutschen wüssten!!! declips.net/video/Oeb06Zslphs/video.html

  • Denjel Labooum
    Denjel Labooum Vor 3 Tage

    Soll sich doch jeder dass anschauen und glauben was er will! Immer diese verunglimpfenden Kommentare. Als wenn jetzt irgentjemand alle Leute davor warnen muss, und die Welt retten muss. Deswegen wird es immer wieder solche Vorträge geben....kannst eh nicht ändern! Wenn ihr das blöd findet, so schauts euch halt nicht an Punkt

    • arschflugkoerper007
      arschflugkoerper007 Vor 2 Tage

      Also ich weiss immer erst hinterher ob ichs blöd finde, da ist das natürlich etwas schlecht wenn man es sich gar nicht erst angucken soll.

    • Oli V
      Oli V Vor 3 Tage

      Musst dir ja auch nicht die Kommentare durchlesen, oder? Lass uns doch den Spass. Die Welt is so schlecht, da kann man sich doch ruhig über irgenDjemanden mal lustig machen (d, nicht t 😉...). Wie gesagt: du wirst ja auch nicht gezwungen Kommentare zu lesen oder sogar noch auf die zu antworten... denk mal drüber nach, oder frag den Kommandant der UFO Basis

  • mike müller
    mike müller Vor 3 Tage

    Sollen nicht sogar einige Rillen auf Malta ins Meer führen und dann auf einer Insel wieder rausführen?

    • mike müller
      mike müller Vor 3 Tage

      @Grenzwissenschaft und Mystery Files danke für die Antwort. Für mich persönlich eines der spannendsten Fragen überhaupt was es mit diesen Rillen auf sich hat.

    • Grenzwissenschaft und Mystery Files
      Grenzwissenschaft und Mystery Files Vor 3 Tage

      Schau auch mal hier - ein Kollegen war kürzlich auf Malta unter Wasser nach versunkenen Spuren tauchen: declips.net/video/zX6IzJZawgo/video.html

    • Grenzwissenschaft und Mystery Files
      Grenzwissenschaft und Mystery Files Vor 3 Tage

      Es gibt tatsächlich eindeutig zu sehende Rillen auf Malta, die ins Meer führen. Man kann sie auch auf dem Meeresboden weiter verfolgen. Sogar von (Steil-)küsten aus. Allerdings kenne ich keine, die dann direkt auf der Insel Gozo weiter laufen.

  • Phoenics
    Phoenics Vor 3 Tage

    Hallo. Als "Astronomie-Freak" melde ich mich mal zu Wort. Ich halte nicht viel von der Studie von Michael Hippke, weil dort viele handwerkliche/wissenschaftliche Fehler, falsche Annahmen und Spekulationen enthalten sind. Ich will einfach mal paar Punkte aufzählen: 1. Größe, Masse und Gravitation: Nicht nur "normalen Menschen", sondern auch Astronomen bzw. Astrophysiker, passiert immer wieder der gleiche Fehler, das Größe gleich mehr Masse ist. Das fällt mir immer wieder auf und es stößt mir leider auch immer wieder auf. Von der Größe eines Objekts wird immer auf die Masse eines Objekts gefolgert. *Das ist schlicht falsch. Das ein Objekt "groß" ist, bedeutet nicht zwangsläufig, das es mehr Masse hat.* Man muss Größe und Masse unterscheiden. Ein einfaches Beispiel: 10 qm Styropor hat weniger Masse als 1 qm Blei! Was hat mehr Masse??? (PS: nicht zu verwechseln mit den Joke 1 kg Feder vs. 1 kg Blei!) ... Na logisch: 1 qm Blei ist Massereicher, als 10 qm Styropor. Daran zeigt sich, das "größe" halt nicht alles ist. Größe entscheidet auch nicht über Gravitation, sondern auch hier die Masse. Umso Massereicher ein Objekt ist, umso höher die Gravitation. Auch die Entfernung eines Objektes zu seinem Stern ist kein zuverlässiger Indikator für seine Masse. Ich gebe zu, mir geht es mächtig auf den Senkel, wenn Astronomen sagen: Das Objekt ist so-und-so groß, das Objekt ist so-und-soweit von seinem Zentralgestirn entfernt, darum hat es so-und-soviel Masse. Es sind nur Annahmen und leider basieren fast alle astronomischen Massenberechnungen auf *Annahmen*. Korrekte Massenberechnungen kann man wirklich erst dann durchführen, wenn man die Zusammensetzung eines Objektes kennt => bei stellaren Objekten ist das durch die Analyse des Lichtspektrum soweit unproblematisch. Bei planetaren Objekten haben wir bisher keine zuverlässige Methode entwickelt, die Zusammensetzung festzustellen ... wir haben ja schon erhebliche Probleme festzustellen, ob ein planetares Objekt eine Atmosphäre hat und wie dergleichen Zusammengesetzt ist. Doch diesbezüglich schreitet die Teleskoptechnologie glücklicherweise vorran (... mal schauen, wann und ob überhaupt das James-Webb-Weltraumteleskop endlich mal fertig wird ...)! 2. In der Studie wird nur ebenfalls nur angenommen, das die "Aliens", wenn sie denn eine "Supererde" bewohnen, etwa auf dem gleichen technischen Entwicklungsstand sind, wie wir. *Das ist aber rein Spekulativ.* Es gibt keine Hinweise, die belegen, das dies der Fall sein könnte. Nun muss ich aber etwas ausholen ... und zwar folgendes: Das Kepler-20-Sonnensystem hat einen G8-Klasse-Stern als Zentralgestirn. G-Klasse-Sterne werden in der Astronomie als "Lebensfreundliche Sterne" bezeichnet (auch wenn bei anderen Sternentypen eine gewisse "Lebensfreundlichkeit" mittlerweile nachgesagt wird), weil sie unsere Sonne ebenfalls ein G-Klasse-Stern ist und daher G-Klasse-Sterne unserer Sonne (in Verhalten, Strahlung, Intensität und Stabilität) am nächsten kommen bzw. nicht unähnlich sind. Um es genau zu sagen, unsere Sonne ist ein G2V-Klasse-Stern. Anhand des Sternentyps bzw. Spetralklasse kann man Rückschlüsse auf das Alter eines Sterns schließen. Unsere Sonne ist etwa 4,570,000,000 Jahre alt und Kepler-20a ist ... na, ratet mal: jünger oder älter? Genau sie ist älter, nämlich insgesamt etwa 8,800,000,000 Jahre alt -> also 4,23 Milliarden Jahre älter als unsere Sonne. Die "Supererden" von Kepler-20 kurven also 4,230,000,000 Jahre länger um ihren Stern, als unsere Erde um ihre Sonne. Nun überlegen wir mal: Wenn es Leben auf dieser Supererde gibt ... und 4,23 Mrd. Jahre mehr Zeit hatten, als wir, sich zu entwickeln: Würden die auf den gleichen technologischen Stand sein wie wir??? Ich denke eher nicht. Selbst wenn die nur 10.000 Jahre weiter in ihrer Entwicklung wären, wären die uns schon überlegen. Und 10.000 sind in astronomischen und evolutionsbiologischen Maßstäben echt nichts (10.000 sind das 423.000-fache-Teil von 4,23 Mrd. Jahren - oder anders gesagt: Der Mensch ist gerade erstmal seit der ersten Funde aus der Steinzeit 10.000 Jahre alt und die hatten 423.000-mal mehr Zeit von ihrer Steinzeit auf in ihres Anthropozän zu kommen). Was ich damit sagen will: *Wenn es dort Leben gibt, spricht mehr für die Wahrscheinlichkeit, das diese technisch weiter entwickelt, als für die Wahrscheinlichkeit, das die auf den gleichen Stand (oder darunter) sind, als wir.* 3. Gut, Okay, nehmen wir aber mal an (entgegen Punkt 2), das diese "Aliens" einfach mal ihre 4,23 Milliarden Jahre echt einfach nur verpennt haben, weil die zu dumm waren oder ... andere Probleme zu bewältigen hatten (PS: Für welches Problem braucht man 8,8 Mrd. Jahre??? Wenn sich nach 8,8 Mrd. Jahren dort kein Leben entwickelt, dann wird es das sich auch, bis zu ihrem Lebensende in noch ca. 1,2-2 Mrd. nicht mehr tun), jetzt erst nach 8,8 Mrd. auf einen technologischen Entwicklungsstandes (den wir in 10.000 Jahre seit der Steinzeit erreicht haben) erreicht haben, der dem unseren Entspricht. Schier durch die Größe des Planeten, kann man davon ausgehen, das diese "Aliens" mehr Rohstoffe zur Verfügung stehen. Und nehmen wir weiter an (entgegen Punkt 1), das die Studie mit ihrer Annahme der Masse recht hat, so stimmt die Schlussfolgerung, das dann mehr Treibstoff verbraucht wird, um etwas in den Weltraum zu schießen (z.b. Satelliten, Schiffe usw). Diese Schlussfolgerung ignoriert allerdings einige Tatsachen: Sie geht nämlich (erneut von der falschen) Annahme aus, das dort nicht mehr Rohstoffe zur Verfügung stehen. *Mehr Treibstoff zu verbrauchen ist durch das mehr an Rohstoffen also nicht wirklich das Problem,* auch wenn das Gewicht durch die Gravitation höher sein sollte. Und das führt uns zu Punkt 4. ... (... siehe folgenden Kommentar/Fortsetzung ...)

    • Phoenics
      Phoenics Vor 3 Tage

      4. Ebenfalls wird (fälschlicherweise) angenommen, das das Wirtschaftssystem dem unseren entspricht, obwohl es dafür ebenfalls keine Anhaltspunkte gibt. Aber lassen wir uns trotzdem einmal auf das Gedankenspiel des Authors ein und nehmen wir tatsächlich an, das es unserem Wirtschaftssystem vielleicht ähnlich ist. In unserem Wirtschaftssystem wird der Wert eines Rohstoffes im Grunde nach der Verfügbarkeit gemessen. Ein Rohstoff der mehr zur Verfügung steht, ist in der Regel günstiger. Ein Rohstoff der selten Vorkommt, ist in der Regel teurer. Daher kann man Schlussfolgern, das z.b. Luft günstiger, als bestimmte Gase oder z.b. das Metall günstiger ist, als Gold usw. usf. Dadurch aber, das diese "Supererde" mehr Rohstoffe zur Verfügung stellt, ist davon auszugehen, das mehr Treibstoff produziert werden kann und infolgedessen wird Treibstoff dort günstiger zu produzieren sein, als bei uns. Das senkt die Kosten für den Bau und für den Start dessen, was man in den Weltraum schießen kann. Deren Wirtschaftssystem dürfte zudem auch noch größer und stärker sein, als das unsere - hier genügen schon ein paar Kursverluste oder Gewinneinbrüche von ein paar Banken und schon ist die ganze Wirtschaft gefährdet (siehe Bankenkriese um 2009). Berücksichtigt man beide Faktoren (stärkeres Wirtschaftssystem und mehr Rohstoffe) ist die logische Schlussfolgerung: *Diese "Aliens" könnten mit den gleichen (oder sogar mit geringeren Kosten), größere und stärkere "Raketen/Schiffe/Satelliten" bauen, um diese in den Weltraum zu befördern.* Wenn die dann auch noch etwas Umweltfreundlicher und etwas mehr auf die Effizenz der Antriebe achten (sry, die Saturn-V-Rakete war zwar die stärkste (PS: Dabei war die sowjetische N1 eigentlich stärker!) aber zugleich auch die ineffizienteste Rakete!!!), als wir Menschen, dann sollte "wirtschaftliche Gründe" wirklich kein Problem darstellen. 5. Ein Satellit muss nicht unbedingt eine äquatoriale, polare Umlaufbahn einnehmen. Das ist auch eine unzulässige Annahme. Zwischen sämtlichen Planeten (bzw. Objekten) gibt es sog. "Lagrange-Point's" (oder auch Lagrange-Punkt bzw. Librationspunkt genannt). Dieser "Punkt" beschreibt die physikalische Tatsache, das zwischen zwei (oder mehreren) Gravitationsquellen (z.b. Planeten, Monde usw.) sich gegenseitig aufheben. In unserem Sonnensystem gibt es mehrere dieser Lagrange-Points, so z.b. zwischen Erde - Mond, Erde - Venus, Erde - Mars, Erde - Sonne, usw. usf. Innerhalb dieser "Punkte" zwischen den Gravitationsquellen, kann man *problemlos für lau Satelliten positionieren und sogar mit dem Heimatplaneten mittreiben lassen.* Wir selbst haben einige Satelliten an so manchen Lagrange-Punkt positioniert um z.b. Gaia und auch das James-Webb soll an einem Lagrange-Punkt stationiert werden. Und man muss zugeben - das ist sehr praktisch. Wenn die "Aliens" also auf den gleichen wissenschaftlich-technologischen Stand wie wir sind (wie ja der Author annimmt), werden die auch Ahnung von der Wirkung der Gravitation verschiedener Objekte haben. Und der Lagrange-Punkt ist nicht die einzigste Option, etwas in eine stabile Umlaufbahn zu halten. Es spielen auch Geschwindigkeit und Entfernung eine Rolle. Die Entfernung zu einer größen Gravitationsquelle kann reduziert werden, wenn die Geschwindigkeit des zu stationierenden Objektes schneller ist - dann kommt z.b. die Fliehkraft zum Tragen. Gleich sich (ähnlich wie beim Lagrange-Point) Anziehungskraft und Fliehkraft aus, hat man eine stabile Umlaufbahn. Die Eigengeschwindigkeit eines massereichen Objektes kann da sogar ausgenutzt werden. Wir selbst nutzen die Gravitation gerne als "Boost", um Objekte zu beschleunigen, was auch erklärt, warum "Raketen", die in den Weltraum sollen, nicht "schnurstracks gerade" in den Himmel geschossen werden, sondern eine Kurve (also eine Neigung zur Umdrehungs- und Umlaufgeschwindigkeit des Objekts, hier: Erde) fliegt. Ganz nebenbei spart das auch noch Treibstoff (und man erreicht schneller die gewünschte Ziel- oder Endgeschwindigkeit). Und das sind jetzt nur Methoden, die mir einfach so aus dem Stand einfallen - man kann sich sicher sein, das es noch viele andere Methoden und Möglichkeiten gibt, um ein Objekt in den Weltraum zu befördern oder in einer Umlaufbahn zu schicken und zu halten. Schlussfolgerung: Die Schlussfolgerung der Studie, das diese "Aliens" aufgrund der höheren Gravitation keine stabile Umlaufbahnen oder Orbits erreichen könnten, ignoriert einige Fakten und ist schlichtweg falsch! Das sind nur ein paar Punkte, die ich mal spontan aufgezählt habe, warum diese Studie zu fehlerhaften und falschen Schlussfolgerungen kommt. Die Annahmen sind entweder falsch, enthalten Fehler oder ignorieren wichtige Faktoren. Es entspricht nicht im Entferntesten den Maßstäben an einer wissenschaftlichen Arbeit und erstrecht nicht einer wissenschaftliche Studie. Leider hinterfragen die meisten Astronomen solche "Studien oder Arbeiten" leider nicht kritisch genug, *dabei ist so eine wissenschaftliche Arbeit einfach nur schlampig dahingeschmiert* und kann durch ihre vielen Fehlern echt nicht ernst genommen werden. Wenn ich Akademiker und Hauptberuflich Astronom bzw. Astrophysiker wäre, würde ich diese "wissenschaftliche Arbeit bzw. Studie" im Alleingang mit einer Gegenarbeit bzw. Gegenstudie in der Luft zerfetzen. Leider bin ich kein Akademiker und auch kein Hauptberuflicher Astronom bzw. Astrophysiker. Puuuh, sorry, eigentlich wollte ich garnicht soviel schreiben. Naja, gut, ich war gerade so "in Fahrt"... 😅 Ich hoffe, *lieber Lars* (vom Mars) 🤣 und ihr lieben Zuschauer und Abonenten, ihr wisst meine (fast schon kleine!) Arbeit und meine Ausführungen zu schätzen. Habe da echt Herzblut 💖 reingesteckt und es wäre echt schade, wenn es keiner liest und niemand Wert schätzt. Beste Grüße Phoenics

  • HighPlainsDrifter
    HighPlainsDrifter Vor 3 Tage

    In alten Büchern findet man oft Fakten und Information, die man heute trotz intensiver Suche nicht mehr findet...

  • simplepatience
    simplepatience Vor 4 Tage

    Man stellt euch mal vor Nessi wäre wirklich ein Aal, wieviel Räucheraal man daraus machen könnte xD

  • Mond Radar
    Mond Radar Vor 4 Tage

    Hallo Herr Fischinger , Herr Prof Dr.Claus Turtur meint im kurzen Video, der Mond sei wir die Erde ähnlich, Stimmt das überhaupt Haben Sie was zu Sagen Über diese Thema. MFG Hier Link declips.net/video/R3XR9Gb09yo/video.html

  • Na da
    Na da Vor 4 Tage

    Danke für deine interessanten Videos!! 😊

  • Jon Doe
    Jon Doe Vor 4 Tage

    Nix neues wird hier erzählt, nur geblabbert. Über den Subraum erzählt uns ja Star-Treck mehr, und das ist reine Fiktion----wie dieses Buch für Dumpfbacken und andere Spinner !

  • Thomas F
    Thomas F Vor 4 Tage

    Was war das denn?? Schlechter kann man einen Vortrag kaum gestalten. Auf meiner Liste der schlechtesten Redner war bisher nur A. Klitzke. Wenn der anfängt von Numerologie und Aufbau aller Dinge zu fabulieren, stehen einem die letzten Haare zu Berge. Ohne Struktur und sprunghaft in alle Richtungen. Mal schauen ob ich die Liste ändere...

  • bb 24
    bb 24 Vor 4 Tage

    Diese ganzen Deppen mit Ihren Büchern. Die machen kohle mit jedem Scheiss.

  • Marlon Madeheim
    Marlon Madeheim Vor 5 Tage

    Ich finde es erstaunlich dass solche Sendungen Mal im öffentlich rechtlichen zu sehen waren.egal was man nun davon hält,inhaltlich, würde ich mir wünschen wieder mehr solcher Sendungen zu sehen.

  • Marc Humer
    Marc Humer Vor 5 Tage

    Wenn schon die Angabe der Lichtgeschwindigkeit (im Vakuum) nicht stimmt, dann ist das wohl doch nicht ganz so "akribisch", woll? Ansonsten lese ich hier nichts, was ich nicht schon vor 30 Jahren gelesen habe (bis auf den Schwurbel, der war damals besser verpackt). Der ganze Vortrag (also was da so alles behauptet wird) ist ziemlich Quatsch und desgleichen dürfte das auf das Buch zutreffen. Danke für das Video, so spare ich mir das Geld für das Buch :)

  • Retro Pedro
    Retro Pedro Vor 5 Tage

    Indem der Gencode nicht in der Datenbank vorkommt.

  • Oli V
    Oli V Vor 5 Tage

    Bei ca 20.35 : "überlegen Sie sich das mal " 🤔 ... ich schaus mir jetzt zum vierten mal an. Leute, das wird von mal zu mal besser! Ich brauch dieses Buch 😂

    • T. H.
      T. H. Vor 3 Tage

      Oder...WAS IST DAS... 😂😂😂 Isch kann nisch mehr😂😂😂😂

  • susane rom
    susane rom Vor 5 Tage

    Wenn i mir die kommentare ansehe bekommen die worte vom vortragenden “wir sind noch nicht so weit“ viel gewicht! Diese hohlbirnen verstehen nicht selbst wenn es aufzeichnest ! Doch zum mehrdimensionalen raum möchte ich einwerfen das es ein mehr als ein interessantes “spiel“ ist!

  • Ewertinio
    Ewertinio Vor 5 Tage

    👽👍👏👏👏

  • Gerhard A. E. Uhlhorn

    Unsere Physik stagniert seit Jahrzehnten. Das ist den meisten Physikern auch bewusst. Viele verwechseln es jedoch mit der Idee, dass die Physik schon alles entdeckt hätte, was man entdecken könnte. Das ist jedoch ein großer Irrtum! In dem Moment, wir wir die vierte Koordinate erforschen, wird unsere Physik wieder große Fortschritte machen. Denn sobald die Physik weiß, was derJinas-Zustand ist, der in allen alten Weisheitsschulen beschrieben wird, kann die Physik auch all die vermeintlich paranormalen Phänomene erklären, die heute einfach als nicht existent behauptet werden. Mit einer tetradimensionalen Physik kann man dann auch so was wie Spukphänomene wissenschaftlich erklären und man kann die Lichtgeschwindigkeit überwinden: _»Am Beginn dieses Kapitels möchten wir nachdrücklich Folgendes postulieren: Solange der menschliche Geist in das dreidimensionale Dogma eines Euklid eingekapselt ist, bleibt auch die Physik festgefahren._ _Es besteht kein Zweifel, dass die gegenwärtige Physik stagnierend, rückständig und rückschrittlich ist._ _Es ist äußerst dringend und unaufschiebbar, die vierte Vertikale zu ziehen. Solange aber die materialistische Skepsis existiert, ist dies ein Ding der Unmöglichkeit._ _Jede fortgeschrittene Menschheit einer fernen Zukunft wird in der Lage sein, kosmische Raumschiffe zu bauen, die unverzüglich die Mauer der Lichtgeschwindigkeit durchbrechen können._ _Derartige Raumschiffe, die auf einer neuen, tetradimensionalen Physik basieren, werden imstande sein, in der vierten Dimension und mit Geschwindigkeiten zu reisen, welche die Lichtgeschwindigkeit übertreffen. Die Eroberung des unendlichen Raumes wird dann eine konkrete und endgültige Tatsache sein.«_ (Samael Aun Weor, Die Geheime Lehre von Anahuac) Wenn ein Körper in diese „vierte Vertikale“ gebracht wird, bezeichnen es die Weisheitsschulen als Jinas-Zustand. Es gibt die Möglichkeit es auf technischen Wege zu erreichen und man kann es auch auf mentalen Wege schaffen: _»Mit der mentalen Kraft, bewußt genutzt, können wir den physischen Körper in den Hyperraum hineinbringen. Die Jinas-Wissenschaft ist eine Frage der Schwingung. Oberhalb und unterhalb der Grenzen der objektiven Wahrnehmung gibt es Welten, die in anderen Dimensionen liegen. Mit der Gedankenkraft können wir durch gewisse Schlüssel der Jinas-Wissenschaft, die wir im weiteren geben werden, die Schwingungsfrequenz und die normale Vibration des physischen Körpers erhöhen. Dann dringen wir mit dem physischen Körper in den Hyperraum ein.«_ (Samael Aun Weor, Das gelbe Buch) Hier wird auch klar, wo die dunkle Materie ist, die unsere Physik nicht finden kann. Es ist Materie, die höher oder niedriger schwingt als unsere und die wir deswegen nicht sehen können. Wir sehen nur ihre Gravitation, mehr nicht. Mit dem Jinas-Zustand kann man auch all die überlieferten Wunder wissenschaftlich erklären und muss sie nicht mehr als Spinnkram abtun: _»Die weissen Magier sind natürlich auch imstande, ihren Körper in den Jinas-Zustand zu versetzen. Jesus wandelte auf dem Wasser des Sees Genezareth (vgl. Mat 14,25-31), wobei er sich den Hyperraum zunutze machte. Die Jünger Buddhas können unter Ausnutzung des Hyperraumes einen Felsen durchdringen. In Indien gibt es Yogis, die mit Hilfe des Hyperraumes ohne Verbrennungen durchs Feuer gehen. Der heilige Petrus konnte durch Ausnutzung des Hyperraumes aus dem Gefängnis fliehen und rettete sich so vor der Todesstrafe (vgl. Apg. 12,1-19). Der große Yogi Patanjali sagt in seinen Aphorismen, dass durch Üben des Samyasi der physische Körper leicht wie Watte wird und in den Lüften schwebt.«_ (Samael Aun Weor, Das gelbe Buch, Anleitung zur praktischen Magie)

    • Gerhard A. E. Uhlhorn
      Gerhard A. E. Uhlhorn Vor 5 Tage

      @Ras Kodi Ich erinnere mich, Integralrechnung und das Vieleck. :-) Wirbel sind sowieso sehr interessant. Da könnte sich noch so manche Überraschung drin verbergen. Auch die alten Weisheitslehren heben immer wieder die Spirale hervor, sie reden auch von der „Spirale des Lebens“. Möglicherweise gibt es da auch einen Zusammenhang mit der Spiralform von Galaxien.

    • Ras Kodi
      Ras Kodi Vor 5 Tage

      @Gerhard A. E. Uhlhorn Es gibt viele Arten wie sich pi berechnen lässt, nicht nur das "Vieleck". Integral ist für mich anschaulich weil man ohne pi zu kennen den Flächeninhalt eines Kreises ausrechnen kann und daraus pi ableitet. Aber selbst mit einer Schnur kommt eben immer der bekannte Wert heraus. Die Zeichnung sieht für mich etwas aus wie ein "Wirbel-Modell" das neulich auf cropfm vorgestellt wurde. Ich denke Wirbel (Spiralen) sind die Basis von Allem und sowieso keine Kreise.

    • Gerhard A. E. Uhlhorn
      Gerhard A. E. Uhlhorn Vor 5 Tage

      @Ras Kodi Ja, das hatte mich auch etwas verwundert und irritiert. Das ist für mich aber Grund genug, mir π noch mal etwas genauer anzusehen. Vielleicht habe ich ja auch etwas übersehen. Nach meinem oberflächlichen Verständnis und meiner blassen Erinnerung an meine Schulzeit wird π mit einem Näherungsverfahren berechnet. Wenn π so viel anderes sein sollte, stimmt vielleicht etwas mit dem Näherungsverfahren nicht. Dann hätten wir aber ein großes Problem in der Mathematik. Und das halte ich für praktisch ausgeschlossen. Aber … man weiß ja nie. ;-) Genauer hinschauen kann man ja mal. Und wenn man nichts findet, weiß man zumindest viel mehr über π als vorher. Das hat ja auch einen Wert.

    • Ras Kodi
      Ras Kodi Vor 5 Tage

      Mathematik und daraus speziell Arithmetik ist in diesem Bereich hingegen abgeschlossen und "bewiesen". pi ist sowas von unumstritten wie selten etwas. In der Mathematik sollte man sich vorsehen Behauptungen aufzustellen die nicht mathem. beweisbar sind weil leicht mit logischen Ableitungen gezeigt werden kann, dass es Unsinn ist. Beim Spekulieren also besser "Quanten" davor setzen. Da geht noch einiges :)

  • arschflugkoerper007

    Ja der Kommandant der UFO Basis, wer kennt ihn nicht

    • Oli V
      Oli V Vor 5 Tage

      @Ras Kodi Codo (der hat bei den Treffen nur den Zucker gereicht, wegen dem Salzwasser) hat mir immer gesagt: solange wir nicht die Quantelphysik verstehen, hat das gar keinen Sinn.

    • Ras Kodi
      Ras Kodi Vor 5 Tage

      Mein Kumpel Vrillon vom Ashtar Galactic Command trifft sich öfters auf einen Tee mit ihm. Ist jedes mal heiteres Gelächter wenn er erzählt wie er mal einen Erdling getrollt hat: "Erst haben wir dem Typen unsere super geheime Basis gezeigt, dann damit ihm das keiner glaubt noch erzählt wie er pi mit 22/7 berechnen soll."

  • Ras Kodi
    Ras Kodi Vor 5 Tage

    Pi kann man auch über ein Integral selber herleiten und ist dabei selbstverständlich auch 3,14159... und nicht 22/7. Die Chancen die Wissenschaft mit "neuen Formeln" zu überzeugen die ganz offenbar nicht zutreffen schätze ich daher als wenig erfolgreich ein.

  • MAX2017facts
    MAX2017facts Vor 5 Tage

    Tja Verleger haben´s schwer und müssen sich in Ihrem Glauben und Wissen erniedrigen um Bücher zu verkaufen. Verleger sind die schlechtesten Lügner! Einzig der Trick mit Erich von Däniken am Beginn war klug, sonst nur Kacke!

  • Vlad Tepes
    Vlad Tepes Vor 5 Tage

    die waren es: doch dann sind sie durch den riss in die matrix geflogen. denk doch mal nach.

  • Racoon 38
    Racoon 38 Vor 5 Tage

    Wenn du das Thema ernst nehmen und es nicht wie für kleine Kinder vortragen würdest, wäre es sogar spannend gewesen. Voll das Kasperletheater...

  • Mythen Zerstörer
    Mythen Zerstörer Vor 5 Tage

    Hallo Fischinger, Schone Urlaubsgrüße aus Razanac Kroatien Grüße Alex M.z,

  • L A
    L A Vor 5 Tage

    OK, jetzt weiß ich zumindest, was seriöse Wissenschaft NICHT ist... Das hier!

  • Rainer Mielitz
    Rainer Mielitz Vor 5 Tage

    Hier sind ja so viel Raketenwissenschaften bei !!!! Die Kommentare sind so ........

  • Hans Wurst
    Hans Wurst Vor 5 Tage

    Gequandelt, alles klar? ;)

    • Oli V
      Oli V Vor 5 Tage

      Ahhh, deshalb.... mea culpa... ich habs mit "t" anstatt "d" gegoogelt., da kann ich ja nix finden. Hätt der Kommandant aber auch dem Jean besser sagen können... dachte schon, ich hätt dieses Quantel nicht verstanden, aber mit Quandeln siehts völlig anders aus 🤣

  • Heiko Sieron
    Heiko Sieron Vor 5 Tage

    Was für ein Geschwurbel! Sorry, etwas anderes fällt mir zu diesem Vortrag nicht ein.

  • Herzeleydt Diesentrüb

    "Riss in der Matrix" - oder vielleicht eher "Sprung in der Schüssel" ?

  • an evelin
    an evelin Vor 5 Tage

    Manche haben einen Riss in der Birne.

  • Uwe Rothe
    Uwe Rothe Vor 5 Tage

    Sehr interessant! Quantenphysik ist vielleicht der Schlüssel zur Marix.Stößt aber bei Vielen an die Grenzen des Verstehens.Aber es gibt so viel mehr.

  • Dirk Hellwig
    Dirk Hellwig Vor 5 Tage

    Guter Vortrag! Für Mich ist das im Inhalt zwar gut zu Verstehen. Aber 3.14 ist ein Wert der in der Mechanik, sich nicht damit befasst ob es Heißt. 3,1415926535 8979323 oder 3,1415926535 8979324 usw. Den die Werte Radius oder Durchmesser lassen sich immer Genau berechnen. Wenn man man lediglich 3.14 verwendet. Jeder der an CNC Maschinen Arbeitet. Muss lediglich Durchmesser Schnitt und Vorschub berechnen. Und da ist es Egal, ob ein VHM Fräser mal einen 20 er Durchmesser hatte und nach dem Schliff 18.5. Der Wert 3.14 ist da ein absoluter Wert. Der in allen Winkelfunktionen und Kreisen sowie Strecke x y z fest steht. 18.5 Geteilt durch 5.88 ergibt ebenfalls 3.1462585034. In der Mechanik ist der Wert Hinter 3.14 ..... Egal. Den ungerade Proportionen ergeben Hinter 3.14 immer einen Unterschied. Der Hauptwert ist also 3.14.

  • Prian
    Prian Vor 5 Tage

    De Maddin! 🖖

  • Ping Ping
    Ping Ping Vor 5 Tage

    22/7 abzüglich Pi = abweichung von 0,001264 zu große Abweichung als das man damit vernünftig rechnen könnte. Die NASA verwendet 15 Nachkomastellen von PI

    • Herzeleydt Diesentrüb
      Herzeleydt Diesentrüb Vor 5 Tage

      Ping Pong : Die NASA ??? Das sind doch alles Freiklempner und Kugelnazis !!! Abama ehrlich - ich bin ja manches gewohnt. Dieser Hampelheini schlägt ja alles. Man sollte doch vielleicht mal hinterfragen, ob Meinungsfreiheit auch bedeutet, dass jeder seine geistige Notdurft einfach so in die Öffentlichkeit verklappen darf. Μακάριοι οι πτώχοι τω πνεύματι... ( J. v. Nazareth ) declips.net/video/WGau8RBMNG8/video.html

  • Ursula Schäfer
    Ursula Schäfer Vor 5 Tage

    Das war ja total spannend

  • Chri Lu
    Chri Lu Vor 5 Tage

    Seit offen für alles solange ihr das Gegenteil nicht beweisen könnt. Alles was der Gedanke hervorbringt ist auch möglich!

    • Kohlenstoffisotop12
      Kohlenstoffisotop12 Vor 5 Tage

      Also ich will ja auch die Außerirdischen sehen, jetzt wo ich schon alle Aliens kenne, aber wenn es wissenschaftlich wird muss man selbst zurücktreten; damit man für Dritte nicht all zu viel vermengt. Im Bereich Mystik könnte man da vermutlich eher ansetzen, um unnötigen Verwirrungen vorzubeugen - Langfristig betrachtet.

  • Justin Case
    Justin Case Vor 5 Tage

    Was für ein hanebüchener Quatsch. Der wahrscheinlich schlechteste Vortrag, den ich jemals gehört habe.

    • mindbrix
      mindbrix Vor 2 Tage

      Ich hab gerade die ganze Zeit gedacht dein DEclips-Logo wäre eine Augenbraue die in meinem Samsung-Monitor gerutscht sei!! ^^ lol

    • heinz meier
      heinz meier Vor 5 Tage

      Wahrscheinlich bist du zu schlau für den Vortrag!

  • McKacktus
    McKacktus Vor 5 Tage

    ...wenn es eine Grund geben sollte, weshalb alles was mit UFOs zu tun hat, als Quatsch abgetan wird, dann wurde er mir gerade präsentiert... Nichts gegen alternative Wissenschaft, aber Das sprengt einfach Alles.

    • McKacktus
      McKacktus Vor 4 Tage

      @HOLDER-FORST ARBEITEN am2 Außerdem bist du (höchstwahrscheinlich) eh ein Troll. Aaaber seis drum... ... pups... Das ist kein seriöser Typ/Vortrag

    • McKacktus
      McKacktus Vor 4 Tage

      @HOLDER-FORST ARBEITEN am2 Jetzt muss ich mich mal im vorraus für meine Arroganz entschuldigen. Du bist schon des lesens fähig? Glaubst du nicht, dass ich irgenwie ein wenig, ein klein bisschen in meiner Birne alternativ gestrickt sein könnte? Dass ich einen Fick in einigen wissenschaftlichen Disziplinen auf Konformität gebe? Jetzt hast du eine so schöne Wall of Text geschrieben, hast mir die wildesten Dinge unterstellt, von bilden Gehorsam bis Ahnungslosigkeit und du hast quasi kein weiteren Inhalt von dir gegeben. Der Vortrag ist de facto schlecht. Er hat für Nichts Beweise! Für Nichts und er bringt sogar gesondert hervor, dass das Wasser der Quelle des Flusses Salz? ganz besonders salzig ist, wie die Prophezeihung seines Alien-Korrespondenten vorraus sagte. Dafuq. Allein dieses Foto. Dieses UFO Foto. Ich bekomm die Tür nicht zu, beim Gedanken, dass auch nur irgend einer das abkauft... Wieso hat dieses Foto diesen übertriebenen Kontrast und ist total unscharf??? Die Grundaussage des Vortrages ist: Ich/wir haben recht, ihr habt alle unrecht, da ein Alien meinem Idol per Gedankenüberzragung, die keiner mitbekommen hat und keiner nachweisen kann, mitgeteilt hat, dass Physik in Wahrheit ganz anders ist und bitte kauft bloß mein Buch. Auch wenn du ein Fan von diesem Typ bist, heißt es nicht, dass du recht hast, und auch nicht, dass ich recht habe. Und jetzt Beweise mir, dass die quantenphysikalischen Rechnungen und über 2000 Jahre der rechnerei um Pi falsch sind und das Pi in Wahrheit 22/7 Ist. Bitte. Bitte!!!! Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

    • HOLDER-FORST ARBEITEN am2
      HOLDER-FORST ARBEITEN am2 Vor 5 Tage

      ach man leute babbelt doch net öffentlich wenn ihr von nichts ne ahnung habt . ihr habt nur das wort quanten mal gehört und das wars . was hier alles gezeigt wurde auch die formeln sind beleg bare sachen , aber die ich nicht kapieren kann und so leute wie du noch net mal vorstellen könnt wie damals die kirche die immer sagte die welt ist flach , glaube die bentutzten auch das wort hanebüchener quatsch . ich könnt mich immer beömeln über so leute wie euch , ist so geil . wenn es dann in den tagesthemen kommt dann wird immer von so leuten wie euch gesagt , oh man das hätte ich mir nie vorstellen können da das passiert. naja so sind wir menschen halt . die einen haben da mehr im kopf und können das besser und die anderen bekommen kinder ziehen sie groß , gehen arbeiten jeden tag im edeka oder bei vw am band ,fahren ne harley sonntags sterben und das wars . aber trotzdem immer wieder lustig sowas von euch zu hören ,von denen die von nichts ne ahnung in dieser materie haben und nur das normale leben vor augen haben . aber ist doch auch net schlimm . kinder müssen ja auch gemacht werden für unsere fortpflanzung und erhalt der menschen .

    • Ursula Schäfer
      Ursula Schäfer Vor 5 Tage

      kannst ja einmal die Bücher "Thalus von Athos" von Alf Jasinski lesen damit du aufwachst

  • argexpert
    argexpert Vor 5 Tage

    So ein Quark

  • Kohlenstoffisotop12

    "Als isch ma' so'n Bissl üwer Pi rescherschiert habb." xD

    • Kohlenstoffisotop12
      Kohlenstoffisotop12 Vor 5 Tage

      @Hans Wurst Manchmal muss es einfach heraus, man muss nur sehr aufpassen was man damit anrichtet. ^.^

    • Hans Wurst
      Hans Wurst Vor 5 Tage

      Endlich sind mar uns ma einig!

  • phantomerror
    phantomerror Vor 5 Tage

    25/7 = 3,57.142857.142857.142857‬.usw 👇 142857 24/7 kennen die meisten ^^ = 3,42857.142857.142857.usw 👇 142857 23/7 = 3,2857.142857.1‬42857.usw 👇 142857‬ 22/7 = 3,142857.142857.142857.usw 👇 142857‬ 😏😁😉

  • Kohlenstoffisotop12

    Glaube? Den legte ich ab als ich das Alter der Vernunft erreichte. : >

    • drachim
      drachim Vor 5 Minuten

      Glaubst du, dass du den Monat Oktober noch erleben wirst?😉

  • zx750f1
    zx750f1 Vor 5 Tage

    Die Kreiszahl ist 3,1415926535 8979323.... und nicht 3,14285714285142857..... . Fischinger - Ruiniere deinen guten Ruf nicht durch solche zwielichtige Leute!

    • Kohlenstoffisotop12
      Kohlenstoffisotop12 Vor 5 Tage

      @Racoon 38 Weiß man nicht. : >

    • Racoon 38
      Racoon 38 Vor 5 Tage

      AARR Du machst bloß Witze oder?

    • Kohlenstoffisotop12
      Kohlenstoffisotop12 Vor 5 Tage

      @A.A. R.R. Bloß nichts übereilen. ^.^

    • A.A. R.R.
      A.A. R.R. Vor 5 Tage

      ich weiss..das werde ich mir auch...sobald meine Kinder schlafen...Dachte ich hätte drauf aber im Moment überschlagen Situationen. mit denen ich nicht gerechnet habe.Ja...nehm mir die Zeit......Danke für dein Feedback🤗

    • Kohlenstoffisotop12
      Kohlenstoffisotop12 Vor 5 Tage

      @A.A. R.R. Zeit muss man sich nehmen, egal für was. : >

  • Patrick Neukam
    Patrick Neukam Vor 5 Tage

    ...ich würd mich schämen, so nen Schmarrn vorgetragen zu haben.

  • Slider21
    Slider21 Vor 5 Tage

    Sieht man sich die Forschung am C.e.r.n Genf (Teilchenbeschleuniger) an,ist es durchaus möglich,was Raum und Zeit anbelangt ist nicht alles erforscht.Was natürlich Telepatie zwischen uns und anderen Wesen anbelangt da bin ich skeptisch.Genau wegen solchen Themen kam die U.f.o Forschung in die Spinner Ecke.Dieser Vortrag ist hart an dieser Grenze Danke!

    • susane rom
      susane rom Vor 5 Tage

      @A.A. R.R. gotthardtunnel war rein satanistische aufführung 110%......cern ist tor in andere dimension......kein positiver kontakt........wir sind in großer gefahr !

    • A.A. R.R.
      A.A. R.R. Vor 5 Tage

      Slider21 EV.forscht Cern noch an anderem...Schau z.b.Video meiner Heimat von der Einweihung vom neuen Gotthardtunnel an.Kenne einige die daran beteiligt waren...Empfinde ich mehr als Opszön!Eine coole Show nannten sie es!Und was soll der Kakk was vor dem Eingang bei Cern Steht...Shiva?Warum?Wieso?Weshalb?