Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co
  • 182
  • 73 455 973

Video

Brauchen wir den Mond? | Harald Lesch
Aufrufe 263 Tsd.Vor 3 Monate
Der Mythos Gegenerde | Harald Lesch
Aufrufe 295 Tsd.Vor 11 Monate
Was ist das Ich? | Harald Lesch
Aufrufe 196 Tsd.Vor year

KOMMENTARE

  • Martin
    Martin Vor 3 Stunden

    sie sind schon hier! nur nicht jeder kann sie sehen. 😉... es gibt dinge im hier und jetzt, die für viele unsichtbar bleiben.

  • Christian Krippenstapel

    Schade, dass so viele wichtige Fragen gar nicht zur Sprache kamen, wie: 1.) Wie hoch ist die anthropogen freigesetzte Menge CO2 verglichen mit dem natürlichen CO2-turnover? 2.) Wie viel IR-Strahlung wird durch CO2 absorbiert, verglichen mit anderen Stoffen, vor allem Wasserdampf? 3.) Wie hoch ist der Anteil der CO2-Freisetzung durch Verbrennung fossiler Brennstoffe verglichen mit dem CO2, das durch anthropogene Entwaldung nicht mehr gebunden wird? 4.) Worin besteht denn nun genau die "Katastrophe" beim Klimwandel? Die vergangenen Warmzeiten waren ja nicht so katastrophal (->Felszeichnungen in den Wüsten) 5.) Was ist Ursache und Wirkung? Erwärmen sich die Ozeane, weil der Mensch mehr CO2 freisetzt, oder perlt vermehrt CO2 aus den Ozeanen aus, weil warmes Wassr weniger CO2 bindet, als kaltes? 6.) Wie hoch waren die CO2-Gehalte der Atmosphäre während der Weltgeschichte und welche Folgen sind uns bekannt?

    • Dr. Lexus
      Dr. Lexus Vor 3 Stunden

      zu 1 würde ich ergänzen wollen. Weltmeere sind nur 5% erforscht, aber man weiß doch auch, dass es da Unterwasservulkane gibt. Kann man doch gar nicht quantifizieren, was die ausstoßen oder doch?

  • Kevin Lindorfer
    Kevin Lindorfer Vor 3 Stunden

    Klingt ja weit hergeholt 🤔

  • Thomas Steinmetz
    Thomas Steinmetz Vor 3 Stunden

    Warum die Erde nicht flach sein kann. Flaterdler sagen dass die „Sonnenstrahleneinfallswinkelberechnungen“ von Eratosthenes (Puh, langes Wort!) kein Beweis sei für „die“ runde Erde. Oberflächlich gesehen, haben sie nicht mal ganz unrecht, denn auch eine kleine Sonne in "6000 km" Höhe 'wird', nein, könnte solche Schattenwinkel verursachen. Aber Vorsicht! Es stimmt nämlich nicht ganz, würde ein Optiker, Astronom oder "Helionom" und „Geonom“ sagen, denn eine flache Sonne ist nicht in der Lage, zusätzlich gleichmäßig über die ganze Erde (beinahe) parallele Strahlen zu werfen. Hinzu kommt, sie ignorieren auch, dass die Gesamtsumme von Geometrie, Mathematik, Beobachtungen etc., aloro sämtliche bisweiligen Errungenschaften zusammengefasst die Beweislast sehr wohl für die runde Erde erbringt. Wichtig!: All diese Errungenschaften widersprechen sich nicht einmal allein schon aus physikalischer Sicht. Im Gegenteil; sie harmonieren miteinander, welches sicherlich unmöglich „Zufall“ sein kann. Die Erde ist definitiv k u g e l r u n d, nicht nur weil eindeutig ersichtlich ist, dass der Mond auch rund ist. Es sei denn alle „Poren“ Selinas in ihrer Mitte sind Spuren von gleichmäßig runden Mitessern und am Rande die von präzisen ovale Pickeln. Sehr mysteriös! Ovale Krater gibt es nämlich nicht in dieser Menge! Erst recht nicht so harmonisch parallel ausgerichtet. Und wer ein scharfer Beobachter ist, wird feststellen, dass sich die Schatten verändern, mal länger oder kürzer werden. Oder Selina ist mal schlecht drauf und zieht eine extrem saurer Mine hin. Aber auch dann verlaufen die Schatten der "ovalen Kratern" zu einander parallel.

  • toastbrot21016
    toastbrot21016 Vor 4 Stunden

    Es gibt da eine Sache, die für mich keinen Sinn ergibt: Wir (unser Sonnensystem) steht ja in der Galaxie nicht still, sonder kreist ja um den Mittelpunkt eben dieser. Die relative Geschwindigkeit ist dabei ja ziemlich hoch. Nun, wenn wir in die Bewegungsrichtung einen Lichtstrahl schießen, müsste er sich ja langsamer von uns weg bewegen, da er sich ja nur mit maximal Lichtgeschwindigkeit bewegen kann und wir ihm ja quasi 'hinterher' sind. Wenn wir den Lichtstrahl in die entgegengesetzte Richtung schießen, müsste sich dieser doch mit Überlichtgeschwindigkeit von uns weg bewegen, da wir vor ihm flüchten und Licht sich immer mit Lichtgeschwindigkeit bewegt. Oder habe ich da einen Denkfehler?

  • Michael A. Volz
    Michael A. Volz Vor 4 Stunden

    Eine der schlechtesten Lesch Folgen die ich kenne. Hier hat er sich wirklich zum Narren gemacht. Ich liebe das Meiste, was er sonst so von sich gibt. Seine anti Tesla und anti Batterie Einstellung ist einfach unerträglich. Es zeigt deutlich, dass er nicht alle Informationen hat.

  • joinnyful
    joinnyful Vor 5 Stunden

    Warum ist es eigentlich allen so wichtig, ob jetzt der Klimawandel menschengemacht ist? Wenn sich das Klima verändert und unsere Wirtschaft und Lebensräume in Zukunft negativ beeinflusst und wir als Menschen Technologien und Mittel besitzen, das einzudämmen, warum nicht? Egal ob der Shit menschengemacht ist oder nicht?!?

  • M. Dieter Schaefer
    M. Dieter Schaefer Vor 5 Stunden

    Dankeschön Herr Professor, ihre lezten Anmerkungen, gehen Sie doch mal.... wenn man die Natur beobachtet und ganz nahe an ihr ist, so stellt man unzählige Merkmale der Veränderung fest. Man überprüft es mit seinen Kenntnissen um im Januar bis Anfang Frebruar seine Vorraussage zum Wetter zu treffen um es dann ab spätestens Juni zu überprüfen. Wenn man weis es findet eine Veränderung statt, was spricht dann dagegen den bisher eingeschlagenen Kurs mal zu verändern um nach Jahren herauszufinden in wie weit hat meine Veränderung ihren Einfluss auf das Klima. Genau aus dem Grund sind einem Personen die dem Menschen verursachenden Klimawandel absprechen, sehr suspekt und befremdlich. Es kann doch nur der Entwicklung der Wissenschaft förderlich sein etwas zu verändern um sich am Ende davon zu überzeugen, man hatte Recht in jeglichen Beobachtungen seiner Untersuchungsergebnisse.

  • High Tower
    High Tower Vor 5 Stunden

    Welche Möglichkeiten gibt es Waserstoff produzieren? Welche Materialien, in welcher Menge werden dafür benötigt? Welche Abfallprodukte gibt es dabei, die entsorgt oder recycelt werden müssen? Ich denke da Elektrodenmaterialien, Elektrolyte udGl. Sind uU giftige Materialien/Abfälle dabei?

  • Guenther Thomas Kuhn
    Guenther Thomas Kuhn Vor 6 Stunden

    Nun rufen viele der Klimawandel sei Menschgemacht. Vielleicht ist das so, vielleicht ist die schlechte Luft die wir machen schuld. Doch Klimawandel hat nichts mit CO2 zu tun, genausowenig wie die Störche etwas mit der Geburtenrate gemein haben. Leider sehe ich jetzt seit der grossen Klimadebatte, dass die Dinge noch mehr aus dem Ruder laufen. Elektroauto produzieren zwar weniger "schädliches" CO2, doch am Ende wohin mit den alten Batterien? Und ist denn CO2 wirklich schädlich oder nur der Schwarze Peter? Die Windkraftanlagen verschandeln aber heute ganze Landstriche in Deutschland und machen den Anwohnern das Leben schwer!? Hat die Klimadebatte in den letzten 10 Jahren nicht schon mehr schlechtes Angerichtet als der Verbrennungsmotor in den letzten 100 Jahren?

    • Frank Lehmann
      Frank Lehmann Vor 5 Stunden

      wie kommst du darauf, dass CO2 nichts mit dem Klima zu tun hat?

    • Mackie Mecker
      Mackie Mecker Vor 5 Stunden

      Hallo ich bin der Onkel Guenther und ich finde es ganz wichtig, daß CO2 aber nun mal so gar keine Mitschuld am Klimawandel hat. Denn wenn es so wäre, dann müssten wir ja aufhören, immer und überall fossile Brennstoffe zu verfeuern und das wäre ja doch sehr blöd für die Unternehmen, die sich an "big oil" seit Jahrzehnten dumm und dämlich verdienen. Da ich solche Untenehmen ganz dolle lieb habe, bin ich also dafür, daß CO2 nicht schlecht ist.

    • Lattesagen
      Lattesagen Vor 5 Stunden

      Och nee -- wieder ein Depp, der nichts begriffen hat.

    • Online Krieger
      Online Krieger Vor 5 Stunden

      Guenther Thomas Kuhn Falsch es ist nicht nur vllt so es ist zu 100% bewiesen das es so ist. Doch Klimawandel hat viel mit Co2 und Methan zu tun Co2 ist Bewiesen schlecht Selten so ein Schwachsinn gelesen

  • Rudi Ralla
    Rudi Ralla Vor 6 Stunden

    Ich war auch mal Schüler, aber so einen Blödsinn wie hier teilweise geschrieben habe ich nicht erlebt.

  • Micha EL
    Micha EL Vor 6 Stunden

    Unter 150ppm co2 stirbt jegliche Pflanze.... Und die wollen auf null gehen....gibt zu denken

    • Lattesagen
      Lattesagen Vor 5 Stunden

      Och nee -- wieder ein Depp, der nichts begriffen hat.

    • Online Krieger
      Online Krieger Vor 5 Stunden

      Micha EL Danke das sie gezeigt haben das sie absoult nichts verstanden haben und das sie keine Ahnung haben... Wo haben sie das her das man auf 0 gehen will?

  • Antonius Theiler
    Antonius Theiler Vor 6 Stunden

    Sehr schön kurz und gut, danke Herr Prof. Lesch, für Ihr Poesiealbum drei Sätze von Prof. Walter Gerlach. Jeder Uranbrenner ist gleichzeitig eine Fabrik dieses fürchterlichen Sprengstoffes - Ausnutzung der Atomenergie und Herstellung des Atombombenstoffs sind voneinander nicht trennbare Prozesse. Das ist eine physikalische Grundlage des internationalen Problems der Atomenergiekontrolle. Aber wieder erkennen wir, daß die reinste wissenschaftliche Forschung verbunden ist mit der Schaffung des Grundstoffs der Atombombe; die Möglichkeit geistigen Fortschrittes wird ein Teil des Problems der Atomenergiekontrolle. Zum drittenmal müssen wir aber daran erinnern: wer diesen Segen der entschleierten Atomenergie genießen will, schafft zur gleichen Zeit in fortschreitender Menge furchtbarste Zerstörungsmittel; die in seiner Hand befindlichen künstlich-radioaktiven Substanzen sind - im schlechten Sinne angewendet - verheerender als alle Pestkulturen.Wir erkennen einen dritten Gesichtspunkt der physikalischen Grundlage des Problems der Atomenergiekontrolle.

  • Felix H
    Felix H Vor 7 Stunden

    Wenn Lesch über wissenschaftliche Themen redet könnte ich einfach Stundenlang zuhören.

  • azazelcorax79
    azazelcorax79 Vor 7 Stunden

    Wessen Brot ich ess dessen lied ich sing

  • YOUR MOMMA
    YOUR MOMMA Vor 7 Stunden

    2357 Aluhutträgern gefällt der Beitrag nicht.

  • YOUR MOMMA
    YOUR MOMMA Vor 7 Stunden

    Ob so oder so. Er kann nicht beweisen dass es nicht so war. Aussage gegen Aussage.

  • Michael Joch
    Michael Joch Vor 8 Stunden

    Die Moderation der Sendung mit der Maus! Erklären Sie den Produktionsprozess einer Schraube! Oder einem Fünfjährigen wie er nach seinem Stuhlgang sein Rektum reinigen soll!

  • Michael Joch
    Michael Joch Vor 8 Stunden

    Sehr geehrter Herr Lesch ! Bitte kümmern Sie sich um Ihr Zielpublikum!!! Sie sind so sympatisch und schauen aus wie ein Opa! Sie sollten Kinder unterrichten!

  • KingCedric
    KingCedric Vor 10 Stunden

    Heißt das also, dass das Universum nur eine Plancklänge groß war, vor dem Urknall? Und das mit einer Temperatur von 10^32 K?

  • DerFremdlingRip
    DerFremdlingRip Vor 10 Stunden

    Kleines Kind: "Pflanzen brauchen Licht, um saubere Luft zu machen." Selbsternannter Experte: "Lasst uns mit Dreck den Himmel verdunkeln!"

    • DerFremdlingRip
      DerFremdlingRip Vor 3 Stunden

      @Wolfgang Saß Ich habe das ganze Video gesehen. Die Bezeichnung "Selbsternannter Experte" zielte nicht gegen Herrn Lesch, sondern ist eine allgemeine Spitze gewesen.

    • Wolfgang Saß
      Wolfgang Saß Vor 4 Stunden

      DerFremdlingRip Einfach mal das *ganze* Video ansehen. Er spricht ab 5:41 darüber warum diese Idee Mist ist.

  • Imperator
    Imperator Vor 10 Stunden

    Tja, wenn man sich selber gerne reden hört....

  • Philipp Schmitz
    Philipp Schmitz Vor 10 Stunden

    dh schwarze Löcher sind Brandlöcher auf einem kosmischen Filmband oder Out-Of-Range-Bugs in der grafischen Oberfläche des Universums Je mehr ich mich (zugegebenermaßen oberflächlich) mit Physik und (eingehender) mit Programmierung beschäftige, desto logischer erscheint es mir, dass das Universum eine gigantische Simulation ist.

  • Floki F.S.
    Floki F.S. Vor 11 Stunden

    Habe sie immer für eine intelligente Person gehalten Hr. Lesch aber ihre anbiederei mit den anthropogenen Klimaspinnern lässt mich ganz gewaltig an ihrem Intelek zweifeln.

  • Dr. Lexus
    Dr. Lexus Vor 11 Stunden

    Der von Menschen erzeugte Mehranteil an CO2 kippt die Balance von Treibhausgasen. Es wird wämer, Ozeane gasen aus (noch mehr CO2) und dann wirds noch wärmer, quasi wie eine positive Feedback-Schleife mit Signal < 1. So habe ich die Theorie verstanden. Ist dieser Effekt wissenschaftlich bewiesen?

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 7 Stunden

      Die Wissenschaft steht noch da ganz am Anfang. Bevor die CO2-Steuer nicht kommt machen die da auch nix mehr. Mein Haus liegt auf 82m über dem Meeresniveau. Also dem von heute. Ich mach mach mir da auch keine weiteren Gedanken mehr. Alles Zeitverschwendung.

    • Lattesagen
      Lattesagen Vor 8 Stunden

      Nein. Alle Wissenschaftler gucken nur in Glaskugel und würfeln das aus und du bist der Trottel, der dann zahlen darf. Selbst Schuld. Ich hab mir ein Hausboot gekauft. Lass den Meeresspiegel steigen.

  • Michael aus Hamburg. WM 70

    ⭐🎵📯📣🤔📲🌐📲🎶🌟🚭🌈🕹

  • R .A
    R .A Vor 11 Stunden

    Man könnte auch sagen ooi ooi ooi Ihr seid so so erfolgreich, den Planeten Erde soweit zu ruinieren, das man als Mensch nicht mehr existieren werden kann. 🌼🤷‍♀️🤷‍♂️🙋‍♂️🙋‍♀️💁‍♂️💁‍♀️💆‍♂️💆‍♀️🌼

  • SAXXOPHOENIX BEATZ
    SAXXOPHOENIX BEATZ Vor 12 Stunden

    Ich kenne mein Sternzeichen nicht... steht überall was anderes... 23.9.

  • Überlord
    Überlord Vor 12 Stunden

    Kann man nicht Lesch rausschmeißen und ich mache den Job? Ich sehe nicht, wo man hier Physik studiert haben muss, um ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern.

  • Ronny Behncke
    Ronny Behncke Vor 12 Stunden

    Gibt es auch Leben nach dem Tod??? Wie schwer ist die Antwort eigentlich darauf, für die es keine Beweise gibt??? Ja! Und das Universum ist voller Leben ... ... wir sind doch auch da ...

  • anders Welt
    anders Welt Vor 12 Stunden

    Die Volkskirchen sind verworfen, sie bestehen größtenteils aus Gottlosen! Das ist kein Christentum, das ist eine Fassade, perversion, versatzstück des christentums! Nieder mit der evangelischen, katholischen, anglikanischen und orthodoxen Kirche!

  • Ma Ba
    Ma Ba Vor 12 Stunden

    Alles nur Panikmache,um dem dummen Volk das Geld aus der Tasche zu stehlen,dem Herrn Lesch glaube ich kein Wort.

    • Gustav Heinemann
      Gustav Heinemann Vor 6 Stunden

      Ich habe Einblick in die Geheimverträge zwischen Politik und Wissenschaftler nehmen können. Die Wissenschaftler bekommen 10% der CO2 Steuer als Marge.

  • Thambakuri Sirisha
    Thambakuri Sirisha Vor 12 Stunden

    Ich konnte 2.0494 Bitcoin von whatsApp erhalten: +42023472299, Sie können ihn auch kontaktieren, da er das Laden von Bitcoin ohne Vorauszahlung anbietet. 100% sicher und garantiert.

  • Hühner Diebe
    Hühner Diebe Vor 13 Stunden

    Ist es nicht zu heiss in der Wüste für Photovoltaik? Die Platten müssten ja runter gekühlt werden damit die vernünftig arbeiten können oder?

  • Carmen Strässle
    Carmen Strässle Vor 13 Stunden

    Und haben sie schon mitbekommen das Michael Mann,der Vater der Hockeystickkurve auf der,der ganze Globale Schwindel beruht,in Kanada vor Gericht angeklagt wurde,weil er schon über Monate verweigert die ganzen Unterlagen herauszugebeb und man davon ausgehen muss,das alles gefälscht ist.Der ganze "Klimaschhwindel"wird sicher bald auffliegen.

    • Gustav Heinemann
      Gustav Heinemann Vor 7 Stunden

      @BestOff 1993 Nein! Hat leider kein Ende. Es gibt mittlerweile Trittbrettfahrer, die auch solche Hockesticks veröffentlichen. Die wollen sicher auch nur im Rampenlicht stehen und das große Geld machen.

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 7 Stunden

      Ganz sicher? Ich bin ja so aufgeregt. Endlich hat das alles ein Ende!

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor 13 Stunden

      Mensch, gib die Fakenews wenigstens richtig wieder! Er verweigert nicht seit Monaten, sondern seit locker 8 Jahren! Und der Klimaschwindel fliegt nicht bald auf, er ist längst aufgeflogen! Und Mann wurde nicht angeklagt, sondernd zu einer Fantastilliardenstrafe verurteilt! Und der Richter hat persönlich Eiskbohrkerne gezogen, Baumringe analysiert - kurz daran geleckt - und damit den Menschgemachten Klimawandel widerlegt! Kurz darauf musste der Richter furzen und alle Beweise wurden vernichtet! Geh mal auf die Trollschule, du Noob!

  • Mike Forester
    Mike Forester Vor 13 Stunden

    Allein die Tatsache, daß Lesch bei den Kontrapunkten zu dieser vorgebrachten Idiotie nicht mal ansatzweise auf den verheerendsten Effekt eingeht -- Hungersnöte durch desaströse Ernteausfälle -- zeigt mir, was für hirnverbrannte Soziopathen hier den "Bildungsauftrag" erhalten. Zeichnet ein deutliches Bild. Das aber bloß den Sternguckern und Photovoltaikeignern nicht in die Suppe gespuckt wird.

  • Michael B.
    Michael B. Vor 14 Stunden

    Traumhaft!

  • StR aD. Franz SCHNELL
    StR aD. Franz SCHNELL Vor 14 Stunden

    der reden einmal so und kurze Zeit später ist er ganz anderer Meinung. Wer zahlt ???

  • littleJoethebest
    littleJoethebest Vor 14 Stunden

    Schön immer präzise formuliert Danke

  • Angelique Tahlil
    Angelique Tahlil Vor 14 Stunden

    omg wie die Vegetarier und Veganer hier in den Kommentaren abgehen, ist mir jetzt schon unter einigen Videos aufgefallen. Also mir ist es egal, jeder soll sich so ernähren wie er will, aber offensichtlich haben einige hier echt Probleme mit Kritik oder einfach nur mit anderen Meinungen klarzukommen, fürchterlich diese Schwarz/Weiß, Alles oder Nichts- Mentalität, finde ich Persönlich extrem abschreckend.

  • besensuper
    besensuper Vor 14 Stunden

    Also Michael Limburg der böse Vizepräsident des Öl-imperialistischen Europäischen Institutes für Klima und Energie (EIKE) sagte das seiner Zeit die Forschung vom IPCC zum menschengemachten Klimawandel in drei Blocks aufgeteilt wurden. Der Erste Block hatte ca. 800 Wissenschaftler von denen nur ca. 40-60 dafür waren, dass der Mensch Einfluss auf das Klima nimmt, der Rest teilte diese Meinung nicht! Block Zwei und Drei machten dann mit den „Forschungsergebnissen“ vom Block Eins so weiter. Tja, und solche Informationen wirst Du niemals bei Harald Lesch bekommen. Wenn das so stimmt, dann ist die überwältigende Mehrheit von Wissenschaftlern nicht der Meinung, dass der Mensch einen entscheidenden Einfluss auf das Klima nimmt, aber viel Spaß freitags beim Blau machen und beim Generieren von CO2-Ablasszertifikaten und beim Erfinden von gesetztes widrigen willkürlichen Steuern. Ach ja, und wenn es interessiert, der kann mal „die okkulte Agende der UNO“ Googlen 

  • Seba
    Seba Vor 15 Stunden

    Wir haben also mehrere Jahrzehnte hoch radioaktiven Müll im Land und wissen nicht wohin. Wo ist er jetzt und welche Probleme gibt es? Ausser natürlich die ganzen horrorszenarien die so gestrickt werden, ähnlich dem Flugzeug, das ständig in AKW fliegen kann?

  • besensuper
    besensuper Vor 15 Stunden

    Also Michael Limburg der böse Vizepräsident des Öl-imperialistischen Europäischen Institutes für Klima und Energie (EIKE) sagte das seiner Zeit die Forschung vom IPCC zum menschengemachten Klimawandel in drei Blocks aufgeteilt wurden. Der Erste Block hatte ca. 800 Wissenschaftler von denen nur ca. 40-60 dafür waren, dass der Mensch Einfluss auf das Klima nimmt, der Rest teilte diese Meinung nicht! Block Zwei und Drei machten dann mit den „Forschungsergebnissen“ vom Block Eins so weiter. Tja, und solche Informationen wirst Du niemals bei Harald Lesch bekommen. Wenn das so stimmt, dann ist die überwältigende Mehrheit von Wissenschaftlern nicht der Meinung, dass der Mensch einen entscheidenden Einfluss auf das Klima nimmt, aber viel Spaß freitags beim Blau machen und beim Generieren von CO2-Ablasszertifikaten und beim Erfinden von gesetztes widrigen willkürlichen Steuern. Ach ja, und wenn es interessiert, der kann mal „die okkulte Agende der UNO“ Googlen 

    • Lattesagen
      Lattesagen Vor 5 Stunden

      @besensuper Aber geht das auch ohne Schwurbeln?

    • Online Krieger
      Online Krieger Vor 5 Stunden

      @besensuper Sry ich muss mir nicht so ein Verschwörung Bullshit anschauen

    • besensuper
      besensuper Vor 5 Stunden

      @Online Krieger schau dir die Doku mal an, es ist wirklich hochinteressant.

    • Online Krieger
      Online Krieger Vor 5 Stunden

      besensuper Wenn man schon die Okkute Agende der UNO liest weiß man schon das man sie nicht ernst nehemen kann

  • FTStratLP
    FTStratLP Vor 15 Stunden

    Nicht zu vergessen das zeitliche Problem beim Aufladen von E-Autos. Bereits jetzt reichen in den Hauptreisezeiten die Staus an den Autobahntankstellen manchmal bis zurück auf die Fahrbahnen. Und das bei einer angenommen durchschnittlichen Auftankzeit von ca. 5 Minuten pro Benzin- oder Diesel-PKW. Berücksichtigt man nun die geringe Reichweite aktueller E-PKW von ca. 350 - 500 Km und ihre lange Ladezeit von, je nach Modell, ca. 30 - 60 Minuten, kann man sich das bei 100 %iger (ja bereits bei 10 %iger) E-Mobilität herrschende Chaos an Autobahn-Ladestationen zur Ferienreisezeit (und nicht nur dort und dann) vorstellen. Mehrere Hektar große Ladeareale mit hunderten Ladestationen wären notwendig um der Situation Herr zu werden.

  • Olmasa da olur Yok
    Olmasa da olur Yok Vor 15 Stunden

    Der Mensch ist auf der Erde erschaffen worden. Der Mensch war schon immer Mensch von Anfang an, auch wenn er Evolution mitgemacht hat. Egal wie und wo der Mensch gelebt hat, war immer ein Mensch. Es spricht nicht gegen ein Evolution. In den Religions Büchern steht drin, das der Mensch als Mensch erschaffen wurde, aber nicht von einem anderen tier oder tierähnlichen wesen zu Mensch rüber gewandelt ist.

  • Annem Burada
    Annem Burada Vor 15 Stunden

    Wurden die Messpunkte gewechselt?

  • Jushmy
    Jushmy Vor 15 Stunden

    "Das kommt in Form von Schwefelsäure wieder zurück. Das zerstört Bäume und Pflanzen." Nein. Diskussion beendet.

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor 14 Stunden

      Ist es nicht schädlich für die Wälder oder störst du dich an einem Sauerstoffatömchen? Atome machen ja schon einen Unterschied, aber man kann bei einem Versprecher, oder saloper Formulierung auch die Kirche im Dorf lassen.

  • Dunkeldeutschland News
    Dunkeldeutschland News Vor 15 Stunden

    Herr Lesch sorgen sie mal für eutwas Neutralität und diskutieren sie mal mit Skeptikern des menschen gemachten Klimawandels wie Oliver Janich es fordert. Da sie Zwangsgebühren finanziert werden haben sie die Pflicht die Gegenseite zu Wort kommen zu lassen.

    • Dunkeldeutschland News
      Dunkeldeutschland News Vor 14 Stunden

      @Taron D'Arcy Aha gescheiterte Existenzen? Von wegen die waren hallt Aufrecht in ihren Beruf und haben nicht wie andere vor allem Lügen verbreitet. Naja es ist doch eher so das eher immer weniger die Propaganda eines Herrn Lesch ernst nehmen während Oli Janich und Wisnewski im Aufwind sind und das ist auch gut so.

    • Taron D'Arcy
      Taron D'Arcy Vor 14 Stunden

      Dann soll Janich halt HIERHER kommen und hier diskutieren! Das tat er nie, obwohl er schon in Herrn Leschs Forum war - aber was tat er da? Mimimimi jammern! Sorry, aber Typen wie Oliver Janich und Gerhard Wisnewski nimmt doch niemand mehr ernst. Beide gescheiterte Existenzen, die jetzt im Trüben - also bei den Rechtspopulisten - verzweifelt nach Gehör betteln.

    • Dunkeldeutschland News
      Dunkeldeutschland News Vor 15 Stunden

      @Wolfgang Saß les mal das buch die akte wikipedia statt nur staatsfunk zu schauen.

    • Wolfgang Saß
      Wolfgang Saß Vor 15 Stunden

      @Dunkeldeutschland News warum soll sich Harald Lesch mit so einem Verschwörungstheoretiker und angeblichen Klimaskeptiker unterhalten? Und wo ist der Beweis, dass Wikipedia ein _"Gutmenschendesinformationsportal"_ ist?

    • Dunkeldeutschland News
      Dunkeldeutschland News Vor 15 Stunden

      @Kuh Muniti warum? Es gibt z.b. live übertragungen per internet.

  • Steffen MCVOG
    Steffen MCVOG Vor 15 Stunden

    Lesch halt.... Systemtroll

  • Nobby
    Nobby Vor 16 Stunden

    Danke für die tollen Clips Harald Lesch! Ein Genus sie zu schauen und alles super erklärt!

  • Iridos0815
    Iridos0815 Vor 16 Stunden

    Ich finde ein Hinterfragen der Behauptungen zum Klimawandel eigentlich wichtig und gut. Wissenschaft ist keine Religion, in der man Dinge glaubt, weil sie sich nicht beweisen lassen. Und in einer Demokratie sollte jeder zumindest in groben Zügen darüber informiert sein, worauf die jetzigen Ergebnisse beruhen und wo man sich weshalb wie sicher sein kann. Das Thema sollte wesentlich stärker in einer nützlichen tiefe an einen herangetragen werden - aber wie? Vielleicht ist es ja Teil vom Schulstoff heutzutage… aber was ist mit den ganzen Erwachsenen Wählern? Die können sich nur aktiv selbst bemühen… und dann vielleicht aufgeben, weil das Thema nun doch ziemlich komplex ist. Ain't nobody got time for that. Wie wäre es mit einem Quiz von Ihnen zum Thema Herr Lesch? Gibt garantiert genug Freiwillige, die das in Fussgängerzonen verteilen würden.

  • Jon Dow
    Jon Dow Vor 16 Stunden

    Keine einzige wissenschaftliche Erklärung. Aber gute Propaganda, wie man es von einem Staatlichen Fernsehen gewohnt ist. Der redet sich einen Blödsinn zusammen. Ja klar gibt es von den bezahlten Wissenschaftlern einen Konsens, denn sonst würden sie keine Gelder mehr für ihre "Forschungen" geben.

    • BartJ583
      BartJ583 Vor 3 Stunden

      @BestOff 1993 Antworten ohne @ beziehen sich immer auf den OP.

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 3 Stunden

      @BartJ583 Warum soll das Unsinn sein, was die Wissenschaftler erforscht haben?

    • BartJ583
      BartJ583 Vor 15 Stunden

      Die Behauptung ist und bleibt Unsinn, ganz egal, wie oft Ihr sie wiederholt. Ich kann auf meiner Forschung nicht aufbauen, wenn sie falsch ist.

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 16 Stunden

      Kommt endlich mal an. Es gibt keine Propaganda mehr und auch kein Staatsfernsehen. Was wird den in den privaten Sendern gezeigt? Etwas grundsätzlich anderes? Was sagen den Forscher anderer Staaten. Schau doch mal in die USA. Alle Forscher, die von Trump bezahlt werden, sagen Trump ins Gesicht, was sie erforscht haben. Nur lebt Trump im jetzt und hier. Alles andere ist ihm egal.

  • Fred Amber
    Fred Amber Vor 16 Stunden

    Danke Herr Lesch, sie sind ein wahres Genie. Ach im Übrigen, haben sie schon mal die Ausgabe von Meyers Konversations Lexikon Band 2 von 1890 gelesen?

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor 15 Stunden

      @fairlyify, ohhhh, danke! ;-)

    • fairlyify
      fairlyify Vor 16 Stunden

      @Kuh Muniti Bestimmt möchte uns Herr Amber mitteilen, dass Meyers Konversationslexikon in seiner Ausgabe 1890 einen CO2-Anteil in der Atemluft von 0,04 Gewichtsprozent beschreibt. Ich meine, wer so alte Bücher zitiert, sollte auch das Umrechnen in heute vorausgesetzte Volumenprozent beherrschen. Wetten nicht!

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor 16 Stunden

      Bist du so alt, oder warum hast du das gelesen?

  • Flummy Tommy
    Flummy Tommy Vor 16 Stunden

    War es denn anders zu erwarten bei Planeten die nie exestieren werden und nur in den wissenschaftsträumen auftaucht, jetzt nachdem erstmals nachgeforscht mit evtl. Beweise, naja dann kommt so ein Video,,, war es anders zu erwarten bei den ganzen therorieen die immer aufgebauscht werden,,, ,,

  • blueneptun1
    blueneptun1 Vor 16 Stunden

    Wenn ein Kind geschlagen wird, ist es eine Körperverletzung, also eine Straftat. Wenn viele Kinder in Schulen 10 oder mehr Jahre "gefoltert" werden, nennt man es dann Bildung???...

  • jakob mumelter
    jakob mumelter Vor 16 Stunden

    Eine Frage die nichts mit dem Thema zu tun hat aber mich echt interessiert: Mann weiß dass kein Massebehafteter Körper die Lichtgeschwindikeit erreichen kann aber wenn Licht kein Massebehafteter Körper ist wie kann dann die Gravitation von Schwarzen Löchern Licht krümmen?

    • Taron D'Arcy
      Taron D'Arcy Vor 14 Stunden

      Weil die Gravitation den Raum, den das Licht durchqueren muss, krümmt - ist eigentlich ganz einfach.

  • jakob mumelter
    jakob mumelter Vor 17 Stunden

    Mann weiß dass kein Massebehafteter Körper die Lichtgeschwindikeit erreichen kann aber wenn Licht kein Massebehafteter Körper ist wie kann dann die Gravitation von Schwarzen Löchern Licht krümmen?

  • Merilix2
    Merilix2 Vor 17 Stunden

    Wäre es nicht viel besser ein Infrastruktur für standardisierte Wechselbatterien aufzubauen? Die Batterie gehört nicht zum Auto sondern ist quasi geliehen oder so. Vorteil: die Wartung und Erneuerung liegt in der Verantwortung des Anbieters, nicht des Autofahrers und: der Wechsel dauert nicht länger als das Tanken heute und: das Laden kann zu Zeiten erfolgen wo die sonstige Netzbelastung gering ist. Die Ladestationen könnten dann gleich noch zur Stabilisierung des Netzes beitragen. Und: der Ladevorgang könnte besser für die Batterie optimiert werden statt für den Autofahrer der schnell weiterfahren will. Der Nachteil wäre natürlich das viele Batterien auf Vorrat vorgehalten werden müssten.

  • Dimitrios Giouzeroglou
    Dimitrios Giouzeroglou Vor 17 Stunden

    Ihr stumpfsinnigen und schwachsinnigen,dieser Mann sagt es gibt keinen Gott,also damit verleugnet er unseren Herrn Jesus Christus der für unseren Sünden am Kreuz gestorben ist,und dieser Mensch wagt es zu sagen .Nach der Wissenschaft gibt es keinen Gott,dieser Narr wird am jüngsten Tag erfahren ob es einen Gott gibt ,doch dann ist es für ihn zu spat,.Sie sollten besser ihre zunge hüten,und Gott nicht verleugnen und das rate ich allen die diesen Bericht sein.Herr Lesch geschissen auf die Wissenschaft ,diese saubere Wissenschaft von der sie da reden zerstört unseren Planeten,und ich sage allen .Es ist Zeit auf zu wachen,um Busse zu tun und Gott in euren leben lasst,den vergesst nicht ein Menschen leben ist nichts im Vergleich zur ewichkeit,doch wer meint er muss es aus probieren und abwarten bis er gestorben ist um dann nach Gott zu schreien so das er ihn errete wird in den feuer see geworfen für immer.

    • peacelove andhappiness
      peacelove andhappiness Vor 13 Stunden

      Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst auf einmal in einem dunklen Gang wieder. Er entdeckt ein Schild: "Zur Hölle". Er hat keine andere Wahl als dem Gang zur Hölle zu folgen. Er trifft nach geraumer Zeit auf eine Tür, die nicht verschlossen ist. Der Atheist betritt die Hölle und traut seinen Augen nicht. Heller Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Palmen, Meeresstrand, alle 100 Meter eine Strandbar, fröhliche Menschen tummeln sich, kurzum paradiesische Verhältnisse. Der gerade verstorbene Atheist geht am Strand entlang, bis er plötzlich eine Gestalt mit einem Pferdefuß und einem Schwanz in einem Strandkorb sitzen sieht. Er geht auf die Gestalt zu und fragt diese, ob er etwa der Teufel sei. Dieser bejaht dies und begrüßt den Neuankömmling in der Hölle äußerst herzlich. Er schickt den Atheisten nach dem Geplauder an eine der Strandbars, um sich dort einen Drink zu besorgen. Der Atheist holt sich einen Drink und schlendert am Strand entlang, um die Hölle weiter zu erkunden. Zwischen den Dünen entdeckt er ein großes, tiefes Loch. Neugierig blickt er in die Tiefe und erschrickt fürchterlich. Er sieht am tiefen Grund von diesem Loch wimmernde, unbekleidete Menschen. Es lodert ein heißes Feuer und wilde Bestien schlagen auf die Körper der Menschen ein. Sogleich rennt der Atheist verwirrt zum Teufel und fragt aufgelöst, was denn das für ein Loch sei? Der Teufel versteht die Frage nicht und so fragt der Atheist nochmals nach dem tiefen Loch mit dem Feuer, den Bestien und den Menschen dort hinten bei den Dünen. "Ach," meint der Teufel, "Das ist für die Christen, die wollen das so ..."

  • Mos Kito
    Mos Kito Vor 17 Stunden

    man Lesch, mal ernsthaft, warum glaub der das CHINA das nicht alleine stemmen kann und andere Nationen dazu braucht????? Ich glaub Ihr habt immernoch nicht kapiert wie weit die Chinesen uns inzwischen vorraus sind. Versucht Euch mal vorzustellen wie schwer es ist, sich aus 1MILLIARDE Menschen abzuheben, als Wissenschaftler zum Beispiel wenn ich über den Daumen 100,000 ANDERE Wissenschaftler zur Verfügung habe... Das sind Zahlen die für den gemeinen Europäer unvorstellbar sind und China hat rechtzeitig erkannt das BILDUNG der Schlüssel zur Zukunft ist...während die bei uns durch Handys und immer mehr Migranten ersetzt wird :D :D :D Grüsse aus Asien - China braucht Euch nicht, aber Ihr braucht China immer mehr...

  • MrAudiophile37
    MrAudiophile37 Vor 17 Stunden

    Jegliche Fläche, welche im Sommer kalt bleibt, sollte subventioniert werden! Egal ob durch Pflanzen oder durch Reflexion. Wir könnten unseren Mist ein wenig wieder gut machen, wenn wir mal den Albedo-Wert der einzelnen Oberflächen anschauen. Es fällt sofort auf, dass ein extrem geringer Albedo wert bei Pflanzen nicht dazu führt, dass sie heiß werden. Also wandeln sie die einfallende Energie offenbar effizient um. Schnee und Eis haben einen extrem hohen Albedo-Wert und reflektieren die Strahlung. Nun sollten wir uns vor Augen führen, wie wir unsere Anthmosphäre selbst aufheizen, indem wir schwarze Straßen bauen, schwarze Dächer bauen und schwarze Autos fahren - welche dann mittels Dämmung draußen gehalten wird oder mit Energieumwandlung (Klima-Anlage) wieder herunter gekühlt wird. Die einfallende Energie wird bei diesen Flächen nahezu vollständig in Wärme umgewandelt. Überall da, wo Pflanzen wegfallen und andere Flächen entstehen, wandeln wir sinnlos Energie um - ich erinnere hierbei an den Energieerhaltungssatz. Man sehe sich die Bilder unserer Zivilisation aus dem All an - da bekommt man eine Ahnung von dem Ausmaß. Wir sind in der Lage Baustoffe, Lacke, Folien usw. zu fertigen, welchen einen ähnlichen Albedo Wert wie schnee und Eis haben. Könnte man nich hier ansetzen und zb. weiße Autos oder weiße Dächer subventionieren? So könnten wir die Energie, welche vorher sehr effizient von Pflanzen gewandelt wurde (wir setzen sie nun frei), zurück reflektieren? Sobald zb. eine Solarzelle im Sommer heiß wird, sollten die Betreiber dafür zahlen und nicht dafür kassieren - DA liegt der Hase im Pfeffer!

  • Nailuj
    Nailuj Vor 17 Stunden

    Ich verstehe den Wippenvergleich nicht ganz. Seit wann funktioniert Gravitation wie ein Hebel. Es wird immer gesagt durch den großen Abstand könnte er leicht die Drehachse der Sonne gekippt haben. Allerdings nimmt Gravitation doch mir dem Quadrat des Abstand ab 🤔

  • Illu Minati
    Illu Minati Vor 17 Stunden

    Auch von mir nochmal die Bitte eine Debatte zu führen. Oli Janich ist ein netter freundlicher Mann, wie Sie. Eine Debatte für die Wissenschaft ist doch wohl nicht abzulehnen. Nur eine einzige kleine Debatte. Bitte Herr Lesch. Für die WIssenschaft.

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor 15 Stunden

      Wahnich ist der Führer einer scheinbar spendenfreudigen Trollarmee, welche seine geistige Notdurft entgegennehmen und das dann "selber denken" nennen. Aber wahrscheinlich könnte ich das genauso meiner rechten braunen Socke erzählen...

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 16 Stunden

      Der wird garantiert nicht für ein so wichtiges Interview nach Deutschland kommen, selbst, wenn man ihm das bezahlt.

    • Online Krieger
      Online Krieger Vor 17 Stunden

      Illu Minati "Oli Janich ist ein netter freundlicher Mann, wie Sie." Deswegen beleidigt er also Lesch? ". Eine Debatte für die Wissenschaft ist doch wohl nicht abzulehnen" Mit Wissenschaftlern aber nicht mit möchte gern Erwachten oder Leute die bereits widerlegt wurden Debatten gibt es die ganze Zeit

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 17 Stunden

      Aber Oli Janich hat aber überhaupt keine Ahnung, wie seine Videos überdeutlich gezeigt haben. Außerdem ist er ein selbsternannter Jornalist ohne jegliche Ausbildung.

  • Dennis Stark
    Dennis Stark Vor 17 Stunden

    Puh, ich glaube ich habe es nicht verstanden... Also gibt es keine dunkle Materie? Nur Neutrolinos, die sich gegenseitig vernichten und dabei entsteht Gammastrahlung, die die Galaxien auf Kurs halten? Wann sind die Neutrolinos alle, wenn die vor Beginn der Zeit entstanden sind und wo fliegt unsere Galaxie hin, wenn das soweit ist😅 Korrigiert mich bitte jemand...

  • Wolfgang Piest
    Wolfgang Piest Vor 17 Stunden

    Das Diagramm ist falsch?das vom deutschen wetter dienst sagt genau das gegen teil?

    • Lattesagen
      Lattesagen Vor 8 Stunden

      @Wolfgang Piest Wie kann es kälter werden, wenn die letzten Jahre immer heißer geworden sind? Passt ja nicht zusammen. Daher -- weniger Unsinn verbreiten.

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 15 Stunden

      @Wolfgang Piest Ich muß weinen, weil Du Stuß verbreiten willst. Die solare Aktivität ist seit 1960 auf dem Tiefflug und Du Wichtel kannst das nicht wegdiskutieren. Einfach mal googlen.

    • Wolfgang Piest
      Wolfgang Piest Vor 16 Stunden

      @BestOff 1993 Ich schaue grade wie der Klimawandel Inseln frisst?Schau selber vielleicht musst du dann selber lachen oder weinen .

    • Wolfgang Piest
      Wolfgang Piest Vor 16 Stunden

      @BestOff 1993 Dann schau mal sonnen Teleskope.und aktuelle Bilder?

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 16 Stunden

      @Wolfgang Piest Jo. Genau das Gegenteil ist der Fall, seit 1960 geht die solare Aktivität runter. Such doch mal nach Mini-Eiszeit.

  • Zeit zu Handeln
    Zeit zu Handeln Vor 17 Stunden

    31487 Wissenschaftler des GWPP (Global Warming Petition Project) + 90 Wissenschaftler aus Italien, darunter hochrangige Klima + Atmosphären-Wissenschaftler sagen aus, dass der Klimawandel nicht menschengemacht ist. Die NASA hat unterdessen eingeräumt, dass die Klimaerwärmung Resultat veränderter Sonnenaktivität ist. Man sollte eben nicht alles glauben, was fachfremde Propaganda-Wissenschaftler in den Medien darbieten, um eine CO2-Steuer und damit Milliardengewinne für die Energie-Lobby zu hofieren, sondern mal sein Gehirn benutzen. Unsere Luft besteht zu 78% aus Stickstoff, 21% Sauerstoff, knapp 1% Edelgasen und 0,038% CO2. Davon produziert die Natur rund 96% unvermeidbar selbst. Den Rest (also 4%) der Mensch. Das bedeutet, dass der Mensch 4% von 0,038% , also *0,00152%* dazu beiträgt. Es gibt keinen wissenschaftlichen Nachweis und kein Klimamodell, was einen menschengemachten Einfluss beweist. Das Klima ist ein nichtlineares, chaotisches, nicht vorhersehbares System. Ein wissenschaftlicher Nachweis kann deshalb gar nicht erfolgen. Deutschland zahlt jährlich 630 Millionen Euro Aufbauhilfe an China. China baut 368 Kohle-Kraftwerke und plant weitere 803 und der Michel soll CO2-Steuer zahlen, um das Klima zu retten?

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 17 Stunden

      Mal wieder reine Propaganda. Wann hört das denn mal auf hier. Immerwieder die gleichen falschen Behauptungen.

    • Online Krieger
      Online Krieger Vor 17 Stunden

      Zeit zu Handeln Wie kann man nur so viel BUllshit verbreiten wie sie

  • Antonius Theiler
    Antonius Theiler Vor 17 Stunden

    Lieber Herr Prof. Lesch, ich bin überzeugt, Sie sind sehr klug aber wissen doch nicht was die Luftfahrt weiß. Diese sagt, wenn Kerosin vor einer Notlandung abgelassen wird, (Fuel Dumping) kommt dieses Kerosin bei uns unten gar nicht an. Warum soll dann das Schwefeldioxid hier unten ankommen? Also bitte bei der Luftfahrt nachfragen, wie die das machen, dass unten nichts ankommt. Beim Geld verstehe ich das, dass unten nichts ankommt, es stinkt nicht, das wusste schon ein römischer Kaiser.

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor 17 Stunden

      Naja, das Kerosin wird weitgehend in der Atmosphäre verteilt und schliesslich durch die Sonne zu Wasser und CO2 "zerhackt". Ein gewisser Teil wird wohl trotzdem den Boden erreichen. Das SO2 baut sich in der Stratosphäre nicht weiter um und verbleibt dort eine Weile, mit der Tendenz zu sinken. Sobald es der Troposhpäre zu nahe kommt, wird es durch den dort vorhandenen Wasserdampf zu S2SO3 (Schwefelige Säure) und kommt früher oder später mit dem Regen runter.

  • Uwe Polifka
    Uwe Polifka Vor 17 Stunden

    Es gibt da schon eine Möglichkeit. Elektroautos dürfen keine fest verbauten Batterien haben sondern schnell austauschbare standardisierte Batteriemodule. An den Tankstellen wird eine leere Batterie aus ihrem "Batterieslot" gezogen und durch eine überprüfte volle Batterie ersetzt. Die leeren Batterien werden , nach Wartung, neu geladen und stehen wieder zur Verfügung. Diese Ladung kann zeitversetzt dann stattfinden wenn die Energieversorger nicht wissen wohin mit dem überzähligen Ökostrom. Aber dazu müsste mann das Wirtschaftssystem von kontrakurrenz auf kooperation umstellen und das wird nie, nie, nie freiwillig, ohne einen Zwang passieren. Wachsdumm, Wachsdumm über alles...

  • asdf fgh
    asdf fgh Vor 18 Stunden

    Minute 0:46 Hier beginnt es bereits. Ich stehe der Temperaturkurve von 1880 bis 2015 skeptisch gegenüber. Wie konnte man denn damals um die Jahrhundertwnede die Temperatur auf 0,1°C genau messen. Was hat man damals für Thermometer benutzt?

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 17 Stunden

      Entsprechend geeichte und genau abzulesende Quecksilberthermometer, die das ermöglichen. Gibt es bestimmt im deutschen Museum zu sehen oder auf der Meßstation Hohenpreißenberg. Aber das ist auch nur die halbe Miete auch "Wetterhäuschen" hatte man damals schon.

  • JEVRO
    JEVRO Vor 18 Stunden

    Die Lösung ist Atomkraft (Thoriumreaktoren, Uransalzreaktoren)

  • Aykut Semizoglu
    Aykut Semizoglu Vor 18 Stunden

    Ja ich hab gemessen

  • Strange Life
    Strange Life Vor 18 Stunden

    Endlich wird mal Tacheles geredet! Lithium Akkus und Elektroautos sind eine ökologische Katastrophe. Für die Herstellung eines E-Autos fällt soviel CO2 an, dass ein Diesel ca. 100.000 Km fahren kann und hat dann (inkl. der Herstellung des Fahrzeugs) CO2 produziert wie das E-Auto in der Herstellung. Zudem lassen sich bestehende Tankstellen auf Wasserstoff erweitern / umrüsten, die Infrastruktur ist also schon da. Und wenn Wasserstoff in großen Mengen produziert wird, sinken die Preise für den Treibstoff selbst als auch für die Fahrzeuge. Aber das kapieren ja unsere ideologisch verblendeten (insbesondere Grünen) Politiker nicht. Es scheint wird sind ihnen hilflos ausgeliefert (sind wir das?) und müssen uns dieser Diktatur unterwerfen. Lesch sollte die Politik beraten und auch im TV in den Redaktionen seinen Einfluss geltend machen, dass die Journalisten besser recherchieren und mehr Kritik am E-Auto üben und Alternativen ins Spiel bringen! Was leider ganz außer Acht bleibt sind die sogenannten Syn-Fuels.

  • jan hagedorn
    jan hagedorn Vor 18 Stunden

    Können zwei Gravitation Wellen so interferieren, dass sie sich gegenseitig auslöschen

  • Joachim kessler
    Joachim kessler Vor 19 Stunden

    Haben sie sich von ihre frühere Position entfernt , Weltraum /Physik ich habe früher sehr viel zeit genommen ihre Sendungen angesehen.Nun Heute geraumer Zeit haben sie es verlassen und sind wo anders Hingewandert oder sich wo anders Zu gewendet .

  • Boy Kott
    Boy Kott Vor 19 Stunden

    Du Pflaume hast wohl noch nicht mitbekommen, das der Urheber ,des Menschen gemachten Klimawandels in Kanada verurteilt worden ist ,und man ihn einen Schwindler nennen darf. Dann bist du auch ein Schwindler.

    • Wolfgang Saß
      Wolfgang Saß Vor 15 Stunden

      Boy Kott außer Beleidigungen und Lügen kommt wohl nichts von Dir. Informiere Dich erst eimal richtig. Zum Beispiel indem Du " hpd klimawandel-einem-prozess-kanada-widerlegt-worden-17195 " in die Suchmaschiene Deines Vertrauens eingibst und das 1. Ergebnis anklickst.

    • Amenutep
      Amenutep Vor 16 Stunden

      Bingo

  • Boy Kott
    Boy Kott Vor 19 Stunden

    Lesch ,du hast so ein an der Birne, deine Dummheit ist so unendlich ,wie das Weltall.

    • Taron D'Arcy
      Taron D'Arcy Vor 14 Stunden

      @Boy Kott: Das sage mal was sinnvolles, aber dazu fehlt Dir ofensichtlich das Wissen und die geistige Reife.

    • Amenutep
      Amenutep Vor 16 Stunden

      so ist es .für Geld geht der über Leichen

  • Wu Ji Mentor Majong Te Om

    Die sind schon lange hier und waren auch schon hier oder wir sind durch eine Art Panspermia eher eine Form an den gearbeitet wurde. Sollte wohl ein Garten Eden werden hier auf der Erde da Rassen-/Spezienkonflikte "glaube ich" auch Galaktisch/Universell existieren..hab so ein Buch gefunden von "Hans Kleffe - Vorstoss Ins Unsichtbare" von Der Kinderbuchverlag Berlin DDR 1984 Das Cover sagt eigentlich schon alles. Sieht eher aus das wir hier das "Laboratorium" sind und nur lernen müssen/sollten mit anderen Rassen und sogar anderen Spezien friedlich zurecht zu kommen. Hab einen schwarzen aus Ghana getroffen der mir die Geschichte seiner "Elders" erzählt hat. Wow! Er hat keine Angst. Es gibt keinen Grund Angst zu haben. Leben erblüht überall meint er. Daraus habe ich geschlussfolgert das der Kosmos Gut ist. Warum sollte man auch Angst vor den "Göttern" haben. Glaub die helfen uns die ganze Zeit schon und wollen auch was von uns lernen "Emotionen und unsere Art zu leben mit allen Dingen hier". 💚👽🤝😎❤️ Liebe Grüße

  • Alessandro
    Alessandro Vor 20 Stunden

    Harald, bei allem Respekt.... bitte berechne deine Weltuntergangstheorie nochmal :D

  • Tobias Karl
    Tobias Karl Vor 20 Stunden

    bitte ändert das Klima in Deutschland, dass wir immer Sonne haben ... wenn wir die CO2 Steuer haben, dann wird endlich mal was für schönes Wetter getan

  • HOSS HOSS
    HOSS HOSS Vor 20 Stunden

    Macht doch mal ein Streifen über Volksverdummung.

    • Taron D'Arcy
      Taron D'Arcy Vor 14 Stunden

      Das macht Herr Lesch doch dauernd, die Dummen begreifen das nur nicht.

  • erziehungs wunderland
    erziehungs wunderland Vor 20 Stunden

    Nun ja, als Erstursache gewiss: Ist schließlich das Kraftwerk unseres Systems.

  • Paul Siems
    Paul Siems Vor 20 Stunden

    Ein super Video! Fleisch schmeckt einfach gut!

  • wolfgangLuciano1
    wolfgangLuciano1 Vor 20 Stunden

    Schönes Geschwaffel ... und so opamäßig rübergebraucht. Sogar die alte Hintergrundkulisse ist so perfekt zum Glauben

  • Mi Ro
    Mi Ro Vor 20 Stunden

    CO2 mit Zyankali vergleichen 😁 alles folgende erspare ich mir jetzt lieber, Stichwort Holocaust.

  • Schrott Max
    Schrott Max Vor 20 Stunden

    wird ein Wissenschaftler der den von Menschen gemachten Klimawandel bestreitet auch vom Staat in seiner Forschung unterstützt und bezahlt ?

  • michel aus Sandkrug
    michel aus Sandkrug Vor 20 Stunden

    Herr Lesch, glauben sie eigentlich den Blödsinn, den sie da von sich geben? Der Treibhauseffekt ist an sich schon nicht nachgewiesen. Aber die Erneuerbaren Energien brechen uns das Genick.

    • michel aus Sandkrug
      michel aus Sandkrug Vor 5 Stunden

      @Taron D'Arcy Die Treibhäuser auf der Erde sind etwas ganz Anderes , als die Atmosphäre um den Planeten. Das Eine ist ein geschlossener Raum, wo die Wärme nur raus kann, wenn Er geöffnet wird. Die Erde ist kein Glashaus.

    • Taron D'Arcy
      Taron D'Arcy Vor 14 Stunden

      Ah ja, es gibt also keine Holland-Tomaten aus dem TREIBHAUS? Dussel... :D

  • Andreas Uhlenhoff
    Andreas Uhlenhoff Vor 20 Stunden

    Auto und Brennstoffzelle geht in Tat sehr wohl, nur an Bord des (PKW-)Fahrzeugs muss sie meiner Meinung nach nicht sein: Lasst uns doch Strom mittels hocheffizienter Festoxid-Brennstoffzellen (SOFC) auf Basis fast überall verfügbaren Erdgases (bestehend im Wesentlichen aus dem wasserstoffreichen Methan, CH4) stationär produzieren, z.B. zuhause, mit 55-60% elektrischem Wirkungsgrad und ladet damit das günstigere und viel einfacher aufgebaute batterieelektrische E-Mobil und fahrt dann mit dem Elektromotor und seinem Wirkungsgrad von 98-99% (...statt 25-30% beim Verbrenner)! Deutlich weniger effizient als SOFC ist die wasserstoffbetriebene PEM-Brennstoffzellen im Auto - und die Batterieverluste bei der größer notwendigen Batterie im batterieelektrische Auto, sind bei heutigen Systemen sehr gering. Die etwas Abwärme der SOFC-Brennstoffzelle (33% thermischer Wirkungsgrad, was zu einem Gesamtwirkungsgrad von 88-90% führt!) kann man zuhause ganzjährig zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung ohnehin besser nutzen. Und diese 24/365 grundlastfähige (!) dauerlaufende Hochtemperatur-Brennstoffzelle, z.B. von SOLIDpower, lädt nachts das Auto und versorgt tagsüber das Haus oder den Gewerbebetrieb mit Strom für 12 Ct/kWh netto + Wärme gratis! Falls Strom-Überschüsse anfallen sollten, speist man diese ins Netz und bekommt über das KWKG zumindest die Erzeugungskosten vergütet oder speichert sie in einer Batterie lukrativer zwischen. Erdgas wird durch Power-to-(H2-)Gas-Beimischung immer grüner (der politische Wille dazu ist weniger beachteter Teil des Maßnahmenkatalogs des „Klimakabinetts“ vom 20.09.2019 ), ohne dass es eines neuen (H2-)Leitungsnetzes oder einer teuren Wasserstofftankinfrastruktur bedarf! E-Mobil auf der Straße und Brennstoffzelle „an Land“: das Dreamteam! ...und weil die Brennstoffzelle so hocheffizient ist, fördert sie die Bundesregierung über das Programm KfW433 mit hohem Zuschuss! Außerdem wird die dezentrale Stromerzeugung über das abgeschriebene Erdgasnetz und Erdgasspeicher das Stromnetz, auch angesichts der stark wachsenden Aufgaben (Wärmepumpen, E-Mobilität), entlasten. Sie hatten die zunehmende Netzbelastung angesprochen, Herr Lesch, auch wenn ich das nicht ganz so düster sehe wie Sie, denn zunehmende Energieeffizienz entlastet auch wieder. Das bereits vorhandene Erdgasnetz wird damit auch zum riesigen (Strom)Speicher für regenerativen Strom (...gewollten, auszubauenden und für die Energiewende notwendigen „Überschuss“strom), den man bequem fast überall per Brennstoffzelle zur dezentralen Strom- und Wärmeerzeugung, zur konventionellen Wärmeerzeugung per Verbrennung oder auch wieder per Erdgasreformation für industrielle Wasserstoffanwendungen anzapfen kann. So wird auch die Sektorenkopplung gelebte Wirklichkeit und nicht nur einseitig der Verkehrssektor bedient.

  • Mike H.
    Mike H. Vor 20 Stunden

    Wie lange würde es dauern, wenn nur wir Deutschen auf/gegen Null fahren, bis sich die Erwärmung wieder normalisiert?

    • Mike H.
      Mike H. Vor 15 Stunden

      @BestOff 1993 ...und denunziert, gemieden und verleugnet, weil Dialog ist ja NoGo! Trillerpfeife und der Allerheilshinweis, dass es kein Recht auf Nazipropaganda gibt! Es kann ja schließlich und vorsichtshalber nicht sein, was nicht sein darf! 😉

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 15 Stunden

      @Mike H. Weggesperrt nicht. Aber deutlich hinterfragt!

    • Mike H.
      Mike H. Vor 15 Stunden

      @BestOff 1993 Holocaust- und Klimaleugner werden bei den "Experten" der FFF Sekte schon in einem Atemzug genannt und gehören weggesperrt!!! .....kommt mir Alles SEHR bekannt vor 😉 Gute Nacht!

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 15 Stunden

      @Mike H. Da haben wir halt eine unterschiedliche Meinung. Rot/Grün führt niemals zu einer Diktatur. Euer Bernd Höcke ist euer neuer Hitler und dann sollte man sich nicht voher mit ihm verscherzt haben, wie er selber gesagt hat.

    • Mike H.
      Mike H. Vor 15 Stunden

      @BestOff 1993 ...ich sehe da eher eine Rot/Grüne sozialistische Diktatur à la DDR 2.0 auf uns zumaschieren...Verbote... Verbote...Verbote...und dazu das Gegröhle von Leuten wie dem Gröhlemeyer, der den Göbbels nachäfft und vom IPCC bezahlte Wissenschaftler! Welche Politik war denn für den plötzlich so verhassten CO2 Ausstoß der letzten Jahrzehnte mitverantwortlich? Auch die Grünen!!! Und plötzlich, da eine neue Partei im Vormarsch ist, bricht Hysterie aus! Nein Nein....nicht Alle springen auf diesen "Teile und Herrsche Zug" auf....auch ich nicht! Schön mit Ihnen zu plaudern, ich habe aber jetzt Nachtschicht, im Bereich Autoindustrie Zulieferung....wie lange noch? 😉

  • Hans Imglück
    Hans Imglück Vor 21 Stunde

    Lesch du verlogener Klimascharlatan, du verlogener Dreck*ack, seitdem Michael E. Mann den 8 Jahrw langen Prozess verloren hat und die Rohdaten sein eigenes, geistiges Eigentum nannte, darf ich offiziell jeden Klimasektenfuehrer so betiteln. Lügner!

    • Taron D'Arcy
      Taron D'Arcy Vor 14 Stunden

      Darfst Du nicht

    • Hans Imglück
      Hans Imglück Vor 19 Stunden

      @Online Krieger Du solltest dich einmal informieren. Aber da du vorraussichtlich unter kognitiver Dissonanz leidest, ist meine Erwartung sehr niedrig angesetzt.

    • Kuh Muniti
      Kuh Muniti Vor 19 Stunden

      @Hans Imglück, lies doch den richterlichen Beschluss und dann sagst du mir wo da irgendwas von geforderten Daten steht, oder vom Hockeystick, oder von verurteilt, oder irgendwas von den Behauptungen die herumgeistern. Ganz einfach, da steht nichts davon und "eure Seite" verbreitet nichts weiter als eine böswillige Behauptung/Fakenews, ohne jede Grundlage. Du brauchst auch gar nicht mehr antworten, ist mir völlig klar, dass dich das nicht interessiert!

    • Hans Imglück
      Hans Imglück Vor 19 Stunden

      @Online Krieger Wieso? Kläre mich auf. Was willst du mir eigentlich erzählen?

  • Lets PlayTV
    Lets PlayTV Vor 21 Stunde

    Der Hampf.

  • Joerg Cappallo
    Joerg Cappallo Vor 22 Stunden

    mmhh. Eine nachträgliche Begründung für Chemtrails. Ach, immer diese bösen Verschwörungstheorien. SRM hört sich da besser an.

  • Jakob Starck
    Jakob Starck Vor 22 Stunden

    Also, so Wie Herr Lesch das macht, funktioniert heutzutage Wissenschaft nicht mehr! Er verbreitet seine Thesen, ohne das "er selbst" die Gegenreden "hier" beantwortet. Erst das Internet hat es doch möglich gemacht, dass ein Wissenschaftler direkt in Kontakt mit Laien treten kann. Er ist angeblich Wissenschaftler, nutzt die Errungenschaften dieser aber nur einseitig. Das Argument "keine Zeit dazu" lasse ich nicht gelten. Die Zeit um "seine" Thesen zu verbreiten, hat er ja auch!

    • Taron D'Arcy
      Taron D'Arcy Vor 14 Stunden

      Sage mal, tickst Du noch richtig?

    • 0 Kol
      0 Kol Vor 18 Stunden

      ​@Jakob Starck klär mich mal auf :)

    • Jakob Starck
      Jakob Starck Vor 18 Stunden

      @0 Kol Also wenn Du schon nicht mehr weißt was Du geschrieben hast, dann lass ich das mit Dir! Lass es einfach auch. Aber setze Deinen Unsinn ruhig weiter unter meine Kommentare. Wenns Dir Spaß bereitet ;-). Halt sehe gerade, den Kommentar in dem Du Dich gesittet benommen hast, hast Du gelöscht. Oh was bist Du für ein Würstchen :-) :-). So das wars endgültig!

    • 0 Kol
      0 Kol Vor 18 Stunden

      @Jakob Starck ziemlich kindische Art und Weise zu argumentieren findest du nicht? Zumal ich dich niemals beleidigt habe.

  • Stiller Beobachter
    Stiller Beobachter Vor 22 Stunden

    Billigste Kriegspropaganda! Aber das ist man ja vom ZDF gewohnt...

  • Giantiago
    Giantiago Vor 22 Stunden

    "Mein Gott was da Alles drin ist", welcher Gott? Definiere Alles!?!

  • sf-mediafilm
    sf-mediafilm Vor 22 Stunden

    Da wir körperlich perfekt der Umwelt angepasst sind. Müsste die Evolution also geistlich weiter voranschreiten .Das heißt bald brauchen wir unser Körper garnicht mehr Evolutionär irgendwann überflüssig?

  • Jakob Starck
    Jakob Starck Vor 23 Stunden

    Wenn er ein "neutraler" Wissenschaftler sein möchte, dann soll er doch bitte mal "ausführlich" die Argumente der Klimaskeptiker vorstellen. Genau so ausführlich wie er den "angeblich" vom Menschen gemachten Klimawandel kommentiert. Aber bitte ohne jegliche Wertung. Fragen können ja dann seine Zuschauer/Zuhörer hier stellen. Dann kann er "auf die Fragen" seine Meinung äußern, aber nicht schon vorher!

    • Jakob Starck
      Jakob Starck Vor 21 Stunde

      @Lattesagen Troll, wo? ;-)

    • Lattesagen
      Lattesagen Vor 21 Stunde

      @Jakob Starck Wieso solle Lesch Argumente vortragen die erstens keine sind und zweiten von Trotteln stammen? Und wieso spamst du das Video eigentlich voll? Troll doch woanders herum.

    • Jakob Starck
      Jakob Starck Vor 22 Stunden

      @hooplehead101 Versteh ich jetzt nicht. "Ich" möchte doch kein Argument vortragen. Lesch soll doch die Argumente vortragen, die der Skeptiker, ohne seine Wertung "im vorherein". Die Diskussion wird sich dann ergeben!

    • hooplehead101
      hooplehead101 Vor 22 Stunden

      Ok, machen wir beide das nochmal: Wir beschäftigen uns "ausführlich" mit einem von dir bestimmen Killerargument der Klimaskeptiker. Du hast den Vorteil, es auszuwählen, du bestimmst. Du trägst es so vor, wie du willst. Ein Argument. Keine Ausreden mit Verschörungstheorien. Danach gibt es keine weitere Chance, auszuweichen auf ein anderes. Hast du die Eier - hooplehead will reden!

  • Lost Radio Transmissions
    Lost Radio Transmissions Vor 23 Stunden

    Harald! Komm mal auf den Punkt! Oder drehen dir die Intendanten den Hals zu? CO2 ist auf keinen Fall der Verursacher der jetzigen Klimaerwärmung! DAS IST DEFINITIV EINE LÜGE! CO2 ist sogar ein ganz wichtiger Bestandteil des Ökosystems auf dieser Erde. Wenn es plötzlich kein CO2 auf der Erde geben würde, na ja, dann würden wir irgendwann blau anlaufen und röchelnd abdanken und es regnet Vögel vom Himmel. Deine Mieze und dein Wuffi verrecken dann gleich mit. Was macht das CO2 so interessant und wichtig? Warum sind die Blätter Grün? Das Chlorophyll macht die Blätter grün! Aber was hat den Chlorophyll bitte schön mit CO2 zu tun? Chlorophyll absorbiert das Sonnenlicht und bringt mit dieser Lichtenergie einen Umwandlungsprozess in Gange. Dieser Prozess nennt sich Photosynthese, wo durch die Aufnahme von Wasser und das (schreckliche) CO2 in Glucose und Sauerstoff umgewandelt wird. Übrigens der Sauerstoff ist bei dieser Umwandlung nur ein (lächerliches) Nebenprodukt für die Pflanzen und geben den einfach nur ab, den wir nur zum Atmen brauchen und das sogar kostenlos. Noch!?!? Mal so ganz nebenbei erwähnt. OK, wir haben schon einen Anstieg von CO2, was aber noch echt gering ist, aber einen Anstieg ist doch zu verzeichnen, ein bisschen bisschen...... Aber was treibt die Temperatur denn jetzt nach oben? Es werden Wälder abgeholzt, damit z.B. Braunkohlekraftwerke mit Braunkohle gefüttert werden und diese liegt natürlich auch gerne unter Wäldern. Eine kleine Erinnerung gefälligst: "Der Hambacher Forst!" Da schlägt stetig die gierige kapitalistische Energieindustrie erbarmungslos zu. Mmmmh, da gibt es ja noch die Atomkraftwerke, aber das ist ein anderes Kapitel. Auch hier ganz nebenbei wichtig angemerkt, die täglichen Quadratkilometer großen Rodungen der Urwälder. Wie gut das es hier ein "FSC" Gütesiegel gibt! Sollte besser auf jedes einzelne Toilettenpapierblatt gedruckt werden, damit man sich herzlich den Hintern abwischen kann, das würde sich lohnen oder die Kimme ist danach komplett im Arsch. Und auch hier schlägt wieder die gierige Industrie zu, Papier, Holz, Möbel mit ihren verblödendenen irreführenden Siegeln und zeigt keine Transparenz. Aber das würde den Rahmen jetzt sprengen. Landwirtschaft sollte auch keineswegs außer acht gelassen werden. Dabei gehen auch ordentlich Wälder bei flöten. Vor allem wie bescheuert ist das, mehr Nahrungsmittel aus den waldverzerrenden Anbauflächen in die industrielle Fleischproduktion zu stecken, um gerade mal die Hälfte raus zubekommen, was vorher rein geschoben worden ist. Mal ganz abgesehen davon, wie unwürdig die Tiere gezüchtet und abgeschlachtet werden, als wären es nur Produkte die irgendwelche Laute von sich geben. Klar strömt auch CO2 aus den brummenden Auspuffen und pausenlos aus den Schornsteinen. Aber was ist denn mit den ganzen anderen Abgasen, wie Feinstaub, Ruß, Schwefeldioxid und Co die mit raus gepustet werden? Das sind definitiv Übeltäter! Immer weniger Wälder und Pflanzen die CO2 aufnehmen, folgt logischerweise einen Anstieg von CO2, auch wenn es erst mal ein bisschen ist. Oder? Aber das ist noch keineswegs allein das Hauptproblem! Der Lorenz brüllt mal wieder mit seiner Affenhitze auf die Erde und wir kommen wieder ordentlich ins schwitzen. Ein kleiner Spaziergang im Wald: "Ach tut das Gut, ist so schön angenehm kühl hier!" Ahhhh, der Wald kühlt und große Waldflächen kühlen noch mehr! Und was machen die Haarlosen unter uns, wenn da der Lorenz unerbittlich auf die blanke Kopfhaut knallt. Da braucht man wohl ein schattiges Plätzchen, 'ne Mütze oder'nen Sonnenschirm, wenn die natürliche Kopfbedeckung verschwunden ist. Denn die Haare schützen die Kopfhaut nicht nur vor Kälte, nee, nee sondern beschützt sie auch vor der sengenden Hitze. Denn im wuscheligen Haargetümmel gibt es ein Luftpölsterchen. Kältebrücken oder auch Wärmebrücken in der Isolierung minimiert man am besten mit Luft. OK, ruhende Luft ist natürlich hier das Optimum, aber das Luftpölsterchen in Haaren bewirkt schon was. Um es einfach direkt auszusprechen: "Der Erde wird radikal die Haare abrasiert!" Und noch nebenbei erwähnt, Bäume schwitzen auch! Durch die Photosynthese bei der Aufnahme von CO2 geben sie auch Wasserdampf ab und durch diesen Verdunstungseffekt entsteht ein weiterer Kühleffekt. Ist aber keineswegs der alleinige Verursacher, nein, nein, jetzt kommen wir mal zu den großen Seen auf dem Festland. Bestes Beispiel ist der Aralsee in Zentralasien, der mit seiner damals großen Wasserflächen ebenfalls zur Klimaregulierung beitrug und mittlerweile zu einer lächerlichen Pfütze degradiert worden ist. Und siehe da, schon wieder eine gierig schlürfende Industrie, Baumwollplantagen, Kleidung, Getränke und Co. Und was ist mit den Weltmeeren mit ihren vermehrendenen weiterwachsendenen Plastikinseln und das ganze Mikroplastik, hier grüßt jetzt mal die Kosmetikindustrie. Das neue Futter für die Meeresbewohner! Rum schippernde Luxusdampfer und Containerschiffe, die weiter fröhlich Schweröle verbrennen, nichts weiter als der Abfall aus der Petrochemie ist. Zwischendurch säuft mal ein Öltanker ab. Aber ist ja lächerlich, so'n bisschen Öl bei dieser Wassermenge der Weltmeeren. Es wird nebenbei noch ordentlich der schwer entsorgbarer Müll verklappt, schwupp, weg, aus dem Auge und aus dem Sinn. Vielleicht sollten wir generell den Müll erst mal in den Marianengraben schütten? Da passt doch erst mal eine Menge rein?! 11.000 Km Tiefe ist doch schon mal eine Ansage! Und Fukushima sippt immer noch und die ganzen verklappten Fässer mit ihren ständig strahlenden radioaktiven Inhalt ebenfalls. Hui, die ganzen versunkenen Schiffen und U-Boote die auf den Meeresgrund vor sich hin rosten und im Bauch schlummert ein glimmender Kernreaktor. Da kommt ja ein weiteres fragile Ökosystem ins wanken, dass so nebenbei das Klima mit steuert! Könnte noch weiter schreiben, aber dann schimmeln mir irgendwann die Fingerkuppen weg. Aber nein, nein, das stimmt doch alles nicht! Wir sind die Guten, wir die Industrie, wir produzieren doch für euch! Damit ihr beim konsumieren doch keine Langeweile bekommt! Die Glotze an, Werbung und schon ist das Hirn ein Stückchen weiter verbrannt. Und der Mainstream schiebt es weiter voran. Nein, nein wir sind die Guten, das CO2 ist der Bösewicht und dafür müsst ihr alle zahlen! Und das macht ihr bestimmt gerne! Dafür schicken wir euch die Greta über den großen Teich, wir missbrauchen den naiven Rezo mit einer heimlichen versteckten grünen Manipulation. Schrecklich, wie man hier die wunderschöne Farbe Grün nur so durch den Dreck ziehen kann. Und das Sahnehäubchen ist "Fridays for future", da wird der Klimarettungskuchen besonders schmackhaft gemacht. Und das Naturell dieser kapitalistischen Registrierkassen ist, sie wollen klingeln! Wäre ja schlimm, wenn sie nicht mehr klingen würden! Dann werden diese armen Kassen nachher noch schwer Depressiv! Und da hat die Pharma wohl für diese armen Kassen noch keine Pillen im petto! Na dann aber fix! Wollen wa hoffen, dass die Registrierkassen der Pharmaindustrie keine Depressionen bekommen! Wacht endlich auf, akzeptiert erst mal diese Ohnmacht, in dem jeder von uns mehr oder weniger drin verstrickt ist. Ist schlimm, aber veränderbar und man kann nicht alles auf einen Schlag ändern! "Step bei step!" Mit kleinen Schritten fängt es an, aber geht voran! Schätzt die Dinge wert, die aus Holz sind und verzichtet auf den ständigen Nestbautrieb die euch die Möbelindustrie ein suggeriert. Kauft Gebrauchtes, repariert Kaputtes, verschenkt brauchbare Dinge, statt sie einfach weg zuschmeißen. Näht eure Kleidung selbst oder bringt sie zum Schneider, das selbe funktioniert auch mit Schuhen und dem Schuster. Lasst die Getränke in Plastikflaschen in den Regalen stehen, nimmt zur Körperpflege die stinknormale Kernseife, denn sie enthält kein Mikroplastik wie viel Shampoos und Duschgels. Packt das Obst im Supermarkt ohne Plastiktüte in den Korb, nimmt gebrauchte Kartons, wenn ihr Pakete verschicken wollt oder umzieht. Es muss auch nicht immer das Neuste vom Neuen sein, nutzt und reizt erst mal die elektronischen Helferlein komplett aus und lasst euch davon keinesfalls benutzen. Lasst mal das Auto stehen, nimmt das Fahrrad mit Beinantrieb oder nutzt eure Füße, der Körper wird es euch auf lange Sicht danken. Wechselt euren Energieversorger zu einem, der Energie aus umweltbewussten nachhaltigen Ressourcen produziert. Und, und, und .................. Stellt selber Fragen, fangt an zu Hinterfragen und informiert euch! Der Kreativität ist keine Grenzen gesetzt und sie ist frei, geht voran, aber fangt an, macht mit! Diese vielen oben genannten kleinen Dinge können in der Masse eine Menge bewirken! Und lasst euch auf keinen Fall weiter VERARSCHEN! Ihr seid doch keineswegs BLÖD!

    • TheUmbrella1976
      TheUmbrella1976 Vor 6 Stunden

      @Lattesagen kommt da noch etwas oder war's das?

    • Lattesagen
      Lattesagen Vor 8 Stunden

      @TheUmbrella1976 Du hast in Biochemie promoviert? Wieso bist du dann so unfassbar dämlich, dass es einem die Nackenhaare aufstellt? Gibts ja nicht.

    • BestOff 1993
      BestOff 1993 Vor 17 Stunden

      Reine Propaganda

    • TheUmbrella1976
      TheUmbrella1976 Vor 17 Stunden

      @Lost Radio Transmissions "Informiere dich mal, was Chlorophyll überhaupt ist und in welchen Kontext es mit der Photosynthese hat." Ich habe in Biochemie und Genetik 2009 an der Universität Tübingen promoviert. Aber danke für den Tip!

    • Lost Radio Transmissions
      Lost Radio Transmissions Vor 17 Stunden

      @TheUmbrella1976 Also, wenn du dich jetzt emotional Beleidigt fühlst, dann ist es allein deine eigene Emotion. Auf ein "Sorry" kannst du ewig warten. Die Klimaerwärmung auf das CO2 zu schieben, ist und bliebt eine Lüge und ist leider auch nur eine verwirrende Halbwahrheit, die vor Millionen von Jahren mal richtig war. Geschwurbeltes und Chlorophyll und die Natur: Informiere dich mal, was Chlorophyll überhaupt ist und in welchen Kontext es mit der Photosynthese hat. Die Diskussion bzw. die Konservation beende ich hirmit. Schönen Sonntag Abend wünsche ich dir ;).

  • Jakob Starck
    Jakob Starck Vor 23 Stunden

    Ja wenn es das "böse" Klima nicht gäbe, müsste Lesch arbeiten! Bringt youtube eigentlich mehr ein als arbeiten?

    • Ronny Hermann
      Ronny Hermann Vor 15 Stunden

      @Lattesagen du Ignorant, in der BRiD gibt es keine "Beamten"!

    • Lattesagen
      Lattesagen Vor 19 Stunden

      @Jakob Starck Janich verbreitet Unsinn. Und Lesch verdient gar nichts. Der ist Beamter.

    • Jakob Starck
      Jakob Starck Vor 22 Stunden

      @fairlyify Hat zwar nicht mit meiner Frage, was ein Infuencer so verdient, nichts zu tun. Aber was verbreitet denn ein Herr Janich? Und was verdient denn Herr Lesch mit seinen Videos? Danke

    • fairlyify
      fairlyify Vor 22 Stunden

      @Jakob Starck Für unredlich halte ich zum Beispiel Herrn Janich. Sein Geschäftsmodell ist das Verbreiten von unwissenschaftlichen Quatsch.

    • Jakob Starck
      Jakob Starck Vor 22 Stunden

      @fairlyify Und was verdient jetzt so ein Influencer? Danke,

  • niggii _
    niggii _ Vor 23 Stunden

    Danke!!! Dafür bezahle ich gerne GEZ.

  • Georg Barth
    Georg Barth Vor 23 Stunden

    Könnte man nicht am lagrange Punkt zwischen Sonne und Erde eine Blende installieren?